MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Classic & WWE Network Forum > Nach CM Punk´s Abgang: Braucht die WWE überhaupt noch CM Punk?
[ « » ] Insgesamt 4 Seiten: « 1 [2] 3 4 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Guru-Kovac ist offline Guru-Kovac
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Guru-Kovac anzeigen Guru-Kovac eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Arceff:
Erstens ist die Frage Schwachsinn und zweitens sollte man abwarten, bis nähere Infos bekannt sind.


Kann mir gut vorstellen, das die WWE Verantwortlich darüber nachdenken, da eine "No Show" sehr schlecht ist außer der Rest der Wrestler legen auch eine "No Show" hin, wobei das nicht passieren wird, weil sie dann den Platz bekommen vom Wrestler, der "No Show" hingelegt hat.
Der Vertrag läuft aus, da kann ich mir gut vorstellen, das die WWE nach diesem Vorfall nicht verlängern wird und jemanden anderen die Rolle gibt.

Ich sehe zwischen CM Punk und Daniel Bryan jetzt aktuell keine große Unterschiede. Aber vielleicht kann mir jemand die charakteristische Unterschiede darlegen.

Beitrag editiert von Guru-Kovac am 30.01.2014 um 14:26 Uhr

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
"Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Old Post Posted: 30.01.2014, 14:18 Uhr
Beiträge: 29314 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 Info | Posting ID: 6946380  
Straßenköter ist offline Straßenköter
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Straßenköter anzeigen Straßenköter eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Mangomörder:
Wichtige Stütze? Gegen was? Man ist absoluter Monopolist in den Staaten was das Geschäft mit dem Wrestling angeht und wird es auch auf lange Zeit hin sein.

Ist es für die Fans schade? Sicher. Aber für die WWE? Weniger.


Die WWE wird da schon einige Einnahmen verlieren(Merchandising ect.). Und es wird mit Sicherheit auch einige Fans geben die sich jetzt von der WWE abwenden werden. Das sind Sachen die der WWE bestimmt nicht schmecken. Irgendwie ist das also auch ein finanzieller Verlust.

Beitrag editiert von Straßenköter am 30.01.2014 um 14:32 Uhr

Old Post Posted: 30.01.2014, 14:24 Uhr
Beiträge: 42042 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 24.05.2001 Info | Posting ID: 6946392  
Wirsingwürger ist offline Wirsingwürger
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Wirsingwürger anzeigen Wirsingwürger eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wenn man allein schon auf dem Board hier schaut wie viele rufen "Ich schau kein Raw mehr etc pp" und am Ende doch bei dem Produkt bleiben, denk ich mal das es bei Punks Abgang genauso sein wird. Ein Teil wird gehen und viele werden nach einiger Zeit zurückkehren.

Was die Merchandise Verkäufe angeht, keine Ahnung. Sicher bricht dann ein Teil weg, aber wer sagt dann das die Fans die ein Punk Shirt gekauft hätten dann nicht ihr Geld für ein Ziggler (Zufälliger name) Shirt ausgeben?

IMO gibts gerade eindeutig zu viel "Weltuntergangsstimmung" nur weil Punk die WWE verlässt.

--------------------
Kill
Zambrano
Kill

Old Post Posted: 30.01.2014, 14:29 Uhr
Beiträge: 989 | Wohnort: R'lyeh | Registriert seit: 05.05.2013 Info | Posting ID: 6946401  
RatedRKO ist offline RatedRKO
Ehrenmitglied

Standardicon Profil von RatedRKO anzeigen RatedRKO eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von 2 Tuff K:
Ich sehe zwischen CM Punk und Daniel Bryan jetzt aktuell keine große Unterschiede. Aber vielleicht kann mir jemand die charakteristische Unterschiede darlegen.



Du ignorierst schon wieder 90% der Argumente.

Wenn ich mir anschaue was du bei Cena und Sheamus vorgebracht hast, müsste ich eigentlich nur sagen, dass Bryan einen Bart hat und nicht aus Chicago kommt. Aber schön.

CM Punk ist vom Grundnaturell her ein Rebell, der diese LEBENSEINSTELLUNG zum Grundprinzip seines Daseins gemacht hat (seitdem er dieses Gimmick hat) Das äußert sich auch in anderen Charaktereigenschaften wie dem Dasein als Lone Wolf, einer gewissen Ernsthaftigkeit gepaart mit Arroganz, sowie der ganzen "Best in the World"-Thematik. Diese Grundzüge bestimmen ihn auch wenn er gerade nicht rebelliert.

Daniel Bryan ist vom Grundnaturell aktuell einfach nur ein etwas nerdiger, unglaublich talentierter und gut gelaunter Wrestler der nur durch die UMSTÄNDE mit der Autorität zum Konflikt kam. CM Punk sucht den Konflikt, Daniel Bryan wurde er aufgezwungen. Er rebelliert auch nicht aktiv in dem er mit Pipebombs um sich wirkt oder jede Woche die Authority beleidigt. Er möchte nur eine faire Chance.

Das einzige was sie gemein haben ist, dass sie ein Problem mit den Bossen haben. Wie es auch Orton derzeit hat. Oder Miz und Ziggler hatten. Oder Cena eine zeitlang.

Aber das ist doch sowieso nur ein Nebenthema. Du hast immer noch nicht erläutert wie du aus der Annahme, dass beides Rebellen sind den Schluss ziehst, dass man auf Punk verzichten kann.


@Mangomörder: Weltuntergangsstimmung ist doch Quatsch. Soweit ich das überblicke sagt fast niemand, dass die WWE daran untergehen wird. Aber viele Leute verlieren einen Hauptgrund die WWE zu schauen. Das sind zwei verschiedene Sachen.

Old Post Posted: 30.01.2014, 14:33 Uhr
Beiträge: 20270 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 03.01.2007 Info | Posting ID: 6946409  
Wirsingwürger ist offline Wirsingwürger
MoonSurfer 500

Profil von Wirsingwürger anzeigen Wirsingwürger eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Deshalb hab ich es in Anführungszeichen gesetzt.

--------------------
Kill
Zambrano
Kill

Old Post Posted: 30.01.2014, 14:37 Uhr
Beiträge: 989 | Wohnort: R'lyeh | Registriert seit: 05.05.2013 Info | Posting ID: 6946417  
Dennis Gold ist offline Dennis Gold
MoonMember

Standardicon Profil von Dennis Gold anzeigen Dennis Gold eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Für das zweite W in WWE benötigt man auf jeden Fall so Leute wie CM Punk, welche man locker zu jeder Zeit in den Mainevent stellen kann. Außer ihn hat WWE nur John Cena, Randy Orton und Daniel Bryan als Full Timer. Ganz großer Verlust.

Old Post Posted: 30.01.2014, 14:38 Uhr
Beiträge: 31052 | Wohnort: Hamburg | Registriert seit: 26.11.2004 Info | Posting ID: 6946419  
Guru-Kovac ist offline Guru-Kovac
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Guru-Kovac anzeigen Guru-Kovac eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die WWE hat Ausfälle wie Kurt Angle und Jeff Hardy überstanden, die IMO Standing recht groß waren und trotzdem hat es die WWE geschafft die Ausfälle zu kompensieren.
Das schafft die WWE IMO auch bei CM Punk.
Die Fans sind vielleicht 2-3 Wochen sauer, aber dann ist der Ärger auch wieder vorbei.

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
"Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Old Post Posted: 30.01.2014, 14:46 Uhr
Beiträge: 29314 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 Info | Posting ID: 6946432  
codebreaker ist offline codebreaker
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von codebreaker anzeigen codebreaker eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von 2 Tuff K:
Die WWE hat Ausfälle wie Kurt Angle und Jeff Hardy überstanden, die IMO Standing recht groß waren und trotzdem hat es die WWE geschafft die Ausfälle zu kompensieren.
Das schafft die WWE IMO auch bei CM Punk.
Die Fans sind vielleicht 2-3 Wochen sauer, aber dann ist der Ärger auch wieder vorbei.



Genau,....
Denn dann erinnert man sich was man sonst noch so an der WWE hat:
Interessante Charaktere wie Randy Orton, John Cena oder Sheamus,.. oh wait!
Lange, kreative Storylines,... oh wait!
Fan-Favoriten die gepusht werden,... oh wait!
Spannende Fehden und Promo-Duelle zwischen Midcardern und Tag Teams,.. oh wait!

Ohne CM Punk bleiben nur noch Daniel Bryan, Shield und die Wyatts. Sind die erstmal gesplittet und hat man Bryan seine Overness genommen, braucht man garnicht mehr erst einschalten.

Old Post Posted: 30.01.2014, 15:09 Uhr
Beiträge: 906 | Wohnort: | Registriert seit: 16.12.2011 Info | Posting ID: 6946477  
madaboutradford ist offline madaboutradford
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von madaboutradford anzeigen madaboutradford eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@2 Tuff K
das kommt halt auf die Definition von "brauchen" an. so gesehen "braucht" die WWE auch nicht den Undertaker. wahrscheinlich wäre der einzigste worker, bei dem das zu einem Bruchteil problematisch für die WWE wäre wohl John Cena. aber wie man an dem Ausscheiden von Hogan oder Austin in früheren Zeiten gesehen hat, dürfte auch das nicht gleich dafür sorgen, daß die company gleich komplett den Bach runter geht.

was man doch aber ohne Zweifels sagen muß ist das CM Punk einer der wenigen "legitimen" main eventer der letzten paar Jahre ist (nicht vergleichbar mit z.b. einem Miz oder diversen anderen) - bei ihm droht eben nicht gleich ein kompletter "Relevanzverlust", wenn er zwischendurch Programme in der midcard hat. und damit ist er nunmal ein worker von der Sorte, die die WWE zur Zeit eher wenig hat.

--------------------
real men wear kilts.

Old Post Posted: 30.01.2014, 15:10 Uhr
Beiträge: 8903 | Wohnort: | Registriert seit: 15.07.2005 Info | Posting ID: 6946483  
Jigsaw ist offline Jigsaw
MoonModerator

Standardicon Profil von Jigsaw anzeigen Jigsaw eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die Frage ist doch eher ob er die WWE noch braucht.
Ich hoffe für ihn, dass er gneug gespart hat, dass er sich diese Scheiße nicht mehr antun muss.
#FuckWWE

--------------------
NFL: New England Patriots, NHL: Anaheim Ducks, NBA: Miami Heat, MLB: Boston Red Sox, Fussball: Manchester United
17-5-2014: ROH VS NJPW - "War of the Worlds" - NYC - Hammerstein Ballroom, I was there!
SUPERBOWL CHAMPIONS 2017 NEW ENGLAND PATRIOTS - BRADY GOAT!!!

Old Post Posted: 30.01.2014, 15:15 Uhr
Beiträge: 7337 | Wohnort: Wien | Registriert seit: 11.08.2008 Info | Posting ID: 6946488  
Cymaen ist offline Cymaen
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Cymaen anzeigen Cymaen eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ja und nein.

Ja deshalb, weil CM Punk ein Eckpfeiler seit guten 3-4 Jahren ist und immer unterhalten konnte, jeden Abend alles gegeben hat und durch sein Talent jeder noch so bedeutungslosen Fehde Bedeutung verleihen konnte. Er ist einer der wenigen, der von den Fans in den letzten Jahren in jeglicher Rolle akzeptiert wurde, egal ob Face oder Heel, Champion oder nicht. Das ist heute verdammt selten.

Nein, weil Punk es, trotz allem Spotlight und Akzeptanz (unter Fans und Kollegen), nicht geschafft hat, sich unverzichtbar für WWE zu machen. Er hinterlässt keine Lücke, die nicht geschlossen werden könnte - Daniel Bryan kann den Spot des 1B Babyfaces (nach Cena, der in der Company - egal wie die Reaktionen auf ihn ausfallen - immer noch die Nummer 1 ist) 1:1 übernehmen (und war IMO sowieso dabei, Punk zu überholen).

Mir geht es nicht darum, dass den Shows ein Teil des Entertainments flöten geht (was definitiv der Fall ist, denn der Character hatte Alleinstellungsmerkmale in der heutigen WWE), sondern um die Position die Punk hierarchisch belegt hat. Da war er hinter Cena seit 2011 die Nummer 2 der Fulltime-Performer (evtl. kann man noch Orton vor ihm sehen). Jetzt ist er weg und davon wird Daniel Bryan profitieren, der der nächste Indy-turns-WWE Main Eventer werden wird.

Wie madaboutradford schreibt, wäre der einzige Wrestler den WWE aktuell nicht von heute auf morgen dauerhaft ersetzen könnte John Cena. Und selbst da denke ich, würde man mit Roman Reigns schnell jemanden in diese Lücke pushen (können). Denn mit Bryan ist die Indy-Ecke abgedeckt und Reigns kommt auch vom Aussehen und Körperbau her als WWE Guy an.

--------------------
Wrestling features writer for cbr.com

Old Post Posted: 30.01.2014, 15:27 Uhr
Beiträge: 7435 | Wohnort: Toronto, Kanada | Registriert seit: 19.07.2006 Info | Posting ID: 6946507  
fingerinpo ist offline fingerinpo
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von fingerinpo anzeigen fingerinpo eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Wie sieht Ihr es? Braucht die WWE noch CM Punk?


Natürlich braucht sie ihn nicht. Die WWE gab es voher und wird es auch nach Punk noch geben. Baut man eben einen neuen "Star" auf, ist ja nicht so dass dort nur Nulpen wrestlen. War doch schon immer so. Für den neutralen Fan hat es doch auch Vorteile wenn mal andere Leute im Spotlight stehen. ( damit meine ich nicht Leute wie Batista ),

Schaden würde er der WWE allerdings auch nicht, da Punk wrestlerisch ein gutes Gesamtpaket ist. Aber sie hängt nicht von einer Person ab, nichtmal von Cena, der aber der einzigste wäre, der erstmal ein größeres Loch hinterlassen würde.

--------------------
Am Ende des Tages

Old Post Posted: 30.01.2014, 15:35 Uhr
Beiträge: 11036 | Wohnort: | Registriert seit: 17.01.2013 Info | Posting ID: 6946522  
J-Man ist offline J-Man
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von J-Man anzeigen J-Man eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Natürlich braucht WWE CM Punk noch. Durch den langen Titelrun hat er Geschichte geschrieben, leider gibt es aktuell nur keinen interessanten Gegner für ihn für weitere Fehden, aber das Problem haben viele andere auch.

Außerdem kann Daniel Bryan nicht die ganze Zeit Face WWE Champion sein. Bryan und Punk sind die beliebtesten Face Superstars seit 2012 was Publikumsreaktionen angehe.... da kommt leider gar keiner ran.

Allerdings was nützt einem der beste Punk oder Bryan wenn sie dann trotz overness in der Midcard andere Leute over bringen müssen die es danach weiterhin selbst nicht sind.

Aber es kommen auch immer wieder Superstars nach... für Daniel Bryan und Sami Zayn wäre es das besten wenn Punk nicht mehr aktiv wäre bei WWE.

--------------------
I have seen war and i hate war !

Welcome to the Wednesday Night Wars .......

02.10.2019 - ...

Old Post Posted: 30.01.2014, 16:17 Uhr
Beiträge: 16976 | Wohnort: Niedersachsen | Registriert seit: 17.09.2004 Info | Posting ID: 6946626  
Xagon ist offline Xagon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Xagon anzeigen Xagon eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Punk bringt Einschaltquoten, verkauft gut Merchandise (ich habs nicht überprüft, aber gelesen, dass er zB der Top-Merch-Seller im was Merch angeht 5. erfolgreichsten Jahr aller Zeiten habe war), ist einer der beliebtesten Superstars, einer der besten Worker usw. Natürlich brauchen sie ihn nicht zwingend und es wird auch ohne ihn weitergehen. Aber ob er ihnen einen Mehrwert bringt und sie ihn gerne weiter haben wollen? Definitives Ja.

--------------------
be yourself or die trying

Old Post Posted: 30.01.2014, 16:24 Uhr
Beiträge: 9116 | Wohnort: Hauptstadt a.D. | Registriert seit: 07.05.2003 Info | Posting ID: 6946640  
Michaels the Icon ist offline Michaels the Icon
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Michaels the Icon anzeigen Michaels the Icon eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Für mich ist WWE damit so gut wie gestorben. Außer Daniel Bryan ist da im Moment niemand mehr der mich interessieren würde.

Rollins wird vermutlich in der Midcard versauern wenn SHIELD sich auflösen und Cesaro wird ja auch schon seit Jahren von seinem verdienten Push fern gehalten.

Punk hat zwar schon alles erreicht aber er wäre einer derjenigen gewesen an dem sich die kommende Generation messen kann. Einer der die jungen Stars in bombastisch guten Matches over bringen kann und selbst noch lange Zeit als Topstar hätte fungieren können. Aber jetzt ist Bryan der einzige Main eventer der eingermaßen was drauf hat. Orton ist das langweiligste was WWE in den letzten 10 Jahren in den Main Event gepusht hat und Cena kann nur glänzen wenn er einen enorm guten Gegner oder ein Gimmick Match hat. Ich mein, wer steht denn jetzt noch im Main Event? Big Show, der eigentlich froh sein kann in seinem Alter als Riese überhaupt noch am Leben zu sein? Lesnar, der 2 Matches pro Jahr hat? Taker, der froh sein kann fit genug für 1 Match pro Jahr zu sein? Triple H, der auch semi-retired ist? Oder gar Kane, der ewige Aushilfs-Main Eventer?

Die einzigen Main Eventer seit im Moment sind Bryan, Cena und Orton. Batista zähl ich nicht, da der vermutlich auch nur Gast-star für ein paar Monate sein wird. Das bedeutet wir haben drei Main Eventer von denen ein einziger verdammt gut, einer gut mit dem richtigen Gegner und einer grauenhaft ist. Und die dürfen sich dann abwechseln.

Außerdem war Punk für mich seit 2011 ein Symbol. Die Hoffnung das Leute wie er es tatsächlich bei WWE zu was bringen können. Zwar gibt es wie gesagt noch Bryan aber wer weiß wie lange noch.

Ich habe mittlerweile auch komplett jede Lust auf Wrestlemania verloren. Mit je einem Punk und einem Bryan match hätte das was werden können. Aber nicht nur ist die Card von Monat zu Monat langweiliger geworden, jetzt müssen wir auch noch auf eines von zwei Top-Workhorses verzichten und der andere muss wohl zusehen wie er aus dem alternden Hunter nochmal ein gutes Match rausbekommt und muss sich schätzungsweise für den auch noch hinlegen. Vom Batista/Orton Main Event ganz zu schweigen. Nein, danke. Auf dieses Schnarchfest kann ich verzichten.

Kurz und Gut: Vielleicht braucht WWE Punk nicht. Aber ich brauch Punk in WWE um die Promotion wenigstens noch halbwegs verfolgen zu wollen.

--------------------
"It doesn't have to make sense, it's the Royal Rumble!" - Vince McMahon, Royal Rumble 1996

Old Post Posted: 30.01.2014, 17:18 Uhr
Beiträge: 1046 | Wohnort: | Registriert seit: 10.05.2005 Info | Posting ID: 6946753  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 10:22 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 4 Seiten: « 1 [2] 3 4 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Classic & WWE Network Forum > Nach CM Punk´s Abgang: Braucht die WWE überhaupt noch CM Punk?

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.05354404 Sekunden generiert (78.22% PHP - 21.78% MySQL - 23 queries)