MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
WWE bei Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Entertainment > Euer zuletzt gesehener Film + Bewertung/Diskussion Part VII
A N Z E I G E

[ « ] Insgesamt 67 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 [67]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Guru-Kovac ist online! Guru-Kovac
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Guru-Kovac anzeigen Guru-Kovac eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Jaime Lannister:
Ich habe nie wirklich Comics gelesen


Was bei der Kritik dann etwas unfair ist, da es eine Comic Verfilmung ist und ich habe als Comic Leser den Anspruch, das man nah am Comic ist denn sonst gar man sich einen eigenen Superhelden ausdenken.

Tim Burton wollte bei seiner Verfilmung nah am Comic sein und nicht die Comic Leser verärgern.
Gibt Regisseure, die bei der Conic Verfilmung nicht so genau nehmen.

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
"Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Old Post Posted: 04.05.2021, 19:32 Uhr
Beiträge: 31661 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 Info | Posting ID: 9958951  
Maou ist offline Maou
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Maou anzeigen Maou eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Naja, ähnlich denke ich da bei Ledgers Joker. Ledger spielte sicherlich großartig, aber sein Joker war für mich einfach nie "der Joker". Der Joker wird für mich immer irre grinsend und verrückt lachend, nicht zynisch schmatzend sein. Da entsprach Nicholsons Version dem Vorbild deutlich mehr.

Beitrag editiert von Maou am 04.05.2021 um 19:44 Uhr

--------------------
Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help.

Old Post Posted: 04.05.2021, 19:32 Uhr
Beiträge: 18449 | Wohnort: Karlsruhe | Registriert seit: 19.02.2007 Info | Posting ID: 9958952  
LostInWeb ist online! LostInWeb
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von LostInWeb anzeigen LostInWeb eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Jaime Lannister:
Ich habe nie wirklich Comics gelesen und als Realverfilmung wirkt das einfach nicht wie ein 3-dimensionaler Charakter, sondern wie "sei mal verrückt und mach komische Sachen". Ich finde leider, dass die ganze Story wenig Tiefe hat und ja, stilistisch ist das für die Zeit durchaus gut, aber die Batwing-Szene ist für mich eine der unnötigendsten und frustrierendsten Szenen, die ich jemals gesehen habe. Alleine dafür war ich kurz davor, sogar auf 5/10 runter zu gehen.

Ich kann durchaus verstehen, wenn man den mag, aber für mich war das einfach nix.



Bist du zufällig mit Adam Wests Batman vertraut? Das hilft, um die Burton-Filme ein wenig in den Kontext zu setzen. Die Batman-Verfilmungen folgten einer Art Entwicklung, die immer ein wenig mehr Ernsthaftigkeit und Düsternis hinzugefügt hat. Während Wests Batman bonbonbunter Comedyquatsch (und zwar absolut großartiger) war, hat Burton diese Essenz genommen, den Humor runtergeschraubt und die Farben rausgetilgt, dabei aber nicht vergessen, dass er einen "Unterhaltungsfilm" macht. Nicholsons Joker ist eindeutig von Cesar Romeros Joker inspiriert und auch der Humor ist gar nicht so unähnlich, nur eben viel weniger. (Schumacher hat das dann alles komplett in den Sand gesetzt, indem er wieder zurück zu Wests Batman ging, was zu der Zeit einfach nicht mehr passte). Nolan hat wiederum den Comedygrad endgültig auf fast Null gedreht und aus der "Unterhaltung" eine Thrillerversion von Batman gemacht, die auch einfach zeitgemäßer war, als es eine Actioncomedy gewesen wäre. Man kann da tatsächlich beobachten, wie das quasi aufeinander aufbaut und sich sozusagen in gewissen Elementen steigert und am Ende war Batman immer ein wenig auch ein Abbild seiner Zeit. Da liegt aber dann natürlich auch die Gefahr, dass es irgendwann aus der Zeit gefallen wirkt, wenn man erst Jahre später mal reinschaut. Wests Batman dürfte zum Beispiel auch wirklich nur noch was für Puristen wie mich sein, die das schon als Kind gemocht haben.

Das Argument, dass irgendeine Version davon näher am Comic wäre ist nebenbei Quatsch, soweit ich weiß. Sie sind alle nah am Comic, es kommt eben nur drauf an, welchen von den achttrilliarden Comics man gerade als Inspiration heranzieht. Die waren nämlich wohl auch immer ein wenig Abbild ihrer Zeit. Aber da können die Comicleser hier sicher mehr zu sagen.

--------------------
Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

Old Post Posted: 04.05.2021, 19:34 Uhr
Beiträge: 12219 | Wohnort: | Registriert seit: 26.10.2008 Info | Posting ID: 9958954  
Maou ist offline Maou
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Maou anzeigen Maou eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von LostInWeb:
Sie sind alle nah am Comic, es kommt eben nur drauf an, welchen von den achttrilliarden Comics man gerade als Inspiration heranzieht. Die waren nämlich wohl auch immer ein wenig Abbild ihrer Zeit. Aber da können die Comicleser hier sicher mehr zu sagen.



Also wie gesagt, Ledgers Interpretation des Joker ist mir in den Comics jetzt persönlich nie begegnet. Zu mindest mit den klassischen und bekannten Versionen hat er nichts zu tun. Aber vielleicht kenne ich da auch einfach eine Reihe nicht, die ihn eher so präsentiert wie Ledger es tat.

--------------------
Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help.

Old Post Posted: 04.05.2021, 19:42 Uhr
Beiträge: 18449 | Wohnort: Karlsruhe | Registriert seit: 19.02.2007 Info | Posting ID: 9958960  
Jaime Lannister ist online! Jaime Lannister
MoonAdmin

Standardicon Profil von Jaime Lannister anzeigen Jaime Lannister eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Ja eben, ich hab dazu dann ja doch schon einiges auch mitbekommen und es gibt doch super viele verschiedene Arten der Batman.Comics. Mir sagt das von Nolan halt viiiiel mehr zu und deswegen bezweifle ich auch ganz stark, dass mir der Adam West-Bats zusagen würde. Für mich passt das einfach nicht zu Batman und geht dann für mich auch zu sehr von dem weg, was ich an Batman so mag und das ist halt dieser super dunkle Ansatz. Ein Superheld, der einem nicht die ganze Zeit in die Fresse lächelt und super nett ist. Natürlich ist der Burton-Batman schon relativ dunkel, aber dann halt doch noch deutlich "goofier", mir fällt dafür grad kein gutes deutsches Wort ein.

Eine Sache, die sich mir aber nicht erschließt: Warum sollte ich eine Comicbuchverfilmung nicht bewerten können, weil ich die Comics nicht gelesen habe? Das ist doch scheiß egal. Es muss halt auch als Film funktionieren und das tut es hier halt für mich nicht immer. Allgemein sollte man bei vielen Verfilmungen wahrscheinlich nicht allzu nah an den Comics bleiben, da das teilweise auf der Leinwand einfach nicht funktioniert.

Der Anspruch ist natürlich anders, wenn man die Comics gelesen hat. Dann kann man vielleicht auch mit Verfilmungen, mit denen Nicht-Comic-Leser nichts anfangen können, was anfangen. Meiner Meinung nach sollte man da aber diese Balance finden, dass es beiden gefallen kann. Comic-Fans und Nicht-Comic-Leser. Das hat der Film bei mir nicht geschafft, ganz viele andere aber schon. Vor allem die Nolan-Batman-Filme oder auch viele Filme im MCU oder auch Deadpool, Watchmen oder Shazam. Die Batman-Verfilmung hats bei mir halt gar nicht geschafft. Ich kann verstehen, wenn man den mag, aber für mich war er nichts.


Zu Ledger: Da muss man aber auch bedenken, dass sich die Nolan-Filme ja immer auch ein bisschen der echten Welt angepasst haben. Wenn man da auf Probleme anspielt, die es vor 10 Jahren nicht gab, kann das natürlich auch in den Comics nicht aufgetaucht sein. Ob es jetzt mal einen ähnlichen Joker in den Comics gibt, ist fraglich, für die Stimmung der Nolan-Filme war er aber einfach perfekt.

--------------------
PS4: Rikishi23 / LastFM
"Those who cannot remember the past are condemned to repeat it." - George Santayana (1863-1952)

Old Post Posted: 04.05.2021, 19:50 Uhr
Beiträge: 24624 | Wohnort: Uplengen | Registriert seit: 04.11.2009 Info | Posting ID: 9958968  
Swagsuke ist offline Swagsuke
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Swagsuke anzeigen Swagsuke eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Jaime Lannister:
Natürlich ist der Burton-Batman schon relativ dunkel, aber dann halt doch noch deutlich "goofier", mir fällt dafür grad kein gutes deutsches Wort ein.



Was genau findest du denn am Burton Batman "goofier"? Ich meine hier explizit den ersten, nicht Returns.

Old Post Posted: 04.05.2021, 20:01 Uhr
Beiträge: 507 | Wohnort: | Registriert seit: 05.11.2014 Info | Posting ID: 9958985  
LostInWeb ist online! LostInWeb
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von LostInWeb anzeigen LostInWeb eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Maou:
Also wie gesagt, Ledgers Interpretation des Joker ist mir in den Comics jetzt persönlich nie begegnet. Zu mindest mit den klassischen und bekannten Versionen hat er nichts zu tun. Aber vielleicht kenne ich da auch einfach eine Reihe nicht, die ihn eher so präsentiert wie Ledger es tat.

+

Geht mir auch weniger um einzelne Figuren, sondern den Stil und das Setting im Gesamten. Ich beziehe mich da nur auf das, was ich so gelesen/gehört/gesehen habe, aber wenn ich mich nicht irre, orientiert sich Nolan da an Frank Millers Batman und TDKR ist wohl stark von KNIGHTFALL inspiriert und hat da wohl teils auch Szenen 1:1 übernommen. Die einzelnen Figuren mögen eher Eigeninterpretationen sein, aber das große Ganze basiert dann wohl schon auf einzelnen Comics.

Ich glaube, Ledger hat sich da auch eher von Filmen inspirieren lassen. Ich sehe in seinem Joker zum Beispiel Facetten eines Alexander DeLarge oder auch Tyler Durden.

Zitat:
Original geschrieben von Jaime Lannister:
Eine Sache, die sich mir aber nicht erschließt: Warum sollte ich eine Comicbuchverfilmung nicht bewerten können, weil ich die Comics nicht gelesen habe? Das ist doch scheiß egal. Es muss halt auch als Film funktionieren und das tut es hier halt für mich nicht immer. Allgemein sollte man bei vielen Verfilmungen wahrscheinlich nicht allzu nah an den Comics bleiben, da das teilweise auf der Leinwand einfach nicht funktioniert.

Der Anspruch ist natürlich anders, wenn man die Comics gelesen hat. Dann kann man vielleicht auch mit Verfilmungen, mit denen Nicht-Comic-Leser nichts anfangen können, was anfangen. Meiner Meinung nach sollte man da aber diese Balance finden, dass es beiden gefallen kann. Comic-Fans und Nicht-Comic-Leser. Das hat der Film bei mir nicht geschafft, ganz viele andere aber schon. Vor allem die Nolan-Batman-Filme oder auch viele Filme im MCU oder auch Deadpool, Watchmen oder Shazam. Die Batman-Verfilmung hats bei mir halt gar nicht geschafft. Ich kann verstehen, wenn man den mag, aber für mich war er nichts.



Ich persönlich halte ohnehin nix davon, Adaptionen so nah wie möglich am Original zu halten, weil es einfach langweilig ist. Wenn ich ein Buch gelesen habe, kenne ich die Geschichte mit all ihren Facetten bereits. Das brauche ich dann nicht nochmal als Film oder Serie. Viel spannnender finde ich es, wenn man eine Welt nimmt und sie um eigene Ideen erweitert und neue Geschichten mit den bekannten Figuren in den bekannten Settings erzählt. Da ich keine Comics lese, bewerte ich in dem Fall natürlich einfach nur den Film für mich selbst. Und wenn der gut ist, ist er gut und wenn nicht, eben nicht. Was da mal in irgendeinem Comic auf Seite 12 anders war ist mir wumpe. Wenn ich aber ein Buch kenne und dann den Film sehe, freue ich mich persönlich mehr, wenn die Filmmacher Seite 12 geändert haben, anstatt sie 1:1 zu übernehmen.

WATCHMEN bspw. gefiel mir als Film richtig gut, aber den Comic bräuchte ich mir im Leben nicht mehr geben, weil das wohl mehr oder weniger einfach 1:1 abgefilmt wurde. Da ist dann für mich nichts neues mehr drin, also wozu die exakt selbe Geschichte nochmal auf andere Welse konsumieren? Sehe ich keinen Sinn drin.

Beitrag editiert von LostInWeb am 04.05.2021 um 20:48 Uhr

--------------------
Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

Old Post Posted: 04.05.2021, 20:41 Uhr
Beiträge: 12219 | Wohnort: | Registriert seit: 26.10.2008 Info | Posting ID: 9959072  
Spunke ist online! Spunke
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Spunke anzeigen Spunke eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von LostInWeb:

Ich glaube, Ledger hat sich da auch eher von Filmen inspirieren lassen. Ich sehe in seinem Joker zum Beispiel Facetten eines Alexander DeLarge oder auch Tyler Durden.



Man munkelt Ledger hätte sich seine Inspiration von Tom Waits geholt.
https://www.youtube.com/w...h?v=1m5z3vxTd7U

--------------------
Call it fate, call it luck, call it karma — I believe everything happens for a reason.

VfB! LFC! Seahawks!

Old Post Posted: 04.05.2021, 20:44 Uhr
Beiträge: 49883 | Wohnort: Stuttgart | Verein: VfB | LFC | Registriert seit: 24.03.2012 Info | Posting ID: 9959076  
LostInWeb ist online! LostInWeb
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von LostInWeb anzeigen LostInWeb eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Spunke:
Man munkelt Ledger hätte sich seine Inspiration von Tom Waits geholt.
https://www.youtube.com/w...h?v=1m5z3vxTd7U



Ja, der und auch Sid Vicious dürften ebenfalls Einfluss gehabt haben. Passt ja auch zu dem anarchistischen Ansatz.

--------------------
Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

Old Post Posted: 04.05.2021, 20:51 Uhr
Beiträge: 12219 | Wohnort: | Registriert seit: 26.10.2008 Info | Posting ID: 9959082  
Jaime Lannister ist online! Jaime Lannister
MoonAdmin

Standardicon Profil von Jaime Lannister anzeigen Jaime Lannister eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Spunke:
Man munkelt Ledger hätte sich seine Inspiration von Tom Waits geholt.
https://www.youtube.com/w...h?v=1m5z3vxTd7U



Genau, das dürfte auch offensichtlich sein, wird aber auch noch andere Inspirationen geben. Wenn dabei aber sowas rauskommt, ist mir das eigentlich ziemlich egal und ich genieße es einfach

--------------------
PS4: Rikishi23 / LastFM
"Those who cannot remember the past are condemned to repeat it." - George Santayana (1863-1952)

Old Post Posted: 04.05.2021, 21:04 Uhr
Beiträge: 24624 | Wohnort: Uplengen | Registriert seit: 04.11.2009 Info | Posting ID: 9959096  
EyeofLegend ist online! EyeofLegend
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von EyeofLegend anzeigen EyeofLegend eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Midsommar

Die Faszination des Films mit Wicker Man anleihen ist an mir komplett vorbeigegangen. Erste Stunde plätschert der Film vor sich hin und die Charaktere sind mir auch dann noch immer vollkommen egal, von der Dummheit der Charaktere ganz zu schweigen. Einer der schlechtesten Effekte wird noch im Rückblick gezeigt und als an den Baum der Ahnen gepinkelt wurde, was ein ernsthafter Moment sein soll musste ich lachen. Auch danach wird es nur bedingt spannender und kommen einige Horrorszene, die ich eher unfreiwillig komisch fand. Hinten raus wirkt es dann auch nur noch arg inszeniert damit das Ende überhaupt so aufgehen kann.

2/10

Suspiria

Die Optik und die kalte Atmosphäre passen sehr gut zu dem Film. Bis auf eine sehr ausführliche Todesszene kommt der Horror in der Neuinterpretation aber etwas arg kurz und sieht Markos in voller Pracht nur albern aus. Original war jetzt ein Überfall, Neuinterpretation hätte ich jetzt aber auch nicht unbedingt gebraucht.

5/10

--------------------
EyeofLegend's
WWE Storys - Aktuell: WWE Smackdown - 4. Wochen bis zur Survivor Series (Erstellt am 11.02.2021)

Old Post Posted: 06.05.2021, 10:56 Uhr
Beiträge: 12006 | Wohnort: | Registriert seit: 09.12.2017 Info | Posting ID: 9960711  
Jaime Lannister ist online! Jaime Lannister
MoonAdmin

Standardicon Profil von Jaime Lannister anzeigen Jaime Lannister eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ja, es ist teilweise vielleicht etwas cheesy, aber der Film ist wirklich gut gemacht. Der Cast ist super. Shailene Woodley und Baby Driver sind tatsächlich ganz süß zusammen und ich mag, dass der Film eine gute Balance zwischen den traurigen Momenten, die mir auch die ein oder andere Träne entlockt haben und den lebensbejahenden Momenten. Teilweise ist mir der Film etwas zu "Disney", aber er hat wirklich tolle Szenen (auch abgesehen von den traurigen Momenten) und hat mir insgesamt wirklich gut gefallen.

Bewertung: 8/10



Margos Spuren

Danach habe ich dann auch noch Margos Spuren gesehen. Wieder mit Nat Wolff (und Ansel Elgort hat ja auch eine Minirolle). Die wichtigsten Charaktere haben bei mir zwar etwas gebraucht, um zu zünden und waren teilweise etwas zu stereotypisch, aber gerade bei Ben hat man es geschafft, einen wirklich nervigen Charakter am Ende nicht mehr nervig sein zu lassen, weil der Charakter wächst. Allgemein muss ich sagen, dass das eine coming of age-Story ist, die richtig gut funktioniert. Alle Charaktere sind in einer Phase in ihrem Leben, wo sie sich selbst finden müssen und durch diese Ausnahmesituationen werden fast alle Charaktere auf einen guten Weg Richtung Zukunft geschickt. Das hat man meiner Meinung nach wirklich gut hinbekommen und diese vermeintliche Schnitzeljagd als Träger der Story macht durchaus Spaß. Ja, die Charaktere sind jetzt nicht alle super deep, aber das müssen sie auch gar nicht unbedingt. Mir hat der Film tatsächlich gut gefallen. Schöner kurzweiliger Film, bei dem man jetzt nicht viel verpasst, wenn man ihn nicht gesehen hat, aber gut unterhalten wird.
Fun-Fact: Die Jungs singen an einer Stelle das Pokemon-Theme und einer der Jungs ist Justice Smith, der die Hauptrolle in Meisterdetektiv Pikachu spielt

Bewertung: 7/10



Der Pianist

Das ist einfach eine krasse Geschichte. Auch wenn die Polen hier englisch reden, hat man es ansonsten aber sehr gut geschafft, die Deutschen auch mit Deutschen zu casten und die "unwichtigeren" Polen mit Polen zu besetzen. Das finde ich direkt gut und muss leider gewürdigt werden, weil das absolut nicht selbstverständlich ist. Und was soll man zum Film sagen? Das ist einfach gut gemacht. Sollte man gesehen haben.

Bewertung: 8,5/10



Lost in Translation

Wow. Was für ein einzigartiger Film. Das wirkt einfach wie aus dem Leben gegriffen und geht nicht auf die gängigen Klischees einer Romanze ein. Ich liebe einfach alles an diesem Film. Die Melancholie, die Bilder, die Echtheit, weil man das alles auch in Tokio gedreht hat mit echten Menschen. Die beiden Hauptcharaktere sind toll. Ein minimaler Makel ist vielleicht der leichte Rassismus an der ein oder anderen Stelle mit dem Verarschen der Sprache. Aber gerade bei einem Film von 2003 und einem Film, der so echt ist, wirkt das auch wieder echt. Von daher gar kein Vorwurf. Ich fand diesen Film wirklich großartig und bin froh, dass ich den Film jetzt im Regal stehen habe, um ihn mir wieder angucken zu können

Bewertung: 9/10

--------------------
PS4: Rikishi23 / LastFM
"Those who cannot remember the past are condemned to repeat it." - George Santayana (1863-1952)

Old Post Posted: 06.05.2021, 11:37 Uhr
Beiträge: 24624 | Wohnort: Uplengen | Registriert seit: 04.11.2009 Info | Posting ID: 9960746  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 15:36 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « ] Insgesamt 67 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 [67]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Entertainment > Euer zuletzt gesehener Film + Bewertung/Diskussion Part VII


A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07625008 Sekunden generiert (56.51% PHP - 43.49% MySQL - 23 queries)