MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Der Fitness- & Ernährungsthread #3


[ « » ] Insgesamt 16 Seiten: « 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten

Fullback ist online! Fullback
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Fullback anzeigen Fullback eine Private Nachricht schicken Füge Fullback zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Es gibt kein Studio was näher ist?



Nicht mehr.
Es gab bis vor kurzem eines, da hatte ich einen Anfahrtsweg von vielleicht 3 Minuten und war dann 15 Minuten nach Ende des Trainings zu Hause unter der Dusche Die Geräte in dem Studio waren zwar noch älter als die Teile die ich zu Hause habe, aber es gab wenigstens ein Power-Rack und genug Gewichte.

--------------------
Brock Lesnar, RAW vom 16.04.2012:
"What's running through John Cena's mind? I don't give a crap what's running through his mind. What's more important is what's running down his leg. Piss!"
Brock Lesnar, RAW vom 04.08.2014:
"I'm going to leave him in a pile of blood and urine and vomit."

Old Post Posted: 08.10.2018, 01:15 Uhr
Beiträge: 4017 | Wohnort: Bayern | Team: Eagles | Registriert seit: 23.03.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9097313  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Standardicon Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Messerjongleur:
Nicht mehr.
Es gab bis vor kurzem eines, da hatte ich einen Anfahrtsweg von vielleicht 3 Minuten und war dann 15 Minuten nach Ende des Trainings zu Hause unter der Dusche Die Geräte in dem Studio waren zwar noch älter als die Teile die ich zu Hause habe, aber es gab wenigstens ein Power-Rack und genug Gewichte.


Wobei ich jetzt ehrlich gesagt die Investition in Gewichte für nicht sonderlich hoch halte. Wenn du schon eine Hantel hast, dann bekommst du hier schon 125kg für 279,- EUR (was man ja immer auf die monatliche Rate für das Studio umrechnen muss und natürlich die Zeit inkl. Anfahrt usw.): https://www.megafitness.s...guss-50-mm.html

Dann zieht man sich ggf. gebraucht (was bei Hanteln und Gewichten auch möglich ist) noch zwei einzelne Beugeständer (https://www.gorillasports...taender-schwarz), die man dann auch wegstellen kann damit es keinen Platz einnimmt.

Klar ist ein Power Rack super aber die Frage ist halt am Ende: braucht man es? Irgendwo muss man ja Abstriche machen und wenn ich alleine zu Hause trainiere, dann trainiere ich halt nicht bis ans Versagen sondern trainiere so, dass ich immer noch 2 RIR habe. Beim Bankdrücken und bei Kniebeugen. Bei allem anderen braucht man sowieso kein Powerrack.

Ich weiß, dass man immer das Beste möchte aber ich denke mir dann immer, wenn man so in die Trainingshallen der chinesischen Gewichtheber schaut, die dann 200 aus solchen Ständern auf Wiederholungen beugen: braucht man das wirklich?

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 08.10.2018, 09:49 Uhr
Beiträge: 28245 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9097405  
Fullback ist online! Fullback
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Fullback anzeigen Fullback eine Private Nachricht schicken Füge Fullback zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Mein Home Gym etwas auf Vordermann zu bringen habe ich auch schon überlegt.

Und 85 Euro für 2 Beugeständer finde ich jetzt auch nicht zu teuer.
Gewichte wären halt das teuerste, aber wenn ich da die Kosten fürs Studio dagegen halte, rechnet sich das auch nach nicht allzu langer Zeit.

--------------------
Brock Lesnar, RAW vom 16.04.2012:
"What's running through John Cena's mind? I don't give a crap what's running through his mind. What's more important is what's running down his leg. Piss!"
Brock Lesnar, RAW vom 04.08.2014:
"I'm going to leave him in a pile of blood and urine and vomit."

Old Post Posted: 11.10.2018, 23:40 Uhr
Beiträge: 4017 | Wohnort: Bayern | Team: Eagles | Registriert seit: 23.03.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9100034  
The Rock Bottom ist offline The Rock Bottom
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von The Rock Bottom anzeigen The Rock Bottom eine Private Nachricht schicken Füge The Rock Bottom zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Hello folks - hat jemand eine Idee, welche/s Nahrungsergänzungsmittel mir in meiner Situation beim Muskelaufbau am besten hilft? Seit Jahren betreibe ich im Studio regelmäßiges Ganzkörpertraining (in der Regel 3x pro Woche a 90 min) und grundsätzlich bin ich mit meinem Körper nicht unzufrieden. Ich esse zwar „relativ viel”, aber dafür ziemlich gesund bzw fettarm, weswegen ich einen sehr geringen Körperfettanteil und eine ordentlich Definition aufweise - für meinen Geschmack sollte es insgesamt aber einfach mehr Masse sein. Welche Ergänzung würde mir also dabei helfen, etwas mehr Masse aufzubauen, ohne aber wie ein Hefekloß aufzugehen und die Definition zu verlieren? Oder ist das die Quadratur des Kreises...? 😉

Old Post Posted: 22.10.2018, 20:07 Uhr
Beiträge: 698 | Wohnort: ROW l Verein: FC Bayern | Registriert seit: 19.04.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9108040  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Standardicon Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ein entsprechender Kalorienüberschuss und genügend Protein. Das ist das ganze Geheimnis. Kein Nahrungsergänzungsmittel hilft da

"Viel und fettarm" ist nicht aussagekräftig. Wie viele Kalorien nimmst du zu dir? Wie viel Protein am Tag? Wie hoch ist dein Gesamtverbrauch am Tag? Nur so kann man dir helfen

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 23.10.2018, 07:48 Uhr
Beiträge: 28245 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9108355  
Rockwilder ist offline Rockwilder
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Rockwilder anzeigen Rockwilder eine Private Nachricht schicken Füge Rockwilder zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Hallo in diesem Thread...
Ich bin seit ca. 3,5 Monaten nach langer "Abstinenz" wieder im Fitnessstudio angemeldet und habe auch Spaß daran regelmäßig hinzugehen. Da ich über die Jahre, in denen ich fast nichts gemacht habe, recht gut zugenommen habe (momentan so knapp über 100 kg...) ist mein Ziel das gängige "Abnehmen, aber gleichzeitig Muskelaufbau". Mehr "Bock" habe ich auf Krafttraining, aber ich weiß, dass mir das optisch eher wenig bringt, wenn ich nicht auch den Fettabbau berücksichtige...
Nun habe ich mich aus Zeitgründen dafür entschieden morgens vor der Arbeit zu trainieren. Allerdings ist das Zeitfenster dafür nicht so groß wie abends, denn mein Studio öffnet um 6:00 Uhr und um kurz nach 7:00 Uhr muss ich schon wieder unter die Dusche, um rechtzeitig zur Arbeit zu kommen... Also ca. 1 Std. Trainingszeit. Gibt es eine gute Empfehlung für ein effektives Training in dieser Zeit?
Habe anfangs (als ich noch abends gegangen bin) immer erst Cardio gemacht (z.B. 30 Min. Laufband) und dann noch ca. 30-45 Min. Kraft, habe aber in der Zwischenzeit häufiger gelesen, dass es sinnvoller ist, erst Kraft und dann Cardio zu machen, wenn man es denn in einer Einheit kombiniert, und habe dieses dann auch umgedreht. Ist es generell sinnvoll in einer Einheit Cardio und Kraft zu trainieren? Ich will halt aus der 1 Std. morgens möglichst viel rausholen, nur wie mache ich dieses wenn ich sowohl Cardio als auch Kraft mache? Oder lieber Cardio und Kraft trotzdem tageweise trennen (also entweder nur das eine und nur das andere)? Und wenn ja welches Verhältnis pro Woche? 1 Woche nur Cardio und 1 Woche nur Kraft stelle ich mir schwierig vor, da ich dann Angst habe, dass ich das was ich in der Woche nicht mache zu stark vernachlässige und in der Woche wenn es wieder dran ist wieder auf einem niedrigeren Level anknüpfen muss...
Vielen Dank vorab für ein paar hilfreiche Tipps.

Beitrag editiert von Rockwilder am 04.12.2018 um 16:11 Uhr

--------------------
Save_us.Y2J

Old Post Posted: 04.12.2018, 15:41 Uhr
Beiträge: 4050 | Wohnort: North Coast | Verein: HSV | Registriert seit: 23.02.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143523  
Defsoul ist offline Defsoul
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Defsoul anzeigen Defsoul eine Private Nachricht schicken Füge Defsoul zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wie oft in der Woche kannst bzw. willst du denn trainieren?

Old Post Posted: 04.12.2018, 21:06 Uhr
Beiträge: 3264 | Wohnort: | Verein: SGE | Registriert seit: 01.09.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143755  
Rockwilder ist offline Rockwilder
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Rockwilder anzeigen Rockwilder eine Private Nachricht schicken Füge Rockwilder zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also bisher 4 mal die Woche. Ziel ist es, möglichst jeden Werktag, also 5 Mal die Woche zu schaffen.

--------------------
Save_us.Y2J

Old Post Posted: 04.12.2018, 21:30 Uhr
Beiträge: 4050 | Wohnort: North Coast | Verein: HSV | Registriert seit: 23.02.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143769  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Lass uns das mal etwas auseinandernehmen und in verschiedene Punkte aufteilen:

1. Körperrekomposition:

was mit dem Körperfett passiert ist in erster Linie eine Sache der Ernährung und hat mit dem Training nur zweitrangig zu tun. Ich glaube hier liegt deinerseits ein Missverständnis vor, dass du Cardio machen musst um abzunehmen. Das musst du nicht. Du bist also in der glücklichen Lage, nach einer Pause sowohl Körperfett abzubauen (durch eine negative Energiebilanz, also weniger essen als du verbrauchst) als auch Muskulatur wieder aufzubauen (durch den Trainingsreiz).

2. Cardio:

wie oben geschrieben ist Cardio kein Muss. Wenn es dir Spaß macht, solltest du es machen und gesundheitlich wird es für das Herz-Kreislauf System natürlich Vorteile bringen. Aber: du musst es nicht machen.

3. Krafttraining:

Das ist neben der Ernährung deine „Waffe“. Mit entsprechendem Krafttraining wirst du die Muskulatur zum Wachstum anregen. Da liegt aber auch gleichzeitig das „Problem“: du möchtest das maximale herausholen. Das ist super. Frage ist aber: wie hast du dir das vorgestellt? Wie trainierst du bisher, wie hast du früher trainiert? Also nach welchem Plan? Du schreibst, dass du erst Cardio, dann Kraft gemacht hast. Bitte beschreibe das mal genauer. Was hast du genau gemacht? Der Hintergrund ist der: bevor man hier jetzt pauschale Empfehlungen ausspricht, muss man erst mal in Erfahrung bringen, wie viel „Grundwissen“ schon vorhanden ist.

4. Hast du den Thread schon mal durchgeblättert? Also sind dir Grundbegriffe und Grundzusammenhänge wie Energiebilanz (Kalorien, Makronährstoffe) sowie Training (Intensität, Volumen) bekannt?

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 05.12.2018, 08:21 Uhr
Beiträge: 28245 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143883  
Rockwilder ist offline Rockwilder
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Rockwilder anzeigen Rockwilder eine Private Nachricht schicken Füge Rockwilder zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
...



Zuerst einmal vielen Dank für die Antwort.

Also zunächst einmal zu deiner letzten Frage (4.): Ja, ich habe hier mal locker mitgelesen von Zeit zu Zeit und ich denke auch, dass mir ein paar Grundzusammenhänge bekannt sind (also zumindest die einfachen wie „negative Energiebilanz nötig um abzunehmen“ etc. ), aber bin doch eher Laie…

Ich möchte gerne versuchen einiges ein wenig genauer zu beschreiben:
Also "früher" (vor mehr als 5 Jahren) habe ich halt im Fitnessstudio eigentlich nur Krafttraining ohne besonderen Fokus gemacht. Daneben ab und zu mal Joggen draußen. Da habe ich aber insgesamt halt auch noch deutlich weniger gewogen, und auch mehr Zeit gehabt. Also alles eher „just for fun“, was ich jetzt nach dem Wiedereinstieg aber eben etwas effektiver und gezielter machen möchte.

Heute mache ich vom Ablauf her, nach der Umstellung auf morgens (wie gesagt begrenztes Zeitfenster), folgendes:

Ich nenne es mal "Kraft-Einheit":
- 5 Min. warm machen auf dem Crosstrainer
- Ca. 40-45 Min. Krafttraining mit Fokus auf Brust, Rücken, Arme und Bauch
Latzug zum Nacken oder zur Brust, Rudermaschine, Butterfly, Bankdrücken sitzend, Bankdrücken liegend, ab und an Scott Curls am Gerät, für den Bauch: Crunch-Gerät. Alles jeweils 3 Sätze mit 10-15 Wiederholungen
- 10 min. Laufband bei mittlerer Intensität (durchschnittlich 8 km/h) zum Abschluss

"Cardio-Einheit":
- 5 Min. warm machen auf dem Crosstrainer
- dann nur ca. 20 Min. Krafttraining mit gleichem Fokus wie oben, aber schaffe dann halt nur 2-3 Geräte in der Zeit
- 25-30 Min. Cardio auf dem Laufband (mittlere Intensität)

Über die Woche gesehen hätte ich jetzt halt gedacht 3x Kraft und 2x Cardio. Oder wenn ich es nur 4 Tage schaffe, dann halt genau 2x und 2x.

Mir geht es jetzt halt darum, ist das überhaupt effektiv so? Oder welche Kombination über eine Woche gesehen davon ist sinnvoll, um ein gutes „Allround“-Gesamtergebnis zu haben?

Scheinbar habe ich dann wirklich fälschlicherweise gedacht, dass ich zum Abnehmen Cardio machen sollte und „nur“ Krafttraining dazu nicht ausreicht. Das hast du nun aber gerade, mit dem Hinweis auf die Ernährung, entkräftet.
Werde sicher trotzdem ein wenig Cardio weitermachen, aber evtl. nicht mehr so häufig wie bisher (vllt. nur noch 1x die Woche).

Mit dem „Maximalen herausholen“ meine ich halt nicht, dass ich zu einer bestimmten Zeit ein bestimmtes Aussehen oder Gewicht haben möchte, aber ich möchte halt schon aus dem begrenztes Zeitfenster das effektivste herausholen und das Gefühl haben, dass ich es in der richtigen Kombi mache, um auch Erfolge zu sehen, die natürlich auch mittel- oder langfristig sein können.

Danke auch wieder vorab.

--------------------
Save_us.Y2J

Old Post Posted: 05.12.2018, 10:01 Uhr
Beiträge: 4050 | Wohnort: North Coast | Verein: HSV | Registriert seit: 23.02.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143939  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Danke für die Erklärungen. Das bringt wieder etwas mehr Licht ins Dunkle:

Ich fange mal mit der Frage an, ob das so effektiv ist? Die Antwort ist leider: „nein“.
Du hast keinen Trainingsplan und den, den du dir zusammengetragen hast, der ist leider nicht so gut.

Warum? Er ist nicht ausgeglichen. Weder trainierst du deine Beine, noch deinen trizeps. Als Beispiel. Beim Training musst du es dir so vorstellen: du setzt einen Reiz durch die Übung und der Muskel wächst in der Phase der Regeneration. Wenn du also jeden Tag die gleiche Übung und die gleiche Muskelgruppe trainierst, dann ist das eher kontraproduktiv.

Ich würde dir einen ausgewogenen Anfängerplan ans Herz legen: FEM vom Fitness Experts oder MASS von Code Fitness. Die Übungen kannst du teilweise auch an Geräten ersetzen. Also anstelle der Kniebeuge eine 45 Grad Beinpresse. Da kann ich dir gerne helfen.

Das würde ich dann an deiner Stelle drei Mal die Woche machen (das passt auch zeitlich, vor allemal wenn du ihn an Maschinen machst) an nicht aufeinanderfolgenden Tagen. Grundsätzlich könntest du an den zwei anderen Tagen dann locker Radfahren oder etwas, was die Beine nicht zu sehr anstrengt.

Damit hast du fünf Tage abgedeckt und einen Trainingsplan, der Sinn macht. Du kannst anfangs auch die extra armübungen rauslassen, wenn es zeitlich eng wird.

Wichtig ist hier: langfristig steigern. Du musst stärker werden und nach Zeitraum X mehr Gewicht bewegen als vorher.

2. Ernährung:

hier wäre deine Aufgabe jetzt die Erhaltungskalorien zu finden. Ich hatte mal eine Formel gepostet, ich kann später noch mal schauen ob ich das Posting finde. Dann entsprechend ruhig 500kca abziehen um ein Defizit zu schaffen. Essen abwiegen, Proteine hoch halten (2gr pro kg Körpergewicht) und durchziehen.

3. Überprüfung:

da du mit einer ordentlichen Übungsausführung und einem ordentlichen Plan + Defizit Muskeln aufbauen wirst und Körperfett verlieren wirst, kann es sein, dass die Waage sich nicht so (stark) verändert wie geplant. Dennoch solltest du dich mindestens fünf mal in der Woche, zur gleichen Zeit (am besten morgens nüchtern nach der Toilette) wiegen. Excelliste, Wochenschnitt (Formel = Mittelwert) und dann von Woche zu Woche vergleichen.

Dazu deine Maße nehmen und Fotos machen. Dann hast du eine reelle Überprüfung.

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 05.12.2018, 10:21 Uhr
Beiträge: 28245 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143954  
Rockwilder ist offline Rockwilder
MoonSurfer 1000

Profil von Rockwilder anzeigen Rockwilder eine Private Nachricht schicken Füge Rockwilder zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Super. Vielen Dank dir! Das ist für mich das, was ich gebraucht habe, nämlich einfach ein Feedback ob das so überhaupt Sinn macht. Werde das jetzt dann wohl umstellen müssen.

Einen der empfohlenen Pläne werde ich mir umgehend ziehen (bin irgendwie nicht der Typ, der im Studio die Trainer nach einem Plan fragt.. ).

Um ein eventuelles Missverständnis auszuräumen: Ich mache die Kraftübungen nicht immer gleich an aufeinander folgenden Tagen, mir ist schon bewusst, dass man bei den Körper-Partien auch Pausen zur Regeneration lassen sollte.

Den Fokus mehr auf die Beine zu legen, werde ich dann auch anpacken. Habe bisher halt immer so ein bissl gedacht, die unteren Körperregionen und auch die Beine trainiere ich dann durch die Cardio-Einheiten wie Laufen automatisch genug mit...

Ernährung ist halt auch so ein Thema. Esse halt gerne und bin jetzt eher nicht der Typ für eine radikale Umstellung, sondern will dies halt lieber durch mehr Sport in den Griff bekommen. Aber auch da muss ich halt mir immer mehr einreden, dass wirkliche Erfolge nur mit einer optimierten Ernährung einher gehen, dass ist mir insgeheim auch klar.

--------------------
Save_us.Y2J

Old Post Posted: 05.12.2018, 10:34 Uhr
Beiträge: 4050 | Wohnort: North Coast | Verein: HSV | Registriert seit: 23.02.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143964  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Standardicon Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Rockwilder:
[B]Super. Vielen Dank dir! Das ist für mich das, was ich gebraucht habe, nämlich einfach ein Feedback ob das so überhaupt Sinn macht. Werde das jetzt dann wohl umstellen müssen.


Gerne.
Zitat:
Um ein eventuelles Missverständnis auszuräumen: Ich mache die Kraftübungen nicht immer gleich an aufeinander folgenden Tagen, mir ist schon bewusst, dass man bei den Körper-Partien auch Pausen zur Regeneration lassen sollte.

Den Fokus mehr auf die Beine zu legen, werde ich dann auch anpacken. Habe bisher halt immer so ein bissl gedacht, die unteren Körperregionen und auch die Beine trainiere ich dann durch die Cardio-Einheiten wie Laufen automatisch genug mit...


Krafttraining um wirklich Muskulatur aufzubauen beginnt erst bei 50% des 1RMs. Also des Gewichts, was du ein Mal bewegen kannst. Alles andere bräuchte unendlich viele Wiederholungen um alle Muskelfasern zu rekrutieren. Laufen ist kein Krafttraining im klassischen Sinne. Ja, man stärkt die langsamen Muskelfasern aber das sind auch die, die das wenigste Hyptertrophiepotential haben (also das Potential größer zu werden und zu verdicken).

Also um den Mythos einfach mal abzuschließen: Beintraining ist essentiell in einem ausgewogenen Trainingsplan. Da kann man so viel laufen wie man möchte.

Zitat:
Ernährung ist halt auch so ein Thema. Esse halt gerne und bin jetzt eher nicht der Typ für eine radikale Umstellung, sondern will dies halt lieber durch mehr Sport in den Griff bekommen. Aber auch da muss ich halt mir immer mehr einreden, dass wirkliche Erfolge nur mit einer optimierten Ernährung einher gehen, dass ist mir insgeheim auch klar.

Was heißt denn optimiert? Was heißt gerne? Und was heißt radikal?

Ich denke auch hier liegt noch ein Missverständnis vor:

du setzt optimale Ergebnisse mit radikalen Wegen und Einschränkungen gleich. Und das stimmt so nicht.

Im Grunde kannst du weiterhin so essen wie du möchtest. Du musst halt nur auf die Mengen aufpassen. Das schaffst du, in dem du abwiegst und durch eine App (MyFitnessPal) gegenkontrollierst. Der empfehlenswerte Weg ist eigentlich der:

1. App laden
2. Eintragen was man aktuell isst
3. Nach drei Tagen erst in die Werte reinschauen (Kalorien, Makronährstoffe)

Dann hat man den Ist-Zustand. Hat man bspw. jemanden, der gerne Gemüse und Fleisch isst, hat man oft schon Proteine und Vitamine/Mineralstoffe abgedeckt. Dann braucht man gar keine großen Veränderungen zu machen.

Sieht man als Mann deines Gewichts jetzt, dass man z.B. nur 90gr. Protein im Schnitt am Tag hat und kein Gemüse, dann weiß man: ok, da muss ich dran drehen. Und das muss auch nicht von heute auf morgen passieren. Da kann man sich dann als Ziel setzen: ok, ich plane so um, dass ich mindestens 150gr. Protein am Tag habe. Wenn ich das habe, schaue ich, dass ich über den Tag verteilt 500gr. Obst und Gemüse einbaue. Langsam.

Und nur durch das Eintragen und das visuelle Aufzeigen von dem, was man gegessen hat, kann man auch sehen was man eigentlich für Angewohnheiten hat.

Du kannst deine Essgewohnheiten nicht "wegtrainieren". Auch hier sollte man ein realistisches Bild zeichnen:

wenn du eine Stunde Krafttraining betreibst dann verbrennst du vielleicht 300kcal. Wenn wir nett sind. Die verbrauchst du aber nicht "zusätzlich". Denn auch wenn du nicht trainieren gehen würdest, würdest du dich bewegen. Dann hättest du in der Zeit eben nur 100kcal verbrannt. Sprich, der Mehrverbrauch liegt lediglich bei 200kcal. Wenn du eine Stunde Cardiotraining betreibst, dann verbrauchst du vielleicht 400kcal. Auch hier: hochgegriffen und nett. Das sind dann vielleicth 300kcal mehr als im Normalzustand.

Wenn wir jetzt also ganz super nett sind und sagen wir rechnen sogar mit 400kcal tatsächlichem Mehrverbrauch pro Einheit und das bei fünf Mal in der Woche, dann haben wir einen wöchentlichen Mehrverbrauch von 2000kcal. Sehr hochgegriffen.

Das ist eine gut belegte Pizza beim Italiener. Oder 1,5 gute Ben & Jerrys. Also im Grunde nichts.

Deshalb muss man, wenn man langfristig etwas verändern möchte (wie bei allen Verhaltensänderungen) ein bisschen tiefer ins Detail gehen und das Wichtigste: dranbleiben. Deshalb lieber Schritt für Schritt als gleich über alles stolpern und dann sagen: ne, das ist mir zu viel. Richtiges Krafttraining, Ernährung, ne. Dann lieber nicht.

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 05.12.2018, 10:48 Uhr
Beiträge: 28245 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143970  
Rockwilder ist offline Rockwilder
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Rockwilder anzeigen Rockwilder eine Private Nachricht schicken Füge Rockwilder zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Oha, jetzt ist es doch deutlich detaillierter geworden, als ich es gehofft hatte. Aber vielen Dank dafür.
Ich werde versuchen gerade in Bezug auf Ernährung in kleinen Steps etwas zu ändern, um das Ganze eben nicht nur über die Sport-Schiene zu lenken, was wie du dargestellt hast, auch äußerst schwierig sein sollte...
Die App klingt dazu sehr hilfreich. Werde ich auch mal laden.

Zitat:
wenn du eine Stunde Krafttraining betreibst dann verbrennst du vielleicht 300kcal. Wenn wir nett sind. Die verbrauchst du aber nicht "zusätzlich". Denn auch wenn du nicht trainieren gehen würdest, würdest du dich bewegen. Dann hättest du in der Zeit eben nur 100kcal verbrannt. Sprich, der Mehrverbrauch liegt lediglich bei 200kcal. Wenn du eine Stunde Cardiotraining betreibst, dann verbrauchst du vielleicht 400kcal. Auch hier: hochgegriffen und nett. Das sind dann vielleicth 300kcal mehr als im Normalzustand. Wenn wir jetzt also ganz super nett sind und sagen wir rechnen sogar mit 400kcal tatsächlichem Mehrverbrauch pro Einheit und das bei fünf Mal in der Woche, dann haben wir einen wöchentlichen Mehrverbrauch von 2000kcal. Sehr hochgegriffen. Das ist eine gut belegte Pizza beim Italiener. Oder 1,5 gute Ben & Jerrys. Also im Grunde nichts.

Ok, das ist sehr deutlich.
Werde versuchen das schrittweise herantasten zu berücksichtigen...
Danke!

--------------------
Save_us.Y2J

Old Post Posted: 05.12.2018, 12:44 Uhr
Beiträge: 4050 | Wohnort: North Coast | Verein: HSV | Registriert seit: 23.02.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9144055  
Rockwilder ist offline Rockwilder
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Rockwilder anzeigen Rockwilder eine Private Nachricht schicken Füge Rockwilder zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich habe mir jetzt den FEM von Fitness Experts ein wenig angeeignet und auch gleich ne Frage dazu:
Für das Grundlagen-Training und auch für die zweite Phase ist eine Grundübung Klimmzüge. Nun sind die aufgrund meines Ausgangsgewichts anfangs eher schwer zu bewerkstelligen.... Was kann ich alternativ machen, Latzug zum Nacken zum Beispiel?

--------------------
Save_us.Y2J

Old Post Posted: 07.12.2018, 14:54 Uhr
Beiträge: 4050 | Wohnort: North Coast | Verein: HSV | Registriert seit: 23.02.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9145312  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Nicht in den Nacken. Einfach normalen Latzug etwa Schulterbreite. Bitte mal in den alten Thread schauen, hatte viel dazu geschrieben.

Oder Klimmzug unterstützt am Gerät (nicht mit Band).

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 07.12.2018, 16:23 Uhr
Beiträge: 28245 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9145435  
Rockwilder ist offline Rockwilder
MoonSurfer 1000

Thumbs up Profil von Rockwilder anzeigen Rockwilder eine Private Nachricht schicken Füge Rockwilder zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Prima. Danke. Werde ich mal testen.

--------------------
Save_us.Y2J

Old Post Posted: 08.12.2018, 14:15 Uhr
Beiträge: 4050 | Wohnort: North Coast | Verein: HSV | Registriert seit: 23.02.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9145871  
Wickelwandler ist offline Wickelwandler
MoonSurfer 100

Profil von Wickelwandler anzeigen Wickelwandler eine Private Nachricht schicken Füge Wickelwandler zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Nabend!

Ich hätte eine Frage: Wenn ich im Fitnessstudio bin und mit Hanteln trainiere, dann hab ich manchmal das Gefühl, dass mein linker Unterarm weniger stark ausgeprägt ist als mein rechter sowohl in Bezug auf Umfang als auch auf "Festigkeit", also wenn ich halt auf den Muskel drücke.

War zwar schon beim Hausarzt, aber die meinte, dass das völlig normal wäre.
Dennoch verwende ich seit einiger Zeit Federn, mit denen man die Scheiben auf die Hantel hängt, um den Unterarm etwas mehr zu beanspruchen...

Hat jmd. ähnliches erlebt oder eine Meinung dazu?
Danke!

Old Post Posted: 18.12.2018, 16:23 Uhr
Beiträge: 457 | Wohnort: | Registriert seit: 06.04.2016 IP: Gespeichert | Posting ID: 9153698  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ist doch völlig normal? Dein Bizeps ist auch nicht links wie rechts gleich. Deine Quads auch nicht

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 18.12.2018, 16:31 Uhr
Beiträge: 28245 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9153705  
Wickelwandler ist offline Wickelwandler
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Wickelwandler anzeigen Wickelwandler eine Private Nachricht schicken Füge Wickelwandler zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Ist doch völlig normal? Dein Bizeps ist auch nicht links wie rechts gleich. Deine Quads auch nicht



Darauf hab ich noch nicht richtig geachtet ^^
Aber subjektiv gesehen, ist das schon ein Unterschied im Unterarm

Old Post Posted: 18.12.2018, 16:36 Uhr
Beiträge: 457 | Wohnort: | Registriert seit: 06.04.2016 IP: Gespeichert | Posting ID: 9153708  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wie gesagt, das ist normal. Du kannst natürlich ab und an mal ein bisschen Unterarmtraining für den "unterentwickelten" Arm machen aber die Frage ist halt ob das nötig ist

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 19.12.2018, 07:11 Uhr
Beiträge: 28245 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9154206  
Erik Jendrisek ist offline Erik Jendrisek
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Erik Jendrisek anzeigen Erik Jendrisek eine Private Nachricht schicken Füge Erik Jendrisek zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Machst du etwas was den einen Arm mehr beansprucht als den anderen? Schau dir z.B. mal den Unterarm der Schlaghand eines Tennisspielers an, da ist der Unterschied enorm um das mal übertrieben zu verdeutlichen.

Old Post Posted: 19.12.2018, 07:28 Uhr
Beiträge: 4405 | Wohnort: | Registriert seit: 26.09.2016 IP: Gespeichert | Posting ID: 9154214  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Das macht jeder Rechts/Linkshänder automatisch.

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 19.12.2018, 07:37 Uhr
Beiträge: 28245 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9154218  
shane1982 ist offline shane1982
MoonRookie

Profil von shane1982 anzeigen shane1982 eine Private Nachricht schicken Besuche shane1982's Homepage! Füge shane1982 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Sport und Ernährung ist ja immer so eine Sache. Manche mögen es, manche wiederrum nicht.
Ich habe gelernt, dass man es schon wirklich freiwillig machen will und nicht, weil irgendjemand etwas positives dazu gesagt hatte. Ansonsten kann man sagen was man will.

Ich sehe darin wirklich viele postive Eigenschaften (wenn man es nicht übertreibt): man fühlt sich insgesamt viel besser, die Gesundheit wird dadurch gefördert, der Blutdruck ist nicht mehr so hoch und man kann auch einiges an Gewicht loswerden. Aber nur darüber zu sprechen bringt nicht sehr viel. Man muss es selbst ausprobieren und selbst erkennen.

Nachdem ich bei der Bundeswehr auffhörte hatte ich sehr schnell knapp 180kg auf den Rippen. Ein Fitnessstudio half mir dabei innerhalb von 9 Monaten 81 kg abzunehmen. Nicht nur durch das Training alleine sondern auch durch die Ernährung, wodurch der Stoffwechsel gut angeregt wird. Es hat mir jedenfalls sehr geholfen. Aber wie schon gesagt, man muss es selbst wollen und auch selbst ausprobieren. Besonders weil mein oft den Satz hört: "Sport ist Mord".

Falls man mit etwas Probleme haben sollte im Fitnessstudio, sind eigentlich immer professionelle Trainer vor Ort, die einem weiterhelfen, auch in Bezug auf bio-chemische Prozesse im Körper. Ich bin auch nicht so der große Fleischesser (und bin kein Vegetarier!), soll aber sehr gut sein für das Training. Dafür bekam ich dann als Alternative bestimmte Nüsse genannt, was wirklich gut hierzu ist.

Was ich gerne mache ist mein Training am TRX, neben Cardio-Training. Beim TRX jedoch immer bedacht, da ich nicht zuviel Muskelaufbau möchte.

Old Post Posted: 29.12.2018, 11:04 Uhr
Beiträge: 20 | Wohnort: Schleswig-Holstein | Registriert seit: 11.02.2009 IP: Gespeichert | Posting ID: 9160353  
Lauf-Guru K ist offline Lauf-Guru K
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Lauf-Guru K anzeigen Lauf-Guru K eine Private Nachricht schicken Füge Lauf-Guru K zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Schon merkwürdig 10 kg zugenommen (aktuell 90 kg) aber meine Lauf-Geschwindigkeit ist fast konstant geblieben. Vielleicht 1-2 min. lãnger gebraucht,
Bin 12 km gelaufen (6 km hin (Football schauen) und 6 km wieder zurück. Die Lauf-Geschwindigkeit ist gleich geblieben.
Habe mir ein Lauf Logbuch geholt, macht Spass die Lauf Erfolge einzutragen.

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)

Old Post Posted: 07.01.2019, 12:40 Uhr
Beiträge: 26172 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 IP: Gespeichert | Posting ID: 9166622  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 14:51 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 16 Seiten: « 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Der Fitness- & Ernährungsthread #3


Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD! & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.09201694 Sekunden generiert (82.60% PHP - 17.40% MySQL - 18 queries)