MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Wrestling Games > WWE 2k19 Universe


[ » ] Insgesamt 2 Seiten: [1] 2 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten

Papa Shango ist offline Papa Shango
MoonSurfer 1000

Standardicon WWE 2k19 Universe Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Füge Papa Shango zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Um unsere Geschichtenerzähler, Univers'ler und stillen Mitleser auch dieses Jahr zu bedienen, eröffne ich schon mal im Vorfeld einen neuen Thread, in dem es sich rund um den Universe Mode im neusten Ableger der WWE 2k-Reihe drehen soll. Viel Spaß beim Schreiben, Fantasieren, Mitlesen und Posten!

Hier noch der Link zum Vorgänger: Klick

--------------------
Xbox Live: TwoFaceXBL || 205 Live <3

2k1X Universe Backlash || No Mercy || Battleground || Road to Judgment Day #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7

Old Post Posted: 05.10.2018, 15:32 Uhr
Beiträge: 4294 | Wohnort: | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9094030  
Feralus ist offline Feralus
MoonModerator

Profil von Feralus anzeigen Feralus eine Private Nachricht schicken Füge Feralus zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Bin gespannt ob dir die kleinen, aber feinen, Änderungen am Universe Mode zusagen und freue mich natürlich wieder auf eure Stories hier!

--------------------
War mal Nightlord -> Feralus Retro Legacy, der feine Retro Blog

Old Post Posted: 10.10.2018, 14:44 Uhr
Beiträge: 9982 | Wohnort: Berlin | Verein: Hertha BSC | Registriert seit: 16.03.2010 IP: Gespeichert | Posting ID: 9099067  
FaSi19 ist offline FaSi19
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von FaSi19 anzeigen FaSi19 eine Private Nachricht schicken Füge FaSi19 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich freue mich auch auf eure Geschichten. War beim 2K18 auch eher stiller Mitleser, weil ich nie alles komplett lesen konnte. Mal schauen, ob ich es dieses mal schaffe auch mal Kommentare zu euren Universes zu schreiben und eventuell auch wieder selbst was verfasse.

--------------------
#CesaroSection

Old Post Posted: 11.10.2018, 13:03 Uhr
Beiträge: 415 | Wohnort: | Registriert seit: 02.06.2014 IP: Gespeichert | Posting ID: 9099662  
Mok ist online! Mok
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Mok anzeigen Mok eine Private Nachricht schicken Füge Mok zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich werde vielleicht dieses Jahr auch mal was einstreuen. Werde die Roster der Shows zwar sehr umändern, aber Adam Cole gegen Tony Nese um den Universal Championship wird wohl auch niemand anders booken

Ich warte defintiv noch ein paar CAWs ab, bevor ich loslege und fixe mich erstmal in den Universe Mode rein, der mir dieses Jahr schon sehr gut gefällt.

--------------------
"Zum Beispiel dieser MoTrip Song - "Lass die Ander'n sich verändern und bleib so wie du bist"... keine Ahnung was das aussagen soll." - Fler, 2018

Old Post Posted: 12.10.2018, 10:41 Uhr
Beiträge: 1500 | Wohnort: Hannover | Registriert seit: 07.01.2016 IP: Gespeichert | Posting ID: 9100188  
EyeofLegend ist offline EyeofLegend
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von EyeofLegend anzeigen EyeofLegend eine Private Nachricht schicken Füge EyeofLegend zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Nächste Show von mir folgt dann auch schon in diesem Thread. Aktuell noch am Moveset & Outfits umändern und Tag Team Entrances bearbeiten.

Old Post Posted: 12.10.2018, 17:46 Uhr
Beiträge: 2658 | Wohnort: | Registriert seit: 09.12.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 9100462  
Markus Schm. ist offline Markus Schm.
MoonSurfer 100

Profil von Markus Schm. anzeigen Markus Schm. eine Private Nachricht schicken Besuche Markus Schm.'s Homepage! Füge Markus Schm. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Weiß zufällig wer, wie man den Code für AJ STYLES beim mobilen Spiel WWE Supercard nutzt. Einscannen hat bei mir nicht geklappt.

Old Post Posted: 16.10.2018, 14:40 Uhr
Beiträge: 466 | Wohnort: Deutschland, 44809 Bochum | Registriert seit: 01.04.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 9103060  
hertinho1 ist offline hertinho1
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von hertinho1 anzeigen hertinho1 eine Private Nachricht schicken Besuche hertinho1's Homepage! Füge hertinho1 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Im Spiel bei Einstellungen den QR Scanner nutzen.

Old Post Posted: 16.10.2018, 23:51 Uhr
Beiträge: 439 | Wohnort: | Registriert seit: 22.10.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 9103631  
Markus Schm. ist offline Markus Schm.
MoonSurfer 100

Profil von Markus Schm. anzeigen Markus Schm. eine Private Nachricht schicken Besuche Markus Schm.'s Homepage! Füge Markus Schm. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Super. Probiere ich heute Abend aus. Vielen Dank.

Old Post Posted: 17.10.2018, 10:52 Uhr
Beiträge: 466 | Wohnort: Deutschland, 44809 Bochum | Registriert seit: 01.04.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 9103964  
EyeofLegend ist offline EyeofLegend
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von EyeofLegend anzeigen EyeofLegend eine Private Nachricht schicken Füge EyeofLegend zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Smackdown - 6. Wochen bis Summerslam

Die erste Smackdown Ausgabe nach Great Balls of Fire beginnt mit einem Rückblick auf den PPV als AJ Styles seinen WWE Titel erfolgreich gegen John Cena, Sami Zayn & Bo Dallas verteidigen konnte und James Ellsworth dafür sorgte, dass Alexa Bliss im Last Woman Standing Match gegen Nia Jax erfolgreich blieb. Nach diesem Rückblick steht bereits Greg Hamilton im Ring und kündigt Mr. McMahon an. Der Boss ist sichtlich gut gelaunt und freut sich über den überwiegend positiven Empfang. Mit dem Power-Walk stapft er zum Ring und fordert die Fans mit Handgesten auf noch mehr Stimmung zu machen. Vince ballt die Faust und begrüßt uns zu Smackdown Live. Er lobt die Arbeit der Verantwortlichen bei RAW & Smackdown, auch wenn es noch immer besser gehen könnte. Vince behauptet zu große Zufriedenheit wäre eine Schwäche und man immer etwas zu verbessern finden müsste. Dinge müssen in Bewegung bleiben und der Biggest Party of the Summer…dem Summerslam wird sich Einiges in der WWE bewegen. Es ist Zeit Dinge durcheinander zu wirbeln und neue Möglichkeiten zu eröffnen. Deshalb wird es nach dem Summerslam einen Shake-Up geben. Das kann das Ende von New Day bedeuten wie man es kennt, das schnelle Ende der Crown Jewels, das Ende von SAnitY, Roman Reigns zu Smackdown oder John Cena zu RAW. Das und viel mehr kann passieren. Von Stephanie & Shane erwartet er davor eine Party Summerslam nach der alle zufrieden nachhause gehen. Und auch wenn er sich sicher ist, dass die Fans an seinen Lippen hängen überlässt er jetzt den Aktiven die Show…Vince zeigt sich aber überrascht als wir die Musik von Dean Ambrose hören und weißt vorerst nicht was er davon halten soll. Mit Jeans, kurzen Shirt, ungepflegten Bart und Haaren betritt er den Ring und geht dort ein paar Schritte auf und ab. Vince hält Ambrose die Hand hin, der hat aber offenbar kein Interesse daran den Handshake anzunehmen. Ambrose fragt bei Vince nach ob er weiß welches Match er vor zwei Tagen hatte. Nach kurzem Überlegen nennt Vince das 6 Man Tag Team Match. Ambrose stellt eine weitere Frage. Glaubt Vince ob es das Match ist was er verdient hat? Vince ist der Meinung es wird Gründe geben warum er in diesem Match gelandet ist. Ambrose nickt als hätte er genau das hören wollen Gründe? Er ist nicht John Cena. Vielleicht ist das ein Grund, aber wenn er sich das Match bei Great Balls of Fire vor Augen führt waren da auch noch Bo Dallas & Sami Zayn im Match. Bei allem nicht vorhandenen Respekt vor Bo Dallas, der war aber noch nie erfolgreich oder wichtig. Ja, aber er war in dem Match. Und von allen Leuten bei Smackdown Sami Zayn. Ein Mann der sich wie ein Stück Scheiße benommen hat. Er kann tun was er will und war in dem Match. Vince gibt Ambrose zu verstehen, dass Daniel, Shane & Kurt die Aufgabe haben…Ambrose lässt Vince aber nicht aussprechen. Er, Stephanie & Triple H wären hier die Bosse. Alle anderen sind nur Marionetten, an deren Fäden gezogen wird und sie die Puppenspieler sind. Er und seine Familie konnten ihn nie besonders leiden, ist es nicht so? Vince behauptet ein fairer Boss zu sein, was McMahon aber auch viele Fans in der Halle nicht glauben. Fair?! Fair?! Er soll zugeben, dass er ihn nicht leiden kann…er hat kein Problem zugeben, dass er Vince nicht leiden kann. Gerade jetzt kann er Ambrose nicht leiden gibt Vince zu. Das gerade jetzt überhört Ambrose. Er ist sich sicher, dass es immer so war. Und eines soll auch Vince wissen. Er konnte den alten Bastard auch nie leiden. Ambrose geht nahe auf Vince zu. Der warnt Ambrose davor etwas Dummes zu tun. Es könnte ihn den Job kosten. Ambrose zieht die Krawatte von Vince stramm, merkt aber an nicht vorzuhaben etwas Dummes zu tun. Vielleicht wird er sogar etwas sehr Dummes tun. Vince muss sichtlich schlucken, ist aber erleichtert als Ambrose den Rückzug antritt und den Ring verlässt. Ohne seinen Blick noch einmal auf McMahon zu richten geht Ambrose Backstage. Vince weißt nicht was er davon halten soll. Ohne weitere Worte zu verlieren steigt er ebenfalls aus dem Ring und geht.

Nach einem Rückblick auf das Anfangssegment machen sich Ember Moon & Becky Lynch gerade auf den Weg auf die in einem Raum stattfindende Party als sie dabei Paul Heyman über den Weg laufen. Becky bittet Ember schon mal vorzugehen. Die blickt sich das kurz an und geht dann auch vor. Heyman blickt Becky mit verschränkten Armen an und auch sie mustert Heyman etwas. Bevor Becky etwas sagen kann hebt Heyman die Hand um das Wort zu ergreifen. Er weiß nicht welch Art von Beziehung sie und sein Klient Sami Zayn pflegen und er weiß auch nicht ob ihm das gefallen soll. Frauen können eine Art von Ablenkung mit sich bringen und wenn Sami etwas jetzt nicht braucht ist es eine Ablenkung, denn heute Abend soll seine große Nacht sein. Sami wird heute auf John Cena treffen um ein Titelmatch beim Summerslam zu bekommen. Becky muss verstehen wie wichtig dieses Match für Sami Zayn ist. Sami weiß, dass er in den letzten Monaten viel riskiert und aufgegeben hat. Das muss es alles wert sein. Dieses Match ist das vielleicht bisher wichtigste Match in Sami’s Karriere. Der volle Fokus muss auf dieses Match liegen. Er hofft sie ist sich im Klaren darüber. Nun überlässt er ihr das Wort. Was sie weiß ist, dass er einen Einfluss auf Sami hat der einiges bei Sami verändert hat. Ihr gegenüber versucht er der gleiche Sami wie immer zu sein, sie ist aber nicht blind und sieht wie verbissener und gehässiger er anderen gegenüber ist. Sie sind Freunde und das seit einer sehr langen Zeit. Sie versucht ihn auf den richtigen Weg zu halten und wieder mehr vom alten Sami hervorzubringen. Sie wird Sami nicht dazu zwingen sich zwischen ihnen beiden zu entscheiden, er sollte das aber auch nicht, denn diesen Kampf würde er nicht gewinnen. Heyman zeigt sich etwas amüsiert, dass Becky glaubt mehr Einfluss auf Sami zu haben als er, sie kann aber gerne daran glauben. Vielleicht können sie sich aber darauf einigen, dass sie sich von seinen Matches fernhält damit er sich auf seine Aufgabe WWE Champion zu werden konzentrieren kann. Denn er hat persönlich nichts gegen sie, im Gegenteil. Es ist einfach nur das Geschäft. Becky ist damit einverstanden, warnt Heyman aber auch davor weitere dunkle Gedanken einzupflanzen. Wenn er sich darauf beschränkt der Manager zu sein, der er sein soll, ja dann haben sie eine Abmachung. Heyman nickt. Sie haben einen Deal. Freundlich werden die Blicke am Ende trotzdem nicht ausgetauscht als Becky sich auf den Weg macht zu der Party zu gehen.

Die Kommentatoren besprechen die Unterhaltung zwischen Heyman & Lynch als wir die Musik der Wyatt Family hören. Die wird aber schnell von Big Show unterbrochen und sie verbal abwürgt. Mit Rowan & Harper hinter sich macht sich die Family auf dem Weg zum Ring. Das Match gegen SAnitY war ein Rückschlag, aber noch kein verlorener Krieg. Sie werden beweißen, dass sie die einzig wahre Chaos-Familie sind. Im Ring angelangt spricht er Rowan an. Vor zwei Tagen wirkte er wie das schwächste Glied der Kette. Diesen Eindruck wird er heute vernichten wenn er ein Mitglied von SAnitY herausfordert. Rowan reagiert emotionslos, dass Show in seinem Namen die Herausforderung ausspricht. Sekunden später verlangt er mit Handbewegungen SAnitY auf sich blicken zu lassen. Die lassen sich kein zweites Mal bitten und erscheinen alle extra durch die Fanreihen und kommen über verschiedene Seiten zum Ring. Nikki Cross lacht und beißt sich im Ringseil fest. Am Ende ist es dann Killian Dain der auf den Mattenrand steigt und die Herausforderung annimmt.

Singles Match
Killian Dain besiegt Erick Rowan (10:39)
- Harper lässt sich während des Matches davon ablenken, dass Nikki Cross immer wieder durch die Gegend herumläuft und auch unter dem Ring verschwindet. Als das Match bereits verloren ist sucht Harper Nikki unter dem Ring, wird dann von Big Show angeschnauzt und in den Ring zediert. Dort hilft er Rowan auf die Beine, packt ihn aber am Hals und verpasst Rowan einen Chokeslam. Harper blickt sich das ungläubig an und Show greift sich dem am Boden liegenden Rowan. Er stellt ihn in die Ringecke und verlangt von Harper Rowan zu bestrafen. Nach einer harten Ohrfeige von Show blickt Harper ihn mit großen Augen an. Erneut wird er aufgefordert Rowan für die Niederlage zu bestrafen. Als Harper nicht hören will packt ihn Show am Hals und droht auch ihn zu bestrafen. Show lässt los und Harper macht sich auf dem Weg, den in der Ecke lehnenden Rowan mit einer Clothesline zu treffen. Kurzer vorher stoppt er und dreht sich zu Big Show um. Nach weiteren mahnenden Worten senkt sich Harpers Blick zu Boden. Nachdem er wieder aufblickt nicht er Big Show zu. Der wähnt sich am Ziel seines Befehls als Harper plötzlich auf ihn einschlägt. Big Show hält sich kurz die Wange und haut dann Harper mit dem WMD um. Danach packt er sich noch einmal Rowan, setzt ihn auf das mittlere Ringseil ab und befördert ihn mit einem weiteren Chokeslam in den Ring. Show hat aber offenbar noch nicht genug ausgeteilt und verlangt Eric Young zurückzukommen. Er und seine Gefolgschaft haben sich aber längst verzogen und nicht das Vorhaben heute noch aufzutauchen.

Erstmals befinden wir uns dann bei der Party. An einem Tisch dürfen sich wenig begeistert wirkend Tye Dillinger, Rhyno & Jack Gallagher Katzengeschichten von Natalya anhören. Immerhin findet das R-Truth interessant und hält Katzen für sehr intelligent. Natürlich tut er das meint Dillinger etwas abwertend. An einen anderen Tisch spielen die Lucha Dragons mit einem Dreidel. Emma versteht die Begeisterung dafür nicht und sie seihen deshalb wie kleine Kinder und keine richtigen Männer. Chris Jericho beklagt sich im Gespräch mit Buddy Murphy über das fehlen eines gemischten Salat. Die Frage wer für die Party zuständig ist kann Buddy nicht beantworten und landet dafür auf Jerichos Liste. Dash Wilder heult inzwischen Ember Moon die Ohren voll wie unfair es war gegen die Authors of Pain anzutreten. Als Becky Lynch dazukommt, Wilder komisch anblickt und eine Bemerkung über seine großen Nasenhaare macht, hält der sich die Hand vor die Nase und verschwindet. Ember bedankt sich für die Abwimmelung als Alexa Bliss das Wort ergreift, vorerst aber ignoriert wird. Erst als sie laut und schrill schreit hat sie die Aufmerksamkeit auf ihrer Seite. Alle sollen einen guten Blick auf sie werfen. Sie ist die einzige Goddess in der WWE. Sie ist der Smackdown Womens Champion und das heißt sie ist die Beste. Für allen anderen ist es ok die Nummer 2 zu sein und die RAW Frauen können sich glücklich schätzen, dass sie nicht dort ist, denn dann wäre sie bei RAW die Nummer 1. Irgendwer ruft „Bitch“ aus dem Hintergrund und Alexa regt sich darüber auf wer das war. Will dann niemand zugeben und Zack Ryder fragt nach wo ihr Freund James Ellsworth ist, worüber sich der Großteil der Partygäste amüsiert. Alexa bestreitet, dass Ellsworth ihr Freund ist, wird aber von Nikki Bella unterbrochen. Sie würde nur große Töne spucken weil Nia Jax gerade nicht hier. Dann wäre sie schon längst davongelaufen. Alexa fragt Nikki wo denn John Cena gerade ist, woraufhin sich beide weiter ankeifen, bis Carmella Arm in Arm mit Bo Dallas erscheint. Carmella bezeichnet sie beide als erbärmlich. John Cena ist nicht hier, James Ellsworth und Becky’s „Freund“ Sami Zayn auch nicht. Sie sind aber hier. Das Traumpaar von Smackdown…Carmella und ihr Boo Bo. Ryder deutet mit dem Finger im Mund lautstark Kotzgeräusche vor. Nakamura stellt sich neben die Beiden und Carmella befragt ihn was er so dämlich zu klotzen hat. Nakamura bezeichnet sie als billige Frau. Empört nimmt Bo Carmella an der Hand. Nakamura hätte noch nie eine richtige Frau gesehen. Wie mich hört man von einem anderen Tisch, auf dem Mandy Rose in ihrer Ring In Kleidung steht und sich herumdreht. Bo Dallas wischt sich dem Speichel vom Mund, was Carmella nicht entgangen ist und ihrem Boo einen Schlag auf den Hinterkopf gibt. Mit weit aufgerissenen Augen und einem fetten Grinsen ist Curt Hawkins von Mandy begeistert. Heath Slater fragt nach ob sie sich noch einmal drehen oder noch besser tanzen…langsam tanzen kann. Liv Morgan findet das billig, Ryder stimmt zu, klotzt aber ebenfalls hin. Mandy winkt Heath Slater mit dem Zeigefinger heran als sich plötzlich Jinder Mahal vor Slater aufbaut. Er hat einen langen Mantel dabei, den er gemeinsam mit Aiden English über Mandy Rose wirft. Sie holen sie vom Tisch und Mahal schimpft seine Kollegen für deren schmutzige Gedanken aus. Sie sollten sich alle schämen. Bravo ruft Brian Kendrick aus einer Ecke, der aber auch schon offensichtlich schon einiges von der Bowle am Tisch neben ihn getrunken hat. Mahal bezeichnet sie als Sünder und sie in Gefahr sind in die Hölle zu kommen. Bis gerade sah das für Tye Dillinger aber wie der Himmel aus. Jack Gallagher zuckt mit den Schultern. Er hat sich die Hand vors Gesicht gehalten und nicht hingesehen. Er ist eben ein Gentleman. Als einige Spielverderber schreien taucht The Miz gemeinsam mit Maryse auf. Offenbar weiß niemand wer diese Party gegeben hat und auch nicht aus welchen Grund. Auf jeden Fall gibt es einen Grund zu feiern. Das ihr aller geliebter The Miz noch immer Intercontinental Champion ist und außerdem stimmt er Jinder Mahal zu. Das gehört sich nicht. Er hat aber auch leicht reden mit der schönsten Frau der Welt auf seiner Seite muss er sich keine andere ansehen. Mahal bezeichnet The Miz als feinen jungen Mann und als gutes Beispiel für alle. Ein Mann, mit Frau und Kind und um das zu feiern wird jetzt Aiden English ein Lied für Anstand und Moral vortragen. Daran hat man in der Regie offenbar kein Interesse und entscheidet sich dort von der Party wegzuschalten.

Vielleicht auch besser so stellt Corey Graves fest als die Authors of Pain mit Paul Ellering bereits im Ring stehen. Ellering ergreift wenig überrascht das Wort. Die AoP sind die neuen Champions, sie sind aber nicht hier um zu feiern, sie sind hier um zu zerstören. Ihre Art von Party. Was sie mit Scott Dawson getan haben kann auch jeden anderen erwischen. Das ist eine Warnung und ein Versprechen zugleich. Überrascht zeigt sich Ellering als Dash Wilder herauskommt. Er bestreitet vor zwei Tagen ein richtiges Tag Team Match bestritten zu haben. In Wahrheit war es ein Handicapmatch. Doch wenn Scott Dawson wieder fit ist werden sie in einem richtigen Match zeigen wer die wahren Tag Team Champions sind. Bevor Ellering darauf antworten kann entreißt ihm Akam das Mikro und fordert das Großmaul zu einem Match heraus. Ok antwortet Wilder, stürmt zum Ring und legt gleich mit einer paar Schlägen los. Er befördert Akam mit einer Clothesline aus dem Ring. Akam kommt aber ganz locker auf den Beinen auf und ein Ref läuft zum Ring um das Match zu starten.

Singles Match
Akam besiegt Dash Wilder durch eine Powerbomb (06:47)
- Gegen den körperlich Überlegenen Akam muss sich Wilder schlussendlich geschlagen geben Nach dem Match wirft Rezar Wilder wie Abfall aus dem Ring und die AoP posieren mit den Tag Team Gürteln

Backstage steht Dasha Fuentes, die schon auf The Big Show gewartet hat. Offenbar sind er, Harper & Rowan nicht mehr auf der selben Seite. Schon unterbricht Big Show Dasha. Harper & Rowan sind keine schlechtern Kerle. Sie müssten nur Disziplin lernen. Das was sie und das WWE Universe gesehen haben war eine Maßnahme in Sachen Disziplin. Harper & Rowan sind wie Hunde. Man muss nur wissen wie man sie richtig behandelt und sie werden es lernen. Dasha blickt Big Show verständnislos an. Sie soll nicht auf die Idee kommen ihm zu widersprechen. Wenn sie etwas nicht sehen will dann einen wütenden Riesen. Was soll sie nicht tun? Widersprechen fragt Dasha mit leiser Stimme nach. Gutes Kind meint Big Show und nickt dabei. Wenn er ihr etwas beibringen konnte, dann Harper & Rowan ebenfalls, auch wenn sie nur Gewalt an Antwort verstehen sollten. Als Big Show weg ist kommt TJP ins Bild. Unglaublich was er auf der Party eben gesehen hat. Liv Morgan hätte ganz schamlos mit Brian Kendrick beflirtet. Er glaubt nicht, dass es Zack Ryder gefallen wird. Sie hat es wohl ausgenutzt, dass er gerade am Klo war. Das muss er Ryder sofort berichten und läuft los. Dasha findet es eigenartig, dass er damit zu ihr gekommen ist und gibt zu den Kommentatoren zurück. Die hypen den Main Event zwischen John Cena & Sami Zayn, bevor es in eine Werbepause geht.

Wieder bei Smackdown schreit Zack Ryder Liv Morgan an mit Brian Kendrick rumgemacht zu haben. Die streitet das entrüstet ab während sich Mojo Rawley darüber aufregt, dass er gleich wusste, dass zwischen Zack & Liv etwas läuft und Zack so getan hätte als würde er sich das einbilden. Ryder streitet diese Behauptung ab. Er ist nur sauer darüber weil sie ihre und nachdem sich Mojo von ihnen abgewannt hat nur noch seine Managerin ist. Da kann er kein Drama mit Brian Kendrick gebrauchen. Der kann dazu gar nichts besteuern und ist bereits über den Tisch lehnend eingeschlafen. TJP bezeichnet Liv Morgan daraufhin als Lügnerin. Er hätte gesehen wie sie und Zack Ryder vor kurzem im Auto zu Gange waren und heute wie sie Kendrick unter dem Tisch ständig die Hand auf seinen Bahn hatte. Nun bezeichnen Ryder & Liv TJP als Lügner, doch Mojo Rawley glaubt TJP und nicht Ryder & Morgan. Ryder kann das nicht verstehen und unter diesen Umständen haben sie keine Lust auf diese Party. Liv verpasst TJP eine Ohrfeige und bezeichnet TJP mit weinerlicher Stimme erneut als Lügner. Liv stürmt davon, Ryder hinterher. TJP behauptet nur die Wahrheit ans Licht bringen zu wollen und Rawley dankt ihn die Dinge in ein klares Licht gerückt zu haben. Während Jinder Mahal Mandy Rose versucht dazu zu bringen sich zukünftig anständig anzuziehen steht Aiden daneben und singt Mandy ein Lied über Moral vor. Tye, Rhyno & Gallagher sind erleichtert als Natalya zu einem anstehenden Match gerufen wird. R-Truth ruft ihr noch hinterher, dass er ihre Geschichten liebt.

Die Kommentatoren können auf die Ereignisse gar nicht groß eingehen, denn Natalya ist bereits auf dem Weg zum Ring. Wie wir erfahren hat sie nach einem Re-Match gegen Tamina verlangt. Nachdem Tamina von Natalya als alte Frau bezeichnet wurde hat Tamina mit diesem Re-Match kein Problem. Die Begeisterung der Fans auf Tamina hält sich in Grenzen. Bevor der Ringrichter das Match starten kann werden sie ohne Vorwarnung attackiert. Laute NXT Chants sind zu hören als schnell klar wird, dass es sich dabei um die IIconics Peyton Royce & Billie Kay handelt, die hier auf Tamina & Natalya einprügeln. Kurze Zeit später läuft Daniel Bryan’s Assistent Kurt Angle zum Ring. Wie man in der Unterhaltung mitbekommt, war es nicht der Auftritt den er für sie vorgesehen hatte und fragt bei den Australierinnen nach was das soll. Laut den IIconics würden seine Pläne stinken und wie sie so seinen Geruch wahrnehmen nicht nur seine Pläne. Angle muss Tamina & Natalya zurückstoßen. Die stoßen sich gegenseitig, weil sie beide auf die IIconics losgehen wollen. Kurt verlangt nun nach einem Mikrophon. Wenn Billie & Peyton es nicht abwarten können handgreiflich zu werden, bitte schön. Dann soll das Teddy Longs Lieblingsmatch werden…ein Tag Team Match. Tamina & Natayla sind alles andere als begeistert darüber hier gemeinsam antreten zu müssen, Kurt ist das jetzt aber egal und geht, ohne noch groß auf die Töchter von Jimmy Snuka & Jim Neidhart zu hören.

Tag Team Match
The IIconics besiegen Tamina & Natalya durch einen Big Boot von Billie Kay an Natalya (04:20)
- Natalya wechselt sich hier selbst ein als Tamina gerade auf das Top Rope steigen wollte. Das kurze Streitgespräch reicht damit sich Billie Kay erholt und Natalya nach einem Big Boot pinnt. Tamina bleibt dabei draußen stehen und versucht erst gar nicht mehr einzugreifen. Sie springt dann auch vom Apron und geht. Die IIconics machen sich im Anschluss über den traurigen Tag Team Auftritt ihrer Gegnerinnen lustig, aber sie sind hier. Das macht alle wieder fröhlich und die Zukunft ist IIconic. Daniel Bryan hat das über einen Bildschirm im Office verfolgt als Kurt Angle hereinkommt. Das hat ja toll geklappt sagt Bryan mit einem sarkastischen Unterton. Zum Glück hat man bei NXT noch jemand netteres gefunden fügt Daniel Bryan zu. Wie erfahren vorerst nicht wer gemeint ist, doch Kurt Angle muss zustimmen.

Wieder bei der Party beschwert sich Heath Slater bei Jinder Mahal Mandy Rose in Ruhe zu lassen. Mandy zwinkert Slater zu, der sich daraufhin wohl dazu befehligt sieht Jinder Mahal herauszufordern. Wenn Mahal ein richtiger Mann ist kommt er jetzt mit ihm zum Ring und beide klären das dort. Mahal bezeichnet Slater als schlechten Witz, der niemals etwas erreichen wird. Gemeinsam mit Aiden lacht er Slater aus, bis der einen Becher nimmt und Mahal Bowle ins Gesicht schüttet. Daraufhin steht ein erboster Jinder Mahal auf und erklärt sich nun doch bereit die Herausforderung anzunehmen. Mit etwas Vorsprung kommt Heath Slater heraus und wird von den Fans begeistert empfangen. Kurz bevor er am Ring ist springen plötzlich zwei gestalten über die Absperrung und schlagen auf Heath Slater ein. Die Kommentatoren erkennen die Bollywood Boyz. Langsam nähert sich Mahal verwundert an. Die Bollywood Boyz knien vor Mahal hin. Einer der beiden sagt, dass sie die Singh Brothers sind und von ihm lernen wollen. Der ist sichtlich angetan und fragt nach ihren Namen. Sie stellen sich als Sunil & Samir Singh vor. Er fordert sie auf aufzustehen und reicht beiden die Hand. Um Heath Slater kümmern sie sich nicht weiter und reden weiter mit Mahal, ehe alle drei gemeinsam den Ort des Geschehens verlassen. Einer der Ringrichter kümmert sich in der Zwischenzeit um Heath Slater.

Während Slater vom Ref gestützt und Backstage gebracht wird steigt die Stimmung als wir die Musik von Daniel Bryan vernehmen, der bei seinem Einzug mit einigen der Fans abklatscht. Heute Abend hätten wir schon so Einiges gesehen. Mr. McMahon, einen wütenden Dean Ambrose, das Debut der IIconics und vieles mehr obwohl sich der Abend noch nicht einmal dem Ende zuneigt. Denn er ist gleich für 3 Ankündigungen hier. Die erste Ankündigung betrifft die Tag Team Division. Obwohl Dash Wilder zuversichtlich ist wird Scott Dawson nicht so schnell zurück sein wie erhofft und das lässt ein Tag Team Titelmatch für den Summerslam offen. Wie RAW könnten sie ein großes Gauntlet Match veranstalten und das werden sie auch tun. Sehr einfallslos werden jetzt viele sagen und da stimmt er zu. Deswegen wird es nicht einfach nur so ein Gauntlet Match mit den üblichen Teams geben. Um die Sache interessanter zu machen werden die Teams gelost werden. Vielleicht entsteht dabei so eine eigene Magie wie zum Beispiel bei The Bar. Die Auslosung für den Summerslam wird nächste Woche stattfinden. Die zweite Ankündigung betrifft die Womens Division. RAW wird mit der ungeschlagenen Asuka ein großes Match präsentieren, wer auch immer dabei ihre Gegnerin sein wird. Das heißt auch für Smackdown für ein großes Match zu sorgen. Deshalb wird Alexa Bliss ihren Titel nicht gegen zwei, drei oder vier Gegnerinnen verteidigen. Nein, Smackdown wird ein großes 8 Women Elimination Match präsentieren. Die letzte überbleibende Frau verlässt den Summerslam als Smackdown Womens Champion. Diese Aussage ruft James Ellsworth auf den Plan. Die Begeisterung der Fans hält sich bei seinem Erscheinen in Grenzen. „You have no chin“ Chants sind dabei zu vernehmen. Im Ring angekommen bezeichnet Daniel Bryan als respektlos seiner Freundin Alexa gegenüber. Asuka muss ihren Titel nur gegen eine Gegnerin verteidigen, Alexa aber gegen sieben?! Daniel Bryan gratuliert James Ellsworth dazu bis 8 zählen zu können und weißt James darauf hin, dass solange sie nicht gepinnt oder zur Aufgabe gebracht wird das Match als Champion verlässt. Eine Frage die Bryan auf der Zunge brennt ist ob Alexa weiß, dass er sich als seine Freundin bezeichnet?! Ellsworth fragt ins Publikum was es da zu lachen gibt. Eine Liebesmaschine wie ihn können sich die meisten Frauen nur im Traum vorstellen. Daniel Bryan glaubt die meisten Frauen würden sogar Freddy Krueger bevorzugen. Ellsworth ist der Meinung, dass Alexa nun in seiner Schuld steht und sie sicher einen Weg findet wird sich erkenntlich zu zeigen. Das ruft wiederum Alexa Bliss selbst auf den Plan. Langsam nähert sie sich den Ring und es gibt tatsächlich eine Person bei der sie sich bedanken muss. Ellsworth freut sich schon, Alexa sagt uns dann aber das sie sich selbst damit meint. Auch ohne James Ellsworth würde sie hier und heute als Smackdown Womens Champion stehen. Und dieses Elmination Match beim Summerslam würde nur zeigen wie gehässig Daniel Bryan ihr gegenüber ist. Sie kann sich auch schon denken wer an diesem Match teilnimmt. Nikki Bella, weil sie mit Daniel Bryan verwandt ist und sie würde es auch nicht wundern wenn Daniel Brie für den Summerslam hervorzaubert. Trotz seiner Versuche sie zu sabotieren wird ihm das nicht gelingen. Das hat schon mit The Miz nicht geklappt. Und nun zu dir James Ellsworth. Er hat sie bei Great Balls of Fire angefasst…würde er das gerne wieder tun und sich seine Belohung abholen. James Ellsworth fragt nach ob sie das ernst meint. Sie streicht Ellsworth über die Haare. Er soll nur seine Augen schließen und dann bekommt er seine Überraschung. Sofort schließt er die Augen und spitzt die Lippen. Wie man für Ellsworth befürchten konnte bekommt er keinen Kuss. Er bekommt eine Ladung des Sprays ab, den er Emma gestohlen hat. Alexa schreit Ellsworth an weil er sie angefasst hat und das bekommt er dafür. Sie schlägt auf Ellsworth ein und Bryan muss sie zurückhalten. Die beschimpft nun auch ihn, bis zu Alexas Schockierung einen ziemliches angesäuerte Nia Jax erscheint. Alexa flüchtet aus dem Ring, wo sich James Ellsworth noch immer aufhält und nach der Spray Attacke wie ein Kleinkind bitterlich weint. Das gibt Nia Jax leichtes Spiel anlaufen zu nehmen und Ellsworth einen Leg Drop zu verpassen. Damit aber nicht genug und der Samoan Drop ist die Folge. Hinterrücks hat sich Alexa angeschlichen um sich den Spray zu schnappen. Nia ist schneller und steigt Alexa auf die Hand. Ängstlich blickt Alexa zu Nia hoch, hat aber Glück, dass Emma & Mandy Rose anrücken um Alexa zu Hilfe zu eilen. Nia kann ihre Angreiferinnen vorerst von sich stoßen, wird dann aber doch Opfer der Überzahl. Solange bis sich auch Becky Lynch & Nikki Bella dazu entschlossen haben mitzumischen und Emma. Mandy & Alexa verjagen. Als die drei Blondinen Backstage verschwinden treffen sie gleich auf Kurt Angle. Nicht so schnell. Das ist nicht die, wir machen uns aus den Staub Show. Zurück mit ihnen in den Ring.

6 Women Tag Team Match
Becky Lynch, Nia Jax & Sarah Logan besiegen Mandy Rose, Emma & Alexa Bliss via Kentucky Knee von Sarah Logan an Mandy Rose (11:26)
- Mitten im Match wird kurz zur Party geschaltet, wo sich Tamina, Natalya & die IIconics weiter streiten und Ember Moon zu schlichten versucht, was zu einem Brawl der Damen führt, bis sie von den männlichen Kollegen getrennt werden. Carmella lässt sich dann auch noch im Match blicken und beschimpft Nikki Bella, die sich daraufhin nicht mehr auf das Match konzentriert und Carmella Backstage verfolgt. Als Becky Lynch beim Tag Versuch von Nia durch Emma & Mandy vom Apron geworfen wird scheint die Niederlage für besiegelt. Überraschenderweise springt Out of Nowhere Sarah Logan auf den Apron und bittet um den Tag In. Nachdem sie etwas aufgeräumt hat und Mandy schon am Rande der Niederlage hat retten Alexa & Emma, doch dann sind auch Becky & Nia wieder da und schalten beide aus. Das nützt dann Sarah Logan aus um Mandy Rose zu besiegen. Nia & Becky zeigen sich über Sarah’s Hilfe verwundert, aber erfreut.

Inzwischen fragt Nikki Bella bei Mitarbeitern nach ob sie Carmella irgendwo gesehen haben. Erst Brian Kendrick, der sich gerade wohl am Klo übergeben hat kann ihr mitteilen, dass er gesehen hat wie Carmella im Frauenklo verschwunden ist. Im Frauen-WC blickt Nikki sieht nach ob sie irgendwo Beine sieht, so dumm ist Carmella aber nicht und scheint sich auf einen der Klositze gestellt zu haben. Drei Türen hat Nikki zur Auswahl und sieht einen Eimer mit dreckigem Putzwasser in einer Ecke stehen. Also nimmt sie den Eimer und versucht das Glück bei der ersten Tür. Sie schüttet es oben hinein. Carmella hat das mitbekommen und stürmt durch die 3 Tür nach draußen, rutscht dabei aber am Boden aus. Ist die arme Frau am feuchten Boden ausgerutscht fragt Nikki hämisch nach. Auf feuchten Boden sollte man nicht laufen. Nikki Bella sieht dann nach was noch so schönes bei den Putzmitteln dabei ist. Sie findet eine Flüssigseife und schraubt diese auf. Carmellas schreien verhindert nicht, dass Nikki die flüssige Substanz über Carmella ausleert. Als die Putzfrau in das Klo kommt meint Nikki nur, die Seife hätte sich geöffnet und wäre auf Carmella gefallen. Dafür wäre sie jetzt schön sauber.

Nach einer Werbepause sind wir wieder bei Carmella und sehen wie ihr eine Mitarbeiterin dabei hilft die Haare zu reinigen. Dabei beschwert sich Carmella über das zu heiße Wasser und sie nicht so an ihren Haaren anreißen soll. Als sie sich so im Spiegel ansieht fängt sie an zu heulen und dann genervt und verzweifelt zu strampeln. Die Crowd zeigt sich darüber belustigt. Carmella schwört Rache an Nikki Bella. Corey Graves regt sich über die Aktion auf. Sexton und Phillips finden Carmella hätte es herausgefordert.

Noch einmal geht es zurück zur Party, wo die maskierten Party-Gäste, die Lucha Dragons die Party verlassen. Kalisto ist verwundert als er am Boden etwas liegen sieht. Als er es aufhebt stellt er fest, dass es sich dabei um eine Kondomverpackung hält. Wie sich herausstellt leer. Sie können sich nicht daran erinnern, dass die hier schon lag als sie zur Party kamen. Kalisto findet das interessant. Sin Cara interessiert das gar nicht und Grant Metalik findet Kalisto soll das wegwerfen. Er ist verwundert, dass Kalisto die Verpackung einsteckt, doch der glaubt daran, dass es sie die nächste Zeit noch beschäftigen wird. Ihn vielleicht, Sin Cara will davon nichts wissen. Sicher ist sicher, wenn nicht kann er sie noch immer wegwerfen. Sin Cara & Grant Metalik verstehen seine Faszination nicht, lassen ihn aber seinen Willen.

Im Office von Daniel Bryan unterhalten er und Kurt Angle sich über Sarah Logans Debut. Auch nicht wie sie es geplant haben, aber es gefällt ihnen wie sie sich präsentiert hat. Das Stimmungshoch hält nicht an als The Miz das Office betritt und The Miz erscheint. Er ist hier, DER Star von Smackdown ist hier. Wenn er fertig wird hat Daniel Bryan ihn was zu sagen. Ja, er springt über seinen Schatten. Das es The Miz geschafft hat immer wieder seinen Titel zu verteidigen respektiert er. Mit der Art und Weiße ist er nicht einverstanden. The Miz schmunzelt. Daniel müssen für die Aussage fast die Ohren bluten, aber weil er Daniel Bryan ist kann er das nicht tun ohne ihn sofort wieder zu kritisieren. Daniel Bryan wird immer ein verbitterter Knilch sein. Das kann er aber auch verstehen. Daniel wird es nie verkraften können, dass er nicht auf dem Level von The Miz ist. Er hatte die heißere Frau und auch sein Kind sieht besser aus. Das macht Bryan wütend. Er kann ihn so oft und viel angreifen wie er möchte. Seine Familie hält er da raus. Miz nimmt Bryan nicht ganz ernst. Was will er tun? Miz hält Bryan die Wange hin. Wenn er zuschlägt wird er seinen Job los. Er bittet ihn es zu tun, aber dazu hat er nicht die Tatkraft. Als Bryan nicht reagiert zeigt sich Miz selbstzufrieden. Wusste er es doch. Daniel Bryan schnauft durch und verspricht jemanden zu finden, der Miz den Titel abnimmt und er wird jeden Moment geniesen wenn Miz leer und ohne Titel auf die Decke starren wird. Miz wünscht dabei viel Glück…das hat er schon die letzten Monate verzweifelt versucht. Von sich selbst eingenommen verlässt Miz das Office als er von einer Mitarbeiterin einen Brief erhält. Der wäre für ihn abgegeben wurde. Ein sehr dünner Brief wie Miz feststellt. Als er den Brief öffnet befindet sich darauf nur ein Zettel mit den Worten HA HA HA. Miz zerknüllt den Brief und wirft ihn zu Boden.

Zeit wird es für den Main Event. Bevor es dazu kommt können sich die Fans freuen den WWE Champion AJ Styles zu sehen, der sich hier zu den Kommentatoren setzt. Als erstes der möglichen Herausforderer begibt sich John Cena zu den „John Cena sucks“ Rufen zum Ring. Ihm folgt Paul Heyman, der seinen Schützling bereits als zukünftigen WWE Champion ankündigt, was AJ Styles naturgemäß anders sieht.

Number 1 Contender Match for the WWE Championship
John Cena vs. Sami Zayn endet im No Contest (16:23)
- Sami Zayn wirft am Ende Cena in AJ Styles hinein. AJ greift daraufhin Sami an während Dean Ambrose John Cena attackiert. Zum Schluss ergreift Sami die Flucht. Mit einem Stuhl holt Ambrose Cena & AJ von den Beinen. Nach einen weiteren Stuhlschlag wirft er Cena aus dem Ring. AJ verpasst er Dirty Deeds auf den Stuhl. Ambrose streckt den WWE Titel in die Höhe und legt ihn dann auf Styles. Mit diesen Szenen geht Smackdown zu Ende.

Summerslam Card

WWE Championship
AJ Styles (c) vs. John Cena or Sami Zayn

WWE Smackdown Tag Team Championship - Gauntlet Match
The Authors of Pain (c) vs. ? vs. ? vs. ? vs. ? vs. ? vs. ? vs. ? vs. ? vs. ?

WWE RAW Womens Championship
Asuka (c) vs. Sasha Banks or Sonya Deville or Bianca Belair or Ruby Riott

WWE Smackdown Womens Championship - 8 Women Elimination Match
Alexa Bliss (c) vs. ? vs. ? vs. ? vs. ? vs. ? vs. ? vs. ? vs. ?

Old Post Posted: 24.10.2018, 21:38 Uhr
Beiträge: 2658 | Wohnort: | Registriert seit: 09.12.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 9109938  
Moira O'Deorain ist online! Moira O'Deorain
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Moira O'Deorain anzeigen Moira O'Deorain eine Private Nachricht schicken Füge Moira O'Deorain zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

So, ich poste auch mal wieder was, weil mich die Schreiblust gepackt hat. Mein Universe baut weiterhin auf meinem alten Universe Mode auf, den ich seit 2k14 spiele. Dadurch, dass ich aber in meiner inaktiven Zeit weiter gespielt habe, ist nun eine Lücke von etwa einem Jahr entstanden. Hoffe, ich kann euch und vor allem auch mich, nach ein paar Shows wieder reinbringen (gerade die alteingesessenen Poster und Leser hier, dürften mich ja noch kennen ). Ich bin nicht ganz zufrieden, aber verzeiht es mir, ich bin es einfach nicht mehr gewohnt und kaum noch drin, weil 2k18 bei mir eher kurz ausfiel

Viel Spaß!

________________________________________
________________________________________
___________

Monday Night Raw - Vier Wochen bis Clash of Champions.


Die erste Raw Ausgabe nach Backlash beginnt mit einem Rückblick auf eben diesen PPV,
in dessen Hauptkampf Roman Reigns seine World Heavyweight Championship gegen den ehemaligen Champion Brock Lesnar verteidigen konnte und hinterher sogar den Cash In von Mr. Money in the Bank Bobby Roode verhindern konnte. Als Konsequenz lautet der heutige Main Event daher Roman Reigns vs. Bobby Roode.
Außerdem sehen wir heute, wie bei Backlash angekündigt, das Raw Debüt von SanitY, welche das vergangene Jahr bei Smackdown schon für Furore sorgen konnten.

Zusätzlich kommt es zu einem Fatal-5 Way No.1 Contenders Match zwischen AJ Styles, Baron Corbin, Finn Balor, Sami Zayn & Shelton Benjamin, nachdem sich Intercontinental Champion Kevin Owens beim PPV in einer Six Pack Challenge den Sieg erschleichen konnte.

Anschließend eröffnet das Intro mitsamt üblichem Feuerwerk die Show. Welcome to Monday Night Raw.

In der Halle ertönt das Theme von World Heavyweight Champion Roman Reigns, welcher mit gemischten Reaktionen empfangen wird. Im Ring angekommen, möchte er über sein Match bei Backlash reden, in welchem er Brock Lesnar endgültig aus der WWE befördert hat. Als Champion hat man jedoch permanent eine Zielscheibe auf dem Rücken und daher wäre es keine Überraschung, dass nun direkt der nächste versucht, ihm den Gürtel abzujagen. Es wäre allerdings auch keine Überraschung, dass Bobby Roode versucht hat ihm hinterhältig seine World Heavyweight Championship abzunehmen, und da Roode unlängst das Money in the Bank Ladder Match gewann, habe er auch jedes Recht dazu, allerdings habe er einen Vorschlag. Bobby kann weiterhin versuchen, einen guten Moment zu erwischen und ihn zu überraschen, oder aber er löst heute seinen Koffer offiziell ein, macht aus dem Main Event einen Titelkampf und beweist, dass er ein Mann ist. So oder so, er wird die Augen nicht von Roode lassen und ihm den Gürtel schon gar nicht kampflos übergeben. Also, was soll es sein?
Daraufhin ertönt die Theme von Mr. Money in the Bank und Bobby Roode kommt mitsamt 'Gloria', seinem Koffer auf die Stage. Roode meint, dass Reigns absolut recht habe, mit dem, was er sagt. Ein Mann nimmt nicht den einfachen Ausweg, ein Mann kämpft für das, was er begehrt und in seinem Fall, ist das die World Heavyweight Championship und diese wird er sich holen...

Roode läuft die Rampe runter und betritt über die Treppe den Apron, bevor er seinen Satz fortsetzt.

.. wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Unter Buhrufen spricht Roode weiter: Der Money in the Bank Koffer, seine geliebte Gloria, sei zu wertvoll, als dass er ihn sinnlos auf's Spiel setzen würde, daher müsste er Romans Vorschlag leider ablehnen, da er einfach nicht solch ein Hitzkopf wie der Champion sei. Reigns erwidert, dass Roode damit wohl Recht habe, allerdings würde Roode grade wunderbar beweisen, was jeder in der Halle bereits weiß: Bobby Roode ist ein Feigling. Die Mimik des Glorious One verfinstert sich plötzlich und er steigt erneut auf den Apron, wo er sich ein kleines Wortgefecht mit dem Champ liefert. Nach einem Durchatmen, lächelt Roode allerdings wieder, erwidert, dass Reigns ihn beinahe hatte und macht sich auf den Weg aus der Halle, während die Musik von Reigns im Hintergrund hallt. Mit einem kleinen Staredown geht es in die erste Werbung.

Nach der Werbepause sind wir backstage, wo sich Intercontinental Champion mit seinem Freund Sami Zayn unterhält. Er erwartet heute einen Sieg seines besten Freundes, damit dieser sich, wann immer er sein Titelmatch fordert, für ihn hinlegen kann und die beiden weiterhin zusammen die Kevin Owens Show schmeißen können. Sami meint, dass seine selbstlose Tat bei Backlash am Vorabend ein Geschenk für seinen besten Freund war, aber wenn er das nächste Mal einen Titelkampf bekommt, egal ob KO der Champ ist, wird er ernst machen, denn er sei immer noch ein seriöser Wrestler und nichts würde ihn mehr anspornen, als ein Kampf gegen seinen besten Freund auf der großen Bühne. Ko meint, dass er auch eher einen Spaß gemacht hat, er kennt Sami doch. Und auch wenn Sami gestern nach dem Helluva Kick an Styles hätte Champion sein können, ist er ihm dankbar für seine Tat. Die beiden seien schließlich ehemalige Tag Team Champions, Sami ist ein ehemaliger US Champion und nie im Leben würde er auf die Idee kommen, Sami als Sidekick zu sehen. Zayn meint, dass er froh ist, dass sein bester Freund so denkt und verabschiedet sich, denn er hat ein Match zu gewinnen. Ko bleibt zurück und schaut etwas angesäuert hinterher.

In der Halle betreten nun nacheinander die Teilnehmer des Matches die Halle. Zeit für Action!

No.1 Contenders Fatal 5-Way Match for the Intercontinental Championship
AJ Styles besiegt Baron Corbin, Finn Bálor, Sami Zayn & Shelton Benjamin via Pinfall an Zayn nach dem Phenomenal Forearm.

Zuvor gerieten Zayn und Owens, welcher vorher in die Halle kam, in eine Diskussion.

Styles und Owens liefern sich einen Staredown, während im Hintergrund ein enttäuschter Sami Zayn in der Ecke sitzt und seinem besten Freund vorwurfsvolle Blicke zu wirft.

Backstage sehen wir Sasha Banks, die zu einem Interview bei Cathy Kelly bereit steht. Kelly befragt Sasha zu ihrer Abwesenheit bei Backlash und wie es für sie bei Raw weiter geht. Sasha erwidert, dass sie zugeben muss, dass momentan nicht ihre beste Zeit ist, sie aber ebenso gut weiß, dass diese Tiefphase bald wieder vorbei sein wird. Sasha wirkt irritiert, denn im Hintergrund unterhalten sich Billie Kay und Peyton Royce, schauen dabei immer wieder zu Banks rüber und kichern. Der Boss meint, dass die beiden ruhig sagen können, wenn sie ein Problem mit ihr haben. Die Iiconics spielen die Situation runter, und meinen Sasha soll sich nicht so aufregen. In ihrer momentanen Verfassung habe sie bei einer Konfrontation sowieso keine Chance gegen die beiden. Sasha erwidert, dass sie beide mit einer Hand auf dem Rücken besiegen könnte. Billie fragt Peyton, ob sie das gehört hat und die beiden machen sich auf ihre typische Art darüber lustig. Sasha will es den beiden beweisen und fordert die beiden zu einem Handicap Match heraus. Peyton meint, dass Sasha sich lächerlich macht und normalerweise hätten sie damit kein Problem, aber Sasha ist so schon genug am Boden und die beiden sind ja keine Unmenschen. Stattdessen wird Billie alleine gegen sie antreten und sie besiegen, denn Sasha sei einfach nicht Iconic. Die beiden gehen und Sasha schaut ihnen entschlossen hinterher.

In der Halle ertönt die Musik von Rusev, welcher mit seiner Frau Lana in Richtung Ring aufbricht. Rusev trifft nach der Werbepause auf Jinder Mahal. Zurück aus der Werbung stehen beide Kontrahenten im Ring und es wird angeläutet.

Singles Match
Jinder Mahal (w/ The Singh Brothers) besiegt Rusev (w/ Lana) via Roll Up nach Ablenkung durch Ariya Daivari

Nach dem Match gehen die Singh Brothers auf Rusev los und wollen ihn für den Khalas herrichten, doch dieser kann sich zur Wehr setzen und Sunil mit dem Machka Kick ausschalten, während Mahal und Daivari das weite suchen. Samir holt seinen Bruder aus dem Ring und gesellt sich mit ihm zum Modern Day Maharaja. Mit einem wütenden Rusev geht es wieder backstage.

Dort bereitet sich Roman Reigns auf sein Match gegen Bobby Roode vor, ehe es an der Tür klopft. Herein kommen die Raw Tag Team Champions, und ihres Zeichens Cousins des World Champions, Jimmy & Jey Uso. Die drei umarmen sich, und die Champs wünschen dem Big Dog viel Glück. Reigns bedankt sich und wünscht ihnen ebenfalls viel Erfolg gegen SanitY. Die Usos müssen los, denn ihr Match ist next.

Nach der Werbepause ertönt die Musik von SanitY, die damit ihr Raw Debüt feiern. Eric Young, Alexander Wolfe und Killian Dain begeben sich zum Ring. Für die ehemaligen Smackdown Tag Team Champions treten heute Eric Young & Killian Dain an. Es folgen ihre Gegner, die amtierenden Raw Tag Team Champions: The Usos. Es wird angeläutet.

Non-Title Tag Team Match
SAnitY (Eric Young & Killian Dain) (w/ Alexander Wolfe) besiegen The Usos (Jimmy & Jey) © via Pinfall von Young an Jimmy nach dem Wheelbarrow Neckbreaker

SAnitY feiern ihren Sieg, ehe in der Dunkelheit plötzlich die Usos attackiert werden. Der eine Uso wird gegen die Ringtreppe befördert, der andere wird brutal gegen den Ringpfosten gehämmert. Die Angreifer betreten den Ring, wo SAnitY noch steht und als das Licht angeht, sehen wir, wer die Angreifer waren: Bobby Fish, Kyle O'Reilly & Roderick Strong. Die Undisputed ERA ist bei Monday Night Raw! Ohne den verletzten Adam Cole. Die beiden Gruppierungen stehen sich nun gegenüber und tauschen Worte aus, ehe ein Brawl ausbricht, den die ERA aber für sich entscheiden kann. Es folgt die Total Elimination gegen Dain, während Strong außerhalb des Rings die Matten entfernt und den blanken Beton freilegt. Jimmy Uso wird nun ebenfalls mit der Total Elimination, allerdings auf den Beton, ausgeschaltet. Die Undisputed ERA thront über ihren gefallenen Opfern, ehe wir in einen längeren Spot für den nächsten PPV schalten: Clash of Champions.

Zurück in der Halle sehen wir das Ausmaß der Zerstörung und es folgt eine Wiederholung dessen, was die Undisputed ERA angerichtet hat. Roman Reigns steht bei Jimmy Uso, welcher mit einer Trage abgeholt wird. Jey kann die Halle auf eigenen Beinen verlassen. Wir schalten in eine Werbepause.

Wieder zurück sehen wir einen Rückblick, was früher am Tag passiert ist, genauer gesagt, vor einem Hotel gegen Mittag. Wir sehen Mustafa Ali, der sich mit jemandem unterhält, ehe Dolph Ziggler mit seinem Ferrari am Hotel ankommt. Ziggler steigt aus dem Auto und gibt Ali die Schlüssel mit den Worten, dass er beim einparken bitte aufpassen soll, denn das Auto sei mehr wert als sein Haus. Ali ist verwundert, doch er kommt nicht dazu was zu sagen, denn Dolph redet weiter davon, dass, wenn er auch nur einen Kratzer findet, es kein Trinkgeld geben würde und er ihm dazu noch einen Prozess an den Hals hängt. Ali unterbricht Ziggler, und meint, dass er kein Parkservice ist, sondern wie Dolph ein professioneller Wrestler. Der Show Off lacht und meint, dass dies nicht sein kann, denn Ali sieht aus ein normaler Typ aus der unteren Mittelschicht und nicht annähernd, wie ein Star seines Kalibers. Ali erwidert, dass es für manche Menschen wichtigeres gibt als teure Designerklamotten und protzige Autos. Ziggler meint, dass er dafür keine Zeit habe und geht davon.

Zurück in der Halle steht Mustafa Ali schon im Ring und kann die Situation immer noch nicht fassen. Sein Gegner ist ebendieser Dolph Ziggler, welcher nun zum Ring kommt und verwundert darüber ist, dass Ali tatsächlich ein professioneller Wrestler ist. Er winkt den pakistanischen High Flyer allerdings ab, ehe das Match startet.

Singles Match
Mustafa Ali besiegt Dolph Ziggler via Roll Up, als er den Fame Asser in einen Jackknife Pin konterte.

Ali rollt sich aus dem Ring und feiert umjubelt seinen Sieg, während Ziggler ungläubig mit dem Referee diskutiert und sich aufregt, damit geht es erneut backstage.

Dort sind erneut Kevin Owens und Sami Zayn und sprechen über die Geschehnisse von vorhin. Zayn ist sauer und Owens versucht ihn zu beruhigen. Er entschuldigt sich beim Underdog from the Underground und versichert ihm, dass er sich eine Entschädigung einfallen lässt. Zayn denkt darüber nach, ehe AJ Styles und Finn Bálor auftauchen. Styles meint, dass KO ganze Arbeit geleistet hat und er ihm eigentlich danken sollte, dafür, dass er Sami so perfekt abgelenkt hat. Bálor ergänzt, dass es zwar schade ist, dass er die Situation nicht für sich nutzen konnte, aber er gönnt es seinem Freund, denn darauf kommt es an. Styles meint dann, dass die beiden bald eh andere Sorgen hätten, wenn AJ Styles der neue Intercontinental Champion wird. Bálor ergänzt nur, dass er ihm auch das gönnen würde, als Zeichen ihrer Freundschaft. KO möchte etwas erwidern, wird aber von den beiden ehemaligen Tag Team Champions mit der Too Sweet Geste abgetan und die beiden gehen. KO fragt Sami, ob er glauben kann, was die beiden da von sich geben, doch Sami geht ohne ein Wort zu sagen und lässt einen irritierten Intercontinental Champion zurück.

Es folgt eine Preview zu Smackdown Live, wo unter anderem WWE Champion Seth Rollins etwas zu seiner Titelverteidigung bei Backlash zu sagen hat. Außerdem feiert Bianca Belair ihr Debüt.

In der Halle begibt sich derweil Raw Women's Champion Becky Lynch zu den Kommentatoren. Im Ring steht derweil ein junges Talent namens Mandy Rose, welche sich nun gegen eine harte Gegnerin beweisen darf: Charlotte Flair. Die ehemalige Championesse begibt sich unter Buhrufen, gewohnt protzig, zum Ring. Es geht los.

Women's Match
Charlotte Flair besiegt Mandy Rose via Submission im Figure Eight

Charlotte zeigt keine Gnade gegen die unerfahrene, aber kämpfende Mandy Rose und hält den Figure Eight auch nach dem Match noch fest, ehe Becky in den Ring stürmt und Charlotte verjagen kann. Becky kümmert sich um Mandy und hebt ihren Arm, was mit Jubel beantwortet wird. Charlotte und Becky liefern sich einen Staredown, da geht es auch schon in die letzte Werbepause.

Nächste Woche wird es bei Raw zu Sami Zayn vs. Finn Bálor kommen, außerdem treffen SanitY in einem Six Man Tag Team Match auf die Undisputed ERA.

Bobby Roode wird kurz vor seinem Match mit Roman Reigns interviewt. Auf die Fragen von Cathy Kelly geht er aber gar nicht ein, stattdessen meint er, dass es nichts zu sagen gäbe, außer, dass seine geliebte Gloria eine gefährliche Frau sei und Roman Reigns das am eigenen Leib zu spüren bekommen wird, wenn er Monday Night Raw als neuer World Heavyweight Champion verlässt und diese Show endlich Glorious macht. Danach wird es Zeit für unseren Hauptkampf. Main Event Time!

Der World Champion betritt zuerst den Ring, gefolgt von seinem Gegner und Mr. Money in the Bank Bobby Roode. Roode deutet auf Gloria hin und küsst sie, bevor er sie dem Offiziellen übergibt. Angeläutet.

Non-Title Match
Roman Reigns besiegt Bobby Roode via Disqualification als die Undisputed ERA in den Ring stürmt und den Champion attackiert.

Dieser kann sich allerdings zur Wehr setzen, während Roode sich mit Gloria in den Hintergrund rückt. Reigns verpasst Strong den Superman Punch und kann Fish & O'Reilly mit dem Spear niederstrecken, wird dann aber hinterrücks von ADAM COLE mit einem Stuhl attackiert. Der Leader der Undisputed ERA ist back und hilft seinen Gefährten auf die Beine, ehe die vier Roode bemerken. Dieser schleicht vorsichtig um den Ring herum, doch die ERA lädt ihn zu sich in den Ring ein und deutet an, dass er seinen Koffer in Ruhe eincashen kann. Roode betritt den Ring, wird dann aber ebenfalls von der Gruppe attackiert und mit einem Superkick ausgeschaltet. Es folgt der Last Shot gegen Roman Reigns und mit der, nun wieder vollständigen Undisputed Era, die über ihren Opfern thront, endet diese Raw Ausgabe.

--------------------
"You do not throw Stones at a Man with a Machine Gun" - Rowdy Roddy Piper (1954-2015) | "Get a dream, hold on to it and shoot for the sky." - Dusty Rhodes (1945-2015) | "I'm ashamed of what I did, but I'm not ashamed of what I've done to correct my mistakes..... I'm proud of who I am." - Eddie Guerrero (1967-2005)

Old Post Posted: 26.10.2018, 03:57 Uhr
Beiträge: 8282 | Wohnort: | Registriert seit: 18.12.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 9110820  
EyeofLegend ist offline EyeofLegend
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von EyeofLegend anzeigen EyeofLegend eine Private Nachricht schicken Füge EyeofLegend zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Monday Night RAW - 1. Woche bis Battleground

RAW startet mit einem Einspieler vor der heutigen Ausgabe. Wie schon in der Vorwoche steigt Edge aus seinem Wagen um sich auf in die Halle zu machen. Kaum ist er ausgestiegen steht Braun Strowman vor ihm. Letzte Woche Asuka, diese Woche er. Das nächste Mal sollte er mit einem Hubschrauber auf dem Dach landen. Braun soll nichts sagen. Er will Rusev Tonight or else, richtig? Strowman bezeichnet Edge als kluges Kerlchen, der Strowman klar macht, dass dieses Match aber erst diesen Sonntag stattfindet und Strowman nichts tun kann um ihn umzustimmen. Daraufhin nähert sich Strowman Edge gefährlich und lässt seinen Blick zu Edge Wagen fallen. Schlechte Idee ermahnt Edge den Monster Among Men und er soll nichts tun, dass zu einer Entscheidung führt die beide bereuen würden. Strowman lacht Edge aber nur aus und plustert sich auf. Bevor er eine Aktion gegen Edge Wagen ausführen kann taucht Goldust auf und fährt sich mit FFFF Geräuschen über den eigenen Körper. „I found out what the secret to life is: Friends, Best Friends. Fried Green Tomatoes 1991.” Goldust meint er und Braun könnten beste Freunde sein. Braun braucht keine Freunde und er mag keine Freaks wie ihn! Wenn er nach letzter Woche keinen weiteren Powerslam will sollte er jetzt besser seinen Mund für immer schließen. Als sich Braun erneut an Edge Wagen zu schaffen machen möchte erfährt Braun von Goldust, dass er heute ein Match gegen Drew Gulak hat und wo Drew Gulak ist wird auch Rusev sein. Daraufhin lässt das Monster von Edge Auto ab. Er sieht ihn später am Ring…Friend. Edge schnauft durch als Braun gegangen ist und bedankt sich bei Edge bei Goldust, wundert sich aber über dessen Hilfe. Schließlich hat er seinen Bruder entlassen. „Keep your Friends close, but your Enemies clsoer. The Godfather Part 2…1974. Mit einem Freund wie Braun wird sich Edge noch einmal überlegen gegen ihn etwas zu unternehmen. Als auch Goldust gegangen ist fragt sich Edge selbst ob er sich sorgen machen muss. Er verwirft den Gedanken wieder. Goldust wäre einfach nur ein Verrückter.

Nach dem Vorspann begrüßen uns die Kommentatoren, die aber sehr schnell von einem aufgebrachten Rich Swann unterbrochen werden. Er schnappt sich einfach das Headset von Corey Graves. Roman Reigns behauptet er war es nicht der Cedric Alexander attackiert hat. Er weiß nicht ob das die Wahrheit ist oder nicht. Was aber feststeht ist, dass Roman sie nicht respektiert und herablassend behandelt hat. Das kann er nicht auf sich sitzen lassen. Deshalb fordert er Roman Reigns zu einem Match heraus, um das wie richtige Männer zu klären. Roman wird ihnen den Respekt geben den sie verdienen, auch wenn sie ihn dazu zwingen müssen. Ein Wütender wirft das Headset dem völlig überraschten Graves in die Arme und verlässt erzürnt den Ort des Geschehens. Die Kommentatoren sind überrascht, Graves fühlt sich nun selbst nicht respektiert und Swann von Reigns verprügelt wird. Abschließend erfahren wir noch, dass Asuka & Sasha heute Abend auf Bianca Belair & Sonya Deville treffen werden.

Im Office von Edge haben sich The Bar, American Alpha, New Day & Titus Worldwide versammelt. Baron Corbin lehnt die Pfannkuchen von New Day an. Er hasst Pfannkuchen und New Day sind laut, ungehobelt und nervig. Daraufhin fängt Woods auf Francesca #2 zu spielen and und die restlichen New Day Mitglieder an „New Day Rocks“ zu rufen. Zu Corbins Missfallen tanzen die restlichen Titus Worldwide & American Alpha Mitglieder auch noch dazu, bis Sheamus mehrere Pfannkuchen in Francesca #2 stopft. Corbin bedankt sich dafür. Corbin müsse sich nicht bedanken. Er ist von New Day genau so genervt. Außerdem weiß er warum sie alle hier sind. Edge will das sie alle sehen wie er sie dafür lobpreist, dass sie letzte Woche nicht nur den Nr 1 Contender auf den Universal Title Seth Rollins, sondern auch den Universal Champion selbst Kevin Owens besiegt haben. Edge betritt daraufhin auch sein Büro, ignoriert aber die Handshake Aufforderung von Sheamus, der sich etwas verwundert zeigt. Er ist doch sicher hier um sie für den Sieg letzte Woche hervorzuheben. Cesaro merkt an, dass er dieses Lob in 5 Sprachen aufsagen kann. Das wäre schön für ihn meint Edge und ja sie haben letzte Woche Seth Rollins & Kevin Owens besiegt. Das war letzte Woche, heute ist eine neue Woche. Cesaro macht Edge darauf aufmerksam den Champion gepinnt zu haben und sollte daher für ein zukünftiges Titelmatch infrage kommen. Edge wird darüber nachdenken. Doch heute geht es um das Tag Team Titel Match beim Summerslam. Diese 4 Teams hier werden bei Battleground in einem Fatal 4 Way gegeneinander antreten. Das siegreiche Team wird von den vier Teams die höchste Startnummer im Gauntlet Match beim Summerslam erhalten. Das Team das den Pin hinnehmen muss wird mit der niedrigsten Startnummer der vier ins Summerslam Match gehen. Sheamus gefällt das gar nicht. Mit dem Sieg letzte Woche sollten sie sofort die höchste Nummer haben, aber sie haben American Alpha schon vorher besiegt, New Day wäre am absteigenden Ast und Titus Worldwide ist nicht einmal ein richtiges Team. Während die Teams weiter diskutieren hat Corbin genug, winkt ab und geht einfach. American Alpha und The Bar drohen körperlich aneinander zu prallen, also sorgt New Day Ruhe. AA sollen nicht auf das Geschwätz von The Bar hören. Zum Schluss sind Edge & The Bar alleine. Wenn sie für einen Fight hier sind sollen The Bar ihren Fight haben. The Bar vs. American Alpha. Und ja ja er weiß We don’t set the Bar, we are the Bar und jetzt raus hier.

Im Ring stehend beklagt sich Primo über den fehlenden Respekt für den Namen Colon. Sie sind nicht nur einfach Primo & Epico, sie sind Primo & Epico Colon. Wo ist der Respekt den sie sich verdient haben? Laut Epico wird sich das aber jetzt ändern. Denn wenn sie sich erst für das Gauntle Match beim Summerslam qualifiziert haben ist das der erste Schritt Richtung Tag Team Titel und wenn sie Champions sind werden sie den Respekt bekommen den sie jetzt bereits verdienen. In ihrer Ansprache werden sie von der Acension unterbrochen. Wenn es nach Konnor geht sind sie es die Respekt verdienen. Sie waren am längsten NXT Tag Team Champions. Primo & Epico haben nur einen berühmten Namen sonst nichts. Als Viktor & Konnor in den Ring steigen fügen sie noch „Welcome to the Wasteland!“ hinzu. Als 3 Teams erscheint Breezango. Breeze findet das alles unschön. Nicht die Situation, hauptsächlich die 2 Grufties und die anderen beiden Heulsusen. Fandango sagt, dass sie beide Teams zum Tanz bitten und als letztes werden sie auf der Tanzfläche stehen.

Triple Threat Tag Team Match
The Ascension besiegen Primo & Epico & Breezango durch Wasteland an Primo und Pin von Konnor (09:01)
- Nach dem Last Dance von Fandango an Primo schnappt sich Viktor Fandango und wirft den auf den draußen stehenden Breeze womit Breezango nach Wasteland nicht mehr das Match unterbrechen können. Nach ihrem Erfolg ergreift Konnor erneut das Wort. Das ist das Schicksal aller anderen Teams die sich ihnen beim Summerslam in den Weg stellen.

Backstage begrüßt Charly Caruso ihren Interviewgast Roman Reigns, der natürlich zu Rich Swann Herausforderung befragt wird. Wenn er etwas nicht ist dann ein Lügner und er kann mit reinem gewissen sagen Cedric nicht attackiert zu haben. Wenn er die Hilfe von Swann, Cedric & Tozawa nicht möchte sollten die das respektieren, aber nein sie mussten sich im förmlich aufzwängen und der Big Dog macht nicht das was andere wollen. Wenn Swann das auf die harte Tour lernen muss soll es so sein. Mit verschränkten Armen kommt ein Samoa Joe hinzu. Roman sollte seine Zeit nicht mit halben Portionen wie Rich Swann verschwenden, aber halt Roman hat gegen solch einen Typen auch den US Title verloren. Deswegen sind sie erst in dieser Situation, weil Roman gegen einen Noam Dar verloren hat. Das ist fast so wie von einem Kind besiegt worden zu sein. Das muss eine echte Demütigung gewesen sein. Sehr lustig antwortet Reigns im ernsten Ton. Hat Samoe Joe nicht gegen den Typ verloren der gegen das Kind verloren hat? Macht Joe das indirekt zum Kleinkind? Zumindest heult er ständig herum als wäre er eins. Joe missfällt das natürlich, wünscht Roman aber viel Glück für heute, nicht gegen noch ein Kind zu verlieren und er soll auch sich aufpassen. Man weiß nie wo ein Unfall passiert. Nachdem sich beide in unterschiedliche Richtungen verzogen haben muss Charly mit den Augen rollen als Noam Dar auftaucht. Er fordert sich auf zu warten. Er möchte sich ganz ernsthaft bei ihr entschuldigen. Vielleicht ist er zu weit gegangen. Vielleicht?! Ok, er ist zu weit gegangen. Er verspricht sie nicht weiter zu belästigen oder irgendwelche unpassende Äußerungen von sich zu geben. Charly wirkt genervt, nimmt es aber dann doch widerwillig mit einem lauten „fein“ an. Zu guter Letzt möchte Dar den Neustart mit einem Handshake besiegeln. Charly hat daran kein Interesse. Dar besteht als Zeichen des guten Willen aber darauf. Nur mit zögern geht sie darauf ein, doch als es aus Noam Dar mit mein Gott bist du sexy rausplatzt fängt er sich eine Ohrfeige und eine wütende und schimpfende Caruso geht davon. Dar schlägt sich mit der flachen Hand selbst mehrfach gegen die Stirn und sagt, dass er ein Idiot ist. Er geht an mehreren Mitarbeitern vorbei und verkündet ein Idiot zu sein. Auch Dana Brooke erzählt er es noch, die nur ganz nüchtern meint, dass diese Erkenntnis nicht neu wäre.

An anderer Stelle spricht Edge mit Renee Young über ein Meeting das er am Wochenende mit Bayley hatte. Er gibt zu, dass die Stimmung letzte Woche sehr aufgewühlt war. Er gesteht auch ein etwas hart zu Bayley gewesen zu sein. Das alles geschah in guter Absicht. Vielleicht hat er die Situation aber unterschätzt, das muss er zugeben. Nicht jeder reagiert gleich und das hätte er wissen müssen. Er wollte Bayley’s Potential völlig entfalten und die Bayley rauskitzeln, die er glaubt besser machen zu können. Was er aber sagen kann ist, dass er am Wochenende ein sehr gutes Gespräch mit Bayley hatte und das Vertrauen wieder hergestellt ist. Bayley muss ihren eigenen Weg gehen und das weiß er jetzt. Er muss sie ihre eigenen Fehler machen lassen. Im Hintergrund räuspert sich jemand und Edge ist überrascht Stephanie zu sehen. Nach einer kurzen Umarmung bekräftigt sie Edge in seinen ersten Wochen hier vieles richtig gemacht zu haben…dieses Meeting mit Bayley gehört aber nicht dazu. Er war doch auf so einen guten Weg mit ihr. Muss sie Edge daran erinnern, dass wir hier in der WWE sind. Das ist keine Episode von Full House, wo sich am Ende des Tages alles lieb haben und Edge ist auch nicht Bayleys Daddy, der sie in den Arm nimmt. Das ist harte Arbeit und Edge soll das tun wofür er bezahlt wird. Aber Edge scheint bereits zu viele Emotionen in die Situation gelegt zu haben. Deswegen wird sie sich nächste Woche um Bayley kümmern. Manchmal wäre Tough Love einfach notwendig und die wird Bayley nächste Woche erfahren. Edge & Renee Young bleiben mit einigen Fragezeichen im Gesicht zurück. Renee fragt nach was das zu bedeuten hat. Edge wisse es nicht genau, es gefällt ihm aber gar nicht.

Die Kameras müssen zurück in die Halle schalten den in den Fanmassen streiten sich gerade Apollo Crews & Curtis Axel. Apollo hat offenbar Curtis Axel Schild zerstört, dass Titus Worldwide auffordert ihn zu nehmen. Das hat offenbar Michael Coles Interesse erweckt und er entschließt sich dem Streit auf den Grund zu gehen. Bei den beiden angekommen beklagt sich Axel darüber, dass Apollo sein Schild zerstört hat obwohl er vor einiger Zeit selbst gesagt hat kein Teil von Titus Worldwide sein zu wollen. Meinungen würden sich laut Apollo aber ändern und er wurde im Gegensatz zu Curtis immerhin gefragt. Laut Curtis nur dank seines berühmten Vornamen. Er hätte keine berühmten Verbindungen nötig, woraufhin ihn Crews & Cole ungläubig anblicken. Was? Sein Name ist Curtis Axel. Crews bezeichnet Curtis dann als Mr. Not So Perfect und gerade als Michael Cole der Streit zu dumm wird schaltet sich Titus O’Neil ein. Der Schöpfer und Namensgeber von Titus Worldwide hat für beide Männer einen Vorschlag, der sie beide zufrieden stellen wird. Apollo Crews vs. Curtis Axel bei Battleground und der Sieger erhält einen Platz bei Titus Worldwide. Ist das etwas womit beide leben können. Beide zeigen sich mit Titus Vorschlag einverstanden und Titus meint Cole soll zu seinem Platz zurückkehren, auch wenn es für die Fans vielleicht schöner wäre wenn er gar nicht mehr kommentieren würde. Cole beklagt sich, dass er ein Top Journalist ist, aber Titus fordert, dass seine Musik gespielt wird und die übertönt Michael Cole.

Nach der Werbung erfahren wir, dass Curtis Axel vs. Apollo Crews im Kickoff von Battleground stattfinden wird und Michael Cole ist der Meinung, dass alles was mit Titus Worldwide zu tun hat auch keinen Platz auf der Main Card verdient hat. Wie auch immer, es gibt dann einen Rückblick auf Rich Swann Herausforderung an Roman Reigns und danach bewegt sich Rich Swann in nicht Tanzlaune zum Ring. Wie so oft in der Vergangenheit fallen die Reaktionen auf Roman Reigns nicht besonders gut aus.

Singles Match
Roman Reigns besiegt Rich Swann durch den Spear (09:57)
- Nach dem Match feiert sich Roman noch etwas selbst und verlässt danach den Ring. Inzwischen eilt Akira Tozawa zum Ring um nach Swann zu sehen. Auf der Rampe wird Roman plötzlich von Samoa Joe mit einem Stuhl attackiert und mehrmals niedergeschlagen. Er rollt Reigns in den Ring und fordert Tozawa auf etwas gegen Roman zu unternehmen und redet Tozawa ein Roman hätte ihren Freund Cedric Alexander verletzt. Nach etwas überlegen steigt Tozawa aufs Top Rope und zeigt die Diving Senton gegen Reigns. Joe klopft Tozawa dafür auf die Schultern, nur um ihn dann in den Coquina Clutch zu nehmen. Swann, der gerade dabei war sich wieder zu erholen fängt sich den Muscle Buster ein. Joe verlangt nach einem Mikro und nachdem er etwas geschnauft hat verkündet er, dass es am Sonntag im Tag Team Match um den US Title das selbe Bild geben wird. Samoa Joe steht zuletzt. Er wirft das Mikro zu Boden und unter mehreren „Joe! Joe! Joe!“ Chants verlässt er den Ring

Etwas Verwunderung herrscht als eine Limousine vorfährt. Zuerst steigt ein Fahrer mit Chauffeursmütze aus und geht zu Hintertür um sie zu öffnen. Die Fans jubeln und stoßen Woooos aus als der Nature Boy Ric Flair die Limousine verlässt und die Kommentatoren fragen sich was der Nature Boy hier will. Wir sehen noch Finn Balor, Tyler Breeze und No Way Jose begrüßt bevor er den Kanellis über den Weg läuft. Zuerst begrüßt der Nature Boy grinsend Maria, doch Mike spricht Flair an. Ein Mann der so oft verheiratet war muss in der Liebe etwas falsch gemacht haben. Laut des Nature Boy ist es aber möglich viele, sehr viele Frauen zu lieben Wooooo! Und Maria wisse was für ein guter Küsser er ist. Flair fängt an zu tänzeln. Mike ist angewidert, da ändert auch Marias Aussage nichts daran, dass es sehr lange her ist, damals war sie noch jung und naiv. Mike schüttelt es in seiner Angewidertheit. Das ist ja vollkommen widerlich. Ric Flair findet das witzig, weil es der gleiche Satz ist den Maria in ihrer Hochzeitnacht verwendet hat. Mike schreit, dass das nicht wahr ist. Flair geht aber bereits. Mike möchte von Maria wissen was sie an Ric Flair gefunden hat. Der kommt noch einmal zurück und sagt Space Mountain bevor er erneut geht. Flair läuft dann auch noch Sonya Deville & Bianca Belair über den Weg, weil die bereits auf dem Weg zu ihrem Match sind. Flair sieht den Handshake erinnert sich aber daran, wie sie sagten, dass sie das tun werden was Charlotte nicht geschafft hat…Asuka zu besiegen. Nicht die smarteste Aussage, aber das werden sie mit Charlotte selbst klären müssen. Zu Bianca Belair sagt er, dass er durchaus einen Faible für Schokolade hat und Sonya…mit viel Wein, Zigarren, wenn es Dunkel ist und er sich vorstellt, dass sie jemand anderes wäre…ach nein nicht mal dann vervollständigt er. Sonya sieht sich nicht einfach nur als Pretty Face, in erster Linie ist sie gefährlich. Im ersten Punkt stimmt ihr Flair zu und geht weiter. Graves ist geschockt über die Respektlosigkeit von Flair.

Im Office von Edge tritt der Universal Champion Kevin Owens ein. Der war gerade dabei mit Shane McMahon zu sprechen, der aber auch nicht weiß was Stephanie mit Bayley vorhaben könnte, sich aber auch sicher ist das es nichts Gutes sein kann. Edge bedankt sich trotzdem und legt auf um sich Owens zuzuwenden. Was will Ric Flair hier? Nein, er will es gar nicht wissen und es spielt auch keine Rolle. Edge denkt doch nicht ernsthaft darüber nach Cesaro ein Titelmatch zu geben? Dass letzte Woche war ein Fluke und wird sich nicht wiederholen. Er weiß das, Edge weiß das und selbst die Idioten von Grand Rapids hier wissen das. Edge unterbricht Owens Redeschwall. Dafür das Kevin Owens seinen Titel noch nicht erfolgreich gegen Seth Rollins verteidigt hat macht sich Kevin frühzeitig sorgen. Darüber sollte er nachdenken. Nicht was vielleicht kommen kann. Denn nach Battleground war Kevin vielleicht die längste Zeit Universal Champion. Kevin Owens stellt klar, dass er nicht einfach irgendein Champion ist. Er ist auch nicht irgendein Kevin. Er ist Kevin Owens, DER Universal Champion. Daran wird sich auch bei Battleground nichts ändern. RAW ist die Kevin Owens Show, Battleground ist die Kevin Owens Show, der Summerslam wird die Kevin Owens Show sein, Wrestlemania, die Liste geht weiter und weiter. Schön für Kevin wenn er das so sieht und eigentlich wollte er ihn heute für Battleground schonen, aber wie er schon sagte ist RAW die Kevin Owens Show und die sogenannten Idioten von Grand Rapids sollten die Chance bekommen sich bei Kevin Owens erkenntlich zu zeigen. Deswegen fügt er dem Match The Bar vs. American Alpha zwei Männer hinzu. Kevin Owens wird an der Seite von The Bar antreten und an der Seite von American Alpha sein Battleground Gegner Seth Rollins. Soll ihn das schockieren? Wie Sonntag wird er auch heute in das Match gehen und gewinnen. Edge wünscht Kevin Owens viel Glück. Nicht unbedingt für das Match, aber sich mit dem Fluke Cesaro zu verstehen. Nichts leichter als das behauptet Owens und geht davon.

Auf dem Weg zum Ring diskutiert Sonya noch immer mit Bianca über Ric Flairs Frechheiten, einigt sich aber darauf, dass ihr gemeinsames Match im Fokus steht. „It’s Boss Time!“ darf natürlich nicht bei Sasha’s Entrance fehlen, die siegessicher wirkt, was bei ihrer Tag Team Partnerin nicht weiter verwunderlich sein dürfte. Auf ihrem Weg zum Ring bleibt Asuka kurz bei Sasha stehen und nachdem sie unter der Maske den Kopf kurz zur Seite neigt begeben sich beide ebenfalls zum Ring.

Tag Team Match
Sasha Banks & Asuka besiegen Bianca Belair & Sonya Deville durch DQ (12:16)
- Als Asuka nach dem Hot Tag groß aufzuräumen droht wird sie von Sonya Deville mit ihrem eigenen RAW Womens Belt niedergestreckt und Sonya posiert mit dem Gürtel über Asuka. Bianca nähert sich und es gibt einen kurzen Staredown zwischen ihr und Bianca, als jedoch Paige & Ruby Riott auftauchen und beide attackieren. Sonya fängt sich den Riott Kick ein und Bianca Rampaige. Nun nimmt sich Ruby den Titel und hält ihn hoch, ehe sie ihn auf Asuka legt. Sasha Banks, die sich noch außerhalb erholt hat macht sich auf dem Weg am Ringseil hochzuziehen als plötzlich auf der Leinwand groß Horsewomen GAME OVER steht und sie das deutlich verwirrt.

The Bar bereiten sich bereits für ihr Match im Lockerroom vor als Kevin Owens auftaucht und sich selbst zu ihren Buddys macht. Buddys oder Fluke erinnert Cesaro Owens an dessen Aussage, die offensichtlich auch Cesaro nicht entgangen ist. Im Eifer des Gefechts wären laut Owens Worte gefallen, wie wissen wie das ist. Cesaro glaubt nicht daran, dass Owens seine Worte einfach nur so raussprudeln lässt. Owens glaubt tatsächlich das es ein Fluke war, aber hey er ist der Universal Champion und wichtiger als diese Aussage ist ihr heutiges Match. Wichtiger als Worte ist ein Sieg. Sheamus stimmt Cesaro zu. Was sind schon Worte, denn sie alle wissen am besten von ihnen ist noch immer er. Ist das so fragt Cesaro nach? Was will er damit sagen stellt Sheamus eine Gegenfrage. Owens springt dazwischen. Niemand braucht eine weitere Best of 7 Serie, die in einem Draw endet um das zu klären. Der Fokus muss auch ihrem Match liegen. Alles andere können sie beiseite schieben. Sie müssen schon vorab zeigen, dass er Rollins klar überlegen ist…und sie das bessere Team als American Alpha sind erwidert Cesaro. Ja ja, klar tut Owens das etwas ab. Schlussendlich streckt er die flache Hand aus. Wer ein Gewinner ist schlägt ein. Das lassen sich The Bar nicht zweimal sagen und schlagen ein. Mit der Kamera auf den Händen endet dieses Segment.

The New Day kommen vom Catering zur ihrer Umkleide. Big E ist übel weil er zu viel gegessen hat. Woods warnt Big E. gleich ihm nicht aufs Klo zu helfen und wenn er sich übergeben sollte ist auch Kofi weg. Den Gestank hält er nicht aus. Als sie die Umkleide öffnen ist alles mit „New Day Sucks“ in roter Farbe vollgeschmiert. Woods weißt seine Partner darauf hin an die Decke zu blicken und dort steht „Welcome to the Wasteland“. Big E. bezeichnet die Ascension daraufhin als SUCKA und jetzt ist ihm nicht mehr übel, jetzt ist er wütend und sie sollen die beiden Clows suchen gehen. Sie stürmen aus der Umkleide, wo sie bereits mit Eisenstangen von Viktor & Konnor attackiert werden. Woods wird gegen eine Kiste geworfen und Kofi mit dem Rücken hart gegen einen Tisch. Big E’s Magen hat die Auseinandersetzung wohl doch noch durcheinander gewirbelt und er muss sich in einem Mülleimer übergeben. Dabei hören wir unschöne Geräusche, die nicht gerade dazu anregen eine Mahlzeit zu verspeisen. Eines der Teams das beim Summerslam untergehen wird kündigt Konnor an. Viktor hebt die Posaune von Woods auf, sieht sie sich kurz an, meint aber das seine Musik sucked und wirft die Posaune zurück auf Woods.

Im Ring ist es etwas dunkel als JoJo Elias ankündigt. Der wird nun durch den Scheinwerfer hell erläutet und sitzt mit seiner Gitarre auf einem Hocker. Diesen Sonntag werden Noam Dar & Drew McIntyre Samoa Joe & Roman Reigns besiegen. Deswegen ist er heute locker drauf und hat sich dazu entschieden Grand Rapids zu unterhalten. Was anders hätten sie auch nicht in ihrem Leben und jeder Auftritt von Elias wäre ein Geschenk, auch wenn sie eigentlich nicht verdient haben stell Elias eine Frage: WHO WANTS TO WALK WITH ELIAS?!“ Der Mann mit dem dichten Bart stellt fest schon lauterer Reaktionen gehört zu haben, aber die Grand Rapids hätte sonst nichts zu jubeln und wäre deshalb nicht darin geübt. Deshalb wird er die Frage noch einmal stellen: „WHO WANTS TO….“ WOOOOO unterbricht Elias Anfrage und das kann nur eines bedeuten. Die bekannte Musik des Nature Boy Ric Flair wird gespielt und nun kommt er ihm feinen Anzug und teurer Uhr auch tatsächlich zum Ring. Elias zeigt sich davon sichtlich wenig begeistert, sieht sich das aber vorerst einmal an. Nachdem sich Flair ausgiebig bejubeln hat lassen, streckt er Elias die Hand hin und outet sich als Fan seiner Musik. Wenn er so ein Fan ist hätte er warten sollen bis er fertig ist. Aber stattdessen kommt er mit seiner Frisur, die aussieht als hätte er sich die Haare selbst geschnitten heraus und beansprucht das Spotlight für sich selbst. Vielleicht hat Ric es auch einfach noch nicht mitbekommen. Die WCW ist tot und er und Hulk Hogan stehen nicht im Main Event von RAW. Vielleicht sollte er aber die Frage stellen was er hier will. Möchte er mit Elias singen? Dann hätte er den perfekten Song für Ric Flair: Old Man River. Der Nature Boy findet Elias tatsächlich unterhaltsam. Warum er hier ist? Er ist hier um seine neue Serie auf dem WWE Network Nature World anzukündigen. In der Serie geht es darum…weiter kommt Flair nicht, denn jetzt wird er von Drew McIntyre selbst unterbrochen. Nicht so schnell Mr. Flair. Das will er sich genau anhören, sagt McIntyre als er in den Ring steigt. Eigentlich will er das nicht, niemand will das. Ric Flair ist keine Erwähnung mehr wert. Ric Flair ist ein Dinosaurier und Dinosaurier sind ausgestorben. Ric Flair ist zwar nicht tot, er sieht nur aus wie der wandelnde tot. Muss er hier wirklich selbst herauskommen um seine Serie zu promoten. Hat er das Spotlight so notwendig? Wenn ja tut ihm Ric fast leid und er sollte ihn seine zwei Minuten lassen. Deswegen sollte er fortfahren. Drew lehnt sich in die Ecke um Flair zu lauschen. Der setzt neu an, doch Elias erhebt sich und zieht Flair die Gitarre über. Drew schüttelt den Kopf. Er sagte fast könnte ihm Flair leid tun. Drew fordert Elias auf ihn auf die Beine zu holen. Drew packt Flair am Gesicht. Er soll ihn ansehen und zuhören. Für Flair ist hier kein Platz mehr und er soll sich hier nicht mehr blicken lassen. Sie haben hier jetzt das sagen und er wird es jetzt auf die harte Tour lernen. Elias hält Flair weiter fest und Drew McIntyre verpasst dem Nature Boy mit Anlauf den Claymore. Drew schreit Flair an, dass er nichts ist. Elias fügt hinzu, dass wenn er seine Gitarre hätte nicht opfern müssen er Flair ein Abschiedslied hätte spielen können. Drew blickt auf den Hocker von Elias und überlegt damit auf Flair einzuschlagen, doch jetzt schreiten doch noch rechtzeitig Jamie Noble, Edge und weitere Offizielle ein. Drew fordert Edge auf das Stück Müll wegzubringen. Gemeinsam mit Elias verlässt er anschließend den Ring. Edge kniet über Flair und ein Arzt wischt erstmal das Blut aus Flair’s Gesicht.

Nach einem Werbebreak sehen wir wie der Nature Boy werden der Pause von Jamie Noble und einem Arzt gestützt wird als er Backstage zu gehen versucht und Edge besorgt daneben hergeht. Die Dudleys haben das über einen Monitor verfolgt. Bubba Ray ist ungehalten und wirft wütend eine Wasserflasche zu Boden. Er bezeichnet Drew & Elias als Assholes. Etwas entfernt hört man die Stimme von Jimmy Uso, der behauptet Flair hätte bekommen was er verdient. D-Von versucht Bubba zu besänftigen, der Jimmy aber als Son of a Bitch betitelt und die Verfolgung aufnimmt. Das war aber offenbar eine Falle der Usos, denn an einer Ecke lauert Jey Uso und zieht Bubba einen Ziegelstein über. Bubba suckt zusammen und dann können sich die Usos auf D-Von stürzen. Sie prügeln ihn nieder bis er nicht mehr aufstehen kann. Naomi lässt sich nun auch blicken und lacht über die Dudleys. Naomi get the Table ruft ihr Ehemann Jimmy zu. Naomi wirft ein paar Gegenstände von einem Tisch und stellt ihn für ihre Guys hin. Die Usos packen sich D-Von und er muss durch den 3D der Usos durch den Tisch. „Oh My Brother Testify!“ sagt Jey zu Jimmy und sichtlich erfreut über ihre Handlung verziehen sich die Usos & Naomi. Bubba robbt sich zu D-Von heran, als auch schon Offizielle auftauchen um sich um die Dudleys zu kümmern.

Drew Gulak kommt mit einem Schild auf dem Future Universal Champion Rusev steht in die Halle. Hinter ihm folgen auch schon Lana und Rusev, der seinen Money in the Bank Koffer in den Händen hält. Bei einigen Fans noch immer over scheint Goldust zu sein. Nebenbei hat er auch noch etwas zu sagen. Rusev wird niemals vergessen den Namen…BRAUN ertönt es laut aus den Boxen und der Big Man hat genug gelang gewartet und hat Rusev im Visier.

Singles Match
Drew Gulak besiegt Goldust durch einen Schlag mit dem Money in the Bank Koffer (05:02)
- Es dauert nicht lange bis Braun die Geduldsfaden platzt und Rusev die Flucht ergreifen muss. Damit hält es auch Lana nicht bei dem Match und geht hinterher. Der Money in the Bank Koffer bleibt aber hier und Gulak schafft es vom Ringrichter unbemerkt Goldust mit dem Koffer niederzuschlagen und das Match zu gewinnen. Als Gulak weg ist und Goldust wieder bei sich wird er von Charly Caruso interviewt. Es scheint als hätte die Freundschaft mit Braun nicht lange gehalten. Goldust sieht ein, dass Braun kein richtiger Freund ist. Vielleicht braucht Goldust auch keinen Freund. Vielleicht sucht er sich lieber ein Projekt. Charly fragt nach um welches Projekt es sich dabei handeln soll. Den perfekten Adonis antwortet Goldust.

Von den Kommentatoren hören wir, dass sich Ric Flair gegenwärtig auf den Weg ins Krankenhaus befindet als es mit der Show aber weiter gehen muss und Bo Dallas seine Aufwartung macht. Er bleibt aber auf der Rampe stehen. Er weigert sich in den Ring von RAW zu steigen. Er stimmt aber den Leuten zu die Smackdown als B-Show bezeichnen, den das B steht für Bo. Er, Carmella & JBL sind gespannt wen RAW schickt um gegen ihn anzutreten. Eines stellt er sofort klar. Er wird nur gegen einen würdigen Gegner antreten. Das soll nicht irgendein Match sein. Er wird sich nicht mit der RAW Resterampe zufrieden geben. Nun RAW was habt ihr zu bieten. Als ein paar „Bo sucks“ Rufe zu hören sind bittet er um Ruhe. Er will sich auf die Musik seines Gegners konzentrieren. Als Titus O’Neil herauskommt und sich Bo entgegenstellt schüttelt der nur den Kopf. Das ist er? Der große Gegner für die Zukunft? Nicht nur für die Zukunft von Smackdown. Die Zukunft der WWE. Das kann nicht euer ernst sein. Titus hält Bo für ein Großmaul. Was hat er hier groß erreicht? Nichts und reißt sein Maul dafür sehr groß auf. Bo erwähnt dass er im letzten Smackdown PPV im Main Event stand. Titus einzige Möglichkeit auf einen PPV Main Event ist der Royal Rumble mit 30 Mann im Main Event. Will Bo weiter nur labern oder will er kämpfen? Er will kämpfen…aber nicht gegen ihn. Unter Buhrufen geht Bo einfach wieder.

Bei Renee Young steht Finn Balor und wird zu seinem Match bei Battleground gegen Dolph Ziggler befragt. In Ziggler sieht er so viel aufgestauten Ärger und er fühlt sich nicht geschätzt. Er glaubt nicht das erreicht zu haben was er verdient und unten gehalten wurde. Renee kneift die Augen etwas zusammen. Sprechen sie noch über Dolph Ziggler oder spricht Finn Balor über sich selbst. Die letzten Wochen wirkte er auch nicht gerade glücklich und zufrieden. Bevor er die Frage beantworten kann fühlen sich Luke Gallows & Karl Anderson dazu bemächtigt an dem Gespräch teilzunehmen. Karl fragt nach ob Finn bereit für sein Match gegen Dolph ist. Finn fühlt sich immer bereit und fragt seinerseits nach wie es für sie mit einem Spot beim Summerslam Gauntlet Match aussieht. Laut Gallows sind sie für Edge bisher offenbar Luft, was Edge zu einem NERD machen würde. Zu ihrer Überraschung lässt sich auch noch Dana Brooke blicken. Titus hat sie geschickt. Er würde gerne etwas Geschäftliches mit ihnen besprechen und es würde sich auf Finanzielle für sie lohnen. Für Gallows ist Geld die schönste Sprache der Welt. Nicht Liebe fragt Karl nach. Mit Geld kann man Liebe kaufen erwidert Gallows und beide Stimmen zu Dana zu folgen, verabschieden sich aber vorher von Balor. Der wendet sich nun wieder Renee zu und was noch mal die Frage war. Bevor sie wieder ansetzen kann mischt sich Dolph Ziggler ein. Diese Fragen von Renee sind alle völlig egal. Es gibt nur eine einzige Frage die es zu beantworten gibt. Kann Finn Balor Dolph Ziggler besiegen und wir kennen alle die Antwort darauf. Balor stimmt. Gleichzeitig sagt Balor Yes und Ziggler No. Nach einem kurzen Staredown haben sich beide offenbar nichts weiter zu sagen und Renee fügt noch hinzu, dass diese Frage Sonntag geklärt wird.

Jetzt wird es Zeit für den heutigen Main Event. The Bar machen den Anfang, sind sogar einige Führsprecher im Publikum dabei. Ähnlich sieht es beim Universal Champion Kevin Owens aus. American Alpha werden bereits am Weg zum Ring von ihren Gegner attackiert, bis BURN IT DOWN lautstark bejubelt wird und das Geschehen ausgleicht.

6 Man Tag Team Match
Seth Rollins & American Alpha besiegen Kevin Owens & The Bar durch den Curb Stomp an Cesaro (22:15)
- Kevin Owens versucht sich am Ende selbst einzuwechseln wird aber mit einem Dropkick gegen die Beine durch Chad Gable vom Apron befördert. Dadurch muss Cesaro weitermachen und muss sich am Ende dem Curb Stomp geschlagen geben. Lange zu jubeln bleibt Seth Rollins nicht, weil Paul Heyman seine Siegesfeier unterbricht. Er erzählt uns mal wieder wie er heißt und Summerslam der Start der Summer der Paul Heyman Guys ist. Sami Zayn wird WWE Champion, Brock Lesnar wird WWE Universal Champion. Deswegen sollten sich weder Kevin Owens noch Seth Rollins wünschen bei Battleground erfolgreich zu sein. Der Sieger trifft Suplex City und das macht den Sieger zu dem eigentlichen Verlierer. Kevin Owens schreit Paul Heyman an seinen verdammtes Maul zu halten. Heyman kann darüber nur lachen. Kevin soll ihn dazu zwingen. Nichts leichter als das findet Owens und bewegt sich auf Heyman zu. Das Vorhaben wird aber von Brock Lesnar unterbrochen, der hier herauskommt und sich neben Heyman aufbaut. Daraufhin schnappt sich Owens seinen Titel und flüchtet über die Absperrung. Brock kümmert das nicht weiter und liefert sich nun einen Staredown mit Seth Rollins womit RAW auch zu Ende geht.

Battleground Card

WWE Universal Championship
Kevin Owens (c) vs. Seth Rollins

United States Championship - Tag Team Match
Noam Dar (c) & Drew McIntyre vs. Roman Reigns & Samoa Joe

WWE Tag Team Championship
The Usos (c) vs. The Dudley Boys

WWE RAW Womens Championship - Fatal Four Way Number 1 Contender Match
Ruby Riott vs. Bianca Belair vs. Sasha Banks vs. Sonya Deville

Singles Match
Rusev vs. Braun Strowman

Singles Match
Finn Balor vs. Dolph Ziggler

Fatal 4 Way Tag Team Match
American Alpha vs. No Way Jose & Baron Corbin vs. The Bar vs. The New Day

Kickoff-Match: Winner is a Part of Titus Worldwide
Curtis Axel vs. Apollo Crews

Old Post Posted: 07.11.2018, 21:19 Uhr
Beiträge: 2658 | Wohnort: | Registriert seit: 09.12.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 9122622  
Rainmaker ist offline Rainmaker
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Rainmaker anzeigen Rainmaker eine Private Nachricht schicken Füge Rainmaker zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Hallo. Ich lese schon etwas länger, still mit und möchte erst Mal Propz geben. Mir gefallen eure Universen ziemlich gut. Die einzige Kriitk die ich habe ist, dass viel von dem was bei euch passiert, sehr nah an dem richtigen Produkt ist. Da fehlt mir oft das "Eigene". Dazu habe ich dann direkt eine Frage. Würde euch prinzipiell, zum lesen, auch Shows interessieren, die außerhalb der WWE stattfindne oder eher nicht?

Beitrag editiert von Rainmaker am 11.11.2018 um 14:34 Uhr

--------------------
I love Pro-Wrestling!
I'm back!

Old Post Posted: 11.11.2018, 13:25 Uhr
Beiträge: 2773 | Wohnort: | Registriert seit: 06.01.2015 IP: Gespeichert | Posting ID: 9125629  
Moira O'Deorain ist online! Moira O'Deorain
MoonSurfer 5000

Profil von Moira O'Deorain anzeigen Moira O'Deorain eine Private Nachricht schicken Füge Moira O'Deorain zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Kurz und knapp: Klar, warum nicht?

Hab allerdings das Gefühl, im Vergleich zu den Vorjahren ist hier komplett tote Hose.

--------------------
"You do not throw Stones at a Man with a Machine Gun" - Rowdy Roddy Piper (1954-2015) | "Get a dream, hold on to it and shoot for the sky." - Dusty Rhodes (1945-2015) | "I'm ashamed of what I did, but I'm not ashamed of what I've done to correct my mistakes..... I'm proud of who I am." - Eddie Guerrero (1967-2005)

Old Post Posted: 11.11.2018, 14:06 Uhr
Beiträge: 8282 | Wohnort: | Registriert seit: 18.12.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 9125671  
Papa Shango ist offline Papa Shango
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Füge Papa Shango zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Rainmaker:
Hallo. Ich lese schon etwas länger, still mit und möchte erst Mal Propz geben. Mir gefallen eure Universen ziemlich gut. Die einzige Kriitk die ich habe ist, dass viel von dem was bei euch passiert, sehr nah an dem richtigen Produkt ist. Da fehlt mir oft das "Eigene". Dazu habe ich dann direkt eine Frage. Würde euch prinzipiell, zum lesen, auch Shows interessieren, die außerhalb der WWE stattfindne oder eher nicht?


Danke für die Blumen, ich fühle mich da einfach mal angesprochen, auch wenn noch nix von mir kam, was sich definitiv ändern wird. Dass ich zumindest relativ nah am aktuellen Geschehen dran bin, liegt daran, dass mein Projekt aus der Unzufriedenheit über das echte Geschehen entstanden ist und ich es daher besser machen wollte. So ganz ist es dann aber doch nicht wie in der echten WWE. Hänge mittlerweile ja auch eine ganze Weile hinterher. Bin im Juli 2017, während wir schon November 2018 haben. Offen für Neues und Alternativen bin ich natürlich. Jede Show belebt den Thread.

--------------------
Xbox Live: TwoFaceXBL || 205 Live <3

2k1X Universe Backlash || No Mercy || Battleground || Road to Judgment Day #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7

Old Post Posted: 11.11.2018, 18:54 Uhr
Beiträge: 4294 | Wohnort: | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9126031  
Rainmaker ist offline Rainmaker
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Rainmaker anzeigen Rainmaker eine Private Nachricht schicken Füge Rainmaker zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Absolut nachvollziehbar. Ich verstehe was du meinst. Das wäre auch mein erste Ansatz gewesen. Ich meine das gehört jetzt nicht 100%ig hier her aber ich sehe da auch ein klaren Bruch, zwischen kreativen und Fans, seit 2015. Ich hatte mir auch überlegt, in einem fiktiven 2016 anzusetzen und dann eben so zu booken, wie ich es gemacht hätte. Die andere Idee von mir ist, eben da anzusetzen, dass es die Gerüchte über eine neue Company mit der Beteiligung von J.R. und Jericho und diese zu booken. Der Nachteil wäre eben, dass es dann fast nur CAWs geben würde. Mal schauen. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was ich mache aber es kommt auf jeden Fall noch was von mir. Versuche dann auch regelmäßig was zu bringen, so dass ich erst Mal einen gewissen Vorlauf ausarbeite.

--------------------
I love Pro-Wrestling!
I'm back!

Old Post Posted: 11.11.2018, 19:52 Uhr
Beiträge: 2773 | Wohnort: | Registriert seit: 06.01.2015 IP: Gespeichert | Posting ID: 9126126  
EyeofLegend ist offline EyeofLegend
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von EyeofLegend anzeigen EyeofLegend eine Private Nachricht schicken Füge EyeofLegend zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Neue Ansätze sind natürlich gerne willkommen.

Wie auch Papa Shango auch aus Unzufriedenheit mit der WWE begonnen Shows zu schreiben. Überwiegend konzentriere ich mich dann auch auf die aktuellen WWE Worker. Den Wiedererkennungswert der Leute wollte ich dann doch überwiegend behalten, aber dafür nicht so PG lastig wie die WWE sein.

Old Post Posted: 11.11.2018, 23:56 Uhr
Beiträge: 2658 | Wohnort: | Registriert seit: 09.12.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 9126310  
Mok ist online! Mok
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Mok anzeigen Mok eine Private Nachricht schicken Füge Mok zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich würde auch gerne demnächst mal wieder mit einem Diary anfangen, bin jedoch unsicher welche Form. Ich wollte gerne mal eure Meinung hören.

A) NXT - Start zu meinem jetzigen Universe Zeitpunkt. Adam Cole ist Double Champion geworden, die Undisputed ERA hält die Tag Team Titel, Kairi ist Womens Champion und WALTER ist United Kingdom Champion. DIe Zeitachse geht in Richtung NXT Rumble - die NXT Version des Royal Rumbles mit 20 Teilnehmern.

B) WWE 2k19 - Start eines neuen Modus mit eigenem Draft und Rostersplit. RAW und SmackDown würden hier in Kurzform präsentiert werden, während die PPV Reports immer etwas ausufernder werden

C) Neue Liga: IMPACT, RoH, New Japan - eine ganz andere Liga von der Pike auf gründen.

--------------------
"Zum Beispiel dieser MoTrip Song - "Lass die Ander'n sich verändern und bleib so wie du bist"... keine Ahnung was das aussagen soll." - Fler, 2018

Old Post Posted: 23.11.2018, 08:26 Uhr
Beiträge: 1500 | Wohnort: Hannover | Registriert seit: 07.01.2016 IP: Gespeichert | Posting ID: 9135286  
Papa Shango ist offline Papa Shango
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Füge Papa Shango zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Feralus:
Bin gespannt ob dir die kleinen, aber feinen, Änderungen am Universe Mode zusagen und freue mich natürlich wieder auf eure Stories hier!


Um mal noch eine Antwort zu liefern: Ja, die Änderungen gefallen mir tatsächlich recht gut. Die ein oder andere Beschränkung oder hier und da die fehlende Liebe zum Detail stören mich zwar weiterhin, aber insgesamt wird der Modus für "meine" Zwecke immer besser.

Zitat:
Original geschrieben von Moira O'Deorain:
Hab allerdings das Gefühl, im Vergleich zu den Vorjahren ist hier komplett tote Hose.


Das stimmt tatsächlich. Aber mal abgesehen von der Anfangszeit, in der irgendwie alle völlig euphorisch ihre Shows posten, sieht man leider sowieso immer nur die wenigen, gleichen Gesichter. Nur die Wenigstens bekommen eine gewisse Konstanz rein. Das ist immer schade, wenn man sich einliest und von jetzt auf gleich so gar nichts mehr kommt.

Zitat:
Original geschrieben von Mok:
Ich würde auch gerne demnächst mal wieder mit einem Diary anfangen, bin jedoch unsicher welche Form. Ich wollte gerne mal eure Meinung hören.

A) NXT - Start zu meinem jetzigen Universe Zeitpunkt. Adam Cole ist Double Champion geworden, die Undisputed ERA hält die Tag Team Titel, Kairi ist Womens Champion und WALTER ist United Kingdom Champion. DIe Zeitachse geht in Richtung NXT Rumble - die NXT Version des Royal Rumbles mit 20 Teilnehmern.

B) WWE 2k19 - Start eines neuen Modus mit eigenem Draft und Rostersplit. RAW und SmackDown würden hier in Kurzform präsentiert werden, während die PPV Reports immer etwas ausufernder werden

C) Neue Liga: IMPACT, RoH, New Japan - eine ganz andere Liga von der Pike auf gründen.


Du warst auch schon mal eine ganze Zeit lang da, wenn ich mich recht entsinne. Dürfte schon 2 Jahre her sein oder? Was du im Endeffekt machst, ist ja völlig dir überlassen. Ich würde dir zu dem raten worauf du am meisten Bock hast und wo du denkst, dass das die langfristigste Geschichte werden könnte.

Ich persönlich präferiere eine Alternative zum Main Roster, da mir NXT insgesamt so gut gefällt, dass ich nicht so viele Änderungen vornehmen muss. Außerdem lässt das Main Roster mehr originale Wrestler aus dem Spiel zu, sollte man sich so ungefähr an der Realität orientieren. Allerdings gibt es natürlich schon einige Shows zu Raw und SmackDown, weshalb NXT oder eine neue Liga sicherlich den Status des Außergewöhnlichen hätte. Aber wie gesagt, im Endeffekt ist es wurscht, solange du den meisten Spaß hast.

Ich selbst brauche im Moment auch einfach Ewigkeiten, aber nur noch ein Segment und zwei Matches müssen geschrieben werden, dann kann ich auch endlich mit SmackDown weitermachen, ehe ich meine letzte Woche vor Judgment Day beginnen kann.

@EoL: Habe deine Shows natürlich schon inhaliert. Ich schreibe auch noch etwas im Detail dazu.

--------------------
Xbox Live: TwoFaceXBL || 205 Live <3

2k1X Universe Backlash || No Mercy || Battleground || Road to Judgment Day #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7

Old Post Posted: 23.11.2018, 17:33 Uhr
Beiträge: 4294 | Wohnort: | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9135696  
Mok ist online! Mok
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Mok anzeigen Mok eine Private Nachricht schicken Füge Mok zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Es ist NXT geworden ;-) Hier mal eine erste Show. Circa dieses Ausmaß stelle ich mir für Weelies vor, die TakeOvers denke ich etwas ausführlicher



Das letzte NXT Takeover ist Geschichte. Fünf Matches, davon 4 Titelmatches und eine brutale Schlacht zwischen Tomasso Ciampa und Johnny Gargano sind Vergangenheit. WALTER bezwang im Opener Keith Lee und verteidigte seinen NXT UK Titel in einem Krieg der Kolosse. Kairi Sane bezwang Shayne Bazsler und die Undisputed ERA, vertreten durch Kyle O’Reilly und Bobby Fish, konnten ihre Tag Team Gürtel gegen die Street Profits verteidigen. Im Main Event stand ein Tables Match um den NXT Championship. Der NXT Champion Aleister Black traf auf NXT North American Champion Adam Cole, der Black tatsächlich durch einen Tisch befördern konnte und sich den NXT Titel sicherte. Cole konnterte hierbei eine Black Mass in einen Back Suplex, der Aleister durch den Tisch warf. Auf Twitter wurde in der Folge bekannt gegeben, dass Black auf sein ReMatch verzichten würde und sich auf den Weg in das Main Roster machen werde.

NXT – 6 Wochen bis TakeOver Toronto

NXT beginnt, wie man es befürchten musste. Ein heruntergepitchtes „Shock the System“ schickt die Undisputed ERA in die Full Sail. Die Tag Team Champions machen den Anfang, bevor Roderick Strong die Arena betritt und alle eine Art Spalier für Doppelchampion Adam Cole stehen. Das Grinsen, welches Cole auf dem Weg zum Ring begleitet könnte wohl nichtmal ein eigens an ihm platzierter Superkick aus seinem Gesicht bekommen. Er ist es auch, der im Ring das Wort für die ERA ergreift. Cole spricht über einen Geschichtsträchtigen Tag und das die Undisputed ERA nun auch für alle ersichtlich die „New World Order“ of NXT sei. Sie seien das Status Quo und die Benchmark für alles, was bei NXT existiert. Nachdem er sich umsieht möchte Cole zwei Dinge ankündigen. Zum einen stellt er fest, dass ein Gürtel in der Runde fehlt. Er schaut Roderick Strong an und meint, dass er soviel für die ERA geleistet habe, dass es an der Zeit wäre. Adam Cole gibt Roderick Strong ein North American Titel Match, was für laute Buh-Rufe sorgt, da der Plan sich einfach hinzulegen offensichtlich ist. Cole meint, dass Full Sail schlaue Zuschauer habe, doch wirklich schlaue würden das Gesamtbild sehen. Eine seiner Schultern sei dann nämlich frei für den WWE UK Championship. Cole ruft laut WALTER heraus, der nicht lange auf sich warten lässt.

Der UK Champion wird lautstark bejubelt, als er die Arena betritt. WALTER meint süffisant, dass Cole, sollte er sich für Strong hinlegen, den Sport derart entweiht, dass er ihn bei lebendigem Leib auffressen wird. Nachdem der Jubel abklingt merkt WALTER an, dass er bis vor wenigen Minuten Respekt vor Roddy gehabt hätte, diesen jedoch zugunsten von „Chop-Sucht“ verdrängt hat. WALTER legt langsam seinen Mantel ab und will in den Ring, als GM William Regal herauskommt und die „Gentlemen“ bittet, sich zu beruhigen. Er stellt klar, dass der einzige Mensch in diesem Gebäude der Matches ansetzen würde er selbst sei und Adam Cole gegen Roderick Strong wird kein North American Titelmatch. Stattdessen gibt Regal bekannt, dass Cole im heutigen Main Event auf WALTER treffen wird!

Das erste Match des Abends wird ein NXT Debütant bestreiten. Matt Riddle macht sich zur Freude der Zuschauer auf den Weg zum Ring. Sein Gegner wird Noam Dar sein.

Singles Match
Matt Riddle besiegt Noam Dar per Pinfall nach einem heftigen Knee Strike (6:03 Min.)

Auf dem Parkplatz der Full Sail Arena wird die Ankunft eines Luxus Autos gezeigt. General Manager Williams Regal ist zu sehen und macht sich direkt auf den Weg zu diesen Gefährt. Er öffnet die Tür des Autos und begrüßt den Insassen freundlich. Sofort eilen Personenschützer herbei, die mit einem Regenschirm die neugierigen Kameralinsen abwehren sollen. Kurz bevor die Kameras wegblenden, erkennt man noch einige kurze, dunkle, gelockte Haare.

Die Street Profits machen sich auf den Weg zum Ring und halten eine Promo über die verpasst Chance Tag Team Champions zu werden. Sie meinen, dass sie das Match erst zu dem gemacht hätten was es ist und sie immernoch das beste Tag Team der Division seien. Sie möchten dies beweisen und rufen eine „Million Dollar Challenge“ aus, die überraschend von den War Raiders beantwortet wird, die hiermit ihr NXT Debut geben.

Tag Team Match
War Raiders (Hanson & Rowe) besiegen die Street Profits per Pinfall nach einer Double Powerbomb (4:18 Min.)

Nach diesem relativ kurzen Prozess feiern die War Raiders ihren Sieg. Hanson und Rowe skizzieren Gürtel um ihre Hüften, bevor sie den „Cup“ von Montez Ford einfach zerstören.

Ein Video greift Szenen von Takeover und dem Match von Johnny Gargano und Tomasso Ciampa auf. Ciampa konnte am Ende gewinnen, doch der 3 Count ist im Video nicht mehr zu sehen. Bei 2 bricht das Video ab und der Velveteen Dream kommt klatschend aus einer lilalen Wolke, die den Videoseinspieler übertüncht. Der Dream belächelt Gargano und Ciampa und ihre Kindergartenrivalität. Er habe sich über die letzten Monate einen Namen gemacht und irgendwie habe es niemand mitbekommen. Stattdessen würden die Leute diesen Barbaren zujubeln, was den Dream anekelt. Er kündigt sich für die kommende Woche an, denn dann wird er sich nehmen was ihm gehört – das Spotlight – und den NXT Champion Titel.

Matt Riddle steht Backstage mit einem Handtuch um seine Schultern. Er wird befragt, wie er sein Debut empfunden hat und nennt es „lässig“ und „easy“. Er habe lang gearbeitet um es zu NXT zu schaffen und seine Bros habe er nicht enttäuscht. Er warnt NXT, denn das was heute im Noam Dar passiert ist, sei erst der Anfang gewesen. Matt Riddle sei hier für „TakeOver“, BRO!

Singles Match
WALTER besiegt Adam Cole per DQ, nachdem Roderick Strong mit einem Stuhl auf WALTER einschlägt (13:45 Min.)

Die Undisputed ERA verprügelt WALTER im Ring, der sich der Überzahl und dem Stuhl Strongs geschlagen geben muss. Nach einem Triple Superkick von Cole, O’Reilly und Fish, während Strong WALTER festgehalten hat, reckt Strong dessen UK Titel in die Luft. Mit der Undisputed ERA und allen bei NXT ausgefochtenen Männertiteln endet die heutige NXT Ausgabe.

--------------------
"Zum Beispiel dieser MoTrip Song - "Lass die Ander'n sich verändern und bleib so wie du bist"... keine Ahnung was das aussagen soll." - Fler, 2018

Old Post Posted: 29.11.2018, 15:41 Uhr
Beiträge: 1500 | Wohnort: Hannover | Registriert seit: 07.01.2016 IP: Gespeichert | Posting ID: 9140074  
Papa Shango ist offline Papa Shango
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Füge Papa Shango zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

FINALLY... Papa Shango has come BACK... HOME!

Mit diesem abgeänderten Zitat The Rocks melde ich mich dann auch mal zurück, denn ich habe es endlich geschafft meine kleine Schreibblockade aus dem Weg zu räumen und SmackDown zu beenden. Ich hoffe dass ich die Shows bis Judgment Day nun zügig über die Bühne bringen kann, ehe ich mich auf die Road to Summerslam 2017 begeben werde. Da ich noch auf Arbeit bin, kann ich zu EoL und nun auch Moks erster NXT Show erst später etwas schreiben. Bin im Moment ziemlich happy, dass ich nun selbst erstmal wieder etwas zum Thread beitragen kann. Von daher, let's go!

SmackDown Live - 2 Wochen bis Judgment Day

Bevor die eigentliche Show beginnt, wird ein Exklusiv-Video von wwe.com gezeigt, das den Brawl zwischen Samoa Joe und Roman Reigns weiter verfolgt hat, nachdem die beiden sich während des Main Events von SmackDown aus der letzten Woche gegenseitig aus der Halle prügelten und AJ Styles im Stich ließen. Dabei ist zu sehen, wie unzählige Offizielle versuchten die beiden zu trennen und dabei mehr als nur einmal scheiterten. Es gelang ihnen jedoch Joe in einen anderen Raum zu drängen, dessen Tür sie verschlossen. Es krachte hinter der Tür und einige Schreie waren zu hören, während Roman Reigns versuchte in das benachbarte Zimmer einzudringen, dabei jedoch von den Offiziellen rund um General Manager Kurt Angle aufgehalten wurde. Reigns war aufgebracht und wollte einen Kampf, den Angle ihm versprach, falls er sich für den Moment beruhigen könne. Roman tat das kurz darauf auch äußerst widerwillig und entfernte sich schließlich mit weiteren Referees an seiner Seite. Angle atmete tief durch und schloss das Zimmer auf, in dem sich Joe und Angles Mitarbeiter befanden. Joe saß wütend auf einer Bank und um ihn herum lagen die anderen KO am Boden. Joe wollte sofort aufstehen und losstürmen, doch der General Manager hielt ihn zurück und meinte auch zu ihm, dass er seinen Fight noch bekommen werde.

Das Intro folgt und im Anschluss heizt das krachende Eröffnungsfeuerwerk die Fans in der Halle an. Die Kommentatoren begrüßen die Zuschauer und bewerben den Main Event zwischen Women's Champion Charlotte Flair und Nia Jax sowie Neville vs. Akira Tozawa. Außerdem wird es zur offiziellen Vertragsunterzeichnung für das Tag Team Title Match zwischen den Usos und American Alpha kommen. Doch bevor all das zu sehen ist, ist erstmal Roman Reigns an der Reihe, der die Halle und kurz darauf den Ring unter lauten Buhrufen betritt. Er ergreift das Wort und geht natürlich auf letzte Woche ein als es einmal mehr zwischen ihm und Samoa Joe eskalierte. Kurt Angle versprach ihm einen Fight und nun ist er hier, um diesen Kampf zu bestreiten. Nach diesen wenigen Worten wirft Reigns das Mikrofon auch schon wieder weg und richtet seinen Blick erwartungsvoll in Richtung Stage, doch auch nach einer kurzen Zeit des Wartens passiert nichts. Reigns huscht ein kurzes Grinsen übers Gesicht, ehe er das Mikrofon aufhebt und sagt, dass er sowas in der Art schon erwartet hat, denn Joe reißt stets den Mund auf, ohne dass etwas dahinter steckt. So war es vor WrestleMania und dem Money in the Bank Match, welches er nicht gewann. So war es mit Seth Rollins, den er nicht um den Titel erleichtert hat und so war es mit der Elimination Chamber, die er nicht gewinnen konnte. Genauso ist es auch jetzt, denn Joe hat innerlich schon längst begriffen, dass er keine Chance gegen ihn haben wird. Auf einmal wird Roman Reigns von General Manager Kurt Angle unterbrochen, der auf der Stage stehen bleibt und Reigns bittet mit ihm Backstage zu kommen. Reigns denkt jedoch gar nicht daran und erinnert den GM, dass er ihm einen Kampf versprochen hat. Angle hat das natürlich nicht vergessen, doch er hat dabei eher an ein Match bei Judgment Day gedacht. Reigns hat wenig Lust bis dahin zu warten, doch der General Manager erklärt ihm, dass er das Match nicht ansetzen könnte, selbst wenn er sich überzeugen ließe, denn Samoa Joe ist noch nicht in der Arena angekommen. Roman Reigns sieht nun sichtlich frustriert aus und schreit seinen Boss regelrecht an, dass er sich nicht so einfach kaltstellen lässt. Angle sollte etwas unternehmen und Joe zu ihm in den Ring befördern, denn bevor er seinen Kampf nicht bekommt, wird er das Seilgeviert nicht verlassen. Der GM möchte dem ehemaligen WWE World Heavyweight Champion eine Antwort liefern, doch noch bevor er das tun kann, ertönt das Theme von Shelton Benjamin, der neben Angle auf der Stage erscheint. Nicht nur Reigns, sondern auch der General Manager ist überrascht über Sheltons Auftritt, der sich bei seinem alten Begleiter Kurt Angle für die Unterbrechung entschuldigt, ehe er erklärt, dass er den Kampf gegen Roman Reigns möchte. Seit seiner Rückkehr ist nicht viel mit ihm passiert und wie Angle weiß, ist er trotz persönlicher Ziele für ihn da, wenn er ihn braucht. Und so wie er das sieht, braucht ihn Kurt im Moment, denn Reigns möchte den Ring nicht ohne einen Kampf verlassen. Angle ist von diesen Worten überzeugt und meint, dass die beiden nun ein Match zu bestreiten haben, was für Reigns jedoch nicht der Kampf ist, den er wollte. Als Shelton Benjamin im Ring angekommen ist, taucht auf der Stage plötzlich Drew Gulak auf, der General Manager Angle erneut in einen Sleeper Hold nimmt! Kurt kann sich jedoch schnell zur Wehr setzen und Gulak mit einem Schlag zu Boden bringen. Dabei lässt er es jedoch bleiben und bevor Gulak einen weiteren Angriff starten kann, kommen einige Sicherheitsleute auf die Stage, die sich Gulak schnappen und in den Backstage-Bereich schleifen. Von diesen Szenen hat sich Shelton Benjamin natürlich auch ablenken lassen, sodass er nicht mitbekommen hat, dass sich Reigns für den Spear bereitmachte, den er einen Augenblick später auch gnadenlos durchzieht! Reigns beugt sich nun zu Benjamin runter und sagt, dass er nicht hier ist, um gegen Typen wie ihn zu kämpfen. Danach verlässt er doch noch den Ring und läuft mit grimmigen Blick an Kurt Angle vorbei, der noch immer etwas fassungslos auf der Stage steht. Mit diesen Bildern geht SmackDown in die erste Werbepause.

Nach einer kurzen Werbeunterbrechung wird gezeigt wie sich Apollo Crews auf die Seite von Sami Zayn und den Luchadores im Kampf gegen Baron Corbin, The Brian Kendrick und Noam Dar stellte und daraus resultierend eine Herausforderung an Corbin aussprach. Im Anschluss ertönt das Theme von Crews, der Sami Zayn an seiner Seite hat und sich zum Ring begibt. Apollo möchte gerade das Wort ergreifen, wird dabei jedoch von Brian Kendrick unterbrochen, der Crews mitteilt, dass dieser gar nicht erst nach Baron Corbin rufen müsse. Natürlich hat dieser die Herausforderung angenommen, denn auch jemand wie Apollo könne seinen Partner und ihn nicht von ihrem Plan abbringen. Für Crews ist es besser den Mund zu halten, denn niemand benötigt seine Ansprache. In diesem Moment mischt sich Sami Zayn ein, der Kendrick auffordert ebenfalls die Klappe zu halten, doch Kendrick stellt ihm daraufhin die Frage, was er überhaupt hier möchte. Zayn antwortet, dass er Kendrick am Ring erwartet hat und genau aus diesem Grund ist er hier, denn er wird dafür sorgen, dass Kendrick nicht ins Match eingreifen wird. Kendrick schmunzelt und meint mit ironischem Unterton, dass dies ein grandioser Plan sei. Baron Corbins Musik beginnt nun zu spielen und der eigentliche Lone Wolf begibt sich mit finsterer Miene und unter Buhrufen gemeinsam mit Kendrick zum Ring.

Singles Match
Apollo Crews (w/ Sami Zayn) besiegt Baron Corbin (w/ The Brian Kendrick) via Pinfall nach der Standing Shooting Star Press [6:44 Min.]
- Kendrick attackierte Zayn während des Matches hinterrücks, was die Aufmerksamkeit des Referees auf sich zog. In diesem Moment tauchte Noam Dar im Ring auf, um Crews den Nova Roller zu verpassen, doch der duckte sich ab, weshalb Corbin von Dar getroffen wurde. Crews reagierte schnell und schleuderte den Schotten aus dem Ring, ehe er sich den Sieg holte.

Die Fans in der Halle freuen sich für Crews, der seinen Sieg in der Mitte des Ringes feiert. Brian Kendrick ist unterdessen komplett fassungslos, genauso wie der sich mittlerweile wieder aufrappelnde Baron Corbin, der förmlich vor Wut kocht. Noam Dar hingegen hat sich, in dem Wissen hier gerade ziemlichen Mist angerichtet zu haben, schon wieder abgeduckt und verzogen, weshalb Kendrick nun alle Hände voll zu tun hat Corbin zu beruhigen. Der hat darauf jedoch keine Lust, stößt Kendrick zur Seite, klettert in den Ring und verpasst Sami Zayn, der Crews gerade zu seinem Sieg gratuliert hat, einen harten Big Boot in den Rücken. Danach verpasst er Apollo Crews mehrere Schläge und befördert ihn aus dem Ring, ehe er den End of Days gegen Sami Zayn durchzieht. Kendrick, der mittlerweile wieder auf den Beinen ist, verfolgt den Beatdown lächelnd neben dem Ring. Dann wird er aufgefordert einen Steel Chair in den Ring zu schieben, doch bevor Corbin diesen einsetzen kann, kommen die Lucha Dragons, Lince Dorado, Mustafa Ali und Jack Gallagher in den Ring gestürmt, um ihre Verbündeten vor weiterem Schaden zu bewahren.

Backstage ist Kurt Angle in seinem Büro zu sehen, der das Geschehen in der Halle interessiert verfolgt hat. Es klopft an der Tür und einen Moment später steht Dasha Fuentes neben ihm, die die erneute Attacke Drew Gulaks anspricht. Noch bevor ihr der GM eine Antwort liefern kann, kommt Shelton Benjamin hereingeplatzt, der das Match gegen Roman Reigns fordert. Kurt bezweifelt, dass dies eine gute Idee ist, da Shelton ziemlich mitgenommen aussieht, doch dieser lässt sich von seinem Vorhaben nicht abbringen und erwidert, dass Kurt ihm diesen Gefallen schuldig ist. Angle stimmt dem zu und meint, dass sich Shelton vorbereiten sollte, denn er wird sein Match gegen Reigns noch heute Abend bekommen. Dasha, die sich das Gespräch brav mit angehört hat, möchte dann nochmal auf Drew Gulak zu sprechen kommen, doch Angle meint nur kurz angebunden, dass Gulak der Halle verwiesen wurde und er nicht weiter auf die Attacken eingehen wird. Er entschuldigt sich, denn er hat noch viel zu tun, weshalb Dasha nun sein Büro verlassen sollte.

Andernorts sind Titus O'Neil und Shinsuke Nakamura zu sehen. Der Gründer von Titus Worldwide ist sichtlich gezeichnet vom gestrigen Abend als er mehrfach von Scott Dawson & Dash Wilder attackiert wurde. Er schwärmt dem Japaner trotzdem vor, wie sie The Miz & Dolph Ziggler heute Abend verprügeln werden, wobei er daran erinnert wie er Miz vor einigen Wochen One on One besiegen konnte. Nakamura hingegen zweifelt, dass es Titus überhaupt bis in den Ring schafft. Der gleichen Meinung ist Maryse, die plötzlich in der Tür steht und erfreut über Titus' Zustand ist. Sie ist sich sicher, dass ihr Mann und Ziggler den beiden heute keine Chance lassen werden. Nakamura lacht über den Witz von Maryse, die das natürlich ernst und nicht witzig gemeint hat. Titus hingegen antwortet, dass er ihrem Mann in den Hintern treten wird. Dies wiederum findet Maryse witzig, die O'Neil als Behinderung und Handicap für Nakamura bezeichnet. Shinsuke, der mittlerweile nachdenklich mit verschränkten Armen dasteht, nickt bei diesen Worten zustimmend und bezeichnet Titus zu dessen Überraschung ebenfalls als Handicap. Bevor es daraufhin zur Diskussion zwischen beiden kommt, schlägt Maryse ein Handicap statt einem Tag Team Match für heute Abend vor, dem Nakamura sofort zustimmt. Maryse ist höchst erfreut und verlässt den Lockerroom von Titus Worldwide, während Titus seinen Klienten ungläubig fragt, ob das sein Ernst ist. Nakamura schaut ihm daraufhin tief in die Augen und erklärt, dass er heute nicht für Späße aufgelegt ist, was für Titus als Antwort ausreicht.

Im Parking Lot herrscht Trubel. Nicht etwa, weil Drew Gulak wieder in die Halle möchte, sondern weil Samoa Joe gerade angekommen ist. Die Sicherheitsleute verwehren ihm jedoch den Eintritt, denn sie möchten eine weitere Eskalation zwischen ihm und Roman Reigns verhindern. Viel mehr ist allerdings nicht zu sehen, denn die Kameras schalten schnell zurück in die Halle, wo Shelton Benjamin gerade den Ring betritt und auf seinen Gegner wartet. Roman Reigns wird zum zweiten Mal an diesem Abend von lauten Buhrufen der Fans begrüßt und einen Moment später startet der Referee das nächste Match.

Singles Match
Roman Reigns besiegt Shelton Benjamin via Pinfall nach dem Spear [5:50 Min.]

Nach dem Match rollt sich Benjamin geschlagen aus dem Ring, während sich Reigns ein Mikrofon schnappt und in Richtung Stage schaut. Er fordert Samoa Joe auf zum Ring zu kommen, denn er hat mitbekommen, dass dieser bereits im Parking Lot angekommen ist. Er will den Kampf hier und jetzt, ganz egal ob Angle ihn für Judgment Day angesetzt hat. Es dauert ein wenig bis Reigns eine Reaktion bekommt, allerdings hat er mit dieser nicht gerechnet, denn Samoa Joe ist durch die Zuschauermenge gestürmt und attackiert Reigns plötzlich hinterrücks! Ziemlich schnell kann die Samoan Submission Machine den Coquina Clutch ansetzten, den er solange nicht löst bis Reigns keinerlei Regung mehr zeigt. Zufrieden blickt Joe auf den geschlagenen Reigns, ehe er nun das im Ring liegende Mikrofon nimmt und erklärt, dass er ebenfalls für den Kampf bereit ist. Hätte die Security ihn nicht aufgehalten, dann hätte er Reigns schon lange ausgeschaltet. Doch besser spät als nie und bei Judgment Day wird er es wiederholen. Er wird Reigns in den Coquina Clutch nehmen und bis zur Bewusstlosigkeit würgen. Joe lässt das für Reigns typische „Believe that“ folgen, ehe er zufrieden den Ring verlässt.

Backstage sind die Lucha Dragons, Apollo Crews, Lince Dorado, Mustafa Ali, Jack Gallagher und Sami Zayn zu sehen. Letzterer hält sich noch immer den Nacken, während sich die anderen darüber unterhalten, dass man Corbin, Kendrick und Dar endgültig das Handwerk legen müsse. Curtis Axel und Curt Hawkins, die ebenfalls im Lockerroom abhängen, finden den Zusammenschluss der anderen eher witzig, doch bevor es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten kommt, drehen sich alle aufmerksam zur Tür, denn der General Manager Kurt Angle hat gerade den Raum betreten. Er teilt der Gruppe rund um Sami Zayn mit, dass er sich Gedanken gemacht hat, wie es zwischen ihnen und ihren Gegnern weitergehen könnte. Nachdem Sami das letzte Ziel Corbins Attacken war, hat er beschlossen für Judgment Day ein Lumberjack Match zwischen ihm und Corbin anzusetzen. Da es im Moment sowieso immer wieder zu Eingriffen in die verschiedenen Matches kommt und jeder gerne jeden in die Finger kriegen möchte, gibt er allen somit die Möglichkeit entscheidend am Match teilzunehmen. Sami Zayn und seine Freunde finden diesen Vorschlag gut, während sich Axel und Hawkins kopfschüttelnd aus dem Raum entfernen.

Die bezaubernde Renee Young hat nun WWE Women's Champion Charlotte Flair bei sich stehen, mit der sie über den heutigen Main Event gegen Nia Jax sprechen möchte. Renee fragt, ob Nia die stärkste Gegnerin für Charlotte ist, was diese mit einem relativ gleichgültigen Vielleicht kommentiert. Renee will ihr daraufhin erklären, dass Charlotte definitiv vor einer schwierigen Aufgabe steht, doch diese will davon nichts hören, denn ihrer Meinung nach ist es eher andersrum. Nia Jax steht heute ihrer größten Herausforderung gegenüber, denn heute trifft sie nicht etwa auf zweitklassigen Frauen wie Becky Lynch oder Bayley, sondern auf Charlotte Flair. Charlotte bezeichnet sich als die großartigste Athletin in diesem Business, die in die Fußstapfen ihres Vaters tritt und am Ende ihrer Karriere noch vergrößert hat. Niemand wird den Name Flair vergessen und schon gar nicht Nia Jax, die nach heute Abend gar nicht mehr so bedrohlich ist wie sie es einmal war. Wooooo!

Andernorts ist ein wütender Baron Corbin zu sehen, der auf der Suche nach Noam Dar ist, den er zu Kleinholz verarbeiten will. Brian Kendrick rennt ihm hinterher und versucht ihn aufzuhalten, doch Corbin ruft ihm nur wütend zu, dass er ihn ebenfalls zerreißen wird, sollte er ihn weiterhin versuchen aufzuhalten. Curtis Axel und Curt Hawkins kommen nun dazu, die Kendrick und Corbin von Angles neuster Idee erzählen. Corbin ist das egal, denn er wird Sami Zayn so oder so in Stücke reißen. Vorher jedoch kriegt er Noam Dar in die Finger. Brian Kendrick hingegen meint, dass Corbin sich nun beruhigen sollte, schließlich hat er ein Lumberjack Match zu bestreiten, bei dem all ihre Feinde versammelt sind. Sie sollten ihre Verbündeten nicht auch noch vergraulen, nur weil nicht alles zu 100% geklappt hat. Er bedankt sich bei Axel und Hawkins, auf die er bei Judgment Day hoffentlich zählen kann. Das versichern sie ihm. Corbin bleibt jedoch weiterhin unzufrieden, denn bisher hat keiner von Kendricks Plänen funktioniert.

In der Halle sind die Kommentatoren zu sehen, die über das bisher Gesehene sprechen und Judgment Day bewerben. Kurz darauf werden sie von The Miz & Maryse unterbrochen, die lautstark ausgebuht werden. Ihnen folgt Dolph Ziggler, der nicht so starke Reaktionen zieht wie sein Partner und der trotz seinem Bündnis mit The Miz noch immer ein paar Fans auf seiner Seite hat. The Miz ergreift nun das Wort und will über letzte Woche sprechen als Nakamura ihm den Kinshasa verpasste, wofür er sich heute rächen wird. Das passt Ziggler natürlich gar nicht, denn auch er hat den Kinshasa dank The Miz zu spüren bekommen, doch wieder mal kehrt The Miz das völlig unter den Tisch. Miz macht sich über die dumme Entscheidung Nakamuras lustig, der wahrscheinlich gar nicht weiß was ein Handicap Match bedeutet, sonst hätte er nicht einfach so zugestimmt. Ihre Geschichte wird heute ein Ende finden, denn heute wird er die Sache mit Nakamura ein für alle mal beenden. Er wird Nakamura zurück nach Japan, zu NXT oder sonstwohin schicken, ehe er im Main Event nach dem Titel greifen wird. Während dieser Worte dreht sich Ziggler zu seinem Partner und kann darüber nur mit dem Kopf schütteln, doch bevor er etwas dazu sagen kann, werden die beiden von General Manager Kurt Angle unterbrochen, der auf dem Titantron erscheint und den beiden mitteilt, dass das Handicap Match nicht stattfinden wird. Er geht zwar davon aus, dass Nakamura auch 2 Gegner ausschalten könnte, doch so kurz vor Judgment Day möchte er kein Risiko eingehen. The Miz ist über diese Entscheidung sehr erbost und erwidert, dass Angle halt ein Tag Team Match draus machen soll, denn Titus O'Neil wird kaum etwas zum Kampf beitragen können. Der GM lächelt und antwortet, dass er das Match tatsächlich wieder zu einem Tag Team Match macht. Allerdings werden Miz & Ziggler nicht auf Titus und Nakamura treffen, sondern auf ein Team, das noch eine Rechnung mit den beiden offen hat. Er wünscht ihnen viel Erfolg und verschwindet, ehe das Theme der Hardy Boyz ertönt! Matt & Jeff werden mit riesigem Jubel empfangen und bahnen sich ihren Weg zum Ring, während Ziggler und ganz besonders Miz überhaupt nicht erfreut über diese Änderung sind.

Tag Team Match
The Hardy Boyz besiegen Dolph Ziggler & The Miz (w/ Maryse) via Pinfall nach der Swanton Bomb gegen Ziggler [13:18 Min.]
- Nach einem schmutzigen Stich in die Augen gegen Matt Hardy stand The Miz kurz vor dem Sieg, doch in diesem Moment ertönte das Theme von Shinsuke Nakamura, der in seiner typischen Art und Weise zum Ring kam und für die Ablenkung sorgte. Er machte sich über The Miz lustig und kam dessen Frau Maryse gefährlich nahe, weshalb dieser seinen Partner einwechselte und in Richtung Maryse eilte. Ziggler ließ er allein zurück, der sich kurz darauf der Kombination aus Twist of Fate und Swanton Bomb geschlagen geben musste.

Die Fans feiern die Hardyz lautstark nach diesem Sieg, während sich Nakamura über die Niederlage seiner Feinde belustigt. The Miz rauft sich unterdessen die Haare auf der Stage und mit diesen Bildern geht es zurück in den Backstage-Bereich, wo Roman Reigns nun derjenige ist, der von den Sicherheutsleuten aufgehalten wird. Auch Joey Mercury, Jaime Noble und Adam Pearce sind dabei, die versuchen Reigns zu beruhigen. Dieser bleibt jedoch nicht stehen und kommt im Parking Lot an, wo Samoa Joe gerade seine Sachen ins Auto packt. Reigns will sofort auf ihn losgehen, wird nun jedoch aktiv von der Security zurückgehalten. Reigns ruft Joe zu, dass sie nun endlich kämpfen könnten, doch Joe erwidert, dass Reigns heute kein Gegner mehr für ihn wäre. Erst das Match, dann der Coquina Clutch. Er braucht Gegner und keine Opfer, weshalb er Reigns noch ein paar Tage Zeit gibt. Er hat seinen Job für heute erfüllt, weshalb er jetzt gehen wird. Sie werden sich noch früh genug sehen, das kann er Roman versichern. Dann setzt er sich ins Auto und verlässt den Parking Lot, woraufhin die Security von Reigns ablässt, der Joe grimmig hinterher schaut.

Tye Dillinger begibt sich nun in T-Shirt und Jeans und unter lauten Ten-Rufen der Zuschauer in den Ring. Er bedankt sich für den netten Empfang und sagt, dass er den Fans liebend gern den Intercontinental Title präsentiert hätte, den er letzte Woche beinahe gewonnen hat. Leider nur fast, denn Kevin Owens wählte den einfachen Weg und ließ sich auszählen. Dank General Manager Kurt Angle wird es bei Judgment Day zu einem weiteren Kampf zwischen ihm und dem Champion kommen. Dafür versichert er allen, dass er Owens nicht einfach davonlaufen lässt, denn diese Chance wird er sich nicht entgehen lassen! Es dauert nicht lange bis Dillinger von Kevin Owens unterbrochen wird, der etwas genervt auf der Stage erscheint, woraufhin Tye ihm die Ringseile auseinanderhält und ihn auffordert das Seilgeviert zu betreten. Owens denkt jedoch gar nicht daran und meint, dass sich Dillinger ganz schön viel einbildet, nur weil er in den letzten Wochen nicht mehr der größte Loser der Company war. Gegen wen hat er großartig gewonnen, dass er das Maul so weit aufreißen kann? Tye wirft ein, dass einer der Namen Kevin Owens ist, auch wenn es nur durch Count Out war. Der Intercontinental Champion lächelt gequält, ehe er antwortet, dass Tye ihn letzte Woche einfach auf dem falschen Bein erwischt hat, da er sekündlich mit einem Angriff durch Kurt Angle rechnete, denn der möchte ihn nach seiner Niederlage bei Battleground psychisch fertigmachen. Erst die Sache mit Drew Gulak und dann versucht er Dillinger für seine Zwecke zu benutzen. Das war der einzige Grund wieso er sich hat auszählen lassen, denn er tut alles dafür seinen Titel zu verteidigen. Dillinger wäre dumm, wenn er glaubt, dass er vor ihm weggerannt ist. Tye meint, dass dies für ihn nach einer Flucht aussah und dass Owens nach Ausreden sucht, denn letzte Woche war sein Titel in so großer Gefahr wie noch nie. Der Champ lacht und meint, dass er sich nach Siegen gegen Sami Zayn, Randy Orton und Kurt Angle ganz sicher nicht vor Dillinger fürchtet und dass er bei Judgment Day die lächerlichen Ten Chants aus der Halle verbannen wird. Tye erwidert, dass die Ten Chants die Stimme der Fans sind und diese nicht aufzuhalten sind. Er lässt sich bei Judgment Day von diesen tragen und wird deshalb den Intercontinental Title gewinnen. Owens könne gerne versuchen das zu verhindern, doch nun ist der Zeitpunkt gekommen an dem er nichts mehr gegen den Titelverlust tun kann. Und falls er doch etwas dagegen unternehmen möchte, dann sollte Owens am besten hier und jetzt in den Ring kommen! Für diese Worte erntet Dillinger eine Menge Jubel und Owens macht sich daraufhin tatsächlich auf den Weg zum Ring. Er klettert auf den Apron, betritt den Ring jedoch nicht und tritt den Rückzug an. Dillinger lässt sich deshalb auf dem Turnbuckle unter den Ten Chants der Fans feiern. Owens hat darauf nur gewartet und kommt zurück zum Ring, wo er auf seinen Herausforderer losgehen möchte, doch Tye hat damit gerechnet, duckt sich ab und verpasst Owens einen Superkick! Der Intercontinental Champion fällt wie vom Blitz getroffen nach hinten, weshalb sich Tye für den Tye Breaker bereitmacht. Doch wie schon letzte Woche ist Owens noch immer gedankenschnell und rollt sich aus dem Ring, wobei er jedoch seinen Gürtel vergisst. Dillinger schnappt sich diesen daraufhin und präsentiert ihn den Zuschauern, ehe er Owens anzeigt, dass er bei Judgment Day ihm gehören wird. Mit diesen Bildern geht SmackDown in die nächste Werbepause.

Nach dieser ist ein vor sich hin fluchender Kevin Owens zu sehen, der selbst nicht glauben kann wie sehr er sich hat vorführen lassen. Er versteht die Welt nicht mehr, schließlich hat er schon ganz andere Kaliber als Tye Dillinger geschlagen. Vor Wut schlägt er wütend und schreiend gegen die Wand, ehe er zu sich selbst sagt, dass Dillinger dafür büßen wird. Ein Backstage-Mitarbeiter kommt dazu und bringt Owens den Intercontinental Title zurück. Owens entreißt diesem den Gürtel und stößt ihn beiseite, während er ihn anschreit, dass er nie wieder Hand an SEINEN Titel legen soll. Kein Mensch wird seinen Titel in den Händen halten außer er selbst. Owens umarmt seinen Gürtel als plötzlich Sami Zayn vor Owens steht. Die beiden starren sich an, ehe Owens fragt was Sami hier will. Zayn antwortet, dass er nur zufällig hier lang läuft, aber wie es scheint hat Kevin ernste Probleme. Er hofft für ihn, dass Tye bei Judgment Day gewinnt, denn nur so hat Owens die Chance ihm zu entkommen. Er hat richtig verstanden, denn er hat nicht vergessen wie ihre letzten Matches ausgegangen sind. Owens hat im Moment weniger Lust auf eine weitere Auseinandersetzung, weshalb er seinem ehemaligen besten Freund nur sagt, dass es Dillinger nicht anders ergehen wird als ihm.

Ein kurzer Rückblick beleuchtet die Geschehnisse zwischen Neville und Akira Tozawa sowie Tozawas Forderung nach einem weiteren Match gegen den Engländer gestern Abend bei Raw, woraufhin General Manager Kurt Angle ihn auf heute Abend vertröstete. Aus diesem Grund begibt sich der Japaner zum Seilgeviert, ehe auch Neville in die Halle kommt. Als er den Ring betritt lächelt er Tozawa mit dem Wissen, das letzte Match nicht fair gewonnen zu haben, an, weshalb dieser am liebsten sofort auf Neville losgehen würde. Der Referee hält ihn zurück und auch Neville meint zu seinem Gegner, dass er keinen Ärger möchte und Tozawa sich beruhigen sollte. Er bietet ihm sogar einen Handshake an, doch Tozawa schlägt die Hand weg und schreit, dass er Neville in den Arsch treten möchte. Der Referee hat nun genug und gibt das Zeichen zum Start.

Singles Match
Akira Tozawa besiegt Neville via Pinfall nach einem Roundhouse Kick [9:02 Min.]
- Diesmal zählte der Referee das Cover und übersah dabei, wie Tozawa es mit einem Griff in Nevilles Hose verstärkte.

Sofort nach Matchende lässt Akira Tozawa von seinem Gegner ab und steht lächelnd in der Ringecke, während sich Neville leicht benommen aufrappelt und über das Finish beschwert. Tozawa kann sich das Lachen nicht verkneifen und meint in Richtung Neville, dass er das Gleiche kann wie dieser auch und sie somit quitt wären. Nun hält er Neville die Hand hin und dieser schlägt missmutig ein. Danach verlassen die beiden gemeinsam den Ring, doch auf dem Weg in Richtung Stage packt Neville plötzlich den Japaner und schleudert ihn gegen die Absperrung! Während die Fans buhen tritt er mehrfach auf Tozawa ein, ehe er ihn zurück ins Seilgeviert schleift und ihm dort weitere Stomps verpasst. Der Red Arrow soll folgen, doch auf dem Turnbuckle hält Neville plötzlich inne, ehe er wieder nach unten steigt und Tozawa in die Rings of Saturn nimmt! Tozawa schreit lautstark und klopft ab, doch Neville löst seinen Griff nicht. Erst als mehrere Offizielle zusammen mit Funaki herbeigeeilt kommen, wird Tozawa von seinen Qualen erlöst. Funaki ist sauer auf Neville, der sich wütend in den Backstage-Bereich verzieht.

Nach diesen Bildern und einer kurzen Pause hat Dasha Fuentes die Hardy Boyz bei sich stehen, denen sie zum Sieg über The Miz & Dolph gratuliert. Die Hardyz bedanken sich artig und freuen sich, dass sie die beiden besiegt und ihnen ENDLICH das gegeben, was sie verdient haben. Nachdem Miz & Ziggler sie im Match um die vakanten WWE Tag Team Titles betrogen und dank Maryse auch das Triple Threat Ladder Match bei No Mercy gewonnen hatten, haben sie sich geschworen Rache an den beiden zu nehmen. Das ist ihnen heute gelungen und nun werden sie die Vertragsunterzeichnung sowie das Title Match bei Judgment Day ganz genau beobachten.

In der Halle ist auch schon alles bereit für die eben angesprochene Vertragsunterzeichnung für das WWE Tag Team Title Match bei Judgment Day. Aus diesem Grund befindet sich die bezaubernde Renee Young im Ring, die nach einer kurzen Einleitung die Herausforderer bittet sich zu ihr zu gesellen. American Alpha lässt sich nicht lange bitten und kommt unter großem Jubel in den Ring, wo sich Jason Jordan & Chad Gable erst einmal feiern lassen und von Renee begrüßt werden. Sie spricht zu den beiden und redet dabei von ihrer großen Chance, auf die sie seit ihrem Debüt kurz nach WrestleMania 33 gewartet haben. Natürlich bestätigen sie ihr diese Aussage und betonen, dass sie diese Chance auch nutzen wollen. Chad Gable möchte fortfahren und erklären wieso sie das Title Match gewinnen werden, doch bevor er dazu kommt, wird er von den Usos unterbrochen. Die Champions erhalten gemischte Reaktionen der Zuschauer und schon während sie sich zum Ring begeben meint Jimmy in Richtung Gable, dass dieser gar nicht weiter zu erzählen braucht, denn jegliche Worte könne er sich sparen. Jeder weiß, dass American Alpha ready, willing and gable sind, doch was sind diese 3 Dinge schon im Vergleich zu ihnen? Jey Uso erinnert nun an die Vertragsunterzeichnung im Vorfeld zu Battleground als sie mit Titus Worldwide im Ring standen. Damals haben sie von Swann & Alexander ebenfalls gehört, dass sie ein Team und eine Einheit bilden. Aber auch schon damals haben sie den beiden geantwortet, dass sie nicht nur ein Team, sondern Brüder sind, die sich blind vertrauen und von Geburt an wissen was der andere tut. Im Gegensatz zu den mittlerweile Ex-Champions haben sie ihre Worte wahr gemacht und sich bei Battleground zurück an die Spitze gesetzt. Jordan & Gable können gern alles Mögliche tun, doch sie werden ihnen nicht die Gürtel abnehmen. Jimmy & Jey, die mittlerweile im Ring angekommen sind, halten American Alpha nun die Titel unter die Nase. Beide Teams kommen sich gefährlich nahe, doch Renee Young unterbricht das Ganze und bittet alle 4 Männer sich zu setzen. In Richtung der Champions meint sie, dass sie nicht Titus O'Neil ist und deshalb keinen Tritt von ihnen abbekommen möchte, woraufhin die Usos ihr klarmachen, dass dies auch nicht passieren wird, denn die einzigen die ihren Fuß im Gesicht haben werden sind die beiden Clowns vor ihnen. Gable und Jordan möchten das natürlich nicht auf sich sitzen lassen, doch Renee geht erneut dazwischen und bringt die 4 tatsächlich dazu sich zu setzen. Sie sagt, dass die Usos ihren Standpunkt klar gemacht haben, doch da die beiden ihre Herausforderer unterbrochen haben, möchte sie American Alpha ebenfalls die Chance geben ein paar letzte Worte zu sagen, bevor sie alle den Vertrag unterzeichnen sollten. Die Usos nehmen daraufhin eine Mir-egal-Haltung in ihren Sesseln ein, während sich Jason Jordan breit grinsend bei Renee bedankt. Chad Gable erklärt nun, dass ihr Motto „ready, willing and gable“ sie tatsächlich zum Ziel führen wird. Sie respektieren außerdem die Usos, deren Famile und erkennen an, dass Jimmy & Jey zu den Besten der Besten gehören. Es wird definitiv nicht leicht sein den beiden die Titel wieder abzunehmen, doch Jimmy & Jey sei gesagt, dass sie nicht nur irgendeinem Team gegenüberstehen. Sie stehen dem besten Team, dem ALPHA Team gegenüber. Sie haben diese Chance nicht nur geschenkt bekommen, sondern genauso wie die Usos erarbeitet. Jimmy & Jey können sich bei Kurt Angle und The Revival bedanken, dass sie erst jetzt ins Titelrennen eingreifen, denn sonst hätten die Usos niemals die Gürtel gewonnen. Jimmy wirft ein, dass American Alpha genauso enden wird wie Titus Worldwide, denn Titus O'Neil hat den Mund auch ziemlich voll genommen, ehe er in seinem lächerlichen Aufsteller gelandet ist. Jason Jordan, dem das Grinsen mittlerweile aus dem Gesicht verschwunden ist, sagt daraufhin, dass es hier leider keinen Aufsteller gibt, sonst wären Jimmy und Jey schon längst durch diesen geflogen. Doch sie haben hier einen Tisch, der bei einer Vertragsunterzeichnung auch gerne mal zu Bruch geht und wenn er ehrlich ist, dann würde er in diesem Moment nichts lieber tun als sie durch diesen zu befördern. Die Champions fordern Jordan auf es zu versuchen, während Renee vergebens darum bittet Ruhe zu bewahren und sich kurz darauf lieber aus dem Ring verzieht. Jordan räumt nun den Tisch zur Seite und es kommt zu einem Schlagabtausch zwischen beiden Teams, wobei American Alpha die Oberhand gewinnen kann. Gable lehnt den Tisch nun in die Ringecke und Jordan macht sich für einen Belly-to-Belly Suplex bereit, doch bevor Jey durch den Table befördert wird, wirft Jimmy diesen um, sodass Jey gegen den Turnbuckle fliegt und von seinem Bruder aus dem Ring gezogen werden kann. Die Usos treten daraufhin den Rückzug an, während sich American Alpha im Seilgeviert feiern lässt. Jordan & Gable stellen am Ende den Tisch in der Mitte des Ringes auf und unterzeichnen doch noch den Vertrag, ehe sie den Usos hinterher rufen, dass diese auch noch unterschreiben müssen. Die beiden denken jedoch gar nicht daran, weshalb das Segment mit triumphierenden Herausforderern endet.

Neville, der sich gerade in Richtung Lockerroom befindet, wird von Dasha Fuentes aufgehalten, die mit ihm über die Aktionen gegen Akira Tozawa sprechen möchte. Der Engländer ist noch immer ziemlich angefressen und meint nur, dass Tozawa selbst Schuld sei, denn so geht niemand mit ihm um und schon gar nicht ein Neuling wie der Japaner. Ihn stören die vielen neuen Gesichter, die meinen ihm das Spotlight stehlen zu können. Er ist DER Highflyer der WWE gewesen, doch im Moment gibt es so einige die versuchen ihn zu kopieren. Doch er lässt sich nicht kopieren oder ersetzen, denn er ist der Beste in dem was er tut. Nach diesen Worten fällt Nevilles Blick auf Mustafa Ali, Jack Gallagher, Lince Dorado und Kalisto, die den Lockerroom gerade verlassen, woraufhin er sagt, dass er genau solche Typen meint. Ali bleibt daraufhin stehen und fragt Neville, ob er irgendein Problem hat, woraufhin Neville seine Worte wiederholt und antwortet, dass er nicht kopiert werden kann. Ali erwidert, dass sich Neville keine Sorgen machen müsse, denn niemand will ihn kopieren. Er ist nun mal nicht der einzige Cruiserweight und Highflyer, doch deshalb sollte er nicht um seinen Platz fürchten. Die anderen stimmen Ali zu und das Quartett zieht weiter, während Neville ihnen grimmig nachschaut. Am Ende sagt er zu Dasha, dass er der King of the Cruiserweights ist und sonst keiner. Danach verschwindet er im Lockerroom und schlägt die Tür hinter sich zu.

Die Kommentatoren sind nochmal zu sehen, die schon auf die kommende Woche blicken, wo es bei Raw zu einem Match zwischen Bray Wyatt und The Big Show kommen wird. Außerdem sprechen sie über die aktuelle Card für Judgment Day, ehe sie auf den nun anstehenden Main Event zu sprechen kommen. Dazu werden einige Wiederholungen gezeigt, ehe sich die Herausforderin Nia Jax unter vielen Buhrufen auf den Weg zum Ring begibt. Ihr folgt die ebenfalls nicht sonderlich beliebte Championesse Charlotte Flair, die jedoch ein paar positive Reaktionen der Zuschauer bekommt, da es gegen Nia Jax geht. Nach dem üblichen Prozedere startet der Referee dann das letzte Match des Abends.

WWE Women's Championship
Charlotte Flair © besiegt Nia Jax via Submission im Figure Eight [10:16 Min.]

Das Match endete klar und deutlich ohne einen Eingriff von Alexa Bliss oder einer anderen Dame aus der Women's Division. Nach dem Kampf rollt sich Nia Jax angeschlagen aus dem Ring, wo sie kaum auftreten kann, da Charlotte von Anfang an auf die Beine ihrer Gegnerin losging, womit diese ihre Powermoves kaum ins Ziel bringen konnte. Charlotte Flair steht einen Moment später triumphierend im Ring und feiert sich selbst, wobei sie immer wieder ruft, dass ihr niemand das Wasser reichen kann. Während dieser Rufe beginnen die Fans zu jubeln, weshalb Charlotte denkt, dass sie damit gemeint ist. Sie bemerkt allerdings nicht, dass sich Sasha Banks ihren Weg durch die Zuschauer hindurch zum Ring bahnt. In diesem angekommen schlägt Banks ihre Rivalin ohne zu zögern hinterrücks nieder, ehe sie Charlotte wieder auf die Beine zieht und in den Bank Statement nimmt! Charlotte klopft wie verrückt ab, doch es dauert einen Moment bis Sasha von ihr ablässt. Die Championesse rollt sich nun ebenfalls geschlagen aus dem Ring, ehe Sasha den Gürtel aufhebt, diesen einen Moment anstarrt und dann ein Mikrofon fordert. „The Boss is back and I want my title, bitch!“ folgt in Richtung Charlotte und mit diesen Worten endet SmackDown Live in dieser Woche.

_____

Aktuelle Card für Judgment Day 2017:

WWE World Heavyweight Championship
Special Referee: Triple H

Dean Ambrose © vs. Seth Rollins

Intercontinental Championship
Kevin Owens © vs. Tye Dillinger

Singles Match
John Cena vs. Elias

WWE Tag Team Championship
The Usos © vs. American Alpha

Singles Match
Roman Reigns vs. Samoa Joe

Lumberjack Match (Preshow)
Baron Corbin vs. Sami Zayn

Beitrag editiert von Papa Shango am 02.12.2018 um 15:58 Uhr

--------------------
Xbox Live: TwoFaceXBL || 205 Live <3

2k1X Universe Backlash || No Mercy || Battleground || Road to Judgment Day #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7

Old Post Posted: 30.11.2018, 12:49 Uhr
Beiträge: 4294 | Wohnort: | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9140715  
Moira O'Deorain ist online! Moira O'Deorain
MoonSurfer 5000

Profil von Moira O'Deorain anzeigen Moira O'Deorain eine Private Nachricht schicken Füge Moira O'Deorain zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Mal was anderes: Kennt ihr das, dass ihr zwar Lust habt was zu schreiben, aber einfach weder mit euren aktuellen Rostern, noch mit euren Stories zufrieden seid? Mir geht das schon seit zwei Games so. Ich hab meinen Universe Mode seit 2k14 aber seit meinem letzten Draft fehlt mir einfach was. In beiden Shows fehlt einfach die Persönlichkeit, die ich von 2k14 bis 2k16 hatte. Ich weiß nicht, woran es liegt. Liegt es an den neuen Leuten? Liegt es an der völligen Überfüllung der Roster und gleichzeitig an der mangelnden Fülle im Tag und Women's Bereich? Letztere Lücken wäre ja noch einfach mit einer Zusammenlegung zu umgehen, wo dann aber auch widerum zuviele Teams und Women ohne ein Programm wären. Ich weiß nicht, ich bekomme keine ausgeglichenen Roster hin bzw. gibt es soviele Charaktere, wo ich mir einfach absolut keine Storylines vorstellen könnte. Ich bemerke auch immer mehr das Problem die Wrestler in Weeklies antreten zu lassen. Man will jeden unterbringen, aber nicht jeder darf verlieren und Promos sind auch eher was für den Denkbereich. Ob ich einen weiteren Reset ab Wrestlemania 2018 wage oder einfach auf alle Dokumente, Statistiken und Berichte der letzen Jahre kacke und einen komplett neuen Universe Mode starte, der auch wieder keine befriedigende Erfahrung bringt, muss ich jetzt mal sehen, denn aktuell macht das absolut keinen Spaß so.

--------------------
"You do not throw Stones at a Man with a Machine Gun" - Rowdy Roddy Piper (1954-2015) | "Get a dream, hold on to it and shoot for the sky." - Dusty Rhodes (1945-2015) | "I'm ashamed of what I did, but I'm not ashamed of what I've done to correct my mistakes..... I'm proud of who I am." - Eddie Guerrero (1967-2005)

Old Post Posted: 04.12.2018, 15:44 Uhr
Beiträge: 8282 | Wohnort: | Registriert seit: 18.12.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143527  
Papa Shango ist offline Papa Shango
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Füge Papa Shango zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Moira O'Deorain:
Mal was anderes: Kennt ihr das, dass ihr zwar Lust habt was zu schreiben, aber einfach weder mit euren aktuellen Rostern, noch mit euren Stories zufrieden seid? Mir geht das schon seit zwei Games so. Ich hab meinen Universe Mode seit 2k14 aber seit meinem letzten Draft fehlt mir einfach was. In beiden Shows fehlt einfach die Persönlichkeit, die ich von 2k14 bis 2k16 hatte. Ich weiß nicht, woran es liegt. Liegt es an den neuen Leuten? Liegt es an der völligen Überfüllung der Roster und gleichzeitig an der mangelnden Fülle im Tag und Women's Bereich? Letztere Lücken wäre ja noch einfach mit einer Zusammenlegung zu umgehen, wo dann aber auch widerum zuviele Teams und Women ohne ein Programm wären. Ich weiß nicht, ich bekomme keine ausgeglichenen Roster hin bzw. gibt es soviele Charaktere, wo ich mir einfach absolut keine Storylines vorstellen könnte. Ich bemerke auch immer mehr das Problem die Wrestler in Weeklies antreten zu lassen. Man will jeden unterbringen, aber nicht jeder darf verlieren und Promos sind auch eher was für den Denkbereich. Ob ich einen weiteren Reset ab Wrestlemania 2018 wage oder einfach auf alle Dokumente, Statistiken und Berichte der letzen Jahre kacke und einen komplett neuen Universe Mode starte, der auch wieder keine befriedigende Erfahrung bringt, muss ich jetzt mal sehen, denn aktuell macht das absolut keinen Spaß so.


Nee, kenne ich so nicht. Hier und da bei vereinzelten Leuten, aber insgesamt bin ich ziemlich zufrieden. Eher stört es mich, dass ich im Juli 2017 bin und wir schon Dezember 2018 haben. Hänge ziemlich hinterher und demzufolge ist mein Roster auch noch nicht so aktuell wie ich es gern hätte. Aber an meinen Plänen halte ich weiter fest und ich weigere mich auch auf die Weeklies zu verzichten und stattdessen von PPV zu PPV mit kleinen Zusammenfassungen zu springen, nur damit ich wieder näher an der aktuellen Zeit bin. Dafür ist mir mein Universe, das sich mittlerweile auch im 5. Jahr befindet, einfach zu wichtig.

Nun möchte ich auch mal etwas Feedback für EyeofLegend da lassen: Bei SmackDown hat mir Dean Ambrose ziemlich gut gefallen. Der Beginn mit Vince hat ihn groß wirken lassen und auch das Ende war sehr gut gemacht. An ein weiteres F4W glaube ich nicht, da es das erst beim letzten PPV gab. Aber an Styles vs. Cena oder Zayn glaube ich auch noch nicht richtig. Dann eher an AJ vs. Ambrose und ein finales Match zwischen Zayn und Cena.

Die Segmente rund um die Party waren mega geil. Hier wurden etliche Leute untergebracht, konnten ihre Charaktere ausspielen und das alles hat der Show einen wunderbaren roten Faden gegeben. Hat mich an Shows aus der AE erinnert als solche Geschichten Backstage auch noch an der Tagesordnung waren. Ich fand das echt absolut klasse, egal ob der betrunkene Kendrick, Katzengeschichten oder die heiße Mandy Rose - war eine kleine Meisterleistung an Backstage-Segmenten!

Bin gespannt ob es das für Big Show in der Wyatt Family war oder ob das nur eine Auseinandersetzung ohne große Folgen gewesen ist. Fände ich etwas schade, da ich TBS ziemlich gut in seiner Rolle fand. Erinnere mich immer noch gern daran, wie SAnitY ins Haus der Wyatts eindringt und Big Show erwartungsvoll in einem der Räume sitzt. Für SAnitY natürlich ein weiterer Achtungserfolg.

The Revival wirkt in der Face-Rolle gegen die Authors of Pain erstmal ungewöhnlich. Bin mal gespannt wie du weiter verfährst und ob Dawson wirklich so lange ausfällt. Ist zumindest eine gute Möglichkeit The Revival aus dem Titelrennen rauszuhalten, da ich auch nicht wirklich glaube, dass die beiden als Faces zünden. Die sind die geborenen Heels, aber das weißt du wohl selbst. Akam & Rezar benötigen starke Faces als Gegner. SAnitY wäre wohl ebenfalls noch etwas zu zeitig, da keines der beiden Teams eine Niederlage gebrauchen kann. Von daher bin ich sehr gespannt, welches zusammengewürfelte Team die Chance beim Summerslam bekommt. Ein Match beim größten PPV nach WM ist ja schon nicht von schlechten Eltern.

Die "misslungenen" Debüts der IIconics sowie Sarah Logan waren ganz witzig. Das 6 Women's Tag Team Match fand ich beim Lesen etwas unübersichtlich. Die Szenen zwischen Carmella und Nikki Bella wiederum haben mir gefallen. Mir gefällt allgemein die Vielfalt in der Division und die neuen Mädels werden sicherlich dazu beitragen, dass es in deiner Women's Division nicht langweilig wird. Vom 8 Women Elimination Match bin ich erstmal nicht so begeistert, da das nicht nach großem Match, sondern eher so klingt als solle jeder einfach nur seinen Spot kriegen. Aber du wirst es schon gut aufbauen.

Bei Raw finde ich Edges Charakter immer noch etwas zu sehr von oben herab, aber so sollen deine GMs wahrscheinlich sein, denn das sage ich auch immer mal wieder bei Daniel Bryan, wenn er mit The Miz agiert.

Goldust mit seinen Filmzitaten gefällt mir gut!

Das Tag Team Match beim Summerslam wird über Battleground gut aufgebaut, aber auch hier wirkt es eher so wie beim Women's Title Match der Frauen von SmackDown.

Edges Geschichte mit Bayley finde ich gut und dass Stephanie hier auftaucht ebenfalls, da ich sie eigentlich gern gesehen habe, bevor sie ihre nervige Rolle der echten WWE eingenommen hat. Hier wirkte Edge auch wesentlich besser als sonst. Kurz zuvor Noam Dar und Charly Caruso ebenfalls ziemlich lustig!

Ric Flairs Auftritt ebenfalls ziemlich cool, besonders die Interaktion mit Familie Kanellis. Flair und Elias hat sich die WWE wohl von dir abgeschaut. Scheint inspirierend gewesen zu sein. Das Folgende lässt Drew McIntyre dann wie den größten Heel im Business aussehen. Guter Aufbau für ihn und ich denke, dass er im Endeffekt den größten Gewinn aus den Crown Jewels ziehen wird.

Die Einbindung von American Alpha und The Bar im Main Event mit Rollins und Owens fand ich gut. Das große Match gegen Lesnar beim Summerslam wirft natürlich seine Schatten voraus, aber trotzdem ist der Ausgang völlig unklar. Rollins wäre ein geeigneter Mann und hat das Standing. Allerdings kann man das Match immer bringen. Bei Owens ist eben der Vorteil, dass er jetzt Champion ist. Aber dann musst du ihn wieder etwas stärker darstellen und ihn zu dem machen, der er anfänglich mal war. Owens rechne ich bis jetzt so gar keine Chance gegen Lesnar ein, sollte er überhaupt als Champion zum Summerslam fahren. Stand jetzt würde ich Rollins bevorzugen, da er einfach größer wirkt.

SmackDown hat mir im direkten Vergleich wesentlich besser gefallen, aber das sage ich ja auch schon länger.

@Mok: NXT hatte eine schöne Länge. Knackig und kompakt, mal in 5 Minuten gelesen. Hab es für gut befunden, auch weil du z.B. WALTER bringst und die UE stark darstellst. Bin gespannt wer hier noch so auftaucht und wie sich alles so entwickelt.

--------------------
Xbox Live: TwoFaceXBL || 205 Live <3

2k1X Universe Backlash || No Mercy || Battleground || Road to Judgment Day #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7

Old Post Posted: 04.12.2018, 19:34 Uhr
Beiträge: 4294 | Wohnort: | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143700  
Moira O'Deorain ist online! Moira O'Deorain
MoonSurfer 5000

Profil von Moira O'Deorain anzeigen Moira O'Deorain eine Private Nachricht schicken Füge Moira O'Deorain zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ach ja, Shango. Wenn du schon dabei bist, gib mir mal etwas Feedback in meine gepostete Show. Gerne auch per PM. Möchte nur wissen, ob ich es noch drauf habe.

--------------------
"You do not throw Stones at a Man with a Machine Gun" - Rowdy Roddy Piper (1954-2015) | "Get a dream, hold on to it and shoot for the sky." - Dusty Rhodes (1945-2015) | "I'm ashamed of what I did, but I'm not ashamed of what I've done to correct my mistakes..... I'm proud of who I am." - Eddie Guerrero (1967-2005)

Old Post Posted: 04.12.2018, 19:38 Uhr
Beiträge: 8282 | Wohnort: | Registriert seit: 18.12.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143702  
Papa Shango ist offline Papa Shango
MoonSurfer 1000

Cool Für Widow Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Füge Papa Shango zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Mach ich dann gleich mal. Ist mir völlig entfallen, dass deine auch noch dazwischen war. Solange kein Feedback geben kann ich echt nicht mehr machen. Das ist mega anstrengend und ich denke man merkt, dass es gegen Ende hin immer kürzer wurde.

Großer Pluspunkt für Bobby Roode im Main Event und Mr. MitB sowie die Namensgebung seines Koffers. Sollte er diesen mal bei mir gewinnen, dann sei mir nicht böse wenn ich mir diesen Namen oder diese Idee mopse. Das finde ich einfach nur gut. Der Aufbau mit Reigns (den ich nicht zwingend als Champ gebraucht hätte) war ebenfalls ok, das Ende mit der Undisputed Era kam sehr überraschend. Cole als kommenden Main Eventer im Main Roster finde ich super.

Styles beim IC Title finde ich hingegen etwas verschenkt und nach einer SPC gleich ein F5W zu bringen ist ja erstmal der einfache Weg. Hier rückt wohl auch eher Zayn gegen Owens in den Vordergrund statt AJ, weshalb ich das insgesamt erstmal nicht so gut sehe. Ein gutes Match dürfte aber vorprogrammiert sein.

UE auch bei den Tag Teams, was ich ebenfalls gut finde. Nicht gut hingegen den Sieg von SAnitY im Non Title Match gegen die Usos. Das klingt erstmal ähnlich ideenlos wie beim IC Title und erinnert an das aktuelle Main-Roster-Produkt. Könnte der Aufbau für ein Three Way sein, aber das hättest du auch kreativer lösen können, da SAnitY auch mit Charakter punkten und so ins Match rutschen könnte. Da hätte es keine Niederlage für die Usos gebraucht.

Mahal und Rusev war halt ein Lückenfüller. Charlotte und Becky wird etwas einfallslos aufgebaut. Ziggler vs. Ali hatte einen ausreichenden Aufbau für ein Match bei Raw oder SmackDown, was den Charakter Zigglers etwas näher gebracht hat. Von Ali bin ich sowieso ein großer Fan, weshalb mir der Sieg über Dolph gefällt.

Es gab sicherlich schon bessere Shows. Gute Ansätze sind da, aber vieles wirkt noch wie in echt und eher Standard, ohne große Liebe zum Detail. Gibt es SGS und Doverman noch oder sind die bei SmackDown?

--------------------
Xbox Live: TwoFaceXBL || 205 Live <3

2k1X Universe Backlash || No Mercy || Battleground || Road to Judgment Day #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7

Old Post Posted: 04.12.2018, 19:55 Uhr
Beiträge: 4294 | Wohnort: | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143715  
Moira O'Deorain ist online! Moira O'Deorain
MoonSurfer 5000

Profil von Moira O'Deorain anzeigen Moira O'Deorain eine Private Nachricht schicken Füge Moira O'Deorain zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Gibt es, im Moment aber nicht in meiner Version der WWE, sondern in einer eigenständigen CAW Liga. Hätte für die beiden aber auch keinerlei Ideen und das ist eben der Punkt, den du ansprachst. Es fühlt sich so WWE gleich an, alles, aber aus den Schablonen ausbrechen kann ich auch nicht mehr so wie früher einmal. Ich weiß nicht, woran es liegt.

--------------------
"You do not throw Stones at a Man with a Machine Gun" - Rowdy Roddy Piper (1954-2015) | "Get a dream, hold on to it and shoot for the sky." - Dusty Rhodes (1945-2015) | "I'm ashamed of what I did, but I'm not ashamed of what I've done to correct my mistakes..... I'm proud of who I am." - Eddie Guerrero (1967-2005)

Old Post Posted: 04.12.2018, 20:06 Uhr
Beiträge: 8282 | Wohnort: | Registriert seit: 18.12.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 9143723  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 20:00 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 2 Seiten: [1] 2 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Wrestling Games > WWE 2k19 Universe


Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD! & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.24851894 Sekunden generiert (94.74% PHP - 5.26% MySQL - 23 queries)