MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Fragen, die ich immer schon mal beantwortet haben wollte #2
A N Z E I G E

[ « » ] Insgesamt 183 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 [131] 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Kapitän Ahab ist online! Kapitän Ahab
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Kapitän Ahab anzeigen Kapitän Ahab eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Erik Jendrisek:
Wie macht ihr dann denn mit euren Restmülltonnen (die Schwarze)? Meine steht in der Garage, also relativ geschützt. Stinken tut es trotzdem und nass ist es innendrin auch, die Müllsäcke nässen einfach durch. Denke das liegt halt auch an Essensresten Habt ihr da Tipps?



Mülltonnen stehen bei mir im Mülltonnen-Bunker, und sind mit einem Gitter abgesperrt. Ist noch ein Überbleibsel aus der Zeit, als ich noch Urlaubsgäste hatte, und da muss man ja alles kindersicher/idiotensicher gestalten...

--------------------
Zunächst das Fundamentale. Sei niemals feige, sei niemals grausam. Und iss niemals Birnen! Und nicht vergessen: Hass ist so was von töricht! Und Liebe ist immer weise. Versuch ruhig, immer nett zu sein, aber hör nie auf, gütig zu sein. Oh! Und verrat bloß niemandem deinen Namen. Es würde ihn ohnehin keiner verstehen. Mit Ausnahme von Kindern. Kinder hören ihn gelegentlich. Vorausgesetzt, sie haben ihr Herz am rechten Fleck. [...] Kinder, ja, die hören deinen Namen. Aber keiner sonst. Keiner sonst. Niemals.

Lache laut! Lauf schnell. Vergiss nicht, gütig zu sein.

Old Post Posted: 28.07.2020, 23:04 Uhr
Beiträge: 8730 | Wohnort: | Registriert seit: 08.10.2004 Info | Posting ID: 9690058  
Wickelwandler ist offline Wickelwandler
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Wickelwandler anzeigen Wickelwandler eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Jesse:
Mir fällt spontan kein Beispiel ein, auf das das zutrifft. Wenn dann eher umgekehrt. Wenn der Artikel oder in dem Fall das Pronomen auf -em endet, endet das nachfolgende Adjektiv regelmäßig auf -en. Gerade im Dativ gibt es da praktisch ausschließlich schwache Beugung. Generell ist es so, dass immer die starke Beugung zuerst steht und danach folgt die schwache. Am Ende geht es darum, dass schnell klar wird, in welchem Fall wir uns befinden. Gerade nach einer Präposition, auf die unterschiedliche Fälle folgen können, z.B. In einen Bus steige ich ein, in einem Bus sitze ich. Da will ich an frühstmöglicher Stelle klarmachen, in welchem Fall ich bin. Wenn das dann klar ist, kann ich danach schwach beugen. Ich kann aber niemals mit der schwachen Beugung anfangen und dann erst die starke Beugung nachliefern. Ich kann sagen: Mit langem, häufigen, ausgiebigen Spaziergehen; aber nicht: Mit langen, häufigen, ausgiebigem Spaziergehen. Bei diesen Fällen ohne Artikel oder Pronomen, das die Funktion des Artikels übernimmt, ist es auch möglich und üblich mehrere gleichwertige Adjektive durchgehend stark zu beugen (mit langem, häufigem, ausgiebigem Spaziergehen). Bei einem Artikel oder Pronomen geht das nicht (nur: mit (s)einem langen, ausgiebigen Spaziergang).
So oder so gilt: Wenn, dann folgt im Dativ immer -en auf -em, aber nie umgekehrt.


Ähm, ja mein ich. Hab ich ja auch in meiner Anfangsfrage so geschrieben. Erst M, dann N und nicht umgekehrt Fehler meinerseits, änder ich

Old Post Posted: 29.07.2020, 00:11 Uhr
Beiträge: 516 | Wohnort: | Registriert seit: 06.04.2016 Info | Posting ID: 9690069  
Griese ist online! Griese
MoonAdmin

Standardicon Profil von Griese anzeigen Griese eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Erik Jendrisek:
Wie macht ihr dann denn mit euren Restmülltonnen (die Schwarze)? Meine steht in der Garage, also relativ geschützt. Stinken tut es trotzdem und nass ist es innendrin auch, die Müllsäcke nässen einfach durch. Denke das liegt halt auch an Essensresten Habt ihr da Tipps?



Wenns keinen extra Bio-Müll bei euch gibt, sind vielleicht so kleine Papierbeutel für Essensreste eine Idee.

Old Post Posted: 29.07.2020, 08:40 Uhr
Beiträge: 69182 | Wohnort: | Registriert seit: 09.04.2006 Info | Posting ID: 9690159  
Hulkamaniac ist offline Hulkamaniac
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Hulkamaniac anzeigen Hulkamaniac eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Da ich eine Madenansammlung in der Biotonne vermeiden möchte, möchte ich die Abfälle gerne verpacken. Gibt es dafür kompostierbare Tüten oder Behältnisse?

Greise hat es indirekt über mir beantwortet

Old Post Posted: 02.08.2020, 18:25 Uhr
Beiträge: 30528 | Wohnort: | Registriert seit: 13.03.2002 Info | Posting ID: 9693201  
Griese ist online! Griese
MoonAdmin

Standardicon Profil von Griese anzeigen Griese eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Hulkamaniac:
Da ich eine Madenansammlung in der Biotonne vermeiden möchte, möchte ich die Abfälle gerne verpacken. Gibt es dafür kompostierbare Tüten oder Behältnisse?

Greise hat es indirekt über mir beantwortet





Je nachdem wie viel platz ihr in der Tiefkühltruhe habt: Einfrieren bis der Müll abgeholt wird. Also vorher natürlich einpacken.

Old Post Posted: 02.08.2020, 18:42 Uhr
Beiträge: 69182 | Wohnort: | Registriert seit: 09.04.2006 Info | Posting ID: 9693210  
GrimReaper_81 ist offline GrimReaper_81
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von GrimReaper_81 anzeigen GrimReaper_81 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Hulkamaniac:
Da ich eine Madenansammlung in der Biotonne vermeiden möchte, möchte ich die Abfälle gerne verpacken. Gibt es dafür kompostierbare Tüten oder Behältnisse?

Greise hat es indirekt über mir beantwortet


Der greise Griese

Es gibt tatsächlich kompostierbare Biomülltüten aus abbaubarem Polymer, bestehen glaub ich hauptsächlich aus Kartoffelstärke. Die halten (für eine Weile) dicht, nix stinkt und lösen sich dann komplett in Wohlgefallen auf. Sollte man in jeder Drogerie bekommen.

--------------------
Gute Gal geht Bananen.
_________________

~:0 14.12.2013 ♥

Old Post Posted: 03.08.2020, 06:54 Uhr
Beiträge: 2531 | Wohnort: Hamburch | Registriert seit: 03.08.2011 Info | Posting ID: 9693403  
fingerinpo ist offline fingerinpo
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von fingerinpo anzeigen fingerinpo eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Woher kommt es, dass man für manche Wörter Scheinanglizismen verwendet?

Bekannteste dürfte Handy sein, aber auch Smoking, Oldtimer, Beamer, Showmaster...
Klar manchmal gibt oder gab es kein deutsches Wort oder es würde sich seltsam anhören, aber warum wird dann nicht direkt das englische Wort genommen?

--------------------
Die drei Hauptsätze der Thermodynamik:
1. Du kannst nicht gewinnen
2. Du kannst kein Unentschieden erreichen
3. Du kannst aus dem Spiel nicht ausscheiden

Old Post Posted: 05.08.2020, 12:20 Uhr
Beiträge: 13535 | Wohnort: | Registriert seit: 17.01.2013 Info | Posting ID: 9695301  
Eden H. ist offline Eden H.
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Eden H. anzeigen Eden H. eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Weil sich viele für cool halten wenn sie solche Begriffe verwenden. Manche würden sich auch eine Kloschüssel auf den Kopf setzen wenn das ein Trend wäre, besonders wenn er aus den USA käme. Sagst du Handy bist du cool und voll im Trend, sagst du Mobiltelefon bist du ein Spießer und kannst nicht mal einfachste Begriffe in einer Fremdsprache nennen die weltweit gesprochen wird.

--------------------
R&S Kick A** Fawcett Fowler

Old Post Posted: 05.08.2020, 12:56 Uhr
Beiträge: 7394 | Wohnort: Köln | Registriert seit: 05.11.2018 Info | Posting ID: 9695320  
Reklamierarm ist offline Reklamierarm
MoonSurfer 10000

Profil von Reklamierarm anzeigen Reklamierarm eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Kennt sich jemand mit dem Taxidienst Free Now aus?

Wenn ich eine Fahrt komplett mit einem Gutschein bezahlen kann, weil der Wert den Fahrtpreis übersteigt, kriegt der Fahrer dann überhaupt irgendwas?

--------------------
Brain -> Reklamierarm

#GrieseRaus

"Wenn du keine Skills hast, gibt es kein Carat für dich!" Svetlana K.

Old Post Posted: 05.08.2020, 13:20 Uhr
Beiträge: 12091 | Wohnort: Duisburg | Registriert seit: 23.09.2000 Info | Posting ID: 9695331  
Patrick Rain ist offline Patrick Rain
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Patrick Rain anzeigen Patrick Rain eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von fingerinpo:
Woher kommt es, dass man für manche Wörter Scheinanglizismen verwendet?

Bekannteste dürfte Handy sein, aber auch Smoking, Oldtimer, Beamer, Showmaster...
Klar manchmal gibt oder gab es kein deutsches Wort oder es würde sich seltsam anhören, aber warum wird dann nicht direkt das englische Wort genommen?



Handy ist kein Anglizismus. Es ist ein deutsches Wort. Zumindest in Verbindung mit dem Telefon.
So weit ich weiß wollte eine deutsche Telefongesellschaft ein Wort für ihr neues Telefonmodell finden und kam auf "Handy".

--------------------
Cyboard-Parttimer

Old Post Posted: 05.08.2020, 13:33 Uhr
Beiträge: 15461 | Wohnort: Regensburg | Registriert seit: 06.11.2009 Info | Posting ID: 9695339  
Oliver Queen ist offline Oliver Queen
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Oliver Queen anzeigen Oliver Queen eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Eden H.:
Weil sich viele für cool halten wenn sie solche Begriffe verwenden. Manche würden sich auch eine Kloschüssel auf den Kopf setzen wenn das ein Trend wäre, besonders wenn er aus den USA käme. Sagst du Handy bist du cool und voll im Trend, sagst du Mobiltelefon bist du ein Spießer und kannst nicht mal einfachste Begriffe in einer Fremdsprache nennen die weltweit gesprochen wird.




Also ernsthaft, wer außer einige Boomer/Boomer im Kopf sagen denn heute noch Handy? Smartphone ist mittlerweile der gängigere Begriff und wird auch in den USA verstanden

Zudem "Handy" wie schon richtig von Patrick Rain erwähnt kein wirklicher Anglizismus ist, sondern in Bezug auf Mobiltelefone eine rein deutsche Erfindung.

"Handy" ist in der englischen Sprache eher ein Adjektiv und bedeutet dass ein Gegenstand "handlich" oder eine Person "geschickt" ist.

Beitrag editiert von Oliver Queen am 05.08.2020 um 14:11 Uhr

--------------------
SJW King of Cyboard

If it's not intersectional, it's not my veganism!

Old Post Posted: 05.08.2020, 13:55 Uhr
Beiträge: 10980 | Wohnort: AB | Registriert seit: 17.12.2002 Info | Posting ID: 9695354  
TheDamnTrue ist offline TheDamnTrue
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von TheDamnTrue anzeigen TheDamnTrue eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Eden H.:
Weil sich viele für cool halten wenn sie solche Begriffe verwenden. Manche würden sich auch eine Kloschüssel auf den Kopf setzen wenn das ein Trend wäre, besonders wenn er aus den USA käme. Sagst du Handy bist du cool und voll im Trend, sagst du Mobiltelefon bist du ein Spießer und kannst nicht mal einfachste Begriffe in einer Fremdsprache nennen die weltweit gesprochen wird.



Das wird ja immer schlimmer

--------------------
Oh it's true! It's damn true!

BVB! Roma! Mavs!

Old Post Posted: 05.08.2020, 13:58 Uhr
Beiträge: 5630 | Wohnort: Dortmund | Registriert seit: 29.12.2019 Info | Posting ID: 9695357  
Kapitän Ahab ist online! Kapitän Ahab
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Kapitän Ahab anzeigen Kapitän Ahab eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von fingerinpo:
Woher kommt es, dass man für manche Wörter Scheinanglizismen verwendet?

Bekannteste dürfte Handy sein, aber auch Smoking, Oldtimer, Beamer, Showmaster...
Klar manchmal gibt oder gab es kein deutsches Wort oder es würde sich seltsam anhören, aber warum wird dann nicht direkt das englische Wort genommen?



Weil Kultur nichts absolutes ist und keine festen Grenzen kennt. Kultur vermischt sich, und je dominanter eine kulturelle Ausprägung ist, desto mehr adaptieren andere Kulturen diese. Das gilt einfach auch für Sprache.

Es gibt ja auch viele deutsche Ausprägungen in anderen Sprachen, natürlich auch durch den zweiten Weltkrieg geprägt.

"the Blitz" - ist natürlich jedem klar, dass damit die Luftschlacht um England gemeint ist, und nicht die Panzeroffensive gegen Frankreich, die wäre wiederum "blitzkrieg". Und was beim American Football ein "blitz" ist, geht auch darauf zurück...

"to strafe" - kennen wir aus Computerspielen fast alle. Geht natürlich auch auf den zweiten WK zurück, und bezeichnet die StuKa-Manöver der deutschen. Im Militärischen heißt das heute CAS oder Luftnahunterstützung. Aber 'to strafe' hat sich eben für "aus der Bewegung feuern" (was damals echt unerhört war, und auch heute noch ist) gehalten. Hat vor allem in Computerspielen eine neue Heimat gefunden, und wenn man heute als Deutscher "strafte", dann ist das ein rückimportierter Anglizismus.

"what a dusy" - Eine Bezeichnung für etwas Bahnbrechendes. Wird relativ gerne von amerikanischen Sportkommentatoren verwendet. Geht auf ein Auto zurück, den Düsenber, der wohl ziemlich seiner Zeit vorraus war.

---

Sprache ist für mich ein sehr flexibles Gebilde, und passt sich oft dem Zeitgeist an, öfter als der Mensch dies tut. Entsprechend ist das etwas ganz natürliches.

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Queen:

"Handy" ist in der englischen Sprache eher ein Verb und bedeutet dass ein Gegenstand "handlich" oder eine Person "geschickt" ist.



Dann ist es aber ein Adjektiv und kein Verb

--------------------
Zunächst das Fundamentale. Sei niemals feige, sei niemals grausam. Und iss niemals Birnen! Und nicht vergessen: Hass ist so was von töricht! Und Liebe ist immer weise. Versuch ruhig, immer nett zu sein, aber hör nie auf, gütig zu sein. Oh! Und verrat bloß niemandem deinen Namen. Es würde ihn ohnehin keiner verstehen. Mit Ausnahme von Kindern. Kinder hören ihn gelegentlich. Vorausgesetzt, sie haben ihr Herz am rechten Fleck. [...] Kinder, ja, die hören deinen Namen. Aber keiner sonst. Keiner sonst. Niemals.

Lache laut! Lauf schnell. Vergiss nicht, gütig zu sein.

Old Post Posted: 05.08.2020, 14:07 Uhr
Beiträge: 8730 | Wohnort: | Registriert seit: 08.10.2004 Info | Posting ID: 9695364  
Oliver Queen ist offline Oliver Queen
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Oliver Queen anzeigen Oliver Queen eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Kapitän Ahab:
Weil Kultur nichts absolutes ist und keine festen Grenzen kennt. Kultur vermischt sich, und je dominanter eine kulturelle Ausprägung ist, desto mehr adaptieren andere Kulturen diese. Das gilt einfach auch für Sprache.

Es gibt ja auch viele deutsche Ausprägungen in anderen Sprachen, natürlich auch durch den zweiten Weltkrieg geprägt.

"the Blitz" - ist natürlich jedem klar, dass damit die Luftschlacht um England gemeint ist, und nicht die Panzeroffensive gegen Frankreich, die wäre wiederum "blitzkrieg". Und was beim American Football ein "blitz" ist, geht auch darauf zurück...

"to strafe" - kennen wir aus Computerspielen fast alle. Geht natürlich auch auf den zweiten WK zurück, und bezeichnet die StuKa-Manöver der deutschen. Im Militärischen heißt das heute CAS oder Luftnahunterstützung. Aber 'to strafe' hat sich eben für "aus der Bewegung feuern" (was damals echt unerhört war, und auch heute noch ist) gehalten. Hat vor allem in Computerspielen eine neue Heimat gefunden, und wenn man heute als Deutscher "strafte", dann ist das ein rückimportierter Anglizismus.

"what a dusy" - Eine Bezeichnung für etwas Bahnbrechendes. Wird relativ gerne von amerikanischen Sportkommentatoren verwendet. Geht auf ein Auto zurück, den Düsenber, der wohl ziemlich seiner Zeit vorraus war.

---

Sprache ist für mich ein sehr flexibles Gebilde, und passt sich oft dem Zeitgeist an, öfter als der Mensch dies tut. Entsprechend ist das etwas ganz natürliches.



Dann ist es aber ein Adjektiv und kein Verb




Äh ja, Adjektiv..meinte ich doch

Oh man... war schon zu lange nicht mehr in der Schule

--------------------
SJW King of Cyboard

If it's not intersectional, it's not my veganism!

Old Post Posted: 05.08.2020, 14:12 Uhr
Beiträge: 10980 | Wohnort: AB | Registriert seit: 17.12.2002 Info | Posting ID: 9695370  
fingerinpo ist offline fingerinpo
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von fingerinpo anzeigen fingerinpo eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Patrick Rain:
Handy ist kein Anglizismus. Es ist ein deutsches Wort. Zumindest in Verbindung mit dem Telefon.
So weit ich weiß wollte eine deutsche Telefongesellschaft ein Wort für ihr neues Telefonmodell finden und kam auf "Handy".


Deswegen ja Scheinanglizismus oder Pseudoanglizismus. Der Smoking hat mit smoking im englischen auch nichts zu tun.
Da ist die Ableitung von handy noch naheliegender.

Smartphone kam dann mit der Entwicklung, weil es sich von dem klassischen Handy ja deutlich unterscheidet.
Zitat:
Original geschrieben von Kapitän Ahab:
Weil Kultur nichts absolutes ist und keine festen Grenzen kennt. Kultur vermischt sich, und je dominanter eine kulturelle Ausprägung ist, desto mehr adaptieren andere Kulturen diese. Das gilt einfach auch für Sprache.

Es gibt ja auch viele deutsche Ausprägungen in anderen Sprachen, natürlich auch durch den zweiten Weltkrieg geprägt.

"the Blitz" - ist natürlich jedem klar, dass damit die Luftschlacht um England gemeint ist, und nicht die Panzeroffensive gegen Frankreich, die wäre wiederum "blitzkrieg". Und was beim American Football ein "blitz" ist, geht auch darauf zurück...

"to strafe" - kennen wir aus Computerspielen fast alle. Geht natürlich auch auf den zweiten WK zurück, und bezeichnet die StuKa-Manöver der deutschen. Im Militärischen heißt das heute CAS oder Luftnahunterstützung. Aber 'to strafe' hat sich eben für "aus der Bewegung feuern" (was damals echt unerhört war, und auch heute noch ist) gehalten. Hat vor allem in Computerspielen eine neue Heimat gefunden, und wenn man heute als Deutscher "strafte", dann ist das ein rückimportierter Anglizismus.

"what a dusy" - Eine Bezeichnung für etwas Bahnbrechendes. Wird relativ gerne von amerikanischen Sportkommentatoren verwendet. Geht auf ein Auto zurück, den Düsenber, der wohl ziemlich seiner Zeit vorraus war.

---

Sprache ist für mich ein sehr flexibles Gebilde, und passt sich oft dem Zeitgeist an, öfter als der Mensch dies tut. Entsprechend ist das etwas ganz natürliches.


Die Adaption macht Sinn und liegt nahe, aber genau das macht man streng genommen ja eben nicht. Dem englischsprechenden ist die eigentliche Bedeutung am Ende genauso unbekannt wie wenn man ein deutsches Wort benutzen würde.

Klar ist die Sprache auch im Wandel, kaum jemand sagt z.B. noch Oheim statt Onkel, aber wenn man schon an eine andere Sprache anlehnt, dann macht es doch mehr Sinn direkt das "richtige" Wort zu nehmen oder eine Art Denglisch.

Beitrag editiert von fingerinpo am 05.08.2020 um 15:08 Uhr

--------------------
Die drei Hauptsätze der Thermodynamik:
1. Du kannst nicht gewinnen
2. Du kannst kein Unentschieden erreichen
3. Du kannst aus dem Spiel nicht ausscheiden

Old Post Posted: 05.08.2020, 14:35 Uhr
Beiträge: 13535 | Wohnort: | Registriert seit: 17.01.2013 Info | Posting ID: 9695381  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 22:41 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 183 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 [131] 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Fragen, die ich immer schon mal beantwortet haben wollte #2


A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07424092 Sekunden generiert (59.10% PHP - 40.90% MySQL - 18 queries)