MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk > Corona-Virus #9
A N Z E I G E
[ « » ] Insgesamt 91 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 [47] 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Berlin Brawler ist offline Berlin Brawler
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Berlin Brawler anzeigen Berlin Brawler eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von fireburner:
Und das vieler anderer, meines zum Beispiel auch. Und jetzt? Es gibt fuer mich eben wichtigeres im Leben als Clubs etc, zum Beispiel das die Familie gesund ist und deshalb verzichte ich auf Spass, Kontakt zur Familie etc. Wuerde ich sogar ohne Verbote. Nur sind diese anscheinend notwendig, weil andere ja lieber ihren Spass wollen und dann halt ueber Leichen gehen dafuer.

Ich beschaeftige mich mit anderem. Und wenn ich eine Dance Party woellte nutze ich eine der Zoom Partys und feiere so. Oder zocke mit Freunden gemeinsam was online. Habe so meinen Spass mit Leuten.

Aber das ist doch nicht an Clubs festzumachen. Über Leichen geht die Regierung, in dem Sie uns in den ÖPNV zwingt, wo nicht kontrolliert wird.

Über Existenzen geht die Regierung, daß sie Kunst, Gastro und Kultur trotz zum Teil vorbildlicher Maßnahmen und Rückverfolgung in Sippenhaft nimmt.

Und wenn dann eben woanders getroffen wird, kann man auch nicht kontrollieren. Da sind nicht die Menschen, die das dann suchen, alleine schuld. Sondern auch diejenigen, welche sie dahin treiben.

--------------------
Lust auf Leben, Lust auf Liebe, Lust auf Lust. Lust auf Lagerfeuer und nen fetten Kuss. Lust auf Wunder, Wunderbar und Wundervoll. Lust mein Maul nicht zu halten wenn ich soll ( Manchmal - Milch & Blut )

Nieder mit dem Weihnachtsgrinch ;)

Old Post Posted: 16.11.2020, 12:37 Uhr
Beiträge: 55102 | Wohnort: Schwarz-Rotes-Utopia | Registriert seit: 15.11.2002 Info | Posting ID: 9786660  
seNsi ist online! seNsi
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von seNsi anzeigen seNsi eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von seidi:
und ich will mir einfach nicht alles nehmen lassen was spaß macht

ich habs schon paar mal geschrieben

ich gehe arbeiten, gehe nachhause, gehe ab und an einkaufen, das wars, so sieht derzeit mein Leben aus



versteh dich zu 100% so gehts mir auch.. bin schon seit dem ersten lockdown nur zuhause, arbeiten und sport. null persönliche kontakte da ich auch risikipatienten in meiner umgebung habe.


aber wen bitte soll ich da ernsthaft gefährden ausser mich selbst wenn mal mal ein tag feiern könnte ? Ich würde danach weiterhin jeden Kontakt zu jeder person meiden, und mich meinetwegen auch selbst in quarantäne stecken für 3 wochen, ist ja kein unterschied zu jetzt.

so scheiße wie es klingt das einzigst gute an corona ist das ich momentan sportlich in der form meines lebens bin, geld spare ohne ende, aber ein bisschen spaß darf ja wohl mal drin sein..

trotzdem wünsche ich mir halt einfach auch mal ein bisschen spaß und normalität zumindest mal an einem tag um eben durch den kommenden SEHR HARTEN winter nicht durchzudrehen...

Old Post Posted: 16.11.2020, 12:41 Uhr
Beiträge: 2458 | Wohnort: Allianz Arena | Registriert seit: 30.01.2006 Info | Posting ID: 9786661  
fireburner ist online! fireburner
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von fireburner anzeigen fireburner eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Das man Existenzen mit Hilfspaketen unterstuetzem muss ist klar, auch die Offentlichen sollte man besser kontrollieren da gehe ich mit, aber was Clubs, Tanzen und Sau rauslassen angeht: vielleicht bin ich da ein gebranntes Kind aber als man hier in Serbien wieder die Clubs aufmachte stiegen die Zahlen blitzschnell in die Hoehe.

Tanzen plus Alkohol die Nacht durch und wie manche hier schreiben die Sau rauslassen passt halt nicht gut zu einem Virus. Das muss einem doch einleuchten. Gerade da eben dann nicht nur Leute in den Club gehen die sich an Regeln halten wollen oder dann nach dem Besuch in Quarantaene begeben.

Bei Gastronomie gehe ich durchaus mit die haette man mit dem Konzept offen lassen koennen.

Aber Clubs? Wie soll das denn funktionieren, selbst wenn du weniger reinlaesst etc. Also da sehe ich durchaus auch durch die Erfahrung hier eine Gefahr.

--------------------
Die lange Leitung, der Podcast über Filme/Serien, Games und Wrestling, jetzt bei Itunes, Spotify und Google Podcasts. Jetzt Folge 38: The Mandalorian, Maradona und ein schwarzer Freitag! https://open.spotify.com/...2TZSac0hf0xusaw

Old Post Posted: 16.11.2020, 12:48 Uhr
Beiträge: 5461 | Wohnort: Belgrad | Registriert seit: 18.02.2006 Info | Posting ID: 9786663  
Timeus ist offline Timeus
MoonAdmin

Standardicon Profil von Timeus anzeigen Timeus eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Berlin Brawler:
Aber das ist doch nicht an Clubs festzumachen. Über Leichen geht die Regierung, in dem Sie uns in den ÖPNV zwingt, wo nicht kontrolliert wird.

Über Existenzen geht die Regierung, daß sie Kunst, Gastro und Kultur trotz zum Teil vorbildlicher Maßnahmen und Rückverfolgung in Sippenhaft nimmt.

Und wenn dann eben woanders getroffen wird, kann man auch nicht kontrollieren. Da sind nicht die Menschen, die das dann suchen, alleine schuld. Sondern auch diejenigen, welche sie dahin treiben.



Ernst gemeinte frage, was willst du daran denn ändern? Die zwei Sachen passen halt nicht zusammen. Klar könnten sie alles zumachen wie im April, dann wäre das erste Problem gelöst. War ich ja auch immer für das direkt zu machen

An den anderen Sachen ändert das aber absolut gar nichts

Old Post Posted: 16.11.2020, 12:49 Uhr
Beiträge: 29013 | Wohnort: Saarbrücken | Registriert seit: 21.06.2010 Info | Posting ID: 9786664  
Berlin Brawler ist offline Berlin Brawler
MoonSurfer 20000

Profil von Berlin Brawler anzeigen Berlin Brawler eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Bei Clubs oder Konzerten ist ein vernünftiges Konzept schwierig. Dennoch wäre bei Personalisierten Gästelisten die nachverfolgbarkeit höher als bei der U Bahn.

Generell bin ich aber mit 45 eh kein Clubgänger mehr.

Bei den finanziellen Hilfen muss man sehen. November scheint ja geklärt, auch wenn viele noch auf die Gelder warten. Was ein großes Problem ist.
Und für einen eventuellen Dezember gibt es offiziell bisher nix.

--------------------
Lust auf Leben, Lust auf Liebe, Lust auf Lust. Lust auf Lagerfeuer und nen fetten Kuss. Lust auf Wunder, Wunderbar und Wundervoll. Lust mein Maul nicht zu halten wenn ich soll ( Manchmal - Milch & Blut )

Nieder mit dem Weihnachtsgrinch ;)

Old Post Posted: 16.11.2020, 12:52 Uhr
Beiträge: 55102 | Wohnort: Schwarz-Rotes-Utopia | Registriert seit: 15.11.2002 Info | Posting ID: 9786665  
mr undertaker ist offline mr undertaker
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von mr undertaker anzeigen mr undertaker eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Berlin Brawler:
Aber das ist doch nicht an Clubs festzumachen. Über Leichen geht die Regierung, in dem Sie uns in den ÖPNV zwingt, wo nicht kontrolliert wird.

Über Existenzen geht die Regierung, daß sie Kunst, Gastro und Kultur trotz zum Teil vorbildlicher Maßnahmen und Rückverfolgung in Sippenhaft nimmt.

Und wenn dann eben woanders getroffen wird, kann man auch nicht kontrollieren. Da sind nicht die Menschen, die das dann suchen, alleine schuld. Sondern auch diejenigen, welche sie dahin treiben.



Woran machst du die steigenden Zahlen denn sonst fest? Einerseits soll es nicht an der Gastro & Co. gelegen haben, aber auch nicht an privaten Feiern, denn da wird man ja erst jetzt reingetrieben. Aus meiner Sicht passt das einfach nicht zusammen.
Die steigenden Infizierten, die steigenden Zahlen auf Intensivstation und die Toten kann man aber trotzdem nicht leugnen und man wählt eben den Weg den die Wirtschaft so wenig wie möglich schädigt, viele andere Möglichkeiten gibt es einfach nicht. Zu zuschauen wir das Gesundheitssystem kollabiert ist eben keine wirkliche Option.

Zitat:
Original geschrieben von Berlin Brawler:
Bei Clubs oder Konzerten ist ein vernünftiges Konzept schwierig. Dennoch wäre bei Personalisierten Gästelisten die nachverfolgbarkeit höher als bei der U Bahn.



Nur werden eben diese Gästeliste mit lustigen Namen beschriftet womit das ganze zum scheitern verurteilt ist.

Old Post Posted: 16.11.2020, 12:57 Uhr
Beiträge: 16040 | Wohnort: | Registriert seit: 15.08.2010 Info | Posting ID: 9786667  
Alones ist offline Alones
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Alones anzeigen Alones eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Was mich bei dieser ganzen Diskussion stört, ist, dass man stets von sich auf andere schließt. Es würde schon viel helfen, wenn man versuchen würde, sich in die Situation anderer Menschen hineinzuversetzen. Indem man ständig versucht zu moralisieren, erreicht man im Endeffekt nur das Gegenteil. Wenn einem die Maßnahmen selbst nichts ausmachen, ist das schön für diese Personen. Aber für andere Menschen ist das schlichtweg ein schwerer Schlag. Den Rentner stört das eher weniger, wenn die Clubs zubleiben. Ein junger Mensch, dem gesagt wird, dass er 1-2 Jahre seiner besten Lebensjahre für die Allgemeinheit opfern soll, sieht das wahrscheinlich etwas anders.

Man mag es vllt. albern finden, wenn jemand sagt "Ich würde gerne Party machen". Nur haben auch Menschen, die soetwas schreiben, ihre eigene Lebenswirklichkeit. Speziell die jüngeren Generationen bringen im Moment gewaltige Opfer und bekommen dafür im Gegenzug nichts. Viele Menschen leben allein und isoliert in Single-Haushalten. Viele Studenten können ihr Studium nicht mehr finanzieren, weil die Arbeit in Clubs und Bars wegfällt. Und die Betreiber selbst stehen ohnehin vor dem Scherbenhaufen ihrer Existenz.

Ansonsten finde ich es schon erstaunlich, wie weltfremd manche Ansichten ist. In Großstädten finden haufenweise "illegale" Partys statt. Wer sich ein bisschen in der Szene auskennt, findet Mittel und Wege Party zu machen. Realistisch betrachtet, kann man das gar nicht verhindern, außer man verhängt einen "China-Lockdown". So hart das klingt, aber man muss bis zu einem gewissen Grad einfach akzeptieren, dass es soetwas gibt und auch immer geben wird.

Dementsprechend skeptisch bin ich auch, was die aktuellen Schließungen von Bars und Kneipen angeht. Ist es wirklich soviel besser, wenn die Leute von Orten mit Hygienekonzepten in welche ohne gehen? Am Ende freut sich die Mafia über die zusätzlichen Einnahmen. Aber die Party selbst wird trotzdem weitergehen.

Old Post Posted: 16.11.2020, 13:06 Uhr
Beiträge: 967 | Wohnort: | Registriert seit: 26.07.2019 Info | Posting ID: 9786672  
fireburner ist online! fireburner
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von fireburner anzeigen fireburner eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Wenn man Gesundheit der Familie und gerettete Menschenleben, als im Gegenzug nichts bekommen sehen will.

Und gerade in juengeren Jahren sollte man so etwas doch eher verkraften koennen mal eine Zeit nicht zu feiern oder staendig auszugehen. Vielleicht bin ich da anders gestrickt aber ja mir haette das zu meiner Studentenzeit nichts ausgemacht.

Gerade in den Jahren hatte ich noch viel weniger Sorgen als ich sie jetzt habe.

Wir fuehren hier immer noch einen Krieg gegen einen unsichtbaren Feind und der verlangt nunmal Opfer von Alt und Jung.

Die Probleme sind naemlich altersunabhaengig hart. Ich weiss zum Beispiel nicht wann ich meine Eltern wiedersehe und vielleicht passiert es sogar das ein Elternteil verstirbt und ich konnte sie nicht mehr sehen (was leider nicht komplett unrealistisch ist bei Alter und Erkrankungen). Das sind eben alles Opfer die wir gerade bringen.

Aber mal ganz ehrlich wenn ich halt mit 25 nicht feiern konnte hole ich das dann halt mit 26 nach und hole mir mein feiern zurueck . Wenn geliebte Menschen an Covid sterben dann kann man die nicht mehr zurueckbekommen, deshalb ist es so wichtig das man eben jetzt mal verzichtet.

--------------------
Die lange Leitung, der Podcast über Filme/Serien, Games und Wrestling, jetzt bei Itunes, Spotify und Google Podcasts. Jetzt Folge 38: The Mandalorian, Maradona und ein schwarzer Freitag! https://open.spotify.com/...2TZSac0hf0xusaw

Old Post Posted: 16.11.2020, 13:19 Uhr
Beiträge: 5461 | Wohnort: Belgrad | Registriert seit: 18.02.2006 Info | Posting ID: 9786681  
Gnabry kocht ist online! Gnabry kocht
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Gnabry kocht anzeigen Gnabry kocht eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von fireburner:

Wir fuehren hier immer noch einen Krieg gegen einen unsichtbaren Feind und der verlangt nunmal Opfer von Alt und Jung.

Ich wollte das Argument ja nie bringen, aber werde es jetzt wohl doch tun. Für uns ist es jetzt nur ein Krieg gegen den unsichtbaren Feind. Wenn man sich überlegt, dass Generationen vor uns Krieg geführt wurde gegen einen sichtbaren Feind, dann ist mir der unsichtbare Feind COVID dann doch um einiges lieber, deutlich harmloser und leichter damit umzugehen.

Wenn ich nur an die Geschichten von meinem Opa denke, als er als 18-jähriger Junge mehrere Tage vor den Franzosen fliehen musste und nach dem Krieg quer durch Deutschland fuhr, weil er die Leiche seines Bruders abholen musste, dann komme ich mir fast schon albern vor, wenn ich dann erzählen kann: “Ja, konnte für 1-2 Jahre nicht in den Club und musste einen Mundschutz tragen.”

--------------------
Jeden Tag ist ein and'res Spiel zu Ende, und bevor man nach Haus geht reicht man sich einander die Hände und hat was gelernt.
Unsre Kickers die schaffen es, vor!
Unsre Kickers die schaffen es, Tor!
Unsre Kickers sind bald Nummer eins!

Old Post Posted: 16.11.2020, 13:27 Uhr
Beiträge: 16509 | Wohnort: Ludwigsburg| Verein: FC Bayern | Registriert seit: 07.08.2008 Info | Posting ID: 9786689  
wckilla ist online! wckilla
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von wckilla anzeigen wckilla eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Alones:
Was mich bei dieser ganzen Diskussion stört, ist, dass man stets von sich auf andere schließt. Es würde schon viel helfen, wenn man versuchen würde, sich in die Situation anderer Menschen hineinzuversetzen. Indem man ständig versucht zu moralisieren, erreicht man im Endeffekt nur das Gegenteil. Wenn einem die Maßnahmen selbst nichts ausmachen, ist das schön für diese Personen. Aber für andere Menschen ist das schlichtweg ein schwerer Schlag. Den Rentner stört das eher weniger, wenn die Clubs zubleiben. Ein junger Mensch, dem gesagt wird, dass er 1-2 Jahre seiner besten Lebensjahre für die Allgemeinheit opfern soll, sieht das wahrscheinlich etwas anders.

Man mag es vllt. albern finden, wenn jemand sagt "Ich würde gerne Party machen". Nur haben auch Menschen, die soetwas schreiben, ihre eigene Lebenswirklichkeit. Speziell die jüngeren Generationen bringen im Moment gewaltige Opfer und bekommen dafür im Gegenzug nichts. Viele Menschen leben allein und isoliert in Single-Haushalten. Viele Studenten können ihr Studium nicht mehr finanzieren, weil die Arbeit in Clubs und Bars wegfällt. Und die Betreiber selbst stehen ohnehin vor dem Scherbenhaufen ihrer Existenz.

Ansonsten finde ich es schon erstaunlich, wie weltfremd manche Ansichten ist. In Großstädten finden haufenweise "illegale" Partys statt. Wer sich ein bisschen in der Szene auskennt, findet Mittel und Wege Party zu machen. Realistisch betrachtet, kann man das gar nicht verhindern, außer man verhängt einen "China-Lockdown". So hart das klingt, aber man muss bis zu einem gewissen Grad einfach akzeptieren, dass es soetwas gibt und auch immer geben wird.

Dementsprechend skeptisch bin ich auch, was die aktuellen Schließungen von Bars und Kneipen angeht. Ist es wirklich soviel besser, wenn die Leute von Orten mit Hygienekonzepten in welche ohne gehen? Am Ende freut sich die Mafia über die zusätzlichen Einnahmen. Aber die Party selbst wird trotzdem weitergehen.




Das ganze lässt sich aber doch auch perfekt umdrehen. Willst du ernsthaft gegenüber einer Person die einen nahen Angehörigen durch Corona verloren hat, mit dem Argument "aber in meinen besten Jahren muss ich nun mal feiern" gegenübertreten?
Wo wird sich denn da in den Gegenüber hineinversetzt?

Und wenn man eine gewisse Zeit es sind bisjetzt ja nicht mal mehrere Monate ohne feiern, als verschwendete Lebenszeit ansieht, ja gut. Dann mag das wohl so sein.

Old Post Posted: 16.11.2020, 13:28 Uhr
Beiträge: 16326 | Wohnort: | Registriert seit: 30.06.2006 Info | Posting ID: 9786691  
fireburner ist online! fireburner
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von fireburner anzeigen fireburner eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Gnabry kocht:
Ich wollte das Argument ja nie bringen, aber werde es jetzt wohl doch tun. Für uns ist es jetzt nur ein Krieg gegen den unsichtbaren Feind. Wenn man sich überlegt, dass Generationen vor uns Krieg geführt wurde gegen einen sichtbaren Feind, dann ist mir der unsichtbare Feind COVID dann doch um einiges lieber, deutlich harmloser und leichter damit umzugehen.

Wenn ich nur an die Geschichten von meinem Opa denke, als er als 18-jähriger Junge mehrere Tage vor den Franzosen fliehen musste und nach dem Krieg quer durch Deutschland fuhr, weil er die Leiche seines Bruders abholen musste, dann komme ich mir fast schon albern vor, wenn ich dann erzählen kann: “Ja, konnte für 1-2 Jahre nicht in den Club und musste einen Mundschutz tragen.”



Unsere Grossvaeter oder Urgossvaeter: Ich war in russischer Gefangenschaft, ich habe meinen besten Freund mit 16 im Graben verloren.

2020: die Jugend bringt gewaltige Opfer, sie kann nach der Arbeit nicht im Club tanzen.

--------------------
Die lange Leitung, der Podcast über Filme/Serien, Games und Wrestling, jetzt bei Itunes, Spotify und Google Podcasts. Jetzt Folge 38: The Mandalorian, Maradona und ein schwarzer Freitag! https://open.spotify.com/...2TZSac0hf0xusaw

Old Post Posted: 16.11.2020, 13:33 Uhr
Beiträge: 5461 | Wohnort: Belgrad | Registriert seit: 18.02.2006 Info | Posting ID: 9786696  
Timeus ist offline Timeus
MoonAdmin

Standardicon Profil von Timeus anzeigen Timeus eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von fireburner:
Unsere Grossvaeter oder Urgossvaeter: Ich war in russischer Gefangenschaft, ich habe meinen besten Freund mit 16 im Graben verloren.

2020: die Jugend bringt gewaltige Opfer, sie kann nach der Arbeit nicht im Club tanzen.



Selbst den Gedanken kann ich sogar noch irgendwie nachvollziehen, man kennt das andere halt nicht und weiß nicht wie schlimm es war

Ich habe da eher Probleme damit wenn immer so getan wird als wären quasi diese 12 bis 15 Monate wo es um alles geht. Ich bin mittlerweile knapp 40, gehe aber trotzdem noch gerne auf Partys und glaube auch nicht das sich das zeitnah ändert. Klar ist es nicht mehr dieses jedes Wochenende durchgehend voll wie früher, aber immer noch mehr als genug und man hat doch wirklich noch genug Zeit im Leben um auf Tour zu sein

Old Post Posted: 16.11.2020, 13:38 Uhr
Beiträge: 29013 | Wohnort: Saarbrücken | Registriert seit: 21.06.2010 Info | Posting ID: 9786700  
Alones ist offline Alones
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Alones anzeigen Alones eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von fireburner:
Wenn man Gesundheit der Familie und gerettete Menschenleben, als im Gegenzug nichts bekommen sehen will.


Deine gesamte Argumentation beruht darauf, dass es dir selber nichts ausmachen würde. Dir geht es darum, deine eigene Familie zu schützen, was auch völlig in Ordnung ist. Nur ignorierst du dabei völlig, dass es eben auch Menschen in anderen Lebenssituationen gibt. Nicht jeder hat Familienmitglieder, um die er sich sorgen müsste. Und jetzt erzähle mal beispielsweise einem 20-jährigen, der gerade beruflich- oder studienbedingt in eine fremde Stadt gezogen ist und völlig isoliert lebt, dass er sich zurücknehmen muss. Bis auf Leute wie Lauterbach ist der Mensch ein soziales Wesen. Einsamkeit kann auf Dauer sogar töten, mindestens aber (schwere) psychische Schäden verursachen. Das ist wissenschaftlich gut belegt. Und spätestens wenn von dir erwartet wird, dass du deine eigene Gesundheit opfern sollst, um der Generation 75+ eine Lebensverlängerung zu ermöglichen, hört bei manchem eben das Verständnis auf. Eine kurze Zeit kann man alles mittragen. Aber wir reden hier über einen Zeitraum von mindestens 1 bis 2 Jahre. Das ist ein ganzes Masterstudium. Und auch nur, wenn alles mit dem Impfstoff glatt läuft und keine weiteren Virus-Mutationen (Nerze in Dänemark lassen grüßen) auftreten, die jeglichen Plan zunichte machen.

Old Post Posted: 16.11.2020, 13:39 Uhr
Beiträge: 967 | Wohnort: | Registriert seit: 26.07.2019 Info | Posting ID: 9786701  
wckilla ist online! wckilla
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von wckilla anzeigen wckilla eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Gut das du nicht völlig übertreibst. Wo müssen Leute den aktuell in völliger monatelanger Einsamkeit leben?

Zu dem restlichen Part verkneife ich mir jeglichen Kommentar. Das geht für mich in eine ganz ganz unschöne Richtung.

Old Post Posted: 16.11.2020, 13:45 Uhr
Beiträge: 16326 | Wohnort: | Registriert seit: 30.06.2006 Info | Posting ID: 9786705  
Alones ist offline Alones
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Alones anzeigen Alones eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von wckilla:
Das ganze lässt sich aber doch auch perfekt umdrehen. Willst du ernsthaft gegenüber einer Person die einen nahen Angehörigen durch Corona verloren hat, mit dem Argument "aber in meinen besten Jahren muss ich nun mal feiern" gegenübertreten?
Wo wird sich denn da in den Gegenüber hineinversetzt?

Und wenn man eine gewisse Zeit es sind bisjetzt ja nicht mal mehrere Monate ohne feiern, als verschwendete Lebenszeit ansieht, ja gut. Dann mag das wohl so sein.


Für manche Menschen ist "Party machen" der Lebensinhalt. Du kannst das als trauriges oder beschissenes Leben abtun, aber so ist das nun einmal. Auch wenn du es nicht nachvollziehen kannst, aber es gibt Menschen, die dadurch regelrecht depressiv werden, wenn das eigene Leben nunr noch aus Homeoffice, Amazon und Netflix besteht - und man keinen Ausgleich mehr bekommt.

Old Post Posted: 16.11.2020, 13:47 Uhr
Beiträge: 967 | Wohnort: | Registriert seit: 26.07.2019 Info | Posting ID: 9786708  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 07:45 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 91 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 [47] 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk > Corona-Virus #9

A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.06695890 Sekunden generiert (71.14% PHP - 28.86% MySQL - 18 queries)