MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Europa > GWF SHOWDOWN + Revolution 10 • Aslan vs Bram, Killer Kelly • 08.12.2018, Berlin


[ « ] Insgesamt 2 Seiten: « 1 [2]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten

Berlin Brawler ist offline Berlin Brawler
MoonSurfer 20000

Profil von Berlin Brawler anzeigen Berlin Brawler eine Private Nachricht schicken Besuche Berlin Brawler's Homepage! Füge Berlin Brawler zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Bei dem Wetter könnte ich mich ausnahmsweise auch mal zum M&G einfinden.

Wie schaut das eigentlich aus, habt ihr da ne Liste für die Personen, welche ohne Karte Einlass haben (20$ patreons)?

--------------------
GG Art. 14.2:
Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.

...support Eurowrestling <3

Old Post Posted: 06.12.2018, 17:27 Uhr
Beiträge: 52808 | Wohnort: selbst. pol. Einh. Westberlin | Registriert seit: 15.11.2002 IP: Gespeichert | Posting ID: 9144845  
krishan ist offline krishan
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von krishan anzeigen krishan eine Private Nachricht schicken Füge krishan zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Das wird ein verdammt harter Winter ohne Colen...

Kurz ein paar Ergebnisse:
Candy besiegt Tracy & Chakara

Raymond behält ihren Titel bei der Damen Show und Katey Harvey turnt Heel gegen Valkyrie

Killer Kelly zwar nicht da,aber dafür ein paar neue Damen,da GWF Freitags ein großes Frauen Tryout hatte. Gute Damen dabei.


Spalter gewinnt endlich mal ein Triple Treat Match.

Onur gewinnt Who's Next.

Senza & Carter sind neue Tag Champs

Kaplan verteidigt,nachdem Onur eingegriffen hat. Er neu im Aslan Stable,dafür George raus,der scheint jetzt aber für Spalter der Laufbursche zu werden.

Ein Fernseh Team vom ZDF war da und einer der Moderatoren begleitete Martin & Weber.

Am 20.12 wirds bei Welt eine Doku zum Wrestling und GWF geben. Wieder spielt man wohl das Ist-alles-echt-Spiel in den Medien.

Davey neuer Präsident,Vize ist Ibo und neuer Matchmaker Doug Williams.

Tarkan verteidigt,nachdem ihn Bram im Grunde gesquast hat.

Das wichtigste kam aber vor der Pause - Colen besiegt Erkan und erklärt dann seinen Rücktritt!
Stimmung war bei uns zumindest dann weg. Morgen mehr.

Beitrag editiert von krishan am 09.12.2018 um 00:52 Uhr

--------------------
Euro Wrestling: Gratis Matches auf Youtube - über 500 Matches!

Old Post Posted: 09.12.2018, 00:44 Uhr
Beiträge: 2585 | Wohnort: PotsdamMittelMark/Brandenburg | Registriert seit: 05.11.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 9146396  
Steiner ist offline Steiner
Newzreporter

Profil von Steiner anzeigen Steiner eine Private Nachricht schicken Besuche Steiner's Homepage! Füge Steiner zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Colen Rücktritt? Hoffentlich ein Work?!

--------------------
Follow me on Twitter: @FelixAkaSteiner

Old Post Posted: 09.12.2018, 16:20 Uhr
Beiträge: 1957 | Wohnort: Regensburg | Registriert seit: 18.09.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9146659  
krishan ist offline krishan
MoonSurfer 1000

Profil von krishan anzeigen krishan eine Private Nachricht schicken Füge krishan zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Er meinte nach der Show noch zu uns,dass der Körper nicht mehr will und er es selber bestimmen wolle,wann er aufhört. Es wird wohl stimmen.

--------------------
Euro Wrestling: Gratis Matches auf Youtube - über 500 Matches!

Old Post Posted: 09.12.2018, 16:36 Uhr
Beiträge: 2585 | Wohnort: PotsdamMittelMark/Brandenburg | Registriert seit: 05.11.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 9146713  
StefanM ist online! StefanM
MoonModerator

Standardicon Profil von StefanM anzeigen StefanM eine Private Nachricht schicken Füge StefanM zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Bei Genickbruch.com gibts die Ergebnisse der Show. Ich nehme mal an, die stammen von Viddy

Revolution 10:

Zitat:

1. Wesna besiegte Nicky Foxley
2. Melanie Gray und Kat Siren besiegten Baby Allison und Slammerella
3. Katey Harvey besiegte Maddison Miles
4. Jessy Jay besiegte Steffi Sky
5. 3-Way Match
Candy Floss besiegte Chakara und Tracy
6. GWF Women’s Title Match
Ayesha Raymond (c) besiegte Lady Valkyrie
- Nach dem Match attackierte Ayesha Raymond ihre Gegnerin weiter, doch Katey Harvey rannte mit einem Stuhl zum Ring. Mit diesem schlug sie plötzlich auf Valkyrie ein, bis Wesna den Save machte. Valkyrie und Wesna forderten Ayesha Raymond und Katey Harvey anschließend zu einem Tag Team Match heraus.



Schön zu sehen, dass Nicky Foxley, Baby Allison und JESSY JAY auch da war

Showdown:
Zitat:

1. 3-Way Match
Pascal Spalter besiegte Lucky Kid und Rambo
2. Grup Anarsi (Aytac Bahar und Abdul Kenan) besiegten Felix Weber und Martin Guerrero
3. Lady Valkyrie und Wesna besiegten Ayesha Raymond und Katey Harvey via Disqualifikation nachdem Katey Harvey den GWF Women’s Title gegen Valkyrie einsetzte
4. Chris Colen besiegte Cash Money Erkan
- Nach dem Kampf verabschiedete sich Chris Colen von den Fans und beendete seine Karriere.
5. GWF Who's Next, Final
Onur Daglar besiegte Andy Steel
6. GWF Tag Team Titles Match
New Wave (Senza Volto und Oliver Carter) besiegten Arrows of Hungary (Icarus und Dover) (c) - TITELWECHSEL!!!
7. GWF Berlin Title Match
Cem Kaplan (c) besiegte Jonny Storm nachdem Onur Daglar Jonny Storm hinter dem Rücken des Ringrichters attackierte
- Nach dem Kampf attackierten Ali Aslan und Onur Daglar das eigentliche Grup Anarsi-Mitglied Georges Khoukaz, der somit aus der Gruppierung geworfen und durch Daglar ersetzt wurde
8. GWF World Title Match
Tarkan Aslan (c) besiegte Bram

--------------------
Jetzt im Interaktiv Forum: Das Eurowrestling-Promoter-Spiel Season 2
https://www.moonsault.de/forum/showthread.php?s=&threadid=92903

Old Post Posted: 09.12.2018, 20:18 Uhr
Beiträge: 7472 | Wohnort: | Registriert seit: 02.05.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 9146938  
krishan ist offline krishan
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von krishan anzeigen krishan eine Private Nachricht schicken Füge krishan zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich hab es ja mal wieder geschafft zu einer Show,also will ich mich nicht lumpen lassen und einen Bericht zum gestrigen Tag schreiben.

Wie immer bei einer Doppelshow im Huxleys sind wir eine Stunde vorher angereist,um uns nebenan Pizza zu holen und beim Späti eine Hopfenkur für die Warteschlange einpacken.

Die Schlange war glücklicherweise im Innenraum,also war es kuschelig warm. Ja natürlich ging es nicht pünktlich rein,weil es wohl Probleme mit den Scannern gab,aber egal,was soll man sonst auch machen.

Das gut beheizte Huxleys sah mal wieder schick aus und die Halle hatte diesmal die Bar auch schon besetzt,also kann ja nicht viel schief gehen.

Gleich zu beginn die Nachricht,dass Killer Kelly nicht dabei sein wird (schade,wollte mich mal live überzeugen,was die Dame kann),aber da gestern ein Tryout stattfand,bekommen wir heute 4 zusätzliche Damen also ist die Card etwas anders. Mir ganz recht,ich hab die Card eh nicht studiert.

Es gab 2 Stuhlreihen,die fast alle besetzt waren und ein paar Steher an der Bar. Nach Adam Riese macht das ohne die Familien Tribüne gut 160 Fans am Samstag Nachmittag. Gar nicht mal so schlecht.


Wesna besiegte Nicky Foxley
Das wichtigste Match für Brawler gleich zu beginn.
Joar ein typisches Wesna Match. Foxley konnte aber mehr zeigen,als ich erwartet hatte. Ganz nett.


Melanie Gray & Kat Siren besiegten Slammerella & Baby Allison
Ein unterhaltsameres Match,weniger ein technischer Erfolg. Melli ist ein Entertainer und ich hatte schon befürchtet,sie hält ein Konzert für uns ab,gab es aber glücklicherweise nicht. Sie hat trotzdem gut mit dem Publikum gearbeitet. In diesem Match gab es die meisten Fehlerchen,vorallem weil Kat gefühlte 5 Minuten in ihrer Ecke im Ring stand,wärend aber Melli die Offizielle war. Der Ref hat nicht durchgegriffen und Slammerella war auch mehr als einmal verwirrt deswegen.
Allison hat ihr Hexen Gimmick nicht ausleben können,da sie hier das Face spielen musste. Holt das Mädel noch mal und lasst sie mal machen. Das will ich mal sehen.

Katey Harvey besiegte Maddison Miles
Katey kennen wir ja und die liefert immer solide ab. Maddy kannte ich noch nicht und sie hat mir gefallen. Die Kanadierin ist erst 18 Jahre alt,hat aber dennoch über 3 Jahre/100 Matches Erfahrung. Ich bin beeindruckt,denn da kam richtig viel bei raus. Erst 18,aus ihr kann echt was großes werden.

Jessy Jay besiegte Steffi Sky
Das sind die Mädels von Alex Wright,hat jetzt aber gebraucht um Klick zu machen bei den Namen. Steffi Sky spielte das Face und hat ein MMA Gimmick ähnlich Sonya Deville bei Smackdown. Das erwähne ich,weil weder der Name noch die Musik gepasst haben. Der Look passt aber.
Der Kampf war jetzt nicht so der Bringer. Ich erwarte eigentlich etwas mehr,wenn man sich schon gut kennt. Jessy wollt ich schön länger in Berlin sehen,diesmal hat mich das aber nicht so überzeugt. Machen wir nochmal.

Candy Floss besiegte Chakara und Tracy
Der unterhaltsamste Kampf des Nachmittags. Das gibt das Zuckerpuppen Gimmick ( ) von Candy einfach her,die gleich mal ihre Gegner abknuddeln musste. Tracy das typische Mädchen von nebenan hat mich gleich eingefangen. Bin verliebt.
Nein also nachdem man die Comedy durch hatte,ging es richtig flott zur Sache,wo alle 3 glänzen durften. Es wirkte nur etwas seltsam,dass Tracy die letzte Minute am Mattenrand lag und immer wieder in den Ring schaute, wärend Candy den Sack zu machte. Da wundert man sich doch,warum sie nicht eingreift. Aber das als Manko zu diesem Match zu zählen, wäre unfair. Hat Spaß gemacht.

GWF Women's Champion Ayesha Raymond besiegte Lady Valkyrie
Typisches David gegen Goliath Match. Valkyrie hat sich besser verkauft,als ich erwartet hätte.

Ayesha attackierte nach dem Match noch die kleine Irin,bis Katey Harvey raus kam,aber nicht den Save machte,sondern ihre Freundin Angriff. Wesna machte dann wirklich den Save und Valkyrie forderte dann ein Tag Match für die Abend Show.


16:45 Uhr waren wir dann durch. Eine gute Show,die man ab 14€ bekommen konnte. Kino 3D ist auch nicht günstiger. Schöne Show für Zwischendurch.


Weil wir Karten für beiden Shows hatten,gab es auch für uns Tickets für das M&G. Normalerweise ist mir das egal,aber einmal wollte ich doch mal sehen,wie sowas abläuft. Aha. Dutzende Leute,die sich ihre Fotoalben unterschreiben lassen. Okay,muss jeder selber wissen. Wir haben uns zumindest das Foto mit Ingo nicht nehmen lassen...gehört ja zur Wrestling Prominenz.


Wir sind noch mal runter,um bei Edeka zu schauen,was der Kaufmannsladen so schönes hat,also mussten wir uns wieder anstellen. Glücklicherweise waren 18 Uhr nicht so viele da. Und hey,nicht mal 10 Minuten Verspätung,bis wir innen wieder anstanden,weil es wohl noch immer Probleme mit den Scannern gab.

Egal. Halbe Stunde vor Peng haben wir uns dann unsere Plätze an der Bar gesucht und mussten nur noch das gute alte Warte Spiel spielen.

Halle war gut gefüllt. Sitzplätze alle weg und viele Steher. Ich will da jetzt wirklich nicht durchrechnen,aber grob geschätzt so 700 Leute.

Wie immer Virgil als Anheizer und der Countdown.

Mir ist aufgefallen,dass man diesmal das Mic nicht so laut gestellt hatte. Ich hab ich nicht erschrecken müssen,wenn Jürgen losbrüllt.

Ein ZDF Kamera Team stand rum. Ich hab allerdings nicht gesehen,ob sie Fans interviewt haben. Wenn ja,hoffe ich nicht auf peinliche Antworten. Gleich mehr dazu.

SHOWDOWN

Pascal Spalter besiegte Rambo und Lucky Kid
Wie man bei diesen 3 Top Namen denken kann,war der Kampf richtig top. Kann ich absolut nicht schlechtes dazu sagen. Spalter ist so unfassbar over in Berlin. Als Heel! Er muss nichts machen und erntet Scheiße Chants. Top Stimmung und ein tolles Tempo. So muss ein Opener sein,wobei es auch locker der Main Event sein könnte. Und nee,Spalter holt echt den Sieg.
Hab ich erst nicht geglaubt,er aber auch nicht. Pascal freut sich wie ein kleines Kind,Jürgen musste das extra nochmal betonen,dass es ein Triple Threat Match war.


Grup Anarci (Aytac Bahar & Abdul Kena) w/ Ali ohne Dose & Khoukaz besiegten Martin Guerrero und Felix Weber w/ einem ZDF Moderator
Das ZDF (welcher Abteilung eigentlich?) hat also auch noch einen Moderator (oder war das doch nur ein No Name Redakteur?) mitgeschickt,der das Face Team begleiten dürfte. Und man war der fehlplatziert. Der Ref musste ihm zu beginn erstmal sagen,dass er nicht auf dem Mattenrand stehen darf wärend dem Kampf. Er wollte die Fans mehrfach zum Klatschen animieren,aber keiner hat mitgemacht. Ali hätte mit winken mehr Reaktionen gezogen. Eben jener Ali hatte dann aber auch genug vom Fernseh Menschen und hat den Umgehauen. Der hat zwar brav den Toten gespielt,war dann aber ganz plötzlich wieder da und wie vom Affen gestochen aufgepowert. Genug von dieser Person. Das No Selling hat mich halt nur leicht aufgeregt.
Match war ganz nett. Martin und Weber haben sich am Ende gestritten,wer denn nun das Match beenden darf und daraus konnten die Ali Jungs profitieren. Gut,dass die mal einen Sieg bekommen haben.

Lady Valkyrie und Wesna besiegten Katey Harvey und Ayesha Raymond
War irgendwie nur da. War jetzt nicht schlecht,hat mich aber diesmal nicht abgeholt. Mir ist nicht viel in Errinerung geblieben.

Chris Colen besiegte Cash Money Erkan
Der erste Mark Out war tatsächlich,dass Colen nach 2-3 Jahren mit seinem alten Cant Hold Us - Theme von Macklemore rauskam. Geil! Wir haben das seit der Änderung in jedem Match von ihm gechantet die letzten Jahre und heut haben wir es noch einmal bekommen. Party bei uns.
Allerdings auch nur bei uns und den Jungs hinter uns (offensichtlich auch noch aus dem Shake - Grüße),denn Colen hat bei dem Großteil der Crowd ordentlich an Popularität eingebüßt. Geradezu egal war er in Berlin. Erkan aber auch so. Der hatte wie Colen seine Fan Boys,aber der Rest der Halle war auch da still. Dementsprechend hat das Match nicht die Reaktion bekommen,die es verdient hätte.
Zum Match selber muss ich nicht viel sagen. Das sind 2 Top Athleten die richtig was abgefeuert haben,aber sich sehr respektvoll gegeneinander gezeigt haben. Vorallem bei Erkan ist das ja nicht zu erwarten. Mehrfach haben die beiden im Match inne gehalten und Hände geschüttelt.

Dann hat Chris einen Stiefel ausgezogen und sich ein Mikro geben lassen. Da war es klar und das hat mir gar nicht gefallen,was dann kam.

Ich finde das echt schade und möchte hier nochmal Colen Danke sagen. Wir haben den Charakter seit dem Shake miterlebt,wie er jeden Monat das beste Match des Abends gezeigt hatte und sich langsam Jahr für Jahr hochgearbeitet hatte. Vom Team mit Ivan, zum Turnier Sieg um den Berlin Title vor 2 Jahren und dann das ganz große Gold im letzten Jahr. Chris war das Arbeitstier,welcher immer wie einer unserer Jungs war,dem man es einfach gönnte. Sein Titel Gewinn im letzten Jahr war mein Lieblings Moment in 10 Jahren und X Shows Euro Wrestling. Da sind wir uns in die Arme gesprungen. Sagt alles.
Kein einiger Auftritt war eine Enttäuschung und für uns ein Garant für Party.
Danke das du dir für uns den Arsch aufgerissen hast. Wir hatten immer Spaß.

--15 Minuten Pause --

Ganz ehrlich,danach war die Luft raus. Der Rest der Show hatte ein mulmiges Gefühl. Doof platziert. Team ZDF war mittlerweile weg.Ob sie die Emotionen davor zumindest aufgezeichnet hat?

Ich glaube jetzt war es,als Ahmed mit Orlando raus kam und den neuen Präsidenten vorstellte.Ingo!!! Nee den wollten wir,bekamen aber Davey,der sich per Videobotschaft bedankte. Der neue Vize kommt,wenn es weh tut - Ibo. Ja Brüller danke. Und dann der neue Matchmaker - Doug Williams! Ja ok eine europäische Legende als Schmankerl,aber ihn für ein paar Promos extra einfliegen? Das Geld könnte man auch anders verwenden. Ich versteh auch nicht,warum wir 3 Chef Persönlichkeiten brauchen für eine 3 Stunden Show je Monat. Davey hätte gereicht,zumal es in den letzten 24 Monaten eh zu viele Stories um den Chefposten gab. Langt dann auch.
Orlando fragte natürlich,was mit ihm ist (würde mir alleine im Ring auch dumm vorkommen),also steckte ihn Doug in den somit angekündigte 4 Nations Cup im Januar.

Dann wurde noch auf die Leinwand gedeutet,wo ein Trailer für einen WELT Bericht mit Friedmann am 20.12 hingewiesen wurde.
Der kritische Moderator wollte wohl herrausfinden,was Wrestling ist. Erstmal gut,aber dann hat Weber erklärt,dass das bei uns in Deutschland ja echt sei. Und das kann ich nicht ab. Das machen die GWFler in jedem Fernsehauftritt! Das es ein echter Fight ist,glaubt 2018 kein 5 jähriger mehr. Vielleicht wurde dieser Schnipsel aus dem Zusammenhang gerissen,aber ich mag das einfach nicht.
Ich hoffe die haben dafür (und den ZDF Bericht von dieser Show) nicht wieder die peinlichsten Fan Kommentare rausgesucht. Die Sprüche der Fans im Bericht zu GrandSlam letztes Jahr waren ja fremdschämen pur. ("Ja leider gibts ja hierkein Blut") Ich befürchte schlimmes.

Onur Daglar besiegt Andy Steel
Onur der klare Heel,aber ich stand auf seiner Seite. Wie im Whos Next Tread geschrieben,war er von Anfang an einer meiner Favoriten und Steel hatte für mich in der Show mal sowas von gar nichts zu suchen. Der ist mt über 300 Matches kein Rookie,geh weg. Onur kauft man das allerdings auch nicht ab,denn der ist sowas von ein komplettes Paket. Und der kommt erst aus euer Schule? Ui.
Onur der typische türkische Wrestler,also mit vielen Griffen und Ringen. Sein Finisher eine Variation des Russian Leg Sweep. Mal was anderes. Dieses Match qualitativ so viel besser als das Benji - Adam Krüger Geraffelaus dem letzten Jahr. Hat trotz Abneigung gegen den Iren gefallen.

Arash sucht nach einem Gegner.
Witzige Videoeinblendung auf der Leinwand aus dem Backstage Bereich. Er fragt viele Leute,ob sie nicht antreten wollen und legt sich dann mit dem größten Security an,der ihn mit einem Bud Spencer Gedächtnis Klopper KO haut. Aytac und Abdul kommen in die Szene und klauen ihn seine Klamotten,sodass er nur noch mit dem Gürtel bedeckt da liegt. War wohl nüscht.

Senza Volto und Oliver Carter besiegten die Arrows of Hungary (Icarus und Dover)
Tolles und flottes Match. Leider so schnell,dass es beim Finish einen kleinen Upfuck gab. Icarus wollte vom Seil auf Senza springen,aber Carter kam ebenfalls vom Seil und fing ihm mit nem Cutter zum Sieg ab. Leider verfehlte das Ganze etwas,aber das dürfte man auf den Kameras vom Winkel her nicht sehen dürfen.
Egal. Match super und fair aufgeteilt.Die Jungs kannten sich und das merkte man. Die Ungarn schlechte Verlierer und gingen wortlos.

Cem Kaplan w/ Ali mit Dose und Khoukaz besiegt Jonny Storm
Hat sehr Spaß gemacht. Und endlich hab ich Storm mal live gesehen. Einer der wenigen,die mir noch auf meiner Wunschliste von Europäern gefehlt hatte. Ziemlich flott und ich muss wieder sagen,wie gut Cem geworden ist. Die Anabolika-Chants auch nur noch,weils dazu gehört. Er ist nicht mehr bullig,sondern richtig athletisch. Wie oben schon geschrieben ist Onur neu im Stable nach dem Eingriff und Khoukaz raus. Der Grieche wurde während dem Match rausgeworfen,was Ali ihm wohl übel nahm. Ali ist der Boss. Der Boss! Der Boss!
Die Geschichte von Grup Anarchi muss sich langsam mal groß auszahlen. Cem muss bald den großen Gürtel holen und die Jungs die Tag Gürtel. Soll Cem doch den Berlin Titel gegen ein Word Titel Match eintauschen.

Vor dem Kampf kam Doug raus und kündigte schon mal den Main Event für Januar an: Der Champion wird seinen Titel gegen Paul London aufs Spiel setzen!

Tarkan Aslan besiegt Bram
Ui. Was war das? Ingo fotographiert doch nur oder was war da los? ;P
Nein also noch vor dem Match trat Bram Tarkan in die Juwelen. 3 Powerbombs und Takan ist tot. Bram agiert dabei sehr langsam. Errinerte stark an Lesnar Matches. Dann gingen 2 Refs zu Boden,Bram schlägt den Champion mit einen Stuhl nieder (btw das sind neue Stühle,die nicht mehr so schnell splitter wie früher oder?) und löst dann das Polster in einer Ecke. Ein dritter Ref kommt raus,traut sich aber nicht Bram zu disqualifizieren. Bram rennt selber in das freigelegte Turnbuckle, weil der Löwe sich duckt,der dann mit seinem Driver das Match beendet. Tarkan spielt also den Super Cena, was überhaupt nicht zum Gimmick passt. Joar. Unser Champion wurde verprügelt. Kann man machen,ist dann aber auch oll.

Warum wurde Colen da nicht mehr ins Finish eingebaut? Als Bram den Stuhl zum zweiten mal nutzen/werfen wollte,hätte doch Colen den Save machen können. Somit hätte Chris praktisch die Fackel weiter gegeben und wir wären mit einem Feelgood Moment raus,statt einem "ja unser toller Face Champion und somit bester wurde verprügelt" Gefühl.

Als die Halle langsam leerer wurde,spielte man noch ein Video ein: Khoukaz saß Backstage traurig alleine da. Spalter kam vorbei,schaute runter,lies seine Tasche fallen und ging weiter. Der Grieche nahm diese und ging hinterher. Also hat Spalter einen neuen Bodyguard.

Das war sie also. Die letzte Show im Huxleys. Generell war die Stimmung etwas gedrückt,aber nach der Ankündigung von Colen war ein zarter Schleier des Schocks auf die Crowd gelegt. Dennoch aber eine tolle Show mit vielen hin und her.
Die Halle war mittlerweile irgendwie ein Teil davon. War die Lichttechnik und die Akustik in den ersten Shows noch echt mies,hat sich die Aufmachung echt gemacht. Entrance,Licht und Videoleinwand haben es richtig groß wirken lassen und die Lage ist echt top. Da frage ich mich,ob uns das im Festsaal auch geboten wird? Der Wechselgrund ist ein wenig durchgesickert,daher erwarten wir mal eine Top Location.
Die Bierpreise/marken werd ich allerdings nicht vermissen. :P

Da gleich eine ganz wichtige Frage: Was ist denn die Hausmarke im Festsaal?

Edit: Huch da hab ich etwas sehr weit ausgeholt. Naja ich hab frei.

Beitrag editiert von krishan am 10.12.2018 um 13:17 Uhr

--------------------
Euro Wrestling: Gratis Matches auf Youtube - über 500 Matches!

Old Post Posted: 10.12.2018, 00:41 Uhr
Beiträge: 2585 | Wohnort: PotsdamMittelMark/Brandenburg | Registriert seit: 05.11.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 9147186  
StefanM ist online! StefanM
MoonModerator

Standardicon Profil von StefanM anzeigen StefanM eine Private Nachricht schicken Füge StefanM zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Danke für den tollen, ausführlichen BEricht

Eine kleine Anmerkung dazu allerdings:

Zitat:
Original geschrieben von krishan:

Jessy Jay besiegte Steffi Sky
Das sind die Mädels von Alex Wright,
Ich erwarte eigentlich etwas mehr,wenn man sich schon gut kennt.


Nee, die beiden kennen sich nicht wirklich. Jessy war bei der NEW schon längst raus, als Steffi da richtig angefangen hat. Ich war selbst ganz überrascht, dass Jessy letzten Monat in einem Tag Match gegen Steffi plötzlich zurück war. davon abgesehen hatten die 2 aber nie wirklich miteinnader zu tun.

--------------------
Jetzt im Interaktiv Forum: Das Eurowrestling-Promoter-Spiel Season 2
https://www.moonsault.de/forum/showthread.php?s=&threadid=92903

Old Post Posted: 10.12.2018, 07:02 Uhr
Beiträge: 7472 | Wohnort: | Registriert seit: 02.05.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 9147239  
Berlin Brawler ist offline Berlin Brawler
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Berlin Brawler anzeigen Berlin Brawler eine Private Nachricht schicken Besuche Berlin Brawler's Homepage! Füge Berlin Brawler zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Schöner Bericht, Krishan, aufgrund unerwarteter Freizeit aufgrund des Umzuges meines Arbeitgebers, kann ich auch mal.

Als ich dann kam - so gegen 10 vor 3, das letzte Mal mit 6 min Fußweg zur Halle -, gab es kein Scannerprobem mehr - oder ich hatte Glück aufgrund der Tickets, die ich mir damals beim Merch in der Halle geholt habe.

Bar besetzt, sehr gut.

Dann auf in die letzten ZWEI Shows im Huxleys

Wesna besiegte Nicky Foxley
Gut, hier erwartete ich nur eine Sache, die dann nicht eintrat. Match war klar eine dominierende Wesna, aber auch Nicky durfte ein paar Spots zeigen. Wesna mittlerweile wieder "Face" und durchaus auch so angenommen (gab ja immer mal eine Fraktion, der das egal war und die nur ihr eigenes Ding durchgezogen hat, aber da kommt die "Hauptperson" ja nicht mehr.
Ach ja, was ich das ganze Match erwartet habe war natürlich ein überraschender Auftritt von Frau Gabert nach den Auseinandersetzungen von WWR9, aber da ich dort (immer noch) im Falle einer Fortführung auf ein finales Chaos City Match hoffe und der Event ja in den Oktober geschoben wurde, ist noch mehr als genug Zeit dafür.
Zu Nicky: Sie hatte mit Wesna sicher keine einfache Aufgabe um sich zu beweisen, aber die wenigen Spots hat sie gut genutzt.

Melanie Gray & Kat Siren besiegten Slammerella & Baby Allison .
Melanie Gray ist Entertainerin, das hat krishan schön geschrieben. Dadrin ist sie auch gut und in Tag Matches kann man auch ihre begrenzten In Ring Fähigkeiten noch mehr kaschieren.
Kat Siren kannte man ja und sie hat sich deutlich verbessert. An der Seite von Melli aber eben etwas blaß, da Melli eben eine sehr exponierende Persönlichkeit hat.
Slammerella find ich ja großartig. Wrestlerisch immer wieder feine Ansätze und diesmal mit einer besseren Gegnerin auch deutlich besser als beim letzten WWR Auftritt. Gerne wieder.
Baby(?) Allison war dann die absolut überzeugendste (deutsche) Newcomerin der WWR Shows. Kann richtig was und auch vom Gimmick ist das sehr gut. Bitte öfter holen!

Katey Harvey besiegte Maddison Miles
Die große Frage nach dem Match: Ist Maddison tatsächlich erst 18? Dafür war das wirklich überragend. Was für ein Talent.

Jessy Jay besiegte Steffi Sky
Irritationen beio Jessy's Shirt. Bei den FCK Sprüchen werden doch die Vokale bewusst weggleassen. Das muss FCK FNS heissen.
Ja, ich habe mich auch sehr auf Jessy gefreut, aber ich muss sagen da war zumindest Samstag noch etwas Luft nach oben. Was natürlich auch an Steffi liegen kann, die von den "neuen" mir persönlich noch am wenigstens weit schien. Mal abgesehen davon, daß das Niveau verdammt hoch war. Auch HARRY_B meinte nach der Show es war die beste WWR Show, die er gesehen hat und er war ja gefühlt auch bei allen. Ich sehe das ähnlich, es war zumindest eine der Besten.
Und ich liebe es ja Karrieren von Ihrem Beginn an beobachten zu dürfen. Zu einer davon kommen wir später leider nochmal.

Candy Floss besiegte Chakara und Tracy
Yay, das Highlight des Nachmittags. Perfekte Mishung aus anfänglicher Comedy und einem dann sehr schönen Matchfluss. Candy finde ich ja richtig klasse, Tracy war auch gut und Chakare zeigte ebenso was sie konnte.
Sieg von Floss dann etwas überraschend, aber umso schöner.

GWF Women's Champion Ayesha Raymond besiegte Lady Valkyrie
Vakyrie hat ein neues In Ring Outfit. Schade, daß alte fand ich passender.
Ansonsten trotz der David gegen Goliath Konstellation ein feines Match.
Im Grunde folgerichtig, daß Ayshe Ramon Chamionesse bleibt, auch wenn sie beim Finish etwas schwächelte.
Ich war schon auf dem Weg in die Pause, als eine weitere Powerbomb folge und dann Katey anscheinend für den Save rauskam. Aber dann der Turn gegen die Irin. Nun gut. auch wenn die Gründe recht fadenscheinig waren ("du hast meinen Titlespot"), da gab es schon viele noch weniger überzeugende Turns.
Ich wartete also auf den Save von Nikki oder Wesna, letztere machte ihn auch und ich freute mich auf das folgende Match bei der Abendshow. Ein ThreeWay um den Titel mit Wesna als Ref wäre optimal gewesen, das Tag Match, was angekündigt wurde, passte aber auch.

Dann die Frage Meet & Greet oder Muted & Horn. Ist dann doch letzteres geworden, aber nochmal einen herzlichen Dank an Franz, der mich noch auf die M&G Liste aufgrund meiner Frage weiter oben im Thread gesetzt hatte. Was der für die GWF leistet ist eh nicht mehr in Worten auszudrücken. Ich versuche es daher nicht und sage nur: DANKE FRANZ <3


SHOWDOWN

Pascal Spalter besiegte Rambo und Lucky Kid
SPALTER SIEGT IN EINEM TRIPLE THREAD!!! UNBELIEVEABLE!!! WAHNSINN!!! HELD! DER! HAUPTSTADT!!! Ab Samstag bin ich hundertprozentiger Spalterfan. Pascal 4 Gold!
Aber Spaß beiseite: Wenn man die Shows des letzten Jahres und mehr gesehen hat, muss man diesen Sieg tatsächlich besonders betonen und es war auch richtig, daß Pascal dies eben nochmal angesagt hat. Er hat seinen Titel ich glaub zweimal in Triple Threads verloren. Er hat quasi jedes Multi Men Match verloren... bis Samstag.
Und das Match selber war auch gut. Rambo hat der Japan Aufenthalt echt gut getan. Lucky ist eh ein richtig guter und Spalter einer der besten Big Men, die ich kenne.

Grup Anarci (Aytac Bahar & Abdul Kena) w/ Ali ohne Dose & Khoukaz besiegten Martin Guerrero und Felix Weber w/ einem ZDF Moderator
Ja, der ZDF Mann hat überpaced. Man hat leider klar gemerkt, daß er nicht wirklich wusste, wie man mit den Fans interagiert und diese animiert. Die Fans fingen an beispielsweise Weber anzufeuern, er will dartauf einsteigen und weiter animieren und der Fan hat einfach nur noch ungläubig ihn angeschaut weil er einfach überzogen hat. Naja, vielleicht kommt das vor der Kamera auch etwas anders rüber als direkt 5m von ihm entfernt. Von daher hat Ali auch ein ehrliches "Danke" bekommen, nachdem er ihn für eine Zeit "ruhiggestellt" hat.
Ansonten hätte mir hier ein Face Sieg viel besser gefallen. Wäre auch ein gutes Zeichen für Weber - der seit seiner Gefreitenzeit zumindest mich richtig überzeugt - und Martin - der sich echt weit verbessert hat und mittlerweile auch sehenswerte Matches zeigt. Chapeau.

Lady Valkyrie und Wesna besiegten Katey Harvey und Ayesha Raymond
Schönes Tag Team Match der Frauen, so gerne weiter. Als Wesna Mark sind zwei Auftritte am Tag natürlich eine besondere Freude.

Chris Colen besiegte Cash Money Erkan
Ja, was soll man sagen. Daß er mal wieder ein Match of the Night gezeigt hat tritt natürlich in den Hintergrund. Das Erkan, abseits seines Gimmick, einfach ein richtig feier Kerl ist und trotz aller eigenen Interessen seinen eigenen Finisher zum Abschied von Chris frisst und sich mal wieder hinlegt, wurde samstag auch mal wieder klar.
Aber schwierig ist es wirklich Worte zu finden von einem, der einen seine ganze Zeit bei Euro Shows begleitet hat. Von den Austrian Eagles in der GSW über sein überraschendes Shake! Debut und all den Jahren mit begeisternden Performances in Zelt und Huxleys bis Samstag.
Danke Chris! Und ich unterstütze das - wenn auch weinenden Auges - daß du es offensichtlich schaffst auf deinen Körper zu hören und jetzt erst einmal Schluss machst. Daß es vielleicht irgendwann gesundheitlich möglich ist, einen zweiten (oder dritten) Frühling zu feiern, zeigt ja auch die kroatische Legende.

--15 Minuten Pause --

Als es dann um das Präsidium ging... es tut mir leid, aber ich kann das einfach nicht mehr hören. Darum ging es jetzt schon zu lange Zeit. Bitte behaltet das einfach mal ganz normal bei und macht daraus nicht wieder eine Story. Davey jetzt also Präsident. Ich mag Davey. Vielleicht füllt er jetzt mal den Posten länger aus. Als Matchmaker oder Vizepräsident war das ja eher wenig stringent.
Ibo war auch schon Präsident, dann weg, dann wieder Präsidium, dann weg, jetzt wieder Vize... sehe ich zu lange GWF oder geht das nicht nur mir so?
Zu Doug: Er hat einfach einen schönen Abschied und letzten Auftritt in Berlin verdient gehabt. Ob es das jetzt so als Matchmaker hätte sein müssen? Fakt ist, nach Colen wäre eine zweite Verabschiedung eines Wrestlers insbesondere eines Doug Williams einfach zu sehr abgefallen. Ob das aber der richtige Weg ist. Es wäre schade, wenn sich das mit dem Matchmaker einfach wieder totläuft, eventuell es bei ein paar Videospots bleibt und man dann darüber hinweggeht.
Ausserdem hätte ich nach Three Count echt gehofft, die GWF zeigt den Mut und macht Kati zur Matchmakerin.
BTW: Wo war sie eigentlich? Kurz davor angeblich noch mit dem ZDF Team unterwegs und dann weder bei WWR (habe sie dort mehr vermisst als Killer Kelly) noch bei Showdown...

Dann wurde noch auf die Leinwand gedeutet,wo ein Trailer für einen WELT Bericht mit Friedmann am 20.12 hingewiesen wurde.
Hmmz, Friedmann ist unkonventionell, hat aber ein klares Bild davon was er wie darstellen will. Irgendwie bin ich gespannt. Auch wenn es bei Axel-Springer-TV (welt) läuft und wir ja wissen, wie dieser Konzern gerne das Wrestling darstellt...

Onur Daglar besiegt Andy Steel
Falscher Sieger. Ganz klar. Ausserden: Wozu braucht ein GWF Schüler einen GWF Vertrag. Daß er wie einer der Grup Amarschi aussieht und sich der eh über kurz oder lang anschließt, war auch klar... schade um Andy, der das verdient hätte und eine gute Leistung zeigte.

Arash sucht nach einem Gegner.
Comedy pur, das hat doch Vincenzo gescripted
Bitte live und free 4 all auf YT, Werbung pur!

Senza Volto und Oliver Carter besiegten die Arrows of Hungary (Icarus und Dover)
Was ich an Senza gar nicht mag sind seine weilblichen Fans und ihr schrilles Gekreische. Da kann das Mikro übersteuern oder mir dar Bass den Magen durchwummern und das ist alles kein Problem. Wenn mit aber mit höheren Tönen als dem hohen C meine Brillengläser anfangen zu splittern geht mir das durch Mark und Bein und ich wünsche mir Ohropax.
Match war gut, die Niederlage der Arrows unerwartet. Ende der NewWave? Das blieb offen. Vielleicht haben die Ungar aber auch 2019 andere Verpflichtungen.

Cem Kaplan w/ Ali mit Dose und Khoukaz besiegt Jonny Storm
Jonny Storm rockt. Immer noch. Klasse.
Das Cem mittlerweile eigentlich in höheren Sphären als dem Berlin Title kämpfen sollte erwähne ich auch nicht zum ersten Mal.
Eingriff von Onur und Turn zur Grup Amarschi war zu erwarten, dass >George quasi "gefeuert" wurde gefiel mir zu dem Zeitpunkt auch richtig. Wird das endlich nach seiner Zeit als Bodyguard von Nikki und Laufbursche der Grup sein Singles Durchbruch? Macht er wie Hercules Hernandez und dem Big Boss Man jetzt einen One Man Krieg gegen Ali und das Stable? Wäre das toll? Ja wäre toll, auch wenn es nach den letzten Bildern der Show leider (noch) nicht so aussieht.

BTW Paul London in Berlin? Und ich bin nicht da?

Tarkan Aslan besiegt Bram
Tarkan mit so einem Tweener Gimmick. Eigene Titelträgerin, eigener Ringannouncer und ein Entrance, der von der Dauer mittlerweile auch ... ähm ... lang ist - irgendwie passt das zu einem Heel in meinen Augen mehr als zu Face. Aber dann wieder im Ring der aufopfernd kämpfende und nie aufgebende Löwe. Hach. Und Bram hat ja alles versucht den Heel raushängen zu lassen.
Ansonsten seien die beiden Refbumps herauszuheben. Schockschwerenot, habt ihr das etwa einen NikoKLAUS booken lassen? Das war ja GSW wie sie früher einmal war
Hat aber durchaus in das Match gepasst und war recht sinnvoll eingesetzt. Matchfluss gab es ja eher weniger, aber spannend war es. Glückwunsch Löwe, auch 2019 der Champion!

Ein letztes (und erstes) Foto mit Chris gemacht, noch etwas rumgeschlendert und dann noch einmal den kurzen Heimweg genossen.

Ab geht es (für mich im März, für alle anderen) im Januar in den Festsaal. Wie damals das Shake! mitten in der Berliner Partymeile an der Grenze zu Kreuzberg 36. Ich bin gespannt und freue mich.

An dieser Stelle ein herzliches Danke an das ganze GWF Team für ein tolles 2018 mit guten Shows und tollen Abenden. Seien es die unbesungenen Helden bei Auf- und Abbau, am Entrance, Kasse und Merchandise, seien es diejenigen, die im Hintergrund die Fäden ziehen und die GWF zu dem gemacht haben, was sie ist oder zu guter Letzt die Technikabteilung, wo man einfach Franz hervorheben muss, der eine nicht genug herauszuhebende Leistung in der Videoabteilung macht. Und ich möchte all die Fotograf*innen, Kameramänner und -frauen, Securities und natürlich auch den Ringsprecher nicht vergessen. Und zu guter Letzt auch diejenigen, die bei jeder Show uns im Ring unterhalten, aber heute wollte ich eben auch die anderen mal hervorheben.

DANKE GWF

Beitrag editiert von Berlin Brawler am 10.12.2018 um 15:27 Uhr

--------------------
GG Art. 14.2:
Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.

...support Eurowrestling <3

Old Post Posted: 10.12.2018, 15:12 Uhr
Beiträge: 52808 | Wohnort: selbst. pol. Einh. Westberlin | Registriert seit: 15.11.2002 IP: Gespeichert | Posting ID: 9147411  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 19:38 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « ] Insgesamt 2 Seiten: « 1 [2]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Europa > GWF SHOWDOWN + Revolution 10 • Aslan vs Bram, Killer Kelly • 08.12.2018, Berlin


Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD! & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07274795 Sekunden generiert (87.83% PHP - 12.17% MySQL - 23 queries)