MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > World Wrestling Entertainment > WWE Finanzen Sammelthread (Aktuell: Q2/2020)
[ « » ] Insgesamt 18 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Heisenberg ist offline Heisenberg
Ehrenmitglied

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich denke eher Fangedanken spezieller Fans der Großteil wird schon verstehen, dass das Network niemals die Haupteinnahmequelle sein kann.

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 13.02.2020, 11:55 Uhr
Beiträge: 29201 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 Info | Posting ID: 9539084  
ReyRay ist offline ReyRay
MoonSurfer 500

Profil von ReyRay anzeigen ReyRay eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ja, so war es gemeint....

Old Post Posted: 13.02.2020, 12:10 Uhr
Beiträge: 810 | Wohnort: | Registriert seit: 17.12.2004 Info | Posting ID: 9539090  
Trigger ist offline Trigger
MoonSurfer 100

Profil von Trigger anzeigen Trigger eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Puh ob das Network nicht eine Haupteinnahmequelle werden kann, wage ich anzufechten. Das Risiko ist größer,aber dennoch umsetzbar. Klar ist mir auch,dass dies aus der Ferne und als Fan leicht gesagt ist.

Old Post Posted: 13.02.2020, 14:56 Uhr
Beiträge: 183 | Wohnort: | Registriert seit: 30.01.2017 Info | Posting ID: 9539200  
Heisenberg ist offline Heisenberg
Ehrenmitglied

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wie soll das denn deiner Meinung nach aussehen? Dass WWE ihr eigenes Network zur Haupteinnahmequelle macht? Mit dem Wissen, dass WWE aktuell um die 470 Millionen US Dollar im Jahr durch die Verträge erwirtschaftet.

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 13.02.2020, 16:42 Uhr
Beiträge: 29201 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 Info | Posting ID: 9539262  
Trigger ist offline Trigger
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Trigger anzeigen Trigger eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Meinst du nicht, dass die Zuschauer mehr werden, wenn man Raw und SD Live und exklusiv nur auf dem Network hat? Dazu die PPV´s. Sollten die beiden A-Shows Live gehen, kann man auch den Preis um die hälfte, wenn nicht sogar um 3/4 erhöhen. (Dann hat man eine Begrüdnung). Dahinter steckt aber das Risiko, dass man schon 2-3,5 Millionen Abonnenten benötigt, die Dauerhaft zahlen. Sprich wenn es aufgeht und man hat sagen wir mal 2,6 Abos(ich weiß, dass dies sehr groß kalkuliert ist) X 14,99

2,6 M x 14,99 = 38.974.000 (Monat)
38.974.000 x 12 = 467.688.000 (Jahr)
das noch mal 5 (Solange gelten die TV Verträge) = 2.338.440.000 (Okay das sind noch weniger als man für die jetzigen Deals hat) aber es wird sicherlich Sender geben, die Interesse daran haben, den Wrestling mit Highlights aufzunehmen (okay, dass werden dann vielleicht nicht Fox oder USA Network sein) dennoch könnte man damit auch eine Summer voranbringen. Auch PPV´s Highlights kann man verkaufen.

Zudem könnte man verschiedene Modelle anbieten. Kunden können auch nur den PPV anklicken, was dann für 9,99 wäre.

Wie nimmt man die restlichen Sachen ein für Produktion etc. Naja Werbung (auch Wrestling Fans können von gewissen Sachen angesprochen werden, sei es Fitness Geräte oder Fast Food Ketten) Werbung platzieren. Von mir aus auch in der Bibliothek zwischen den Folgen nen 30 Sekunden Spot. Stört niemanden. (Mich zumindest nicht)

Hinzu kann man Partner Promotions (Evolve ) auch Plätze anbieten, sie bekommen Werbung zahlen ein wenig. Und auch hier könnte man die Modelsparte bringen, für Gastpromotions (2,99) und zack hätte man doppelt Einnahmen. Und alle würden profitieren.

Das sind grobe Überlegungen, dass sage ich nochmal, die natürlich auch alle riskant sind. Aber ich glaube, wenn man es behutsam angeht, kann es was werden.

Sage das aus Fansicht. Und mit groben Gedankenspielen,die weit oben angesetzt sind

Old Post Posted: 13.02.2020, 17:53 Uhr
Beiträge: 183 | Wohnort: | Registriert seit: 30.01.2017 Info | Posting ID: 9539305  
LostInWeb ist offline LostInWeb
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von LostInWeb anzeigen LostInWeb eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Steve_Blackman:
Nur kann Netflix auf andere Themen zurückgreifen, bei der WWE dreht sich halt alles um die Welt des Catchens. Je weniger Zuschauer zum Einschalten animiert werden, desto kleiner die Wahrscheinlichkeit, dass sich mehr Menschen das Network ins Haus holen



Das ist aber ja eine Einschränkung, die sich WWE selbst für das Network auferlegt hat. Sicher soll es in erster Linie ums Wrestling gehen, aber es würde sich wohl niemand beschweren, wenn die bspw. Filme und Serien mit den WWE-Workern auf dem Network hätten. Die Reality Shows haben ja auch nur sekundär mit Wrestling zu tun, sind aber trotzdem da. Man kann das Thema also durchaus erweitern, wenn man will. Ob man damit dann unbedingt mehr Abonennten zieht, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

--------------------
Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

Old Post Posted: 13.02.2020, 18:06 Uhr
Beiträge: 11205 | Wohnort: | Registriert seit: 26.10.2008 Info | Posting ID: 9539316  
Kröd Mändoon ist offline Kröd Mändoon
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Kröd Mändoon anzeigen Kröd Mändoon eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Trigger:
Meinst du nicht, dass die Zuschauer mehr werden, wenn man Raw und SD Live und exklusiv nur auf dem Network hat?



Man erreicht jede Woche gerade mal so mit Ach und Krach 2,5 Millionen Zuschauer. Wie viele von denen werden dann wohl den Schritt aufs Network gehen, anstatt dem Produkt dann einfach Goodbye zu sagen? Zumal auch die Frage wäre, wie viele von denen bereits ein Abo haben. Du gewinnst doch auch keinerlei neue Zuschauer, wenn du das Produkt komplett hinter einer exklusiven Paywall versteckst, die laut deiner Berechnung teurer wäre als Netflix, Disney und co.

Zudem hätte man keinerlei langfristige Sicherheit, was Einnahmen angeht. Beim Network können dir von heut auf morgen 50% der Zuschauer wegbrechen und damit die Einnahmen. Die TV Verträge sind stabil.

--------------------
...:::GIMMICK CHANGE:::...
...:::Kröd Mändoon formerly known as Victoria-Mark:::...

Old Post Posted: 13.02.2020, 18:27 Uhr
Beiträge: 4156 | Wohnort: Chemnitz | Registriert seit: 26.07.2005 Info | Posting ID: 9539327  
legacy1909 ist online! legacy1909
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von legacy1909 anzeigen legacy1909 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Alan Pangborn:
Und so geht es doch sicher nicht nur mir. Für Kiddies bzw Teens mag das vielleicht noch gehen, aber für Erwachsene ist das schon arg wenig. Da braucht sich die WWE dann halt nicht wundern, wenn vielleicht nur Sohnemann oder die Tochter ein Shirt bekommen und Vater oder Mutter sich nicht auch gleich eines kaufen.
Mag ja sein das Kinder die bevorzugte Gruppe sind, weil hier das meiste Geld gemacht werden kann. Man sollte jedoch nicht vergessen das auch die ältere Garde sich wohl mal ein ansprechendes Shirt kaufen wollen würde.




Ich bin 29 Jahre alt und trage fast nur Wrestling Shirts und ich sehe auch nicht, warum das nicht gehen sollte.


Warum sollte man solche Shirts nicht tragen können ?

https://images-na.ssl-ima...YTL._UX522_.jpg

https://images-na.ssl-ima...0XL._UX342_.jpg

https://euroshop.wwe.com/...2945.jpg?sw=800



Aber ich trage auch Shirts von Asuka oder alexa Bliss. Solange sie mir gefallen, reicht mir das auch.

Old Post Posted: 13.02.2020, 18:27 Uhr
Beiträge: 13430 | Wohnort: Düsseldorf | Verein: Dortmund | Registriert seit: 24.06.2012 Info | Posting ID: 9539328  
Trigger ist offline Trigger
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Trigger anzeigen Trigger eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Kröd Mändoon:
Man erreicht jede Woche gerade mal so mit Ach und Krach 2,5 Millionen Zuschauer. Wie viele von denen werden dann wohl den Schritt aufs Network gehen, anstatt dem Produkt dann einfach Goodbye zu sagen? Zumal auch die Frage wäre, wie viele von denen bereits ein Abo haben. Du gewinnst doch auch keinerlei neue Zuschauer, wenn du das Produkt komplett hinter einer exklusiven Paywall versteckst, die laut deiner Berechnung teurer wäre als Netflix, Disney und co.

Zudem hätte man keinerlei langfristige Sicherheit, was Einnahmen angeht. Beim Network können dir von heut auf morgen 50% der Zuschauer wegbrechen und damit die Einnahmen. Die TV Verträge sind stabil.



Das ist natürlich das große Risiko. Versuchen kann man es nach dem TV Deal aber evtl. Den Notgroschen hat man ja noch mit den Saudis(Salopp Gesagt). Klar ist es teurer, dennoch ist alles Live verfügbar.

Um Zuschauer zu bekommen, muss das Produkt natürlich wieder auf Vordermann gebracht werden. Und durch abgespeckte Versionen auf anderen Sendern erreicht man auch die Menschen.

Ich meine, wir könnten da nun ewig weiter Diskutieren, wir haben keinen Einfluss darauf.

Old Post Posted: 13.02.2020, 20:07 Uhr
Beiträge: 183 | Wohnort: | Registriert seit: 30.01.2017 Info | Posting ID: 9539391  
Heisenberg ist offline Heisenberg
Ehrenmitglied

Standardicon Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Trigger:
Meinst du nicht, dass die Zuschauer mehr werden, wenn man Raw und SD Live und exklusiv nur auf dem Network hat? Dazu die PPV´s. Sollten die beiden A-Shows Live gehen, kann man auch den Preis um die hälfte, wenn nicht sogar um 3/4 erhöhen. (Dann hat man eine Begrüdnung). Dahinter steckt aber das Risiko, dass man schon 2-3,5 Millionen Abonnenten benötigt, die Dauerhaft zahlen. Sprich wenn es aufgeht und man hat sagen wir mal 2,6 Abos(ich weiß, dass dies sehr groß kalkuliert ist) X 14,99

2,6 M x 14,99 = 38.974.000 (Monat)
38.974.000 x 12 = 467.688.000 (Jahr)
das noch mal 5 (Solange gelten die TV Verträge) = 2.338.440.000 (Okay das sind noch weniger als man für die jetzigen Deals hat) aber es wird sicherlich Sender geben, die Interesse daran haben, den Wrestling mit Highlights aufzunehmen (okay, dass werden dann vielleicht nicht Fox oder USA Network sein) dennoch könnte man damit auch eine Summer voranbringen. Auch PPV´s Highlights kann man verkaufen.

Zudem könnte man verschiedene Modelle anbieten. Kunden können auch nur den PPV anklicken, was dann für 9,99 wäre.

Wie nimmt man die restlichen Sachen ein für Produktion etc. Naja Werbung (auch Wrestling Fans können von gewissen Sachen angesprochen werden, sei es Fitness Geräte oder Fast Food Ketten) Werbung platzieren. Von mir aus auch in der Bibliothek zwischen den Folgen nen 30 Sekunden Spot. Stört niemanden. (Mich zumindest nicht)

Hinzu kann man Partner Promotions (Evolve ) auch Plätze anbieten, sie bekommen Werbung zahlen ein wenig. Und auch hier könnte man die Modelsparte bringen, für Gastpromotions (2,99) und zack hätte man doppelt Einnahmen. Und alle würden profitieren.

Das sind grobe Überlegungen, dass sage ich nochmal, die natürlich auch alle riskant sind. Aber ich glaube, wenn man es behutsam angeht, kann es was werden.

Sage das aus Fansicht. Und mit groben Gedankenspielen,die weit oben angesetzt sind


Ich finde das Rechenbeispiel durchaus interessant, sehe nur folgendes Problem, weil es ja um eine realistische Einschätzung geht: das Network hatte noch nie über 1,8 Millionen zahlende Kunden. Weltweit wohlgemerkt. Nun verdient WWE ja in Ländern außerhalb der USA auch noch Geld mit den TV Verträgen. Wenn wir also die US Grundlage nehmen, also FOX und NBC, dann hat WWE nicht mehr 1,8 Millionen Abos sondern deutlich weniger. Aktuell sogar unter 1 Mio zahlender Kunden.

Und das, obwohl sie die wichtigste Einnahmequelle und das, was den Fan am meisten gekostet hat, nämlich die PPVs zum Flatpreis von 9,99 anbieten.

Selbst wenn WWE also ihren Content (RAW & SD) exklusiv über das Network streamt gibts ein ganz großes Problem: weitere Stagnation. Man sieht es ja am Wechsel zu FOX: trotz eines schlechten Sendeplatzes am Freitag erreicht man die wichtigste Altersgruppe dort gut. Da sind zum Teil aufgrund der Zielgruppe neue Fans hinzugekommen. Zumindest TV Zuschauer. In dem Moment, in dem man von der „Zappingfläche“ verschwindet, verschwindet jegliches Wachstumspotential, welches, siehe FOX zumindest teilweise noch vorhanden ist.

Ich halte es deshalb für sehr unrealistisch das Network jemals so aufzuziehen, dass es das TV ablöst. Und nicht erst heute. Schon seit dem Start. Es ist eine gute Addition und es war ein richtiger Schritt (nicht die PPVs kostenfrei anzubieten aber das ist ein anderes Thema). Aber schon 2014 hätte man niemals nur darauf stehen können.

Beitrag editiert von Heisenberg am 14.02.2020 um 07:40 Uhr

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 13.02.2020, 22:40 Uhr
Beiträge: 29201 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 Info | Posting ID: 9539504  
Dale Cooper ist offline Dale Cooper
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Dale Cooper anzeigen Dale Cooper eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Eine Network Fixierung mit Weeklies wäre quasi "Selbstmord".

Eine seperate Vermarktung größerer PPVs hingegen ein Schritt, den man im Auge behalten sollte. Dürfte nur eine etwas komplexere Sache sein, weil eine Marktwertbestimmung eher vage verläuft, Rahmenbedingungen von Anbietern einzeln zu evaluieren sind, Effekte auf andere Bereiche berücksichtigt werden müssen und es sich schlussendlich eben auch monetär erstmal ohne allzu großes Risiko lohnen muss. Jedenfalls sollte es prinzipiell irgendwo einen Punkt geben, wo beispielsweise Wrestlemania über eine Network Verbreitung quasi "under Value" vermarktet und verbreitet werden könnte.

Old Post Posted: 14.02.2020, 00:48 Uhr
Beiträge: 3466 | Wohnort: | Registriert seit: 26.10.2013 Info | Posting ID: 9539540  
LostInWeb ist offline LostInWeb
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von LostInWeb anzeigen LostInWeb eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Dale Cooper:
Eine Network Fixierung mit Weeklies wäre quasi "Selbstmord".

Eine seperate Vermarktung größerer PPVs hingegen ein Schritt, den man im Auge behalten sollte. Dürfte nur eine etwas komplexere Sache sein, weil eine Marktwertbestimmung eher vage verläuft, Rahmenbedingungen von Anbietern einzeln zu evaluieren sind, Effekte auf andere Bereiche berücksichtigt werden müssen und es sich schlussendlich eben auch monetär erstmal ohne allzu großes Risiko lohnen muss. Jedenfalls sollte es prinzipiell irgendwo einen Punkt geben, wo beispielsweise Wrestlemania über eine Network Verbreitung quasi "under Value" vermarktet und verbreitet werden könnte.



Das "Problem" das ich dabei auch noch sehe: Man nimmt den Abonnenten etwas weg und das mögen die natürlich nicht so gerne. Mit verschiedenen Modellen kann man da eventuell entgegenwirken, aber intelligenterweise hätte man das besser von Beginn an gemacht, statt nach 5 Jahren gleichbleibendem Angebot plötzlich Content wegzunehmen.

Da rächt sich auch die Kampfpreis-Strategie, die überall gefahren wird. Alle unterbieten sich gegenseitig im Preis und der Kunde wird dermaßen verwöhnt, dass er irgendwann kaum noch was bezahlen will.

--------------------
Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

Old Post Posted: 14.02.2020, 09:17 Uhr
Beiträge: 11205 | Wohnort: | Registriert seit: 26.10.2008 Info | Posting ID: 9539648  
Dale Cooper ist offline Dale Cooper
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Dale Cooper anzeigen Dale Cooper eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Negative Effekte einer Auslagerung auf das Network müssen natürlich auf der Monatsbasis und auch Gesamtjahresbasis berücksichtigt werden. Allerdings lassen sich diese wohl nur grob abschätzen. Wenn allerdings das Network ohnehin auf einem Declining Trend ist, dann werden diese Effekte im Zeitverlauf auch schwächer und man hat eher Gefahr, dass die starken Marken gewissermaßen versauern und sich darin abschwächen.

Der relative Wert von Events wie Wrestlemania oder Royal Rumble ist aber in der modernen Zeit gestiegen. Das sind die Events die noch ein Special Interest erzeugen, mit denen man Football Stadien oder alternativ Baseball Stadien füllen kann. Von dem her sollte man zumindest abwägen, inwiefern das Modell "Werbung über ausgelutschte Weeklies" überhaupt noch zeitgemäß ist und funktioniert, oder ob "Werbung über die Special Events" nicht ggf. mehr Werte in Sachen Reichweite stiften könnte.

In vielen anderen Sportarten unterliegen entsprechende Special Events keine Barrieren und von der Reichweite schalten da halt ein vielfaches mehr Zuschauer ein. Das einzig Problem beim Wrestling: Sowohl die WWE als auch TV-Anbieter kennen das High-End Potential der Events nicht. Aufgrund der langen Verfahrensweise mit einem anderen Modell, hat sich da keine Tradition aufgebaut... Aber wenn jetzt beispielsweise FOX bei der nächsten Rechteverhandlung ankommen würde mit "Wir hätten gerne neben den Weeklies noch Wrestlemania im Paket" und die monetären Aspekte stimmen, würde ich mir denken, "warum eigentlich nicht". Im Idealfall generiert man damit Reichweitn, die man ansonsten nicht mehr bekommt. Wenn das Network ohnehin auf einem Declining Trend ist, werden die Gegenkosten im Zeitverlauf auch zunehmend geringer.

Unterm Strich ist halt immer die Frage, wo genau die entsprechenden Grenzpunkte liegen. Viele Effekte von Modell-Umstruktierungen lassen sich halt in jenem Fallbeispiel nur schwer einschätzen. Allerdings: Je mehr das Network auf einem Declining Trend ist, desto näher rücken jene Grenzpunkte. Und dann würde ich mir als Verantwortlichen zumindest Gedanken machen, ob meine großen Marken nicht irgendwann darin versauern oder ob man sie nicht andersweitig besser in Szene setzen und damit Mehrwerte erzeugen kann.

Old Post Posted: 14.02.2020, 10:35 Uhr
Beiträge: 3466 | Wohnort: | Registriert seit: 26.10.2013 Info | Posting ID: 9539695  
KuuhDeeGraaaas ist offline KuuhDeeGraaaas
MoonModerator

Profil von KuuhDeeGraaaas anzeigen KuuhDeeGraaaas eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Der Wrestling Observer hat den Earnings Call von heute Nacht zum nachhören

und die Hauptpunkte zusammengefasst:

Zitat:
WON
Prior to their investors' call Thursday afternoon, WWE released their 2020 Q1 numbers, showing 60% year-over-year net revenue growth to $291 million with average WWE Network paid subscribers hovering at 1.46 million.
They added that Network subscribers peaked at 2.1 million on April 6th due to their highest amount of weekend subscriber additions (Friday-Sunday) in their history. On the call, they declined to say how many were free vs. paid but in their key performance indicators, they listed 1.6 million paid.
WWE stock closed the day at $39.07, but after hours trading appeared to look favorably upon the news, increasing to $42.50 as of this writing.
The XFL wasn't mentioned during the call.
Notes and audio from the investors call can be found below by clicking the red button 'Right Click Save.'
Notes from the release and the presentation part of the call:
The reason for the year-over-year increase were their TV rights fees, offset by a reduction in both live event ticket revenue and merchandise sales.
Operating income was $53.3 million, up from the prior year quarter's $6.8 million loss.
A record 46 million hours were consumed during WrestleMania week, up 28% from the prior year. Digital video views increased 25% to 9.6 billion and 344 million hours were consumed, up 15%.
They addressed some of the changes they had to make due to COVID-19, all of which was discussed previously. They offset the loss of ticket and merchandise sales by reducing operating events and a "new model" for generating content.
Vince McMahon said the coronavirus only affected a few weeks during the quarter and that they will continue to produce "compelling content" in the weeks ahead.
He acknowledged that Raw ratings were off considerably year to year and said SmackDown has been fairly consistent. He said it's a challenging environment, but that you have to take advantage of that environment and make it special. They will continue to look to create mini-movies like they did at WrestleMania.
He talked about how WrestleMania was "off the charts" for social interaction and that Network subscriber additions over the weekend were the highest in their history.
Notes from the Q&A portion (Vince McMahon, interim CFO Frank Riddick, Michael Weitz)
McMahon said they have several states ready as backup plans, ready to welcome WWE if Florida suddenly wasn't an option.
VKM was asked about "soft ratings" during the coronavirus pandemic and how to reverse the trend. He said, "It goes to the product itself. It's a different feel completely." He said they are figuring out ways to adjust in this new environment, and that Raw has seen a lot of new talent that people are getting to know.
On the Middle East deal, Saudi Arabia wants to have another event but unsure if they can give the all clear for November or December just yet. They will just tack on the event to the backside of the contract so they won't lose the money. They are still working on MENA rights, but it's going slowly.
There will be no new video game this year.
When asked if they could film at Full Sail with a live audience practicing social distancing, McMahon admitted he doesn't know what "live audience" will mean anymore (testing, distancing, etc). "if anyone know how to do it in a safe and exciting way, it's us." He added they will likely be first like they always are.
He later said he doesn't know if the company will be in the live event business as they were before, saying they are going to be more content oriented. "It's not a problem. It's an opportunity." He later wondered if arenas will charge less in rent due to expected lower turnout which would then mean lower ticket prices.
McMahon says coronavirus caught everyone with their pants down, but they still think a Network deal with a streaming partner is close and that a number of people still want their content. A free version of the Network will likely come in Q4.
He went over how talent and employees are tested at the PC. They do "everything imaginable" including a sequestered hotel, monitoring everyone, forms, etc. Paul Levesque made an appearance talking about a company they contracted for specific cleaning and coating services.
He put over the talent and that they have risen to the occasion. He's very proud of them.
Quarterly release notes: ratings, Network, merchandise, attendance
Raw ratings were down 16% year over year while USA Network was down 29% and the top 25 cable networks were down 5%.
SmackDown ratings were up 16% year over year while Fox was up 36% and the big four broadcast networks were down 6%.
Average paid Network subs were down to 1.4 million year over year from 1.58 million in 2019. Paid domestic was down to 1.05 million from last year's 1.1 million.
Average live event attendance was up, but that was due to just 42 events in the quarter due to the coronavirus. They held 91 worldwide shows in Q1 last year.
Live event revenue declined to $17.5 million from last year's $26.2 million in the prior year's quarter.
Core content rights fees doubled to $133 million year over year while advertising and sponsorship was up to just $17.4 million from 2019's $10.9 million.
Consumer products declined to $16.9 million, down from $20.8 million in the prior year's quarter.
They declined to give an outlook for Q2 and the rest of the year due to the uncertainty surrounding the pandemic.
https://www.f4wonline.com...ubs-more-309546

--------------------
Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
i used to be a socialist, a sort of communist
now i'm a pessimist and i don't care at all
(The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

Old Post Posted: 24.04.2020, 08:09 Uhr
Beiträge: 9326 | Wohnort: Kürten | Registriert seit: 30.10.2015 Info | Posting ID: 9608187  
dosouthboy ist offline dosouthboy
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von dosouthboy anzeigen dosouthboy eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich finde es eigentlich erstaunlich, wie wenig Leute sich immer im Finanzthread melden, weil dies aus meiner Sicht das wichtigste Thema ist, wenn es darum geht, zu beurteilen, warum und wie WWE ihr Programm so gestaltet, wie sie es tun.

Die Zahlen dieses Quartal sind eigentlich relativ unspektakulär und erwartbar: mal wieder gehen alle Einnahmen zurück und werden durch die TV-Verträge und dem Saudi Deal aufgefangen.

Lediglich das Network verzeichnet wieder einen leichten Zuwachs, was aber wohl an Corona liegt. Überraschenderweise buchten dieses Jahr trotzdem weniger Leute bezahlt für Wrestlemania das Network, sondern viele haben den Event umsonst geschaut.

Zitat:
McMahon says coronavirus caught everyone with their pants down, but they still think a Network deal with a streaming partner is close and that a number of people still want their content. A free version of the Network will likely come in Q4.


Weiß man dazu genaueres? Handelt es sich bei dem Streaming-Dienst um DAZN? Und gab es schonmal ne News, was in dem freien Network enthalten sein soll?

--------------------
Paul Heyman: "In WWE you can have anything you want. Except the one you want the most."

Old Post Posted: 24.04.2020, 09:44 Uhr
Beiträge: 353 | Wohnort: | Registriert seit: 27.05.2010 Info | Posting ID: 9608246  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 04:15 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 18 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > World Wrestling Entertainment > WWE Finanzen Sammelthread (Aktuell: Q2/2020)

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07295609 Sekunden generiert (71.70% PHP - 28.30% MySQL - 23 queries)