MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk > Bundestagswahl 2017


[ « ] Insgesamt 215 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 [215]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten

BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Füge BigCountry zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von EGGE:
Du meine Güte. Was für ein Kindergarten und alles zu Lasten von Menschen, denen man weis machen will, dass ihre Stimme zählt, dass sie ein besseres Leben haben als sie tatsächlich erleben, und überhaupt. Was regt man sich überhaupt auf. Genau dieser Scheiß hat für Trump gesorgt.



Ich passe mich mal dem Ton an. Kindergarten ist für mich, immer der SPD die Schuld an allem Übel zu geben. Jetzt also auch am Aufstieg der AfD? Lächerlich.

Und wenn die Partei nicht 100% ihres Wahlprogramms in einer Koalition mit einem grösseren Partner durchsetzen kann, dann ist das automatisch ein schlechter Kompromiss. Klar...

Hey, ich bin SPD Wähler (kein Mitglied!) und bin zufrieden mit dem Koalitionsvertrag. Es geht viel, aber eben auch nicht alles. Will das nicht nochmal alles durchkauen. Und nein - dem deutschen Wähler ist die SPD nicht zu weit nach rechts gerückt. Sonst würde er sich linke Alternativen suchen, was er zur Bundestagswahl nicht getan hat.

Statt immer auf die SPD einzudreschen sollte man lieber mal den Wähler hinterfragen. Ihr wollt wieder mehr linke Politik? Ja, dann macht Euch bemerkbar, geht zur Montagsdemo oder wählt die Linke und die Volksparteien werden reagieren (wie sie es bei der AfD versucht haben)!

Ahh, aber die Linke ist auch nicht wählbar wegen innerparteilichem Streit und unrealistischen Forderungen? Mimimi... Ja dann lieber weiter auf die SPD schimpfen. Hauptsache weg mit den Sozen. Jamaika oder Schwarz-Gelb-Minderheitsregierung würden bestimmt gaaanz viel ändern. Echt ey, einfach mal die Parteiprogramme von Grünen und/oder FDP mit zur CDU legen und dann überlegen, was da besser werden soll. Könnten sich die Grünen mit ihrer humanen Migrationspolitik oder einer stringenten Klimapolitik durchsetzen? Würde die FDP die Wiederaufnahme der paritätischen SV Finanzierung mittragen oder die Autokonzerne bestrafen...?

Die Unzufriedenheit wäre doch genau die gleiche. Mit dem Unterschied, das wir dann vielleicht wieder Verhältnisse wie in der pre-GroKo Ära bekommen würden. CDU stellt die Regierung -> SPD profiliert sich und profitiert von der latenten Unzufriedenheit mit der Unionsregierung -> Landtagswahlen gehen wieder an die SPD -> Irgendwann steht dann eine Unionsregierung einem Rot-(rot)-grünen Bundesrat gegenüber und nüscht geht mehr. Bis die SPD die nächste Bundestagswahl gewinnt und sich das Spiel nach ein, zwei Jahren umkehrt.


Trump hat mit unserem Politikbetrieb imo nichts zu tun. In den den USA herrscht ein Zweiparteiensystem, in dem sich beide Parteien blockieren, wo sie nur können. DAS ist in meinen Augen Gift für die Demokratie. Und DAS ist der Unterschied zu unseren beiden Volksparteien (die gemeinsam Verantwortung für das Land übernehmen). Diese Dauerblockade in Washington gepaart mit Lobbyismus an allen Ecken und Enden waren es, die für Trump gesorgt haben.

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 13.10.2018, 20:53 Uhr
Beiträge: 17975 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 9101054  
seidi ist offline seidi
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von seidi anzeigen seidi eine Private Nachricht schicken Füge seidi zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@ BigCountry
ich verweise mal auf einen abschnitt von meinem letzen kommentar

Zitat:
und wieso muss ein Kanzler oder Kanzlerin eigentlich immer nur von CDU/CSU oder SPD kommen? wieso nicht mal ganz neue Dinge ausprobieren wie z.b eine Grün- Gelbe, Linke Koalition mit einen Grünen Kanzler/ Kanzlerin oder FDP Kanzler/ Kanzlerin ist heute zwar kaum vorstellbar aber wer weis wie sich in 2,3 oder 4 Legislaturperioden die Politik verändert


also mal die konkrete Frage an dich bzw alle

wieso eigentlich immer nur von der Union oder SPD?

vielleicht ändert sich ja etwas wenn wir mal einen politisch grünen oder gelben Kanzler/ Kanzlerin bekommen
keiner von uns weis wie sich das alles entwickelt

aber auch in deinem Kommentar lese ich wieder raus


Zitat:
Die Unzufriedenheit wäre doch genau die gleiche. Mit dem Unterschied, das wir dann vielleicht wieder Verhältnisse wie in der pre-GroKo Ära bekommen würden. CDU stellt die Regierung -> SPD profiliert sich und profitiert von der latenten Unzufriedenheit mit der Unionsregierung -> Landtagswahlen gehen wieder an die SPD -> Irgendwann steht dann eine Unionsregierung einem Rot-(rot)-grünen Bundesrat gegenüber und nüscht geht mehr. Bis die SPD die nächste Bundestagswahl gewinnt und sich das Spiel nach ein, zwei Jahren umkehrt.


Warum eigentlich? wieso immer das selbe und mal nicht grundlegend etwas neues zumindest probieren?
klar fehlt den Parteien und Politikern der Mut
und ich kann verstehen das du als SPD Wähler das nicht will

aber wenn mal andere politische Konstellationen da wären könnte das vielleicht auch für das Land und die Parteien positiv sein?

Old Post Posted: 13.10.2018, 21:39 Uhr
Beiträge: 1365 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 30.01.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 9101136  
BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Füge BigCountry zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Neu = gut? Weil?

Mit dieser Argumentation kann ich jede Partei den Kanzler stellen lassen, auch die AfD.

Egal ob rot, grün, schwarz oder gelb. Die Parteien sind in der Regierungsarbeit zwei Dingen verpflichtet:

-ihrem Wahlprogramm
-den Wünschen des Koalitionspartners, die dem eigenen Programm zu 100% entgegenstehen können

So, ich kenne die Positionen von Grünen, FDP, Linken, AfD. Das Scheitern von Jamaika hat gezeigt, wie schwer es ist, diese unter einen Hut zu bringen. Man konnte sich noch nichtmal auf den Beginn einer gemeinsamen Regierung einigen, obwohl zwei Parteien (Grüne, FDP) nach Gestaltungsmöglichkeiten dürsten sollten.

Wie soll eine solche Regierung dann mit weiteren Problemen im täglichen Regierungsgeschäft umgehen? Nimm einfach den Diesel und gleich die Verkehrswende mit. Hast Du Union oder FDP in der Regierung, dann wird die Autoindustrie mit Samthandschuhen angefasst. Das gleiche gilt für Mietpolitik/sozialen Wohnungsbau. Die wirtschaftsfreundlichen Parteien lassen das eher den Markt regeln.

Man kann ja gerne von neuen Konstellationen träumen, sollte aber auch realistisch bleiben. Allein, das die SPD ausgetauscht wird, ändert noch nichts in die gewünschte Richtung. Eine echte Wende weg vom Kompromiss bekommen wir nur, wenn wieder einer der Blöcke Rot-Rot-Grün oder Schwarz-Gelb eine Mehrheit hat.

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 13.10.2018, 23:26 Uhr
Beiträge: 17975 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 9101213  
Wölfpack ist offline Wölfpack
MoonSurfer 10000

Profil von Wölfpack anzeigen Wölfpack eine Private Nachricht schicken Besuche Wölfpack's Homepage! Füge Wölfpack zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ja, weil Rot Rot Grün gab es ja bereits 12x....

--------------------
Wir halten fest und treu zusammen! Ball-Heil Hurra, Borussia!

Old Post Posted: 14.10.2018, 10:05 Uhr
Beiträge: 12211 | Wohnort: NRW | Verein: BVB | Registriert seit: 08.11.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 9101278  
seidi ist offline seidi
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von seidi anzeigen seidi eine Private Nachricht schicken Füge seidi zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Neu = gut? Weil?


ob gut oder schlecht weis heute doch keiner, solange man es aber nicht mal irgentwann ausprobiert kann man es auch nicht beurteilen ob es besser oder schlechter läuft
frischer Wind in form von neuen Koalitionen würden wohl nicht zwangsläufig dazu führen das Deutschland untergeht

Zitat:
Egal ob rot, grün, schwarz oder gelb. Die Parteien sind in der Regierungsarbeit zwei Dingen verpflichtet: -ihrem Wahlprogramm -den Wünschen des Koalitionspartners, die dem eigenen Programm zu 100% entgegenstehen können


und dem Wähler ist keiner verpflichtet?

dann darf man sich über Politikverdrossenheit und fallende Werte nicht wundern wenn man nur an den beiden von dir genannten Dingen Wahlprogrammund Wünschen des Koalitionspartners stur festhält


Zitat:
Man kann ja gerne von neuen Konstellationen träumen, sollte aber auch realistisch bleiben. Allein, das die SPD ausgetauscht wird, ändert noch nichts in die gewünschte Richtung. Eine echte Wende weg vom Kompromiss bekommen wir nur, wenn wieder einer der Blöcke Rot-Rot-Grün oder Schwarz-Gelb eine Mehrheit hat.


es ging ja ehr um die Zukunft und da weis eben keiner was in 2 in 3, in 4 oder gar 5 Legislaturperioden sich alles politisch und gesellschaftlich entwickelt hat

eine Rot-Rot-Grün Mehrheit hätte es in der Vergangenheit geben können, wurde nur vor allen von Seiten der SPD nicht genutzt weil man ja mit den auch so super bösen Linken nicht auf Bundesebene regieren wollte

Old Post Posted: 14.10.2018, 12:15 Uhr
Beiträge: 1365 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 30.01.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 9101348  
Leipziger ist offline Leipziger
MoonSurfer 10000

Profil von Leipziger anzeigen Leipziger eine Private Nachricht schicken Füge Leipziger zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Das Wahlprogramm sollte in 70-80% den Gedanken des Wählers folgen. Wenn der Wähler sagt, die aktuelle Politik ist Scheiße, sollte er sich fragen warum. Wenn Parteien strikt von ihrem Wahlprogramm abweichen würden, hätte man einen Grund sauer zu sein. Aber tatsächlich tut man das selten und dann entweder sehr gut begründet oder wegen des Koalitionspartners. Welche ja ebenfalls von einem beachtlichen Teil gewählt wurden und damit auch ein Recht haben, ihre Wünsche und Vorstellung in die Regierungsarbeit einfließen zu lassen.

Wenn der Wähler mehr sozialpolitik will, sollte er die Parteien wählen, welche auch dafür einstehen. Also SPD, Links und mit Abstrichen Grün. Wenn ich mir aber die letzten Wahlen ansehen, dann wollten halt 56% der Menschen eine Regierung, die nicht unbedingt für soziale Politik steht...

--------------------
Marc-Uwe Kling – Die Känguru-Offenbarung
»Ein extrem wichtiges Thema. Ich sage Ihnen ganz ehrlich: Ob Links-oder Rechtsextremismus – da sehe ich keinen Unterschied.«
»Doch, doch«, ruft das Känguru laut dazwischen. »Es gibt einen Unterschied. Die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos anzünden ist schlimmer. Denn es hätte mein Auto sein können. Ausländer besitze ich keine.«

Old Post Posted: 14.10.2018, 14:43 Uhr
Beiträge: 15087 | Wohnort: RBA | Einmal Löwe, immer Löwe | Registriert seit: 21.10.2009 IP: Gespeichert | Posting ID: 9101393  
BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Füge BigCountry zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Katarina Barley wird Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahl 2019: https://www.tagesspiegel.de/politik...l/23194220.html

Sehr, sehr schade, das sie dann nach Brüssel wechseln wird. Für mich war sie in den letzten Jahren einer der wenigen Lichtblicke und Hoffnungsträger in der SPD.

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 16.10.2018, 23:04 Uhr
Beiträge: 17975 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 9103617  
Wir Hyperboreer ist offline Wir Hyperboreer
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Wir Hyperboreer anzeigen Wir Hyperboreer eine Private Nachricht schicken Füge Wir Hyperboreer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Vielleicht rettet sie das aber auch. Jeder, der an dieser GroKo beteiligt war, wird danach verbrannt sein und als Kandidat nicht mehr in Frage kommen. Ich denke nicht, das man da in der öffentlichen Wahrnehmung groß unterscheiden wird wer gute Arbeit (Die Musterfeststellungsklagen sind so ziemlich das einzige Gute, was die Koalition bisher geleistet hat) und wer nicht.
Dem Makel wird sie sich nicht komplett freimachen können, aber vielleicht ist ihre Karriere noch zu retten, wenn man sie aus der Schusslinie nimmt, bevor alles zusammenbricht.

Old Post Posted: 17.10.2018, 02:01 Uhr
Beiträge: 9351 | Wohnort: | Registriert seit: 29.12.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 9103743  
BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Füge BigCountry zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Damit könntest Du recht haben.

Ich sehe eher das Problem, erfolgreich aus Brüssel wieder zurückzukommen. Ist man einmal ein paar Jahre aus dem innerdeutschen Politikbetrieb weg, wird dann gerne Realitätsferne unterstellt. Sich zu profilieren und überhaupt noch in Deutschland wahrgenommen zu werden, ist dann extrem schwierig. Und die EU ist für einen Teil der Wähler ohnehin ein rotes Tuch ("Bürokraten", "die da oben", "Vorschriften aus Brüssel").

Wie gesagt, wäre schade um sie. Ich mag ihre offene, aber auch bodenständige Art.

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 17.10.2018, 06:55 Uhr
Beiträge: 17975 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 9103853  
Neoliberaler ist online! Neoliberaler
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Neoliberaler anzeigen Neoliberaler eine Private Nachricht schicken Füge Neoliberaler zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/hessen.htm

Umfrage Hessen Landtagswahl FW::

CDU: 26% ( -3 )
Grüne: 22% (+4)
SPD: 20% (-3)
AFD: 12% (-1)
FDP: 8% (+2)
Linke: 8%

Old Post Posted: 18.10.2018, 09:51 Uhr
Beiträge: 1315 | Wohnort: | Registriert seit: 04.02.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 9104567  
NLR ist offline NLR
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von NLR anzeigen NLR eine Private Nachricht schicken Füge NLR zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Neoliberaler:
https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/hessen.htm

Umfrage Hessen Landtagswahl FW::

CDU: 26% ( -3 )
Grüne: 22% (+4)
SPD: 20% (-3)
AFD: 12% (-1)
FDP: 8% (+2)
Linke: 8%



Ich hoffe, dass einige Grüne sich jetzt nicht voreilig mit dem Gedanken von Grün-Rot-Rot beschäftigen. Ein ähnliches Experiment bei einem ähnlich knappen Ergebnis hat ja vor einigen Jahren in Hessen eine gewisse Fr. Ypsilanti famos in den Sand gesetzt.

Wäre natürlich verlockender, den Ministerpräsidenten zu stellen, anstatt der Juniorpartner bei Schwarz-Grün bzw. wahrscheinlicher einer Jamaika-Koalition zu sein.

--------------------
I pledge allegiance to the New Lunar Republic and the night for which it stands. One republic, under the moon, indivisible, with pillows and plushies for all.

Old Post Posted: 18.10.2018, 13:24 Uhr
Beiträge: 452 | Wohnort: Münster | Registriert seit: 29.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9104660  
Wir Hyperboreer ist offline Wir Hyperboreer
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Wir Hyperboreer anzeigen Wir Hyperboreer eine Private Nachricht schicken Füge Wir Hyperboreer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Es gibt ein TV-Duell zwischen Bouffier und TSG und beide stürzen ab Das wäre ja mal ein Hammer, wenn dann nach der Wahl plötzlich Priska Hinz Ministerpräsidentin wäre.

Old Post Posted: 18.10.2018, 16:24 Uhr
Beiträge: 9351 | Wohnort: | Registriert seit: 29.12.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 9104741  
BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Füge BigCountry zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Diese Hypes in der deutschen Parteienlandschaft sind schon Wahnsinn. Perfektes Wahl-Timing für die Grünen.

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 18.10.2018, 21:00 Uhr
Beiträge: 17975 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 9104912  
Neoliberaler ist online! Neoliberaler
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Neoliberaler anzeigen Neoliberaler eine Private Nachricht schicken Füge Neoliberaler zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von BigCountry:
Diese Hypes in der deutschen Parteienlandschaft sind schon Wahnsinn. Perfektes Wahl-Timing für die Grünen.



Auf Bundesebene setzt sich dieser Hype für die Grünen ebenfalls fort: https://www.wahlrecht.de/umfragen/dimap.htm

CDU: 25% (-1)
Grüne: 19% (+2)
AFD: 16%
SPD: 14% (-1)
FDP: 11% (+1)
Linke: 9% (-1)

Old Post Posted: 18.10.2018, 23:29 Uhr
Beiträge: 1315 | Wohnort: | Registriert seit: 04.02.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 9104986  
EvilErnie ist offline EvilErnie
MoonSurfer 5000

Profil von EvilErnie anzeigen EvilErnie eine Private Nachricht schicken Füge EvilErnie zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ein grüner Bundeskanzler wäre aber auch echt ein geiler Mittelfinger für die AfD und FDP.

--------------------
Dallas Cowboys Fan

Old Post Posted: 18.10.2018, 23:50 Uhr
Beiträge: 8335 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 18.12.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 9104994  
Sandhausenfahrer ist offline Sandhausenfahrer
MoonSurfer 1000

Profil von Sandhausenfahrer anzeigen Sandhausenfahrer eine Private Nachricht schicken Füge Sandhausenfahrer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

14% SPD. Wahnsinn.

--------------------
Sandhausen soll ja auch ganz schön sein.

Old Post Posted: 18.10.2018, 23:50 Uhr
Beiträge: 4094 | Wohnort: Wuppertal | Verein: 1. FC Köln | Registriert seit: 19.08.2011 IP: Gespeichert | Posting ID: 9104995  
Indy26 ist offline Indy26
MoonSurfer 1000

Profil von Indy26 anzeigen Indy26 eine Private Nachricht schicken Füge Indy26 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich halte die Splittung der Gesellschaft für problematisch... Bald hat man so wie nach der letzten Bundestagswahl ewiges Gezerre um die Koalition. Ich weiß nicht ob das im Sinne des Erfinders ist für politische Stabilität.

--------------------
Muss ich das jetzt als Frage verstehen oder die Antwort so beantworten, wie Sie sie in Ihre Frage reingelegt haben? Sie haben Ihre Frage so gestellt, dass ich das Gefühl haben muss, als wenn ich das, was Sie gerade gesagt haben, vorher schon gesagt hätte. Das habe ich aber nicht gesagt. Dem was ich gesagt habe, möchte ich nichts hinzufügen.

Old Post Posted: 19.10.2018, 06:09 Uhr
Beiträge: 4909 | Wohnort: Deutschland | Registriert seit: 02.04.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 9105049  
Wölfpack ist offline Wölfpack
MoonSurfer 10000

Profil von Wölfpack anzeigen Wölfpack eine Private Nachricht schicken Besuche Wölfpack's Homepage! Füge Wölfpack zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Können wir ja nicht direkt was dafür, wenn eine Politiker eher für sich als für den Bund was tun wollen. Kindergarten.

--------------------
Wir halten fest und treu zusammen! Ball-Heil Hurra, Borussia!

Old Post Posted: 19.10.2018, 07:10 Uhr
Beiträge: 12211 | Wohnort: NRW | Verein: BVB | Registriert seit: 08.11.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 9105065  
space1980a ist online! space1980a
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von space1980a anzeigen space1980a eine Private Nachricht schicken Füge space1980a zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Sandhausenfahrer:
14% SPD. Wahnsinn.

War ein hartes Stück Arbeit

Old Post Posted: 19.10.2018, 07:32 Uhr
Beiträge: 21721 | Wohnort: | Registriert seit: 06.02.2009 IP: Gespeichert | Posting ID: 9105070  
seidi ist offline seidi
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von seidi anzeigen seidi eine Private Nachricht schicken Füge seidi zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Indy26:
Ich halte die Splittung der Gesellschaft für problematisch... Bald hat man so wie nach der letzten Bundestagswahl ewiges Gezerre um die Koalition. Ich weiß nicht ob das im Sinne des Erfinders ist für politische Stabilität.



damals gab es eben nur Union,SPD und FDP
da konnte noch keiner Ahnen das es mal Parteien wie die Grünen,Linken oder AFD sowie zahlreiche kleinstparteien geben wird

es gehört aber nun mal zur Demokratie dazu und was man nicht vergessen darf, Union,SPD und FDP sind mit ihrer Politik der letzen min 30 Jahre selbst Schuld

Agenda 2010 mit den Hartz Gesetzen hat viele von der SPD zu den Linken getrieben
Eurokrise und Flüchtlingsproblematik hat die AFD groß gemacht
und die Politik der FDP hat dafür gesorgt das diese Partei sogar für 1 Legislaturperiode aus dem Bundestag versschwunden ist

Old Post Posted: 19.10.2018, 08:39 Uhr
Beiträge: 1365 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 30.01.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 9105120  
Kai ist offline Kai
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Kai anzeigen Kai eine Private Nachricht schicken Füge Kai zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wieviele Weckrufe braucht unsere Parteiführung eigentlich noch, um adäquate Schlüsse aus dem politischen Bedeutungsverlust der letzten Monate bzw. Jahre zu ziehen? Wer jetzt noch analysieren muss, was in der #SPD schief läuft, der sollte sich vielleicht fragen, ob er*sie noch der*die Richtige ist, um diese Partei wieder in eine bessere Zukunft zu führen. Und sorry, nach sieben Monaten politischer Demontage in der "Großen" Koalition sollten wir nicht über ihren Neustart, sondern über ihre Aufkündigung reden. Klar, wir haben als #SPD wieder einige wichtige Vorhaben auf den Weg gebracht. Aber was haben sie uns gebracht? Und rechtfertigen sie wirklich, dass wir weiterhin eine Regierung mit der #Union bilden, die gegenwärtig einen maßgeblichen Anteil am Vertrauensverlust in die demokratischen Institutionen hat? Das realpolitische Auftreten der #GroKo konterkariert in nahezu allen Punkten jene normativen Vorgaben, die man im Koalitionsvertrag gesetzt hat.
Vielleicht zeigt es die heutige Situation noch deutlicher als die #NoGroko-Debatte vor acht Monaten: Die #GroKo als Teil des Problems kann und wird nicht den Rahmen darstellen, in dem wir Vertrauen wiederherstellen können. Die politische Geisterfahrt unserer Partei muss endlich ein Ende haben. Das würde den wahlkämpfenden Genoss*innen mehr bringen als falsche Durchhalte- und Geschlossenheitsparolen.I

--------------------
Roland Scholten Fanclub: Mitglied Nr.12

Old Post Posted: 19.10.2018, 10:38 Uhr
Beiträge: 12014 | Wohnort: | Registriert seit: 03.01.2009 IP: Gespeichert | Posting ID: 9105178  
nicam ist online! nicam
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von nicam anzeigen nicam eine Private Nachricht schicken Füge nicam zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von EvilErnie:
Ein grüner Bundeskanzler wäre aber auch echt ein geiler Mittelfinger für die AfD und FDP.



Nicht nur für die .

Für die Automobilbranche, die Pendler, Berufskraftfahrer etc....

Old Post Posted: 19.10.2018, 11:27 Uhr
Beiträge: 247 | Wohnort: | Registriert seit: 15.02.2018 IP: Gespeichert | Posting ID: 9105229  
bdbjorn ist online! bdbjorn
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von bdbjorn anzeigen bdbjorn eine Private Nachricht schicken Füge bdbjorn zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von nicam:
Nicht nur für die .

Für die Automobilbranche, die Pendler, Berufskraftfahrer etc....



Ja, wäre schon schlimm für Pendler, wenn man endlich mal konsequent für ihre Rechte kämpft und Autohersteller, die bewusst falsche Angaben machen, den Schaden bezahlen lässt. Und die Automobilbranche würde auf jeden Fall massive Unterstützung erhalten, sich auf den Weg zu innovativen und umweltfreundlichen Antriebsalternativen zu machen.

--------------------
Mein erster Blog: Videospielhistoriker - Geschichte in Videospielen. // CyBull TV - Der Darts-Channel

The Signature of bdbjorn: Drechslerrr (4.4.2017), Selfmade (19.4.2017), Skyclad (22.05.2017), J-Man (21.08.2017), ...

Old Post Posted: 19.10.2018, 11:39 Uhr
Beiträge: 40558 | Wohnort: | Registriert seit: 30.12.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 9105241  
Rocky is back ist online! Rocky is back
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Rocky is back anzeigen Rocky is back eine Private Nachricht schicken Füge Rocky is back zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Deutschland - dann die grüne Enklave in Europa und in der Welt?

Die Vorstellung hätte durchaus was. Zumindest aus umweltpolitischer Sicht wäre das vielleicht gar nicht mal das aller schlechteste.

Aber ich denke auch, das würde im Umgang mit den Nachbarländern auch noch sehr viel größere Probleme mit sich bringen, als es unter Merkel in den letzten Jahren ohnehin schon der Fall ist - Stichwort Alleingänge/Vorschriften von Deutschland an die EU in dem komplexen Problemfeld Flüchtlingskrise.

Zu der SPD Krise sei gesagt, dass die Partei wirklich im Dauertief steckt. Zuletzt nur 9,7% bei der Landtagswahl in Bayern. War die SPD jemals in der Nachkriegszeit bei einer Wahl einstellig? Oder war es überhaupt jemals der Fall?

Die neuen Figuren an der Spitze, namens Nahles und Scholz scheinen den Abwärtstrend auch nicht stoppen zu können. Sie beschleunigen ihn sogar noch.

Gefühlt besteht die SPD in den Medien aber auch nur noch aus Nahles, Scholz und Juso Kevin. Andere Genossen nimmt man ja kaum noch wahr. Die Zukunftsaussichten für die SPD sind wahrlich nicht rosig und sie werden nicht besser, wenn zahlreiche Wähler aus dem Spektrum links jetzt auch noch in Scharen von der SPD zu den Grünen abwandern - so wie letztes Wochenende in Bayern geschehen.

Was ist noch übrig geblieben, von der ehemaligen sozialen Arbeiter Partei, die mal dauerhafte Werte von 30-40% geschafft hatte?

Beitrag editiert von Rocky is back am 19.10.2018 um 11:53 Uhr

Old Post Posted: 19.10.2018, 11:47 Uhr
Beiträge: 53601 | Wohnort: Hamburg | Registriert seit: 02.05.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 9105250  
nicam ist online! nicam
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von nicam anzeigen nicam eine Private Nachricht schicken Füge nicam zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von bdbjorn:
Ja, wäre schon schlimm für Pendler, wenn man endlich mal konsequent für ihre Rechte kämpft und Autohersteller, die bewusst falsche Angaben machen, den Schaden bezahlen lässt. Und die Automobilbranche würde auf jeden Fall massive Unterstützung erhalten, sich auf den Weg zu innovativen und umweltfreundlichen Antriebsalternativen zu machen.



Genau, die Grünen würden der Autobranche massiv helfen neue Innovationen zu entwickeln.
Sorry, aber ich musste grade schmunzeln. Ich arbeite in der Autobranche und ich höre jeden Tag, auch von Whlern der Grünen, das eh schon alles zu teuer ist, die Fahrzeuge zu viel Verbrauchen, die Diesel-Diskussion führe ich am Tag 10x.

Sagst du den damen und Herren dann aber, ja dann kauf eben meinen Hybrid oder mein E-Auto, dann will es keiner haben. Es hat ja keiner eins und niemand will der Erste sein.

Ausserdem ist ja 400km Reichweite nix und der alte Diesel Verbraucht ja kaum was. Dafür kann er 2 Tonnen Hnger ziehen, damit man am Wochenende schön das Boot hinterm SUV herziehen kann , um zum See zu fahren und dort dann das 30 Jahre alte Dieselboot zu fahren.

Die Herren und Damen bei den Grünen fahren Dienstwgen , meist Audi A8 oder sowas mit einem Dieselmotor. Ist also genau mein Humor.

Ja die deutschen Hersteller haben betrogen nd man sollte das auch hart bestrafen, keine Frage. Aber glaub mir, der Bürger zahlt den Preis, nicht die Politik.

Old Post Posted: 19.10.2018, 12:03 Uhr
Beiträge: 247 | Wohnort: | Registriert seit: 15.02.2018 IP: Gespeichert | Posting ID: 9105262  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 14:31 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « ] Insgesamt 215 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 [215]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk > Bundestagswahl 2017


Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD! & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.19840598 Sekunden generiert (32.56% PHP - 67.44% MySQL - 23 queries)