MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > IV. Archive > Best of CyBoard > Viva Latino Heat – Erinnerungen an Eddie Guerrero


[ « ] Insgesamt 2 Seiten: « 1 [2]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten

Eddie Guerrero ist offline Eddie Guerrero
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Eddie Guerrero anzeigen Eddie Guerrero eine Private Nachricht schicken Füge Eddie Guerrero zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Schöner Thread hier und auch schöne Berichte/Storys

Für mich wird es keinen Wrestler mehr wie Eddie geben und auch keinen, den ich als absoluten Liebling zähle. Seit ca. 1998, trotz das ich eher nur sporadisch die WCW verfolgte, war der Mexikaner immer die Nummer eins und mit seinem Wechsel zur WWF damals ging "ein Traum" in Erfüllung.

2005 war ich gerade mal 14 und man konnte das nicht so Recht glauben und er wurde, leider aufgrund seiner Drogengeschichten, viel zu früh von dieser Welt genommen.

--------------------
*09.10.1967-13.11.2005*
FC Bayern München & KSV Hessen Kassel
Mit dieser Band hast du nicht viele Freunde,doch die,die du hast, teilen deine Träume.Die,die du hast, teilen alles mit dir!-Böhse Onkelz
#MakeChesterProud

R.I.P Chester "The Scream" Bennington - Now "In the end" your body is "Numb",but you have "No more sorrow". "Breaking the habit" was difficult for you,but you were always "One step closer".Your voice will be always "Crawling" on me "From the Inside",till the day I "Bleed it out" and "Faint."

Old Post Posted: 13.11.2015, 12:37 Uhr
Beiträge: 9929 | Wohnort: Nordhessen | Registriert seit: 14.09.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 8014528  
Mordred ist offline Mordred
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Mordred anzeigen Mordred eine Private Nachricht schicken Füge Mordred zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Toller Text. Ich habe auf meiner FB Seite auch mal was geschrieben, aber ich kenne kaum Wrestlingfans.

Daher poste ich es auch an dieser Stelle nochmal.

"Ein Nachruf!

Vor genau 10 Jahren, am 13. 11. 2005 verstarb Eddie Guerrero. Mit Sicherheit wird nur den wenigsten meiner FB-Liste dieser Name etwas sagen. „Ist halt irgendn' Wrestler, die sterben ja andauernd.“, werden sich wohl einige denken. Mir persönlich hat das seinerzeit einen wirklichen Schlag versetzt, so sehr wie es bei keiner anderen Person war, die ich NICHT persönlich gekannt habe.

Eddie zählte mit bspw. Randy Savage, Shawn Michaels oder CM Punk zu den Wrestlern, die alles verkörperten, was mich an dieser Sportart begeistert, seit ich 9 Jahre alt war. Wrestling ist koordiniert, natürlich. Aber Leute wie Eddie konnten es „echt“ wirken lassen und selbst mir eher unbeweglichen Gegnern tolle Matches hinzaubern. Dazu war er mit einem unheimlichen Charisma und dem Talent sowohl „einen Guten“ (im Wrestling „Face“ genannt) oder „einen Bösen“ („Heel“) perfekt zu verkörpern, gesegnet. Leider hatte auch er seine Dämonen namens Alkohol und Drogen, welche ihm sogar zeitweilig den Job kosteten. Dennoch kämpfte er sich aus diesem Tief heraus und kehrte zurück – clean und beliebter denn je. Mit der Rolle des Halunken, dem man einfach nicht böse sein konnte (Han Solo lässt grüßen), wurde er einer der beliebtesten Wrestler in den frühen 2000ern und durfte in einer großartig erzählten „David gegen Goliath“ Geschichte im Frühjahr 2004 sogar Brock Lesnar den WWE Titel abnehmen.

Leider musste er im November 2005 dem Raubbau an seinem Körper urplötzlich Tribut zollen und verstarb in seinem Hotelzimmer an einem Herzinfakt. Makabererweise zockte ich damals das aktuelle WWE Spiel, in dessen Storymodus Eddie dem Undertaker die berühmte Urne klaut. Am Ende verfrachtete dieser den diebischen Guerrero ganz standesgemäß in einen Sarg, wie er es eben mit seinem Gegnern so zu tun pflegt. Mit diesem Bild schaltete ich die PS 2 aus, den PC ein und auf MOONSAULT.de​ (das aufgrund überlasteter Server völlig zusammengebrochen war) prangte mir die Todesnachricht Guerreros entgegen.
Warum? Wie? Was? Heute sollte doch laut Gerüchten Eddie das zweite Mal das große Gold gewinnen, da der aktuelle Champion Batista mit einigen Verletzungen kämpft und eine Auszeit braucht?! Und jetzt soll dieser Mann tot sein?

Es ist schwer zu beschreiben, warum man um einen Menschen trauert, den man nicht persönlich kennt. Eine andere Trauer als bei "normalen" Menschen, aber eine Art der Trauer ist es. Und ein Tribut, den ich ,wie viele andere Fans am heutigen Tage auch, einem der ganz Großen erweisen möchte.

Ich danke dir, Eddie! "If you're not cheating, you're not trying!" "

--------------------
Nerdige Texte meinerseits: The Gunslinger - Blog

Aktuell: Filmkritik "Bohemian Rhapsody"

Old Post Posted: 13.11.2015, 13:44 Uhr
Beiträge: 9003 | Wohnort: Bad Bentheim | Verein: Werder | Registriert seit: 20.10.2002 IP: Gespeichert | Posting ID: 8014609  
Showtime-Pettis ist offline Showtime-Pettis
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Showtime-Pettis anzeigen Showtime-Pettis eine Private Nachricht schicken Füge Showtime-Pettis zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Gerade nochmal das Tribute video mit dem Song von 3 Doors angesehen.

Krieg dabei immer noch voll die Gänsehaut . Schade das er nicht mehr da ist.

Old Post Posted: 13.11.2015, 14:03 Uhr
Beiträge: 5144 | Wohnort: | Registriert seit: 08.06.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 8014633  
Kedome ist offline Kedome
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Kedome anzeigen Kedome eine Private Nachricht schicken Füge Kedome zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Unfassbar, dass es jetzt schon wieder zehn Jahre her ist. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, als ich damals davon erfahren habe. Es war auf der House Show in Leipzig zwei Tage später. Eric Bischoff kam heraus und hat es den Fans mitgeteilt. Damals war mein Englisch allerdings noch ziemlich wackelig, sodass ich es erst bei der Smackdown Tribute Show realisiert und verstanden habe.

Der Tod von Eddie Guerrero fiel in eine, für mich persönlich, schwere Zeit. Durch einen Schulwechsel musste ich auf ein Internat und war zu der Zeit ziemlich neu und alleine, sodass ich viel Zeit mit mir und meinen Hobbys verbrachte und die Nachricht mich noch mehr getroffen hat, als es sowieso schon der Fall war.

Mittlerweile bin ich seit 17 Jahren Wrestlingfan. Eddie Guerrero hat mir, obwohl ich einige Sachen nicht gesehen habe, viele schöne Augenblicke beschert. Angefangen bei seiner Fehde gegen Chavo in der WCW mit dem guten Hair vs. Hair Match bei Bash at the Beach 1998, über seine LWO bis hin zu seinen Fehden gegen Rey Mysterio und Batista im Jahr 2005. Gerade seine Fehden gegen Rey und Batista habe ich aufmerksam verfolgt, da es mir vorher lange nicht möglich war aktuelle Geschenisse zu sehen. Ich habe mit Rey und seinem Sohn mitgelitten und das zeigt mir, gerade mit dem heutigen Wissen, wie großartig Eddie seine Rolle damals gespielt hat.

Er war ein großartiger Entertainer, der einfach alles hatte was man braucht. Tolle In-Ring Skills, sehr unterhaltsam am Mic und er hat sowohl als Face wie auch als Heel super funktioniert.

Ich werde nie die Smackdown Tribute Show vergessen, als Batista völlig aufgelöst im Ring stand und verzweifelt nach Worten gesucht hat. Noch bewegender fand ich allerdings den Main Event, weil Triple H als einer der Top Heels damals einfach seine Rolle vergessen hat um Eddie zu würdigen und nach dem Match Chris Benoit umarmte.

Während ich diesen Text schreibe und an all das denke, fällt es mir extrem schwer die Tränen zu unterdrücken.

Vielen Dank Eddie für die tollen Momente. Wir werden dich NIE vergessen!

Old Post Posted: 13.11.2015, 14:18 Uhr
Beiträge: 704 | Wohnort: | Registriert seit: 22.06.2015 IP: Gespeichert | Posting ID: 8014644  
Rudi Rastlos ist offline Rudi Rastlos
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Rudi Rastlos anzeigen Rudi Rastlos eine Private Nachricht schicken Füge Rudi Rastlos zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Unglaublich, dass das schon 10 Jahre her ist... Ich war damals 13 und unterwegs zur Konfirmandenfreizeit, als einer es erwähnte. Ich habe es nicht geglaubt. Wieder daheim angekommen habe ich es im Internet gelesen und war nur noch geschockt. Werde ich einfach nie vergessen. Seitdem konnte ich mich nur noch schwer für Wrestling begeistern.

Und meine persönliche Meinung noch: Ich glaube, wäre Eddie Guerrero nicht gestorben, wäre auch Chris Benoit noch auf der Welt vertreten.

--------------------
Rocket League Rankings --> dortmunder92 @ Steam

Old Post Posted: 13.11.2015, 15:52 Uhr
Beiträge: 27549 | Wohnort: | Registriert seit: 25.07.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 8014749  
reddy7even ist offline reddy7even
MoonSurfer 100

Profil von reddy7even anzeigen reddy7even eine Private Nachricht schicken Füge reddy7even zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Sehr schöne Erlebnisse die ihr schreibt, habe alles mit einem lachenden Auge und einen weinenden Auge gelesen. Eddie Guerrero ist einer meiner All-Time-Favs wenn nicht sogar der All-Time-Fave. Mich hat sein Tod damals sehr mitgenommen. Ich habe die Geschichte mit Batista geliebt und fand Eddie so unterhaltsam, dass ich mich jede Woche auf SmackDown freute (hatte kein Premiere und keinen regelmäßigen Internetzugang, also nur auf Tele5 das 1-stündige SmackDown). Mit Eddie starb da einfach mehr, als ein Wrestler, auch wenn das schwer ist zu beschreiben, vor allem da man ihn ja nicht wirklich persönlich kannte. Insgesamt kann ich mich insgesamt eh nur den ganzen Lobpreisungen hier anschließen. Bis heute noch vermisse ich Eddie Guerrero einfach.

Kennengelernt habe ich Eddie damals in der WCW als er noch mit Schnäuzer eher unscheinbar als Face u.a. den US-Title gewann. Schon damals wusste er im Ring zu gefallen, auch wenn seine Persönlichkeit nicht wirklich hervorkam. Es folgte aber der Heelturn und er zeigte damit einfach, was ihn steckt. Man musste ihn einfach hassen, er spielte das so super. Die Cruiserweight Division war für mich damals der Hauptgrund WCW anzuschauen (verfolgte aber auch die WWF/WWE), nicht nur wegen Eddie, aber er war einer der Wrestler die mich am meisten unterhielten. Von den Hintergründen bekam man damals ja wenig mit, aber irgendwie bekam ich dann mit, dass er unzufrieden ist und ein Wechsel zur WWE bevorsteht. Und ich weiß gar nicht wieso, ich konnte mir damals nicht vorstellen das er in der WWE so durchstartet. Schon die Story mit Chyna war einfach sowas von Unterhaltsam. Und das finde ich sinnbildlich für Eddie. Egal welche Rolle er spielen sollte, er konnte sie spielen.

Eddie ist meiner Meinung nach einer der komplettesten Wrestler gewesen, dass einzige was ihn wohl fehlte, waren ein paar cm Körpergröße. Und allen privaten Probleme und dunkle Dämonen die ihm seine Karriere lang begleitete...trotzdem wird man sich immer im positiven an Eddie erinnern, auch weil er es schaffte seine Probleme zu überwinden. Ich kann mich zumindest an keinen Wrestler erinnern, wo 10 Jahre nach seinem Tod, viele Fans immer noch ihr bedauern ausdrücken. Und jedes Jahr, wenn der 13. November vor der Tür steht, denke ich an Eddie Guerrero einfach.

Old Post Posted: 13.11.2015, 17:55 Uhr
Beiträge: 254 | Wohnort: | Registriert seit: 08.04.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 8014869  
Kitarma ist offline Kitarma
MoonSurfer 1000

Profil von Kitarma anzeigen Kitarma eine Private Nachricht schicken Besuche Kitarma's Homepage! Füge Kitarma zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ach ich weiß noch als ich an dem Tag im Cyboard was schauen wollte und nur eine Meldung kam das die Server aufgrund Eddies Tod überlastet waren. Hab dann erstmal im Netz danach gesucht um dann ungläubig wieder versucht das Cyboard aufzurufen.

Old Post Posted: 13.11.2015, 19:41 Uhr
Beiträge: 1703 | Wohnort: NRW | Registriert seit: 13.01.2001 IP: Gespeichert | Posting ID: 8014961  
Bonafide Stud ist offline Bonafide Stud
Newzreporter

Standardicon Profil von Bonafide Stud anzeigen Bonafide Stud eine Private Nachricht schicken Füge Bonafide Stud zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von KuuhDeeGraaaas:
heute auch eine erinnerungsausgabe bei talk is jericho
http://www.podcastone.com/pg/jsp/pr...=593&pid=565317


Sehr schöner Podcast, bei dem Dean Malenko übrigens auch die Houseshow-Geschichte aus Oberhausen erzählt, die Charmadin beschrieben hat. (Ab ca. 38:00)

Old Post Posted: 14.11.2015, 11:37 Uhr
Beiträge: 6944 | Wohnort: Köln | Registriert seit: 18.12.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 8015965  
Alissa Drayson ist offline Alissa Drayson
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Alissa Drayson anzeigen Alissa Drayson eine Private Nachricht schicken Füge Alissa Drayson zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

An jenem Abend besuchte mich ein sehr guter Freund, einer der wenigen in meinem Umfeld, die Wrestling mögen. Er wusste, dass Eddie mein Liebling war und dass ich es nicht so einfach abtun würde. Ist es normal oder angemessen, beim Tod eines Menschen zu weinen, den man nie persönlich kannte, ja der einen selbst nicht kannte? Das mit ja oder nein zu beantworten mag jedem frei sein, bei mir floßen damals kurz darauf die Tränen. In dieser Beziehung war ich schon immer emotional und schäme mich dafür nicht. Mit Eddie verloren wir als Fans einen der IMO charismatischsten, talentiertesten und unterhaltsamsten Wrestler. Einen Mann, der wohl zu viel für das Business und indirekt auch uns geopfert hat. Einen Mann, an den ich mich jedoch so gerne erinnere, wenn auch mit viel Wehmut. Das Video von 3 Doors down, welches die meisten hier kennen dürften, berührt auch heute genauso wie damals.

In gewisser Weise schloss sich der Kreis dann 3 Jahre später, als ich während eines längeren Aufenthalts drüben auch in Phoenix war um sein Grab zu besuchen. Die Blumen dort nieder zu legen, war nur eine kleine Geste, ein kleiner Moment, und doch erinnere ich mich daran...ich erinnerte mich damals an ihn, ebenso wie heute. Und wenn eines stärker als der Tod ist, ist es die Erinnerung.

Old Post Posted: 14.11.2015, 16:46 Uhr
Beiträge: 3093 | Wohnort: | Registriert seit: 01.10.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 8016391  
Lischi ist offline Lischi
MoonRookie

Standardicon Profil von Lischi anzeigen Lischi eine Private Nachricht schicken Füge Lischi zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Als ich 2004 mit der WWE so richtig in Berührung kam, fiel mir Eddie Guerrero sofort auf. Ich glaube es war ein Match gegen Orlando Jordan oder irgendein anderer Jobber, als ich ihn zum erstenmal sah. Die Musik, VIVA LA RAZZZAAAA und dann der weitere das kam, animierte mich in meinem Kopf sofort, soll heißen, das Lied hat mir sofort sehr gut gefallen.

Dann kam er mit dem Auto angefahren und stieg aus. Das Gesicht, die Aufmachung, seine Art war mir sofort sympathisch. Eddie Guerrero war zwar nicht mein Lieblingswrestler, das war dann doch der Undertaker, aber er war für mich trotzdem interessant anzusehen. Er gehörte einfach in das Repertoire von 2004, wo es einige interessante Fehden gab, die man verfolgen wollte. Eddie Guerrero gegen JBL, gegen Kurt Angle und nicht zuletzt mit/gegen Rey Mystero.

Es gibt eigentlich nichts auszusetzen an Eddie. Nichtmal seine Fehde gegen Rey Mysterio um seinen Sohn, wo ich am Anfang dachte, auf welche billigen Ideen die WWE jetzt kommen möchte, als Eddie Guerrero Rey Mysterio grundlos angegriffen hat, Ich dachte mir, dass die WWE versuchen wollte, eine Feindschaft zwischen den beiden aufzubauen. Aber dem war nicht so.

Es war dann Eddie Guerrero, der mein Liebling in dieser Fehde war, trotz seines Status als Heel. Einfach mal sein Wort ... "I'm your Papi!" ... episch. Er hatte Worte, er hatte eine Stimme, er hatte Sachen, die wirklich zum lachen bringen konnte.

Und das ist einzigartig, denn nach ihm ist bis heute kein Wrestler mehr gekommen, der im Ring lustig werden konnte. Eddie Guerrero war zu dem noch in einer wunderbaren Zeit.
Eine Zeit, die es heute auch nicht mehr gibt.

Old Post Posted: 14.11.2015, 22:56 Uhr
Beiträge: 10 | Wohnort: | Registriert seit: 27.08.2014 IP: Gespeichert | Posting ID: 8016724  
PerfectChamp ist offline PerfectChamp
MoonSurfer 500

Profil von PerfectChamp anzeigen PerfectChamp eine Private Nachricht schicken Füge PerfectChamp zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die weißen Tauben und Eddie Guerrero fliegen nicht mehr.

--------------------
Skill ist, wenn Glück zur Gewohnheit wird

WWE Universe Member since 1992

Old Post Posted: 17.11.2015, 08:26 Uhr
Beiträge: 693 | Wohnort: Bremen | Registriert seit: 25.11.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 8019614  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 04:53 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « ] Insgesamt 2 Seiten: « 1 [2]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > IV. Archive > Best of CyBoard > Viva Latino Heat – Erinnerungen an Eddie Guerrero


Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD! & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.05106592 Sekunden generiert (75.54% PHP - 24.46% MySQL - 23 queries)