MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling > AEW Dynamite Report vom 12.02.2020
A N Z E I G E
[ « » ] Insgesamt 7 Seiten: « 1 [2] 3 4 5 6 7 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Doink fan nr1 ist offline Doink fan nr1
MoonSurfer 1000

Profil von Doink fan nr1 anzeigen Doink fan nr1 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

AEW gefällt mir sooo unglaublich gut. Diese Dynamite Ausgabe war der Hammer und die nächsten beiden werden es auch mit den bereits angekündigten Matches. Und dann noch der PPV. Ich habe ungelogen seit 2003 nicht mehr so viel Spaß an Wrestling ( Mainstream Weeklys etc) gehabt.

--------------------
Haste Scheiße am Schuh , haste Scheiße am Schuh

#Greuther Fürth

R.I.P Danny Havoc

Old Post Posted: 13.02.2020, 17:12 Uhr
Beiträge: 3732 | Wohnort: Hannover | Registriert seit: 16.09.2005 Info | Posting ID: 9539278  
Unregistriert
Guest
Standardicon Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Eine von Anfang bis Ende sehr gute Ausgabe! Und endlich, ja endlich, mal ein richtig gelungenes Match der Frauen.

Was sehr wichtig ist, die Arena war sehr gut besucht und das Publikum super drauf.

Himmel, so kann und muss es weitergehen. Ich freue mich schon jetzt wieder auf nächste Woche. Ein Gefühl was ich so bei WWE seit Jahren nicht mehr kannte!

Old Post Posted: 13.02.2020, 18:01 Uhr
Beiträge: N/A | Wohnort: | Registriert seit: Not Yet Info | Posting ID: 9539310  
Unregistriert
Guest
Standardicon Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Sehr gute Show von vorne bis hintern.

Missfallen hat mir nur, dass Riho den Titel gegen Nyla Rose verloren hat (warum nicht gegen Baker?) und dass Jericho einfach mal WWE-Style vorab Cobb in seiner Promo ankündigt. Hätte für mich einen größeren Impact gehabt, wenn er einfach am Ende aufgetaucht wäre. Auch schade, dass er sein Debut wohl auch direkt verlieren wird.

Old Post Posted: 13.02.2020, 18:24 Uhr
Beiträge: N/A | Wohnort: | Registriert seit: Not Yet Info | Posting ID: 9539326  
DJ Kasalla ist offline DJ Kasalla
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von DJ Kasalla anzeigen DJ Kasalla eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Tolle Show, es hat fast alles gepasst. Tag Titel Opener war das zu erwartbare gute Match, fand das Match beim Jericho Cruise stärker. Dafür geht es auch mit der Dark Order weiter und am Ende der kleine Hype für die Battle Royal nächste Woche. Interview mit Santana und auch das Darby Allin Video wusste beides zu gefallen. Auf Guevara vs Allin beim PPV hab ich Bock und auch auf das lang ersehnte 1.Match von Hager bei Revolution freu ich mich. Einzige Schwäche war halt, dass man doch die letzten Wochen gefühlt die Fehde Rhodes vs Hager aus den Augen verloren hat.
Britt Baker Promo fand ich nicht so besonders. Umso mehr freue ich mich, dass Riho den Titel verloren hat. Mit Nyla hat man nun ein großes Hindernis als Champ und ich denke mal Statlander wird sich hochkämpfen und dann Nyla um den Titel besiegen. Beim PPV evtl. ein Multi Women Match, das Aftermath hat es zumindest angedeutet. War überrascht Tony Khan zu sehen, dürfte sein 1. Auftritt in Person bei Dynamite gewesen sein. Jeff Cobb kenn ich nicht und bin mal gespannt. Sehe Ihn nicht als festes Mitglied des Inner Circles sondern einfach als jemand, der von Jericho bezahlt wird um Moxley vorm PPV zu schwächen.
Von MJF wäre eine kleine Promo nicht schlecht gewesen. Jungle Boy konnte mithalten und Ihn schwächt diese Niederlage nicht. PAC´s Video wieder richtig stark, dass hat AEW einfach drauf. Das Jericho stark über Moxley steht war auch gut, denn gefühlt hatte doch meist Moxley die Oberhand. Man merkt es geht auf den PPV zu und bookt konsequent dahin. SCU vs Dark Order, Allin vs Sammy, Cody vs MJF, Hangman & Omega vs Young Bucks und ein Womens Match sehe ich als save an und dann hat man gar nicht mehr so viele freie Matches zur Verfügung die noch auf die Card kommen könnten. Und die nächste Woche, alter Falter.

Old Post Posted: 13.02.2020, 18:40 Uhr
Beiträge: 5221 | Wohnort: | Registriert seit: 24.10.2011 Info | Posting ID: 9539342  
#SHOWOFF ist offline #SHOWOFF
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von #SHOWOFF anzeigen #SHOWOFF eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Cowboy Shit Ich finde den Kerl einfach von Woche zu Woche besser. Bitte nicht Heel turnen, so wie er aktuell ist, ist er perfekt

--------------------
̶w̶̶w̶̶e̶=̶w̶̶o̶̶r̶̶l̶̶d̶̶ ̶̶w̶̶r̶̶e̶̶s̶̶t̶̶l̶̶i̶̶n̶̶g̶̶ ̶̶e̶̶n̶̶t̶̶e̶̶r̶̶t̶̶a̶̶i̶̶n̶̶m̶̶e̶̶n̶̶t̶ - wwe=walk with elias

First AEW World Champion, 6x World Champion, 9x IC Champion, 2x US Champion, European Champion, Hardcore Champion, 7x Tag Team Champion #LECHAMPION

Old Post Posted: 13.02.2020, 19:17 Uhr
Beiträge: 22428 | Wohnort: Bayern | Registriert seit: 28.02.2007 Info | Posting ID: 9539369  
LostInWeb ist online! LostInWeb
MoonSurfer 10000

Profil von LostInWeb anzeigen LostInWeb eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Nichts gegen Riho, aber zum Glück ist sie den Titel los. Mit Nyla hat man jetzt jemanden, die erstens gejagt werden und mit der man auch Storys erzählen kann. Match war richtig gut und wenn Riho regelmäßiger da ist, kann man sie gerne mal auf eine richtige Jagd nach dem Titel schicken. Das hat ohnehin gefehlt, um sie als Champion zu etablieren. So war sie einfach hin und wieder da, hat aber zu keinem Zeitpunkt eine große Rolle gespielt.

Jeff Cobb sagt mir nix, aber mal sehen was der so kann. Eigentlich interessant, dass dann jetzt die Phase beginnt, wo die "Big Men" auch mal in den Ring steigen. Hager gegen Rhodes auch eingetütet. Wurde auch Zeit, man hätte da aber vielleicht nochmal erst etwas die Intensität zurückbrigen können. In den letzten Wochen ist da ja nix passiert. Das ist so ein Problem, das ich generell mit dem AEW-Storytelling habe bisher. Bis auf Mox gegen den Circle hat mir das alles zu viele Pausen.

MJF gegen Jungle Boy überraschend gut für ein Match, dessen Relevanz erstmal nicht vorhanden ist. Ein kleiner Tease von Luchasaurus und Wardlow. Der aber ja auch hin und wieder mit Hager aneinandergerät. Irgendwann müsste der Saurier vielleicht auch mal gegen einen von denen antreten.

Rest war auch gut. Unterhaltsame Show, die nie gelangweilt hat.

--------------------
Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

Old Post Posted: 13.02.2020, 20:04 Uhr
Beiträge: 11330 | Wohnort: | Registriert seit: 26.10.2008 Info | Posting ID: 9539389  
Liontamer ist offline Liontamer
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Liontamer anzeigen Liontamer eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

"There's been a lot of suspicion about Christopher Daniels and where his allegiances lie." Kommt dann als nächstes das "But whose side is he on?"?
Fand ich an der Stelle völlig unpassend und unnötig.

Jeff Cobbs Debüt fand ich auch eher weniger gelungen. Nach dem Teaser hätte ich echt gedacht, da käme jetzt ein Monster und am Ende stand ein Typ im Ring, der kleiner als Jericho war. Dabei hat ihm auch definitiv nicht geholfen, dass Moxley bereits geschlagen am Boden lag. Hätte man deutlich besser lösen können.
Darüberhinaus ist er für mich auf den ersten Blick auch die eine Person zu viel im Inner Circle und passt eher weniger rein, aber mal abwarten, wie genau sich das sortiert.

Der Rest war gut. Der Opener war stark, mit Allin vs. Guevara und Dustin vs. Hager hat man zwei folgerichtige Matches festgemacht. Dazu war Dustins kleine Promo sehr gelungen und auch Santana konnte wieder glänzen, wenngleich ich das Segment inhaltlich eher deplatziert fand. Für einen Heel brauche ich diese Hintergrundgeschichte nicht und insgesamt ist Santanas Reaktion auch wenig nachvollziehbar, wenn man berücksichtigt, dass Jericho und der IC hier die ersten waren, die Moxleys Auge attackiert haben.

--------------------
Love yourself.

Old Post Posted: 13.02.2020, 20:33 Uhr
Beiträge: 12970 | Wohnort: Meenz | Verein: BMG | Registriert seit: 08.01.2008 Info | Posting ID: 9539421  
EdgeGF ist offline EdgeGF
MoonModerator

Pfeil AEW Dynamite Report vom 12.02.2020 Profil von EdgeGF anzeigen EdgeGF eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

All Elite Wrestling: Dynamite
12.02.2020
HEB Center – Austin, Texas
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



Zum Beginn der Sendung wird ein Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Woche gezeigt. Im Anschluss wird in das HEB Center in Austin geschalten. Begleitet von einem Feuerwerk, begrüßen uns die Kommentatoren zur heutigen Ausgabe, in der wir uns auf zwei Titelmatches freuen können. Eines davon steht sogleich auf dem Programm und so geben sie an Justin Roberts ab, der uns die Teilnehmer vorstellt.

Vor dem Match schaltet sich die Dark Order auf das Titantron. Evil Uno, Stu Grayson, Alex Reynolds und John Silver sind zu sehen. Evil Uno wünscht Ihnen viel Glück für ihr heutiges Match. Die Dark Order wird Ihnen zugucken und nicht nur die 4 eingeblendet Mitglieder, sondern die zahlreichen Mitglieder, die den Beteiligten möglicherweise näher stünden, als sie denken würden. Sie bereiten sich auf die Ankunft des Exalted One's vor und werden zuschlagen, sobald der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Daraufhin verlässt Christopher Daniels den Ring, um sich an die Fersen der Dark Order zu heften.

AEW World Tag Team Championship Match
Adam Page & Kenny Omega (c) besiegen SCU (Frankie Kazarian & Scorpio Sky) via Pinfall von Kenny Omega an Frankie Kazarian nach einer V-Trigger und Buckshot Lariat Kombination - [13:16]

Während des Covers versuchte Kazarian seine Hand ans Seil zu legen. Laut Referee erfolgte dies nicht rechtzeitig und so ging das Cover durch.

Nach dem Match feiert Hangman Adam Page seinen Sieg mit den Fans und nimmt dankend das ihm angebotene Bier an. Die ehemaligen Tag Team Champions von SCU verbleiben im Ring, als sogleich die Dark Order zum Ring marschiert und sie umzingelt. Bevor sie in den Ring steigen, kommen die Best Friends in den Ring gesprintet und geben Scorpio Sky und Frankie Kazarian Rückendeckung. Während sich die beiden Seiten mit jeweils 4 Mitgliedern gegenüberstehen, kommen The Butcher & The Blade begleitet von The Bunny in die Arena und auch die Hybrid 2 lassen es sich nicht nehmen, in das Geschehen einzugreifen. Sie stellen sich an den Ringseilen auf und umzingeln zusammen mit der Dark Order die im Ring befindlichen Mitglieder von SCU und den Best Friends. Unter den Jubel der Fans kommen die Young Bucks in die Arena und begeben sich zu den beiden umzingelten Teams im Ring. Ein Brawl entbricht zwischen den 6 Teams und gibt uns einen Vorgeschmack auf die Tag Team Battle Royal in der nächsten Woche, zur Bestimmung der neuen #1 Contender.

Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf den restlichen Abend. Nyla Rose, die seit ihrer Niederlage gegen Riho am 2. Oktober bei der Erstausgabe von AEW Dynamite nicht mehr gepinnt wurde trifft heute erneut auf die Titelträgerin. MJF wird auf Jungle Boy treffen. Nach den Geschehnissen der Vorwoche treffen Jon Moxley und Santana heute noch aufeinander. Für dieses Match hat Jim Ross vor der Show ein Interview mit Santana im Ring geführt.

Jim Ross teilt Santana mit, dass nach seiner Rede in der letzten Woche alle Augen auf ihn gerichtet sind. Jim Ross möchte von ihm wissen, was er damit gemeint hat, als er aussagte, dass Moxley von ihm lernen wird, was es bedeuten würde in der Dunkelheit zu leben. Santana erzählt uns eine Geschichte. Vor etwa 10 Jahren war Santana am Tiefpunkt seines Lebens angekommen. Er war pleite, hatte keinen Job und wusste nicht, was er nun tun sollte. In der Bronx lebte er in einer Bruchbude. Zu dieser Zeit fühlte es sich an, als würde die Welt über ihn zusammenbrechen. Er konnte so nicht mehr weiterleben und entschied sich dazu seinen Vater um 3:40 Uhr anzurufen. Er erklärte ihm, dass sich jeder Morgen wie ein Alptraum anfühlen würde. Als würde er stets in die Dunkelheit starren und so antwortete ihm sein Vater, dass er dieses Gefühl sein ganzes Leben lang kennen würde. Santana berichtet uns, dass sein Vater mit 14 blind wurde. Jim Ross soll sich vorstellen, dass er mit 14 Jahren im Krankenhaus sitzt und ihm eine Doktor sagen würde, dass er seine Sehkraft bis zum 25. Lebensjahr verlieren würde.

Während wir mehrere Bilder seines Vaters sehen, teilt uns Santana mit, dass ihm sein Vater gestohlen wurde. Er hatte keine Chance ihm auf Wiedersehen zu sagen. Dies ist sein Leben. Tag für Tag. Jim Ross teilt ihm mit, dass die Aktion von Moxley in der letzten Woche eine Vergeltungsaktion für das war, was ihm Jericho und der Inner Circle Wochen zuvor angetan hat. Er fragt Santana, ob er nicht stattdessen auf Jericho sauer sein sollte. Santana gibt an, dass Moxley eine Chance gehabt hätte, all dies zu umgehen, als er vor der Wahl stand ein Teil des Inner Circle zu werden. Stattdessen entschied er sich dazu diese Möglichkeit wegzuwerfen. Er hat sich sein eigenes Grab geschaufelt und heute wird er erleben, was es bedeutet in der Dunkelheit zu leben.

Die Kommentatoren bereiten uns auf das nächste Match vor. Dustin Rhodes wird auf Sammy Guevara treffen, doch bevor es dazu kommt, haben sie ein weiteres Video von Darby Allin erhalten.

Darin liegt ein Skateboard auf dem Boden. Über Plakate teilt uns Darby Allin mit, dass Sammy Guevara einen Fehler gemacht hat, als er ihn mit seinem Skateboard attackiert hat. Früher oder später wird er ihn finden und so fragt er sich, ob Sammy bei Revolution schon etwas zu tun hat. Er soll ihn anrufen. Dieses letzte Plakat zeigt ebenfalls das Gesicht von Sammy Guevara mit dem zusätzlichen Spruch, dass er vom ständigen Arschlecken Herpes bekommen hat.

Singles Match
Dustin Rhodes besiegt Sammy Guevara (w/ Jake Hager) via Pinfall nach dem Final Reckoning - [6:47]

Nach seinem Sieg ergreift Dustin Rhodes das Wort, während die beiden Mitglieder des Inner Circle drauf und dran sind die Halle zu verlassen. Dustin fordert Hager auf sich umzudrehen und bezeichnet ihn als „Jerichos Bitch“. Er fragt ihn, ob er überhaupt dazu bereit ist in den Ring zu steigen oder, ob er nur hier ist um sich seinen Gehaltsscheck abzuholen. Dustin Rhodes teilt ihm weiterhin mit, dass er seine MMA Karriere in den Sand setzt und seine Karriere in den AEW in den Sand setzt, bevor sie überhaupt begonnen hat. Jake Hager hat Dustins Arm gebrochen. Daher will er ihn endlich in die Finger bekommen und fordert ihn zu einem Match bei Revolution heraus. Dieser soll die Rampe heruntergelaufen kommen, ihm in die Augen schauen und die Herausforderung annehmen. Dustin Rhodes fragt die Fans, ob sie dieses Match bei Revolution sehen wollen, was diese lautstark bejahen. Jake Hager kommt langsam die Rampe heruntergelaufen und guckt Dustin Rhodes kurz in die Augen, ehe er die Halle verlässt. Die Kommentatoren erwähnen, dass Jake Hager immernoch ungeschlagen im Oktagon ist.

Als nächstes sehen wir einen Rückblick auf das Match zwischen Dr. Britt Baker und Yuka Sakazaki in der letzten Woche. Zur Überraschung aller, gewann Yuka dieses Match und wurde im Anschluss brutal von Britt Baker attackiert, wobei sie Verletzungen im Mund erlitt und einen Zahn verlor. Darauf angesprochen sagte Britt Baker in der letzten Woche aus, dass es monatelange Operationen erfordern würde, um diese Verletzungen zu behandeln.

In der Halle steht Tony Schiavone auf der Entrance Stage zu einem Interview bereit und bittet Britt Baker auf die Stage. Unter Buhrufen der Fans, kommt diese in die Arena. Sie umarmt Tony Schiavone, der sie im Anschluss fragt, wie sie diese Attacke rechtfertigen kann. Diese wundert sich über diese dumme Frage und teilt uns mit, dass es ihre Aufgabe und Pflicht als Ärztin sei, die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern. An dem Zahn von Yuka, der Nummer 19, setzte ein umfangreicher Verfall ein und hätte ohnehin demnächst herausgenommen werden müssen. Sie kennt Yuka nicht und hat ihr dennoch diesen Gefallen getan und ihr sogar eine kostenlose Behandlung gegeben. Niemand kannte sie, als sie letzte Woche auf ihrer Dynamite Stage aufgetaucht ist und daher nimmt sie an, dass sie auch keine Krankenversicherung besitzen würde. Britt Baker teilt uns mit, dass Tony eien Krankenversicherung besitzen würde und sich hier so viel Mühe gibt, weswegen sie die Zuschauer auffordert ihm Beifall zu spenden.

Tony Schiavone will im Anschluss ihre Meinung zum anstehenden Titelmatch wissen. Sie wisse, dass es ein gutes Match werden wird. Nyla Rose sei ein Biest und Riho technisch unglaublich stark. Das unglaubliche an dem Match wird sein, dass diejenige, die es gewinnen wird im Vergleich zu ihr nur die Nummer 2 ist. Als die Fans sie daraufhin ausbuhen teilt sie ihnen mit, dass sie jede Menge Verwirrung in den dicklichen „Whataburger“ Gesichtern der Fans sehen würde. Sie besitzt 3 Abschlüsse und zwei „plan A's“ und ist die erste Frau, die von All Elite Wrestling unter Vertrag genommen wurde. Währen die Fans sie unaufhörlich ausbuhen, teilt sie ihnen mit, dass sie die Women's Division sei. In der letzten Woche hat sie ein Statement gesetzt. Daraufhin zeigt sie zur Empörung der Zuschauer das Zeichen der „Hook'em Horns“, nur um sie im Anschluss nach unten zu drehen, womit sie die in Austin ansässigen Sportteams der University of Texas, die Texas Longhorns beleidigt.

Vor dem Match um die AEW Women's World Championship sehen wir einen Rückblick auf die bisherigen Attacken von Nyla Rose gegen Shanna und Riho.

AEW Women's World Championship Match
Nyla Rose besiegt Riho (c) via Pinfall nach einer Beast Bomb - [12:22]
→ Titelwechsel

Die Fans haben sich nach diesem Match von ihren Plätzen erhoben. Nyla Rose feiert ihren Titelgewinn und posiert im Ring und der Entrance Stage mit ihrem Titel. Während der Werbepause geht sie in den Backstagebereich, wo Tony Khan sie erwartet und ihr zum Titelgewinn gratuliert und ihr eine kurze Umarmung gibt, die von Nyla Rose nicht erwidert wird. Kenny Omega steht bereit um ihr zu gratulieren und hat seine Hand für einen Handshake ausgestreckt, doch Nyla Rose reibt ihm lediglich ihren Titelgewinn unter die Nase. Einige Mitglieder der Women's Division, wie Britt Baker oder Kris Statlander beobachten das Geschehen. Nyla Rose fragt wo die Party stattfinden wird. Schließlich habe Chris Jericho auch seinen Bubbly und seine Trauben erhalten. Kenny Omega teilt ihr mit, dass sie es gut sein lassen soll. Es ist vorbei, woraufhin diese ihm erwidert, dass dies erst der Beginn ist. Nyla Rose beschwert sich über die Behandlung, die sie seit dem ersten Tag erfahren musste und selbst in ihrem größten Moment bringt man ihr nicht den Respekt entgegen, den sie verdient hätte. Daraufhin zieht sie von dannen.

Nach der Werbepause steht Lexy im Backstagebereich und hat den Inner Circle und Chris Jericho, der gerne als Mr. Jericho angesprochen werden würde, zu einem Interview bereit. Lexy hat gehört, dass er große Neuigkeiten für die nächste Woche bereit hat, was Jericho bejaht. Es sind wirklich große Nachrichten. Als Jon Moxley in der letzten Woche den Autoschlüssel eines 750.000 $ teuren, gestohlenen Wagens genommen hat und Santana damit ins Auge geschlagen hat, bewies er was für ein Abschaum er wirklich ist. Es sei das niedrigste, was er hätte machen können und es macht ihn krank, dass er mit ihm im Ring stand und ihm ein Titelmatch bei Revolution geben muss. Doch dies wird er bekommen, immerhin ist Jericho ein ehrenhafter Mann. Er hat den ganzen Globus abgesucht um einen Assassinen, einen Killer und einen Kopfgeldjäger zu finden, der Moxley Stück für Stück auseinander nehmen wird. Sollte er so glücklich sein, dass er Santana heute überleben wird, dann wird er es in der nächsten Woche mit einem Mann zu tun bekommen, der in den letzten Jahren weltweit durch die Gegend getourt ist. Jemand der seit Jahren Leute vermöbelt und Karrieren beendet. Sein Name ist Jeff Cobb! Dies nehmen die Zuschauer mit einem Raunen zur Kenntnis. Jericho gibt an, dass Santana Moxley in dieser Woche in die Dunkelheit mitnehmen wird. In der nächsten Woche wird Jeff Cobb ihn auf die „Tour of the Islands“ mitnehmen und ihn daran erinnern, dass er niemals Chris Jericho besiegen wird. Er dachte, dass er Jon Moxley einst im Inner Circle sehen wird, doch demnächst sieht er ihn in der Hölle.

Im Anschluss sehen wir eine kurze Vignette zu Jeff Cobb.

Es wird ein weiteres Video eingeblendet. Darin wird uns ein Rückblick auf die Geschehnisse rund um Cody und MJF in der letzten Woche gegeben. Um sein Match mit MJF bei Revolution zu bekommen, musste er in der letzten Woche eine von drei Voraussetzungen erfüllen. Er musste sich 10-mal von MJF auspeitschen lassen und wurde im Anschluss von MJF zwischen die Beine getreten.

Die Kommentatoren begrüßen Brandi Rhodes am Kommentatorenpult und entschuldigen sich für die eben ausgestrahlten Bilder. Sie kommen auf das Steel Cage Match in der nächsten Woche zwischen Cody und Wardlow zu sprechen, welches laut Brandi sicherlich ein sehr großes Hindernis darstellen wird, v.a. da sie noch nie zuvor gesehen hat, dass Cody so hart von jemanden geschlagen wurde.

Vor dem Match wurde Wardlow von MJF mitgeteilt, dass er in den Backstagebereich gehen kann, da er ihn für dieses Match nicht brauchen würde.

Singles Match
MJF besiegt Jungle Boy via Pinfall nach einem Double Cross - [11:53]

Wardlow kam während des Matches zum Ring und steckte MJF den Dynamite Diamond Ring an, was von Aubrey Edwards nicht gesehen wurde. Er schlug Jungle Boy mit der Faust und gab Wardlow den Ring zurück, bevor er zum Finish ansetzte.

Nach dem Match griff Wardlow Jungle Boy an und wirbelte ihn durch den Ring, ehe Luchasaurus und Marko Stunt rechtzeitig zum Ring kamen. Luchasaurus vertrieb Wardlow aus dem Ring und forderte ihn auf zurück zu kommen, was dieser ignorierte.

Es folgte ein erneutes Promo Video zu AEW Revolution, bevor es in die Werbepause geht.

Nach der Werbung wird eine Vignette zu PAC eingeblendet, welche erneut in Schwarzweiß Bild ausgestrahlt wird. PAC teilt darin mit, dass Kenny Omega nicht mehr derselbe sei, nachdem er ihn im letzten Jahr besiegt hatte. Er sei ein Schatten seiner selbst. PAC gibt an, dass er dies verstehen kann. Die Niederlage gegen ihn hat Omega in eine Krise gestürzt. Er vernachlässigte seine Freunde und all dies nur wegen ihm. PAC teilt ihm mit, dass er der Beste ist. Dies wisse auch Omega und er wisse auch, dass PAC tvollends davon überzeugt ist. Dies würde Omega verfolgen. Er hat Angst davor und das zu recht. Es sind noch 2 Wochen bis er sein Rubber Match bekommen wird. Ein Match über 30 Minuten. 30 verdamme Minuten mit dem besten Wrestler der Welt. PAC teiltOmega mit, was für ein Glückspilz dieser sein muss.

Die Kommentatoren sind gehypt für dieses Match, freuen sich aber erstmal auf die nächste Woche, wenn Dynamite in der State Farm Arena, in Atlanta gastiert. Dort wird es das allererste Steel Cage Match in der Geschichte von All Elite Wrestling geben. Cody trifft auf Wardlow und muss dieses Match gewinnen, um bei Revolution gegen MJF antreten zu dürfen. Des Weiteren wird es in der nächsten Woche eine Tag Team Battle Royal geben, in der 10 Teams um ein Titelmatch für die AEW World Tag Team Championship bei AEW Revolution kämpfen. Die Lucha Brothers werden nicht an diesem Match teilnehmen. Sie bekommen stattdessen ein Titelmatch gegen Kenny Omega und Hagman Adam Page. Die Lucha Brothers waren das letzte Team, was die aktuellen Champions pinnen konnte. In zwei Wochen wird es dann in Kansas City zum 30-Minutes Iron Man Match zwischen PAC und Kenny Omega kommen. Für AEW Revolution wurde das Match zwischen Dustin Rhodes und Jake Hager hinzugefügt.

Nun steht der Main Event an. Ein „Eye for an Eye“ Match zwischen Jon Moxley und Santana. Zuvor sehen wir einen Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Woche.

Chris Jericho, Sammy Guevara und Jake Hager begeben sich für das Match in die VIP Lounge in die oberen Zuschauerränge.

Als Jon Moxley über die Ringabsperrung steigen will, wird er von Santana angegriffen und sie brawlten durch die Zuschauerreihen, ehe sie zurück zum Ring kamen und das Match gestartet werden konnte.

Singles Match
Jon Moxley besiegt Santana (w/ Ortiz) via Pinfall nach einem Paradigm Shift - [10:01]

Nach dem Match attackiert Ortiz umgehend Moxley und drückt ihm seinen Daumen ins Auge. Die restlichen Mitglieder des Inner Circle kommen aus ihrer Lounge zum Ring und schließen sich dem Beatdown an. Chris Jericho kommt derweil gemütlich zum Ring. Dort angekommen attackiert er Moxley mehrmals mit dem Titel. Es folgen weitere Attacken des Inner Circle, u.a. ein 630 Splash von Sammy Guevara, ehe Chris Jericho einen Judas Effect gegen Moxley zeigt. Es folgt ein symbolischer Three Count von Jericho an Moxley, ehe er ein Zeichen in den Backstagebereich gibt.

Daraufhin kommt Jeff Cobb zum Ring. Dieser greift sich Jon Moxley und zeigt seinen Finisher, dem Tour of the Islands gegen diesen. Zusammen posieren der Inner Circle und Jeff Cobb über dem abgefertigten Jon Moxley und so geht die dieswöchige Ausgabe von AEW Dynamite zu Ende.

--------------------
The Andy Reid Story

Kansas City Chiefs - Super Bowl LIV Champions!

Kansas City Chiefs: Rise of the Kingdom!

Old Post Posted: 13.02.2020, 20:54 Uhr
Beiträge: 18788 | Wohnort: | Verein: KC Chiefs | Registriert seit: 14.04.2012 Info | Posting ID: 9539428  
AEW is Jericho ist offline AEW is Jericho
MoonSurfer 1000

Profil von AEW is Jericho anzeigen AEW is Jericho eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Jeff f'n Cobb ich bin schwer begeistert.

Die Show von vorne bis hinten gut, das Women's Match sollte man auf jedenfall gesehen haben und evtl. als Neustart nehmen.

PS

Jeder der mal Lucha Underground verfolgt weiß das Cobb ein Biest ist auch mit der geringeren Körper Größe.

--------------------
All Hail Raven the 27 time WWF Hardcore Champion

Old Post Posted: 13.02.2020, 21:07 Uhr
Beiträge: 3932 | Wohnort: XXX | Registriert seit: 27.01.2006 Info | Posting ID: 9539437  
Natsu ist offline Natsu
MoonSurfer 1000

Profil von Natsu anzeigen Natsu eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Ich hoffe, dass Riho nach diesem Match und ihrer Titelregentschaft mehr Anerkennung in den Wrestling Foren bekommt. Die Fans in den Hallen lieben sie. Man ist Riho over!

Klar, das Booking der Womens Division war nicht unbedingt toll, aber dafür konnte Riho nichts und ich finde dass sie trotzdessen eine gute Figur als Champ abgegeben hat.

--------------------
Miauz Genau!

Old Post Posted: 13.02.2020, 21:26 Uhr
Beiträge: 4301 | Wohnort: | Registriert seit: 04.09.2011 Info | Posting ID: 9539453  
EdgeGF ist offline EdgeGF
MoonModerator

Profil von EdgeGF anzeigen EdgeGF eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Das war eine der stärksten Ausgaben von Dynamite und ich würde sogar behaupten, dass es die beste Ausgabe war, da einfach alles gestimmt hat. DIe Segmente waren goldwert. Die Videos haben gepasst. Es gab ein überraschendes Debüt, die Fans waren richtig geil und die Matches waren für eine Weekly wirklich gut und insbesondere die beiden Titelmatches muss man hervorheben. Besonders das Womens Championship Match hat mich positiv überrascht.

Riho und Nyla Rose haben eine schöne Chemie miteinander aufgebaut und die Aktionen haben alle absolut gepasst. Riho hat das Match natürlich getragen, aber auch Nyla Rose muss man ein Kompliment ausstellen. Auch sie hat zu diesem Match positiv beigetragen. Der Titelwechsel geht vollkommen in Ordnung. Nyla Rose wurde zuletzt mit der Fehde gegen Shanna etwas aufgebaut und hat in der Folge einige wichtige Siege eingefahren. Der Sieg ist an dieser Stelle logisch gewesen, auch weil Riho nicht immer anwesend sein konnte und so dürfte der Titel nun deutlich öfter bei Dynamite zu sehen sein, was absolut wichtig für die Division ist.

Diese hat sich übrigens in den letzten Wochen immer weiter entwickelt, denn auch Britt Baker hat erneut eine grandiose Promo abgeliefert. Sie spielt ihr Gimmick wunderbar und bringt die Fans wirklich gegen sich auf. Ich weiß nicht, ob sie für diese Promos verantwortlich ist, oder ob andere, wie Tony Khan ihr diese vorschreiben, aber sie sind einfach unterhaltsam und die Art und Weise, wie sie diese vorträgt ist schon grandios. Das gefällt mir wirklich gut.

Ich bin gespannt, was man nun bei Revolution mit dem Titel und der Division macht. Das ist bisher auf jeden Fall noch ein allgemeiner Kritikpunkt. Hier hat man bisher ein Aufbau weitesgehend verpasst. Ein Multi Women Match würde wohl noch am ehesten passen, nachdem zuvor sich schonmal mehrere Damen gegen das Nightmare Collective zusammengeschlossen hatten und nun erneut 5 Damen die Siegesfeier von Nyla Rose beäugt haben.

Die Ausgabe hat auch unheimlich von den Fanreaktionen gelebt, wobei diese eben auch ein Resultat einer wirklich guten Arbeit und Darstellung der einzelnen Charaktere ist. Orange Cassidy ist weiterhin unglaublich over. Dies sieht man übrigens auch an den Klickzahlen bei Youtube. Das Video mit ihm hat mehr als doppelt so viele Klicks, wie das zweitmeist geklickte Video von der gestrigen Show. Orange Cassidy scheint ein Draw zu sein.

Natürlich werden aber auch die anderen Charaktere angenommen. Eigentlich hat jeder in dieser Woche entsprechende Reaktionen gezogen. Egal, ob Main Eventer oder Midcardler. Egal ob gestandener Star oder eigen aufgebauter, es hat jeder gute Reaktionen gezogen. So macht eine Show einfach noch mehr Spaß.

Dir vorher aufgezeichneten Segmente waren allesamt ebenfalls Highlights der Sendung. Das Sit Down Interview von Jim Ross mit Santana hat hinter die Person Santana blicken lassen. Ich fand ihn ohnehin gut, aber solche Informationen machen ihn noch sympathischer. Hoffentlich holen sie noch im Laufe des Jahres die Tag Team Titel.

Das Video von PAC hat gepasst und baut weiter Spannung für das Iron Man Match auf. Mir gefällt auch die Optik der Videos, vor allem des Schwarz Weiß Bildes.

Das Video zu Darby Allin hat natürlich auch gepasst und es scheint nun sicher zu sein, dass sie Darby Allin gegen Sammy Guevara bei Revolution zeigen werden. Das könnte ein Showstealer werden, wenn sie genug Zeit bekommen.

Bei Revolution ist nun auch das Debüt von Jake Hager bestätigt. Er tritt gegen Dustin Rhodes an. Die Fehde war etwas heruntergekühlt, war aber zumindest mir immer im Hinterkopf geblieben und nie komplett vom Tisch weggewischt. Es kommt vielleicht etwas zu spät bzw. hätte man es sicherlich anders aufbauen können und müssen. Mit der Promo Dustin hat man aber nochmal einiges entfacht. Die Zuschauer waren auch hier voll involviert und lässt das Debüt von Hager nochmal wichtiger erscheinen. Ich bin wirklich gespannt, wie gut er außerhalb der WWE ist und wie das Match gegen Dustin Rhodes überhaupt wird. Dieser erlebt seinen zweiten Frühling. Ich denke schon, dass sie ein ganz passables Match auf die Beine stellen könnten. Ein 4-Sterne Match könnte drin sein.

Ansonsten gab es noch die Entwicklungen rund um die Tag Team Division. Die Titelverteidigung war alternativlos. Ich finde es auch gut, dass sie in der nächsten Woche direkt ein weiteres Titelmatch haben, so hatten sie es auf der Cruise angekündigt. Ein Match gegen die Lucha Brothers mag etwas verwunderlich sein, aber die Erklärung reicht mir auch und ich gebe ihnen lieber dieses Spotlight, als einen Platz in der Battle Royal. Auf diese freue ich mich auch schon. Es wird wohl kein allzu gutes Match, aber es wird schön, einfach alle Teams im Einsatz zu sehen.

Die Präsenz der Dark Order rund um das Titelmatch hat auch gepasst.

Insgesamt einfach eine wirklich starke Ausgabe. Das hat sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auf die nächste Woche, wenn weitere Highlights mit dem Steel Cage Match, der Battle Royal und dem Debütmatch von Jeff Cobb gegen Jon Moxley anstehen werden.

--------------------
The Andy Reid Story

Kansas City Chiefs - Super Bowl LIV Champions!

Kansas City Chiefs: Rise of the Kingdom!

Old Post Posted: 13.02.2020, 21:34 Uhr
Beiträge: 18788 | Wohnort: | Verein: KC Chiefs | Registriert seit: 14.04.2012 Info | Posting ID: 9539456  
LostInWeb ist online! LostInWeb
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von LostInWeb anzeigen LostInWeb eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Natsu:
Ich hoffe, dass Riho nach diesem Match und ihrer Titelregentschaft mehr Anerkennung in den Wrestling Foren bekommt. Die Fans in den Hallen lieben sie. Man ist Riho over!

Klar, das Booking der Womens Division war nicht unbedingt toll, aber dafür konnte Riho nichts und ich finde dass sie trotzdessen eine gute Figur als Champ abgegeben hat.



Problem war ja nicht Riho als Champ, sondern schlicht das Booking von Riho als Champ. Sie war nur sporadisch anwesend, wurde dann nur in random Matches geworfen, nachdem die anderen Frauen mal wieder einen Contender unter sich ausgemacht hatten und sonst kam da nichts. Riho ist im Ring top und generell funktioniert bei ihr auch das Fighting Underdog Gimmick sehr gut, denke ich. Aber das braucht eben auch Storys, in- und außerhalb der Matches. Da ist eine Jagd auf ein Biest wie Nyla genau richtig und die gab es ja nie so wirklich. Wenn man das jetzt richtig aufzieht, gibt es da eigentlich nicht mehr viel zu kritisieren.

--------------------
Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

Old Post Posted: 13.02.2020, 21:39 Uhr
Beiträge: 11330 | Wohnort: | Registriert seit: 26.10.2008 Info | Posting ID: 9539465  
asdf ist offline asdf
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von asdf anzeigen asdf eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Kann vollkommen nachvollziehen, dass einige immernoch Dinge überspringen. Scheint mir überhaupt ein gutes Rezept zu sein Dinge die einem nicht passen immer mal wieder zu überspringen bei AEW. Wenn man viele unterschiedliche Dinge oder Stile hat, die Leute mit unterschiedlichen Vorlieben ansprechen, muss man natürlich damit leben, dass entsprechend nicht jeden alles davon ansprechen könnte, zurückhaltend formuliert. Und dann könnte es für alle nervenschonender sein gewisse Dinge gleich zu skippen und bisher gehört da für mich neben allerlei mehr oder weniger unlustigem bis unsinnigem Comedykram auch die Woman's Division dazu. Zum Beispiel seh ich ein ganz nettes Match von Rose und Shanna und ne Woche später kommt ein viel zu langes und schlechtes zwischen Rose und Swole, das Rose dann eben auch wieder runterzieht in meinen Augen.
Der Ansatz da gerade mitansehen zu wollen, wie sich die Leute entwickeln, entzieht sich meinem Verständnis an dem Punkt völlig, an dem mir da jemand wirklich zu schlecht erscheint um das ganze überhaupt schon im TV zu haben. Vom Booking bei den Frauen stellenweise ganz zu schweigen. Und Riho find ich sowieso nicht gerade anziehend. Folglich hab ich das auch geskippt. Dass Rose am Ende mit dem Titel dastand hat mich dann dazu gebracht mir die letzten 30 Sekunden anzusehen, aber das reicht dann auch. Vorlieben hin oder her, würde ich den Titelwechsel hier prinzipiell für eine sinnvolle Sache halten.
Hätte ich jetzt noch nach dem Ende des Tag Matches zwischen Omega/Page und SCU am Ende so vorgespult, dass ich das unsinnige playkick spielen von den Bucks und Cassidy nicht gesehen hätte, hätte die Sendung bei mir einen besseren Eindruck hinterlassen.
Mal von persönlichen Vorlieben abgesehen, ob man bei AEW mal irgendeinen Plan hat mit Cassidy irgendetwas storymäßig oder im Ring anzufangen? Er hat seine wohl von einigen geliebten und ein paar anderen eher nicht eingesehenen kleinen Comedy Auftritte, aber eigentlich war es das ja dann auch schon. Gerade wenn sich jemand demgegenüber negativ geäußert hat, wurde öfter mal darauf verwiesen, dass er richtig gut im Ring wäre. Bisher war er glaube ich nur in einem 6-Man-Tag oder sowas mal irgendwie zu sehen, oder nicht? Bis hierhin erschließt sich einem da jedenfalls nicht wirklich, dass das sonst noch irgendwo hinführen würde mit ihm. Warum denn eigentlich nicht, wenn der gute Mann doch so over ist?

Also abgesehen davon (und das Frauenmatch hatte ich ja auch geskippt) fand ich diese Folge jedenfalls garnicht schlecht.

Weil das hier schon angesprochen wurde vonwegen Cobb und nicht so toll gemachtes Debut...joa, seh ich ein. Man hat da vielleicht wieder mehr an die gedacht, die eh alles mögliche kennen. Aber auch wenn man das tut, wäre vielleicht durchaus etwas spektakuläreres gegangen. Der Mann ist athletisch und hat Kraft ohne Ende, aber ob seine Erscheinung das direkt in diesem Ausmaß ausdrückt bzw. ob er direkt so massivst bedrohlich wirkt, wenn man nix von ihm kennt, das wär ich mir nicht ganz so sicher. Hätte es sinnvoller gefunden, wenn er irgendwie wirklich gleich seine Power hätte demonstrieren können, statt nur einem schon plattgemachten Moxley seinen Finisher zu verpassen.
Prinzipiell natürlich gut so jemanden zu holen, egal wie seine Vertragssituation nun so genau aussieht.

Btw. Mox gegen Cobb gabs letztens bei New Japan im G1 vor etwas mehr als nem halben Jahr schonmal. Mox hat (soweit ich mich erinnere in einem für ihn nicht so typischen Stil) gewonnen.
Von daher könnte es auch Sinn machen, dass Cobb noch ne Rechnung mit ihm offen hat.

Beitrag editiert von asdf am 14.02.2020 um 04:21 Uhr

--------------------
And the best that you can hope for is to die in your sleep.

Old Post Posted: 14.02.2020, 04:00 Uhr
Beiträge: 411 | Wohnort: | Registriert seit: 10.11.2019 Info | Posting ID: 9539544  
BigCountry ist online! BigCountry
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Das war ja mal ne geile Ausgabe. Wahnsinn, wie die Crowd drauf war.

Meine Highlights: Britt Baker zieht Vickie Guerrero Gedächtnis Heat. Und das gesamte Schlusssegment/Match mit vielen Outside-the-Box Pespektiven. Ganz gross.

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 14.02.2020, 06:38 Uhr
Beiträge: 21066 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 Info | Posting ID: 9539569  
Ernesto1986 ist offline Ernesto1986
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Ernesto1986 anzeigen Ernesto1986 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von asdf:
Warum denn eigentlich nicht, wenn der gute Mann doch so over ist?



Das lässt sich ja schon recht einfach begründen: Sobald OC ein "richtiges Match" bestreitet ist sein aktuell vollkommen overes Gimmick beendet.
Ich freue mich schon auf den Moment, habe aber auch Bedenken, dass AEW den richtigen Zeitpunkt verpennt, weil es aktuell sehr easy ist, auf diese Weise mit ihm Reaktionen und Merch-Verkäufe zu generieren.
Aber ansonsten wird er irgendwann eine Fehde haben und in dessen Entwicklung wird er an einen Punkt kommen, wo es ihm nicht mehr egal ist und er ernst macht. Der Zeitpunkt will gut aufgebaut werden.

Old Post Posted: 14.02.2020, 06:51 Uhr
Beiträge: 1528 | Wohnort: | Registriert seit: 12.12.2016 Info | Posting ID: 9539570  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 22:43 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 7 Seiten: « 1 [2] 3 4 5 6 7 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling > AEW Dynamite Report vom 12.02.2020

A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07757092 Sekunden generiert (87.28% PHP - 12.72% MySQL - 18 queries)