MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Fragen, die ich immer schon mal beantwortet haben wollte #2
A N Z E I G E

[ « » ] Insgesamt 183 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 [137] 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Stingray ist offline Stingray
MoonModerator

Profil von Stingray anzeigen Stingray eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Mal was anderes übrigens:

Sind "Unbefugten ist der Zutritt verboten" nicht eigentlich in dieser Formulierung Unsinn?

Wer unbefugt ist, darf logischer Weise eh nicht rein - sonst wäre er ja nicht unbefugt. Da könnten die genau so gut schreiben "Wer hier nicht rein darf, darf hier nicht rein".

--------------------
Choo Choo.

Old Post Posted: 21.08.2020, 17:03 Uhr
Beiträge: 28823 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 05.10.2000 Info | Posting ID: 9708616  
Jesse ist offline Jesse
MoonAdmin

Standardicon Profil von Jesse anzeigen Jesse eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Stingray:
Naja, jetzt erklärst Du, was "nächster" bedeutet, indem Du das Wort "nächster" in der Erklärung benutzt.

Da dannst Du auch gleich sagen: Der "nächste" ist der eben der nächste.

Ging es bei dem Wort hier nur um zeitliche Nähe könnte ich mich auch einfach vordrängeln. Sollte man mich dann nämlich anfangen zu bedienen, war ich zeitlich tatsächlich der nächste der bedient wurde, hätte Deine Definition also erfüllt.

Gemeint ist natürlich "Jetzt bitte der, der nach unseren Sitten der nächste sein sollte". Er IST aber faktisch (noch) nicht der nächste.



Weißt du mittlerweile, worauf du hinaus willst?

Du kannst nächster in der Definition auch durch "am meisten nah" ersetzen, wenn das etwas ändert. Der nächste ist der dessen Bedienung am meisten nah ist. Oder eben der auf der virtuellen Liste am meisten nah der Spitze steht.

Wer sich erfolgreich vordrängelt, ist der Nächste. Das ist ja der Sinn des Vordrängelns.

Zitat:
Mal was anderes übrigens:

Sind "Unbefugten ist der Zutritt verboten" nicht eigentlich in dieser Formulierung Unsinn?

Wer unbefugt ist, darf logischer Weise eh nicht rein - sonst wäre er ja nicht unbefugt. Da könnten die genau so gut schreiben "Wer hier nicht rein darf, darf hier nicht rein".



Das ist wenn dann, einfach nur eine Redundanz, aber nicht automatisch deswegen Unsinn. Redundanzen sind gerade in der gesprochenen Sprache eher die Regel als die Ausnahme. Stilistisch wäre es wohl besser "Kein Zutritt ohne Genehmigung" o.ä. zu schreiben. Aber z.B. auf einer Baustelle, kann es ja durchaus sein, dass es Bereiche gibt, bei denen auch grundsätzlich Befugten der Zutritt verboten ist, einfach weil es da gefährlich ist. Von daher kann einfach nur "kein Zutritt" missverständlich für die Befugten sein. Da kann am Rand der Baustelle "Unbefugten ist der Zutritt verboten" stehen, aber trotzdem nochmal an einer bestimmten Stelle "kein Zutritt", was sich dann v.a. an die Befugten richtet.

Was gesagt werden soll, ist, dass der Zutritt erstmal grundsätzlich verboten ist, es sei denn man hat eine Genehmigung/Befugnis. Und ich würde sagen, dass das durchaus bei "Unbefugten ist der Zutritt verboten" soweit verständlich ist. Der Zutritt ist verboten. Für wen? Für alle, die keine Genehmigung haben (=Unbefugte). Es verstehen die Befugten wie auch die Unbefugten. Und gerade wenn man sicher gehen will, dass man verstanden wird, greift man auch gerne zu Redundanzen. Wobei ich hier nicht mal sicher bin, ob es aus sprachlicher Sicht überhaupt eine Redundanz ist (eher nicht).

Grundsätzlich kann ich natürlich einfach nur "kein Zutritt" schreiben, wo der Befugte dann weiß, dass das für ihn nicht gilt. Aber wie gesagt, sobald es Bereich gibt, die auch die Befugten nicht betreten sollen, kann es Missverständnisse geben. Oder ich kann meistens das Schild einfach komplett weglassen. Denn solange ich keine Befugnis habe, darf ich sowieso kein fremdes Grundstück oder Gebäude betreten. Also ich würde da früher ansetzen und die Sinnhaftigkeit des Schildes an sich unabhängig von der Formulierung in Frage stellen.

Beitrag editiert von Jesse am 21.08.2020 um 17:53 Uhr

Old Post Posted: 21.08.2020, 17:50 Uhr
Beiträge: 26265 | Wohnort: Augsburg | Registriert seit: 01.04.2000 Info | Posting ID: 9708634  
Stingray ist offline Stingray
MoonModerator

Standardicon Profil von Stingray anzeigen Stingray eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Jesse:
Wer sich erfolgreich vordrängelt, ist der Nächste.

ich glaube, die Auffassung teilt kaum jemand. Wenn ich mich vordrängel und Du dann andere fragst „ist er wirklich der nächste?“ würden die kaum sagen „na sehen sie doch, er ist ja dran, es war also der nächste“.

Beim Schild „Unbefugten ist der Zutritt verboten“ ist mir klar, wie es gemeint ist - und ich frage mich, ob Du wirklich dachtest, es wäre nötig, das zu erklären. Mit ging’s darum, dass diese Aussage wörtlich genommen absolut nichts bedeutet, denn Unbefugten ist sowieso immer der Zutritt verboten, egal ob das da steht oder nicht. Sonst wären sie ja schließlich nicht unbefugt. Wie gesagt, es ist genau die selbe Aussage wie „Wer hier nicht rein darf, darf hier nicht rein“.

--------------------
Choo Choo.

Old Post Posted: 21.08.2020, 19:39 Uhr
Beiträge: 28823 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 05.10.2000 Info | Posting ID: 9708721  
Jesse ist offline Jesse
MoonAdmin

Standardicon Profil von Jesse anzeigen Jesse eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Stingray:
ich glaube, die Auffassung teilt kaum jemand. Wenn ich mich vordrängel und Du dann andere fragst „ist er wirklich der nächste?“ würden die kaum sagen „na sehen sie doch, er ist ja dran, es war also der nächste“.



Ich geh zuerst an die Theke und kaufe etwas. Du stehst hinter mir. Die Verkäuferin sagt: "Der Nächste, bitte". Ich gehe aus dem Laden. Als du wieder rauskommst, frage ich: "Was hat da so lang gedauert? Warst du nicht der Nächste?" Du sagst: "Nein, so ein Arsch hat sich einfach vorgedrängelt."

Nochmal: Bezug und Kontext. In deiner Frage "ist er wirklich der Nächste?" bezieht sich der Nächste auf den, der nach den allgemeinen Sitten am meisten nahe dran ist. Wer als nächstes bedient werden sollte. Wenn sich aber jemand erfolgreich vordrängelt, dann wird er de facto zum Nächsten. Das sind 2 verschiedene Leute, aber sprachlich die identische Definition von Nächster.

Zitat:
Beim Schild „Unbefugten ist der Zutritt verboten“ ist mir klar, wie es gemeint ist - und ich frage mich, ob Du wirklich dachtest, es wäre nötig, das zu erklären. Mit ging’s darum, dass diese Aussage wörtlich genommen absolut nichts bedeutet, denn Unbefugten ist sowieso immer der Zutritt verboten, egal ob das da steht oder nicht. Sonst wären sie ja schließlich nicht unbefugt. Wie gesagt, es ist genau die selbe Aussage wie „Wer hier nicht rein darf, darf hier nicht rein“.


Ich weiß, was du meinst. Aber es stimmt nicht, dass es "absolut nichts" bedeutet. "Unbefugten ist der Zutritt verboten" enthält zwei Aussagen. Erstens: Der Zutritt ist verboten. Zweitens: Für wen? Für Unbefugte (d.h. es gibt umgekehrt Leute, die eine Befugnis haben). "Wer hier nicht rein darf, darf hier nicht rein" würde das Gegenteil implizieren. Nämlich, dass nur derjenige nicht rein darf, dem der Zutritt ausdrücklich verboten wurde.

Und anders als bei "wer nicht rein darf, darf nicht rein" sind die beiden Komponenten "Zutritt verboten" und "Unbefugte" nicht identisch. Der Unbefugte enthält noch nicht jede Information. Zu was ist er nicht befugt? Man könnte es aus einem Schild, auf dem nur "Keine Unbefugten!" steht aus dem Kontext schließen. Aber für sich sagt "unbefugt" nicht "keine Erlaubnis zum Betreten", sondern einfach nur "keine Erlaubnis" – aber nicht für was. Von daher braucht es die zusätzliche Information zu was, der Unbefugte nicht befugt ist. Bei dem Schild kannst du das aus dem Kontext schließen. Aber in einem reinen Text: "Es war ein schön angelegter Park. Unbefugten war jedoch der Zutritt verboten." Wie würdest du das ausdrücken?

Old Post Posted: 21.08.2020, 20:38 Uhr
Beiträge: 26265 | Wohnort: Augsburg | Registriert seit: 01.04.2000 Info | Posting ID: 9708812  
Kapitän Ahab ist online! Kapitän Ahab
MoonSurfer 5000

Profil von Kapitän Ahab anzeigen Kapitän Ahab eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Das mit dem Zutritt verboten macht ja auch einen Unterschied für umstehende Personen. Es ist doch ein Erfahrungswert, das wenn an einer Tür "Zutritt verboten" steht, und jemand so wo reingeht, dass dann eher jemand, der das sieht, etwas sagt, als wenn klar vermittelt wird, dass es "Berechtigte" gibt, die eben doch regelmäßigen Zutritt haben.

--------------------
Zunächst das Fundamentale. Sei niemals feige, sei niemals grausam. Und iss niemals Birnen! Und nicht vergessen: Hass ist so was von töricht! Und Liebe ist immer weise. Versuch ruhig, immer nett zu sein, aber hör nie auf, gütig zu sein. Oh! Und verrat bloß niemandem deinen Namen. Es würde ihn ohnehin keiner verstehen. Mit Ausnahme von Kindern. Kinder hören ihn gelegentlich. Vorausgesetzt, sie haben ihr Herz am rechten Fleck. [...] Kinder, ja, die hören deinen Namen. Aber keiner sonst. Keiner sonst. Niemals.

Lache laut! Lauf schnell. Vergiss nicht, gütig zu sein.

Old Post Posted: 21.08.2020, 21:26 Uhr
Beiträge: 8730 | Wohnort: | Registriert seit: 08.10.2004 Info | Posting ID: 9708857  
Leipziger ist offline Leipziger
MoonSurfer 10000

Profil von Leipziger anzeigen Leipziger eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Und meine Mutter hat immer gesagt, solange dich keiner aufhält, geh einfach weiter...

--------------------
Kafvka - Alle hassen Nazis
"Halt die Fresse wenn du dich nicht von Nazis distanziert, mit ihnen marschierst, als wäre nix passiert.
Das ist ja nichtmal links was ich sag, wir sind ja nichtmal linksradikal, das ist einfach nur normal, alle hassen Nazis, alle hassen Nazis"

Old Post Posted: 21.08.2020, 21:51 Uhr
Beiträge: 16861 | Wohnort: RBA | Einmal Löwe, immer Löwe | Registriert seit: 21.10.2009 Info | Posting ID: 9708898  
Stingray ist offline Stingray
MoonModerator

Standardicon Profil von Stingray anzeigen Stingray eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Jesse:
Ich geh zuerst an die Theke und kaufe etwas. Du stehst hinter mir. Die Verkäuferin sagt: "Der Nächste, bitte". Ich gehe aus dem Laden. Als du wieder rauskommst, frage ich: "Was hat da so lang gedauert? Warst du nicht der Nächste?" Du sagst: "Nein, so ein Arsch hat sich einfach vorgedrängelt."

Nein. Ich würde sagen "Doch, ich war der Nächste, aber so ein Arsch hat sich einfach vorgedrängelt". Insofern ist das Kontext eben in der Situation nicht so klar, wie Du behauptest.

Zitat:
Original geschrieben von Jesse:
Ich weiß, was du meinst. Aber es stimmt nicht, dass es "absolut nichts" bedeutet. "Unbefugten ist der Zutritt verboten" enthält zwei Aussagen. Erstens: Der Zutritt ist verboten. Zweitens: Für wen? Für Unbefugte (d.h. es gibt umgekehrt Leute, die eine Befugnis haben).

Hier finde ich, dass Du Unrecht hast. Denn beide Aussagen, die Du daraus ableitest, bedeuten nichts. Eine ist eine Tautologie, das andere eine sowieso geltende Wahrheit.

Dass der Zutritt für Unbefugte verboten ist, ist immer so. Auch ohne dieses Schild. Ist man nicht befugt, etwas zu betreten, dann darf man nicht. Diese Aussage ist immer richtig. Sie ist eine Tautologie. Genau wie "Wer es nicht darf, der darf es nicht".

Dass man aus dem Schild implizit ableiten kann, dass es es Leute gibt, die befugt sind - das stimmt. Zumindest wenn man es noch auf Zeiten einschränkt. Es kann ja durchaus sein, dass es Momente gibt, in denen gerade keiner befugt ist. Aber selbst wenn wir das mal ignorieren und ich Dir den Punkt schenke, dass die Aussage so etwas impliziert (obwohl man es rein logisch nicht direkt aus ihr Wortlaut folgern kann), dann sehe ich trotzdem keinen informativen Mehrwert. Denn eine Tür durch die gar keiner zu keiner Zeit gehen darf, gibt es auf der Welt vermutlich nicht. Wäre auch komisch, denn wenn da wirklich kein einziger Mensch zu irgendeiner Zeit durch darf, dann wäre eine Wand an der Stelle wohl die bessere Option gewesen.

Insofern sind wir doch wieder dabei, dass es nichts bedeutet. Dass Unbefugte etwas nicht dürfen, folgt daraus, dass sie unbefugt sind. Und dass es irgendwo auch befugte Menschen gibt, sollte wie gesagt bei jeder Tür so sein. Sonst sollte man die einfach zumauern.

Nochmal: Ich verstehe natürlich, wie solche Schilder gemeint sind und welchen Zweck sie erfüllen. Das ändern nichts daran, dass die Aussage rein wörtlich betrachtet trotzdem keinerlei Aussagekfraft hat.

Beitrag editiert von Stingray am 21.08.2020 um 22:52 Uhr

--------------------
Choo Choo.

Old Post Posted: 21.08.2020, 22:46 Uhr
Beiträge: 28823 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 05.10.2000 Info | Posting ID: 9708938  
Kapitän Ahab ist online! Kapitän Ahab
MoonSurfer 5000

Profil von Kapitän Ahab anzeigen Kapitän Ahab eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Natürlich gibt es diese Schilder, mit Türen zu denen niemand Zutritt hat, übrigens auch dank Corona vermehrt. Darüber kann man ja auch Bewegungsrichtungen steuern, denn manche Türen sind eben nur Ausgänge.

Genauso gibt es Türen/Räume, die temporär nicht zu betreten sind. Tonstudios oder Radiosender sind so ein Beispiel.

--------------------
Zunächst das Fundamentale. Sei niemals feige, sei niemals grausam. Und iss niemals Birnen! Und nicht vergessen: Hass ist so was von töricht! Und Liebe ist immer weise. Versuch ruhig, immer nett zu sein, aber hör nie auf, gütig zu sein. Oh! Und verrat bloß niemandem deinen Namen. Es würde ihn ohnehin keiner verstehen. Mit Ausnahme von Kindern. Kinder hören ihn gelegentlich. Vorausgesetzt, sie haben ihr Herz am rechten Fleck. [...] Kinder, ja, die hören deinen Namen. Aber keiner sonst. Keiner sonst. Niemals.

Lache laut! Lauf schnell. Vergiss nicht, gütig zu sein.

Old Post Posted: 21.08.2020, 23:10 Uhr
Beiträge: 8730 | Wohnort: | Registriert seit: 08.10.2004 Info | Posting ID: 9708948  
Stingray ist offline Stingray
MoonModerator

Standardicon Profil von Stingray anzeigen Stingray eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Ja klar gibt es das temporär. Aber dann steht da vermutlich auch „Zutritt für Unbefugte verboten“. In dem Moment gibt es dann halt gerade keine Befugten. Was Jesse sagte ist ja nur, dass das Schild suggeriert dass da unter bestimmten Umständen zu bestimmten Zeitpunkten schon jemand rein darf.

Recht hast Du bei Türen, die nur Ausgang sind. Daran habe ich tatsächlich nicht gedacht. In dem Fall würde man dort dann tatsächlich eher ein anderes Schild aufhängen („Kein Durchgang“).

Auch dann bleibe ich aber bei der These dass das Schild „Unbefugten ist der Zutritt verboten“ wortwörtlich keinen Mehrwert leistet, dann dass da grundsätzlich der Durchgang nicht komplett verboten ist würde ich auch ohne Schild denken.

Nochmal: Ich verstehe natürlich, dass „Kein Zutritt für Unbefugte“ praktisch bedeutet: „Hier darfst Du nicht durch, wenn Du dafür nicht explizit eine Berechtigung bekommen hast“. In dem Sinne funktionieren die Schilder ja auch. Mir gehts nur darum, dass das in der Formulierung selbst eigentlich nicht enthalten sind. Rein logisch ist halt für Unbefugte immer der Zutritt verboten, egal ob das da steht oder nicht.

„Zutritt nur mit expliziter Genehmigung“ wäre jedenfalls klarer.

--------------------
Choo Choo.

Old Post Posted: 22.08.2020, 10:55 Uhr
Beiträge: 28823 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 05.10.2000 Info | Posting ID: 9709166  
Spunke ist online! Spunke
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Spunke anzeigen Spunke eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Hier werden die echten Probleme unserer Welt besprochen

--------------------
Call it fate, call it luck, call it karma — I believe everything happens for a reason.

VfB! LFC! Seahawks!

Old Post Posted: 22.08.2020, 10:56 Uhr
Beiträge: 49719 | Wohnort: Stuttgart | Verein: VfB | LFC | Registriert seit: 24.03.2012 Info | Posting ID: 9709167  
Toblerone Driver ist offline Toblerone Driver
MoonSurfer 20000

Frage Profil von Toblerone Driver anzeigen Toblerone Driver eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Am 13.9. findet die Kommunalwahl in NRW statt. Mir fiel diesmal folgendes auf:

Der amtierende Bürgermeister unserer Stadt warb mit seinen Plakaten bereits vier (!) Wochen vor allen anderen Bewerbern für sich. Ich ging bislang davon aus, dass es ein festes Datum gibt, ab dem sämtliche Parteien für sich plakativ werben dürfen.

Kann mir jemand sagen, ob es Kommunen gibt, in denen der Bürgermeister das Privileg besitzt, weit vor allen anderen auf diese Weise für sich zu werben? Ist mir zuvor in all den Jahren noch nie aufgefallen.

--------------------
Was it a Pfiff?

Old Post Posted: 22.08.2020, 11:53 Uhr
Beiträge: 56223 | Wohnort: Ratingen + Coburg | Registriert seit: 26.04.2001 Info | Posting ID: 9709203  
Kapitän Ahab ist online! Kapitän Ahab
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Kapitän Ahab anzeigen Kapitän Ahab eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Toblerone Driver:
Am 13.9. findet die Kommunalwahl in NRW statt. Mir fiel diesmal folgendes auf:

Der amtierende Bürgermeister unserer Stadt warb mit seinen Plakaten bereits vier (!) Wochen vor allen anderen Bewerbern für sich. Ich ging bislang davon aus, dass es ein festes Datum gibt, ab dem sämtliche Parteien für sich plakativ werben dürfen.

Kann mir jemand sagen, ob es Kommunen gibt, in denen der Bürgermeister das Privileg besitzt, weit vor allen anderen auf diese Weise für sich zu werben? Ist mir zuvor in all den Jahren noch nie aufgefallen.



Dafür gibt es keine Regelungen. Letztlich muss die Gemeinde (sprich der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung) bestimmen, ab wann das Aufhängen genehmigt wird. Normalerweise nimmt man 4-6 Wochen vor der Wahl, da auch Plakate eine gewisse Lebensdauer haben und man danach oft ein zweites Mal plakatieren müsste, da die Plakate zu abgeranzt aussehen, was einfach keiner will, aber am Ende Geld kostet.
Ansonsten gibt es noch zig Vorschriften, zum Beispiel das man sich an die Straßenverkehrsordnung halten muss, das Amtsgebäude und Schulen nicht beworben werden dürfen, und so weiter.

Aber pauschal gilt, dass eine Genehmigung der Gemeinde vorliegen muss. Dann kannst du entsprechend plakatieren, selbst wenn es noch 2 Jahre zur nächsten Wahl ist.

Wir hatten bei uns im Gemeinderat schon mal parteiübergreifend gesprochen, ob es nicht Sinn macht, teils wichtige Entscheidungen, auf die ein bisschen die Resonanz in der Bevölkerung fehlt, durch Plakate zu kommunizieren. Das war, als es bei uns um die Ortskernsanierung ging, ein großes Thema, da eigentlich ordentlich Gelder da waren, (und auch Sanierungsbedarf bestand), die aber kaum abgerufen wurden.

--------------------
Zunächst das Fundamentale. Sei niemals feige, sei niemals grausam. Und iss niemals Birnen! Und nicht vergessen: Hass ist so was von töricht! Und Liebe ist immer weise. Versuch ruhig, immer nett zu sein, aber hör nie auf, gütig zu sein. Oh! Und verrat bloß niemandem deinen Namen. Es würde ihn ohnehin keiner verstehen. Mit Ausnahme von Kindern. Kinder hören ihn gelegentlich. Vorausgesetzt, sie haben ihr Herz am rechten Fleck. [...] Kinder, ja, die hören deinen Namen. Aber keiner sonst. Keiner sonst. Niemals.

Lache laut! Lauf schnell. Vergiss nicht, gütig zu sein.

Old Post Posted: 22.08.2020, 12:07 Uhr
Beiträge: 8730 | Wohnort: | Registriert seit: 08.10.2004 Info | Posting ID: 9709213  
Doink fan nr1 ist offline Doink fan nr1
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Doink fan nr1 anzeigen Doink fan nr1 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Stingray:
Nein. Ich würde sagen "Doch, ich war der Nächste, aber so ein Arsch hat sich einfach vorgedrängelt". Insofern ist das Kontext eben in der Situation nicht so klar, wie Du behauptest.

Hier finde ich, dass Du Unrecht hast. Denn beide Aussagen, die Du daraus ableitest, bedeuten nichts. Eine ist eine Tautologie, das andere eine sowieso geltende Wahrheit.

Dass der Zutritt für Unbefugte verboten ist, ist immer so. Auch ohne dieses Schild. Ist man nicht befugt, etwas zu betreten, dann darf man nicht. Diese Aussage ist immer richtig. Sie ist eine Tautologie. Genau wie "Wer es nicht darf, der darf es nicht".

Dass man aus dem Schild implizit ableiten kann, dass es es Leute gibt, die befugt sind - das stimmt. Zumindest wenn man es noch auf Zeiten einschränkt. Es kann ja durchaus sein, dass es Momente gibt, in denen gerade keiner befugt ist. Aber selbst wenn wir das mal ignorieren und ich Dir den Punkt schenke, dass die Aussage so etwas impliziert (obwohl man es rein logisch nicht direkt aus ihr Wortlaut folgern kann), dann sehe ich trotzdem keinen informativen Mehrwert. Denn eine Tür durch die gar keiner zu keiner Zeit gehen darf, gibt es auf der Welt vermutlich nicht. Wäre auch komisch, denn wenn da wirklich kein einziger Mensch zu irgendeiner Zeit durch darf, dann wäre eine Wand an der Stelle wohl die bessere Option gewesen.

Insofern sind wir doch wieder dabei, dass es nichts bedeutet. Dass Unbefugte etwas nicht dürfen, folgt daraus, dass sie unbefugt sind. Und dass es irgendwo auch befugte Menschen gibt, sollte wie gesagt bei jeder Tür so sein. Sonst sollte man die einfach zumauern.

Nochmal: Ich verstehe natürlich, wie solche Schilder gemeint sind und welchen Zweck sie erfüllen. Das ändern nichts daran, dass die Aussage rein wörtlich betrachtet trotzdem keinerlei Aussagekfraft hat.



Ne ich würde es so interpretieren, dass man eine Befugnis also eine Art Passierschein braucht, welcher Dir ausgestellt wird, wenn du bestimmte Kriterien oder Gründe für den durchlass erfüllst. Diese können temporär, einmalig oder auf Dauer erfolgen, wenn du bestimmte Kriterien erfüllst.

--------------------
Haste Scheiße am Schuh , haste Scheiße am Schuh

#Greuther Fürth

R.I.P Danny Havoc

King Kong vs Godzilla 2021 Team Kong

Old Post Posted: 22.08.2020, 12:31 Uhr
Beiträge: 4145 | Wohnort: Hannover | Registriert seit: 16.09.2005 Info | Posting ID: 9709226  
Stingray ist offline Stingray
MoonModerator

Standardicon Profil von Stingray anzeigen Stingray eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Doink fan nr1:
Ne ich würde es so interpretieren, dass man eine Befugnis also eine Art Passierschein braucht, welcher Dir ausgestellt wird, wenn du bestimmte Kriterien oder Gründe für den durchlass erfüllst. Diese können temporär, einmalig oder auf Dauer erfolgen, wenn du bestimmte Kriterien erfüllst.

Logisch interpretiert man das so. Deswegen funktionieren die Schilder unterm Strich ja auch. Worum es mir nur ging ist, dass das da genau genommen nicht steht und die Aussage selbst eigentlich nur bedeutet, dass die, die da nicht rein dürfen (=unbefugt sind), da eben nicht rein dürfen. Was sowieso so ist.

Dass man das Schild in der Praxis als "Um hier rein zu dürfen muss man schon eine explizite Erlaubnis/Genehmigung/Beauftragung bekommen haben"

--------------------
Choo Choo.

Old Post Posted: 22.08.2020, 14:07 Uhr
Beiträge: 28823 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 05.10.2000 Info | Posting ID: 9709265  
Jesse ist offline Jesse
MoonAdmin

Standardicon Profil von Jesse anzeigen Jesse eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Stingray:
Nein. Ich würde sagen "Doch, ich war der Nächste, aber so ein Arsch hat sich einfach vorgedrängelt". Insofern ist das Kontext eben in der Situation nicht so klar, wie Du behauptest.



Das bezieht sich einfach auf etwas anderes. Du warst der Nächste, der nach den Sitten hätte drankommen sollen, aber du warst nicht der Nächste, der drankam. Die Definition von Nächste ist in beiden Fällen identisch.

Zitat:
Hier finde ich, dass Du Unrecht hast.


Da stimmt vielleicht etwas mit deinem Empfinden nicht.

Zitat:
Denn beide Aussagen, die Du daraus ableitest, bedeuten nichts. Eine ist eine Tautologie, das andere eine sowieso geltende Wahrheit.

Dass der Zutritt für Unbefugte verboten ist, ist immer so. Auch ohne dieses Schild. Ist man nicht befugt, etwas zu betreten, dann darf man nicht. Diese Aussage ist immer richtig. Sie ist eine Tautologie. Genau wie "Wer es nicht darf, der darf es nicht".



Dass ein solches Schild in vielen Fällen praktisch überflüssig ist, habe ich ja gesagt.

Dass es immer so sei, dass man nur mit Befugnis etwas betreten dürfe, kann ich übrigens aus eigener Erfahrung leicht widerlegen. Als ich z.B. gestern den lokalen Aldi betreten habe, tat ich das ganz ohne Befugnis. Ich habe auch erst kürzlich das Gelände vom hiesigen Baggersee betreten. Da hatte ich auch keine Befugnis.

Aber abgesehen davon, geht es ja v.a. um den Satz "Unbefugten ist der Zutritt verboten". Und da triffst du zwei falsche Annahmen:

1. Der Satz bedeute gar nichts.
Das ist offensichtlich nicht der Fall. Wenn ein Satz wirklich nichts bedeutete, dann könnte man ihn ohne jeden Informationsverlust weglassen. Ich zitiere nochmal mein einfaches Beispiel: "Es war ein schön angelegter Park. Unbefugten war jedoch der Zutritt verboten." Lässt man in dem Beispiel den zweiten Satz weg, verliert man ganz erheblich an Information.

2. Es handle sich um eine Tautologie.
Eine Tautologie wäre es nur dann, wenn zwei Formulierungen semantisch dasselbe ausdrücken. Das ist bei "Unbefugte" und "Zutritt verboten" nicht der Fall. Es ist also auf keinen Fall eine Tautologie. Ich würde sogar bezweifeln, dass es überhaupt eine Redundanz ist. Und wie gesagt, Redundanzen sind in der Alltagssprache ohnehin die Regel. Aber selbst, wenn man es als Redundanz sieht, ist entscheidend, dass sie sich erst daraus ergibt, dass beides zusammen verwendet wird. Und das ist dann auch der große Unterschied zur Tautologie und ähnlichen Redundanzen. Bei der Tautologie kann ich wahlweise einen der beiden Ausdrücke weglassen, ohne die Bedeutung zu verändern. Das ist hier nicht der Fall, weil der Unbefugte nicht alleine stehen kann. Erst durch den Zusatz "Zutritt verboten" wird klar, zu was der Unbefugte nicht befugt ist. Das ist ähnlich wie bei der positiven Formulierung "Zutritt nur für Befugte". Der Zutritt sagt erst aus, zu was derjenige befugt ist, nämlich zum Zutritt. Und genauso ist es bei der negativen Formulierung. Ohne den Zutritt wissen wir nicht, auf was sich der Unbefugte bezieht und entsprechend gar nicht, um was es überhaupt geht. Dein Zirkelschluss im Nachhinein funktioniert entsprechend nicht.
Mich würde im Übrigen interessieren, ob du das ganze bei der gleichartigen positiven Formulierung "Zutritt nur für Befugte" genauso siehst.

Beitrag editiert von Jesse am 22.08.2020 um 18:28 Uhr

Old Post Posted: 22.08.2020, 18:23 Uhr
Beiträge: 26265 | Wohnort: Augsburg | Registriert seit: 01.04.2000 Info | Posting ID: 9709411  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 21:20 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 183 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 [137] 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Fragen, die ich immer schon mal beantwortet haben wollte #2


A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.08354402 Sekunden generiert (62.74% PHP - 37.26% MySQL - 18 queries)