MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk > Corona-Virus #9
A N Z E I G E
[ « » ] Insgesamt 91 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 [36] 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Doink fan nr1 ist offline Doink fan nr1
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Doink fan nr1 anzeigen Doink fan nr1 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Cyberwarrior:
Gerichtsurteil – Erste Fitnessstudios vor der Öffnung

Der Corona-Lockdown betrifft deutschlandweit auch die Fitnessbranche. Eine große Kette hat nun erfolgreich gegen die Schließung ihrer Studios geklagt. Entscheidend war offenbar auch eine europaweite Studie.

https://amp.welt.de/sport...r-Oeffnung.html



Das wäre ein Segen, wenn die endlich wieder aufmachen dürfen

--------------------
Haste Scheiße am Schuh , haste Scheiße am Schuh

#Greuther Fürth

R.I.P Danny Havoc

Old Post Posted: 11.11.2020, 15:18 Uhr
Beiträge: 3818 | Wohnort: Hannover | Registriert seit: 16.09.2005 Info | Posting ID: 9782985  
Timeus ist offline Timeus
MoonAdmin

Standardicon Profil von Timeus anzeigen Timeus eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Exil-Adler:
"Hey, wir würden dich gerne beim Kunden X einsetzen... Wir bräuchten noch deine Impfbestätigung wegen der Corna... Oh, du bist nicht geimpft? Das ist schlecht, der Kunde will nur geimpfte Personen in seinem Haus." Da kannst ich mir dann aussuchen, ob ich in der nächsten Zeit mir den nicht komplett getesteten Impfstoff geben lassen willst oder wenn du Pech hast, in die Arbeitslosigkeit abrutscht. Freude also im kompletten Dienstleistungssektor. Sicherlich kann die Firma sich auch querstellen beim Kunden, ist halt die Frage ob man sich das erlauben kann.



Ich sehe das nicht so kommen. Alleine schon weil diese Firmen zu Beginn nur weil sie Job xyz machen gar nicht dran sein würden. Wenn die Leute sich normal impfen lassen die es tun wollen und das genug sind gibt es keinerlei Grund dafür das irgendwelche Kunden solche Forderungen an ihre Dienstleister stellen. Ich glaube ihr malt da zu sehr den Teufel an die wand.

Es gibt bis auf in ganz wenigen Bereichen die es jetzt auch schon haben einfach keinerlei Grund das da jeder geimpft sein muss und noch weniger das irgendwelche Kunden das fordern.

Und vor allem, wie Merkel auch schon sagte geht es ja nicht nur um Impfung sondern ihre Aussagen lasen sich auch so das man davon ausgeht das bereits erkrankte wohl auch immun sind. Sie sagte ja 60-70% die entweder geimpft sind oder aber geheilt. Und schon da scheitert es ja dann, niemand wird fordern können das du einen Nachweis hinlegst das du es ja schon mal hattest

Wie mal geschrieben, im Übergang von wenigen Monaten kann ich mir vorstellen das das bei Auslandsreisen kommt, aber danach hat sich das auch erledigt. Dauert ja keine Jahre bis jeder der will dran war.

Old Post Posted: 11.11.2020, 16:19 Uhr
Beiträge: 29013 | Wohnort: Saarbrücken | Registriert seit: 21.06.2010 Info | Posting ID: 9783028  
BigCountry ist online! BigCountry
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Hmm, wenn der Kunde auf geimpften Dienstleistern besteht, dann sollte er doch selbst geimpft = immun sein... und kann von daher eigentlich auf einen geimpften Dienstleister verzichten. Oder?

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 11.11.2020, 17:23 Uhr
Beiträge: 21105 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 Info | Posting ID: 9783069  
LordGangrel ist offline LordGangrel
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von LordGangrel anzeigen LordGangrel eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von BigCountry:
Hmm, wenn der Kunde auf geimpften Dienstleistern besteht, dann sollte er doch selbst geimpft = immun sein... und kann von daher eigentlich auf einen geimpften Dienstleister verzichten. Oder?



Wenn der Kunde Einzelperson ist, ja. Aber wenn der Kunde ein größerer Auftraggeber ist, der mehrere Mitarbeiter hat, die er ja nicht zur Impfung zwingen kann, dann könnte ein nicht geimpfter Handwerker z. B. die nicht geimpfter Mitarbeiter anstecken. Wenn er dann 3 Handwerker zur Auswahl hat, könnte er auf die Impfung schauen. Ist halt Theorie, kann aber passieren. Wie weit das dann rechtlich sauber ist, wäre eine andere Frage.

--------------------
Dieser Post kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Bei Risiken oder Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Deutschlehrer oder lesen Sie ein Buch.

Old Post Posted: 11.11.2020, 17:49 Uhr
Beiträge: 8955 | Wohnort: | Registriert seit: 03.08.2003 Info | Posting ID: 9783082  
Timeus ist offline Timeus
MoonAdmin

Standardicon Profil von Timeus anzeigen Timeus eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von LordGangrel:
Wenn der Kunde Einzelperson ist, ja. Aber wenn der Kunde ein größerer Auftraggeber ist, der mehrere Mitarbeiter hat, die er ja nicht zur Impfung zwingen kann, dann könnte ein nicht geimpfter Handwerker z. B. die nicht geimpfter Mitarbeiter anstecken. Wenn er dann 3 Handwerker zur Auswahl hat, könnte er auf die Impfung schauen. Ist halt Theorie, kann aber passieren. Wie weit das dann rechtlich sauber ist, wäre eine andere Frage.



Ist aber schon eine sehr weit her geholte Theorie finde ich. Und ich glaube sollte das vorkommen würde sich ein solches Unternehmen nicht lange am Markt halten das es seinen Mitarbeitern freistellt es aber von Dienstleistern verlangt. Da würde innerhalb kürzester Zeit ein Shitstorm ausbrechen den sich niemand leisten kann.

Ich finde die Bedenken da überall deutlich übertrieben und die Szenarien die gestrickt werden recht weit hergeholt

Old Post Posted: 11.11.2020, 17:59 Uhr
Beiträge: 29013 | Wohnort: Saarbrücken | Registriert seit: 21.06.2010 Info | Posting ID: 9783087  
Leipziger ist offline Leipziger
MoonSurfer 10000

Profil von Leipziger anzeigen Leipziger eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Möchte mal ganz kurz anmerken, daß dies ganzen Horrorszenarien, die hier gesponnen werden, allein auf privat Recht beruhen und trotzdem keine Impfpflicht sind. Soll man wegen solcher eventuellen Einzelfällen wirklich auf einen Impfstoff verzichten?

Ja, dann musst du eventuell deinen Job kündigen, kannst nicht in die Disko oder anderes, aber das wird doch nicht die Regel und vor allem wird vor Gericht doch niemals Bestand haben...also warum diese Horrorszenarien ausmalen?

--------------------
Kafvka - Alle hassen Nazis
"Halt die Fresse wenn du dich nicht von Nazis distanziert, mit ihnen marschierst, als wäre nix passiert.
Das ist ja nichtmal links was ich sag, wir sind ja nichtmal linksradikal, das ist einfach nur normal, alle hassen Nazis, alle hassen Nazis"

Old Post Posted: 11.11.2020, 20:14 Uhr
Beiträge: 16802 | Wohnort: RBA | Einmal Löwe, immer Löwe | Registriert seit: 21.10.2009 Info | Posting ID: 9783188  
al_sb_683 ist online! al_sb_683
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von al_sb_683 anzeigen al_sb_683 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Leipziger:
Möchte mal ganz kurz anmerken, daß dies ganzen Horrorszenarien, die hier gesponnen werden, allein auf privat Recht beruhen und trotzdem keine Impfpflicht sind. Soll man wegen solcher eventuellen Einzelfällen wirklich auf einen Impfstoff verzichten?

Ja, dann musst du eventuell deinen Job kündigen, kannst nicht in die Disko oder anderes, aber das wird doch nicht die Regel und vor allem wird vor Gericht doch niemals Bestand haben...also warum diese Horrorszenarien ausmalen?



Schau mal, wer die ganze Sache wieder angefangen hat, dann brauchst du dich nicht zu wundern.

Old Post Posted: 11.11.2020, 20:43 Uhr
Beiträge: 1240 | Wohnort: Herne | Registriert seit: 20.09.2007 Info | Posting ID: 9783212  
bdbjorn ist offline bdbjorn
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von bdbjorn anzeigen bdbjorn eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Kir Royal:
Also kritisch darf man das ganze schon auch sehen!



Klar, ein kritischer Blick ist immer gut. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass es einen himmelweiten Unterschied zwischen "staatlichem Zwangsimpfen" und "berufsbedingten Schutzimpfungen" gibt.

--------------------
Mein erster Blog: Videospielhistoriker - Geschichte in Videospielen. // CyBull TV - Der Darts-Channel

The Signature of bdbjorn: Drechslerrr (4.4.2017), Selfmade (19.4.2017), Skyclad (22.05.2017), J-Man (21.08.2017), ...

Old Post Posted: 11.11.2020, 22:10 Uhr
Beiträge: 41768 | Wohnort: | Registriert seit: 30.12.2008 Info | Posting ID: 9783253  
GrafSpeeDVD ist offline GrafSpeeDVD
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von GrafSpeeDVD anzeigen GrafSpeeDVD eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Bei einigen Impfungen wäre es schon ganz gut wenn es da einen zwang gibt, gerade abseits von Corona gibt es ja wieder bestimmte Krankheiten weil das keiner besonders ernst nimmt.

Corona wird vielleicht irgendwann zur Gruppe der Reiseschutzimpfungen zählen.

--------------------
http://www.movie-infos.de/
Meine Moviebase DVD Profiler

Old Post Posted: 12.11.2020, 00:17 Uhr
Beiträge: 4907 | Wohnort: Magdeburg | Registriert seit: 27.01.2006 Info | Posting ID: 9783293  
seidi ist offline seidi
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von seidi anzeigen seidi eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Leipziger:
Möchte mal ganz kurz anmerken, daß dies ganzen Horrorszenarien, die hier gesponnen werden, allein auf privat Recht beruhen und trotzdem keine Impfpflicht sind. Soll man wegen solcher eventuellen Einzelfällen wirklich auf einen Impfstoff verzichten?

Ja, dann musst du eventuell deinen Job kündigen, kannst nicht in die Disko oder anderes, aber das wird doch nicht die Regel und vor allem wird vor Gericht doch niemals Bestand haben...also warum diese Horrorszenarien ausmalen?



sehe ich auch so!

kein Unternehmen, was den Lockdown überstanden hat, wird Mitarbeiter rausschmeißen weil die sich nicht impfen lassen wollen
damit schießen die sich selbst ins Knie

die ganzen Clubs, Bars usw sind auch froh wenn sie wieder öffnen dürfen, die kämpfen dann um jeden Kunden, die können sich gar nicht leisten 10 Leute die gegen Corona geimpft sind reinzulassen aber die anderen 50 die draußen vor der Tür warten abzuweisen

und ich glaube nicht das vor Gericht sowas bestand hat

und was man noch bei der ganzen Sache bedenken muss,
wenn der Impfstoff dann zugelassen und verfügbar ist, gibt es ja gar nicht genug Impfdosen

es sollen ja erst einmal nur bestimmte Gruppen geimpft werden
Risikogruppen, Ärtzliches Personal, Pflegepersonal, Polizei usw

dann nützt auch nichts von Arbeitgeber oder wen auch immer gesagt zu bekommen:
Wir bräuchten noch deine Impfbestätigung wegen der Corona

wenn man überhaupt nicht zu den Gruppen gehört die laut dem Plan der Regierung zuerst dran sein sollen

eine breite Massenimpfung für nicht Risokogruppen und nicht systemrelevantes Personal wird es wohl erst im Herbst - Winter 2021 geben

Old Post Posted: 12.11.2020, 07:59 Uhr
Beiträge: 2190 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 30.01.2012 Info | Posting ID: 9783387  
LordGangrel ist offline LordGangrel
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von LordGangrel anzeigen LordGangrel eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Timeus:
Ist aber schon eine sehr weit her geholte Theorie finde ich. Und ich glaube sollte das vorkommen würde sich ein solches Unternehmen nicht lange am Markt halten das es seinen Mitarbeitern freistellt es aber von Dienstleistern verlangt. Da würde innerhalb kürzester Zeit ein Shitstorm ausbrechen den sich niemand leisten kann.

Ich finde die Bedenken da überall deutlich übertrieben und die Szenarien die gestrickt werden recht weit hergeholt



Wieso? Kommt immer auf den Chef an und da gibt's ja öfter mal so spezielle Arten. Es gibt auch Chefs, die keine Frauen einstellen, die könnten schwanger werden.
Möglich ist vieles. Und da ja gerne mal ein Einzelfall für mehr Aufsehen sorgt als hundert gut laufende Fälle, wundert mich nichts. Kompromisse haben halt immer ihre Nebenwirkungen.

--------------------
Dieser Post kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Bei Risiken oder Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Deutschlehrer oder lesen Sie ein Buch.

Old Post Posted: 12.11.2020, 08:31 Uhr
Beiträge: 8955 | Wohnort: | Registriert seit: 03.08.2003 Info | Posting ID: 9783400  
Johann Ohneland ist offline Johann Ohneland
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Johann Ohneland anzeigen Johann Ohneland eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von seidi:
sehe ich auch so!

kein Unternehmen, was den Lockdown überstanden hat, wird Mitarbeiter rausschmeißen weil die sich nicht impfen lassen wollen
damit schießen die sich selbst ins Knie

die ganzen Clubs, Bars usw sind auch froh wenn sie wieder öffnen dürfen, die kämpfen dann um jeden Kunden, die können sich gar nicht leisten 10 Leute die gegen Corona geimpft sind reinzulassen aber die anderen 50 die draußen vor der Tür warten abzuweisen

und ich glaube nicht das vor Gericht sowas bestand hat

und was man noch bei der ganzen Sache bedenken muss,
wenn der Impfstoff dann zugelassen und verfügbar ist, gibt es ja gar nicht genug Impfdosen

es sollen ja erst einmal nur bestimmte Gruppen geimpft werden
Risikogruppen, Ärtzliches Personal, Pflegepersonal, Polizei usw

dann nützt auch nichts von Arbeitgeber oder wen auch immer gesagt zu bekommen:
Wir bräuchten noch deine Impfbestätigung wegen der Corona

wenn man überhaupt nicht zu den Gruppen gehört die laut dem Plan der Regierung zuerst dran sein sollen

eine breite Massenimpfung für nicht Risokogruppen und nicht systemrelevantes Personal wird es wohl erst im Herbst - Winter 2021 geben



Im Prinzip, aber vielleicht bin ich da auch nicht so informiert, wäre eine funktionierende Impfung für Risikogruppen und Fachkräfte in sensiblen Bereichen ja erstmal auch schon ein wichtiger Schritt. Damit hätte man ja einen Großteil der potentiell lebensbedrohlich Gefährdeten "sicher". Da muss man halt aufpassen, dass es im Rest der Bevölkerung nicht völlig außer Kontrolle gerät, aber im Grunde sind dann ja die schlimmsten Auswirkungen - Überlastungen des Gesundheitssystems, hohe Mortalität in Risikogruppen - eliminiert, oder?

Old Post Posted: 12.11.2020, 09:30 Uhr
Beiträge: 157 | Wohnort: | Registriert seit: 24.08.2020 Info | Posting ID: 9783428  
MCK ist offline MCK
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von MCK anzeigen MCK eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Die RKI Pressekonferenz ist in Bezug auf Schulen gerade leider ein Beispiel dafür, dass der Informationsauftrag trotz des wissenschaftlichen Aufgabenbereichs des RKI eben leider kein rein wissenschaftlicher, sondern mindestens genauso ein politischer ist:

Da wird mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen nach etwaigen notwendigen Verschärfungen der Schutzmaßnahmen an Schulen gefragt, woraufhin Wieler nachvollziehbarerweise auf den bestehenden Leitfaden für Schulen verweist und daraufhin nochmal an "Schulen" und unspezifisch an "alle" appelliert diese Maßnahmen auch umzusetzen.

Leider nur liegen Großteile des Infektionsschutzes gar nicht im Kompetenzbereich der einzelnen Schulen, sondern bei den jeweiligen Kultusministerien. Das RKI sieht in seinem Leitfaden beispielsweise an weiterführenden Schulen eine Maskenpflicht im Unterricht ab einer Inzidenz von 35 vor und geteilte Klassen ab einer Inzidenz von 50.
Hier in Niedersachsen sowie meines Wissens auch in anderen Bundesländern hat das Kultusministerium jedoch entgegen dieser Empfehlungen entschieden, dass erst ab einer Inzidenz von 50 eine Maske im Unterricht getragen werden muss und Klassenteilungen erst ab einer Inzidenz ab 100 + gleichzeitig durch das Gesundheitsamt angeordnete Hygienemaßnahme erfolgen, und dann auch nur für die Dauer der angeordneten Quarantäne.

Die Schulen dürfen also hier gar nicht entscheiden. Wo bitte ist dann Wielers namentlicher Appell an die Bildungspolitik der einzelnen Länder, die entsprechenden RKI Empfehlungen auch umzusetzen?!

Und mit Bezug auf die überfüllten Schulbusse finden in öffentlichen Verkehrsmitteln natürlich keine Infektionen statt, weil man keine Inzidenz dafür hat. Ist klar! Was sich nicht eindeutig zuordnen lässt, weil sich de facto der Infektionsursprung nicht eindeutig nachvollziehen lässt, findet natürlich nicht statt. Erinnert sehr an Wielers Aussage aus dem Frühjahr, dass auch für "Aerosol-Übertragungen" keine Inzidenzen vorlägen.

Beitrag editiert von MCK am 12.11.2020 um 10:03 Uhr

Old Post Posted: 12.11.2020, 09:58 Uhr
Beiträge: 3096 | Wohnort: Hannover | Registriert seit: 14.06.2003 Info | Posting ID: 9783441  
al_sb_683 ist online! al_sb_683
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von al_sb_683 anzeigen al_sb_683 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Ich verstehe nicht, was du jetzt wirklich willst.

Das RKI kann weder etwas dafür, dass sich einzelne Bildungsministerien wie in NRW in der Hand inkompetenter Selbstdarsteller befinden, noch etwas dafür, dass diese und die örtlichen Gesundheitsämter die Schutzmaßnahmen mittlerweile komplett willkürlich auslegen.
In Herne geht man jetzt trotz riesiger Infektionszahlen dazu über, nur direkte Sitznachbarn in Quarantäne zu schicken.
Das Schulen dazu noch für innovative Konzepte bestraft werden, weil eine Rechtsanwaltsfachangestellte aus einer Spaßpartei einen Gottkomplex entwickelt hat und der demente Gesundheitsminister , setzt dem Ganzen dann halt die Krone auf.

Darauf hat das RKI aber überhaupt keinen Einfluss und auch keine Weisungsbefugnis. Ebenso wenig wie auf evtl. Infektionszahlen aus dem ÖPNV. Da wird halt nichts nachgehalten oder dokumentiert, woher soll man also Daten erheben und Rückschlüsse ziehen?

Old Post Posted: 12.11.2020, 11:18 Uhr
Beiträge: 1240 | Wohnort: Herne | Registriert seit: 20.09.2007 Info | Posting ID: 9783504  
seNsi ist online! seNsi
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von seNsi anzeigen seNsi eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Cyberwarrior:
Gerichtsurteil – Erste Fitnessstudios vor der Öffnung

Der Corona-Lockdown betrifft deutschlandweit auch die Fitnessbranche. Eine große Kette hat nun erfolgreich gegen die Schließung ihrer Studios geklagt. Entscheidend war offenbar auch eine europaweite Studie.

https://amp.welt.de/sport...r-Oeffnung.html



Uff das wäre wirklich mega wenn es da weitergehen würde

Old Post Posted: 12.11.2020, 11:43 Uhr
Beiträge: 2458 | Wohnort: Allianz Arena | Registriert seit: 30.01.2006 Info | Posting ID: 9783521  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 07:29 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 91 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 [36] 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk > Corona-Virus #9

A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07913995 Sekunden generiert (57.18% PHP - 42.82% MySQL - 18 queries)