MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Classic & WWE Network > [NB] Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw
A N Z E I G E

DIE MOONSAULT.DE YEAR-END AWARDS 2020 SIND ERÖFFNET: JETZT ABSTIMMEN!

[ « » ] Insgesamt 9 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Hannoveraner:
Beim Anfang dachte ich erst das eine Story um Elias und Titus/Apollo mir nicht wirklich zusagt, aber die Story liest sich doch sehr spannend und geht warscheinlich auch schon länger ?


Elias hatte schon immer ein paar natürliche Abneigungen gegen Titus Worldwide, ohne dass es dabei zu einer Fehde kam. Um den vakanten US Title (wurde Strowman aberkannt) gab es ein kleines Turnier, durch das sich Elias durchmogelte und Champion wurde, während es innerhalb von TW zu Streitereien zwischen Titus/Cedric Alexander und Rich Swann kam. Titus erkor Apollo Crews als neuen Schützling aus, der sich jedoch einige Zeit zierte. Trotzdem arbeiteten sie irgendwie zusammen und so kam es bei Survivor Series vor 4 Wochen zu Elias, The Revival & Neville vs. The New Day, Apollo Crews & Cedric Alexander. Darauf baut auch das aktuelle Geschehen auf.

Zitat:
Original geschrieben von Hannoveraner:
Geht es bei dem 4 Way um etwas, Contenderspot für den Titel ?


Die 4 bildeten bei Survivor Series das Team SmackDown, welches gegen Team Raw ging. Da stand die #30 im Royal Rumble auf dem Spiel, die durch den Sieg an SmackDown ging. Da Miz zum Teil gegen sein Team arbeitete und den Sieg beim PPV abstaubte, weigerte sich Daniel Bryan (hier gibt es immer wieder Reibereien) ihm die 30 einfach so zu geben und setzte daher das F4W Match an.

Zitat:
Original geschrieben von Hannoveraner:
Card sieht bisher ganz gut aus, mir persönlich würde vielleicht noch eine Stip in einem Match fehlen, vllt kommt die ja noch.


Kommt noch bzw. dachte ich eigentlich schon, dass eine Stipulation bei Raw schon erwähnt wurde.

Danke dir fürs Feedback.

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 07.06.2020, 11:29 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9647394  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Monday Night Raw - 6 Tage bis Vengeance

Ein Rückblick auf die vergangene Woche läutet die letzte Raw-Ausgabe des Jahres ein. Das Logo ist passend mit einer Weihnachtsmütze versehen. Den Anfang macht Samoa Joe, der gar nicht in Weihnachtsstimmung ist und zu Protokoll gibt, dass er sich letzte Woche nicht vor Rusev versteckte. Rusev ist ein jähzorniger Typ, weshalb es ausreichte abzuwarten und zu reagieren, um ihm erheblichen Schaden zuzufügen. In Joes Augen ist Rusev aber nicht nur jähzornig, sondern auch schwach, womit er den Moment bei Survivor Series meint, in dem sich Rusev lieber auf Rey Mysterio anstatt auf ihr Match konzentrierte. Bei Vengeance wird er unter Beweis stellen, dass er mit seinen Aussagen über Rusev recht hat.

Plötzlich ertönt weihnachtliche Musik und Santa Claus erscheint auf der Stage. Er wünscht Joe und allen anderen frohe Weihnachten. Joe ist wütend über diese Unterbrechung. Erst vermutet er Rusev unter der Verkleidung, was sich jedoch schnell als falsch herausstellt. Dann denkt er, dass Rusev damit für Ablenkung sorgen will, weshalb er sich bereit für einen Angriff macht.

Zu Joes Überraschung gesellt sich Rusev zum Weihnachtsmann, den er bittet Backstage zu gehen, denn gleich wird er ein böser Junge sein. Dann sagt er zu Joe, dass er es nicht nötig hat ihn hinterrücks zu attackieren, denn er besitzt mehr Größe als Joe jemals hatte. Er selbst hatte für lange Zeit auch keinen Sinn für Mitgefühl, doch diese Eigenschaft besitzt er mittlerweile und bezeichnet sie als ein Geschenk. Rusev will nun Revanche für letzte Woche, weshalb er in den Ring stürmt, wo es zu einem Brawl kommt. Joe findet sich wenig später im Accolade wieder, kann sich jedoch rechtzeitig loseisen und den Ring verlassen. Am Ende wird Roman Reigns eingeblendet, der das Treiben aus der Ferne beobachtete.

Backstage herrscht Weihnachtsstimmung. Ein Baum wird gerade von Dana Brooke und Tye Dillinger geschmückt. Außerdem ist ein Buffet aufgebaut, an dem sich Konnor, Naomi und Jonathan Coachman befinden. Viktor sitzt gelangweilt in einer Ecke. Tyler Breeze und Fandango, die beide passend weihnachtlich gekleidet sind, freuen sich schon auf ein noch unbekanntes Highlight der Feier, die von ihnen organisiert wurde. Außerdem hat Enzo Amore ein Gedicht vorbereitet, welches er nachher vortragen wird. Das ist seiner Meinung nach das einzige Highlight hier. Carmella, die sich anscheinend wieder etwas mit Enzo annäherte, blickt trübselig an sich herab, schließlich hat sie sich exta in Schale geworfen.

Nach einem kurzen Rückblick auf letzte Woche begeben sich Dolph Ziggler und Sami Zayn zum Ring. Ihnen folgen Sin Cara & Zelina Vega. Der Partner des Luchadors ist noch nicht bekannt. Auf einmal wird ein riesiges Geschenk auf die Stage gefahren, aus dem Mike & Maria Kanellis steigen. Vega verleiert genervt die Augen. Maria begrüßt die Zuschauer und bezeichnet ihre Ankunft als das größte Geschenk des Abends.

Tag Team Match
Sami Zayn & Dolph Ziggler besiegen Sin Cara & Mike Kanellis (w/ Zelina Vega & Maria Kanellis) via Pinfall nach dem Helluva Kick gegen Kanellis [9:24 Min.]

Zelina Vega und Maria Kanellis liefern sich nach der Niederlage ihrer Schützlinge noch ein kurzes Wortgefecht, während sich die Sieger feiern lassen.

Auf der Weihnachtsfeier befinden sich mittlerweile auch Tamina, Shelton Benjamin, Naomi, Alicia Fox, Goldust, Bo Dallas und Curt Hawkins. Alexa Bliss steht in der Nähe von Viktor und sieht ähnlich mies gelaunt aus. Ein kurzes Raunen geht durch die Menge, denn mit den Hardy Boyz tauchen die amtierenden WWE Tag Team Champions auf. Sie sind hier um den Main Event zwischen The Bar und American Alpha zu verfolgen, aber da noch etwas Zeit ist wollten sie hier vorbeischauen. Die Anwesenden gratulieren den Hardyz zur Titelverteidigung bei Saturday Night‘s Main Event und Tye Dillinger sagt, dass die beiden wirklich zu den besten und legendärsten Tag Teams gehören. Diese Aussage stößt den IIconics sauer auf, die wild gackernd und sich aufregend die Party verlassen. Dabei laufen Billie und Peyton an No Way Jose vorbei, der ein paar Freunden gerade erklärt, dass sie sich auf der Party vergnügen sollen, denn er wird gleich ein Match haben.

Andernorts zeigt sich American Alpha unzufrieden mit der Ansetzung des Tag Team Title Matches bei Vengeance. Aber für heute sind sie ready, willing and gable. Nach ihrem Sieg werden sie die Champions nach dem PPV zu einem Match herausfordern.

Singles Match
Baron Corbin besiegt No Way Jose via Pinfall nach dem End of Days [2:57 Min.]

Nach dem Match schnappt sich Baron Corbin die vorher schon mitgebrachte Maske von Rey Mysterio. Für ihn ist es ein Genuss diese in den Händen zu halten, denn das ist die ultimative Demütigung. Bei Vengeance wird es zum Match zwischen ihm und Rey kommen, in dem er diesen erneut demütigen wird. Nicht nur das, er wird ihn noch mehr als bei Survivor Series zerstören und für sein Dasein bezahlen lassen.

Rey Mysterio meldet sich über den Titantron zu Wort, denn er ist heute nicht anwesend. Er freut sich auf das Match und darauf, Corbin endlich in die Finger zu kriegen. Der spricht die ganze Zeit von Demütigung, weshalb er ihm den Vorschlag für ein Mask vs. Hair Match macht. Corbin ist wenig begeistert von einem eigenen Einsatz, doch Rey meint, dass Corbin mit den Traditionen des Lucha Libre begonnen hat, also muss er es auch durchziehen. In einem Splitscreen schaltet sich Commissioner Shane McMahon hinzu, der von dieser Idee angetan ist und die Stipulation offiziell hinzufügt. Am Ende wünscht er allen frohe Weihnachten.

Santa Claus sitzt auf der Party gemütlich in einem Schaukelstuhl. Big E ist gerade bei den Pancakes, die er laut eigener Aussage zur Vorbereitung auf sein Match gegen Eric Young benötigt. Die Fashion Police schreit in die Runde, dass die geplante Überraschung eine weihnachtliche Modenschau wird. Kurz darauf bemerken die Hardyz, dass ihre Gürtel verschwunden sind. Es wird hektisch, doch genau in diesem Moment tauchen Mike & Maria Kanellis auf, die mit einem Mistelzweig Liebe auf der Party verbreiten wollen. Curt Hawkins möchte das nutzen und Dana Brooke küssen, doch diese lehnt ab. Es dauert nicht lange und die Tag Titles werden gefunden... in den Händen von Luke Gallows & Karl Anderson. Finn Bálor ist auch dabei und die weihnachtliche Stimmung ist plötzlich vorüber. Es kommt zum Staredown zwischen den Hardy Boyz und dem Bálor Club, bis diese die Gürtel als „Geschenk“ zurückgeben und klarmachen, dass sie an einem Match interessiert sind.

Tag Team Match
The IIconics besiegen Natalya & Ruby Riott via Pinfall nach einem Roll Up an Ruby Riott [6:50 Min.]
- Während des Matches kamen sich Ruby und Natalya in die Quere, was zur Niederlage führte.

Diskutierend und angepisst verlassen Natalya und Ruby Riott die Halle, während sich die IIconics feiern. Es dauert nicht lange bis Bayley auftaucht, die nach dem Triple Threat Match vor zwei Wochen noch eine offene Rechnung mit Billie und Peyton hat. Sie bekommt Unterstützung von Sasha Banks, weshalb sich die beiden Australierinnen zurückziehen. Bayley und Sasha sprechen eine Herausforderung für nächste Woche an die beiden aus.

Auf der Feier gibt Enzo Amore gerade eine Kostprobe seiner Musik, während Carmella etwas abseits von Rusev gefragt wird wie es ihr geht. Carmella bedankt sich und betont, dass sie sich etwas besser fühlt. Das Gespräch wird von der eifersüchtigen Lana unterbrochen. Die Situation droht zu eskalieren, doch genau in diesem Augenblick kommen Maria & Mike Kanellis mit dem Mistelzweig hinzu, weshalb sich Rusev & Lana innig küssen. Curt Hawkins versucht es nun bei Carmella, bekommt jedoch eine weitere Abfuhr.

Die bezaubernde Renee Young steht bei The Bar, die sich für heute siegessicher zeigen und sehr unzufrieden mit dem angesetzten Tag Team Title Match bei Vengeance sind. Sie verkünden aber auch, dass der spätere Main Event zum offiziellen Number One Contender‘s Match gemacht wurde und sie nach dem PPV auf die Champions warten werden.

Andernorts versucht Charly Caruso ein paar Worte von Roman Reigns zu erhaschen. Er hat auch heute die Kapuze tief ins Gesicht gezogen und geht einfach wortlos an Charly vorbei.

Der Intercontinental Champion Bobby Roode setzt sich für das folgende Match zu den Kommentatoren.

Singles Match
Big E besiegt Eric Young (w/ Nikki Cross) via Pinfall nach dem Big Ending [8:42 Min.]

Nach dem Match springt Nikki Cross sofort auf den Rücken des Siegers. Big E hat zu tun sie abzuschütteln, was Eric Young die Möglichkeit gibt auf die Beine zu kommen und eine weitere Attacke zu starten. Bobby Roode scheint auch mitmischen zu wollen, aber Becky Lynch kommt mit einem Steel Chair zum Ring geeilt. Nikki Cross muss einige Stuhlschläge einstecken und ist schnell vertrieben. Mit ihr auch Eric Young. Becky schnappt sich ein Mikrofon und ruft Nikki hinterher, dass sie sich schon auf Sonntag freut, denn dort wird sie ihr im Falls Count Anywhere Match gehörig den Arsch versohlen. Auch für Bobby Roode, der sich heimlich davonschleichen wollte, hat sie ein paar Worte übrig. Sie kündigt an, dass ihr Kumpel Big E nicht weniger hart zutreten wird als sie und dass Roode sich darauf einstellen kann den Intercontinental Title am Sonntag zu verlieren.

Die bezaubernde Renee Young hat den wütenden Paul Heyman bei sich stehen, der versucht Braun Strowman kleinzureden und dessen Aktionen gegen Lesnar zu verharmlosen. Sein Klient ist vielleicht etwas wackelig gewesen, aber nie im Leben hat Braun eine Chance gegen ein Biest wie Brock. Plötzlich taucht der angesprochene Braun Strowman auf, der Heyman zufrieden unter die Nase reibt, dass Lesnar von einem Rookie (Heymans Worte in Bezug auf Strowmans Slammy) auf die Schnauze bekam. Heyman versucht sich weiter rauszureden, weshalb Braun meint, nach dem nächsten Match in den Ring zu gehen und auf Lesnar zu warten.

Auf der Party wird es Zeit für die weihnachtliche Modenschau, weshalb zur passenden Musik einige Elfen den Laufsteg begehen. Die anwesenden Zuschauer sind begeistert und die Show läuft überraschend normal ab. Am Ende haucht es plötzlich „Maaandy“ durch den Raum und zu ihrem Theme betritt Mandy Rose im sehr knappen Weihnachtsbikini den Laufsteg. Den Männern fallen die Augen fast raus, was einigen Frauen sauer aufstößt. Hawkins versucht den Mistelzweig zu ergattern, doch Dana wirft diesen kurzerhand weg. Goldust ist auf der einen Seite zwar begeistert über das Outfit seiner Golden Goddess, denkt auf der anderen aber auch, dass er Mandy mit den anderen teilen muss. Deshalb verbietet er Shelton Benjamin seine Mandy weiter zu begaffen. Er sucht verzweifelt nach einem Handtuch, doch die Fashion Police schnallt ihm Handschellen um und fordert ihn auf sich zu beruhigen, ansonsten wird er der Party verwiesen.

Wenn sie schon keine Antwort von Roman Reigns bekommt, dann möchte Charly Caruso ein paar Worte zu ihm von Samoa Joe hören. Joe weiß nicht was Reigns will und zeigt sich genervt von dessen Schweigen und Beobachtungen. Entweder er ist verletzt und bleibt Zuhause oder er kommt in den Ring und sagt was er will. Er gibt Reigns nur den Tipp sich aus seinen Angelegenheiten rauszuhalten.

Nach einem kurzen Rückblick auf die Vorwoche sitzt Charlotte Flair bei den Kommentatoren.

Non Title Match
Asuka (c) besiegt Sarah Logan via Submission im Asuka Lock [4:58 Min.]

Ein kurzer, aber intensiver Staredown aus der Ferne zwischen Champion und Herausforderer wird von Braun Strowman unterbrochen, der wie angekündigt zum Ring kommt und dort auf Brock Lesnar wartet. Der amtierende Universal Champion erscheint tatsächlich etwas zögerlich mit Paul Heyman an seiner Seite. Sofort eilt die Security herbei, die sich auf der Rampe positioniert. Es dauert aber nicht lange und Shane McMahon ist erneut auf dem Titantron zu sehen, der die Security auffordert die Halle zu verlassen. Es ist Weihnachten und er gibt den Fans was sie wollen, einen Fight zwischen Lesnar und Strowman! Brock zögert noch, doch Heyman ermutigt ihn. Ein krachender Brawl zwischen den beiden Kraftpaketen entsteht. Dem Powerslam entgeht Brock gerade so. Kurz darauf hat der Champion den Vorteil, denn Heyman wirft ihm den Universal Title zu, den Lesnar gegen Strowman einsetzt. Infolgedessen verpasst er seinem Herausforderer den F-5, ehe er abschließend über diesem triumphiert.

Es ist Zeit für Enzos Weihnachtsgedicht, welches sich schnell als selbstbeweihräuchender Rap entpuppt. Viele der Anwesenden sind schon genervt, doch Breeze & Fandango bitten ihre Gäste Ruhe zu bewahren. Ariya Daivari lässt es sich jedoch nicht nehmen immer wieder reinzuquatschen. Aus diesem Grund springt Enzo Amore von der Bühne auf seinen Rivalen und es entsteht eine Prügelei, in die nach und nach so ziemlich alle anwesenden Leute mit reingezogen werden.

Nach all dem Weihnachtsspektakel kommen American Alpha und The Bar zum Ring, um den Abend mit dem Main Event abzuschließen. Die Hardy Boyz hatten die Party kurz vor dem Crash verlassen und schauen sich das Match von einer Couch aus an einem Monitor an.

Number One Contender‘s Match
American Alpha besiegt The Bar via Pinfall nach dem Grand Amplitude [20:10 Min.]

Chad Gable & Jason Jordan feiern erschöpft und glücklich diesen Sieg, der ihnen das erste Title Match nach Vengeance garantiert. Backstage applaudieren die Hardy Boyz und mit diesen Bildern geht die letzte Raw Show des Jahres off Air.


_____

Finale Card für Vengeance:

Universal Championship
Brock Lesnar (c) vs. Braun Strowman

Fatal 4-Way Match
The Miz vs. Seth Rollins vs. Mustafa Ali vs. Kevin Owens

WWE Women's Championship
Asuka (c) vs. Charlotte Flair

Intercontinental Championship
Bobby Roode (c) vs. Big E

United States Championship
Elias (c) vs. Apollo Crews

WWE Tag Team Championship
The Hardy Boyz (c) vs. The Revival

Cruiserweight Championship
Neville (c) vs. Xavier Woods

Singles Match
Rusev vs. Samoa Joe

Falls Count Anywhere Match
Becky Lynch vs. Nikki Cross

Mask vs. Hair Match (Kickoff)
Rey Mysterio vs. Baron Corbin

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 08.06.2020, 20:42 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9648610  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

SmackDown Live - 5 Tage bis Vengeance

General Manager Daniel Bryan hält zu Beginn eine kurze Weihnachtsansprache aus seinem Büro heraus. Neben den üblichen Wünschen zum Fest der Liebe kündigt er eine Christmas Battle Royal für heute an. Im Anschluss spricht er über Seth Rollins, den er als einen der Topstars von SmackDown bezeichnet und über Mustafa Ali, der einer der aufstrebensten Wrestler des Jahres ist. Passend dazu werden die beiden das erste Match des Abends bestreiten.

Singles Match
Seth Rollins besiegt Mustafa Ali via Pinfall nach dem Curb Stomp [16:49 Min.]

Nach dem Match bietet Ali seinem Bezwinger einen Handshake an, doch Rollins verlässt stattdessen den Ring. In diesem wird Ali auf einmal hinterrücks von Curtis Axel attackiert. Auch Heath Slater ist dabei, geht aber nicht so aggressiv zu Werke wie sein Partner. Rollins überlegt etwas zu lang ob er Ali hilft oder nicht, denn auch er wird hinterrücks von The Miz attackiert und steckt das Skull Crushing Finale auf den harten Boden der Stage ein.

Das Geschehen wurde Backstage von Cruiserweight Champion Neville beobachtet, dem die Niederlage Alis besonders gefällt. The Revival und Elias betreten den Raum und wünschen ihm frohe Weihnachten. Selbst die Drei sind weihnachtlich gekleidet, weshalb sie sich darüber lustig machen, dass Neville sogar an Tagen wie diesen nur seine Ringkleidung trägt. Dash Wilder will ihm eine rote Zipfelmütze aufsetzen, doch Neville reißt sie ihm aus der Hand und schreit seine Kumpels an, dass er Weihnachten hasst, ehe er den Raum verlässt.

Draußen trifft er zu allem Überfluss auf The New Day, die ebenfalls in Weihnachtspullis unterwegs sind. Kofi sagt seinem Partner, dass Neville ihn an jemanden erinnert. Who? Who? Who? Woods glaubt, dass er den Grinch meint. Das bringt den Mann aus England auf die Palme, doch bevor er sich auf Woods stürzen kann, schiebt sich Kingston dazwischen. Er ist der Meinung, sie sollten sich ihre Kräfte lieber für Vengeance aufsparen. Am Ende flüstert Woods seinem Partner zu, dass Neville ihn wirklich an den Grinch erinnert.

The Miz kündigt großspurig an, dass jetzt nur noch Kevin Owens ausgeschaltet werden müsse, was ihm nach letzter Woche eine besonders große Genugtuung sein wird. Dazu benötigt er die Hilfe von Axel & Slater, die er im Schlepptau hat. Die Drei laufen direkt in die Arme von Daniel Bryan und Owens, der dem GM gerade einen Vorschlag für ein Match machen wollte. Bryan denkt dass es um ein Match gegen The Miz ging, der vor Schreck ganz kleinlaut ist und meint, dass er eigentlich an der Battle Royal teilnehmen wollte. Curtis Axel schaltet schnell und will ebenfalls mitmachen, weshalb nur noch Heath Slater übrig ist, der nachher wohl oder übel ein Match gegen Owens hat. Als letzterer zufrieden weiterläuft zeigt sich Bryan überrascht von Miz‘ Plänen, denn er hätte nicht gedacht, dass er sich freiwillig als lebendes Geschenk verkleidet. The Miz weiß nicht was das bedeuten soll, weshalb der GM erklärt, dass jeder Teilnehmer als Geschenk verkleidet sein muss um an der Battle Royal teilzunehmen.

Singles Match
Xavier Woods besiegt Aiden English via Pinfall nach dem Lost In The Woods [3:52 Min.]

Nach diesem kurzen Match bricht das Chaos im Ring aus, denn Neville attackiert Xavier Woods, was wiederum Kofi Kingston auf den Plan ruft. Nach dem Trouble in Paradise gegen den Cruiserweight Champion kommen The Revival und Elias dazu, die The New Day ordentlich aufmischen. Apollo Crews sprintet zum Seilgeviert und stürzt sich auf Elias, wird aber auch in die Mangel genommen. Mit den Hardy Boyz tauchen zu guter Letzt auch noch die amtierenden WWE Tag Team Champions auf. Sie zeigen einen doppelten Twist of Fate gegen The Revival, woraufhin auch Elias die Flucht ergreift. Am Ende lassen sich die Faces gemeinsam im Ring feiern.

Backstage spricht Oney Lorcan mit Cathy Kelly über seinen vielversprechenden Start bei SmackDown und die Attacke Brian Kendricks. Lorcan scheut keine Auseinandersetzung und wenn Kendrick ein Problem mit ihm hat, dann sollten sie das im Ring klären. Cathy erwähnt, dass der Man with the Plan an der Christmas Battle Royal teilnimmt. Oney dankt für diese Information, denn jetzt ist er ebenfalls dabei.

Andernorts sind Lince Dorado und die Colóns zu sehen. Epico geht auf Krücken und hinter ihnen ist die Flagge Puerto Ricos gespannt. Dorado erklärt, dass dieses Bündnis nicht von Anfang an geplant war. Wenn er ehrlich ist, dann hätte er Primo & Epico vor ein paar Wochen am liebsten das Maul gestopft, doch mittlerweile weiß er, dass sie ihm nur die Augen öffnen wollten. Und das haben sie geschafft. Er wollte Puerto Rico voller Stolz repräsentieren, war in Wahrheit aber nur ein in der Masse mitschwimmender Luchador ohne Persönlichkeit, der sich den Zuschauern anbiederte um beliebt zu sein. Es dauerte nicht lange und Gran Metalik war an seiner Seite. Nicht in etwa um ihm zu helfen, sondern weil er sein Spotlight klauen wollte. Sofort sind die Fans auf dessen Seite gewesen und haben ihn bejubelt. Das brachte ihn zum Nachdenken und er ist zu dem Entschluss gekommen, dass er sich nicht mehr hinten anstellt. Er dankt den Colóns ihm die Augen geöffnet zu haben, denn endlich kann er voller Stolz von sich behaupten ein Held seines Landes zu sein.

Rhyno & R-Truth sind ebenfalls unterwegs. Es dauert nicht lange und Truth stoppt, denn er hat die Kleidung von Santa Claus gefunden. Als er niemanden sieht versucht er die Sachen anzuziehen, während er zu Rhyno flüstert, dass es schon immer sein Traum war wie der Weihnachtsmann zu sein. Rhyno schaut sich das Ganze mit einer Packung Lebkuchen an und meint, dass nicht mal er in die Klamotten passen würde, selbst wenn er noch zehn weitere Packungen isst. Truth probiert es weiter, doch auf einmal steht The Big Show neben ihm und fragt, was Truth mit seinem Kostüm vorhat. Der glaubt seinen Augen kaum, denn er hält Big Show für Santa Claus und meint, dass er es schon vor über 15 Jahren ahnte. Big Show ist verwirrt, Rhyno ebenfalls und Truth rennt freudig davon, endlich den richtigen Santa getroffen zu haben.

Singles Match
Kevin Owens besiegt Heath Slater via Pinfall nach der Pop-up Powerbomb [3:07 Min.]

R-Truth erzählt im Locker Room aufgeregt davon, dass Big Show der Weihnachtsmann ist und er es schon immer wusste.

Titus O‘Neil wird von Dasha Fuentes zum Status von Shinsuke Nakamura befragt. Er antwortet, dass sein Klient glücklicherweise nicht all zu lange ausfallen wird, denn seine Bänder sind nur etwas überdehnt. Wenn er seinen Fuß nicht zu sehr belastet, wird er schnell zurückkommen. Wenn es soweit ist, dann wird er AJ Styles herausfordern. Der WWE World Heavyweight Champion kommt dazu und gibt zu verstehen, dass er diese Herausforderung annehmen wird. Allerdings erinnert er Titus an die Worte vor zwei Wochen, denn wenn Nakamura nochmal scheitert, dann wird er nie wieder die Chance erhalten solange er (Styles) Champion ist. Außerdem gibt er Titus den Tipp sich besser fernzuhalten, denn ohne ihn wäre Nakamura wesentlich besser dran.

Nächste Woche wird es zu Kalisto & Akira Tozawa vs. Tony Nese & Drew Gulak kommen. Außerdem treffen Rich Swann und Cedric Alexander in einem New Years Street Fight aufeinander!

The Miz und Curtis Axel kommen nun zum Ring. Man merkt The Miz an, dass es ihm unangenehm ist ein lebendiges Geschenk zu sein, da gewisse Körperteile nur mit großem, roten Geschenkpapier bedeckt sind. Nacheinander begeben sich die restlichen Teilnehmer der Battle Royal zum Ring, die alle ihre normale Ringkleidung tragen. The Miz versteht die Welt nicht mehr, während sich die anderen ein Lachen nicht verkneifen können. The Big Show kommt zum Schluss mit seinem Kostüm zum Ring, was R-Truth erneut dazu bringt alle darauf hinzuweisen, dass er der echte Weihnachtsmann ist. Big Show wendet sich an The Miz und erzählt ihm, dass er verarscht wurde. Er schenkt ihm daraufhin eine Hose und wünscht ihm frohe Weihnachten. The Miz ist wütend, schließt seinen Mantel und will den Ring verlassen, doch in diesem Moment beginnt das Match.

Christmas Battle Royal
Big Show vs. Brian Kendrick vs. Curtis Axel vs. Erick Rowan vs. Jinder Mahal vs. Kofi Kingston vs. Mojo Rawley vs. Oney Lorcan vs. Primo Colón vs. R-Truth vs. Rhyno vs. Samir Singh vs. Sunil Singh vs. The Miz vs. Zack Ryder
- Die Singh Brothers wurden direkt am Anfang von R-Truth und Kofi Kingston eliminiert. Truth kam noch immer nicht darüber hinweg, dass Big Show der Weihnachtsmann ist. Der Riese machte den Spaß mit und versprach Truth ein schönes Geschenk direkt aus seinem schweren Sack. Das Geschenk war ein krachender Chokeslam, mit dem er Truth eliminierte. Lorcan wollte Kendrick rauswerfen, doch der klammerte sich fest und hatte Glück, dass ihn Primo rettete und Lorcan eliminierte. Direkt danach wurde auch Primo rausgeworfen. The Miz eliminierte mit Hilfe von Axel gleich mehrere Leute. So mussten Rhyno, Zack Ryder und Mojo Rawley das Feld räumen. Curtis Axel wurde von Erick Rowan eliminiert. Rowan musste nach einem Schlagabtausch mit Big Show die Segel streichen. Kofi eliminierte kurz darauf Brian Kendrick und Jinder Mahal, sodass nur noch er, Show und Miz übrig blieben. Von außen sorgte Kendrick dafür, dass Kofi Kingston eliminiert wurde. Danach wollte er weiter auf diesen losgehen, wurde aber von Oney Lorcan vertrieben. Der ebenfalls schon eliminierte Curtis Axel wollte The Miz zu Hilfe kommen, doch sein Eingriff ging schief, sehr zum Unmut von Miz, denn dessen Mantel ging auf und entblößte kurzzeitig sein Hinterteil, welches nur durch etwas Geschenkband verdeckt wurde. Das gab Big Show die Möglichkeit für den Knockout Punch, nach dem er auch The Miz eliminierte.
Sieger: Big Show [11:42 Min.]

Backstage haben sich wieder The Revival, Elias und Neville versammelt. Elias hält eine Ansprache und erinnert an das Ergebnis bei Survivor Series, wo sie ihr Elimination Match ohne Verluste gewonnen haben. Seitdem haben sie stets zusammengehalten und wenn sie das auch weiterhin tun, dann werden sie Vengeance ebenfalls alle als Sieger verlassen. Die Ansprache wurde auch von Brian Kendrick gehört, der bei den Series als Ringbegleitung des Quartetts agierte. Er gesellt sich zu ihnen und gibt zu verstehen, dass er ihnen noch immer positiv gestimmt ist und sie unterstützen wird wo es nur geht...

Es folgt ein weiteres Video mit Noam Dar und Jack Gallagher, welches sich ebenfalls rund um Weihnachten dreht. Jack Gallagher ist für den guten Zweck in einem Waisenhaus als weihnachtlicher Helfer unterwegs, wobei er den Kindern die Geschenke überreicht. Vor dem Waisenhaus läuft Noam Dar entlang, der sich über die geringe Anzahl und die schlechte Auswahl an Geschenken die er bekam echauffiert. Gallagher sieht den Schotten und folgt ihm mit ein paar Metern Entfernung. Dar wird von einem Obdachlosen angesprochen, der ihn in der kalten Jahreszeit um etwas Geld bittet, damit er sich etwas warmes zu Essen kaufen kann. Dar pöbelt und schreit den Bettler an ihn in Ruhe zu lassen. Außerdem tritt er den kleinen Behälter weg, in dem der Mann etwas Kleingeld gesammelt hat. Gallagher hat das beobachtet und holt einen heißen Kaffee aus dem Waisenhaus, den er an den obdachlosen Mann gibt. Er entschuldigt sich kein Kleingeld zu haben, doch damit der Mann nicht erfriert, schenkt er ihm seinen guten Mantel. Der Mann ist ihm unglaublich dankbar und bezeichnet Gallagher als wunderbaren Menschen, der viel besser ist als der Typ der vor wenigen Augenblicken vorbeikam, womit er Noam Dar meint.

R-Truth wundert sich, dass Santa Claus den Chokeslam beherrscht, bis er von Rhyno daran erinnert wird, dass Truth hier von einem verkleideten Big Show spricht. Truth will das nicht glauben, schließlich hat Show die Kleidung des Weihnachtsmannes gepasst. Rhyno gibt es für heute auf und verspeist lieber noch ein paar Lebkuchen anstatt sich mit Truth über den Weihnachtsmann und Big Show zu unterhalten.

The Miz ist unendlich sauer. Zum Einen, weil er die Battle Royal nicht gewonnen hat und zum Anderen, weil Daniel Bryan ihn verarschte und lächerlich machte. Er hämmert an die Bürotür Bryans, der gut gelaunt öffnet und noch breiter grinst als er The Miz sieht. Dieser droht ihm einmal mehr, aber Bryan antwortet ganz ruhig, dass er nichts dafür könne. Es war tatsächlich sein anfänglicher Plan, dass jeder Teilnehmer ein lebendes Geschenk ist. Allerdings lehnten das alle anderen ab und Miz war der Einzige, weshalb er seine Pläne änderte. Sarkastisch meint Bryan außerdem, dass The Miz doch schon immer mal ein Vorbild für andere sein wollte. Er wünscht ihm frohe Weihnachten und schlägt ihm die Tür vor der Nase zu.

Die Kommentatoren gehen die finale Card für Vengeance durch. Dort wird es zu keinem Match um den WWE World Heavyweight Title kommen. Dafür ist der Champion hier und jetzt in Action zu sehen.

Non Title Match
AJ Styles (c) besiegt Luke Harper via Submission im Calf Crusher [13:14 Min.]

Im Anschluss schnappt sich AJ Styles ein Mikrofon und bedankt sich bei jedem einzelnen Zuschauer für die Unterstützung, die er und alle anderen das ganze Jahr über bekamen. Ohne diese Unterstützung hätte auch er es niemals soweit gebracht. Für ihn war das Jahr ein ganz Besonderes, denn er nahm an seiner ersten WrestleMania teil, stand im Royal Rumble Match, in einer Elimination Chamber und krönte sich schließlich zum Champion. Am Ende brachte ihm das sogar den Slammy Award für den Wrestler des Jahres. Diese Erfolge machen ihn unendlich stolz und er wird alles dafür tun, dass das kommende Jahr genauso erfolgreich und „phenomenal“ für ihn wird wie dieses. Auch wenn er am Sonntag kein Match hat, so wird er bei Vengeance anwesend sein. Nach diesen Worten wünscht Styles allen frohe Weihnachten, womit auch die letzte SmackDown Show des Jahres endet.

_____

Finale Card für Vengeance:

Universal Championship
Brock Lesnar (c) vs. Braun Strowman

Fatal 4-Way Match
The Miz vs. Seth Rollins vs. Mustafa Ali vs. Kevin Owens

WWE Women's Championship
Asuka (c) vs. Charlotte Flair

Intercontinental Championship
Bobby Roode (c) vs. Big E

United States Championship
Elias (c) vs. Apollo Crews

WWE Tag Team Championship
The Hardy Boyz (c) vs. The Revival

Cruiserweight Championship
Neville (c) vs. Xavier Woods

Singles Match
Rusev vs. Samoa Joe

Falls Count Anywhere Match
Becky Lynch vs. Nikki Cross

Mask vs. Hair Match (Kickoff)
Rey Mysterio vs. Baron Corbin

Beitrag editiert von Papa Shango am 12.06.2020 um 21:40 Uhr

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 12.06.2020, 21:36 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9651835  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Vengeance 2017 - Kickoff

Der Kickoff beginnt mit der Ankunft von Brian Kendrick, The Revival, United States Champion Elias und Cruiserweight Champion Neville. Letzterer ist wie immer nur in seiner Wrestling Gear unterwegs. Als sie von Cathy Kelly abgefangen und begrüßt werden, zeigen sie sich siegessicher für heute. Bei SmackDown haben ihre Gegner vielleicht kurzzeitig triumphiert, aber die heutigen Ergebnisse sind die Dinge die zählen.

Das Expertenpanel rund um die bezaubernde Renee Young besteht diesmal aus Jonathan Coachman, Hall of Famer Jerry Lawler und dem WWE World Heavyweight Champion AJ Styles, der heute Abend kein Match haben wird. Sie sprechen über die Card und Roman Reigns, der nach dem Sieg über John Cena bei Survivor Series verletzungsbedingt ausfiel und das Geschehen seitdem nur aus der Ferne beobachtete.

Währenddessen wird im Hintergrund alles für einen möglichen Friseurbesuch Baron Corbins vorbereitet. Vor dem Match gegen Rey Mysterio folgt ein Video Package, das die Geschehnisse zwischen dem Lone Wolf und dem legendären Luchador zusammenfasst.

Mask vs. Hair Match
Rey Mysterio besiegt Baron Corbin via Pinfall nach einer Dragonrana, die Mysterio aus dem Ansatz einer Powerbomb Corbins zeigte - 12:28 Minuten

Baron Corbin kann nicht fassen, dass er überraschend gepinnt wurde, während sich Mysterio aus dem Seilgeviert rollt. Es dauert ein Stück bis sich Corbin gesammelt hat, doch freiwillig lässt er sich nicht den Kopf rasieren. Mysterio kommt zurück in den Ring und appelliert an Corbins Ehre. Der pfeift darauf und attackiert Rey stattdessen. Der End of Days soll folgen, aber Fit Finlay und Jamie Noble sind zur Stelle und halten ihn auf. Mysterio lässt den Angriff nicht auf sich sitzen und nutzt die Gelegenheit für den 619. Im Anschluss ziehen sie Corbin gemeinsam auf die Stage und setzen ihn auf den Friseurstuhl. Zur Freude aller Anwesenden rasiert Mysterio die Haare seines Gegners ab.

Nach diesem Spektakel folgen noch einige Interviews mit Intercontinental Champion Bobby Roode, Charlotte Flair und Titus O‘Neil. Das Expertenpanel verabschiedet sich und alle sind bereit für den letzten PPV des Jahres.

Vengeance 2017

Ein Video Package zu den großen Matches läutet den Abend ein. Nach diesem eröffnet The New Day die Show. Xavier Woods und Kofi Kingston heizen den Fans ein, bis sich Kofi verabschiedet und seinem Freund das Feld überlässt. Der Cruiserweight Champion Neville hält von der guten Laune gar nichts und will, dass das Match umgehend startet.

Cruiserweight Championship
Neville © besiegt Xavier Woods via Submission in den Rings of Saturn - 09:54 Minuten

Backstage jubeln Brian Kendrick, Elias und The Revival über den Sieg ihres Verbündeten.

Andere Reaktionen sind bei Becky Lynch, Big E und Kofi Kingston zu sehen, die das Match gemeinsam verfolgten. Viel Zeit zur Trauer bleibt allerdings nicht, denn Beckys Match steht als nächstes an. Big E macht sie deshalb nochmal richtig heiß. Sie drückt ihm für später ebenfalls die Daumen und macht sich dann auf den Weg zur Gorilla Position. Währenddessen zeigt ein Video Package, wie es zum folgenden Match gekommen ist.

Der Kampf beginnt schon auf der Stage, da Becky von ihrer Widersacherin attackiert wird während sie auf dem Weg zum Seilgeviert ist.

Falls Count Anywhere Match
Nikki Cross besiegt Becky Lynch via Pinfall nach dem Purge - 14:01 Minuten
Nach dem anfänglichen Brawl auf der Stage verlagerte sich der Kampf in den Ring, wo allerlei Waffen zum Einsatz kamen. Später ging es durch die Zuschauerränge über die Backstage Area bis nach draußen auf den Parkplatz. Neben diesem befand sich ein Wasserkanal, in dem Cross beinahe gelandet wäre. Dies konnte nur von Eric Young verhindert werden, der sich anschließend sofort wieder zurückzog. Nach diesem kurzen Eingriff verlagerte sich der Fight zurück auf den Parkplatz. Als sich die beiden auf einem Auto befanden und Becky zum Bexploder ansetzte, biss Nikki ihr ins Gesicht und zeigte ihren Finisher von der Motorhaube auf zwei daneben stehende Holzpaletten.

Für Raw am morgigen Abend sind schon zwei Matches angekündigt. Die IIconics werden sich mit Bayley und Sasha Banks messen müssen. Außerdem treffen Natalya und Ruby Riott erneut aufeinander. Im Anschluss sind Rusev und Samoa Joe in einem Splitscreen beim Aufwärmen zu sehen.

United States Championship
Elias © besiegt Apollo Crews (w/ Titus O‘Neil) via Pinfall nach einem School Boy - 08:58 Minuten
Im letzten Drittel des Matches versuchte sich Elias an den Ten Punches in der Ringecke. Dabei wurde er zu einer Powerbomb ausgehoben und riss beim Versuch sich festzuhalten das Polster des Turnbuckles ab. Wenig später tauchte Brian Kendrick auf und lenkte den Referee ab, was Elias die Möglichkeit zu einem Low Blow gab. Es folgte ein Catapult gegen den entblößten Turnbuckle und der Roll Up zum Sieg.

Backstage herrscht erneut große Freude bei The Revival und auch Neville ist zufrieden mit der zweiten Titelverteidigung des Abends. Dawson & Wilder kündigen selbstbewusst an, dass sie ihr Match nachher ebenfalls gewinnen und die Gruppe endgültig vergolden werden.

Braun Strowman wird während einigen Push Ups von Alexa Bliss überrascht, die dem Riesen viel Erfolg für sein späteres Title Match wünscht. Der sonst so bedrohliche Strowman wirkt in Bliss‘ Anwesenheit erneut wie ein liebevoller Teddybär und bedankt sich bei ihr. Alexa bietet ihm an mit zum Ring zu kommen, um ein Gleichgewicht zu Paul Heyman herzustellen. Trotz ihrer Sympathie zueinander ist Braun der Meinung, dass er allein am besten klarkommt.

Es folgt ein kurzes Video Package zum kommenden Match. Im Anschluss wird Roman Reigns eingeblendet, der das Geschehen aus einer abgelegenen Ecke der Halle beobachtet.

Singles Match
Samoa Joe besiegt Rusev (w/ Lana) via Submission im Coquina Clutch - 11:33 Minuten

Nach dem Match richtet Samoa Joe seinen Blick in Richtung Roman Reigns, der sich das gesamte Match über nicht vom Fleck rührte. Joe fordert Roman mehrfach auf zu ihm in den Ring zu kommen, der jedoch einfach die Halle verlässt.

Ein kurzer Rückblick beleuchtet das Mask vs. Hair Match. Außerdem wird gezeigt wie Baron Corbin im Anschluss fluchtartig die Arena verließ.

American Alpha, die sich bei Raw gegen The Bar durchsetzten, schauen sich das folgende Match an.

WWE Tag Team Championship
The Revival besiegt The Hardy Boyz © via Pinfall nach der Shatter Machine - 13:47 Minuten
Die Hardyz standen nach dem Twist of Fate von Matt kurz vor dem Sieg, denn Jeff machte sich schon für die Swanton Bomb bereit. Brian Kendrick tauchte in diesem Moment zum zweiten Mal am Ring auf und hielt Jeff am Bein fest. Kendrick wurde mit einem Schlag vom Apron gestoßen. Scott Dawson war wieder zur Stelle und schubste Jeff vom Turnbuckle ebenfalls nach draußen. Die Herausforderer hatten plötzlich die Überzahl und zeigten ihren Finisher gegen Matt zum Sieg. → TITELWECHSEL!

Nach dem Match feiert The Revival den Titelgewinn unter vielen Buhrufen. Zu ihnen gesellen sich Brian Kendrick, Cruiserweight Champion Neville und United States Champion Elias.

Charly Caruso steht vor der Umkleide des Universal Champions Brock Lesnar, bekommt ihn jedoch nicht zum Interview vor die Kamera. Im Anschluss wird für SmackDown am Dienstag ein New Years Streetfight zwischen Rich Swann und Cedric Alexander angekündigt.

Ein Video Package beleuchtet die bisherige Geschichte zwischen Big E und dem Intercontinental Champion Bobby Roode, der schon sein erstes PPV Match bei Payback Ende September gegen seinen heutigen Gegner für sich entscheiden konnte.

Intercontinental Championship
Bobby Roode © besiegt Big E via Pinfall nach dem Glorious DDT - 12:00 Minuten
Mit einem Griff in die Augen konnte sich Roode aus dem Ansatz zum Big Ending befreien. Der Glorious DDT direkt im Anschluss brachte allerdings nur einen Nearfall, weshalb Roode direkt noch einen zweiten folgen ließ, der ihm die Titelverteidigung brachte.

The Miz, Mustafa Ali, Kevin Owens und Seth Rollins sind ebenfalls via Splitscreen in ihren letzten Vorbereitungen auf das große Fatal 4-Way Match zu sehen. In diesem steht die #30 im Royal Rumble auf dem Spiel. Passend dazu folgt ein kurzer Teaser für den ersten PPV des neuen Jahres, der in vier Wochen stattfinden wird.

Ein Rückblick zeigt das Debüt von Asuka nach dem Women‘s Title Match beim Summerslam und wie sie den Titel nur vier Wochen später von Charlotte Flair gewann. Das Rematch endete unklar in einer DQ, woraufhin Charlotte verschwand und erst kurz vor den Survivor Series zurückkam. Dort beendete sie das Elimination Match als Sole Survivor, stellte Ansprüche auf ein erneutes Title Match gegen Asuka und untermauerte diese mit einem Sieg gegen Bayley und Peyton Royce in einem Number One Contender‘s Match bei Raw.

WWE Women‘s Championship
Asuka © besiegt Charlotte Flair via Submission im Asuka Lock - 22:09 Minuten

Für das folgende Match haben sich General Manager Daniel Bryan und WWE World Heavyweight Champion AJ Styles in Bryans Büro zusammengefunden, um es gemeinsam anzuschauen.

Fatal 4-Way Match
The Miz besiegt Mustafa Ali, Kevin Owens und Seth Rollins via Pinfall an Owens - 18:21 Minuten
Mit einer Powerbomb durch das Kommentatorenpult von Owens wurde Ali kurz vor Schluss aus dem Match genommen. Owens und Rollins lieferten sich im Ring eine spannende Schlussphase, die Rollins mit dem Curb Stomp für sich entscheiden konnte. Direkt im Anschluss war The Miz mit dem Skull Crushing Finale gegen Rollins zur Stelle, der sich allerdings aus dem Ring rollte. Es folgte deshalb das siegreiche Cover gegen den geschlagenen Owens.

Backstage kann Daniel Bryan seinen Ärger nicht verbergen, dass The Miz nach seinen Siegen heute und bei Survivor Series endgültig als #30 ins Royal Rumble Match startet. AJ Styles hingegen nimmt dieses Ergebnis recht gelassen hin.

Andernorts sind Elias, Neville, The Revival und Brian Kendrick am Feiern. Abgesehen vom WWE World Heavyweight Championship befinden sich alle Titel SmackDowns in ihren Reihen.

Ein Video Package zeigt den Titelgewinn Brock Lesnars bei Raw vor anderthalb Monaten sowie den Aufstieg Braun Strowmans, der Saturday Night‘s Main Event nicht nur als Rookie of the Year, sondern nach einem Sieg gegen Finn Bálor auch als neuer Number One Contender verließ. Nach diesem Video begibt sich Strowman zum Ring. Der Universal Champion Brock Lesnar wird natürlich von Paul Heyman begleitet. Kurz bevor der Main Event losgeht, wird erneut Roman Reigns eingeblendet, der in einer anderen Ecke der Halle auftauchte und seine Augen auf den Ring gerichtet hat.

Universal Championship
Braun Strowman besiegt Brock Lesnar © (w/ Paul Heyman) via Pinfall nach dem Running Powerslam - 13:40 Minuten
Paul Heyman sorgte mit einigen kleinen Eingriffen mehrfach dafür, dass sein sonst so dominanter Klient nicht zu sehr ins Hintertreffen geriet. Als Strowman zum ersten Mal seinen Finisher ins Ziel brachte, kickte der Champion locker bei Eins aus. Gleiches tat Strowman nach dem F-5 Lesnars. Es folgten weitere Eingriffe Heymans, die Alexa Bliss auf den Plan riefen. Sie drohte Heyman, der augenscheinlich um sein Leben bangte und sie anbettelte ihr nichts zu tun. Tatsächlich ließ sich Lesnar davon etwas ablenken, was dem Herausforderer die Möglichkeit gab seinen Finisher nochmal zu zeigen, der diesmal auch zum Sieg reichte. → TITELWECHSEL!

Paul Heyman und auch die Zuschauer können es nicht fassen, dass Braun Strowman es tatsächlich geschafft hat Brock Lesnar zu besiegen. Alexa Bliss ist außer sich vor Freude und umarmt Braun sogar mitten im Ring. Mit einem feiernden Rookie des Jahres und neuen Universal Champion endet mit Vengeance die letzte Show des Jahres.

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 22.06.2020, 19:22 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9662206  
Hannoveraner ist offline Hannoveraner
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Hannoveraner anzeigen Hannoveraner eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

So, mal ein wenig Review zu den letzten beiden Wochenshows und Vengeance.

Raw

- Der Beginn mit Joe Rusev und Santa direkt zum Anfang war schon fast mein Highlight der Show, lies sich unterhaltsam, leicht trashig, aber ist natürlich auch ne Weihnachtsshow gewesen.

- Die Geschichte um die "verschwundenen" Titel bei der Feier fand ich auch gut, das der Balor Clubs die Hardy dort konfrontiert fand ich auch nicht schlecht, solche "Partys" müssen ja nicht immer nur Alberei/Feierei sein.

- Story um Big E/Roode/Lynch/Cross liest sich auch recht gut, Lynch/Cross wäre wohl die zweite Titelfehde, aber du hast ja nur noch einen Womens Champion (was ich durchaus gut finde)

- Goldust/Mandy/ Fashion Police & co.. herrlicher Trash (weißt wie ich das meine) hätte gut aus der Attitude Era sein können

- Lesnar / Strowman Brawl vorm PPV klassisch und absolut in Ordnung so (Nichts weltbewegendes, aber mehr als nen Brawl will ich bei den beiden auch nicht sehen )

- Zu American Alpha hatte ich nie groß die Bindung, aber Match war sicherlich gut und mit denen hast du jetzt schon ein großes Feld an Contendern.

SmackDown

Rollins vs Ali passt natürlich zum PPV und ist Matchtechnisch sehr Stark für nen Opener von einer Wochenshow / Rollins Sieg passt.

Das Axel & Co. danach angreifen hat mir zunächst nicht wirklich gefallen, die gehören bei dir aber noch zu Miz richtig ?

Woods im CW Championship Geschehen gefällt mir ganz gut, danach wars mir vllt ein Tick zu viel Chaos.
Wie ist das bei dir mit den Hardyz bzw Tag Team und Womens Champion, die dürfen warscheinlich in beiden Show auftreten richtig ?

Geschichte um Big Show als Santa wieder funny Als Sieger der Battle Royal ist er für so eine Show sicherlich auch völlig in Ordnung.

Styles Sieg gegen Harper als Champion war zu erwarten, seine kleine Promo als Ende der Show auch solide, brauch ja nicht immer nen großen Knall.

Insgesamt hat mir Raw besser gefallen würde ich sagen, was nicht heißt das SD nicht gut war.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vengerance

Mask vs Hair Match mit dem richtigen Sieger, Demaskierung von Rey hätte für mich kein Sinn gemacht, passt auch absolut zu Corbin das er sich nach dem Match noch wehrt und es nicht einfach über sich ergehen lässt.

Neville weiter als CW Champion passt schon, auch wenn ich ein wenig gehofft hatte das Woods sich den Titel holt.

Nikki Cross schlägt überraschend (für mich) mit dem Biss am Ende auch auf eine sehr eigene Weise, bin gespannt ob es für sie vllt sogar richtung Titel geht.

Elias verteidigt, vielleicht holt sich Apollo ja bei mir den Titel

Revival als Champions hätte ich nicht zwingend erwartet, jetzt hast du ja mit den Champions,Hardyz,Balor Club & AA 4 Teams die da was zu sagen,vllt gibts ja nen 4 Way. Das hier Kendrick zum zweiten Mal hintereinander eingreift hat mir allerdings nicht gefallen, auch wenn er wohl in der Story involviert ist.

Roode verteidigt, vllt gibt es für New Day beim nächsten PPV den Doppelten Gewinn, soweit die beiden noch ne Chance bekommen.

Das Asuka Charlotte clean besiegt liest man immer gerne Also alles absolut richtig.

Miz als Sieger im 4 Way hatte ich nicht erwartet, hatte stark mit Rollins oder Owens gerechnet. Miz als 30 beim Rumble interessant, kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen das er den gewinnt.

Dann der Titelwechsel im Main Event, der auch absolut in Ordnung geht, das Lesnar von Bliss abgelenkt wird..ich weiß nicht. Sagen wir so, ich hoffe das es zwischen den beiden noch ein Rematch gibt, das mit einem Cleanen Sieg endet.

Ingesamt eine gute Show, in der mir nur der WWE Champion gefehlt hat, gab es dafür nen Grund den ich nicht mitbekommen habe ?

Freue mich auf den Rumble.

Old Post Posted: 23.06.2020, 19:06 Uhr
Beiträge: 320 | Wohnort: | Registriert seit: 23.06.2013 Info | Posting ID: 9663121  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Hannoveraner:
Das Axel & Co. danach angreifen hat mir zunächst nicht wirklich gefallen, die gehören bei dir aber noch zu Miz richtig ?


Genau, Miz nutzte die Gunst der Stunde und zog die beiden auf seine Seite als ihnen von Daniel Bryan eine zweite (die eigentlich die dritte war) Chance verwehrt wurde. Miz und Bryan beharken sich seit dem Beginn des Rostersplits und das war ein weiterer Punkt deren Fehde voranzubringen. Außerdem ist Maryse zum damaligen Zeitpunkt schwanger gewesen, weshalb er hier Unterstützung in etwas anderer Form bekommen konnte.

Zitat:
Original geschrieben von Hannoveraner:
Wie ist das bei dir mit den Hardyz bzw Tag Team und Womens Champion, die dürfen warscheinlich in beiden Show auftreten richtig ?


Die Women's Division ist exklusiv bei Raw. Die Tag Team Champions sind die einzigen, die bei Raw und SmackDown sein dürfen. Aber nur solange sie die Titel haben. Die Usos waren vor den Hardyz Champions und sind nun SmackDown fest zugeteilt. Matt Hardy ist bei Raw und Jeff Hardy bei SmackDown.

Zitat:
Original geschrieben von Hannoveraner:
Ingesamt eine gute Show, in der mir nur der WWE Champion gefehlt hat, gab es dafür nen Grund den ich nicht mitbekommen habe ?


SmackDown ist ja nicht ganz so stark in der Breite besetzt. Ich hatte erst mit einem Match zwischen Styles und Nakamura geliebäugelt, allerdings wollte ich den PPV nicht noch mehr überladen und durch den Titelwechsel zu Strowman wollte ich diesen im Main Event bringen. Die anderen potenziellen Kandidaten standen im F4W Match, weshalb ich darauf verzichten wollte irgendeine Alibi-Verteidigung wie gegen Harper oder so zu bringen. Das braucht es beim PPV nicht. Und da Vengeance nur ein B-PPV war, finde ich das nicht weiter tragisch. Er war ja trotzdem zu sehen, hatte nur kein Match.

Zitat:
Original geschrieben von Hannoveraner:
Freue mich auf den Rumble.


Freut mich zu hören, die erste Show ist auch bald fertig. Danke fürs Feedback!

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 24.06.2020, 19:28 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9663831  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Monday Night Raw - 4 Wochen bis zum Royal Rumble

Das neue Jahr beginnt mit einem Feuerwerk und Commissioner Shane McMahon, der allen ein Happy New Year wünscht und Braun Strowman zum Gewinn des Universal Titles gratuliert. Im Anschluss begrüßt er General Manager Kurt Angle zurück an Bord, der zu den typischen Reaktionen die Halle betritt. Er dankt Shane für dessen Einsatz während seiner kurzen Pause und möchte, dass das neue Jahr genauso stark beginnt wie das alte endete. Deshalb kündigt er ein zusätzliches Royal Rumble Match für die Frauen an, welches in vier Wochen stattfinden wird.

Diese Ankündigung ruft WWE Women‘s Champion Asuka auf den Plan, die stolz ihren Gürtel präsentiert und ihre Bosse regelrecht dazu auffordert ihre Leistungen zu honorieren. Im Anschluss macht sie klar, dass sie am Royal Rumble teilnehmen wird. Kurt versucht ihr daraufhin zu erklären, dass dieses Match dafür da ist um eine würdige Herausforderin für WrestleMania zu ermitteln. Asuka gibt ihm zu verstehen, dass sie genau weiß wie ein Rumble abläuft und wozu er da ist. Allerdings ist niemand bereit für sie, weshalb sie den Rumble als größte Herausforderung ansieht. Angle und McMahon geben kurz darauf ihr OK für dieses Vorhaben und überlassen Asuka das Feld. Diese feiert sich noch ein wenig selbst, wird dann allerdings von Nikki Cross attackiert und zu Boden gebracht! Die Bosse kommen zurück in den Ring und haben alle Hände voll zu tun Nikki aus dem Ring und in Richtung Stage zu zerren.

Singles Match
Natalya besiegt Ruby Riott via Submission im Sharpshooter - 10:22 Minuten

Es folgt ein kurzer, verbaler Schlagabtausch, denn Ruby Riott fühlt sich von Natalya provoziert und ist sauer über die zweite Niederlage binnen einer Woche. Nattie hingegen freut sich, dass sie Revanche für das Match gegen Ruby vor zwei Wochen nehmen konnte. Riott verlässt wütend den Ring und macht deutlich, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

Backstage echauffiert sich Goldust über die lüsternden Blicke der anderen Männer während der Weihnachtsfeier, wobei ihm Shelton Benjamin der größte Dorn im Auge war. Ein paar Meter neben ihm interessiert sich Mandy Rose kein bisschen für diesen Monolog. Stattdessen überlegt sie, ob sie ihr Silvesterkleid heute nochmal anziehen sollte oder nicht. Goldust würde das gern sehen, allerdings soll Mandy dann im Dressing Room auf ihn warten, denn nur er darf sie so zu Gesicht bekommen.

Andernorts wird Matt Hardy von Charly Caruso abgefangen, die mit ihm über den Titelverlust bei Vengeance sprechen möchte. Hardy ist niedergeschlagen, aber auch wütend. Nicht nur über die Niederlage, sondern auch auf Brian Kendrick, dessen Eingriff das Match entschied. Matt wird vom Bálor Club unterbrochen. Gallows & Anderson bedauern, dass das Match gegen die Hardy Boyz wegfällt, doch Matt hat kein Problem damit es mit beiden aufzunehmen. Finn Bálor macht jedoch klar, dass er heute den Job seiner Jungs übernehmen und gegen Hardy kämpfen wird.

Wieder woanders warten Carmella und Enzo Amore. Es dauert nicht lange und Ariya Daivari betritt den Raum. Beide Männer fragen sich wieso der jeweils andere da ist und wollen sofort aufeinander losgehen, doch Carmella schreit nach Ruhe. Sie erklärt ihnen, dass sie heute ein Match gegen Tyler Breeze und Fandango haben, die die beiden für den Partycrash letzte Woche verantwortlich machen. Sie hofft, dass sie endlich zur Vernunft kommen. Danach sieht es allerdings nicht aus, doch die Kameras schalten schon wieder in die Halle.

Singles Match
Shelton Benjamin besiegt Goldust via Pinfall nach dem Paydirt - 03:54 Minuten
Entgegen Goldusts Bitte und zur Freude der Zuschauer kam Mandy Rose in ihrem sehr knappen Silvesterkleid zum Ring. Wenig später folgte Curt Hawkins mit einer Mistel in der Hand, was Goldust endgültig auf die Palme brachte und entscheidend ablenkte.

Shelton Benjamin feiert seinen Sieg und lädt Mandy Rose ein diesen mit ihm zu feiern. Mandy scheint nicht abgeneigt, doch bevor sie den Ring betritt, hält Curt Hawkins eine Mistel über ihren Kopf und fordert einen Kuss. Der wieder stehende Goldust verpasst ihm daraufhin einen Schlag und verlässt dann mit Mandy an der Hand die Halle.

Backstage zieht Carmella gerade die Tür hinter sich ran. Aus dem Zimmer ist ein lautstarker Streit zwischen Amore und Daivari zu hören. Carmella atmet durch und wird kurz darauf von Lana konfrontiert. Sie droht Carmella, dass sie ihrem Mann nie wieder zu nahe kommen sollte, sonst wird sie ihr blaues Wunder erleben. Carmella erwidert, dass sie wirklich nicht versteht wie Rusev an eine Frau wie Lana geraten konnte. Dafür fängt sie sich eine saftige Ohrfeige ein, doch bevor Schlimmeres passiert taucht Tamina auf, die Lana bestimmend anweist zu gehen.

Im Locker Room befinden sich neben Mike Kanellis auch Tye Dillinger, Dolph Ziggler, Matt Hardy, The Ascension und No Way Jose. Maria Kanellis stürmt in den Raum und schreit ihren Mann an, dass sein verhunztes Debüt auch ihr Comeback misslingen ließ. Sie verlangt von ihm sofort etwas zu unternehmen um das wieder gerade zu biegen. Mike weist sie vorsichtig darauf hin, dass sie hier nicht sein darf, doch das ist Maria egal. Er soll sich Gedanken machen und dafür sorgen, dass man Maria & Mike Kanellis nie wieder vergessen wird. Als Maria wieder weg ist, können sich die anderen ein Lachen nicht verkneifen.

Die nun zweifachen WWE Tag Team Champions Dash Wilder & Scott Dawson kommen zum Ring. Sie verkünden, dass es bei SmackDown zu einer Feier mit Elias, Neville und Brian Kendrick kommen wird. Allerdings besitzt The Revival nach dem Titelgewinn das Privileg in beiden Shows aufzutreten, weshalb sie vorbeikommen wollten, um allen Teams von Raw klarzumachen, dass sie ihre Titel nicht mehr hergeben werden. Das ist das Stichwort für American Alpha, die letzte Woche ein Number One Contender's Match gegen The Bar gewannen und nun an der Reihe für ein Title Match sind. Chad Gable erinnert die Champions daran, dass American Alpha das letzte Match zwischen ihnen für sich entschied. Das wollen Jason Jordan und er schnellstmöglich wiederholen, weshalb sie von Dawson & Wilder eine Zeit und einen Ort für ihr Title Match wissen wollen. The Revival versucht sich erstmal aus dieser Situation rauszuwinden, doch Jordan & Gable machen klar, dass sie nicht zum Spaß hier sind, denn sie wollen endlich ihre ersten Titel gewinnen. The Revival bespricht sich kurz, bis sie zu dem Entschluss kommen das Match ebenfalls so schnell wie möglich über die Bühne bringen zu wollen, damit Jordan & Gable ihnen nicht länger auf die Nerven gehen. Am Ende einigen sich beide Teams auf ein Tag Team Title Match in der nächsten Woche.

Tag Team Match
The Fashion Police besiegt Ariya Daivari & Enzo Amore (w/ Carmella) via Pinfall nach einer Kombination aus Beauty Shot und Last Dance gegen Amore - 04:34 Minuten
Die Sieger hatten am Ende leichtes Spiel mit ihren Gegnern, die sich immer wieder selbst in die Quere kamen und absolut nicht als Team agierten. Kurz vor Schluss war es so schlimm, dass Carmella entnervt die Halle verließ. Daivari hatte ebenfalls genug und stieg vom Apron, sodass Enzo allein keine Chance gegen Breeze und Fandango hatte.

Big E wurde noch gestern Abend von Charly Caruso zu seinem Match befragt. Er zeigt sich enttäuscht und verärgert, dass er die Chance auf den Intercontinental Title nicht nutzen konnte. Er könnte nun behaupten Roode hätte den Titel nur durch einen Griff in die Augen verteidigt, doch das wäre zu einfach und ist nicht seine Art. Für ihn ist es nur logisch, dass er sich nun wieder hinten anstellen muss. Aus diesem Grund wird er sich erstmal daran versuchen den Royal Rumble zu gewinnen.

Nun ist es Mandy Rose die sich völlig übertrieben echauffiert. Grund für die Aufregung ist Curt Hawkins und der Mistelzweig, der von diesen komischen Kanellis‘ angeschleppt wurde. Im Gegensatz zu Mandy vorhin, hört Goldust ihr gespannt zu und schlägt ein gemeinsames Match gegen Hawkins und den Mistelzweig in der nächsten Woche vor. Mandy ist verwirrt, doch Goldust macht ihr klar, dass er diesen Vorschlag ernst meint.

Singles Match
Finn Bálor (w/ The Bálor Club) besiegt Matt Hardy via Pinfall nach dem 1916 - 08:07 Minuten

Nach dem Match zeigen Luke Gallows & Karl Anderson den Magic Killer gegen Matt Hardy. Im Anschluss lässt Finn Bálor den Coup de Grace folgen, bevor sich der Bálor Club mit einigen Too Sweets selbst feiert.

Die IIconics werden in ihren Vorbereitungen auf den Main Event gezeigt. Direkt im Anschluss werden Bayley und Sasha Banks eingeblendet, die ebenfalls bereit für das Match sind.

Ein weiteres exklusives Video zeigt den Abgang Heymans und Lesnars nach dem Main Event bei Vengeance. Brock Lesnar ist richtig mies drauf und droht dem Kamerateam sofort mit Schlägen, doch Paul Heyman bittet ihn einfach weiterzulaufen. Wenige Sekunden später kommt Paul nochmal zurück und lässt sich doch noch zu einigen Worten hinreißen. Er verflucht Braun Strowman und macht deutlich, dass dieser Unfall früher oder später wieder gerade gebogen wird. Für Alexa Bliss hat er nur den Rat sehr gut auf sich aufzupassen, denn man legt sich nicht einfach so mit einem Paul Heyman an.

Die bezaubernde Renee Young begrüßt Rey Mysterio zum Interview im Ring. Sie gratuliert ihm zum gewonnenen Mask vs. Hair Match gegen Baron Corbin. Passend dazu wird nochmal gezeigt wie Corbin die langen Haare abrasiert wurden. Mysterio ist glücklich dieses Kapitel mit seiner Maske auf dem Kopf abgeschlossen zu haben. Auf die Frage wie es für ihn weitergeht antwortet er, dass der Royal Rumble eine mögliche Option wäre. Er kann sich allerdings auch vorstellen Bobby Roode für ein Match um den Intercontinental Title herauszufordern, den er in seiner Karriere bisher zweimal gewonnen hat.

Diese Aussage ruft den Glorious One auf den Plan, der auf der Stage stehen bleibt und sich ausgiebig feiert. Er ist der Meinung, dass ein Sieg gegen Corbin noch lange keine Qualifizierung für ein Title Match ist. Außerdem steht der Royal Rumble an und auch er möchte an diesem Match teilnehmen. Mysterio sollte sich also lieber darauf konzentrieren, vielleicht laufen sie sich dabei zufällig über den Weg. Rey sieht das natürlich etwas anders als der Kanadier. Er schlägt vor, dass sie beide am Rumble Match teilnehmen und das Title Match bei Raw stattfindet, bevor er Roode daran erinnert ihn bei ihrem letzten Aufeinandertreffen geschlagen zu haben.

In diesem Augenblick wird Mysterio hinterrücks von Mike Kanellis attackiert und mit einem Samoan Driver, den die Kommentatoren als „Power of Love“ bezeichnen, abgefertigt. Bobby Roode sieht sich den Beatdown in Ruhe an und lacht Rey aus, dass dieser wohl andere Dinge zu tun hat als ihn herauszufordern. Er attestiert Kanellis einen guten Job gemacht zu haben, bevor er verschwindet.

Backstage herrscht nach der neuerlichen Niederlage dicke Luft bei Enzo Amore und Carmella. Am Ende wird Carmella von Enzo mit der Aussage, dass er sie nie wieder sehen will, weggeschickt.

Charly Caruso möchte ein paar Worte von Asuka zu Nikki Cross hören. Die Japanerin zeigt sich unbeeindruckt und gibt zu verstehen, dass sich ihre Pläne für den Royal Rumble nicht geändert haben. Sie kennt Nikki von NXT und weiß worauf sie sich einstellen kann. Plötzlich kracht es hinter den beiden Frauen und Asuka macht sich erschrocken für den Kampf bereit. Es war allerdings nur Curt Hawkins, der über einen Eimer stolperte.

Der Bálor Club ist beim Kartenspiel zu sehen, wobei sich Bálor, Gallows und Anderson zufrieden über das heutige Ergebnis zeigen und sich einig sind, dass sie das wiederholen müssen. Kurz darauf kommt The Bar dazu und konfrontiert den Club. Hardy ist ihnen total egal, allerdings fragen sie sich ob der Club es auch mit zwei Typen wie ihnen aufnehmen kann oder ob sich die Drei nur an Opfern in Unterzahl vergehen kann. Gallows steht wütend auf, doch Anderson hält ihn zurück und meint, dass er die beiden quatschen lassen soll. Sie werden jetzt gehen.

Tag Team Match
Sasha Banks & Bayley besiegen The IIconics via Pinfallvon Bayley an Peyton Royce nach dem Bayley-to-Belly - 12:17 Minuten

Zum Ende der Show begibt sich der neue Universal Champion Braun Strowman zum Ring. Er ist glücklich über diesen Titelgewinn und macht klar, dass auch ein großer Mann wie er das Gefühl der Freude zeigen kann. Das Match gegen Brock Lesnar bezeichnet er als Schlacht. Sollte Brock die Eier haben, dann hat er nichts gegen eine weitere einzuwenden. Für Paul Heyman hat er keine netten Worte übrig, denn Heyman versuchte mit seinen Eingriffen mehrfach das Match zu manipulieren. Umso größer ist sein Dank an Alexa Bliss. Als Braun diesen Namen ausspricht, huscht ihm ein dickes Grinsen durchs Gesicht.

Seine Miene versteinert sich als Samoa Joe auftaucht und Ansprüche auf ein Title Match stellt. Der neue Universal Champion gibt zu verstehen, dass er sich auch mit Joe eine Schlacht liefern wird, sollte es zum Match kommen. Die Samoan Submission Machine ist jedoch nicht allein, denn Roman Reigns taucht in der Halle auf. Langsam läuft er durch die Zuschauermenge in Richtung Seilgeviert, während Joe ihn wütend auffordert in den Ring zu kommen oder zu verschwinden. Reigns entert den Ring und blickt den anderen tief in die Augen, bevor auch er deutlich macht, dass der Universal Title sein Ziel ist.

Strowman kommt zu dem Entschluss, dass er entweder gegen beide in den Krieg zieht oder sie unter sich ausmachen, wer sein erstes Opfer wird. Joe ist der Meinung, dass es gar keinen Zweifel daran gibt, er ist der Number One Contender. Er ist es, der Woche für Woche da war und dominierte, während Roman Reigns verletzt war oder den stummen Beobachter spielte. Der Samoaner will sich dann wieder Reigns zuwenden, doch der antwortet mit einem krachenden Spear! Joe rollt sich angeschlagen aus dem Ring, während sich Reigns und Strowman einen intensiven Staredown liefern. Damit geht Monday Night Raw off Air.

_____

Bisherige Card für den Royal Rumble:

Royal Rumble Match der Männer

Royal Rumble Match der Frauen

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 27.06.2020, 21:36 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9666940  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

SmackDown Live - 4 Wochen bis zum Royal Rumble

Ein Rückblick beleuchtet die drei Title Matches sowie das Fatal 4-Way Match SmackDowns bei Vengeance. Im Anschluss ist die Ankunft von Elias, Neville, Dash Wilder, Scott Dawson und Brian Kendrick am frühen Nachmittag zu sehen. Die fünf Männer steigen bestens gelaunt aus einer Limousine und freuen sich auf die weiteren Feierlichkeiten am heutigen Tag. Auf dem Weg in die Arena treffen sie auf den WWE World Heavyweight Champion AJ Styles, dem sie ihre Gürtel großspurig präsentieren. Styles, ebenfalls mit Gold geschmückt, bleibt gelassen und schaut ihnen lächelnd hinterher.

Nach dem großen Eröffnungsfeuerwerk kommen The Miz, Curtis Axel und Heath Slater in die Halle. The Miz kostet seinen Sieg bei Vengeance aus und schießt sofort wieder gegen General Manager Daniel Bryan, der ihm den Moment nicht nehmen und keine Steine mehr in den Weg legen kann. Er stand nach Survivor Series als Sieger in diesem Ring und jetzt ist er wieder hier. The Miz garantiert, dass sich die Geschichte in vier Wochen wiederholen wird und er als Royal Rumble Winner SmackDown eröffnet. Dabei betont er nochmal, dass Daniel Bryan absolut nichts dagegen tun kann. Er kann zwar versuchen ihn zum Narren zu halten, doch all das bringt nichts, denn er ist trotz Bryans Schikanen der erfolgreichste Mann der WWE.

Der GM kommt dazu und gibt The Miz - wenn auch nur ungern - recht damit, dass er nichts gegen dessen Siege und Errungenschaften unternehmen kann. Auch wenn Miz das Match nur durch einen Abstauber gewann, ist er zurecht die #30 im Royal Rumble. Bryan macht aber klar, dass es noch andere Leute gibt die Miz an den Kragen wollen. Er setzt deshalb ein Match zwischen Miz und Kevin Owens an. Da Owens heute nicht anwesend ist und er Gerüchte hörte, dass nächste Woche etwas Großes stattfinden soll, was deutlich größer als The Miz ist, wird das Match erst in zwei Wochen stattfinden. Miz ärgert sich über diese erneute Provokation, doch Bryan macht einfach weiter und fordert Miz auf den Ring zu verlassen und keine Zeit mehr zu vergeuden, sollte er nichts Relevantes mehr zu sagen haben. Miz atmet tief durch und muss sich zusammenreißen, aber in diesem Augenblick begeben sich schon die Hype Bros zum Ring, die den Opener gegen Miz‘ Lakaien bestreiten werden, nachdem sie letzte Woche in der Battle Royal von Miz und Axel eliminiert wurden.

Tag Team Match
The Hype Bros besiegen Curtis Axel & Heath Slater (w/ The Miz) via Pinfall nach dem Hype Ryder an Slater - 03:02 Minuten

Backstage ist Oney Lorcan auf der Suche nach Brian Kendrick, doch der hat überhaupt keinen Nerv für Oney und ist in bester Feierlaune. Da er The Revival an seiner Seite hat, belässt es Lorcan bei einer Forderung nach einem Match. Wenige Sekunden später wird er von Lince Dorado und Primo Colón niedergeschlagen. Primo will heute ein Match gegen Lorcan, um sich für die Eliminierung letzte Woche zu rächen.

Titus Worldwide ist versammelt und bespricht die aktuelle Lage. Titus und Apollo bestärken Cedric Alexander für den heutigen Street Fight gegen Rich Swann.

Es folgt ein Rückblick auf eine große Silvester-Party, bei der Noam Dar und Jack Gallagher zu Gast waren. Die Scottish Supernova war voll in ihrem Element und fand es witzig, Raketen und Böller auf andere Gäste zu schießen bzw. werfen. Gallagher wollte das unterbinden, doch Dar lachte über seinen Widersacher und wollte eine weitere Rakete in Richtung Gallagher schießen. Der Gentleman war jedoch schneller bei Dar und streckte ihn mit einer saftigen Kopfnuss nieder. Die anderen Gäste jubelten kurz und bedankten sich bei Jack, während sich Dar schreiend den Kopf hielt und am Boden wälzte.

Der amtierende WWE World Heavyweight Champion AJ Styles kommt zum Ring und wünscht den Zuschauern ein frohes neues Jahr. Da der Royal Rumble in wenigen Wochen ansteht und er schon bei Vengeance keinen Gegner hatte, fordert er alle SmackDown Member auf die Eier in der Hose zu haben und ihn herauszufordern. Er scheut keiner Herausforderung, doch er hat das Gefühl, dass alle die Herausforderung scheuen gegen ihn anzutreten.

Es dauert nicht lange und Styles wird von Shinsuke Nakamura unterbrochen, der auf dem Titantron zu sehen ist. Der Japaner macht klar, dass er Styles nicht scheut und hätte er sich nicht verletzt, hätte er ihm den Titel bei Vengeance abgenommen. Er erinnert an ihr letztes Gespräch, in dem sie für einen weiteren Kampf alles klar machten. One one One, no excuses und sollte er den Titel nicht gewinnen, dann wird er kein weiteres Title Match bekommen. AJ erwidert, dass das Match beim Rumble steht, doch Nakamura will es nicht erst in vier Wochen, sondern nächste Woche bei SmackDown! Auch damit hat Styles kein Problem, weshalb sich Shinsuke verabschiedet und Styles eine schöne letzte Woche als WWE World Heavyweight Champion wünscht.

Singles Match
Oney Lorcan besiegt Primo Colón (w/ Lince Dorado) via Pinfall nach dem Half-and-half Suplex - 03:55 Minuten

Nach dem Match wird Oney Lorcan erneut von Lince Dorado attackiert, doch Gran Metalik macht den Save, sodass sich Dorado und Primo Colón schnell zurückziehen.

R-Truth spricht noch immer davon, dass Big Show der echte Santa Claus ist. Er erblickt Jinder Mahal und die Singh Brothers, wobei er letztere als Santas Little Helpers „enttarnt“, denn die beiden waren letzte Woche im „Royal Rumble“ direkt in dessen Nähe. Mahal versucht Truth genervt zu erklären, dass Big Show nur verkleidet war, woraufhin R-Truth erwidert, dass ihm das der Kerl mit den Lebkuchen, an dessen Name er sich nicht mehr erinnert und auch nicht weiß wo er steckt, auch schon erzählte. Truth weiß aber, dass er gelogen hat und nun ist er verschwunden. Er gibt Jinder also den Tipp besser keine Lügen über Santa Claus zu erzählen. Mahal hat nun endgültig genug und verpasst R-Truth einen Schlag, bevor auch die Singh Brothers auf ihn losgehen. (Anmerkung: der Typ mit den Lebkuchen ist Rhyno letzte Woche gewesen, der mittlerweile seine Papiere bekam und nicht mehr unter Vertrag steht.)

Ein in schwarz-weiß gehaltenes Video zeigt den nachdenklichen Mustafa Ali, der über den Rückschlag bei Vengeance spricht. Er weiß noch nicht zu 100% wie es für ihn weitergehen wird, auch wenn die Teilnahme am Royal Rumble Match nahe liegt und die „einfachste“ Lösung wäre. Er ist sich allerdings unsicher, ob er diesen Weg wirklich weitergehen möchte oder ob er auf sein Herz hören soll.

General Manager Daniel Bryan erklärt Elias, Brian Kendrick, Neville und The Revival gerade, dass ihre geplanten Feierlichkeiten nicht nach, sondern vor dem Main Event stattfinden werden. Die Jungs sind alles andere als begeistert und diskutieren mit Bryan, doch die Kameras schalten weiter, sodass das Ende nicht mehr zu sehen ist.

Cathy Kelly hat WWE World Heavyweight Champion AJ Styles zu Gast. Er zeigt sich überrascht, dass Nakamura das Title Match schon nächste Woche und nicht erst beim Royal Rumble möchte. Er hofft, dass er dann auch wirklich fit ist und seinen Knöchel nicht als Ausrede benutzt, sollte er erneut verlieren. Styles versichert außerdem, dass er alles daran setzen wird das Match klar und deutlich zu gewinnen, damit es im Anschluss keine Diskussion gibt, ob er wirklich der bessere Mann war.

Tag Team Match
Akira Tozawa & Kalisto besiegen Drew Gulak & Tony Nese via Pinfall nach dem Salida del Sol gegen Tony Nese - 11:36 Minuten

Ein weiteres Video zeigt Luke Harper & Erick Rowan nach Harpers verlorenem Main Event gegen AJ Styles letzte Woche. Sie befinden sich auf dem Heimweg in ihrem alten Pick Up Truck. Harper sitzt auf der Ladefläche des Trucks, um ihn herum einige leere Bierflaschen. Rowan fährt das Auto und wird aufgefordert die Musik laut aufzudrehen. Sie singen beide mit und nach einiger Zeit kommt es wie es kommen musste: Harper verliert das Gleichgewicht und fällt von der Ladefläche, was Rowan durch die laute Musik nicht mitbekommt. Das Auto fährt weiter, während Harper im Graben liegt. Direkt unter einem großen Schild, auf dem „Welcome to Jacksonville“ steht.

Der Ring ist mittlerweile feierlich geschmückt, Getränke stehen auf einem Tisch und Brian Kendrick steht in der Mitte des Seilgevierts. Er kündigt nun nacheinander The Revival, Neville und Elias an. Das Quintett feiert sich und seine Erfolge ausführlich, bevor Elias ankündigt sogar einen Song für sie geschrieben zu haben, den er später zum Besten geben wird. Scott Dawson, Dash Wilder und Kendrick können es kaum abwarten. Nur Neville ist nicht ganz so begeistert wie der Rest. Als sie alle etwas zu Trinken haben, will Kendrick einen Toast aussprechen, doch dazu kommt er nicht.

Rich Swann und Cedric Alexander konnten es anscheinend kaum abwarten sich in die Finger zu kriegen, denn sie prügeln sich von der Stage bis hin zum Ring, wobei sie einige Verfolger der Security immer wieder abschütteln können. Neville ist besonders wütend, dass die Feier unterbrochen wird und fordert die anderen dazu auf die beiden Störenfriede zu eliminieren. Kendrick hält sie allerdings auf, denn er ist dafür Rich Swann zu helfen. Wenn sie das tun, ist der Kampf wenigstens schnell vorbei und sie können ungestört weitermachen. The Revival und Elias verlassen den Ring und wollen auf Alexander losgehen, doch in diesem Moment rennen The New Day, Apollo Crews, Jeff Hardy und Oney Lorcan zum Ring.

Ein riesiger Brawl zwischen allen Beteiligten entsteht. Lorcan verprügelt Kendrick, Xavier Woods und Neville beharken sich, Kofi Kingston unterstützt Jeff Hardy im Kampf gegen The Revival, Swann und Alexander lassen keine Sekunde voneinander ab und Apollo Crews liefert sich einen Fight mit Elias. Das wiederum ruft General Manager Daniel Bryan auf den Plan, der den New Years Street Fight zwischen Swann und Alexander abändert, denn jetzt werden sie alle daran teilnehmen!

12 Men Tag Team New Years Street Fight
The Revival, Elias, Neville, Brian Kendrick & Rich Swann besiegen The New Day, Apollo Crews, Jeff Hardy, Oney Lorcan & Cedric Alexander via KO von Lorcan - 19:17 Minuten
Zum Großteil bestand der Kampf aus völligem Chaos, welches kaum im Ring, dafür aber kreuz und quer durch die Halle stattfand. Am Ende landeten Kendrick und der sowieso schon angeschlagene Lorcan im Ring, wo der Man with the Plan seinem Widersacher eine auf dem Tisch stehende Flasche gegen den Kopf schmetterte. Lorcan ging zu Boden und Kendrick setzte den Captain‘s Hook an. Da Oney keine Gegenwehr zeigte, beendete der Referee das Match.

Nach dem offiziellen Ende des Street Fights gelingt es einigen Offiziellen endlich das Chaos zu beenden und beide Parteien voneinander zu trennen. Die Security bildet eine Linie zwischen ihnen, damit der Kampf nicht wieder von vorn beginnt. Nach und nach verlassen alle Akteure die Halle...

… außer Elias. Der United States Champion kommt nochmal zurück in den Ring und erinnert daran, dass er einen Song für sich, Neville, Dawson, Wilder und Kendrick geschrieben hat. Elias beginnt auf seiner Gitarre zu spielen und bringt die ersten zwei Lines, doch er wird von The Big Show unterbrochen, der heute nicht mehr als Santa Claus verkleidet ist. Der Riese macht klar, dass das Geschenk für den Gewinn der Battle Royal ein United States Title Match war, zu dem es nächste Woche kommt! Elias ist schockiert, was Big Show für einen krachenden Chokeslam durch den sich immer noch im Ring befindlichen Tisch ausnutzt. Mit diesen Bildern und der Ankündigung für zwei Title Matches nächste Woche geht SmackDown Live off Air.

_____

Bisherige Card für den Royal Rumble:

Royal Rumble Match der Männer

Royal Rumble Match der Frauen

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 05.07.2020, 21:12 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9673834  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Monday Night Raw - 3 Wochen bis zum Royal Rumble

Ein kurzer Rückblick zeigt das Ende der letzten Show sowie die Ankündigung des Royal Rumble Matches der Frauen. Passend dazu begibt sich Alexa Bliss nach der typischen Eröffnung zum Ring. Sie erwähnt gleich zu Beginn, dass sie sich riesig über Braun Strowmans Titelgewinn freut, wofür sie eine Menge Jubel bekommt. Sie stellt daraufhin klar, dass sie Braun mag und nicht die Zuschauer, um die Reaktionen derer wieder in die andere Richtung zu lenken. Sie kündigt an am Royal Rumble teilnehmen zu wollen, um sich bei WrestleMania endlich zum Champion zu krönen.

Paul Heyman betritt die Halle und begrüßt Alexa, die hoffentlich noch nicht vergessen hat, dass er Vergeltung ankündigte. Er gibt ihr den Rat sich besser nicht mit dem Royal Rumble zu beschäftigen, denn nach dem heutigen Abend dürfte sie noch gar nicht wissen ob sie daran überhaupt teilnehmen kann. Bliss fragt, ob Heyman sie verprügeln möchte oder ob er Brock Lesnar auf sie hetzt. Heyman lacht diabolisch und verneint beides, denn es kommt noch viel besser. In diesem Augenblick taucht eine komplett in schwarz gekleidete Frau hinter Alexa auf. Es ist Sonya Deville, die Alexa mit einem heftigen MMA Takedown zu Boden bringt und dort mit harten Elbows bearbeitet. Zuerst schafft es Alexa die Deckung zu halten, doch Sonya lässt nicht locker, sodass Bliss augenscheinlich KO geht. Alexa blutet, was Deville nicht davon abhält einen Kimura Lock anzusetzen. Diesen löst sie erst als Universal Champion Braun Strowman zum Ring eilt und Alexa vor weiterem Schaden rettet. Er nimmt sie auf den Arm und schreit wütend in Richtung Heyman und Deville, die zufrieden auf der Stage stehen.

Nach der ersten Werbepause wird gezeigt wie Alexa Bliss mit einem dicken Verband am Kopf in einen Krankenwagen verfrachtet wurde. Sie war wieder bei Bewusstsein, konnte jedoch ihren Arm nicht bewegen. Braun Strowman war unfassbar wütend und kündigte Rache an, bevor er eine Autotür aus den Angeln riss und durch die Gegend warf.

Es folgt ein kurzer Rückblick auf die Konfrontation zwischen The Revival und American Alpha.

WWE Tag Team Championship
American Alpha besiegt The Revival © via Count Out - 13:06 Minuten
Der ausgeglichene Kampf verlagerte sich kurz vor Schluss nach draußen, wo sich nicht nur Chad Gable und Scott Dawson, sondern auch Jason Jordan und Dash Wilder beharkten. Der Referee zählte die beiden Erstgenannten an und es sah sehr danach aus, dass sie es rechtzeitig zurück in den Ring schaffen. Als sich Gable bei Neun in den Ring rollte, ließ sich Dawson jedoch absichtlich auszählen.

Dolph Ziggler kommt gerade mit seiner Sporttasche im Locker Room an, in dem sich Big E und Sami Zayn über ihre verlorenen Intercontinental Title Matches gegen Bobby Roode unterhalten. Dolph meint, dass sie diese Niederlagen hinter sich lassen und nach vorn in Richtung Royal Rumble blicken sollten. Die Gemüter erhitzen sich kurzzeitig, da Big E und Sami meinen, dass Dolph ihre Gedanken nicht verstehen würde. Ziggler antwortet, dass er diesen Gürtel öfter hielt als die beiden zusammen. Kurz darauf besinnt sich Sami zurück auf das Wesentliche und erinnert an ihr heutiges Match gegen Sin Cara und The Ascension. Sie sind sich einig, dass die Zusammenarbeit genauso gut klappen muss wie bei Survivor Series.

Andernorts beklagt sich Curt Hawkins, dass er heute ein Match mit einem Mistelzweig bestreiten soll. Dana Brooke kommt dazu, wirft die Mistel in den Müll und macht ihm klar, dass sie seine heutige Partnerin ist.

In der Halle wird Lana von ihrem Mann Rusev zum Ring begleitet, der ihr ein paar letzte Tipps gibt. Carmella hat Enzo Amore an ihrer Seite, der sich direkt in den Mittelpunkt stellen möchte. Rusev hat darauf wenig Lust und verpasst ihm den Machka Kick, weshalb Enzo KO am Boden liegt. Das ruft wiederum Ariya Daivari auf den Plan, der Carmella während des Matches zur Seite stehen möchte.

Singles Match
Lana (w/ Rusev) besiegt Carmella (w/ Ariya Daivari) via Pinfall nach dem X-Factor - 02:52 Minuten
Während des Matches kam Enzo Amore langsam wieder zu sich und legte sich mit Daivari an. Carmella versuchte kurzzeitig zu schlichten, doch Rusev kam ihr zuvor und schaltete beide mit einer Double Clothesline aus. Das nutzte Lana für ihren Finisher aus und gewann somit endlich ihr erstes Match.

The Ascension hält Backstage eine typische Promo und wird dabei von Zelina Vega unterbrochen. Sie ist genervt und bezeichnet die Worte der beiden als ewig gleiches Blabla. Sin Cara wird heute nicht an der Seite von Viktor & Konnor kämpfen. Dann pfeift sie den in der Nähe stehenden Bo Dallas zu sich und erklärt ihm, dass er heute ein Match hat.

Die bezaubernde Renee Young begrüßt Paul Heyman und Sonya Deville zum Interview. Heyman stellt Sonya als seine neuste Klientin vor, die er eigenhändig bei NXT scoutete und auswählte. Mit ihrem MMA Background passt sie hervorragend zu ihm. Ihre erste Aufgabe war es, Rache an Alexa Bliss für den Titelverlust Lesnars zu nehmen. Plötzlich hört man Braun Strowmans Stimme aus der Ferne, weshalb Heyman nervös wird und das Weite sucht. Sonya bleibt kurz stehen, doch Heyman macht ihr klar, dass sie auf der Stelle verschwinden müssen. Wenig später ist Braun Strowman bei Renee angekommen, die ihm erklärt, dass die beiden gerade gegangen sind. Der Universal Champion ist immer noch unglaublich wütend und wirft einige Regal um, deren Inhalt scheppernd auf dem Boden kracht.

Intercontinental Champion Bobby Roode kommt im feinen Zwirn zum Ring. Er macht nochmal klar, dass er auf Rey Mysterio nicht weiter eingehen wird, denn er hat letzte Woche schon alles dazu gesagt. Mysterio hat andere Probleme und er (Roode) wird am Royal Rumble teilnehmen. Er ist hier, weil er darüber nachgedacht hat, dass er ein wahrer Champion ist. Er hat den Look, das Charisma und die Fähigkeiten eines Champions. Nur stört ihn die Tatsache, dass ihn alle Bobby nennen, denn das klingt wie der kleine Junge von nebenan. Das ist er aber nicht, weshalb er von nun an nur noch mit seinem richtigen Namen angesprochen werden möchte. Er ist Robert Roode!

Rey Mysterio unterbricht den Monolog des Intercontinental Champions und nennt ihn erstmal absichtlich Bobby. Dann gibt er zu verstehen, dass er auch weiterhin anderer Meinung ist, denn wenn er Mike Kanellis in wenigen Minuten besiegt hat, dann wird er Roode erneut zu einem Title Match herausfordern. Er wird ihm den Titel abnehmen und im Anschluss kann Robert in aller Seelenruhe am Royal Rumble teilnehmen.

Mike & Maria Kanellis kommen daraufhin zum Ring. Roode wünscht Rey viel Glück und gibt ihm „better watch your back“ mit auf den Weg. Der Referee startet daraufhin das Match, in dem Kanellis direkt in die Seile geschickt und mit dem 619 abgefertigt wird. Nach dem erfolgreichen Pinfall raufen sich Maria und Roode die Haare, während Mike Kanellis schreit, dass er noch gar nicht bereit war. Er fordert einen Neustart des Matches. Mysterio hat damit kein Problem, weshalb GM Angle den Kampf tatsächlich neustarten lässt, wie Ringsprecherin JoJo verkündet.

Singles Match
Rey Mysterio besiegt Mike Kanellis (w/ Maria Kanellis & Robert Roode ) via DQ - 06:47 Minuten
Kanellis wurde erneut in die Seile befördert und befand sich in der perfekten Position für den 619, doch Roode verpasste Rey einen Schlag mit dem Titelgürtel.

Nach dem Match setzt es noch einen Glorious DDT gegen Rey Mysterio.

Backstage geht Braun Strowman wütend und ziellos durch die Gänge, wobei ihm so ziemlich jeder aus dem Weg geht. Charly Caruso traut sich trotzdem den Universal Champion anzusprechen. Sie möchte mit ihm über das anstehende Number One Contender‘s Match zwischen Roman Reigns und Samoa Joe sprechen, doch Strowman gibt zu verstehen, dass ihm völlig egal ist wer dieses gewinnt. Seine Gedanken sind im Moment ausschließlich bei Alexa Bliss. Alicia Fox läuft wenige Sekunden später telefonierend an den beiden vorbei und bemerkt sie gar nicht. Fox belustigt sich in dem Gespräch über Sonyas Attacke gegen Alexa und dass diese nun im Krankenhaus ist. Als sie weg ist schaut ihr Strowman wütend hinterher und schnappt sich den Kameramann, den er samt Kamera durch eine Wand wirft.

In einem kurzen Video spricht Charlotte Flair über ihre erneute Niederlage gegen Women‘s Champion Asuka. Sie ist darüber sehr frustriert und immer noch der Meinung, dass das letzte Kapitel der Geschichte noch nicht geschrieben ist. Sie kündigt ihre Teilnahme am ersten Royal Rumble Match und den Sieg in diesem an. Wenn Asuka bis WrestleMania Champion bleibt, dann wird dort das letzte Kapitel mit einem Sieg Charlotte Flairs enden.

Six Men Tag Team Match
Sami Zayn, Big E & Dolph Ziggler besiegen The Ascension & Bo Dallas via Pinfall nach der Sweet Chin Music gegen Viktor - 06:00 Minuten

Zelina Vega kommt auf die Stage und applaudiert den Gewinnern. Sie versucht einen Keil zwischen sie zu treiben, indem sie Dolph Ziggler als nächsten Herausforderer für den Intercontinental Title ins Spiel bringt. Sie denkt, dass er im Gegensatz zu Sami Zayn und Big E das Zeug dazu hat diesen zu gewinnen. Ziggler fühlt sich geschmeichelt und scheint ihr zuzustimmen, was seine Partner eher nicht so cool finden. Sie versuchen Dolph davon zu überzeugen, dass Zelina sie gegeneinander ausspielen will. Ziggler weiß selbst, dass man ihr nicht trauen darf, doch in diesem Fall hat sie seiner Meinung nach recht.

Bei der bezaubernden Renee Young meldet sich Samoa Joe zu Wort, der seinen Sieg im Main Event ankündigt. Roman Reigns hat ihn letzte Woche vielleicht überrascht, doch heute wird er ihn zum Schlafen bringen. Wenn das getan ist, dann sollte Strowman endlich aufhören sich um Alexa Bliss zu kümmern und stattdessen zu ihm in den Ring kommen, denn er hat es auf den Universal Title abgesehen.

Für nächste Woche hat Kurt Angle ein Title Match zwischen Robert Roode und Rey Mysterio angesetzt.

Ein Video zeigt Sheamus & Cesaro beim Training im Fitnessstudio. Sie pushen sich gegenseitig, denn sie wollen „The Bar“ noch höher legen. Matt Hardy kommt dazu und trainiert auffällig nah bei ihnen. Sie kommen ins Gespräch, in dem es um ihre Probleme in der Vergangenheit geht. Sheamus erinnert sich gut daran, denn er hat Matt den Kopf fast vom Hals getreten. Hardy kann darüber lachen und meint, dass sie diese Probleme vergessen sollten. Er hat Interesse mit ihnen zusammenzuarbeiten, denn der Bálor Club ist zu dritt, während Sheamus & Cesaro nur zu zweit sind. The Bar hat eigentlich kein Interesse an einer Zusammenarbeit, will Hardy allerdings die Chance geben sich beim Club zu revanchieren.

Tag Team Match
Mandy Rose & Goldust besiegen Dana Brooke & Curt Hawkins via Pinfall nach dem Bed of Roses gegen Dana Brooke - 04:31 Minuten

Jetzt steht Carmella bei Charly Caruso, die wissen möchte wieso Carmella immer noch mit Enzo Amore unterwegs ist, obwohl sie sich letzte Woche erneut so gestritten haben. Carmella weiß darauf keine wirkliche Antwort, denn auf der einen Seite mag sie Enzo genauso verrückt wie er ist und schon immer war. Auf der anderen Seite hasst sie seine Art und wie er mit ihr umgeht, denn sie weiß selbst, dass sie sich nicht so behandeln lassen muss. Plötzlich steht Amore neben den beiden, der Carmellas Worte mithörte und aufgebracht meint, dass er eine Antwort hat. Ohne ihn wäre Carmella nichts! Das weiß sie auch, denn nicht umsonst hängt sie sich gleichzeitig an Typen wie Daivari. Carmella hat genug und will sich das nicht länger gefallen lassen, woraufhin Enzo sie am Arm packt und meint, dass er sagt wann es genug ist. In diesem Moment stürzt sich Ariya Daivari auf Enzo und verpasst ihm eine Tracht Prügel, bis einige Referees die beiden voneinander trennen.

Im Büro des General Managers fordert American Alpha nach dem heutigen Finish ein weiteres Title Match gegen The Revival. Kurt Angle ist auf ihrer Seite, doch er bittet die beiden um etwas Geduld. Er verspricht ihnen jedoch, dass er sich darum kümmern wird.

Die bezaubernde Renee Young versucht einige Worte von Roman Reigns so kurz vor dem Main Event zu bekommen, doch der Big Dog geht einfach schweigend an ihr vorbei. Sie schaut sich um und erblickt Sasha Banks, die gerade dabei ist ein paar Bilder von sich zu machen. Sasha kündigt auf Nachfrage an den Royal Rumble zu gewinnen. In diesem Augenblick taucht Women‘s Champion Asuka auf, die überheblich meint, dass Sasha nicht bereit für den Rumble und Asuka ist. Bevor Sasha zurückschießen kann kommt auch noch Bayley dazu, die die beiden fragt ob es ein Problem gibt. Sasha bejaht, während Asuka verneint. Die Japanerin hat nur nochmal klar gemacht, dass der Sieg im Rumble für sie reserviert ist. Bayley zieht Sasha davon und plötzlich ist ein verrücktes Lachen zu hören. Nikki Cross sitzt auf einem Heizungsrohr unterhalb der Decke und ruft immer wieder, dass sie bereit für Asuka ist. Die Championesse brüllt ihr etwas auf Japanisch entgegen, doch Nikki lässt sich davon nicht beirren und summt weiter „Nikki is ready for Asuka“ vor sich hin.

Number One Contender‘s Match
Roman Reigns besiegt Samoa Joe via Pinfall nach dem Spear - 16:59 Minuten

Direkt im Anschluss begibt sich Braun Strowman zum Ring. Roman Reigns stellt sich ihm in den Weg, wird jedoch zügig zu Boden befördert. Der Universal Champion schleppt Samoa Joe zur Stage, doch Reigns ist wieder zur Stelle und arbeitet in den folgenden Augenblicken mit Joe zusammen. Strowman kann beide abschütteln und verpasst Joe einen Powerslam auf die Stage. Danach schnappt er sich Roman Reigns und wirft diesen von der Stage durch einige Tische. Das ruft den aufgebrachten Kurt Angle, Jamie Noble, Finlay und einige andere Offizielle auf den Plan, die Strowman versuchen zu beruhigen und sich um die anderen beiden kümmern. Mit diesen Bildern geht Monday Night Raw off Air.

_____

Bisherige Card für den Royal Rumble:

Royal Rumble Match der Männer

Royal Rumble Match der Frauen

Universal Championship
Braun Strowman © vs. Roman Reigns

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 12.07.2020, 11:19 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9678970  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

SmackDown Live - 3 Wochen bis zum Royal Rumble

Die Show beginnt mit einem Hype Video für das heute stattfindende und groß angekündigte WWE World Heavyweight Title Match zwischen AJ Styles und Shinsuke Nakamura. Nach dem Intro und dem Eröffnungsfeuerwerk geht es sofort mit dem ersten Title Match zwischen The Big Show und Elias los.

United States Championship
Elias © besiegt The Big Show via DQ - 07:50 Minuten
Der Herausforderer hatte den Kampf zum Großteil unter Kontrolle und machte sich für den Chokeslam bereit, was The Revival, Brian Kendrick und Neville auf den Plan rief. Big Show konnte die Angreifer mit einem Steel Chair vertreiben. Zum Schluss verpasste er auch Elias einen Schlag, was zum Ende des Matches führte.

Elias ist froh seinen United States Title irgendwie behalten zu haben. Zusammen mit den anderen Angreifern zieht er sich angeschlagen auf die Stage zurück, während ihnen Big Show mit dem Stuhl in den Händen hinterher schaut.

Cathy Kelly steht vor dem Locker Room von Shinsuke Nakamura. In diesem sind laute Stimmen zu hören und es dauert nicht lange bis sich die Tür öffnet. Titus O'Neil wird vom Japaner aus dem Zimmer geschoben, während er versucht seinen Klienten davon zu überzeugen, dass es besser ist wenn er ihn heute zum Ring begleitet. Nakamura lehnt das kategorisch ab und schließt die Tür.

Titus wird von Cathy angesprochen und fragt, wie das Verhältnis zwischen ihm und Nakamura sei. Der Gründer von Titus Worldwide bezeichnet es als etwas speziell. Er wechselt schnell das Thema und verkündet, dass er bei Daniel Bryan für nächste Woche ein Steel Cage Match zwischen seinem Schützling Cedric Alexander und dessen ehemaligen Partner Rich Swann organisiert hat, damit diese Sache ein für alle mal abgeschlossen ist.

Andernorts diskutieren The Miz und Daniel Bryan darüber, ob Heath Slater und Curtis Axel am Ring sein dürfen wenn Miz nächste Woche gegen Kevin Owens kämpft. Bryan verneint, während Miz ihre Anwesenheit fordert und Bryan erneut eine persönliche Vendetta unterstellt. Irgendwann hat Bryan genug und gibt den beiden eine Chance. Sollten sie ihr späteres Match gewinnen, dürfen sie The Miz nächste Woche zum Ring begleiten. Sollten sie verlieren, brauchen sie erst gar nicht zu kommen, denn dann wird ihnen der Zutritt zur Arena verwehrt.

Ein Video zeigt wie Noam Dar unter der Woche seine Nase im Krankenhaus untersuchen ließ, nachdem ihm Jack Gallagher an Silvester eine heftige Kopfnuss verpasste. Dabei erklärte Dar, dass er aufgrund einer Gehirnerschütterung mehrere Tage im Krankenhaus bleiben musste und es sein kann, dass er bleibende Schäden an seiner schönen Nase davon trägt. Während Dar in seinem Bett interviewt wurde, öffnete sich die Tür und hinter einem riesigen Blumenstrauß erschien Jack Gallagher. Der Schotte sprang aus seinem Bett und stellte sich hinter eine Krankenschwester. Der Gentleman kam jedoch nicht um Dar anzugreifen, sondern um sich für die Härte der Kopfnuss zu entschuldigen. Im gleichen Atemzug forderte er Dar zu einem Gentleman's Street Fight heraus.

Singles Match
R-Truth besiegt Jinder Mahal (w/ Samir & Sunil Singh) via Pinfall nach einem Roll Up - 03:14 Minuten
Während des Matches knöpften die Singh Brothers ihre Hemden auf, unter denen Weihnachtspullover zum Vorschein kamen. Truth war abgelenkt und fing sofort wieder damit an, dass sie die Gehilfen von Santa Claus sind. Mahal wollte das nutzen und seinen Gegner einrollen, doch der drehte den Roll Up um und hielt Mahal bis Drei auf der Matte.

Direkt im Anschluss wird R-Truth von den Singh Brothers und Jinder Mahal attackiert. Mahal lässt den Khallas folgen, bevor er seinen Gegner in den Camel Clutch nimmt. Samir & Sunil Singh werfen ihre Pullover direkt in Truths Gesicht und machen sich dabei über ihn lustig.

Ein weiteres Video zeigt einige Highlights des WWE World Heavyweight Title Matches zwischen AJ Styles und Shinsuke Nakamura bei Survivor Series. Dieser Zusammenschnitt wurde von Erick Rowan angeschaut. Dasha Fuentes gesellt sich zu ihm und fragt wo Luke Harper ist und ob es diesem gut geht. Rowan starrt sie für eine Sekunden an, bevor er wortlos weitergeht und die eingeschüchterte Dasha zurücklässt.

Bei den Mannen rund um Elias werden sich die Wunden geleckt. Sie haben genug für heute und lösen sich auf, um wenig später den Heimweg anzutreten. Cruiserweight Champion Neville entfernt sich von den anderen und trifft kurz darauf auf Mustafa Ali. Die beiden starren sich an, ehe Ali das Schweigen bricht und meint, dass er auf sein Herz hört und wieder auf den Weg zurückkehrt, auf dem er sich schon einmal befand. Neville hat keine Lust auf diese Rätsel, weshalb Ali verdeutlicht, dass er Cruiserweight Champion werden möchte. Ali weiß, dass sich Neville als King of the Cruiserweights bezeichnet. Er selbst will nicht König, sondern das Herz der Cruiserweight Division werden, aber dafür braucht er den Titel. Neville hat keine Lust auf eine weitere Konfrontation und wünscht Mustafa sarkastisch viel Glück bei diesem Vorhaben.

Es folgt ein Ausblick auf nächste Woche: The Miz vs. Kevin Owens, Lince Dorado & Brian Kendrick vs. Gran Metalik & Oney Lorcan sowie Rich Swann vs. Cedric Alexander im Steel Cage!

The Miz, Curtis Axel und Heath Slater begeben sich zum Ring. Miz schnappt sich das Mikrofon und macht klar wie lächerlich er das kommende Match findet. Daniel Bryan bezeichnet es als Chance und stellt sich als den Guten dar, dabei ist er das Böse in Person und tut alles dafür ihm zu schaden. Miz wettert noch etwas weiter, bis er vom Theme der Usos unterbrochen wird.

Tag Team Match
The Usos besiegen Curtis Axel & Heath Slater (w/ The Miz) via Submission im Tequila Sunrise von Curtis Axel - 04:47 Minuten

Damit steht fest, dass Slater und Axel nächste Woche „frei“ haben und The Miz im Match gegen Kevin Owens komplett auf sich allein gestellt ist. Miz ist außer sich vor Wut, bevor die Kameras einfangen wie Daniel Bryan das Geschehen zufrieden von seinem Büro aus verfolgte.

Backstage schnallt sich AJ Styles seinen Gürtel um, denn der Main Event steht kurz bevor. Vorher wird ein Video Package zu Seth Rollins gezeigt. In diesem spricht er über WrestleMania im letzten Jahr, wo er den Royal Rumble Winner John Cena im Main Event besiegte. Dieses Jahr wird er es Cena gleich tun, am Royal Rumble teilnehmen und 29 andere Männer eliminieren, um erneut im Main Event von WrestleMania zu stehen. Der Unterschied zu Cena wird jedoch sein, dass er den Champion besiegt und endlich wieder selbst zum Champion wird.

WWE World Heavyweight Championship
Shinsuke Nakamura vs. AJ Styles © endet in einem Draw - 31:23 Minuten
Die beiden Superstars wiederholten das Finish ihres Survivor Series Matches. Während Styles mit dem Phenomenal Forearm angeflogen kam, setzte Nakamura zum Kinshasa an. Erneut trafen sie sich hart und lagen nebeneinander am Boden. Wie schon vor knapp anderthalb Monaten legte der Champion seinen Arm auf den Japaner. Der schaltete jedoch und tat es seinem Gegner gleich, weshalb der Referee einen doppelten Pinfall zählte.

Nach diesem Ende herrscht kurzzeitige Verwirrung wer das Match nun für sich entschieden hat. Titus O‘Neil kommt ebenfalls hinzu und will, dass sein Schützling als neuer WWE World Heavyweight Champion angekündigt wird, doch der Referee weigert sich das zu tun. Nach einiger Zeit verkündet Ringsprecher Greg Hamilton, dass das Match offiziell als Unentschieden gewertet wird, weshalb AJ Champion bleibt. Titus will eine Fortsetzung des Matches, doch Shinsuke Nakamura scheucht ihn aus dem Ring. Es folgt ein Handshake zwischen den Kontrahenten, bevor auch der Japaner das Seilgeviert verlässt. Mit einem erschöpften und feiernden, aber nicht komplett zufriedenen AJ Styles endet SmackDown.

_____

Bisherige Card für den Royal Rumble PPV

Royal Rumble Match der Männer

Royal Rumble Match der Frauen

Universal Championship
Braun Strowman © vs. Roman Reigns

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 18.07.2020, 21:07 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9683230  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

code:
Royal Rumble 2015 United States Championship (Preshow) Sami Zayn © besiegt Adam Rose via Pinfall nach dem Helluva Kick - 10:00 Minuten WWE Cruiserweight Championship Seth Rollins (w/ Triple H) besiegt Justin Gabriel © via Pinfall nach dem Curb Stomp - 12:30 Minuten → Titelwechsel! WWE Tag Team Championship The Hart Dynasty © besiegt The Wyatt Family via Pinfall nach einem Roll Up von Kidd an Rowan - 08:54 Minuten No Disqualification Match Damien Sandow besiegt Cody Rhodes via Pinfall nach einem DDT auf einen Stuhl - 11:27 Minuten - Accolade Challenge von Rusev, die von Kurt Angle angenommen wird! Intercontinental Championship - Triple Threat Match The Miz besiegt Rob Van Dam © & John Morrison via Pinfall nach dem Skull Crushing Finale an RVD - 16:13 Minuten → Titelwechsel! WWE World Heavyweight Championship CM Punk © besiegt Bray Wyatt via Pinfall nach dem GTS - 17:20 Minuten - Rückkehr des Undertakers, der Bray Wyatt attackiert! Divas Championship Natalya © besiegt Emma via Submission im Sharpshooter - 09:32 Minuten 30 Men Royal Rumble Match Sieger: Brock Lesnar


code:
Royal Rumble 2016 Tag Team Match (Preshow) The Brotherhood (Cody Rhodes & Goldust) besiegt Damien Sandow & Adam Rose via Pinfall nach dem Final Cut gegen Rose - 08:44 Minuten Triple Threat Match Natalya besiegt Emma & Naomi via Pinfall nach einem Roll Up gegen Emma - 10:40 Minuten Champion vs. Champion Match Dolph Ziggler (Intercontinental Champion) besiegt Ryback (United States Champion) via Pinfall nach dem Zig Zag - 11:06 Minuten Divas Championship - Handicap Match The Bellas © besiegen Tamina via Pinfall nach der Rack Attack von Nikki - 07:11 Minuten Singles Match Dean Ambrose besiegt Bray Wyatt (w/ The Wyatt Family) via Pinfall nach dem Dirty Deeds DDT - 13:08 Minuten Champions vs. Champions Match Hideo Itami & Finn Balor (NXT) besiegen The Ascension (WWE) via Pinfall nach dem Shotgun Kick von Itami an Konnor - 13:20 Minuten - Segment zwischen The Rock und Triple H zum Aufbau des WrestleMania Matches. WWE World Heavyweight Championship Daniel Bryan © besiegt Randy Orton via Pinfall nach dem Flying Dragon - 19:56 Minuten 30 Men Royal Rumble Match Sieger: Roman Reigns


code:
Royal Rumble 2017 Intercontinental Championship Sami Zayn © besiegt Luke Harper (w/ Erick Rowan & Braun Strowman) via Pinfall nach einem Small Package - 18:52 Minuten WWE Women's Championship - Fatal 4-Way Elimination Match Emma © besiegt Sasha Banks, Charlotte & Becky Lynch - 19:48 Minuten WWE Tag Team Championship The Revival besiegt The Lucha Dragons © via Pinfall nach der Shatter Machine gegen Sin Cara - 15:59 Minuten → Titelwechsel! WWE World Heavyweight Championship Seth Rollins © besiegt The Undertaker via Pinfall nach dem Curb Stomp - 22:09 Minuten 30 Men Royal Rumble Match Sieger: Dean Ambrose & John Cena

Beitrag editiert von Papa Shango am 25.07.2020 um 23:01 Uhr

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 22.07.2020, 16:29 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9686149  
Hannoveraner ist offline Hannoveraner
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Hannoveraner anzeigen Hannoveraner eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Die ersten Shows auf dem Weg zum Rumble lesen sich gut.

- Das Asuka den selben Weg wie Lesnar dieses Jahr wählt finde ich schon mal sehr interessant, mal schauen in wie fern Cross dort noch eine Rolle spielen wird.

-R-Truth/Big Show/Santa Claus fand ich wieder gut witzig denke die Santa Story ist jetzt aber durch.

- Den Anfang von Raw rund um Heyman/Bliss und Deville fand ich sehr stark, auch wenn ich erst kein Fan davon war das Bliss in dem Lesnar Match eine Rolle spielte.

Bin gespannt ob Deville eine Art "Heyman Girl/Woman what ever wird.

-Tag Team Szene ist einiges los und AA vs Revival wird sicher gut, gehe mal stark davon aus das sie ihr Rematch bekommen werden.

-Mysterio als Gegner für Roode passt auch.

- Das Reigns gegen Joe gewinnt hatte ich vermutet, da er ja schon vorher in der Fehde mit Lesnar mal kurz da war, mal schauen was beim Rumble geht. Denke aber Strowman wird verteidigen.

- Elias verteidigt Gott sei Dank gegen Show, wenn auch nur durch DQ.

-AJ gegen Nakamura natürlich ein heftig langes Match für eine Wochenshow , dort muss es einfach die Fortsetzung beim Rumble geben. Vllt mit einer Stip (Iron Man oder ähnliches)

Road to Rumble läuft

Old Post Posted: 25.07.2020, 16:34 Uhr
Beiträge: 320 | Wohnort: | Registriert seit: 23.06.2013 Info | Posting ID: 9688096  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Danke für das Feedback! Ich denke morgen wird es weitergehen, denn ich habe die nächsten 2 Shows schon fertig geschrieben.

Bei Nakamura und Styles hatte ich so ein bisschen Punk vs. Cena, Cena vs. HBK oder Angle vs. Lesnar von Raw bzw. SmackDown im Kopf. Die Matches in der Realität waren unter dem WWE-Banner zwar unterwältigend, aber NJPW hat ja gezeigt wozu sie gemeinsam im Stande sind. Von daher passen ausnahmsweise auch mal rund 30 Minuten für einen Big Time Main Event. Genau wegen dieser langen Dauer des Matches habe ich bei Vengeance darauf verzichtet, denn das wäre für einen B-PPV zu viel des Guten gewesen.

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 25.07.2020, 22:59 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9688238  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Monday Night Raw - 2 Wochen bis zum Royal Rumble

Intro und Eröffnungsfeuerwerk sind vorbei, da steht auch schon die bezaubernde Renee Young für ein Interview im Seilgeviert. Sie kündigt Roman Reigns an, der wenige Sekunden später bei ihr steht und tatsächlich sein Schweigen bricht. Er macht klar, dass er kein Mann der vielen Worte ist und nicht Woche für Woche mit einer großen Schnauze hier stehen muss, wie es Samoa Joe tut. Er besiegte bei Survivor Series John Cena, der nun in einer Liste neben Triple H, Daniel Bryan, The Rock und vielen anderen steht. Dieser Sieg ist Grund genug um Number One Contender zu sein, doch er verletzte sich. Joe redete sich währenddessen in den Vordergrund, weshalb er das Geschehen beobachtete, um im passenden Moment zurückzukehren und Taten sprechen zu lassen. Das hat er mit dem Sieg gegen Joe getan. Strowman hat letzte Woche den ersten Angriff gestartet, doch er kann sich sicher sein, dass er (Reigns) diesen nicht auf sich sitzen lässt.

Six Men Tag Team Match
The Bálor Club besiegt The Bar & Matt Hardy via Pinfall nach dem 1916 gegen Hardy - 10:38 Minuten

Im Parking Lot kommt Paul Heyman mit Sonya Deville an seiner Seite an, die heute ihr erstes Match bestreiten wird. Sie werden von General Manager Kurt Angle empfangen, der einen separaten Raum für Sonya organisiert hat. Heyman verlangt außerdem verstärkte Security vor diesem, schließlich läuft mit Braun Strowman ein Verrückter frei herum, der es auf sie abgesehen hat. Angle versichert Heyman, dass er dem Universal Champion klar und deutlich machte, dass dieser keine Hand an Sonya anlegen darf. Heyman jedoch ist für seine Taten selbst verantwortlich, weshalb er keinen extra Schutz für ihn organisierte. Paul ist außer sich vor Wut, doch Angle verschwindet.

Carmella erzählt einigen anderen Mädels, dass die Beziehung mit Enzo Amore beendet und das Thema endgültig durch ist. So wirklich glauben das Natalya, Naomi und Sarah Logan nicht. Plötzlich geht die Tür des Locker Rooms auf und Enzo betritt den Raum. Schreie sind zu hören, denn die IIconics sind gerade dabei sich umzuziehen und flüchten deshalb leicht bekleidet. Enzo bettelt Carmella an ihm eine Chance zu geben und ihn heute zum Ring zu begleiten. Als Carmella ablehnt und Enzo daraufhin wütend wird, geht Tamina dazwischen und trägt Enzo kurzerhand über den Schultern nach draußen.

In seinem Büro teilt Kurt Angle den Jungs von American Alpha am Telefon mit, dass er mit Daniel Bryan sprach und dieser damit einverstanden ist, dass sie beim Royal Rumble ein weiteres Tag Team Title Match gegen The Revival bekommen. Kurt legt auf und hat Dolph Ziggler vor sich stehen. Dieser hat das Gespräch mitgehört und ist der Meinung, dass er ebenfalls ein Title Match erhalten sollte. Zelina Vega hatte recht mit ihren Worten und er sieht sich als nächster Intercontinental Champion. Angle erinnert an das heutige Title Match zwischen Roode und Mysterio. Was danach passiert wird man sehen. Mit diesen Worten bittet er Ziggler das Büro zu verlassen.

Eine Grafik kündigt neben dem eben angesprochenen Title Match ein Non Title Match zwischen Universal Champion Braun Strowman und Samoa Joe an. Im Anschluss begibt sich Tamina zum Ring, die Enzo Amore mittlerweile nicht mehr über den Schultern trägt.

Singles Match
Nikki Cross (w/ Eric Young) besiegt Tamina via Pinfall nach dem Purge - 04:02 Minuten

Eric Young ergreift das Wort und spricht im Namen von Nikki Cross eine Herausforderung an Asuka für ein Title Match beim Royal Rumble aus, während Cross im Schneidersitz daneben sitzt und immer wieder sagt, dass sie bereit für Asuka ist. Es dauert nicht lange bis die Japanerin die Halle betritt und das Seilgeviert umkreist, in dem EY nun zu tun hat Nikki zurückzuhalten. Asuka macht mit wenigen Worten klar, dass sie dem Title Match zustimmt, woraufhin Cross von der Leine gelassen wird und sich auf die Women‘s Championesse stürzt. Asuka setzt sich zur Wehr und verpasst Nikki eine harte Spinning Back Fist. Daraufhin zieht Young seine Verbündete aus dem Ring und die ehemaligen SAnitY-Mitglieder treten den Rückzug an.

Backstage entschuldigt sich Matt Hardy bei Sheamus & Cesaro für sein Versagen. Er ist der Meinung, dass sie den Club zu einem Rematch herausfordern sollten, doch The Bar lehnt ab. Hardy hatte seine Chance und hat ihnen eine Niederlage gebracht. Besonders Sheamus ist frustriert über diese und macht Matt klar, dass er ihn am liebsten verprügeln würde. Cesaro gibt Hardy den Tipp jetzt besser zu verschwinden, bevor er zu seinem Partner sagt, dass sie es von nun an zu zweit mit dem Club aufnehmen werden.

Universal Champion Braun Strowman tritt gerade die Tür ein, auf der Paul Heymans Name steht. Von diesem fehlt allerdings jede Spur. Stattdessen trifft er auf die IIconics, die vorhin kreischend aus dem Locker Room der Frauen flüchteten und anscheinend hier unterkamen. Sie regen sich auf schon wieder gestört zu werden, sind bei Strowmans Anblick jedoch ganz kleinlaut. Sie erklären dem Champion, dass Paul Heyman bei Sonya Deville ist, da er Angst vor Braun hat.

Für das kommende Match setzt sich Ariya Daivari zu den Kommentatoren.

Singles Match
Rusev (w/ Lana) besiegt Enzo Amore via Submission im Accolade - 02:19 Minuten

Nach dem Match will Daivari auf Enzo Amore losgehen, doch Carmella kommt dazu und überzeugt ihn davon Enzo in Ruhe zu lassen. Nur widerwillig folgt Daivari ihr Backstage.

Charly Caruso unterbricht Sasha Banks, die gerade dabei ist einige Selfies von sich zu machen. Sie fragt wo Sasha ihre Freundin Bayley gelassen hat, woraufhin diese die Gegenfrage stellt ob sie Charly nicht ausreicht. Die beiden sprechen über den Royal Rumble, den Banks natürlich gewinnen möchte, koste es was es wolle. Auf die Frage wie sie sich verhalten würde wenn sie im Rumble auf Bayley trifft antwortet Sasha, dass sie in diesem Match keine Freunde kennt. Bayley ist zwar ihre einzige wirkliche Freundin hier, doch im Rumble ist sie nur eine weitere Gegnerin, die es nicht mit ihr aufnehmen kann.

In diesem Moment klingelt Sashas Handy. Es ist ein Videoanruf von Bayley, die Raw gerade live schaut und Sashas deutliche Worte hörte. Sie sieht es ähnlich, denn auch sie will den Rumble gewinnen. Allerdings kann sie Sashas letzten Satz nicht einfach so stehenlassen, weshalb sie Sasha zu einem freundschaftlichen Kampf nächste Woche herausfordert! Banks ist überrascht, gibt sich jedoch keine Blöße und nimmt die Herausforderung an. Sie teilt Bayley mit, dass sie mit Kurt sprechen wird.

Mittlerweile ist Braun Strowman an Sonya Devilles Umkleide angekommen. Vor dieser stehen etliche Wachmänner. Hinter ihnen lunzt Paul Heyman durch einen klitzekleinen Spalt an der Tür und erinnert die Security immer wieder daran, dass sie ihn und Sonya vor diesem Wahnsinnigen schützen müssen. Braun tigert weiter auf und ab bis Samoa Joe auftaucht und sich am liebsten jetzt schon mit Strowman prügeln würde, da dieser ihn letzte Woche attackierte. Neben etwas Trashtalk reizt Joe den Champion, dass er sich lieber auf ihr Match anstatt unwichtige Dinge wie Heyman, Deville und Alexa Bliss konzentrieren sollte. Ein wunder Punkt bei Strowman, doch bevor die Situation eskaliert kommt Kurt Angle dazu, der Joe auffordert zu gehen und zu warten, bevor er Braun in ernstem Ton mitteilt, dass dieser nicht schon wieder zu weit gehen sollte.

Andernorts diskutieren Carmella und Ariya Daivari, denn er kann nicht verstehen wieso er Enzo in Ruhe lassen sollte. Carmella dankt ihm zuerst für die Hilfe letzte Woche und meint dann, dass sie bessere Menschen sind als es Enzo ist, der heute sowieso schon genug hatte. Die beiden umarmen sich, während Daivari meint, dass Enzo und er nicht gleichzeitig hier sein können und es besser wäre, wenn Enzo ein für alle mal verschwindet.

Bevor das nächste Match losgeht, setzt sich Dolph Ziggler überraschend zu den Kommentatoren.

Intercontinental Championship
Robert Roode © besiegt Rey Mysterio via Pinfall nach dem Glorious DDT - 13:08 Minuten
Der Champion warf seinen Gegner über das Kommentatorenpult auf den anwesenden Dolph Ziggler, der sich daraufhin mit Mysterio anlegte. Das rief Big E auf den Plan, um die Situation zu beruhigen. Er redete auf Ziggler ein und begleitete ihn Backstage, doch auf dem Weg dahin tauchten Zelina Vega und Sin Cara auf. Zelina redete Ziggler ein, dass er am Ring bleiben müsste, denn Big E will nur nicht dass Dolph näher an den Titel kommt. Sin Cara verpasste Big E daraufhin einen Schlag, hatte die Rechnung jedoch ohne Sami Zayn gemacht. Vegas Schützling und Sami brawlten um den Ring, während Big E und Ziggler weiter diskutierten. Der Referee war abgelenkt, sodass der plötzlich im Ring stehende Mike Kanellis freie Bahn hatte und Mysterio niederstreckte. Danach konnte Roode seinen Finisher ins Ziel bringen.

Sofort nach dem Finish schnappt sich Robert Roode seinen Gürtel und verlässt triumphierend die Halle, um nicht weiter in die Kämpfe außerhalb des Ringes mit reingezogen zu werden. Sin Cara und Zelina Vega ziehen sich ebenfalls zurück, da Sami Zayn von Big E unterstützt wird. Dolph Ziggler steht währenddessen unzufrieden etwas abseits.

Backstage sind Kurt Angle und Asuka im Gespräch, denn der General Manager geht davon aus, dass die Japanerin ihre Teilnahme am Royal Rumble zurückzieht. Asuka verneint und beschließt nicht nur am Rumble teilzunehmen, sondern auch ihren Titel gegen Nikki Cross am gleichen Abend zu verteidigen.

Paul Heyman steht mittlerweile vor „seiner“ Umkleide und ist wieder gewohnt selbstsicher, da von Braun Strowman nichts mehr zu sehen ist. Er hypt seine neuste Klientin Sonya Deville und zählt ihre Stärken auf. Mit dem Kimura Lock hat sie eine sehr gefährliche Waffe, mit der sie Knochen brechen und Karrieren beenden kann. Schon bald wird sie mit ihm an ihrer Seite an der Spitze stehen. Heyman klopft nach diesen Worten an die Tür und Deville kommt kampfbereit heraus.

Singles Match
Sonya Deville (w/ Paul Heyman) besiegt Naomi via Submission im Kimura Lock - 01:55 Minuten

Während Heyman den Sieg seiner Klientin feiert, schalten die Kameras Backstage, wo Braun Strowman das Geschehen genau beobachtet hat und von der Security sowie Kurt Angle umzingelt ist.

Zum ersten Mal seit dem verlorenen Mask vs. Hair Match begibt sich Baron Corbin zum Ring. Er trägt nun Glatze, scheint damit jedoch kein Problem zu haben. Zuspruch von den Fans bekommt er trotzdem nicht. Corbin ignoriert den Kampf gegen Mysterio komplett und verkündet, dass er am Royal Rumble teilnimmt. Wenn er diesen gewinnt, dann wird sowieso jeder die Vergangenheit vergessen und mit Corbin als Champion in die Zukunft blicken. In diesem Moment wird es lauter in der Halle, was Corbin denken lässt, dass die Fans seine Worte gut finden. Zufrieden fordert er mehr, doch in diesem Augenblick setzt es schon den RKO out of nowhere für ihn! Randy Orton hatte sich zuvor an den Ring geschlichen und nur auf den passenden Augenblick gewartet. Randy hat noch ein paar Worte für Corbin übrig, bevor sich der ehemalige und erste Universal Champion der Geschichte feiern lässt.

Bevor es mit dem Main Event losgeht, bewerben die Kommentatoren für die nächste Show folgende Matches: The Bar vs. The Club, erneut Mike Kanellis vs. Rey Mysterio, American Alpha in Action sowie Bayley vs. Sasha Banks! Außerdem wird in drei Wochen das 25-jährige Bestehen von Monday Night Raw gefeiert!

Non Title Match
Braun Strowman © besiegt Samoa Joe via Pinfall nach dem Running Powerslam - 11:39 Minuten

Als sich Braun Strowman auf der Stage befindet, wird er hinterrücks von Roman Reigns attackiert! Ein Brawl zwischen Champion und Herausforderer entsteht, bei dem die beiden erneut gefährlich nahe an den Rand der Stage kommen. Das Geschehen verlagert sich jedoch in eine andere Richtung. Reigns verpasst Strowman einen harten Schlag mit einem Bodenscheinwerfer, woraufhin Braun nur noch taumelnd auf den Beinen ist. Das nutzt Reigns für einen Spear aus, mit dem er sie beide direkt durch das LED-Board befördert! Mehrere Teile der Wand fallen nach unten begraben die beiden unter sich. Sofort eilen etliche Offizielle und medizinisches Personal herbei, während Monday Night Raw off Air geht.

_____

Bisherige Card für den Royal Rumble PPV

Royal Rumble Match der Männer

Royal Rumble Match der Frauen

Universal Championship
Braun Strowman © vs. Roman Reigns

WWE Women's Championship
Asuka © vs. Nikki Cross

WWE Tag Team Championship
The Revival © vs. American Alpha

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 26.07.2020, 11:39 Uhr
Beiträge: 9074 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9688347  
Hannoveraner ist offline Hannoveraner
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Hannoveraner anzeigen Hannoveraner eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Wieder eine gute Ausgabe.

Die ganze Geschichte um Deville als "weibliche Lesnar" wenn man das so sagen kann gefällt mir sehr gut, stört mich dort auch überhaupt nicht das Strowman quasi in 2 Storys auftaucht, vielleicht verschmelzen diese bei einem Comeback von Lesnar ja auch noch.

Das Tag Team Rematch war zu erwarten, fand es gut das die beiden GM´s dies miteinander verhandelt haben, hilft mir auch vllt ein wenig für meinen UM was die Tag Szene angeht. Ist Bryan bei dir eigentlich (noch) komplett retired ?

Das Ziggler ein Titelmatch verdient steht natürlich außer Frage

Darstellung von Cross mit Young gefällt mir auch sehr gut, bin gespannt wie das ganze beim Rumble gelöst wird, vielleicht verliert Sie sogar den Titel, gewinnt aber den Rumble. Wobei es dann natürlich auf ein Rumble Rematch bei WM hinauslaufen würde.

Die Bayley/Sasha Geschichte kann ich noch nicht so einschätzen, mal schauen wie sich das mit dem Match entwickelt.

Gut das Roode verteidigt, danach ziemlich Chaos. Riecht nach einem Multi Men Match beim Rumble.

RKO an Corbin, nichts besonderes, aber absolut ok, um auch ein bisschen Geschichte in den Männer Rumble zu starten.

Reigns/ Strowman Ende klingt gut, ist Reigns bei dir eigentlich eher Tweener oder noch komplett Face ?

Joe sollte aus der Geschichte dann jetzt wohl raus sein und im Rumble angreifen.

Insgesamt würde ich sagen, alles gut weitergeführt

Old Post Posted: 28.07.2020, 16:46 Uhr
Beiträge: 320 | Wohnort: | Registriert seit: 23.06.2013 Info | Posting ID: 9689877  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 23:03 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 9 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Classic & WWE Network > [NB] Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw


A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.18221688 Sekunden generiert (95.01% PHP - 4.99% MySQL - 18 queries)