MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Fußball International > La Liga 20/21
A N Z E I G E

DIE MOONSAULT.DE YEAR-END AWARDS 2020 SIND ERÖFFNET: JETZT ABSTIMMEN!

[ « » ] Insgesamt 45 Seiten: « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
sevillista ist online! sevillista
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von sevillista anzeigen sevillista eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Der spanische Verband hat heute so kurz vor dem Ligastart ein Spielverbot für Freitag und Montag rausgehauen. Das Eröffnungsspiel zwischen Granada und Bilbao wird jetzt von Freitag auf Samstag 18:30 gelegt.

Old Post Posted: 09.09.2020, 23:44 Uhr
Beiträge: 30948 | Wohnort: Bayern | Verein: Sevilla FC | Registriert seit: 22.02.2006 Info | Posting ID: 9725613  
sevillista ist online! sevillista
MoonSurfer 20000

Cool Profil von sevillista anzeigen sevillista eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
La Liga Santander Vorschau 2020/2021

Nach einer kurzen Sommerpause für die Teams startet die Liga am Samstag mit dem Eröffnungsspiel Eibar gegen Celta in die neue Saison. Der Transfermarkt ist bis anfang Oktober noch geöffnet, daher agieren viele Teams noch vorsichtig und spekulieren wohl auf späte Leihen oder vielleicht den ein oder anderen Spieler günstig am Transferende zu kaufen/leihen. Auch dieses Jahr werfe ich einen Blick auf die Teams, gebe einen Tabellentipp ab und werde ein paar Spieler die möglicherweise eine gute Saison haben können erwähnen. Da wird man keine Namen wie Lionel Messi oder Sergio Ramos lesen, die seit Jahren gut performen sondern eher Leute die ihren Durchbruch schaffen könnten oder namhafte Spieler die nun endlich vor ihrem möglichen nächsten Schritt in der Liga stehen.

Meisterkampf - Top 4

Real Madrid gewann dank einer starken "Post-Corona-Season" den Titel und in diesem Jahr stehen die Chancen auf eine Titelverteidigung in meinen Augen richtig gut. Es gab keine gravierenden Abgänge der ersten Elf, man konnte ein paar Leihspieler unter die Teams bringen und James Rodriguez zog es nach England zu Everton. Dafür holte man mit Martin Ödegaard den kreativen Kopf aus einer Leihe von San Sebastian zurück. Zidane ist ein Befürworter des Norwegers, jetzt muss Ödegaard zeigen was er kann. Sollte er an die Form aus der letzten Hinrunde anknüpfen, dann muss er sich vor einem Modric, Kroos oder Valverde nicht verstecken und könnte dem Team seinen Stempel im Offensivspiel aufdrücken. Courtois, Ramos, Casemiro und Benzema - sollte diese Achse weiterhin funktionieren, dann geht der Titel in dieser Saison nur über Real Madrid. Asensio würde ich endlich mal den Durchbruch wünschen, da in der Offensive neben Benzema und Hazard noch ein Platz frei wäre hätte er auf jeden Fall Möglichkeiten zu Spielzeiten zu kommen. Da dürfte er mit Rodrygo oder Vinicius um den Spot kämpfen. Großes Chaos beim FC Barcelona diesen Sommer, nach der 2:8 Niederlage gegen Bayern München kreiste in Barcelona der Hammer und der Kader wurde etwas umgekrempelt inklusive neuem Trainer. Hierzu habe ich mir die Meinung von Cyboard User Angus MacLeod eingeholt, der uns einen kurzen Ein - und Ausblick auf die Truppe um den neuen Trainer Ronald Koeman gibt.
"Da es hier ja um eine Saisonvorschau geht, werde ich mich hauptsächlich auf den sportlichen Aspekt beziehen, die institutionellen Probleme des Vereins werden außen vor bleiben. Die abgelaufene Saison kann wohl getrost als absolute Katastrophe beschrieben werden. Keine Titel, zwei Trainer verschlissen, mehrere Skandale rund um die Vereinsführung und als krönender Abschluss die absolute Demontage des Teams durch die Bayern und die daraus resultierende höchste Niederlage seit dem zweiten Weltkrieg. Nun sieht man sich also mit dem Endergebnis von jahrelanger finanzieller Misswirtschaft und nichtexistenter sportlicher Planung konfrontiert. Der Kader ist massiv überaltert, das Gehaltsgefüge ist jenseits von Gut & Böse und viele Spieler sind den Leistungsansprüchen für ein absolutes Top-Team nicht (mehr) gewachsen, dazu wirkte das Team allzu oft einfach komplett lustlos. Kurz nach dem blamablen Ausscheiden aus der CL wurde der Trainer gefeuert und eine „Revolution“ ausgerufen die nun stattfinden sollte.

Als verantwortlicher Trainer wurde kurz darauf Ronald Koeman vorgestellt, Barca-Legende und ein Mann der für seinen handfesten Charakter bekannt ist, aber im fachlichen Bereich einige Fragezeichen aufwirft. Er hatte gute Stationen mit Ajax, Feyenoord, Eindhoven und bei den Niederlanden, ist aber auch bei Valencia und Everton massiv gescheitert. Ich glaube aber, dass er für den aktuellen Augenblick der richtige Mann ist, um den Umbruch voranzubringen. Er ist eine Ikone bei Barca, das Standing ist also da, er hat den Charakter um auch ungeliebte Entscheidungen zu treffen und er ist dafür bekannt, junge Spieler einzusetzen und zu entwickeln. Alles Punkte, die aktuell dringend gebraucht werden und die Koeman für mich zu einer guten Wahl machen. Die größte Transfersaga hat man bereits hinter sich. Messi muss bleiben, damit ändert sich nicht so viel, ein wirklich großer Umbruchsschritt bleibt also (erstmal) aus. Spieler wie Pique, Alba, Roberto und Busquets werden bleiben und teilweise auch noch größere Rollen im Team einnehmen, während die Zeit für Veteranen wie Vidal, Rakitic und Suarez zuende geht. Damit bleibt der von vielen erhoffte drastische Umbruch aus, es wird wie von mir erwartet, ein Umbruch auf Raten werden. Für einen „richtigen“ Umbruch fehlt einfach Geld und auch die Abnehmer für Spieler sind in der aktuellen Corona-Zeit rar gesät, gerade natürlich für Spieler mit so extremen Gehaltsvorstellungen. Dies resultiert eben auch darin, dass man für ältere Spieler mit den dicken Gehältern quasi nichts mehr bekommt, so gesehen bei Rakitic und so wird es wohl auch bei Vidal und Suarez laufen.

Neuzugänge: Pjanic – 60 Mio. (Juventus), Trincao – 31 Mio. (Braga), Matheus – 7 Mio. (Palmeiras), Pedri – 5 Mio. (Las Palmas), Puig – 0 Mio. (Barca B), Pena – 0 Mio. (Barca B, Araujo – 0 Mio. (Barca B)
Gerüchtete Neuzugänge: Depay, Wijnaldum, Eric Garcia

Abgänge: Arthur – 60 Mio. (Juventus), Perez – 11 Mio. (Roma), Cucurella – 10 Mio. (Getafe, Rakitic – 1,5 Mio. (Sevilla), Turan – 0 Mio. (Galatasaray)
Gerüchtete Abgänge: Neto, Umtiti, Todibo, Firpo, Miranda, Wagué, O. Busquets, Vidal, Rafinha, Suarez, Braithwaite
Die bereits getätigten Transfers würde ich mit 6/10 als insgesamt mittelmäßig bewerten. Zwar hat man mit Trincao, Pedri und Puig drei hochveranlagte und potentiell hochklassige Spieler verpflichtet bzw. hochgezogen, allerdings steht dem der sportlich völlig schwachsinnige Arthur/Pjanic-Tausch gegenüber, und das Verscherbeln von Cucurella für Peanuts. Aktuell ist der Kader viel zu groß. Zum jetzigen Stand hat man 32 Spieler im ersten Team, da müssen mindestens 9 Spieler noch weg, wenn man noch Jemanden holt natürlich entsprechend mehr. Vorteil ist, dass man in Spanien nächste Saison mit fünf Auswechslungen und 23er Kadern weitermacht, so hoffe ich auf genug Einsatzmöglichkeiten für die junge Garde, auch wenn das sicherlich in einigen Mannschaftsteilen schwierig wird.

Tor: ter Stegen; Neto; Pena
Eine klare Sache. MAtS in der abgelaufenen Saison zwar nicht so stark wie gewohnt, aber natürlich immer noch die ganz klare Nummer 1, auch wenn er noch bis Ende Oktober ausfällt. Von Neto sollte man sich eigentlich trennen, bin mir aber nicht sicher, ob man dies ob MAtS' Verletzung auch durchzieht. Ist der Deutsche fit, ist Neto halt einfach nur ein sehr teurer Bankdrücker, und was ich von Pena bisher gesehen habe, wäre er als Nummer 2 auch vollkommen ausreichend.

Rechte Außenverteidigung: Semedo; Roberto; Wagué
Mit der größte Schwachpunkt im Kader. Hier fehlt die Qualität, gerade in der Vorwärtsbewegung macht sich immer wieder bemerkbar, wie sehr dem Team hochklassige Außenverteidiger abgehen. Wagué wird wohl verkauft werden, ansonsten wird sich hier nur etwas tun, wenn man ein gutes Angebot für Semedo bekommt, was ich aber bezweifle.

Linke Außenverteidigung: Alba; Firpo; Miranda
Hier kann man 1zu1 übernehmen was ich zu der RV-Position sagte. Gerade im 1 gegen 1 in der Offensive steht man hier auf verlorenem Posten. Miranda sehe ich ohne Chancen, Firpo steht zwar im Schaufenster, aber glaube kaum, dass da Jemand zuschlagen wird.

Innenverteidigung: Pique; Lenglet; Araujo; Umtiti; Todibo
Eine interessante Position, gerade hinter den beiden Stammkräften. Pique und Lenglet werden das Starter-Duo bilden, was ich für vollkommen in Ordnung halte. Pique zusammen mit Messi derjenige von der alten Garde, der noch am meisten Leistung gezeigt hat und Lenglet halte ich für ziemlich unterschätzt. Dahinter wird es spannend. Umtitis Karriere auf höchstem Niveau dürfte vorbei sein, die ganzen Verletzungen machen es unmöglich mit ihm zu planen. Die Frage ist, ob man ihn mit seinem Gehalt irgendwo unterbringen kann. Dann hat man mit Araujo und Todibo zwei Youngster mit Potential, von denen aber wohl nur einer eingeplant ist, und das ist Araujo. Ich muss sagen, ich würde eher Todibo behalten, da sehe ich mehr Potential. Sollte man Todibo aber wirklich abgeben um Geld zu machen, muss man schauen wer dann noch kommt, mit Umtiti als 4. IV kann man nicht planen. Gerüchteweise will man Eric Garcia von City zurückholen, der kommt ja aus La Masia und wäre eine gute Addition.

Mittelfeld: Pjanic; Busquets; Matheus; O. Busquets; de Jong; Puig; Alena; Rafinha; Pedri
Die Position, wo ich am Meisten auf Verjüngung und Einbindung von Jugendspielern hoffe. Busquets wird wohl zurückstecken, Koeman sieht ja De Jong auf seiner Position. De Jong muss natürlich Stammspieler sein, da geht kein Weg dran vorbei, ansonsten gehe ich von Pjanic als sein Partner aus, die dritte Position würde ich aktuell bei Puig sehen, das wäre nur konsequent, nachdem er im letzten Viertel der letzten Saison mit der beste Spieler war. Matheus, O. Busquets und Rafinha sehe ich ohne große Chancen. Eine Mittelfeld-Sechs aus Pjanic, Busquets, De Jong, Puig, Alena und Pedri würde mir sehr zusagen.

Offensive: Messi, Fati, Coutinho, Dembele, Trincao, Griezmann, Suarez, Braithwaite
Der Einfachheit halber packe ich die Offensivspieler mal alle zusammen, schließlich gibt es hier ja auch einige Probleme bezüglich ihrer genauen/besten Positionen.
Messi wird natürlich einmal mehr der Fixpunkt sein, die Frage ist nur, wo er letztlich genau spielen wird. Dahinter wird es dann spannend. Mit Fati hat man ein Talent, welches einfach viel spielen muss, daran führt kein Weg vorbei, er ist die Zukunft. Dann gibt es allerdings mit Coutinho und Griezmann zwei Spieler, die rein vom Namen her auch ihre Einsätze kriegen müssten, nur ist eben die Frage wo. Gerade Coutinho sehe ich ganz schwierig. Dann gibt es da auch noch Trincao, der hochveranlagt ist und auch eigentlich spielen muss und zu guter letzt Dembele, der auch wieder mal angreifen will und hoffentlich diesmal von weiteren Verletzungen verschont bleiben wird. Braithwaite und Suarez dürften keine Rolle mehr spielen. Ich habe keinerlei Ahnung wie Koeman das vernünftig managen will, man darf sehr gespannt sein. Nur mal meine bescheidene Meinung zu dem, was Koeman wahrscheinlich machen wird. Mit den Niederlanden hat er ja gerne ein defensives 4-3-3 spielen lassen, teilweise ging es auch eher in Richtung 4-2-3-1. Wenn er das bei Barca auch spielen will, denke ich, dass seine erste Elf in etwa so aussehen wird:

--------------Griezmann----------------
Fati--------------Puig------------Messi
--------De Jong--------Pjanic---------
Alba – Lenglet – Pique - Semedo
------------------ter Stegen--------------

Perfekt ist das natürlich nicht, das Problem des nichtexistenten rechten Flügels bleibt und Griezmann als offensivsten Mann in der Mitte zu haben, macht auch nicht viel her. Aber eine andere Möglichkeit sehe ich nicht wirklich, außer man packt Messi nach ganz vorne, Griezmann dahinter und Dembele oder Trincao nach rechts. Damit hätte man zumindest wieder eine gewisse Breite im Spiel. Ob das natürlich funktionieren würde im Mittelfeld, das sei mal dahingestellt.

Ein bisschen Fantasterei meinerseits:

--------Griezmann--Messi----------
Fati-------Puig----Pjanic---Trincao
-----------------De Jong---------------
Lenglet--------Pique--------Todibo
--------------ter Stegen------------------

Flaches 3-5-2 mit Fati und Trincao als Flügelspieler die auch defensiv eingebunden wären. Lenglet und Todibo als äußere IV hätten die Geschwindigkeit um auch in Kontersituationen gegenzusteuern, das Mittelfeldzentrum aus De Jong, Puig und Pjanic halte ich für sehr ballsicher und auch kreativ genug um sich öffnende Räume gezielt anspielen zu können. Vorne hätte man mit Messi und Griezmann eine Kombination, die gut Messis fehlende Arbeit gegen den Ball kompensiert und zudem Griezmann eine Möglichkeit gibt, mit einem Partner zu interagieren. Fraglich natürlich ob diese Kombination funktionieren würde und ob Fati und Trincao die defensiven Qualitäten haben um das durchzuziehen. Ich würde es jedenfalls gerne mal sehen, vielleicht gegen etwas schwächere Gegner. Die Saison wird sehr spannend. Man hat viele junge, talentierte Spieler im Kader aber auch eine seltsame Kombination an Offensivspielern, die allerlei Fragen aufwerfen. Durch den sehr starffen Terminplan und die vergößerten Kader mit 5 Auswechslungen, wird man wahrscheinlich eine große Menge Rotationen und taktische Variationen erleben.
Durch Messis bloße Anwesenheit wird man wieder um den Titel mitspielen, da bin ich mir sehr sicher, egal wie anfällig man in der Abwehr ist oder wie viele Schwachstellen es sonst gibt. Wenn Koeman eine gute Kombination findet und die richtigen Entscheidungen trifft, wird man den Titel holen, ansonsten ist die Top 3 locker drin."

Von Barcelona wieder zurück nach Madrid. Atletico Madrid ist nun an der Reihe. Vom Kader her passierte bisher noch nicht so viel. Carrasco zeigte gegen Ende der letzten Saison einige starke Partien und wurde nun fest verpflichtet. Joao Felix könnte nach Startschwierigkeiten nun das Umfeld/Spielweise kennen und gefühlt nochmal ein Neuzugang sein. Man muss die Truppe immer auf dem Zettel haben, selbst ein 2. Platz traue ich ihnen zu, wenn Koeman bei Barcelona an seine Valencia Zeit vor einigen Jahren anknüpft und gar nichts gebacken bekommt. Reicht es zum Titel? Ich glaube nicht, dass sie Madrid über das ganze Jahr gefährlich werden können, aber sie spielen konstant und sollten die vielen Remis aus der letzten Saison in ein paar Siege mehr umgewandelt werden, dann könnte man dem Stadtrivalen dicht auf den Fersen sein. Simeone muss etwas flexibler werden in der Offensive, durch Carrasco gibt es Möglichkeiten, Joao Felix hat Klasse die richtig auf die Straße gebracht werden muss. Die Abwehr steht seit Jahren stabil, da könnte Renan Lodi nochmals einen Sprung machen und zum besten LV in La Liga avancieren. In Sevilla erlebte Julen Lopetegui eine sensationelle erste Saison. Punktgleich auf dem 3. Rang mit Atletico, dazu der Europa League Sieg und die Qualifikation für die Champions League. Viel mehr wird für den Verein gar nicht möglich sein. Monchi krempelte den Kader vor der Saison komplett um und holte um die 15 Neuzugänge ins Boot. Erneut bewies der Ex-Keeper ein glückliches Händchen mit Spielern wie Ocampos, Diego Carlos, Fernando, Kounde oder Joan Jordan. Mit Ever Banega verließ das Gehirn der Mannschaft die spanische Liga, ihn zieht es nach Saudi Arabien. Als Ersatz streift sich zum 2. Mal in seiner Karriere nun Ivan Rakitic das Trikot über die Brust. Der Kroate kehrt nach Hause zurück, seine Frau kommt aus Sevilla und wird dort einen großen Anteil an der Rückkehr gehabt haben. Kann er an seine damalige Zeit anknüpfen? Mit Oscar Rodriguez wurde ein aktuelles "heißes Eisen" aus La Liga an Land gezogen. In der neuen Saison bleibt abzuwarten wie die Mannschaft mit der Champions League Belastung umgehen kann. Lopetegui ist kein allzu großer Fan von einer großen Rotation, er hat seine 14-15 Spieler und die ziehen dann auch die meisten Spiele durch. Klappt das ohne Verletzungen und sollte Monchi den Kader auf den Problemstellen LV (Leihe von Reguilon beendet), Flügelspieler für die Breite und eventuell Innenverteidigung bei einem Abgang von Diego Carlos gut verstärken können ist diese Saison wieder Platz 3-4 möglich. Allerdings sitzt ein Team mit einem altbekannten Trainer den Top Teams direkt im Nacken und bläst zum Angriff auf die Champions League Ränge.


Top Teams - "Players to Watch"/"Sleeper Player"

Marcos Asensio (Real Madrid) - Schlimme Knieverletzung, dann Comeback Ende der letzten Saison und kam direkt zu guten Spielen + Scorer. Bale streikt, Hazard nicht wirklich fit aktuell und irgendwer muss Benezema offensiv unterstützen, vielleicht nutzt er seine Chance und wird in der Offensive eine Säule.

Martin Ödegaard (Real Madrid) - Als Sleeper würde ich ihn nicht bezeichnen, dafür war seine letzte Saison zu stark, aber mit besseren Mitspielern hat dieser Kerl alles dafür um viele Scorer, Tore und einfach schönen Fußball zu zeigen. Wenn er fit bleibt und das Vertrauen bekommt von Zidane dann wird er auch bei den Blancos Leistung zeigen.

Frenkie de Jong (FC Barcelona) - Koeman wird auf seinen Landsmann setzen und durch seine Verschiebung vor die Abwehr wird de Jong nochmal auf einem höheren Level spielen können. Vor der Abwehr eingesetzt dürfte de Jong durchaus Potenzial haben das Mittelfeld bei Barcelona zu führen und in eine Wichtigkeit wie ein Casmeiro bei Real Madrid kommen.

Ansu Fati (FC Barcelona) - Ich habe lange überlegt ob ich Puig oder Fati nehme, da beide diese Saison wohl echt überzeugen können, aber dann wurde es Ansu Fati. Letztes Jahr schon mit einigen Minuten und 7 Tore, 1 Assist in der Liga. Der Junge ist erst 17 Jahre alt und wenn Koeman auf ihn setzt, dann wird er nochmal einen Sprung machen und sein Talent zeigen. Hohes Tempo, gute Skills am Ball, gutes 1 gegen1, wer braucht da noch Dembele? Es darf ihm jetzt natürlich kein teurer Neuzugang vor die Nase gesetzt werden.

Joao Felix (Atletico Madrid) - Mit einem dicken Preisschild nach Spanien gekommen, die erste Saison ähnlich wie bei Hazard eher für die Tonne. Simeone muss sich etwas an Felix` Qualitäten anpassen, genauso wie der Portugiese an den Stil von Atletico. Sollte beides eintreten dürfte er nun in La Liga ankommen.

Yannick Carrasco (Atletico Madrid) - Erst geflohen um das große Geld zu machen und seit der Winterpause wieder bei Atletico. Seine Kurve zeigte nach der Corona Pause brutal nach oben und hat auf dem linken Flügel mit Vitolo (oft verletzt) und Lemar (nicht angekommen bzw. könnte noch wechseln) wenig bis keine Konkurrenz. Kennt den Stil von Simeone und scheint nochmal seinen 2. Frühling zu erleben. Könnte wirklich wieder an seine Topform kommen und der Offensive von Atletico seinen Stempel aufdrücken.

Luuk de Jong (Sevilla FC) - Von den reinen Werten her (Tore, Scorer) war das im ersten Jahr nicht optimal, aber ich hoffe auf einen Effekt der bei vielen Stürmer in Sevilla eingetreten ist. Fabiano, Negredo, Kanoute, Gameiro oder ein Ben Yedder sind erst in der 2. Saison so richtig aufgeblüht. De Jong ackert unglaublich viel und arbeitet, aber die Effizienz vor dem Tor fehlte so oft. Vielleicht ist durch das Euro League Finale sein Knoten geplatzt, für solche Spiele wurde er geholt. Ich hoffe allerdings auch noch, dass der Verein auf Carlos Fernandez setzt (Canterano) und dieser nach seine beeindruckenden Leihe zu Granada nun auch in Sevilla die neue Nummer 9 wird.

Oscar Rodriguez (Sevilla FC) - Letztes Jahr von Madrid an Leganes ausgeliehen und dort schon in der Offensive ein Aktivposten. Das bei einer sehr defensiven Taktik von Aguirre. Bekannt durch seine stärken am ruhenden Ball hat er es nun auch schon in die Nationalmannschaft geschafft. Es gab schon viel Lob von Luis Enrique der mehr als nur einen "Sniper" in ihm sieht und ihm auch eine tragende Rolle zutraut. Um in Sevilla direkt im Zentrum an Rakitic oder Jordan vorbeizukommen wird es wohl nicht reichen, aber er wird bestimmt für einige Tore sorgen und könnte somit auch nochmal seinen "Breakout" haben.


Oberes Mittelfeld - Kampf um Europa

Mein oben erwähntes Team, welches zum Angriff bläst wäre der FC Villarreal. Mit Unai Emery holte man einen erfahrenen Coach, der Sevilla zu 3 Euro League Titeln führte. Sein Vorgänger Javier Calleja ließ einen sehr schönen offensiven Fußball spielen, da dürfte es bei Emery etwas Rückschritt geben. Er lässt physischer spielen und legt mehr Wert auf Taktik, dafür bringt er eben auch mal ein knappes Spiel "dreckig" nach Hause. Mit Santi Cazorla verlor die Mannschaft ihren Star im Mittelfeld, er zählte in der abgelaufenen Saison zu den Top 5 Spielern der ganzen Liga. Ersatz wurde direkt vom Nachbarn aus Valencia geholt: Dani Parejo soll in die Rolle Cazorlas treten und kennt seinen neuen Trainer Emery ebenfalls aus der gemeinsamen Zeit bei Valencia. Dazu kommen Spieler wie Coquelin (Valencia), Kubo (Real Madrid), Rulli (Montpellier). Alles kluge Transfers die es durch die Dreifachbelastung allerdings auch braucht. Emery ist ein Euro League Experte lässt dort gerne in der Gruppenphase die kompletten 6 Spiele mit einer "B-Elf" spielen, ab der K.O. Runde übernimmt dann die A-Elf. Eine schlechte Nachricht gab es unter der Woche, Alberto Moreno (LV) verletzte sich schwer am Knie und reißt auf LV eine Lücke auf, hier muss nachgebessert werden und noch ein Starter kommen. Im Angriff sind sie dafür mit Paco, Moi Gomez, Kubo und Gerard Moreno in der Spitze stark aufgestellt. Sollten die Rädchen schnell greifen und Emery seinen Spirit reinbringen, dann ist Villarreal wieder eine starke Saison zuzutrauen und wenn ein Team wie Atletico oder Sevilla patzt könnte das U-Boot der Nutznießer für den 4. Platz und einer Champions League Qualifikation sein.
Im letzten Jahr gegen Ende der Saison etwas eingebrochen und dann doch noch dank eines Remis bei Atletico in die Euro League gerutscht: Real Sociedad San Sebastian. Die Basken haben Martin Ödegaard verloren, dafür mit David Silva ein spanisches Urgestein in die Liga geholt. Er sollte Ödegaard gut ersetzen können und im Mittelfeld mit Mikel Merino und dem wiedergenesenen Asier Illarramendi ein starkes Trio bilden. Falls der Kapitän weiterhin angeschlagen fehlt oder noch länger Zeit braucht, steht erneut der junge konstant gut spielende Zubeldia in den Startlöchern. Der Kern der Mannschaft bleibt laut aktuellem Stand komplett zusammen. Im Angriff konnte man Mikel Oyarzabal, ihren Topstar, halten. Willian Jose könnte das Team noch verlassen, dafür haben sie den Sevillista Carlos Fernandez auf dem Zettel, er konnte bei Granada letztes Jahr überzeugen. Das Duo Isak/Fernandez wäre sehr interessant. Coach Alguacil lässt ein offensives 4-3-3 spielen und galt gerade in der letzten Hinrunde als eines der Teams die den schönsten Fußball in der Liga zeigen. Welches Gesicht wird man zum Start sehen? Kann Silva den Norweger Ödegaard gleich ersetzen und die Offensive führen? Oder spielen sie relativ bieder wie "Post-Corona", dann wird es etwas tiefer gehen können in der finalen Tabelle. Ich gehe mal vom Positiven aus und sehe sie erneut im Euro League Bereich, da auch die Konkurrenz von hinten nicht ganz so stark ist und sie mit Oyarzabal, David Silva, Portu oder Merino über starke Einzelspieler verfügen. Bleiben wir im Baskenland und gegen zum Nachbarn von Athletic Bilbao. Javi Martinez` Transfer hängt noch in der Schwebe, aber falls er kommt sollte er noch eine gute Rolle spielen und so der eh schon starken Defensive um Unai Simon im Tor, Yuri, Inigo Martinez, Yeray und Capa einen Boost geben. In der Offensive klemmt der Schuh, dort war Raul Garcia die Lebensversicherung, danach kam erstmal nicht viel. Aduriz hat seine Karriere beendet und wir ihnen nicht mehr helfen können. Bilbao wird sich entscheiden müssen wie man in der kommenden Saison sich ausrichten will und Aduriz` Abgang kompensieren möchte. Soll Raul Garcia auf die 9 und Inaki Williams ins RM oder stellt man Raul Garcia auf die 10 und geht dafür mit Williams auf der 9. Eine richtige Königslösung gab es noch nicht, ich würde Raul Garcia in den Sturm stellen, Williams auf die RM Position und dem jungen Talent Sancet Spielzeit auf der 10 geben. Als Absicherung hätte er dahinter die erfahrenen Javi Martinez (falls er kommt) und Dani Garcia, so könnte sich der junge Sancet auf seine offensiven Aufgaben konzentrieren. Eine weitere Möglichkeit wäre es mit Muniain auf der 10 zu probieren. Wenn die Basken die Offensive in den Griff bekommen und von Verletzungen verschont bleiben können sie durch zwischen 5-7 landen. Keine Belastung unter der Woche durch Euro League, das war für den kleinen Kader immer Gift. Bilbao wäre ein Geheimtipp für eine Überraschung. Dennoch bin ich kein allzu großer Fan ihres Coaches Garitano, da ich finde man müsste aus einer Offensive um Muniain, Raul Garcia und Inaki Williams viel mehr rausholen können und sie wie jedes Jahr auch auf viele junge Spieler aus ihrer eigenen Akademie zurückgreifen müssen die kaum über Erfahrung verfügen.

Das nächste Team kommt aus Andalusien: Real Betis. Den Königstransfer landeten die Grün-Weißen auf der Trainerbank. Mit Manuel Pellegrini holte man einen alten Hasen, der die Liga kennt und viele gute Ergebnisse erzielte (Villarreal, Real, Malaga). Ihm traue ich zu diesen überbezahlten Haufen zu einer Einheit zu bekommen. Der Kader hat ein Etat auf internationalem Niveau mit Spielern wie Fekir, William Carvalho, Canales, Marc Bartra oder dem neu geholten Keeper Claudio Bravo. Ich glaube man muss gar nicht an vielen Schrauben drehen, die Abwehr muss stabilisiert werden (2. meisten Gegentore letzte Saison), aber das ist für einen guten Trainer schnell möglich. In der Offensive könnte Borja Iglesias endlich mal zeigen was er kann und Fekirs und Canales` Klasse steht außer Frage. Sollten die Spieler Pellegrini Vertrauen und sich endlich mal zusammenreißen sehe ich sie zwischen 7-10. Der FC Valencia hat einen ziemlichen Aderlass erfahren müssen. Viele namhafte Abgänge zu "Dumping Preisen" und bisher kaum neue Leute. Javi Gracia (ehemals Malaga und Watford) soll nun die Mannschaft wieder an oder sogar in die internationalen Ränge führen. Um mal ein paar Abgänge zu nennen: Parejo (Villarreal), Ferran Torres (Man City), Garay (vereinslos) oder Rodrigo Moreno (Leeds). Viel Qualität die fehlen wird, dennoch ist die Truppe in der ersten Elf nicht so schlecht besetzt und bringt frische Qualität mit. Jose Luis Gaya wird neuer Kapitän und zählt für mich zu den besten LVs in Spanien. In der Abwehr baut man hoffentlich auf das junge Talent Guillamon. Im Mittelfeld könnte Carlos Soler endlich mal in zentraler Rolle aufblühen, dazu ein fitter Guedes und der junge Korenaer Kangin Lee. Gracia lässt ein 4-4-2 oder ein 4-2-3-1 spielen, dafür passen die Spieler ganz gut rein. Im Umfeld müsste es mal ruhig bleiben und vielleicht kommt ja noch der ein oder andere Neuzugang. Ich sehe auf dem Papier echt eine gute Chance für diese neu formierte Truppe, aber es ist immer noch Valencia. Das heißt: eine Menge Drama, Unruhen von und mit Peter Lim, daher sollte es wohl die wenigsten überraschen, wenn es auch hier wieder zu Rückschlägen kommt. Das letzte Team aus dem oberen Mittelfeld ist für mich der FC Getafe. Spielweise sehr physisch, im 4-4-2, defensiv gut organisiert, viele Foulspiele, viele lange Bälle im Aufbau, wenig Ballbesitzphasen und kein schöner Fußball, aber dank einer starken Defensive immer wieder im Kampf um die Euro League Plätze dabei. Mit Jose Bordalas sitzt ihr bester Mann für mich auf der Bank, dachte eigentlich er probiert sich dieses Jahr bei einem neuen Team. Jorge Molina ist verkauft in Richtung Granada, er wurde durch 2 Leute ersetzt. Enes Ünal und Cucho Hernandez. Beides interessante Spieler die schon ihre Treffsicherheit in der Liga unter Beweis stellten und somit können sie Jaime Mata im möglichen Doppelsturm unterstützen. Sonst hat sich im Kader nicht viel verändert und Bordalas wird sein Grundgerüst um Djene (IV), Cucurella (LM) und Jaime Mata (ST) eine Elf aufbauen können. Ein Abgang von Mathias Olivera (LV) steht noch im Raum, das würde qualitativ weh tun. Wo geht die Reise hin? Die Mannschaft wird offensiv nicht glänzen, aber wohl wieder irgendwie ihre Punkte holen. Ihre große stärke die Physis fehlte nach der Corona Pause allerdings komplett, sollten sie diese Mängel nicht aufgeholt haben kann es ganz schnell auch 4-5 Plätze tiefer gehen, sonst würde ich mal stabiles Mittelfeld rechnen mit leichtem Blick in Richtung Euro League.


Oberes Mittelfeld - "Players to Watch"/"Sleeper Player"

Take Kubo (Villarreal CF) - Hat schon einer schwächeren Offensive bei Mallorca seinen Stempel aufgedrückt, jetzt nochmal stärkere Mitspieler und offensivere Spielweise. Er könnte den nächsten Sprung machen und sich in Position für die große Bühne bei Real Madrid bringen.

Alexander Isak (Real Sociedad) - In der Liga letztes Jahr 9 Tore, in der Copa del Rey Sieben. Diese Saison könnte er Willian Jose (wenn er bleibt) komplett den Stammplatz wegnehmen, der zu Saisonbeginn wegen einer Covid19 Infektion noch ausfällt. Sollten die Basken wieder schönen offensiven Fußball anpeilen, dann dürfte auch er auf seine Tore kommen und vielleicht zweistellig treffen.

Oihan Sancet (Athletic Bilbao) - In der Sommerpause einen Profivertrag bekommt, 20 Jahre jung, ZOM und letzte Saison schon "reingeschnuppert". Falls die ZOM Position frei bleibt und Garitano auf ihn baut könnte sein Stern aufgehen. Durch die anderen starken Spieler in Bilbaos Offensive sollte der Fokus auch nicht ganz so hart auf den jungen Basken gelegt sein.

Maxi Gomez (FC Valencia) - Durch den Abgang von Rodrigo sollte nun Gomez` Stunde schlagen. Bei Celta hat er gezeigt was er kann. Letzte Saison nicht so eingeschlagen wie erhofft, aber ich glaube er könnte jetzt aufblühen und zum Top 9er bei Valencia werden. Wenn wir den Gomez aus Vigo Zeiten sehen traue ich ihm 15 Tore+ zu.

Kangin Lee (FC Valencia) - Der Name sollte jedem La Liga Gucker ein Begriff sein, er wird recht gepusht auch durch den Asien Background. Peter Lim ist großer Fan, dazu kann er als 10er oder im RM oder als HS spielen. Dank der vielen Abgänge und des kleinen Geldbeutels MUSS man jetzt auf Lee bauen und ihn zum Starter machen.

Carlos Soler (FC Valencia) - Ich bin ein Fan von Soler, aber er wurde in meinen Augen die letzten Jahre auf dem Flügel im Mittelfeld etwas verschenkt, da das Duo Parejo/Kondogbia gut funktionierte sehe ich das auch etwas ein, aber ich denke aus ein zentralen Rolle kann er nochmal ganz anders agieren. Jetzt kommt es endlich dazu, dass er als ZM gestellt wird und ich hoffe er kann sein wahres Können zeigen.


Unteres Mittelfeld - Graue Mäuse

Zu Beginn gleich mein mögliches "Sleeper Team" bzw. Geheimtipp Team für diese Saison. Im letzten Jahr lag ich mit Osasuna da gar nicht so verkehrt, die sich durchgehend im Mittelfeld halten konnten und kaum in Abstiegsnot geraten sind. Real Valladolid hat durch den Verkauf ihres besten Innenverteidigers Mohammed Salisu (Southampton) 12 Millionen Plus gemacht und diese gut eingesetzt. Aus Österreich kam Torjäger Shon Weissmann, dazu noch La Liga Routinier Fabian Orellana, Keeper Roberto von West Ham und 2 junge Leute mit Javi Sanchez (IV, Real Madrid Castilla) + Luis Perez (RV, Teneriffa). Leider bricht Trainer Sergio Gonzalez seine starke Innenverteidigung um den oben genannten Salisu (verkauft) und Kike Olivas (Knie Verletzung) komplett weg. Diese soll über die Breite aufgefangen werden. Genrell hat sich Valladolid in dem letzten Saisonabschnitt zu einem schwer bespielbaren Team entwickelt. Sollten sie diese defensive Stärke beibehalten und die Offensive etwas aufbessern, könnten sie durchaus für einige Überraschungen sorgen. Im Sturm steht noch ein möglicher Transfer von Budimir (Mallorca) im Raum. Im Duo mit Weissman könnten die Zwei für ordentlich Furore sorgen. Ich würde sie mal zwischen den Plätzen 10-13 taxieren, da müsste aber schon vieles gut laufen. Orellana hat bei seinen vorherigen Stationen in Vigo und Eibar überall produziert und für Wirbel gesorgt, wenn Weissman dazu nur die Hälfte seiner Tore aus Österreich nach Spanien bringt wird das eine sorgenfreie Saison für den Ronaldo Klub. Nun zur letztjährigen Überraschung aus der Liga: FC Granada. Eine sensationelle Saison spielte die Mannschaft von Diego Martinez. Vorneweg: Ich denke die Saison steht und fällt mit dem Erreichen oder nicht erreichen der Euro League. Sollten sie in die Gruppenphase kommen und eine Dreifachbelastung spielen müssen, dürfte die Qualität zu gering sein, sollten sie sich auf die Liga konzentrieren und jedes Mal ihre Top 11 bringen dürfte auch in La Liga wieder ein Platz zwischen 8-12 rausspringen. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass sie die Euro League Qualifikation irgendwie packen und dann durch die Doppelbelastung mit den Spielen unter der Woche etwas straucheln. An einen Espanyol Effekt glaube ich allerdings nicht, dafür scheint mit das Konstrukt aktuell zu stabil. Jetzt zum Personal: Mit Carlos Fernandez verloren sie ihren besten Stürmer an Sevilla (Leihe), er wurde durch den La Liga Routinier Jorge Molina ersetzt. Mit Soldado bildet er wohl das älteste Sturmduo der Liga. Maxime Gonalons und Dimitri Foulquier wurden fest verpflichtet, dazu Jesus Vallejo (Real Madrid) erneut ausgeliehen. Ihren Verbindungsspieler und Motor vor der Abwehr konnten sie erneut ausleihen: Yangel Herrera (Man City) stand schon mit 1,5 Beinen in Valencia, dort gab es allerdings Probleme mit dem Pass (?), er war Teil des Ferran Torres Deals. Nun spielt er leihweise erneut bei Granada und kennt das komplette Umfeld. Neben Herrera dürfte der Königstransfer Luis Milla sein. Ein ZM, der auch offensiv Akzente setzt. Letzte Saison 8 Tore und 6 Vorlagen. Mit 25 im perfekten Alter und sollte Granada ein 4-3-3 anpeilen dürfte er von Gonalons und Yangel Herrera eine brutale Absicherung erhalten. Es ist natürlich das verflixte 2. Jahr für einen Aufsteiger, aber vielleicht können sie wieder für Furore sorgen, da das defensive Grundgerüst kaum verändert wurde und Diego Martinez einfach ein guter Trainer ist.

Als nächstes komme ich zu Celta Vigo. In der letzten Saison nur ganz knapp dem Abstieg entkommen. Durch den Trainerwechsel zu Oscar Garcia hatte man sich wohl etwas mehr versprochen, so richtig überzeugt sein Punkteschnitt noch nicht, dabei hat er auf dem Papier eine sehr anständige erste Elf. In der Breite fehlt es leider komplett. In der Abwehr ist man dabei Jeison Murillo weiter fest zu verpflichten, das wäre ein wichtiger Schritt. Lucas Olaza hat sich als linker Verteidiger brilliant gemacht. Das Mittelfeld wurde mit dem physisch starken Renato Tapia (siehe Key Player unten) ergänzt und in der Offensive spielt einer der besten spanischen Stürmer Iago Aspas, der Oldie Nolito oder die beiden "Talente" Denis Suarez und Santi Mina. Mit Miguel Baeza holte man sich ein junges Talent aus der Castilla von Real Madrid. Er ist im offensiven Mittelfeld zuhause, dürfte aber zu Beginn als Starter keine Rolle spielen. Das liest sich alles gar nicht so verkehrt, in den letzten Jahren stimmte die Balance im Team nicht so wirklich, da muss Oscar Garcia ansetzen. Nach Corona stabilisierte er erstmal die Defensive und holte knappe Siege, aber am Ende musste die Mannschaft lange zittern. An einem guten Tag kann Celta jedem Team gefährlich werden, aber dieses Potenzial rufen sie leider viel zu selten ab, daher glaube ich auch nicht wirklich an einen extremen Schub in Richtung Euro League, sondern eher an einen Platz im Mittelfeld. Hier ist zwischen den Plätzen 10-15 für mich alles möglich. Wenn Murillo noch geholt werden kann und noch 2-3 Leute für die Breite kommen, dann kann es auch in Richtung einstelliger Tabellenplatz gehen, aber da haben aktuell viele Teams noch die Nase vor den Galiziern. UD Levante erzielte letzte Saison einen sehr guten 12. Platz. Die Mannschaft lebt von ihren Stars in der Offensive: Roger Marti, Luis Morales und Enis Bardhi geben der Mannschaft 3 gefährliche Waffen die für Torgefahr sorgen. Jose Campana steht noch unter Vertrag, aber hat auch mit starken Leistungen im zentralen Mittelfeld auf sich aufmerksam gemacht und war auch in der Verlosung als möglicher Nachfolger von Banega in Sevilla. Sehr ruhige Art am Ball, organisiert das Spiel aus der Tiefe und bringt gefährliche Standards rein. Im Tor hatten sie mit Aitor Fernandez einen der Top 3 Keeper der letzten Saison zwischen den Pfosten stehen, kann er das Niveau halten? Es müssen wieder viele Rädchen passen, dass Levante in Richtung der Plätze 11-12 schauen kann. Ich sehe sie etwas schlechter, der Kader hat sich kaum verändert und in meinen Augen haben sie etwas "überperformt". Mit Jorge de Frutos und Dani Gomez holte man 2 junge Spieler aus der Real Castilla die beide schon Segunda Division Luft geschnuppert haben. Ob sie nun auch gleich helfen? Ein netter Fakt, dass ihr Stadion umgebaut wurde und nun doch etwas schicker rüberkommt als diese kleine Freiluftanlage für gefühlt 5000 Leute. Für den Abstieg sind sie viel zu stark besetzt, aber für Top 10 reicht es auch nicht. Eine perfekte graue Maus im Mittelfeld mit Ausreißern in beide Richtungen die mal ein Top Team besiegen können, aber auch sang - und klanglos gegen einen Aufsteiger verlieren könnten.


Unteres Mittelfeld - "Players to Watch"/"Sleeper Player"

Shon Weissman (Real Vallaolid) - Kommt mit einer brutalen Quote aus Wolfsberg nach Spanien. Sollte er sich schnell eingewöhnen und den Sprung schaffen traue ich ihm auch in La Liga ein paar Treffer zu. Mit Orellana hat er jemand der ihn füttern kann. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich von Weissman nur ein paar Videos gesehen habe und mehr über Reports in Erfahrung gebracht habe.

Luis Milla (FC Granada) - Kam aus der Segunda Division von Teneriffa, wird wohl im ZM/ZOM bei Granada spielen und gilt als ihr Top Neuzugang. Sehr viel Offensivdrang, weiß wo das Tor steht. Könnte so ein typischer Transfer sein, der dann nach einem Jahr schon wieder weg ist zu einem Team mit europäischen Ambitionen.

Renato Tapia (Celta Vigo) - Hier nehme ich mal einen Abräumer mit rein. Ebenfalls ein Neuzugang, er spielte davor bei Feyenoord. Hat eine gewisse Gewinnermentalität und spielt sehr physisch. Könnte eine gute Rolle bei Vigo spielen um eine gewisse Balance zu finden.


Abstiegskampf

Ich halte dieses Jahr alle 3 Aufsteiger für nicht so besonders stark besetzt. Dazu kommt die kurze Vorbereitung durch die Pandemie und die Spiele werden ohne Fans stattfinden. Zumindestens am Anfang, die gewisse Euphorie nach einem Aufstieg dürfte somit auch wegfallen. Desweiteren sehe ich noch Eibar und auch Alaves mit gewissen Problemen. Aufgrund der aktuellen Verletzung von Chimy Avila habe ich auch Osasuna noch in diesen Block geschoben, die wären mit ihm einen Block eher gekommen, aber durch die Verletzung ihres bestens Mannes wird es nochmal eine deutlich heftigere Saison. Fangen wir zuerst einmal mit den altbekannten Teams an. Deportivo Alaves stellt sich neu auf und holt sich Pablo Machin auf die Trainerbank. In Girona leistete er eine sehr gute Arbeit, in Sevilla war es im durchschnittlichen Bereich und bei Espanyol Barcelona konnte er nichts mehr ausrichten und wurde nach kurzer Zeit wieder entlassen. Machin lässt in seinem 3-4-1-2 System spielen, das sollte bei Alaves funktionieren, da er mit Joselu, Lucas Perez oder Deyverson 3 Stürmer hat die in dieser Doppelspitze funktionieren können bzw. schon funktioniert haben. Die Defensive wird über Fernando Pacheco (TW), Laguardia (IV) und Manu Garcia (DM) zusammengehalten. Mit den beiden Stürmern Joselu und L. Perez hätte man dann schon einmal 5 Leute die wirklich vielen Teams in der Liga helfen können. Allerdings traue ich dem ganzen noch nicht so Recht, bzw. traue Machin es nicht so richtig zu dieses Team ins sichere Mittelfeld zu führen. Alaves lebt ebenfalls von ihrem Heimspielen mit den fanatischen Fans im kleinen Stadion (Mendizorrotza), das fällt diese Saison für viele Spiele noch aus. Vielleicht sogar die ganze Saison. Einen starken Transfer haben sie noch mit Rodrigo Battaglia von Sporting Lissabon getätigt. Der ZM stand schon bei größeren Vereinen auf dem Zettel und jetzt wurde es letztlich "nur" Alaves. Auf dem Papier ist die Mannschaft nicht so schlecht wie ich sie gerade analysiere, aber ich habe aktuell kein Vertrauen in Pablo Machin. Er hält auch sehr an seiner Idee fest und möchte sein 3-4-1-2 bzw. 3-5-2 durchbringen und hat selten einen Plan B. Das hat ihm damals in Sevilla das Genick gebrochen. Wenn das bei Alaves auch so wird, dann könnte es schnell Probleme geben. Dazu zeigte die Form "Post-Corona" eher nach unten als nach oben. Alaves wartete ewig noch auf einen Sieg und konnte sich auch erst gegen Ende der Saison retten. Gerade durch die beiden starken Stürmer Lucas Perez und Ex-SGE Spieler Joselu sollte es aber am Ende doch klappen mit dem Klassenerhalt. CA Osasuna steht vor einer schweren Saison. Diese Woche kam die Hiobsbotschaft, dass sich ihr Starstürmer Chimy Avila erneut am Kreuzband verletzte und wieder ausfällt. Linksverteidiger Pervis Estupinans Leihe ist beendet, er musste zu Watford zurück. Sein Ausfall wurde mit Juan Cruz aufgefangen, ein interessanter Mann, der weiter unten noch erwähnt wird. Osasuna spielt ein kompaktes 4-4-2, der erste Wert liegt auf der geordneten Defensive. Die Mannschaft ist sehr alt, dürfte im Schnitt zu den ältesten Teams in der Liga gehören. Roberto Torres und Ruben Garcia trugen in Abstinez von Avila die Offensive, aber es wird in meinen Augen das verdammt schwere 2. Jahr für die Mannen aus Pamplona. Wer könnte Avila ersetzen? Die aktuellen Spieler im Kader wie Cardona, Adrian Lopez oder Enric Gallego werden es wohl nicht können, da müsste noch ein guter Stürmer her. Durch die relativ schwachen Aufsteiger haben sie aber wohl das Glück, dass sie nochmal ein Jahr drin bleiben, dann müsste allerdings mal ein kleiner Umbruch her und das Team etwas verjüngt werden. Ein erster Schritt wurde im ZM gemacht, mit dem ehemaligen Frankfurt Spieler Lucas Torro wurde ein "jüngerer" Spieler für die zentrale geholt. Er wird sich mit den Routiniers Oier und Brasanac um die Plätze streiten müssen. Positiv ist die Eingespieltheit der Mannschaft, aber gerade in der Breite fehlt es bei Osasuna und wenn es blöd läuft und der Avila Ausfall nicht kompensiert werden kann dürften sie in Abstiegsnot geraten und könnten noch in den nächsten Block an Teams reinrutschen. Bei Eibar ist es Jahr für Jahr das gleiche Bild: ein kleiner Etat, ein kleiner Squad, aber sehr viel Zusammehalt und Leidenschaft. Ich sehe sie jedes Jahr im Abstiegskampf, aber sie überraschen mich immer wieder und retten sich. Fabian Orellana ist zu Konkurrent Real Valladolid gewechselt und eingekauft wurde bisher nur Recio vom Absteiger Leganes und D. Kadzior (ZM) von Dinamo Zagreb. Mendibilar ist ein alter Hase auf der Trainerbank, der sein Team im klassischen 4-4-2 gegen den Ball spielen lässt und dann über schnelles Umschalten zu Erfolg kommen will. Pedro Leon, Sergi Enrich oder Inui sind bekannte Namen die in der Offensive für Akzente sorgen sollen, aber es wird nicht so leicht in meinen Augen. Noch mehr Abstiegsalarm als sonst bei Eibar. Überraschen sie mich dieses Jahr erneut?

SD Huesca ging als Meister der Segunda Division nach oben, aber auch nur weil Cadiz einen richtig großen Vorsprung noch verspielte und am Ende schon aufgestiegen war. Nach dem Abstieg im Jahr 18/19 aus La Liga krempelte man die Mannschaft komplett um und schaffte nun den direkten Wiederaufstieg mit einer stabilen Achse um den Torwart Andres Fernandez, Mikel Rico im DM und mit den beiden offensiven Rafa Mir + Okazaki (ehemals Mainz, 12 Tore). Pablo Maffeo konnte die Tage noch für rechts hinten geholt werden und mit Sergi Gomez (Dortmund) wurde erneut eine Leihe vereinbart. Huesca agiert im 4-3-3 kann aber auch auf 4-4-2 stellen, je nach Gegner. Rafa Mir ist ein Geheimtipp, er muss funktionieren und mit David Ferreiro auf den Flügeln liefern, sonst wird es sehr schwer für das Offensivspiel werden. Ich könnte mir vorstellen, dass der Fahrstuhl direkt wieder runtergeht für Huesca. Sie werden sich wacker halten und vielleicht auch lange im Kampf dabei bleiben, aber am Ende geht es wieder runter. Zuhause sind sie eigentlich nicht zu unterschätzen, aber ohne ihre Fans im Nacken fällt dieser Faktor weg, sonst hätte ich ihnen am ehesten den Klassenerhalt zugetraut. Aktuell sehe ich Cadiz etwas weiter vorne. Kommen wir direkt zum Aufsteiger aus Andalusien, dem FC Cadiz. Nach 14 Jahren gibt es in Cadiz wieder La Liga Fußball. Auf eine souveräne erste Saisonhälfte folgte ein brutaler Einbruch der Leistungen gegen Ende mit vielen Remis und somit ging der Meistertitel sogar noch an Huesca. Man probierte den Kader ordentlich auf den Kopf zu stellen um wieder für Konkurrenzkampf zu sorgen. Der prominenteste Neuzugang dürfte Alvaro Negredo sein. Er soll mit seiner Erfahrung für Tore sorgen und den jungen Choco Lozano unterstützen. Mit Alberto Cifuentes steht der Kapitän im Tor und das mit stabilen 41 Jahren (!). Die Mannschaft lebt dazu von eher erfahrenen Leuten wie Cala, Augusto Fernandez oder eben jetzt einem Negredo. In der letzten Saison stellte Cadiz eine der besten Abwehrreihen mit 39 Gegentoren. Das macht mir Hoffnung, dass sie sich auch mal in La Liga den ein oder anderen Punkt "ermauern" oder erkämpfen werden. Gespielt wird in einem 4-2-3-1. Der beste Spieler ist auf der 10 zu Hause, Alex Fernandez. Mehr dazu bei den Keyplayers. Sollte die Abwehr halten, ein Team aus der Liga schwächelt zb. Eibar und Negredo wissen wo die Hütte steht könnte ich mir Cadiz noch ein Jahr länger in der Liga vorstellen, aber die Zeichen stehen wohl auch eher in Richtung Abstieg. Als letztes fehlt noch der FC Elche. Sie konnten sich als Tabellensechster für die Playoffs qualifzieren und profitieren aus dem Drama um Fuenlabrada. Elche zog sensationell durch und steht nun als 3. Aufsteiger in der höchsten Spielklasse Spaniens. Girona hätte es von der Leistung wohl eher verdient, aber durch ein sehr spätes Tor in den Playoff Finals konnte Elche das am Ende für sich entscheiden. Mit Jonathas (ehemals Hannover) verlieren sie ihren Stoßstürmer, Juan Cruz der Linksverteidiger ging zu Osasuna. Laut Transfermarkt.de stehen aktuell gerade einmal 14 Spieler im Kader, am bekanntesten ist wohl der ehemaige La Liga Stürmer "Nino" der schon für Teneriffa oder Osasuna auf Torejagd ging und mittlerweile 40 Jahre (!) ist. Die Saison startet in 2-3 Tagen und die Mannschaft steht vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Am ersten Spieltag müssen sie noch nicht ran, da ihr Gegner Barcelona in der Champions League Runde vertreten war. Es müssen noch viele neue Spieler kommen, dazu sollte sich die Mannschaft einspielen und ihr Niveau in der 2. Liga war wirklich schwach was man so in den Playoffs sehen konnte. Hier geht es in meinen Augen direkt wieder runter, alles andere wäre eine Senastion für Elche.


Abstiegskampf - "Players to Watch"/"Sleeper Player"

Borja Sainz (Deportivo Alaves) - Flügelstürmer der schon in der letzten Saison zu einigen Einsätzen kam. Mit 19 Jahren noch ein echter Rohdiamant, Spanier und sehr flink unterwegs. Vielleicht schafft es Machin ihm Minuten zu geben, auch wenn das System nicht direkt zum jungen Sainz passt. Sein Talent und Spielwitz am Ball ist deutlich erkennbar.

Juan Cruz (CA Osasuna) - Ebenfalls ein Spieler aus der 2. spanischen Liga, der nun den Schritt in La Liga machen möchte. Das Spiel von Osasuna ist auch auf aufrückende Außenverteidiger ausgelegt, das kam dem ehemaligen LV Estupinan zu Gute. Juan Cruz spielte bei Aufsteiger Elche eine starke Rolle und hat ebenfalls einen großen Offensivdrang, passt somit perfekt in diese Rolle. Ich traue ihm auch in der ersten Liga direkt zu links hinten zu überzeugen. Bei Elche im 3-4-3 auf dem kompletten linken Flügel zuhause. Bei Osasuna muss er daher im 4-4-2 wohl erstmal den Rückwärtsgang einlegen, offensiv mache ich mir keine Sorgen über seine Qualität.

Rafa Mir (SD Huesca) - Kann in der Offensive alle 3 Positionen spielen, wird bei Huesca über den rechten Flügel kommen oder mal im Sturmzentrum agieren. 23 Jahre, Spanier und letzte Saison von den Wolves an Huesca geliehen. In 18 Spielen kam er auf 9 Tore und 1 Assist. Nun die erneute Leihe. Sollte der Offensive wieder seinen Stempel aufdrücken und ist eigentlich etwas zu gut für Huesca.

Alex Fernandez (FC Cadiz) - Der Unterschiedsspieler bei Cadiz in der Offensive im letzten Jahr (13 Tore, 6 Vorlagen), er ist der Bruder von Real Madrids Nacho Fernandez, also könnte es zum Brüderduell kommen in dieser Saison, wenn Nacho eingesetzt wird. Er ist auf jeden Fall der Dreh - und Angelpunkt in Cadiz` Offensive und sollte er bleiben wird er auch in La Liga auf seine Scorer kommen. Vielleicht dann mit einem Wechsel zu einem Klub mit größeren Ambitionen.




So, das war es von meiner Seite aus, ich hoffe einige werden ein paar Infos aufsaugen können und wir gehen gut vorbereitet in die neue Saison. Hoffen wir mal auf möglichst wenig Corona Ausfälle bei den Teams und einem fairen Wettkampf. Hier dann noch ein möglicher Tabellentipp, nicht ganz die Reihenfolge wie oben der präsentierten Teams, aber so in etwas kommt es hin.


Tabellentipp - sevillista

1. Real Madrid
2. FC Barcelona
3. Atletico Madrid
4. Sevilla FC
-----------------------------------------
5. FC Villarreal
6. Real Sociedad
-----------------------------------------
7. Athletic Bilbao
8. Real Betis
9. FC Valencia
10. FC Getafe
11. FC Granada
12. Real Valladolid
13. Celta Vigo
14. UD Levante
15. Deportivo Alaves
16. CA Osasuna
17. SD Eibar
---------------------------------------------
18. SD Huesca
19. FC Cadiz
20. FC Elche

Beitrag editiert von sevillista am 11.09.2020 um 02:17 Uhr

Old Post Posted: 10.09.2020, 16:54 Uhr
Beiträge: 30948 | Wohnort: Bayern | Verein: Sevilla FC | Registriert seit: 22.02.2006 Info | Posting ID: 9726097  
Angus MacLeod ist offline Angus MacLeod
MoonModerator

Standardicon Profil von Angus MacLeod anzeigen Angus MacLeod eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Vielen Dank für die Saisonübersicht, liest sich sehr schön.
Ich hab's natürlich wieder maßlos übertrieben...

Bei der Abschlusstabelle stimme ich dir zum aktuellen Zeitpunkt auch weitgehend zu, am spannendsten finde ich Villarreal, Real Sociedad, Real Betis und Barca, da ist in alle Richtungen viel möglich.

--------------------
»It's not pining, it's passed on. This parrot is no more! It has ceased to be. It's expired and gone to meet its maker. This is a late parrot. It's a stiff. Bereft of life, it rests in peace.
If you hadn't nailed it to the perch it would be pushing up the daisies. It's rung down the curtain and joined the choir invisible. This is an ex-parrot!«


»Der moderne Fußball hat das verzweifelte Bedürfnis dauerhafte Schlüsse aus temporären Situationen zu ziehen. Dies führt unweigerlich zu Extremen.«

»Im Fußball bist du entweder Gott oder Bratwurst!«

Old Post Posted: 10.09.2020, 22:56 Uhr
Beiträge: 10818 | Wohnort: | Registriert seit: 14.06.2009 Info | Posting ID: 9726388  
Sandhausenfahrer ist offline Sandhausenfahrer
MoonModerator

Standardicon Profil von Sandhausenfahrer anzeigen Sandhausenfahrer eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Riesiger Post, sevillista, vielen Dank dafür!

Bin bei deinem Tabellentipp auch weitestgehend bei dir, die ersten 4 sehen so ganz realistisch aus, Villarreal sehe ich auch als am ehesten geeignet, in die Phalanx vorzustoßen.
EL finde ich sehr spannend, es würde mich aber nicht überraschen, wenn eines der graueren Teams davon profitieren würde, wenn Mannschaften wie Athletic oder Betis mal wieder nicht ihr Potenzial auf die Strecke bringen können. Valladolid finde ich echt spannend dieses Jahr, Weissman ist ein interessanter Transfer und Orellana ist eh ein wahnsinnig geiler Kicker, auch jetzt noch. Wenn die ihre Abwehr recht stabil halten und ihre Torausbeute verbessern, können die überraschen.
Es würde mich auch nicht überraschen, wenn Valencia ein ganz finsteres Jahr erlebt. Die waren ja auch schon in den letzten Jahren alles andere als stabil und was da aktuell wegbricht, ist schon bitter. Da kann der Weg auch schnell in die Niederungen der unteren Tabellenhälfte gehen.

Was die Absteiger angeht, bin ich bei dir, dass die Aufsteiger dieses Jahr wirklich nicht stark aussehen und realistisch gesehen auch gut alle wieder absteigen würden. Irgendwie glaube ich aber, dass sich einer doch irgendwie hält, wobei ich Cadiz für stärker halte und wie auch du, sehe ich ebenfalls Eibar als ersten Kandidaten da unten reinzurutschen.

--------------------
Sandhausen soll ja auch ganz schön sein.

Old Post Posted: 11.09.2020, 00:00 Uhr
Beiträge: 6497 | Wohnort: Wuppertal | Verein: 1. FC Köln | Registriert seit: 19.08.2011 Info | Posting ID: 9726404  
duque dc ist offline duque dc
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von duque dc anzeigen duque dc eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Ich war ja zuletzt der Auffassung, dass es nicht so schlimm wäre, wenn Barça demnächst mal die Umwandlung vom eingetragenen Verein zur AG beschreitet und von den Mitgliedern in den Besitz von Katar übergeben wird. Es sind ja sowieso alles Aktiengesellschaften im Fussball.

Und ich finde diese Katar Diskussion auch übertrieben, wenn 2003 bevor Katar im Fussball involviert wird noch jeder in der Einheitsmeinung, die wir in Deutschland haben müssen gesagt hatte: Ja Al Jazeera macht eine gute Berichterstattung im Bush Irakkrieg, während über die Menschenrechtsverletzungen in Katar damals kaum jemand gesprochen hatte. Außerdem macht Katar ja auch normale Sachen, wie derzeit die Friedensverhandlungen zwischen afghanischer Regierung und Taliban zu initiieren und Pep und Xavi stehen für Katar ein+ bei PSG hatten sie auch nicht die Vereinsfarben und den Namen oder sowas geändert.

Aber wenn es gelingen sollte überhaupt nur dem nötigen Schwellenwert für die Unterschriften nahezukommen für ein Misstrauensvotum gegen das board, hätte sich die Mitgliederstruktur wirklich einigermaßen rehabilitiert für die verheerenden Entscheidungen bei der Wahl 2015 und der fehlenden Unterstützung für die Misstrauensunterschriften 2017 in einer Zeit als Espanol und Juve im vollen Camp Nou gastierten.

Es sind ja wirklich alle Parameter ungünstig für die Organisatoren mit den Corona Lockdowns für das öffentliche Leben, keine Spiele, die Notwendigkeit physisch unterschreiben zu müssen und keine Online Möglichkeit zu haben und das Totschweigen der traditionellen Barça-printmedien und Fernsehsender über das versuchte Misstrauensvotum. Unter diesen Voraussetzungen wäre das ein starkes Indiz für die Lebendigkeit der eV Strukturen, wenn in 16 Tagen den 18.000 Unterschriften nahegekommen werden kann.

Old Post Posted: 11.09.2020, 17:56 Uhr
Beiträge: 1649 | Wohnort: | Registriert seit: 29.06.2011 Info | Posting ID: 9726969  
sevillista ist online! sevillista
MoonSurfer 20000

Profil von sevillista anzeigen sevillista eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Auf DAZN gibts auch nochmal eine gute Vorschau auf die Teams und den ersten Spieltag. Andrea Orlandi ist dort auch zu Gast als Experte, der gibt jede Menge guten Content von sich. Sehr angenehm zum zuhören und gutes Wissen, hoffentlich kommt der öfter.

Heute rollt dann auch der Ball wieder. Ich werde wohl erst zu Granada/Bilbao und Cádiz/Osasuna einsteigen.

Old Post Posted: 12.09.2020, 11:03 Uhr
Beiträge: 30948 | Wohnort: Bayern | Verein: Sevilla FC | Registriert seit: 22.02.2006 Info | Posting ID: 9727458  
longislandbro ist offline longislandbro
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von longislandbro anzeigen longislandbro eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Super Saisonvorschau, liest sich sehr gut @sevillista!

Ich freue mich auf die neue Saison und werde auch versuchen, bei Las Palmas in der zweiten Liga wieder mehr reinzuschauen, nachdem die letzte Saison ja nicht besonders gut lief und auch diese Saison wird es wohl wieder sehr schwer werden.

--------------------
Rookie Award 2013
Nickname Award 2014

Fußball: FC Schalke 04, UD Las Palmas, AC Florenz. American Football: New England Patriots

Old Post Posted: 12.09.2020, 15:53 Uhr
Beiträge: 9681 | Wohnort: Berlin | Verein: S04 | Registriert seit: 31.12.2012 Info | Posting ID: 9727632  
Bob Belcher ist offline Bob Belcher
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Bob Belcher anzeigen Bob Belcher eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Klasse Beitrag, hat Spaß gemacht zu lesen!

Wer Lust hat solch eine Saisonvorschau für die Serie A oder Premier League zu verfassen, würde ich sehr begrüßen. Somit wäre man dann optimal vorbereitet.

Beitrag editiert von Bob Belcher am 13.09.2020 um 10:03 Uhr

Old Post Posted: 13.09.2020, 09:58 Uhr
Beiträge: 1653 | Wohnort: Paderborn | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 17.01.2010 Info | Posting ID: 9728048  
Asian Beckham ist online! Asian Beckham
MoonModerator

Standardicon Profil von Asian Beckham anzeigen Asian Beckham eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Tolle Preview, das hat viel Spaß gemacht beim Lesen!

Zitat:
Original geschrieben von Angus MacLeod:
Ich hab's natürlich wieder maßlos übertrieben...



In der Tat sehr solide Ausführungen
Insgesamt macht das Erdbeben bei Barca die Saison aber nur noch interessanter, da die Liga sich endlich mal etwas vom üblichen Barca/ Real Wettrüsten wegbewegt. Der Messi-Abgang wäre für den neutralen Zuschauer vielleicht sogar noch "besser" gewesen, da La Liga ohne ihn und CR7 endlich neue Gesichter etablieren kann.

--------------------
KwD: Beim Royal Rumble Match kommt als nächstes die Nummer 30. Niemand weiß, wer es sein könnte. Der Countdown läuft ab und dann sagt jemand "Knock knock!" Das Publikum fragt "Who's there?". Und herein kommt: Braden Walker.

Miss you Bucky. #Flyers#Wizards#NBALive#WNBA#FTG#LFL

Old Post Posted: 13.09.2020, 14:30 Uhr
Beiträge: 18800 | Wohnort: Rostock | Registriert seit: 19.02.2007 Info | Posting ID: 9728311  
Angus MacLeod ist offline Angus MacLeod
MoonModerator

Standardicon Profil von Angus MacLeod anzeigen Angus MacLeod eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Asian Beckham:
In der Tat sehr solide Ausführungen
Insgesamt macht das Erdbeben bei Barca die Saison aber nur noch interessanter, da die Liga sich endlich mal etwas vom üblichen Barca/ Real Wettrüsten wegbewegt. Der Messi-Abgang wäre für den neutralen Zuschauer vielleicht sogar noch "besser" gewesen, da La Liga ohne ihn und CR7 endlich neue Gesichter etablieren kann.


Für Barca wäre es insgesamt eh besser, wenn man sich davon distanziert, Millionen rauszuballern und Startransfers zu tätigen und sich stattdessen wieder vermehrt auf die eigene Jugend konzentriert bzw. generell auf junge Spieler setzt.
Fati, Puig, Alena sind schon bereit für die erste Mannschaft, dahinter kommen schon die nächsten Leute die man in 1-2 Jahren auch bringen kann, außerdem hat man mit Leuten wie Pedri und Trincao auch noch Spieler mit enorm viel Potential hinzugekauft.
Das ist der Weg den man auch in Zukunft gehen sollte, weg von den irrsinnigen und nutzlosen Rekordeinkäufen, und zurück zu dem was den Verein erst richtig in die beste Phase der Vereinsgeschichte gebracht hat.

Ich hoffe ja inständig, dass das mit dem neuen Präsidenten Einzug erhält. Das würde sowohl auf als auch neben dem Platz immens helfen.

--------------------
»It's not pining, it's passed on. This parrot is no more! It has ceased to be. It's expired and gone to meet its maker. This is a late parrot. It's a stiff. Bereft of life, it rests in peace.
If you hadn't nailed it to the perch it would be pushing up the daisies. It's rung down the curtain and joined the choir invisible. This is an ex-parrot!«


»Der moderne Fußball hat das verzweifelte Bedürfnis dauerhafte Schlüsse aus temporären Situationen zu ziehen. Dies führt unweigerlich zu Extremen.«

»Im Fußball bist du entweder Gott oder Bratwurst!«

Old Post Posted: 13.09.2020, 16:48 Uhr
Beiträge: 10818 | Wohnort: | Registriert seit: 14.06.2009 Info | Posting ID: 9728669  
Sechzig ist offline Sechzig
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Sechzig anzeigen Sechzig eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Hey Sevillista (und gerne auch alle anderen), was sind denn so die besten spanischen Seiten, bei denen es gute Live-Ticker gibt, und auch zeitig News wie Verletzungen, Trainerentlassungen, etc.?

Hab mir inzwischen Grundkenntnisse in Spanisch angeeignet und würde die gerne nutzen und erweitern, indem ich auf gute Seiten zurückgreifen kann.

Old Post Posted: 13.09.2020, 17:52 Uhr
Beiträge: 31868 | Wohnort: | Registriert seit: 03.11.2006 Info | Posting ID: 9728738  
Dr. K. Rann-Täne ist offline Dr. K. Rann-Täne
MoonSurfer 20000

Profil von Dr. K. Rann-Täne anzeigen Dr. K. Rann-Täne eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Valencia nach 40 Sekunden direkt in Rückstand.

--------------------
Danke Captain Fantastic
Danke Philipp
Gracias Xabi
Danke BS31 - Fußballgott

Old Post Posted: 13.09.2020, 20:05 Uhr
Beiträge: 31572 | Wohnort: | Verein: FC Bayern|LFC | Registriert seit: 07.09.2008 Info | Posting ID: 9728871  
Jeff Hardy ist online! Jeff Hardy
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Jeff Hardy anzeigen Jeff Hardy eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Angus MacLeod:
Für Barca wäre es insgesamt eh besser, wenn man sich davon distanziert, Millionen rauszuballern und Startransfers zu tätigen und sich stattdessen wieder vermehrt auf die eigene Jugend konzentriert bzw. generell auf junge Spieler setzt.
Fati, Puig, Alena sind schon bereit für die erste Mannschaft, dahinter kommen schon die nächsten Leute die man in 1-2 Jahren auch bringen kann, außerdem hat man mit Leuten wie Pedri und Trincao auch noch Spieler mit enorm viel Potential hinzugekauft.
Das ist der Weg den man auch in Zukunft gehen sollte, weg von den irrsinnigen und nutzlosen Rekordeinkäufen, und zurück zu dem was den Verein erst richtig in die beste Phase der Vereinsgeschichte gebracht hat.

Ich hoffe ja inständig, dass das mit dem neuen Präsidenten Einzug erhält. Das würde sowohl auf als auch neben dem Platz immens helfen.



Das problem ist doch, dass die drei großen Einkäufe nix gebacken kriegen. Dass man Dembele damals geholt hat fande ich gut. Wenn er seine PS auf den Platz bekommen würde, wäre er absolute Weltklasse. Wenn Coutinho so einschlägt wie Ronaldinho und so spielen würde wie ein Liverpool oder noch besser ( Suarez zb ) würde das auch niemand kritisieren.

Einziger Punkt is Griezmann. Das hätte man wissen müssen. Wenn du La Masia Jungs in die Start 11 packst und man 5. wird, gibs auch Ärger. Bartemou hat sich verspekuliert und hat nun halt den Salat.

Trotzdem glaube ich das Koeman aktuell der richtige Mann ist, weil er eine Authorität darstellt und ganz klar das sagen hat. Auch Messi muss ich unter ordnen. Das ist was die Mannschaft braucht. Der Kader, wenn wir mal ehrlich sind, ist nach wie vor Weltklasse. Und genug Talente gibt es auch. Trincao zb hat ein super Spiel gemacht.

Ich bin heiß auf die Saison. Könnte richtig spannend werden.

Beitrag editiert von Jeff Hardy am 14.09.2020 um 06:45 Uhr

Old Post Posted: 14.09.2020, 06:42 Uhr
Beiträge: 13559 | Wohnort: | Registriert seit: 08.05.2003 Info | Posting ID: 9729215  
Angus MacLeod ist offline Angus MacLeod
MoonModerator

Standardicon Profil von Angus MacLeod anzeigen Angus MacLeod eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Jeff Hardy:
Das problem ist doch, dass die drei großen Einkäufe nix gebacken kriegen. Dass man Dembele damals geholt hat fande ich gut. Wenn er seine PS auf den Platz bekommen würde, wäre er absolute Weltklasse. Wenn Coutinho so einschlägt wie Ronaldinho und so spielen würde wie ein Liverpool oder noch besser ( Suarez zb ) würde das auch niemand kritisieren.

Einziger Punkt is Griezmann. Das hätte man wissen müssen. Wenn du La Masia Jungs in die Start 11 packst und man 5. wird, gibs auch Ärger. Bartemou hat sich verspekuliert und hat nun halt den Salat.


Das Problem ist eher, dass keiner dieser Transfers nötig war, jedenfalls nicht in der Größenordnung.
Dembele war nach dem Neymar-Abgang der richtige Gedanke, da stimme ich zu. Richtiges Profil, potentiell Weltklasse und auch vom Alter her ideal. Aber 105 Millionen + Boni? Niemals hätte man das bezahlen dürfen.
Mal als Vergleich, im selben Sommer wechselte Bernardo Silva für 50 Mio. zu City. Da hat man mal wieder alles falsch gemacht, was man hätte falsch machen können und man wurde vom BVB zurecht richtig ausgenommen.

Und Coutinhos Scheitern konnte man genauso voraussehen wie das von Griezmann, zwei Spieler für Positionen die sie seit Jahren nicht gespielt haben und deren beste Positionen bei Barca nicht vorhanden sind.
Das war sowas von klar, dass das nichtmal ansatzweise so laufen wird wie erhofft.

So oder so, zusammen für diese drei Spieler 400 Millionen Euro zu bezahlen, ist und bleibt absoluter Schwachsinn, fast schon an der Grenze zum vereinsschädigendem Verhalten.
Mit dem gleichen Geld haben sich andere Vereine in den letzten Jahren aus der Krise geholt und zum CL-Sieger gemacht, Barca hingegen hat es geschafft, sich in die Krise reinzufahren. Auch eine Leistung.
Vom Gehalt was die drei verdienen mal ganz zu schweigen.

Und ich spreche nicht davon, unbedingt mit 11 La Masia Spielern aufzulaufen, ich spreche davon, dass man eine Kombination aus La Masia Spielern, jungen hinzugkauften Spielern und klugen Investitionen hat.
Das heißt, weg von den riesigen 100+ Mio. Transfers und weg von den Mega-Gehältern.

Wenn man hohe Summen zahlt, dann will ich wenn möglich nur noch Transfers a la De Jong oder Suarez sehen. Entweder hat der Spieler absolutes Weltklasse-Potential und ist noch jung, oder er hat das perfekte Profil was auch gebraucht wird und ist schon weltklasse.

Zitat:
Original geschrieben von Jeff Hardy:
Der Kader, wenn wir mal ehrlich sind, ist nach wie vor Weltklasse.


Sehe ich anders. Qualität ist vorhanden, keine Frage, aber insgesamt sehe ich nicht, dass der Kader wirklich weltklasse ist.
Man hat Spieler die weltklasse sind und man hat Spieler die partiell mal Weltklasse-Leistungen abrufen können, aber es sind definitiv noch große Schwachstellen vorhanden, vor allem auf den AV-Positionen, da sehe ich aktuell nicht mal mehr internationale Klasse.

--------------------
»It's not pining, it's passed on. This parrot is no more! It has ceased to be. It's expired and gone to meet its maker. This is a late parrot. It's a stiff. Bereft of life, it rests in peace.
If you hadn't nailed it to the perch it would be pushing up the daisies. It's rung down the curtain and joined the choir invisible. This is an ex-parrot!«


»Der moderne Fußball hat das verzweifelte Bedürfnis dauerhafte Schlüsse aus temporären Situationen zu ziehen. Dies führt unweigerlich zu Extremen.«

»Im Fußball bist du entweder Gott oder Bratwurst!«

Old Post Posted: 14.09.2020, 14:21 Uhr
Beiträge: 10818 | Wohnort: | Registriert seit: 14.06.2009 Info | Posting ID: 9729455  
duque dc ist offline duque dc
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von duque dc anzeigen duque dc eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Barca-Elche dann Samstag als Gamper Trophäe Spiel anstatt als Ligaspiel lol. Dabei hätte die Paarung vergangenes Wochenende als 1.Spieltag stattfinden müssen bei Normalität. Die Gamper Trophäe wurde immer ausgetragen seit 1966, aber da hätte man jetzt sinnvollerweise wirklich das Spiel gegen Girona als Gamper machen können und gegen Elche am Samstag um Ligapunkte damit beide Teams nur 1 Nachholspiel mitschleppen anstatt 2.

Naja Christian Bragarnik besitzt glaube ich inzwischen 100% des Aktienpakets bei Elche und ist Besitzer. Der Argentinier ja als Spielerberater reich geworden und hat viele argentinische Spieler in seinem Beraterportfolio, während gesagt wird, dass er gut vernetzt ist mit der AFA und Duzfreund des verstorbenen Fussballdiktators Grondona war und er außerdem an der Fehlentscheidung Sampaoli zum Nationalcoach zu machen mitstrickte . Wurde auch geschildet, dass Bragarnik gemerkt hatte, dass der ganze lateinamerikanische Vereinsfussball von den Politikern, den Funktionären und dem modernen Fussball so strukturiert ist nicht die Vereine reich zu machen mit den ganzen Transfers nach Europa, sondern Spielerberater wie ihn und Geschäftsleuten.

Naja ich verfolge den spanischen Fussball außerhalb der Champions League Teams ja kaum noch, aber habe in Erinnerung, dass Uwe Morawe sagte bei Girona-Elche bei den Gästen würden nur Spanier spielen. Das Ziel von Bragarnik ist wohl daher offensichtlich nicht seine Elche Eigentümerschaft auch mit Spielern aus seinem Portfolio zu füllen. Lisandro Martinez und Dario Benedetto, die bei ihm sind kommen für Elche wohl eh nicht in Frage. Weiß aber nicht, ob für uns. Im Gespräch waren beide in den Gerüchten ja nun nicht. Gamper Spiel wird vielleicht einfach für Zusatzeinnahmen für Bartomeu und Bragarnik sein. Absurd ist es halt wenig, da es die Ansetzung für den 1.Spieltag war und beide den 2.Spieltag wieder auslassen, aber Gamper spielen.

Beitrag editiert von duque dc am 14.09.2020 um 15:32 Uhr

Old Post Posted: 14.09.2020, 15:29 Uhr
Beiträge: 1649 | Wohnort: | Registriert seit: 29.06.2011 Info | Posting ID: 9729498  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 07:24 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 45 Seiten: « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Fußball International > La Liga 20/21

A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.14649200 Sekunden generiert (80.67% PHP - 19.33% MySQL - 18 queries)