MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Wrestling Games > WWE 2k19 Universe
[ « ] Insgesamt 4 Seiten: « 1 2 3 [4]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Füge Papa Shango zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Da ich mit Raw und SmackDown genug zu tun habe, lasse ich NXT, NXT UK und AEW einfach laufen. Habe auch die Ranglisten bearbeitet, wer sich auch welchen Titel konzentrieren soll etc. (das soll man wohl machen, damit es besser wird). Allerdings bekomme ich Woche für Woche, egal ob Weekly oder PPV das gleiche Match. Auf ständig Omega vs. Jericho oder Ohno vs. Banks habe ich einfach keine Lust, sodass ich hier den Großteil einfach nur noch simuliere, wenn es nicht gerade als Rivalitäts-Match gelistet ist. Die wollte ich spielen, um mal in den Genuss von Cutscenses zu kommen, aber auch hier passiert kaum etwas. Kann man sich leider getrost sparen.

--------------------
Nur auf dem Cyboard: Shangos WWE Universe - SmackDown #2 auf der Road to No Way Out online

Old Post Posted: 29.06.2019, 11:34 Uhr
Beiträge: 6075 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9328970  
Griese ist online! Griese
MoonAdmin

Profil von Griese anzeigen Griese eine Private Nachricht schicken Füge Griese zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ok.

Die Zusammenstellung der Roster ist auch unglaublich nervtötend unübersichtlich. Schade und unnötig.

--------------------
This is what we do. I absolutely love this. I can't believe that this is my job. I love this. I never want to step away from this.
- Aleister Black nach seinem Royal Rumble Auftritt

Old Post Posted: 29.06.2019, 14:19 Uhr
Beiträge: 59264 | Wohnort: | Registriert seit: 09.04.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 9329070  
EyeofLegend ist offline EyeofLegend
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von EyeofLegend anzeigen EyeofLegend eine Private Nachricht schicken Füge EyeofLegend zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Letzte Smackdown Ausgabe for dem Summerslam

Die letzte Smackdown Ausgabe vor dem Summerslam beginnt mit Sami Zayn in seiner Umkleide, der gerade dabei ist in seinen Sachen zu kramen. Dabei hält er kurz Inne und blickt auf etwas, dass wie eine Ringschatulle aussieht. Als Paul Heyman hereinkommt lässt er das Behältnis schnell und unauffällig unter seinen Kleidungsstücken verschwinden. Der neuerdings General Manager von Smackdown fragt Zayn ob er bereit ist für eine letzte Konfrontation mit AJ Styles vor dem Summerslam. Heyman formuliert seine Frage um. Ist Sami Zayn dazu bereit, dass AJ Styles die Entschlossenheit in seinen Augen sieht? Das AJ Styles weiß seine Tage als WWE Champion sind gezählt? Zayn ist sich sicher im Kopf von AJ zu sein und Paul könne sich auf ihn verlassen. Wenn sie sich nächste Woche bei Smackdown sehen kann er ihn Champ nennen. Heyman möchte sogar die Hand auf die Aussage. Er sieht in die Augen des neuen WWE Champion. Heyman ist damit zufrieden, doch jetzt ist als neuer General Manager von Smackdown noch einiges zu erledigen. Bevor er geht hat Sami Zayn noch eine Frage. Wie es Brock Lesnar geht. Für Brock ist nicht einmal er ein Freund und wird nur geduldet. Daher kann sich Sami wohl ausmalen wie Brock zu Leuten steht die auf ihn losgegangen sind. Das Biest ist in keiner guten Laune, was für den Summerslam aber ein Vorteil ist. Was das betrifft wurden bei RAW Fehler begangen und Kevin Owens beim Summerslam dafür bezahlen müssen. Sami ist froh bei Smackdown zu sein. Heyman stimmt zu. Suplex City ist kein Ort den Sami gerne besuchen will. Beide nicken leicht und es geht ins Intro von Smackdown.

Danach begrüßen die Kommentatoren von Smackdown die Zuseher und bewerben einen heutigen 4 Way zwischen Buddy Murphy, Chris Jericho, Zack Ryder & Shelton Benjamin als sie sofort vom GM Paul Heyman unterbrochen werden. Etwas an diesem Bild hier gefällt ihm nicht. Oh ja, hier sitzt jemand der auch bei RAW kommentiert und er kann hier keine RAW Spione gebrauchen. Deswegen soll Corey aufstehen und sofort den Kommentatorenplatz räumen. Graves glaubt nicht was er da hört und hält es für einen Scherz. Heyman weißt Graves aber darauf hin, dass er nicht den ganzen Tag Zeit hat und er nicht die Sendezeit mit jemand völlig unwichtigen wie Corey Graves vergeuden möchte. Auch Graves Kollegen wissen nicht was sie davon halten sollen. Nur langsam und über die Situation verwirrt räumt Graves seinen Platz. Er bleibt noch etwas stehen, wird aber angeschnauzt ganz weg zu gehen bevor Heyman die Security holen muss. Heyman wendet sich noch kurz Tom Phillips und Byron Saxton zu. Wenn die Zeit gekommen ist bekommen sie einen Ersatzmann. Bevor Paul Heyman weitermachen kann wird er von der Musik von Jack Gallagher unterbrochen, der gerade dabei ist sich auf den Weg zum Ring zu machen. Heyman ruft mitten in die Musik von Gallagher hinein diese zu stoppen. Er weiß hier steht gleich ein Match mit Jack Gallagher an, doch die Frechheit ihn mitten in seiner Amtshandlung zu unterbrochen kann wird er sich von Jack Gallagher nicht so einfach gefallen. Für einen Gentleman wäre das eine ziemlich respektlos von Handlung. Deswegen wird sein Match heute Abend nicht mit seinem Tag Team Partner Shinsuke Nakamura sein, nein er wird gegen ihn antreten. Gallagher ist darüber etwas verwundert, aber keineswegs schockiert. Nach einem kurzen Werbebreak beginnt gerade die Musik von Shinsuke Nakamura zu spielen und der Japaner zappelt in typischer Manier zum Ring. Im Ring gibt es einen fairen Handshake der beiden Sportsmänner.

Singles Match
Shinsuke Nakamura besiegt Jack Gallagher durch Kinshasa (14:36)
- Im Anschluss an das Match hilft Nakamura Gallagher auf die Beine und es folgt ein weiterer Handshake, der aber von Ariya Daivari & The Brian Kendrick unterbrochen wird. Beide attackieren Nakamura & Gallagher. Die gewinnen aber schnell die Oberhand. Nach einem Headbutt rollt Daivair aus dem Ring und Kendrick wird mit einem Kinshasa ebenfalls außer Gefecht gesetzt. Der Plan sie nach dem Match auszuschalten ging damit völlig nach hinten los.

Backstage wird Paul Heyman von Kayla Braxton abgefangen und befragt ob Nakamura & Gallagher jetzt einen schweren Stand bei ihm hätten. Nein…im Gegenteil. Ihn zu unterbrechen ist etwas das er gar nicht gerne hat. Für ihn ist die Sache damit aber auch erledigt. Er hält Nakamura & Gallagher trotzdem für ein wunderbares Team und rechnet ihnen für Sonntag gute Chancen aus Brooklyn als WWE Smackdown Tag Team Champions zu verlassen. Die Aussage gefällt Jinder Mahal gar nicht und fordert Paul Heyman auf zu sagen er und Aiden English wären das große Favoriten-Team für den Summerslam. Heyman fragt Jinder ob er den Beginn von Smackdown gesehen hat. Ja warum? Dann müsste Jinder wissen, man unterbricht einen Paul Heyman nicht so einfach. Bevor er weiter ausführen kann kommt auch noch Tye Dillinger hinzu und meint das einzige Team das eine 10 ist wären er und Rhyno. Jinder behauptet Rhyno wäre ein Glücksspielverbrecher und außer immer nur 10 schreien kann Tye gar nichts. Dillinger möchte Jinder zeigen was seine Faust kann. Der genervte Heyman blickt schon auf die Tür und beendet das ganze Fiasko. Wie er schon sagte wird er nicht gerne unterbrochen. Deswegen wird sich Jinder Mahal seinen Tag Team Partner schnappen und Tye Dillinger seinen. Das Verliererteam wird am Sonntag als erstes in das Tag Team Match starten und er kann sich schwer vorstellen, dass Team Tye oder Team Jinder in der Lage ist neun andere Teams hintereinander zu besiegen. Als Heyman geht weg ist schieben sich Dillinger & Jinder gegenseitig die Schuld für die Matchansetzung zu und bevor sie auseinander gehen bestätigen sie sich gegenzeitig zu hassen. Kayla zuckt mit den Schultern. Sie hätte eigentlich noch gerne erfahren wer Hideo Itami & TJP beim Summerslam ersetzen wird.

Es geht zurück in den Ring wo bereits Bo Dallas in der Mitte des Rings steht und JBL in der Ecke lehnt. Wenige Tage und so kurz vor den Summerslam möchte er mit jemanden über seinen Gegner Randy Orton sprechen. Jemanden der Randy schon lange und damit besser als viele andere kennen. Nein, er meint nicht JBL hier drüben. Ein herzliches Willkommen für Booker T! Obwohl man Booker T ab und am an WWE Panels sieht geht die Crowd auf den ehemaligen King Booker gut ab und freut sich über seine Anwesenheit. Im Ring angekommen lässt er sich auch auf einen Handshake mit Bo Dallas ein und zwinkert JBL freundlich zu. Einige Fans rufen Spinaroonie, was Booker T sehr freut, von Bo aber schnell abgewürgt wird. Booker T ist hier um über Randy Orton zu sprechen und nichts anderes. Was sind Booker T’s Gedanken über Randy Orton. Booker T hält Randy Orton für einen der ganz Großen dieser Zeit, der viele legendäre Kämpfe bestritten hat. Bevor Booker weiter schwärmen kann wird er von Bo abgewürgt. Ist es nicht eher so, dass Randy Orton seine beste Zeit schon hinter sich hat und meistens, oft von Leuten wie Triple H, Edge und sogar Bray Wyatt durchschleppt wurde? Booker T gibt zu Randy Orton hatte sicher seine Helfer, alleine dadurch wäre er aber bestimmt nicht ein mehrmaliger WWE und World Champion geworden. Unerstützung und das notwendige Glück wäre das Eine, doch braucht es auch Talent und Verbissenheit um an die Spitze zu kommen und dort zu bleiben. Bo gefallen diese Antworten offensichtlich nicht. Ist es nicht so, dass Orton ein aufgeblasenes Ego hat und glaubt der Beste zu sein? Ist es nicht so, dass er andere Leute unten gehalten hat? Ist es nicht so, dass er ein riesen großes Asshole ist?! Booker T gibt zu Randy Orton hat kompliziert und nicht immer einfach sein, doch das einzige Asshole sieht er gerade vor sich. Es ist okay kritische Fragen zu stellen, er ist aber sich nicht hier her gekommen und jemand anderen verbal einen Strick zu drehen. Bo gibt zu über das Ziel hinausgeschossen zu haben…nur um dann das Mikro Booker T gegen den Kopf zu schlagen. Er kniet über Booker T und schlägt mit seiner Faust auf dessen Kopf ein. Booker T befreit sich und kämpft zurück. JBL stellt sich in den Weg, Booker stößt JBL zur Seite und fängt sich einen Tieftritt von Bo Dallas ein. Der tritt aufgebracht auf Booker T ein und fordert JBL auf ihn seine Krawatte zu geben. Mit der beginnt er Booker T zu würgen bis die Musik von Randy Orton ertönt und The Viper zum Ring stürmt. Bo lässt von Booker T ab und flüchtet gemeinsam mit JBL aus dem Ring. Randy Orton hilft Booker T auf die Beine, nur um ihn einen RKO zu verpassen! Dann ergreift er noch das Wort. Ja, Bo hat Recht, er ist ein Asshole und am Sonntag wird Bo Dallas herausfinden was für eines er sein kann. Die Musik von Orton wird erneut gespielt und mit seiner typischen Pose plustert er sich im Ring auf.

Jetzt kommen wir zu der Battle Royal mit den Teilnehmerinnen des 8 Frauen Elimination Match um den WWE Smackdown Womens Championship beim Summerslam. Als sich die Damen im Ring versammelt haben ertönt überraschend die Musik von Miss Money in the Bank Becky Lynch die sich das Geschehen offensichtlich hautnah ansehen möchte.

Womens Battle Royal
Alexa Bliss besiegt Nikki Bella, Ember Moon, Carmella, Mandy Rose, Peyton Royce, Billie Kay & Nia Jax (08:53)
- Nikki Bella eliminiert Carmella (00:51)
- IIconics, Ember, Mandy, Alexa & Nikki eliminieren Nia Jax (01:43)
- Ember Moon eliminiert Peyton Royce (02:02)
- Billie Kay eliminiert Ember Moon mit Peyton Royce Hilfe (02:54)
- Alexa Bliss eliminiert Mandy Rose (05:14)
- Alexa Bliss & Nikki Bella eliminieren Billie Kay (07:00)
- Alexa Bliss eliminiert Nikki Bella durch Carmellas Hilfe (08:53)

Lange bleibt Alexa Bliss nach dem Match nicht Zeit um zu jubeln. Becky steigt samt Koffer in den Ring und streckt ihn in die Luft. Alexa fühlt sich von dieser Aktion provoziert und macht das Gleiche mit dem Champion Belt. Um sich nicht weiter einer Gefahr eines Cash In auszusetzen tritt dann Bliss aber schnell den Rückwärtsgang ein und verschwindet aus dem Ring. Becky bleibt im Selbigen schmunzelt stehen bis sie plötzlich Out of Nowhere von Charlotte Flair mit einem Big Boot niedergestreckt wird. RAWs Captain möchte ein Zeichen setzen und der Figure Eight soll dieses vollstrecken. Dazu kommt sie aber nicht als Sarah Logan & Nikki Cross den Ring stürmen um ihren Captain zu retten. Daraufhin zieht sich Charlotte Flair wenig überraschend zurück wird aber auf der Rampe plötzlich von hinten attackiert. Es ist Mickie James die hier vollkommen überraschend zurückgekehrt ist und Charlotte auf der Rampe mit dem Mickie DDT plättet. Langsam bewegt sich auch der Rest von Team Smackdown auf die Rampe. Becky kniet sich über Charlotte und sagt Charlotte sie soll hallo zum vierten Mitglied von Team Smackdown sagen: Mickie James. Auch ohne Mikro hört man wie Mickie lautstark I am back sagt und Team Smackdown geht während Charlotte auf regungslos auf der Rampe liegen bleibt.

Zurück aus der Werbung müssen Carmella & Nikki Bella Backstage gerade unter lautem Geschrei zurückgehalten werden. Beide holen mit den Beinen aus und versuchen die Rivalin zu treffen. Auch Paul Heyman ist das nicht entgangen was für eine Unruhe hier vorliegt. Nikki will Carmella unbedingt im Ring. Heyman gefällt das Temperament das er hier sieht und willigt ein das Match heute Abend noch stattfinden zu lassen. Vorher sollen sie getrennt werden und etwas runterkommen. Wilde Frauen, was gibt es besseres sagt Heyman vor sich hin und reibt sich dabei die Hände.

Anderorts heißt Kayla Braxton John Cena willkommen. Auch John Cena wäre in allerhand seltsamer Matches zu sehen gewesen, aber die Zukunft von Dean Ambrose & Renee Young in den Händen zu haben muss auch für John Cena außergewöhnlicher sein. Laut Cena könne auch nach all den Jahren wahrscheinlich niemand so richtig einschätzen. Er weiß nicht ob Ambrose wirklich dieser Wahnsinnige ist wie viele glauben und vielleicht muss man auch ein gewisses Stück wahnsinnig sein um hier zu sein. Cena möchte weiter sprechen, sieht aber wie Ambrose hinzukommt. Laut Ambrose wäre die Wirklichkeit nur so wie wir sie uns erklären. Sehr leicht könnten Sinn und Wahnsinn die Plätze tauschen und der Wahnsinn die Überhand gewinnen. Sich alleine in einer Gummizelle zu finden kann schneller gehen als man denkt. Und was heißt das jetzt genau will Cena gewissen. Er hat damit angefangen, jetzt soll er sich seinen Teil denken. Cena kann damit wenig anfangen bekräftigt aber nichts gehen ihn und schon gar nichts gegen seine Frau zu haben. Ambrose droht Cena nicht über seine Frau zu sprechen. Über die da (zeigt auf Braxton) kann er sprechen, ihr die Zunge in den Hals stecken oder ihr 20 Babys machen, aber über seine Frau spricht er nicht. Cena erwähnt das alle hier Renee gern haben…als Cena Renee Young erneut erwähnt sieht Ambrose rot und attackiert Cena. Er rammt Cena gegen einen nahe liegenden Tisch und würgt ihn mit einem Kabel und schreit immer wieder, dass Cena nicht über seine Frau sprechen soll. Erst als Finlay, Jamie Noble & Co einschreiten lässt Ambrose von Cena ab. Er tritt noch ein paar Mal nach und Cena muss schwer nach Luft ringen.

Tag Team Match
Tye Dillinger & Rhyno besiegen Jinder Mahal & Aiden English durch den Gore an English (08:28)
- Das Match endet als Aiden English nach dem Wechsel mit Mahal sofort in den Gore hineinläuft. Die Sieger lassen sich feiern und Mahal macht English Vorwürfe weil sie nun als erstes ins Match am Sonntag gehen müssen.

Als nächstes folgt ein Einspieler zu Big Show, der im Wald um eine brennende Mülltonne steht und uns mit ruhiger Stimme mitteilt, dass am Sonntag wenn SAnitY hier herkommen ihr Feuer für immer erlöschen wird. Sie wissen nicht was sie erwartet und so genau weiß Show das nicht einmal selbst. Er weiß nur das es sehr unschön sein wird und niemand wird diesen Nacht so schnell vergessen können. Bis dahin haben er und seine Männer noch einiges vorzubereiten. Die Nacht schläft nicht und so auch sie nicht. Langsam nähern sich auch Harper & Rowan der Mülltonne und blicken mit leeren Augen in das lodernde Feuer. Im Hintergrund hört man einen Wolf heulen. Die Ruhe halt bald ein Ende stellt Big Show fest. Am Sonntag sind sie die Wölfe und SAnitY die Schafe. Wenn sie die Welt von SAnitY erst bereinigt haben wird die WWE so wie sich noch nie vorher war und das ist für niemanden dort ein gutes Zeichen…

In der Umkleide sitzen sich mit den Rücken zugewandt Ryder & Rawley gegenüber. Beiden fällt schwer etwas von sich zu geben. Nachdem es klopft erscheint das ehemalige Hype Girl Liv Morgan bei beiden. Sie findet es albern wie sich beide verhalten. Sie weiß Mojo Rawley kann sie nicht leiden und sieht sie als Grund für ihren Streit. Doch selbst er müsse einsehen: TJP war und ist ein Lügner. Keiner von beiden will etwas sagen? Gar nichts? Bitte dann sollen sie doch an ihrer Feindschaft ersticken. An irgendeiner Stellen waren sie mal Freunde. Vielleicht sollte sie daran denken und nicht was sie am anderen stört. Genervt schlägt Liv hinter sich die Tür zu. Ryder macht dann doch den ersten Schritt. Es wäre nett wenn Mojo bei seinem Match in seiner Ecke steht. Nach ein paar weiteren Sekunden steht Rawley auf und bewegt sich zur Tür. Er berührt den Türknauf und lässt mit mal sehen zumindest die Möglichkeit offen nachher in der Ecke von Zack Ryder zu stehen.

Singles Match
Kalisto besiegt Curt Hawkins durch Salida Del Sol (03:29)
- Kalisto kommt nicht mal groß dazu seinen Sieg zu feiern weil er sofort durch eine
Ansprache von Chris Jericho unterbrochen wird. Kalisto hätte viel zu lange gebraucht dieses
Match zu gewinnen und es ist offensichtlich das er sein Team ganz alleine zum Tag Team
Gold führen muss. Kalisto muss nicht viel mehr tun als in der Ecke stehen und zusehen. Wie
immer als er Tag Team Champion war wird er die ganze Arbeit erledigen. Kalisto hat keine
Lust sich das weiter anzuhören und geht einfach. Laut Jericho könnten manche eben die
Wahrheit nicht ertragen. Genauso wie er letzte Woche im Alleingang Buddy Murphy & R-
Truth besiegt hat wird er ganz alleine 3 Männer gleichzeitig, eigentlich 2 Männer und Zack
Ryder besiegen. Was können die dagegen tun? Nothing and like it!

Während der Werbepause haben sich die IIconics Backstage gegenseitig bekräftigt das dieses Match heute Abend gar nicht viel wert gewesen sein. Jemanden über das oberste Seil zu stoßen bedeutet gar nichts und wäre gar nicht IIconic. Als sie gerade ihre Pose machen werden sie von Nia Jax umgerannt, die offensichtlich darüber sauer ist von mehreren Frauen gleichzeitig eliminiert worden zu sein. Billie Kay springt Nia auf den Rücken wird aber locker am Kopf gepackt und zu Boden geworfen. Peyton wuchtet sie gegen eine Wand und läuft dagegen. Peyton kann aber ausweichen und Nia Jax bricht durch die Wand durch. Nia bleibt liegen und die IIconics machen sich aus dem Staub, so schnell wie ihre Füße sie tragen können.

Jinder Mahal ist über die Niederlage ziemlich sauer während Aiden English Ein Licht scheint in dunkler Stunde Lied anstimmen will. Jinder hat aber keine Lust auf Aidens Gesang, kümmert sich aber nicht weiter um ihn als ihm seine Handlanger, die Singh Brothers mit breitem Grinsen übers Gesicht begegnen. Finden sie es etwa lustig was heute passiert ist?! Finden sie es lustig, dass sie sich durch 9 Teams kämpfen müssen?! Das verneint Samir und Sunil sogar mit dem Zusatz Sir. Mahal müsse sich mit Aiden English einen Schlachtplan ausdenken. Sie sollen inzwischen darüber nachdenken wann der richtige Zeitpunkt ist zu lachen. Als Mahal & English weg sind fragt Sunil Samir ob sie Jinder sagen sollten, dass sie den letzten Platz im Tag Team Titelmatch erhalten haben. Samir ist der Meinung Jinder würde das noch früh genug erfahren. Auch Sunil redet sich ein es würde nichts ausmachen. Was Jinder nicht weiß kann ihn nicht wütend machen. Als sie weiter gehen läuft Sunil in Akam hinein. Und gleich neben ihm taucht Rezar auf. Mit etwas Abstand folgt Paul Ellering. Er hat gehört was sie beiden von sich gegeben haben. Vielleicht sollten sie sich das Match ersparen und damit auch unnötige schmerzen. Sollten sie im Match aufeinander treffen wird das eine sehr kurze Tag Team Karriere für sie. Eingeschüchtert laufen die Singh Brothers davon.

Singles Match
Nikki Bella besiegt Carmella durch Rack Attack #2 (11:26)[/U]
- Carmella kann zwar mitten im Match den Code of Silence ansetzen, doch Nikki rettet sich
ins Seil und nach dem Superkick kann Carmella Nikki auch nicht pinnen weil sie aus dem
Ring fällt. Einen weiteren Superkick kann Nikki dann ausweichen und das Match für sich entscheiden.

Nach Nikkis Triumph über Carmella wird es nun Zeit für MizTV. In einem Rückblick sehen wir wie Daniel Bryan seine Rückkehr angekündigt hat und damit Miz & Maryse schockte. Nach diesen Bildern bleibt Miz einige Zeit mit der Sonnenbrille im Gesicht regungslos stehen. Erst nach einiger Zeit nimmt er schlecht gelaunt die Sonnebrille ab. Nachdem er einiger Zeit weiter geschwiegen hat kündigt er Daniel Bryan als Gast an. Der ist gerade durch Miz schlechte Laune bei besserem Gemütszustand. Bevor Miz groß einen Monolog meldet sich Bryan sofort zu Wort. Miz wird ihnen gleich erzählen wie er sich in das Titelmatch gemogelt hat, wie er sich das Match gar nicht verdient hätte und wie er, The Miz die Show am Laufen gehalten hat. Miz meint Bryan soll nur damit fortfahren sich selbst zu beerdigen. Ja, Miz hält den IC Title ganz schön lange aber zu mehr hat es Miz seit seinem WM Main Event gegen John Cena nicht gebracht. Wenn Miz wirklich so gut ist warum ist er dann nicht der Main Event? Nicht bei WM, nicht beim Summerslam, Money in the Bank, die Liste geht weiter und weiter. Nun mischt sich auch Miz ein. Gerade Daniel Bryan kennt das Management. Diese würden dort lieber andere sehen, obwohl er sich die Main Event Spots verdienen würde. Hmm…Daniel Bryan kann sich an kein einziges Match erinnern wo die McMahons oder Tripke H gegen ihn eingegriffen hätten. Laut Miz würde es sich Bryan zu einfach machen. Er wisse ganz genau, dass andere einfach mehr Chancen bekommen hätten. Bryan soll sich nicht dümmer stellen als er ist und außerdem geht es um sie und nicht um die McMahons oder Triple H. Er weiß aber warum Daniel vom Thema abkommt. Er hat Angst vor Sonntag weil er bereits realisiert hat wie die Wirklichkeit aussieht. Das er eingerostet ist, er nicht mehr die Körperlichkeit und Schnelligkeit besitzt um es mit ihm aufzunehmen. Während er zuhause herumgesessen ist und hier GM gespielt hat war er dabei den IC Title wieder so groß zu machen wie er einmal war. So groß wie zu Zeiten eines Bret Hart, Mr. Perfect oder Honky Tonk Man. Er wird es nicht zulassen, dass der Titel auf den Status eines Albert oder Ezekiel Jackson abstürzt. Sorry Matt Bloom, du bist vielleicht ein guter Trainer, aber als IC Champion…furchtbar. Daniel Bryans persönliche Vendetta gegen ihn endet diesen Sonntag. Was wird danach passieren? Die flüsternden Stimmen die bereits jetzt sagen Daniel Bryan haben sie Paul Heyman als neuen General Manager zu verdanken werden lauter und die Daniel Bryan hätte niemals zurückkehren Stimmen werden lauter. Er geht sogar so weit zu sagen, wenn die WWE durch Paul Heyman ins Unglück gestürzt wird kann sich jeder im Locker Room bei Daniel Bryan bedanken. Bryan hingegen findet es nicht besonders smart von Miz sich gleich mit dem neuen General Manager anzulegen, aber Miz war noch nie dafür bekannt mit großer Intelligenz gesegnet zu sein. Er hat sich die Entscheidung seinen GM Posten zurück zu legen nicht einfach gemacht, doch er ist ein Wrestler, ja Wrestler und nicht Sports Entertainer. Er sieht dort im Locker Room genug Worker denen er vertraut das Schiff in den richtigen Hafen zu fahren. Außerdem kennt man Miz inzwischen gut genug. Er ist niemals um die WWE besorgt, The Miz ist immer nur um eine Person besorgt und das ist The Miz. Und auch wenn er lange nicht mehr aktiv war weiß er wie MizTV meistens endet. Miz schaltet schnell und erhebt sich nach Daniel Bryan auch gleich. Miz scheint aber kein Interesse daran zu haben körperlich aktiv zu werden und begibt sich zu den Ringseilen. War aber nur ein Finte und er stürzt sich auf Daniel Bryan. Der hat das erwartet und Miz läuft in den YES LOCK hinein. Bevor ihn Bryan richtig ansetzen kann, schafft es Miz aus dem Ring zu rollen und verlangt nach seinem IC Belt, den er nach einigen Sekunden auch erhält. Mit einem bösen Blick sieht er Daniel Bryan an, der seinerseits sehr entschlossen wirkt.

Fatal 4-Way
Zack Ryder besiegt Chris Jericho, Buddy Murphy & Shelton Benjamin via School Boy an Benjamin (15:25)
- Jericho der seine Niederlage gegen Buddy Murphy offenbar noch immer nicht verkraftet hat geht größtenteils auf ihn los. Am Ende kann er auch den Codebreaker gegen Murphy zeigen, fängt sich aber den Paydirt von Shelton Benjamin ein, der daraufhin von Ryder eingerollt wird. Ryder kann seinen Sieg kaum fassen. Auf der Rampe um auf den letzten Metern Backstage zu gehen erscheint dann Mojo Rawley doch und es kommt tatsächlich zu einer kurzen Umarmung. Rawley streckt den Arm von Ryder in die Luft und applaudiert seinem Tag Team Partner.

Jetzt wird es Zeit für das finale Face-Off zwischen Sami Zayn & AJ Styles, welches von Byron Saxton moderiert wird. Im Ring ist bereits ein Tisch mit zwei Stühlen aufgebaut und die Musik des Herausforderer ertönt als erstes. Zayn kann sich im Ring angekommen noch nicht so richtig entscheiden welchen Platz er einnimmt, entscheidet sich nach langem hin und er aber für den Platz mit dem Gesicht zum Entrance Bereich. Lässig platziert er seine Füße am Tisch und bleibt auch cool als der WWE Champion AJ Styles seinen Entrance vollführt. AJ geht aber nicht auf seinen Spielchen ein und zelebriert seine Ankunft ohne sich etwas anmerken zu lassen. Erst als er sich setzt und Zayn ernst anblickt nimmt der seine Füße vom Tisch und tut ein paar Sekunden so als würde er den Tisch abwischen und würdigt dabei AJ keines Blickes. Byron möchte zuerst den Champion befragen, Zayn besteht aber darauf als erstes an die Reihe zu kommen. AJ hat kein Problem damit…dann würden sie den Müll gleich hinter sich bringen. Zayn würdigt AJ noch immer keines Blickes als er befragt wird warum er glaubt Sonntag Champion zu werden. Das ist der harte Journalismus des Byron Saxton? Whau. Jeder würde sagen weil er besser ist…und sagt auch er. Zum großen Unterschied zu allen andern weiß er auch das es so ist. Er ist besser als alles was bei RAW herum kreucht und fleucht. Er ist besser als Hulk Hogan je war, er ist besser als Flair, Vater und Tochter wohlgemerkt, er ist besser als jeder andere der diesen Ring betreten hat, inklusive AJ Styles, den Mann den er diesen Sonntag besiegen wird. AJ schüttelt nur den Kopf. Wie kommt es wenn Sami Zayn so verdammt gut ist, dass er hier keinen einzigen Title gewonnen hat? Ja, er war NXT Champion, aber für wie lange? Waren es 2 Monate? Was hat Sami Zayn danach geleistet. Er hier hat etwas aufgebaut, er hier gibt Woche für Woche die Leistungen, die diesen Titel so viel Prestige verleihen. Zayn macht mit der Hand das Bla Bla Bla zeichen, was AJ wütend macht und Zayn mit „Look at me you son of a bitch!“ anschreit. Das lässt Zayns Blick tatsächlich zu AJ wandern. AJ beugt sich etwas zu Zayn vor. Sieht so ein Mann aus der Scherze treibt? Er ist der Mann den es zu schlagen gilt. Dieser Gürtel hier macht dich zum Besten und bei allem Respekt vor dem Universal Title, dieser Gürtel macht dich zur Nummer 1. Und er will verdammt sein wenn er diesen Titel gegen jemanden verliert, der sich wie ein Kind verhält und ihn nicht einmal in die Augen schauen wollte. Einen der nur dank des neuen GM in dieser Position ist. Der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Genug von diesem Mist fällt Zayn AJ ins Wort. Ja, AJ ist die Nummer 1, doch es ist immer noch einer gekommen der besser ist. Selbst wenn es Jahre dauert. Auch zu Bob Backlund gab es den Iron Sheik, zu Hogan Andre the Giant. Und jetzt wird er der Sami Zayn zu AJ Styles. Er wird nicht nur gewinnen weil er besser ist, er wird auch gewinnen weil er gewinnen muss. Muss er das? Für wen? Für sich oder Paul Heyman? Sicher nicht für diese Fans oder? Sami hätte hinter seiner Maske bleiben sollen oder sie besser nie aufsetzen sollen. Für Sami Zayn wäre es besser gewesen alles wäre wie vorher. Vorher war Sami zwar auch nicht Champion, doch die Leute haben ihn respektiert. Was wird jetzt passieren? Kein Titel und er hat jeden Respekt den er jemals erhalten hat verloren. Von den Fans, von den meisten Kollegen im Locker Room. Sami wenn Sonntag der letzte Vorhang fällt wirst du alleine hinten sitzen und niemand wird da sein. Wenn Sami den Titel nicht gewinnt ist Paul Heyman der Erste der ihn fallen lässt. Was bleibt Sami Zayn dann noch über? Er wird seine Sachen packen und nachhause gehen. Und wenn er zurückkommt? Die Leute werden in ihm nur den Typen sehen, der sich mit Paul Heyman verbrüdert hat aber gescheitert ist. Er redet Sami diese Sachen nicht ein. Er gibt nur Tatsachen wieder. Er ist jetzt der Champion, er ist nach dem Summerslam der Champion. Dazu gibt es keine Alternative. Zayn lehnt sich zurück und kann diese Selbstgefälligkeit nicht glauben. Aber vielleicht ist es auch etwas ganz anderes. Ist es Angst? Die Angst nicht mehr Champion zu sein? Die Angst das es nicht der Summer of AJ Styles wird? AJ sitz hier als hätte er nichts zu verlieren. In Wahrheit hat er alles zu verlieren. Seinen Titel, seinen Nummer 1 Spot. Er spricht auf ihn von oben herab, doch das ist sein Fehler. Er weiß wie gut AJ Styles ist, aber offenbar weiß AJ Styles nicht wie gut Sami Zayn ist. Doch das wird er beim Summerslam herausfinden, alle vor Ort in Brooklyn werden es herausfinden. Alle vor den Fernsehern werden es herausfinden und ihnen das Essen im Hals stecken bleiben wenn dieser Mann hier der neue WWE Champion wird. AJ Styles hat nicht mehr viel zu sagen. Sami glaubt Champion zu werden, er dagegen weiß jetzt schon wer den Summerslam als Champion verlässt und das ist der Phenomenal AJ Styles! Mit diesen Worten erhebt sich AJ aus seinem Stuhl. Auch Zayn erhebt sich. Er ist froh wenn das Gelaber vorbei ist. Beim Summerslam wird er nicht nur den Wrestler AJ Styles brechen, auch den Mann Allen Neal Jones dahinter. Nicht er wird es sein, der danach wie ein Häufchen Elend Backstage sitzt und alle bemitleiden. Er wird ihn als gebrochenen Mann zu seiner Frau und zu seinen Kindern nachhause schicken und dann wird er ihnen erklären warum Daddy nicht mehr Nummer 1 ist. Er wird der Welt die Augen öffnen und zeigen was die neue Ära Sami Zayn bedeutet. Mit diesen Worten legt Sami Zayn den Rückwärtsgang ein um den Ring zu verlassen. Als das auch geschieht stellt sich AJ Styles auf den Tisch und reckt den WWE Titel in die Luft. Dabei liefert er sich noch einen Staredown mit dem außerhalb stehenden Sami Zayn und die finale Show vor dem Summerslam geht zu Ende.

Summerslam Card

WWE Championship
AJ Styles (c) vs. Sami Zayn

WWE Universal Championship
Kevin Owens (c) vs. Brock Lesnar

WWE Intercontinental Championship
The Miz (c) vs. Daniel Bryan

WWE RAW Womens Championship
Asuka (c) vs. Sonya Deville

WWE Smackdown Womens Championship - 8 Women Elimination Match
Alexa Bliss (c) vs. Carmella vs. Nikki Bella vs. Nia Jax vs. Peyton Royce vs. Billie Kay vs. Ember Moon vs. Mandy Rose

WWE Smackdown Tag Team Championship - 10 Tag Team Gauntlet Match
AoP (c) vs. The Singh Brothers vs. Chris Jericho & Kalisto vs. Ariya Daivari & The Brian Kendrick vs. Buddy Murphy & R-Truth vs. Rhyno & Tye Dillinger vs. Jack Gallagher & Shinsuke Nakamura vs. Aiden English & Reverend Jinder Mahal vs. Dash Wilder & Shelton Benjamin vs. Zack Ryder & Mojo Rawley

WWE RAW Tag Team Championship - 10 Tag Team Gauntlet Match
The Usos (c) vs. The Bar vs. The New Day vs. American Alpha vs. The Ascension vs. Baron Corbin & The Bunny vs. The Club vs. Rusev & Drew Gulak vs. Titus O'Neil & No Way Jose vs. The Hardy Boyz

Smackdown vs. RAW 8 Women Tag Team Match - The winning Team gets a Shake Up Pick of their choice
Becky Lynch (Team Captain), Sarah Logan, Nikki Cross & Mickie James vs. Charlotte Flair (Team Captain), Sasha Banks, Bayley & Bianca Belair

Singles Match
Bo Dallas vs. Randy Orton

Singles Match
Seth Rollins vs. Finn Balor

Singles Match
Dean Ambrose vs. John Cena

WWE United States Championship
Noam Dar (c) vs. Bobby Roode

6 Man Tag Team Match
Drew McIntyre, Elias & Neville vs. Roman Reigns, Rikishi & ?

--------------------
EyeofLegend's
WWE Storys - Aktuell: Summerslam

Old Post Posted: 30.06.2019, 20:28 Uhr
Beiträge: 5677 | Wohnort: | Registriert seit: 09.12.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 9330685  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Füge Papa Shango zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich will ja nicht so weit zurückhängen wie du, also mal ein paar Worte zu SmackDown.

Entfernung von Graves geht klar, auch die Art und Weise. Für Gallagher ist die Unterbrechung tatsächlich etwas untypisch, aber immerhin wurde der Weg somit für ein gutes Match geebnet. Vielleicht einen Tick zu lang, aber Gallagher vs. Nakamura klingt auf dem Papier recht gut.

Bo Dallas mit JBL und diesmal Booker T erneut ein Highlight. Gefällt mir weiterhin sehr gut wie du Bo darstellst. Die Attacke gegen Booker T war zu erwarten und passte. Nur dass Ortons Musik eingespielt wird obwohl er zu Raw gehört, ist ein wenig seltsam. Gut aber auch, dass Booker ebenfalls einen RKO kassierte. Bin gespannt ob Dallas wirklich einen großen Sieg bekommt, wobei ich schon davon ausgehe, da du viel Zeit in ihn investierst.

Battle Royal hätte ich nicht zwingend gebraucht und der Sieg von Alexa lässt auf einen Titelwechsel schließen. Die Szenen im Anschluss mit der Rückkehr von Mickie James wussten zu gefallen.

Ebenfalls positiv empfand ich den finalen Aufbau für Miz vs. Bryan und Styles vs. Zayn. Neben Dallas ganz klar die Highlights der Show, die insgesamt gut gewesen ist. Neben den starken Promos gab es mit dem ME, dem Opener und Carmella vs. Nikki auch noch ansprechende Matches. Dahingehend sind die vielen Multi Men Matches beim Summerslam schon ein Segen, denn so konnte man viele Shows mit verschiedenen Matches füllen.

Tipps für den Slam:

Zayn
Lesnar
Bryan
Asuka
Hype Bros
Usos
Team Raw
Dallas
Bálor
Cena
Roode
Crown Jewels

--------------------
Nur auf dem Cyboard: Shangos WWE Universe - SmackDown #2 auf der Road to No Way Out online

Old Post Posted: 06.07.2019, 00:21 Uhr
Beiträge: 6075 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9334887  
holu ist online! holu
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von holu anzeigen holu eine Private Nachricht schicken Füge holu zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Nachdem ich die Story von Shango gelesen habe, hatte ich auch mal Bock mein Fantasybooking zu Papier zu bringen. Statt WWE 2k19 basiert meine Story aber auf einer TEW-Mod, bei der ich Smackdown spiele. Dort sind ein paar Fehler drin, die ich hier erwähnen muss, bevor es für Verwirrung sorgt:

Renee Young ist Colour Kommentator bei Smackdown
Charly Caruso ist Interviewerin bei Smackdown
R-Truth ist 24/7 Champion und nicht Elias

Wir starten direkt nach der Smackdown Episode vom 20.08.19. Hier gab's meiner Meinung nach folgende Fehden, an die wie anknüpfen wollen:

Kevin Owens vs. Shane McMahon/w. Elias&Drew
Shane drohte Kevin Owens zu feuern, wenn Kevin Owens nochmal einen Ref angreift. Zuvor drohte er ihm mit 200.000 Strafe.

Randy Orton&The Revival vs. The New Day
Randy Orton findet Kofi Kingston schrecklich dumm. Revival will den TagTeam-Titel und half ihm bei einem 3vs3 New Day zu verletzen. Beim PPV rastete Kofi aus, um seinen Sohn vor Orton zu schützen

Charlotte vs. Bayley
Charlotte will einen Titleshot von Bayley. Deshalb hat Bayley Charlotte bei ihrem Interview vom Stuhl geschubst

The Miz vs. Shinsuke Nakamura /w. Sami Zayn
Bei MizTV präsentierte Nakamura sein neues Sprachrohr Sami Zayn. Um das zu feiern, verprügelten die beiden The Miz.

Wer hat Roman Reigns angegriffen? Rowan, Bryan, Buddy Murphy?
Roman Reigns wurde in den letzten Wochen immer wieder Opfer von verschiedenen Attacken. Mal wollte ihn ein Auto anfahren, mal wurde ein Gerüst auf ihn fallen gelassen. Murphy sagt es wawr Rowan. Doch letzte Woche präsentierte Bryan als Zeichen der Unschuld ein Rowandouble als Täter.

So, jetzt kann's aber losgehen. Viel Spaß und gebt mir gerne Feedback.




SmackDown #1 Ohne Vince keine Ratings?

Segment 1: Der Boss kommt an (Parkgarage)
"Die Ratings gehen in den Keller, verdammt! Es tut mir ja Leid, aber ich habe keine andere Wahl mehr." schreit Vince McMahon, als er aus seiner Limosine steigt.
Sein Sohn Shane stürmt hinterher:”Aber was soll das denn heißen? Ich habe meine Firma für die WWE aufgegeben.”

Segment 2: YOU'RE FIRED (Arena)
Aus der Parkgarage geht es zum Kommentatorenpult, an dem eine wilde Diskussion entbrannt.
Byron Saxton: “Unsere Quote sinkt?”
Tom Phillips: “Wahrscheinlich wegen deiner Stimme, Saxton! Halt einfach die Klappe. ”
Renee Young: "Juuungs, Der Boss wird's sicher gleich erklären. Alles was ich weiß, ist dass das King of the Ring Turnier aufgrund der Umstände gestoppt wurde."

Wie aufs Wort kommt Vince mit großen Schritten zum Ring maschiert. Seine Stimme zittert:
”Lange war die WWE eine Erfolgsgeschichte. Ob Hulk Hogan, The Rock oder John Cena – Ihr alle kamt in unsere Hallen, habt gejubelt und jede Woche eingeschaltet. Das hat sich geändert. Unsere Ratings fallen. Merchandise verkauft sich nicht mehr. Und noch viel schlimmer: Das WWE-Network hat immer weniger Abonenten. Deshalb muss ich heute eine Entscheidung fällen, die mir verdammt schwer fällt. Shane - du bist gefeuert!”
Shane betritt mit rotem Kopf die Arena und reißt sich wütend die Krawatte vom Leib:
"Das kann nicht dein ernst sein, Dad. Nur für dich bin ich zurück gekommen. Ich habe CEO Posten für diese Scheiße hier aufgegeben. Ich habe meine Jugend der Firma geopfert. Scheiße, ich habe hierfür mein Leben riskiert. Das lasse ich nicht mit mir machen."
Vince hat Tränen in den Augen, als er seinem Sohn zuhört. Seine folgenden Sätze fallen ihm schwer: "Du hast hier nichts mehr zu suchen! Schafft Shane aus der Arena."
Shane will etwas erwidern, doch bevor er dazu kommt wird sein Mikrofon abgeschaltet. Ehe er sich versieht, ist er von mehreren Offiziellen umzingelt. Verzweifelt versucht er sich zu Vince durchzuschlagen, doch gegen die Überzahl hat er keine Chance.

Renee Young: "Wooow!"
Tom Phillips: "Was!? Shane ist gefeuert? Aber...wer ist dann sein Nachfolger?"

Segment 3: The KO-Show (Backstage)
"JA, MAN! **** DIE 200.000$ STRAFE. Verpiss dich, Shane!" jubelt Kevin Owens bei Interviewerin Charly Caruso, die er überschwänglich umarmt. Charly Caruso erschreckt sich und weicht zurück. Dafür entschuldigt sich Owens:"Oh, sorry. Ich wollte dich nicht..."
Charly Caruso schüttelt erschreckt mit dem Kopf: "Nein, Nein! Hinter dir."
Die Warnung kommt zu spät. Owens fällt zu Boden, Holzsplitter fliegen von seinem Kopf durch den gesamten Raum. Hinter Owens taucht Elias auf, der den Rest seiner kaputten Gitarre auf den Boden fallen lässt. Charly Caruso zittert, als sich Elias vor ihr aufbaut. Er zieht ihr Mikro an seinen Mund: "Owens, freu dich nicht zu früh. Shane steht zu Elias. Und Elias steht zu Shane! Eins verspreche ich dir: Wir kommen stärker zurück als je zuvor."

Segment 4: Sex sells (Arena)
Im Ring stehen sich Mandy Rose und Ember Moon gegenüber. Kurz bevor sie aufeinander losgehen, unterbricht Renee Young vom Kommentaturenpult mit einem Hallenmikrofon:
"Moment, Moment. Ich bekomme gerade Infos ins Ohr geschrien. Oh, wooooow. Dieses Match ist ab jetzt ein Panties Match! Wer dem anderen die Hose auszieht, gewinnt!"
Ember Moon schüttelt ungläubig den Kopf. Mandy Rose zieht eine Augenbraue hoch und leckt sich über die Lippen.

Panties Match: Mandy Rose vs Ember Moon
Ember Moon zieht Mandy Rose nach dem Top Rope Stunner aus (8:35 Min)
Mandy Rose liegt in einem pinken Tanga bewusstlos im Ring, den Ember Moon angewidert verlässt.

Segment 5: Truth be told 24/7 (Arena)
Im Publikum entdeckt die Kamera R-Truth und Carmella. R-Truth reckt begeistert die Arme in den Himmel :"Mandy, geiler Arsch!". Als Carmella ihm wütend den Ellbogen in die Rippen rammt, wird er kleinlaut:"Ähh..Ähhhh.. Ich meinte Mandy, bleib stark!" Carmella will noch etwas erwidern, aber ihr fehlt die Zeit. Kurz nachdem Sie entdeckt wurden, rennen Bo Dallas, Aiden English, Sin Cara und Curtis Axel in die Arena. Alle wittern die Chance auf den 24/7 Titel, aber R-Truth kann durch das Publikum entkommen.

Segment 6: Zeig mir dein wahres Gesicht (Backstage)
In einem kleinen Raum steht Roman Reigns wie letzte Woche Angesicht zu Angesicht mit Daniel Bryan, Rowan und Rowans Double. Roman Reigns runzelt die Stirn: "Das ist nicht euer ernst, oder? Was habt ihr dem Penner bezahlt?"
Bryan antwortet: "Nichts! Ich sag dir was, Roman. Wir haben nicht mal nach ihm gesucht. Er ist zu uns gekommen."
"Ich hab keine Zeit für dumme Witze!" wütet Reigns und packt Daniel Bryan am Hals "Ihr wollt nur von euch ablenken!".
Rowan schlägt nach Reigns, doch der duckt sich weg und speart Rowan um. Danach prügelt er sich mit Daniel Bryan durch den Raum. Dabei fällt beiden nicht auf, dass sich währenddessen Rouwens Double ins Gesicht fasst. Er reißt sich einen falschen Bart ab uns zieht sich mehrere Lagen Kunststoff vom Kopf. Sein Gesicht war nur eine Maske! Aleister Black! Aleister Black ist das Rowan Double.
Während Bryan und Reigns sich gegenseitig bekämpfen, zieht Aleister in ihrem Rücken einen Schlagring aus der Hose. Reigns schafft es Bryan mit dem Knockout Punch auszuschalten. Dann dreht er sich um und schaut geschockt in Aleisters Gesicht. Black holt aus und trifft mit dem Schlagring genau Romans Schläfe. Knack! Reigns Augen rollen nach oben und er sackt bewusstlos zusammen.

Non-Title Singles Match: The Miz vs. Shinsuke Nakamura /w Sami Zayn
Tom Phillips: "The Miz ist extra von RAW hergekommen, um sich für die Prügel von letzter Woche zu revanchieren. Mal sehen ob es sich lohnt!"
Renee Young: "Woooow!"

The Miz besiegt Shinsuke Nakamura, nachdem Sami Zayn unglücklich ins Match eingreift und mit einem Steelchair ausversehen Nakamura trifft. (20:22 Min)

Segment 7: Mella is Money (Backstage)
R-Truth steht mit Carmella vor dem Büro von Vince McMahon. Ohne zu klopfen kommt er rein.
"Was wollt ihr denn hier?" Vince schaut skeptisch von seinem Schreibtisch auf "Ich habe wirklich besseres zu tun!"
R-Truth erwidert :"Aber Vince! Wie soll ich Rekord 24/7 7/11 European Champion werden, wenn WWE kaputt ist!? Wenn uns das Geld ausgeht, zahle ich!"
"Wie willst du bitte 400 Millionen auftreiben, wenn FOX abspringt?" fragt Vince genervt.
"Wusstest du's nicht?" fragt R-Rruth, während er auf Carmella zeigt "Mella ist Money!".
"RAUS HIER!" Vince McMahon schmeißt mit Akten und Kugelschreibern nach R-Truth, der schnell den Raum verlässt. Doch dort wartet das halbe Roster, um ihm seinen 24/7 Titel abzunehmen

Backstage-Brawl: R-Truth vs. Aiden English vs. Bo Dallas vs. Curtis Axel vs. Sin Cara vs. Primo
R-Truth kann sich alle Kontrahenten vom Hals halten und vermeidet es gepinnt zu werden. (5 min)

Segment 8: Best Buddys (Backstage)
Roman Reigns, Daniel Bryan und Rowan liegen geknebelt und gefesselt am Boden. Über ihnen steht Aleister Black, der triumphierend auf Roman herab guckt. Hinter ihm taucht Buddy Murphy auf. Aleister dreht sich um, beide sehen sich lange in die Augen, lachen und umarmen sich dann. Aleister Black beugt sich auf die Höhe von Reigns, um ihm direkt in die Augen sehen zu können:
"Weißt du, Roman, ich wollte dich doch gar nicht überfahren. Alles was ich woillte, ist in deinen Kopf zu kommen. Dich mit jeder Faser deines Körpers zu verunsichern. Ich wollte, dass du dich täglich fragst, was noch alles passieren wird. Und glaube mir, die Schmerzen die bald folgen, werden so schnell kein Ende nehmen. Wäre ich du...dann wäre ich lieber wieder ich."
Nach diesen Sätzen ziehen Black und Murphy ihren Erzfeind Reigns aus dem Raum. Bryan und Rowan lassen sie in Ketten zurück.

Tom Phillips: " Unfassbar! Was haben die beiden jetzt mit Roman vor? Murphy und Black steckten die ganze Zeit unter einer Decke."
Byron Saxton: " Wir sollten auch mal so gut zusammenarbeiten!"
Tom Phillips: "Halt die Klappe, Saxton."
Renee Young: "Woooow!"

Segment 9: Power of Positivity ( Backstage-Interview)
"Ihr seid noch immer angeschlagen. Wieso besteht ihr auf ein Match gegen Randy Orton und The Revival" fragt Charly Caruso die Jungs von The New Day.
Big E antwortet :" BECAUSE..."
Doch bevor er die Catchphrase zu Ende bringt, unterbricht ihn Kofi: "Heute nicht, großer. Weißt du Charly, die Lage ist ernst und wir wollen Verantwortung übernehmen. Wenn die Ratings unten sind, braucht es die Power of Positivity! Wir geben denen Leuten heute das, was sie sehen wollen. Und das ist wie wir Orton & Revival in den Arsch treten!"


Segment 9: All Hail to the Queen (Ring)
In der Arena läuft Charlotte Flairs Musik. Nach kurzer Zeit erscheint die Queen und gibt sich, ohne auch nur einen Fan zu beachten, der ihr die Hand geben will, in den Ring. Charlotte lässt sich ein Mikrofon geben.
Charlotte: "Bayley, du denkst du kannst mich einfach so herumschubsen? Du? Ich bin eine gnädige Queen. Gib mir einen Titleshot und ich vergesse das. Sagen wir.."
Charlotte wird von Bayleys Musik unterbrochen, kurze Zeit später ist diese auch schon auf der Entrance Rampe.
Bayley lacht, sie ist völlig im Reinen mit Ihren Aktionen: "Charlotte, ich lasse mich nicht länger herum schubsen. Nicht von dir oder irgendjemand anders. Du willst ein Titelmatch? Verdien es dir!"
Charlotte runzelt die Stirn "Du denkst ich hätte das Titelmatch nicht verdient? Du hast wohl vergessen, wer ich bin. Ohne mich wärst du nichts. Ich habe dich bei den 4 Horsewomen aufgenommen. Ich habe dich groß gemacht. Und jetzt knie nieder vor deiner Queen!"
Bayley antwortet: "Hast du mich nicht verstanden? Ich.."
Charlotte wird wütend: "Ich habe gesagt, knie nieder! Oder willst du, dass ich erzähle, was nach Wrestlemania passiert ist? Wie du an deinen Titelshot gekommen bist? Ich weiß alles Bayley, also tu was ich sage."
Bayleys Lächeln weicht tiefer Verunsicherung, ihr Blick ist vollkommen leer. Sie zögert. Schließlich kniet sie sich tatsächlich nieder und senkt den Kopf vor Charlotte:
"Du hast gewonnen, Charlotte. Du bekommst dein Titelmatch."

Tom Phillips: "Was ist da gerade passiert? Was für ein Geheimnis kann das sein?"
Renee Young: "Auf jeden Fall will ich es wissen! Wow!"

Segment 10: Money, Money, Money (Backstage)
Kevin Owens geht mit einem dicken Verband durch einen langen Flur. Er ist außer sich und sucht jeden Winkel ab: "Wo zur Hölle ist Elias!? Komm heraus du *********!"
"Wir sind hinter dir." antwortet Shane McMahon, der mit Elias auf Kevin Owens zugeht "Und ich möchte mich bei dir entschuldigen. Was Elias vorhin getan hat, tut mir aufrichtig Leid."
Shane steckt Owens einen Geldbündel in die Hand: "Hier, als Beweis dass es auch ernst gemeint ist. Ich respektiere dich Owens. Und du kannst auch noch mehr haben. Vielleicht 200.000? Ich gebe dir und deiner Familie alles, was du willst. Wenn du mir hilfst die Kontrolle über die Firma wieder zu bekommen."
In Owens Gesicht ist keine Regung zu Erkennen. Ohne eine Antwort zu geben geht er weg.

Match: The New Day vs. Randy Orton&The Revival
Randy Orton&The Revival attackieren New Day mitten im Match mit Stahlstühlen. Auch nachdem sie Disqualifiziert wurden, schlagen sie immer wieder auf the New Day ein. Randy Orton sagt Kofi ständig wie dumm er doch ist. (9:05 Min)

Tom Phillips: "Das war die ganze Zeit Orton's Plan! Er bekommt beim Clash of Champions ja sowieso seinen Titleshot!
Byron Saxton: "Kein Wunder, dass er Kofi immer dumm nennt!"
Renee Young: "Woow!"

Segment 11: Vince loves Vince (Backstage-Interview)
Charly Caruso hat den WWE-Boss Vince McMahon als Interviewpartner zu Gast. Ohne Umschweife kommt sie zum Thema:
"Mr. McMahon, wie fühlen sie sich? Es muss schrecklich gewesen sein Ihren eigenen Sohn zu entlassen."
Vince McMahon wirkt immernoch angeschlagen: "Stimmt, Charly. Aber ich hatte keine andere Wahl."
Charly Caruso ist weiter neugierig: "Aber wie geht es jetzt mit Smackdown weiter? Irgendwer muss doch das sagen haben."
"Richtig" antwortet Vince McMahon "Smackdown braucht eindeutig mehr Attitude. Deshalb ist der neue General Manager von Smackdown Vince Russo!"

Tom Phillips :"Bitte was!? VINCE RUSSO?"

Wenn man vom Teufel spricht. Vince Russo taucht auf und richtet ein paar Worte an die Zuschauer: "Danke Vince. Endlich können wir da weiter machen, wo wir in der Attitude Ära aufgehört haben, Bro. Eins sage ich vorab. Niemand im Roster sollte sich zu sicher fühlen. Nächste Woche sehen wir einige neue Gesichter für die ein paar alte Smackdown verlassen müssen, Bro. Wer wird kommen? Wer wird Gehen? Schaltet nächste Woche ein, wenn ihr es willsen wollt."


hier noch die Kurzfassung:
https://www.directupload....mis582f_jpg.htm

Old Post Posted: 28.08.2019, 22:01 Uhr
Beiträge: 979 | Wohnort: | Registriert seit: 21.02.2014 IP: Gespeichert | Posting ID: 9377831  
EyeofLegend ist offline EyeofLegend
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von EyeofLegend anzeigen EyeofLegend eine Private Nachricht schicken Füge EyeofLegend zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Besser (sehr) spät als nie und um Papa Shango wieder einen Lebenssinn zu geben der Summerslam. Keine Angst, habe nicht auf dich vergessen und versuche deine Shows so schnell es mir möglich ist nachzuholen.

WWE Summerslam

Mit Charly Caruso geht es Live On Air, die Sam Roberts, Booker T & Beth Phoenix am Expertenpanel im Kickoff begrüßt. Nach dem üblichen Small Talk sehe wir als erstes die Szenen als Brock Lesnar bei RAW von einem Teil des RAW Rosters attackiert wurde. Laut Booker T finden das einige mutig, er findet es dumm. Wenn man etwas nicht tun sollte, dann das Biest wütend zu machen. Charly fragt nach ob es Lesnar doch nicht einschüchtern könnte. Alle sind sich einige, dass es bei anderen funktionieren würde, aber nicht bei einem Brock Lesnar. Nach einem kurzen Blick auf Noam Dar vs. Bobby Roode glaubt Booker T Roode im Vorteil zu sehen. Alle andere Mitglieder von Crown Jewels haben ihr Tag Team Match, Roode mit Flair den Dirtiest Player in the Game auf ihrer Seite. Bevor Booker weiter ausholen kann bekommen sie von Shelton Benjamin Besuch. Natürlich wird er befragt was es mit seiner Rückkehr auf sich hat. Laut Benjamin ist die Competition so stark wie lange nicht mehr. Er erwartet nicht „You still got it“ Rufe zu bekommen und die sind ihm auch nicht so wichtig. Er will für sich selbst herausfinden ob er es noch draufhat. Mit Dash Wilder im Tag Team anzutreten wäre zwar ein etwas seltsamer Re-Start…bevor er weiter ausführen kann blickt er aufs sein Handy und meint er müsse schnell weg. Seltsam…

Nach einem Videoeinspieler zu Sonya Deville vs. Asuka glaubt Booker T nicht, dass die Streak heute zu Ende geht. Sam Roberts weißt daraufhin, dass niemand unbesiegbar ist. Auch Goldberg hat irgendwann verloren. One on One glaubt auch er nicht an einen Sieg von Sonya, aber wer weiß ob sich nicht Shayna Baszler & Co heute Abend hier herumtreiben. Gleich darauf kommt man das zweite Damen Titelmatch zu sprechen. Wie Beth anmerkt ist es zumindest zu Beginn ratsam sich zu verbünden. Bei den IIconics ist das zumindest sicher. Roberts sieht das anders. Vertrauen sollte man in so einem Match niemanden. Tut man das, kann schnell der Roll Up 1…2…3…du bist raus kommen. Witzbold Booker T ist der Meinung man sollte sich möglichst lange unter dem Ring verstecken. Wenn es um die Siegerin geht hofft Booker T auf Ember Moon, glaubt aber das heute die Stunde von Nia Jax geschlagen hat. Sam Roberts glaubt Alexa Bliss findet einen Weg ihren Titel zu verteidigen und Beth möchte sich nicht festlegen. Außerdem sollte man auch das RAW vs. Smackdown Damen Match nicht aus dem Fokus verlieren. Wer dort einen starken Eindruck hinterlässt könnte sich für ein zukünftiges Titelmatch empfehlen.

Nach einem kurzen Break sehen wir Backstage Paul Heyman & Heath Slater argumentieren. Offenbar will Heyman Slater zu einem Match zwingen. Wenn nicht kann er sein Biest ganz schön böse werden lassen. Nur unter Protest willigt Slater ein anzutreten. Als Slater geht kommt Kayla Braxton dazu um nachzufragen was es damit auf sich hat. Er und Edge haben sich auf eine Immunity Battle Royal verständigt. Vier Superstars von RAW, 4 Superstars von Smackdown. Der Sieger behält seinen Job für mindestens ein Jahr. Er ist zwar kein Fan davon jemanden ein Jahr lang nicht feuern zu können, aber soll Edge seinen Spaß haben. Denn nach dem Summerslam gehen die dicken Fische sowieso nach Smackdown. Was Heath Slater betrifft hat er seine kleine Wette mit sich selbst laufen, nicht mehr hier angestellt sein zu wollen wenn er bis Ende des Jahres keinen Singles-Title gewonnen hat. Deswegen wollte er auch nicht an dieser Battle Royal teilnehmen. Paul interessiert es aber nicht was Heath Slater möchte. Und ach ja…die Battle Royal is Next…

Bereits im Ring stehen Sin Cara, Gran Metalik, Curt Hawkins & Apollo Crews als sich das Feld weiter mit Cedric Alexander füllt. Auch Adonis Nese der wieder von Goldust angeführt wird darf nicht fehlen. Curtis Axel motiviert dann die Fans seinen Schützling Akira Tozawa anzufeuern. Zu guter Letzt erscheint dann auch Heath Slater nach seinem Streitgespräch mit Paul Heyman.

Immunity Battle Royal
Akira Tozawa besiegt Cedric Alexander, Adonis Nese, Apollo Crews, Sin Cara, Gran Metalik, Curt Hawkins & Heath Slater
- Heath Slater eliminiert sich selbst (00:03)
- Akira Tozawa eliminiert Apollo Crews (01:20)
- Adonis Nese eliminiert Curt Hawkins (02:21)
- Akira Tozwa eliminiert Gran Metalik (04:14)
- Cedric Alexander eliminiert Sin Cara (04:45)
- Cedric Alexander & Akira Tozawa eliminieren Adonis Nese (05:36)
- Akira Tozawa eliminiert Cedric Alexander (07:00)

Damit geht der Sieg an RAW und Akira Tozawa darf seiner Zukunft entspannt entgegen sehen. Über einen Monitor hat das Titus O’Neil verfolgt und ist gar nicht glücklich darüber, dass sein Nacharmer Curtis Axel so einen Erfolg mit Akira Tozawa hat.

Im Kickoff Panel spekuliert man nun über den 3ten Mann im Team Reigns. Booker T würde Scotty 2 Hotty cool finden. Sam Roberts ist der Meinung sie brauchen einen richtigen Tag Team Partner und kein 3tes Rad am Wagen. Ganz groß wäre ein The Rock! Beth fände das auch wahnsinnig toll, man wisse aber nie wer alles in der WWE auftauchen kann. Nachdem man ein paar weitere Matches durchgegangen ist kommt man auf Renee Young zu sprechen. Gewinnt Dean Ambrose hat Renee Young ihren Job wieder und er kann wenn er will hier rausspazieren. Verliert er allerdings gegen John Cena steht Renee ohne Job da und Dean Ambrose muss weiter für Vince McMahon arbeiten. Eigentlich wäre Beth für John Cena, aber um Renee Young zurückzubekommen hofft sie auf Dean Ambrose. Ihre Kollegen sehe das ähnlich, trotzdem werde John Cena sicher wieder sein Bestes geben. Außerdem erfahren wir noch, dass Seth Rollins & Finn Balor die Main Show des Summerslam eröffnen werden.

Zurück geht es an den Ring wo mit dem RAW Tag Team Titelmatch das zweite Kickoff Match ansteht. Eröffnet wird es zu lauten Reaktionen und ihrem typischen Gehype The New Day. Den Spot haben sie sich eingefangen als sie im Fatal Four Way von The Bar den Pin einstecken mussten. Ihnen gegenüber stehen Titus O’Neil & No Way Jose. Titus untersagt seinem Schützling das Tanzen, man muss sich aufs Match konzentrieren.

WWE RAW Tag Team Championship
The Usos (c) besiegen Baron Corbin & The Bunny, The Hardy Boyz, The Bar, American Alpha, The New Day (Big E. & Kofi Kingston), Titus O’Neil & No Way Jose, The Club, The Ascension & Drew Gulak & Rusev
- The New Day eliminiert Titus O’Neil & No Way Jose durch Trouble in Paradise an Jose (05:59)
- The New Day eliminiert Drew Gulak & Rusev durch Big Ending an Gulak (12:25)
- The Club eliminiert The New Day via Roll Up von Anderson an Big E. (16:12)
- American Alpha eliminiert The Club durch Grand Amplitude an Anderson und Pinfall von Jordan (19:55)
- American Alpha eliminiert The Ascension via Roll Up von Gable an Konnor (23:46)
- American Alpha eliminiert The Bar durch Chaos Theory German Suplex von Gable an Sheamus (30:56)
- The Hardy Boyz eliminieren American Alpha durch die Swanton Bomb von Jeff an Gable (38:46)
- The Hardy Boyz eliminieren Baron Corbin & The Bunny durch ein Small Package von Jeff an Corbin (39:44)
- The Usos eliminieren The Hardy Boyz durch nach eimem Double Superkick und Double Superfly Splash an Matt Hardy. Jeff wurde davor von Baron Corbin durch End of Days abgefertigt (47:33)

Somit bleiben die Usos RAW Tag Team Champions und Baron Corbin verhindert den möglichen Titelgewinn der Hardys, nachdem er nach seinem Entrance selbst schnell eingerollt wurde.

Im Kickoff geht es dann um das WWE Titelmatch zwischen AJ Styles und Sami Zayn. Hier bringt es Booker T auf den Punkt. Egal was vorher alles passiert ist und geredet wurde jetzt muss Sami Zayn abliefern. Wenn er heute verliert glaubt Booker T nicht daran, dass Sami Zayn noch den Glauben haben wird WWE Champion zu werden. Was auch immer heute alles passiert wünscht uns Charly Caruso einen spannenden und schönen PPV.

Der Summerslam selbst eröffnet mit einem Einspieler zu den jeweiligen Fehden und einem fetten Feuerwerk. Die Kommentatoren hypen die volle Card und schon hören wir Lanas Musik aus den Lautsprecherboxen ertönen. Trotz einer unvorhergesehenen Niederlage im Kickoff, an der ihr Mann keinerlei Schuld trägt soll das der Stimmung keinen Abbruch tun. Denn er ist nicht einfach nur ein Host oder einfach nur ein Mann. Er ist Sexy und er ist Handsome Rusev. Mit der Musik des Mr. Money in the Bank heißen wir den Host des Summerslam willkommen. Bevor die größte Party des Sommers startet sollte der Summerslam gebührend mit der Nationalhymne eröffnet werden. Viele Fans stehen auf, einige andere haben schon geahnt was jetzt kommt. Denn natürlich ist es nicht die amerikanische Nationalhymne die wir hier hören. Das Publikum zeigt sich wenig erfreut als sie die Russische zu hören bekommen. Obwohl hier viele Fans buhen wird sie einfach weiter gespielt. Am Ende starten Lana und er einen Russia Chant. Die Buh-Rufe werden aber schnell zu Jubel als BURN IT DOWN aus den Lautsprecherboxen ertönt. Rollins wird von einer gut gelaunten Crowd empfangen und er selbst heizt sie noch weiter an Stimmung zu machen. Rusev & Lana ignoriert er dabei einfach mal. Unruhig geht er im Ring auf und ab und wartet ungeduldig auf Finn Balor. Der wird mit überwiegend negativen Reaktionen empfangen, hat aber auch hier seine Fans. Wie wir feststellen hält Finn Balor ein Mikro in der Hand. Er verkündet heute Seth Rollins Fair und Square zu besiegen…ganz alleine und schickt Gallows & Anderson Backstage. Rollins natürlich der Allerletzte der damit ein Problem hätte.

Singles Match
Seth Rollins besiegt Finn Balor durch den Curb Stomp (18:41)
- Balor bekommt selbst den Coup de Grace ab, kann aber auskicken. Seinerseits zeigt er den Curb Stomp an Rollins, aber auch der befreit sich. Außerhalb des Rings fängt sich Balor einen Pedigree ein. Im Ring zurück winkt Balor Rollins heran, er soll ihm mehr geben. Der macht nach wenig zögern dann kurzen Prozess und verpasst Balor den Curb Stomp zum Sieg. Zur Freude der Fans feiert Seth Rollins den Sieg im Summerslam Opener. Finn Balor muss sich mit dem Club etwas Neues einfallen lassen.

Im Womens Locker Room haben sich Sasha Banks, Bayley & Bianca Belair versammelt. Bayley bekräftigt, dass es für Bianca eine große Nacht werden kann, bei ihrem Summerslam Debut. Für sie alle kann es eine große Nacht werden. Sie müssen nur zusammenhalten, denn sie sind besser als Team Smackdown. Trotz Charlotte’s großes Ego fügt Banks hinzu. Charlotte selbst räuspert sich als sie sich den anderen Damen nähert. Sie stellt klar, dass sie heute vielleicht ein Team sind und vor hat dieses Match zu gewinnen. Danach werden sie aber getrennte Wege gehen und ihr Ziel ist es wieder an der Spitze der WWE zu stehen…wo sie hingehört. Sie zwinkert ihren Team Mitgliedern zu. Deren Begeisterung hält sich in Grenzen.

An anderer Stelle haben wir Jack Gallagher nun bei Kayla Braxton zu Gast. Heute Abend haben er und Shinsuke Nakamura die Chance Smackdown Tag Team Champipns zu werden. Wie sieht er ihre Chancen. Laut Gallagher hängt die Wahrscheinlichkeit davon ab mit welcher Startnummer sie ins Rennen gehen, die er als Gentleman natürlich hier nicht verraten wird, um den Zusehern in der Halle und vor dem Empfangsgerät nicht die Spannung zu nehmen. Nur so viel: Es könnte ein Wendepunkt sein. Es könnte ein Hochpunkt sein, ein Tiefpunkt sein. Wenn sie Kurvendiskussionen in der Schule gelernt hat weiß sie wovon er redet. Man braucht dafür Ableitungen. Erste und zweite Ableitung. Wir werden das alles ableiten. Ob es ein Hoch oder Tiefpunkt war werden wir am Ende sehen, nach den jeweiligen Formeln. Gallagher bedankt sich für das Interview und Braxton bleibt sehr verwirrt zurück. Kurz nach Gallagher taucht Mojo Rawley auf und mustert Kayla Braxton. Kurven wären schon was Feines meint er mit einem Grinsen Richtung Kayla. Die versucht das absichtlich zu überhören und geht.

Weiter im Programm geht es mit dem United States Titelmatch zwischen Noam Dar & Bobby Roode. Der Scottish Supernova macht den Anfang und wirkt ziemlich zuversichtlich als er bei seinem Einmarsch den Belt um seine Hüften reibt. Episch wird es beim wunderbaren Entrance des Glorious Bobby Roode. Im Hintergrund hat er den Nature Boy im Schlepptau und schließlich stylen und profylen sie gemeinsam zum Ring.

WWE United States Championship
Bobby Roode besiegt Noam Dar (c) durch den Glorious DDT (10:35) TITELWECHSEL
- Flair & Roode greifen hier zu schmutzigen Mitteln. Nach einem Stich in die Augen kann Dar dem Glorious DDT noch entkommen, nach einem Tiefschlag von Flair sieht es aber anders aus und Bobby Roode ist der neue United States Champion. Gemeinsam mit dem Nature Boy feiert er seinen Titelgewinn….WOOOOOOOO!

Im Lockerroom der Crown Jewels ist Neville außer sich und wirft mit einigen, wenig wertvollen Gegenständen um sich. So haben sie sich das nicht vorgestellt. Elias schlagt vor ein Lied zur Aufheiterung zu spielen. Neville warnt Elias davor, will er dass die Gitarre heil bleibt. McIntyre ist über Noam Dar’s Niederlage auch alles andere als erfreut und ist über die Art und Weiße wenig überrascht. Amerikaner wären nun mal Betrüger und dieses Match hätte diese Behauptung einmal mehr untermauert. Trotzdem gibt es keinen Grund zu Panik. Roode und der United States Title laufen ihnen nicht davon. Das ist aber Zukunftsmusik. Ihr Fokus liegt jetzt auf Rikishi, Roman und wen auch immer sie heute noch anschleppen. Das soll, darf und muss aber keine Rolle spielen. Egal wer da kommt, gemeinsam sind sie stärker. Niemand kann sie stoppen, ist das klar, fragt er bestimmt bei Neville & Elias nach. Die stimmen zu. Laut Elias hätten sie leichtes Spiel nachdem sie erst den fetten und alten Rikishi ausschalten. Neville ist der Meinung man müsse Roman ausschalten, weil er der Jüngere und Stärkere wäre. Drew ist da bei Elias. Erst Rikishi ausschalten, dann die Überzahl ausnützen.

Mit der Musik von Charlotte Flair wird das nächste Match eingeleitet. Während sie sich im Ring befindet gibt es einen Rückblick wie es zu diesem Match kam und danach kommen auch alle anderen Teilnehmerinnen nach und nach zum Ring. Die Gegnerinnen von Becky Lynch angeführt, die ihren Koffer für diesen Auftritt aber nicht mitgebracht hat.

8 Woman Tag Team Match
Team Smackdown (Becky Lynch, Sarah Logan, Nikki Cross & Mickie James) besiegt Team RAW (Charlotte Flair, Sasha Banks, Bayley & Bianca Belair) durch The Purge von Nikki Cross an Bianca Belair (15:55)
- Einmal mehr kommt es im Match zu Unstimmigkeiten zwischen den Horsewomen von Team RAW. Die Schlichtungsversuche von Bianca gehen komplett nach hinten los und Team Smackdown nützt die Ablenkung um über die Horsewomen herzufallen. Bianca schlägt sich leicht geschockt die Hände vors Gesicht. Als sie sich umdreht, ist die Zeit zu kurz um auf den Finisher von Nikki Cross zu reagieren. Nach dem Match verzieht sich Charlotte ziemlich angesäuert während die Sieger ihren Sieg feiern. Sarah & Mickie heben Nikki auf ihre Schultern, die sich sehr darüber freut ihrem Team geholfen zu haben.

Backstage sehen wir bereits einen frisch geduschten Noam Dar im weißen Bademantel aus der Umkleide kommen. Dabei wird ihm fast regelrecht von Mike Rome aufgelauert um zu seiner Niederlage und damit verbundenen Titelverlust befragt zu werden. Alle hätten gesehen was passiert ist. Ric Flair hat das getan was Ric Flair immer tut. Was das für ihn bedeutet? Er ist zwar nicht mehr United States Champion, hat aber noch immer das hier? Aus einer Tasche im Bademantel holt er eine Flüssigkeit ihn einem kleinen Röhrchen hervor. Das kommt uns sehr bekannt vor und haben wir vor einigen Wochen vor Beginn von RAW gesehen, als es in einem Laden gekauft wurde. Auf die Frage was das sein soll will das Dar für sich behalten. Und nun muss er ihn entschuldigen. Einige Ladys wollen sehen was sich unter dem Bademantel befindet. Dar geht mit einem Grinsen, Rome lässt das eher verstört zurück.

R-Truth unterhält sich Backstage angeregt mit Carmella über Rap-Musik. Das hat Bo Dallas auch vernommen. Das Gekichere der Beiden missfällt Bo doch sehr. Hat Truth nicht gleich ein Match um die Smackdown Tag Team Titel, welches er natürlich verlieren wird? Truth hält daraufhin Bo für einen bösartigen Hellseher, der in die Zukunft sehen kann. Carmella klärt Truth auf, dass es nur ein Versuch war ihn zu verunsichern. Bo gefällt es gar nicht, dass hier Carmella Truth noch aufklärt und sich überhaupt mit ihm unterhält. Er packt sie an der Hand, so fest dass sie einen Schmerzensschrei ausstößt und geht mit ihr Weg. Truth meint im Nachgang noch, dass er kein Bo-Leliever ist.

Jetzt wird es Zeit für das Tag Team Titel Match des blauen Brand.

WWE Smackdown Tag Team Championship
The Club besiegt AoP (c), Chris Jericho & Kalisto, R-Truth & Buddy Murphy, Rhyno & Tye Dillinger, Dash Wilder & Shelton Benjamin, Ariya Daivari & The Brian Kendrick, Jinder Mahal & Aiden English, Zack Ryder & Mojo Rawley, Jack Gallagher & Shinsuke Nakamura TITELWECHSEL (46:45)
- Chris Jericho & Kalisto eliminieren Jinder Mahal & Aiden English durch den Codebreaker an English (05:33)
- Chris Jericho & Kalisto eliminieren Ariya Daivari & The Brian Kendrick durch die Walls of Jericho an Kendrick (10:03)
- Chris Jericho & Kalisto eliminieren Rhyno & Tye Dillinger durch Salida Del Sol an Dillinger (13:36)
- Dash Wilder & Shelton Benjamin eliminieren Chris Jericho & Kalisto durch Paydirt an Kalisto (17:00)
- Jack Gallagher & Shinsuke Nakamura eliminieren Dash Wilder & Shelton Benjamin durch einen Sunset Flip von Gallagher an Benjamin (21:03)
- Jack Gallagher & Shinsuke Nakamura eliminieren R-Truth & Buddy Murphy durch Kinshasa an Truth (25:11)
- Jack Gallagher & Shinsuke Nakamura eliminieren Zack Ryder & Mojo Rawley durch Kinshasa an Rawley (33:35)
- Jack Gallagher & Shinsuke Nakamura eliminieren AoP via School Boy von Gallagher an Razar (41:44)
- The Club eliminiert Jack Gallagher & Shinsuke Nakamura durch Magic Killer an Gallagher und Pinfall von Anderson. Eigentlich sollten an dieser Stelle die Singh Brothers antreten, wurden aber Backstage von Heyman bewusstlos aufgefunden. Bevor er reagieren kann kommen Gallows & Anderson zum Ring und nehmen einfach ihren Platz ein. Nach einer bisher wenig gelungen Abend für den Club dann doch der überraschende Titelgewinn (46:45)

Anzugträger Triple H stellt im Smalltalk mit Jamie Noble fest wie überraschend dieser Titelwechsel kam und glaubt, dass wir uns noch auch mehr Überraschungen gefasst machen dürfen. Noble reibt sich die Hände und freut sich ebenfalls auf den weiteren Abend als bei Triple H das Handy läutet und ihn Noble daraufhin alleine lässt. Triple H Gesichtszügen kann man sehr schnell ablesen, dass er keine guten Nachrichten bekommen hat. Was soll bedeuteten er ist nicht mehr da und einfach weg?! Sie wollen ihn tatsächlich mitteilen Braun Strowman konnte flüchten? Was ist das bitte für ein mieses Irrenhaus…er hat gutes Geld dafür bezahlt und seine Beziehungen spielen lassen damit Braun dort festgehalten wird. Dumme Ausreden, schnauzt er die Person an der anderen Leitung an und legt auf. Er ruft Jamie Noble zurück. Er soll Finlay holen. Braun ist vielleicht hierher unterwegs. Während Triple H & Jamie Noble besorgt aussehen freut sich das Publikum darüber.

Singles Match
Bo Dallas besiegt Randy Orton durch Roll Up mit dem Beinen im Seil (07:32)
- Randy Orton dominiert dieses Match ganz klar und scheint Bo nicht wirklich ernst zu nehmen. In einen unachtsamen Moment stürmt Orton in der Ecke ins Leere und wird eingerollt. Durch die Beine im Seil durch Bo kann Orton nicht mehr auskicken. Bo rollt sich schnell aus dem Ring und kann selbst kaum glauben, dass er hier gewonnen hat. Orton kann sich ein Schmunzeln nicht verkneifen tatsächlich verloren zu haben.

Wir sind dann wieder kurz bei Triple H, der sich mit Finlay darüber unterhält, dass sie nun Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben Braun Strowman fern zu halten. Selbst für ein Monster wird es nun keine Chance in die Halle zu kommen. Das findet Triple H schon mal gut. Trotzdem würde er gerne wissen wo sich Strowman gerade aufhält. Er wäre unberechenbar und wenn er auch heute nicht auftaucht wird er sicher ein anderes Mal versuchen. Deshalb müssen sich auch bei RAW für einen Angriff gerüstet sein. Finlay verspricht sich gleich an die Arbeit zu machen und schon vorab für RAW einige Ideen auszuarbeiten. Ja, das ist gut nickt Triple H, wirkt aber trotzdem noch immer etwas verunsichert. Danach taucht auch noch der Summerslam Host Rusev auf. Solange er hier der Host ist wird niemand seine Show stören, schon gar nicht ein Braun Strowman. Triple H freut diese Einstellung. Er könnte sich keinen besseren Host und Mr. Money in the Bank wünschen.

Nach der Einschleimerei kommen wir zu der bitteren Auseinandersetzung zwischen Asuka & Sonya Deville, die im RAW Womens Title Match mündet. Bevor es dazu kommt sehen wir noch einen Einspieler der Geschehnisse zwischen den beiden Frauen. Eine ziemlich zuversichtliche Sonya Deville betritt im Anschluss die Bühne und es scheint sie auch nicht zu stören wenig Zuspruch der Fans zu erhalten. Souverän auch der Auftritt der unbesiegten Asuka, die sich aufmacht ihren Titel zu verteidigen und im Gegensatz zu ihrer Gegnerin bejubelt wird.

WWE RAW Womens Championship
Sonya Deville besiegt Asuka durch den Asuka Lock (c) (22:11) TITELWECHSEL
- Als Sonya der Asuka Lock droht versuchen Marina Shafir und Jessamyn Duke des Match zun unterbrechen, werden aber von Sasha Banks & Bayley vertrieben. Die Ablenkung hat aber gereicht, damit Asuka ihren Lock nicht ansetzen kann. Durch ein Small Package wird sie dann fast überrascht, es gelingt ihr aber dann doch den Asuka Lock anzusetzen. Bevor Sonya aufgeben kann ist es aber Shayna Baszler die den Ref aus dem Ring zieht und niederschlägt. Als Baszler versucht Asuka zu attackieren ruft das wiederum Charlotte auf den Plan, die nun Baszler aus der Halle treibt. Die ganze Ablenkung kann Sonya aber nutzen um Asuka mit dem Womens Belt niederzustrecken. Ein Ersatz Ref eilt herbei, doch Asuka kickt bei 2 aus. Als sie erneut mit dem Belt zuschlagen will nimmt ihn ihr der Ref ab und sie landet im Asuka Lock. Die Niederlage droht, doch da ist plötzlich Bianca Belair die dem Ref irgendein Pulver in die Augen wirft. Er kann nichts sehen und fällt aus dem Ring. Mit dem Womens Belt schlägt sich auf Asuka ein und legt Sonya auf die Championess. Bianca schleppt den ersten Ref in den Ring und erneut kickt Asuka bei 2 aus. Während sich der Ref mit Händen mühsam am Seil nach oben zieht will Bianca Asuka erneut mit dem Gürtel niederschlagen, bekommt aber einen Kick an den Nacken und rollt aus dem Ring. Die Zeit nützt Sonya und kann Asuka in ihrem eigenen Lock nehmen. Asuka wehrt sich nach Leibeskräften, muss am Ende aber am Ende ganz leicht auf die Matte tappen. Die Crowd ist schockiert und reagiert kaum auf den Titelgewinn von Sonya, die fast kaum glauben kann gewonnen zu haben und von alleine fast gar nicht stehen kann. Mit Hilfe von Bianca kommt sie wieder auf die Beine und eine erschöpfte Sonya Deville feiert ihren Titelgewinn und damit gleichzeitig das Ende der Asuka Streak.

Den großen Sieg von Sonya Deville hat auch ein Dolph Ziggler allein in einem Raum auf einen Monitor verfolgt und schaltet danach den Bildschirm ab. Er lässt sich auf eine Couch fallen und konstatiert das Sonya Deville’s Karriere durchstartet während seine Karriere offenbar der Todesstoß droht und er es nicht einmal auf die Summerslam Card geschafft hat. Sogar die Singh Brothers haben ein Match bekommen. Er braucht einen Plan und muss irgendetwas Drastisches unternehmen. Die rechte Handfläche legt er auf die linke Faust und stützt sein Kinn daran ab. Er weiß noch nicht was er tun soll, doch er wird hier nicht eher ruhen bis alle mehr in ihn sehen als der Mann, der einmal eine große Nummer sein sollte, es aber am Ende nicht geschafft hat.

Bei den Damen diskutieren Naomi & Dana Brooke über Sonyas Titelgewinn. Brooke kann es kaum glauben was da passiert ist. Sie ist schockierend und fassungslos zugleich. Naomi hingegen überrascht nach dem Ende der Streak des Undertaker nichts mehr so schnell. Irgendwann musste es so kommen. Asuka ist auch nur ein Mensch und keine Maschine. Unfassbar ist Dana aber weiterhin geschockt. Naomi winkt ab und möchte mit Danas Geschocktheit nichts weiter zu tun haben. Dabei stößt sich beinahe mit Charlotte Flair zusammen. Naomi hat aber kein Interesse sich mit Charlotte anzulegen. Besonders weil Charlotte ihr gegenüber einen bösen Blick aufsetzt. Gegenüber Dana meint Charlotte dann dieser Schocker gerade zu rücken und Sonya den Titel wieder ganz schnell abnehmen wird. Dana hat sich nun wieder aus ihrer Schockstarre erfangen. Sie sind schon lange keine Freunde mehr und soll sie deshalb nicht ansprechen. Drama Queen ruft ihr Charlotte hinterher als ihr Dana aus dem Weg geht.

Von einer erbitterten Fehde geht es in die Nächste. Dieses Mal aber eine Rivalität, die schon seit Jahren existiert. Im Video dazu geht es überwiegend um den langen Titel-Run von The Mit und die Rückkehr von Daniel Bryan. The Miz wirkt bei seinem Einzug ziemlich aufgeladen und kann es offenbar kaum erwarten Daniel Bryan in seine Finger zu bekommen. Daniel Bryan wirkt dagegen zumindest beim Einzug entspannender.

WWE Intercontinental Championship
The Miz (c) vs. Daniel Bryan endet im Double Count Out (10:07)
- Nachdem Miz außerhalb des Rings gegenüber Bryan Brie Bella als kleine Bitch bezeichnet schlägt Bryan wie von Sinnen auf Miz ein und beide werden ausgezählt. Miz versucht im Anschluss Fersengeld zu geben, wird von Bryan aber zurück in den Ring geschleppt und in den YES Lock genommen. Trotz mehreren Offiziellen löst Bryan den Griff nicht. Gewaltsam muss Bryan von Miz gelöst werden. Er setzt den YES Lock ein zweites Mal und muss unter Zwang aus dem Ring befördert werden. Während Bryan weggeschleift wird buhen die Fans Miz im Ring aus.

Ric Flair & der neue United States Champion Bobby Roode haben sich ein paar leichte Mädchen organisiert. Begeistert lässt Roode Champagner seine Kehle runter rinnen und leert einen Teil davon einer der 5 Mädels in den Ausschnitt. Flair legt sein Stylin’ and Profilin’ an den Tag und beide mit Wooooen sich gegenseitig um die Wette. Einer der Frauen wird aufgefordert den Gürtel um Roodes Hüfte zu küssen und der Aufforderung kommt sie nach. Space Mountain All Night Long ruft Flair durch die Gänge, als man sich der Limousine nähert, die sie hier aus der Halle bringen soll. Um die Tür der Limousine selbst zu öffnen ist sich Flair zu fein und eine der Dame soll ran. Die Tür ist allerdings versperrt und lässt sich nicht öffnen. Schwaches Weibsstück stellt Roode genervt fest und zerrt selbst an der Tür. Öffnet sich aber nicht und so klopft ein genervter Flair an der Fahrertür. Sekunden später öffnet sich das Schiebdach der Limousine. Sonya Deville & Bianca Belair kommen zum Vorschein, während man Baszler & Co’s Stimmen ebenfalls hören kann. Für Flair gibt es selbst ein WOOOO und die Limousine dampft ab. Flair zieht sein Sakko aus. Er schwingt es durch die Luft und wirft es wütend zu Boden. Dieses Bitches stellt er verärgert fest. Roode versucht Flair zu beruhigen. Sie haben zwar die Limousine nicht mehr, dafür was fürs Auge. Flair sieht sich die Damen an und scheint fast schon wieder vergessen zu haben worüber er sich gerade aufgeregt hat.

Ein chaotischer Abend und der könnte mit dem Universal Title Match zu weitergehen. In einem Rückblick sehen wir wie Kevin Owens seinen Titel erfolgreich gegen Seth Rollins verteidigen konnte und danach seine Probleme mit dem bereits für den Summerslam vorbestimmten Gegner Brock Lesnar hatte. Einen großen Fokus nimmt auch die Attacke auf Lesnar beim letzten RAW ein. Auf dem Weg zum Ring wird Kevin Owens sofort von Brock Lesnar attackiert, der durch die RAW Attacke einiger RAW Akteure mächtig sauer ist.

WWE Universal Championship
Brock Lesnar besiegt Kevin Owens (c) durch den F5 (11:45) TITELWECHSEL
- Owens hat damit zu kämpfen sich gleich zu Matchbeginn den ersten F5 einzufangen. Er kämpft sich noch einmal in das Match zurück. Lesnar weicht dem Frog Splash aber aus und holt sich nach einem weiteren F5 den WWE Universal Title. Lesnar ist nach der Inszenierung gegen ihn bei RAW aber noch nicht fertig mit seinem Gegner. Mit dem Kimura Lock bestraft er Kevin Owens. Edge, der mithelfen will Owens zu befreien stößt er einfach weg. Lesnar brüllt Edge an, wenn er nicht verschwindet mehr als nur einen gebrochenen Nacken haben wird. Erst als auch Triple H zur Hilfe eilt lässt Lesnar von Owens ab. Mit sich selbst zufrieden verlässt er den Ring mit dem Universal Title. Auch Heyman scheint froh zu sein, dass Lesnar jetzt von Owens abgelassen hat. Mehrere Leute kümmern sich um Owens und Triple H scheint ein anderes Problem erkannt zu haben. Er flüsstert einem der Security Leute etwas ins Ohr. In der ersten Reihe wird einem Mann mit Vollbart, Kappe und Brille, die Kappe und Brille vom Gesicht und Kopf gerissen. Triple H hat hier Braun Strowman vermutet. Wie sich herausstellt ist er es aber nicht. Sich weiter umschauend gibt er weiter Anweisungen, während Kevin Owens nur mit fremder Hilfe aus der Arena gebracht werden kann.

Cesaro applaudiert Backstage zu diesen Szenen, als Edge gerade auf den Weg ist um zu sehen was mit Kevin Owens genau los ist. Kevin Owens könnte sich ernsthaft verletzt haben stellt Edge empört gegenüber Cesaro fest. Darum geht es Cesaro nicht. Er freut sich einfach für Paul Heyman. Schließlich war er einst der Schützling Heymans. Außerdem stellt er klar, dass er mit dem Shake Up zu Smackdown Wechseln wird. Edge findet es zwar schade The Bar an Smackdown zu verlieren, mit der Einstellung möchte er Cesaro aber auch nicht bei RAW haben. Von The Bar war nie die Rede stellt Cesaro klar. Die heutige, klare Niederlage hat nur gezeigt, dass The Bar keine Zukunft mehr hat. Obwohl Edge Cesaros Einstellung nicht gefällt wünscht er ihm trotzdem Erfolgt bei Smackdown, weil er glaubt ein großartiges Talent zu sein. Um das zu erkennen müsse man kein Professor sein stellt Cesaro klar. Das bestärkt Edge darin Cesaros Abgang verschmerzen zu können und macht sich nun endgültig auf den Weg um nach Kevin Owens zu sehen.

Richtig voll wird es im Ring nun mit dem Elimination Match der Damen um den Smackdown Womens Title. Die IIconics machen den Anfang und erzählen uns, dass wenn eine von ihnen Champion wird beide Champions sind und das ist IICONIC! Weniger Aufwand betreift Nia Jax, die auf ihren Zerstörungsweg ist und dabei auch die IIconics ins Auge gefasst hat. Die verlassen schnell wieder den Ring und überlassen ihn vorerst Jax. Weiter im Programm geht es mit Ember Moon, die früh ihre WWE vergolden könnte. Mandy Rose wird es nicht müde ihren Entrance zu zelebrieren und sich für ihre Optik bewundern zu lassen. Zum Staredown kommt es zwischen Carmella und Nikki Bella, die nacheinander herauskommen. Zu guter letzt erscheint die Titelverteidigerin Alexa Bliss, die versucht hat sich aus dem Match zu winden, was aber nicht geklappt hat.

WWE Smackdown Womens Championship - 8 Women Elimination Match
Nikki Bella besiegt Alexa Bliss (c) Ember Moon, Peyton Royce, Billie Kay, Mandy Rose, Carmella & Nia Jax TITELWECHSEL
- Peyton Royce eliminiert Ember Moon via School Girl (09:04)
- Alexa Bliss eliminiert Nia Jax durch Twisted Bliss (10:51)
- Mandy Rose eliminiert Billie Kay (12:21)
- Carmella eliminiert Mandy Rose durch den Code of Silence (13:25)
- Alexa Bliss eliminiert Peyton Royce durch den Bliss DDT (16:41)
- Nikki Bella eliminiert Carmella durch Aufgabe im STF (18:26)
- Nikki Bella eliminiert Alexa Bliss durch Rack Attack #2 (22:52)
- Nach dem Eclipse von Ember an Nia wurde Moon sofort von Peyton Roye eingerollt. Der Eclipse gegen Nia war der Anfang einiger Aktionen gegen sie. Auf den Jumping Knee Strike von Mandy folgt der Forearm von Nikki und nach einem Double Dropkick der IIconics gibt es den Bliss DDT an Jax. Twisted Bliss sorgt dann auf für das Ende von Nia Jax. Die lässt sich das nicht gefallen und attackiert alle verbliebenen Damen. Als erstes erholt sich Mandy Rose und kann mit verbliebener Kraft Billie Kay pinnen. Mandy feiert sich dann aber selbst etwas zu lange ab und landet im Code of Silence, wo es für sie kein Entrinnen gibt. Als Peyton Royce zum Fisherman Suplex gegen Carmella ansetzt nützt Alexa ihre Chance um Peyton mit dem Bliss DDT auszuschalten. Das Bündnis zwischen Alexa & Carmella hält nur kurz als Alexa versucht Carmella hinterrücks einzurollen. Als Carmella dann im STF landet überlegt Alexa kurz Carmella zu helfen, wartet dann aber doch bis Carmella aufgeben muss. Am Ende soll Nikki wie Nia durch Twisted Bliss eliminiert werden, doch Nikki zieht die Beine an und Bliss landet unsanft. Die schmerzen Bliss nützt Nikki Bella und wird durch Rack Attack #2 erstmals Smackdown Womens Champion.

Nikki Bella ist den Tränen nahe als Kayla Braxton zu ihr ihn den Ring kommt um sie zu ihrem Triumph zu gratulieren und interviewen. Sie hatte nach ihrer Trennung von John Cena eine harte Zeit und musste sich selbst beweißen, dass sie es noch immer drauf hat. Plötzlich wird Nikki Bella unterbrochen als sie hinterrücks von Becky Lynch mit dem Money in the Bank Koffer niedergeschlagen wird. Mehrmals schlägt Becky mit dem Koffer auf die Schulter von Bella ein. Erst danach lässt sie von Bella ab und reicht dem Ringrichter des es gerade erst beendeten Kampfes den Koffer um ihn einzucashen. Es folgt durch Durchsage von Greg Hamilton.

WWE Smackdown Womens Championship
Becky Lynch besiegt Nikki Bella (c) durch den Dis-arm-her (00:33) TITELWECHSEL
- Nikki rollt Becky im Angriff ein, Becky befreit sich aber und Nikki landet sofort im Finisher der Irin, wo sie keine Chance hat zu entkommen. Einige Fans sind geschockt, manche buhen, andere jubeln einfach über den Titelwechsel. Becky lässt sich den Gürtel reichen und streckt ihren Preis in die Höhe. Bevor sie samt Gürtel den Ring verlässt würdigt sie Nikki Bella keines Blickes. Auf dem Weg Backstage trifft sie auf Sami Zayn, dem gefällt was er gesehen hat. Heute Abend werden sie beide als Champions feiern. Mit einem leichten Grinsen und ohne etwas zu sagen geht Becky weiter und Sami blickt erfreut hinterher.

Edge klopft am Locker Room von Brock Lesnar. Erst nach mehrfachen poltern öffnet Paul Heyman. Laut Edge müssten sie über den Club reden. Sie sind ein RAW Team, dass die Smackdown Tag Team Titel gewonnen hat. Laut Edge würden damit die Titel auch RAW gehören. Heyman dachte nicht Edge wäre so naiv. Paul Heyman hat das sofort nach dem Match abgeklärt und dem Club im Eiltempo einen Vertrag für Smackdown vorgelegt. Mit dem Shake Up wäre daran auch nichts groß zu rütteln. Edge glaubt aber nicht, dass sie glücklich darüber sind von Balor getrennt zu werden. Heyman muss sich wiederholen…so naiv. Edge stellt klar, dass Balor ohne Smackdown Titel weiter Besitz von RAW ist. Ganz bestimmt klopft Heyman Edge auf die Schulter. Ach, so naiv freut sich Heyman und verschwindet im Raum-Inneren.

Über die Zukunft wird auch im nächsten Match entschieden. Gewinnt Dean Ambrose gegen John Cena bekommt Renee Young ihren Job zurück und Dean Ambrose steht es frei die WWE zu verlassen. Sollte Dean Ambrose verlieren bleibt Renee Young ohne Job und Dean Ambrose wird weiter dazu genötigt für Mr. McMahon anzutreten.

Singles Match
John Cena besiegt Dean Ambrose durch den AA (17:65)
- Ambrose täuscht am Anfang vor keinen Bock auf das Match zu haben und sich pinnen lassen zu wollen. Cena geht darauf erst gar nicht ein und nimmt Ambrose sofort in den STF, wobei sich Ambrose noch in die Seile retten kann. Aus dem ersten AA kann Ambrose noch auskicken und nach Dirty Deeds kickt auch Cena aus. Außerhalb des Rings löst dann Ambrose die Ringmatten und Cena bekommt Dirty Deeds auf den harten Boden. Er rollt Cena dann in den Ring zurück und müht sich den erschlafften Körper auf die Beine zu bekommen. Als er zu einem weiteren Dirty Deeds im Ring ansetzt kontert Cena und verpasst Ambrose den AA zum Sieg. Nach dem Match lässt sich Cena noch kurz ein Mikro geben. Es war nichts was er tun wollte und er verspricht auf irgendeinen Weg wird Renee Young ihren Job wieder bekommen. Auf den Weg aus der Arena bekommen wir das Vergnügen Vince McMahons Musik zu hören. Nach einem kurzen Blickkontakt zu Cena betritt er den Ring. Zufrieden blickt er auf Ambrose herab, der in einer Ecke kauert. Er soll sich selbst ansehen. Seine Frau ohne Job und er muss für ihn arbeiten, egal ob er will oder nicht. Das ist aber nicht was hier passiert. Er wollte nur seine unerschöpfliche Macht demonstrieren. Die Leute verlassen ihn erst wenn er es sagt sie dürfen. Ambrose wollte einfach so gehen und nicht wieder kommen, darum hat er ihn durch Renee Young gelockt. Wenn er Ambrose hier so sieht hat er aber nur noch ein paar kurze Worte für ihn: YOU’RE FIRED!!!! Selbstzufrieden verlässt Mr. McMahon den Ring und Ambrose bleibt geschlagen zurück.

Kevin Owens ist nach seiner Niederlage gegen Brock Lesnar natürlich nicht gerade begeistert und will sich einen ruhigen Ort suchen um den Rest der Show anzusehen. Auf dem Weg bekommt er von Sheamus zugerufen, dass er wohl einen schlechten Tag hatte. Owens lässt das nicht auf sich sitzen. Ja, er hat gerade den Universal Title verloren…während Sheamus in der Kickoff Show mit anderen 20 Leuten war und in letzter Zeit nicht mal in der Nähe des Universal Titles. Sheamus fragt Owens ob er ihn blöd anmachen will und stellt fest, dass Owens seine eignen Hände betrachtet. Sheamus verlangt angesehen zu werden wenn er mit ihm spricht. Owens stellt fest, dass die Mittelfinger die größten seiner Hände sind und streckt die Mittelfinger Sheamus entgegen bevor er auf den Iren einprügelt. Es kommt zu einem ausgeglichen Brawl, bis mehrere Security Leute einschreiten und beide trennen können.

Wir sehen dann noch wie Dean Ambrose mit seinen Sachen Richtung Ausgang geht. Die Security, die wegen Strowman die Türen bewachen müssen erst eine öffnen und Ambrose verschwindet wortlos. Bevor sie die Tür wieder schließen können streckt sich einen große Hand gegen die Tür entgegen und öffnet sie ganz. Ein Security Mitglied kann noch rufen, dass Strowman hier ist bevor das Monster alle 3 Leute an der Tür ausschaltet und sich ins Innere vorarbeitet. Sein Blick wandert einen langen Gang entlang an dessen Ende Triple H steht. Links und Rechts von Triple H stellen sich nach und nach Security Leute vor Triple H auf. Selbst wenn er wolle hätte Braun Strowman gegen die Übermacht keine Chance. Strowman zieht sich zurück und geht wieder durch die Tür durch die er gekommen ist. Schnell gibt Triple H die Anweisung die Tür erneut zu verschließen. Bevor er dazu kommen kann rast Braun Strowman mit einem Pick-Up Truck ins Innere. Die Security Leute springen alle zur Seite und der Wagen bleibt kurz vor Triple H stehen. Mit einem fetten Grinsen steigt Strowman gemütlich aus und keiner der geschockten Security Leute wagt es Strowman aufzuhalten. Erst Jamie Noble nimmt den gesamten Mut zusammen und springt Strowman an. Während Strowman damit beschäftigt ist Noble abzuschütteln klaut Triple H den Pick-Up Truck und fährt davon. Strowman ist davon natürlich nicht begeistert. Er blickt von der Türe Hunter hinterher und verspricht, dass sie sich beide bei RAW sehen werden.

Nach der ganzen Hektik wird es Zeit in die Normalität zurückzukommen und das bedeutet den Co-Main Event zwischen The Crown Jewels gegen Rikishi & Roman Reigns unter ihrem Mystery Tag Team Partner. Obwohl sie nicht wissen wen sie erwarten müssen wirken McIntyre, Neville & Elias zuversichtlich. Zu sehr gemischten Reaktionen folgt der Big Dog Roman Reigns. Mehr Stimmung gibt es bei Rikishi, der aber nicht dazu aufgelegt ist zu tanzen. Roman ergreift dann das Wort. Auch wenn Jimmy & Jey nicht gerade auf ihrer Seite sind gibt es noch mehr Family die sie zählen können. Crown Jeweles blicken sich verwirrt an, bis plötzlich die Halle außer sich ist als IF YOU SMELL WHAT THE ROCK IS COOKING ertönt. Mit den Rocky! Rocky! Chants wird er empfangen. Mit FINALLY THE ROCK HAS COMEBACK TO NEW YORK CITY lässt er die Crowd noch mehr erbeben. Er versteht kein Wort das Drew McIntyre versteht, weiß aber das er sich einen Tritt in den Hintern verdient. Neville wäre ein Troll, der unter einen Brücke wohnt. Mann muss es dort im Winter kalt sein. Was Elias betrifft, wird er seinen Gesang zukünftig ohne Testicles von sich geben müssen. IF YOU SMELL WHAT THE ROCK IS COOKING!

6 Man Tag Team Match
Rikishi, Roman Reigns & The Rock besiegen The Crown Jewels (Drew McIntyre, Neville & Elias) durch den Peoples Elbow an Elias (22:44)
- Am Ende bricht der große Brawl aus indem Roman & McIntyre außerhalb zur Gange sind und Rikishi verscheut Neville durch das Stinkface. Mit dem Rockbottom und Peoples Elbow sorgt The Rock für den Sieg seines Teams. Die 3 feiern gemeinsam während Drew am Kommentatorenpult zu den Kommentatoren sagt, dass er Roman für RAW herausfordern wird um zu zeigen, dass sie heute nur Glück hatten.

In einem kurzen Selfie Video mit dem Club meint Luke Gallows das ihr Tag Team Titelgewinn erst der Start war für den Club und der ganz große Impact erst noch folgen wird. Anderson fügt hinzu, dass wir glauben sollten was sein Good Brother sagt und man müsse nicht lange darauf warten.

Nach einem verzerrten Bild sehen wir wie Alexander Wolfe, Eric Young & Killian Dain in den Wäldern der Wyatt oder besser gesagt jetzt Big Show Family ankommen. Bewaffent sind sie mit Kentosticks. Youngs wurde sogar mit Stacheldraht umspannt. Er baut sich mit ausgebreiteten Armen auf und sagt „Come Out Come Out wherever you are“. Lichter gehen an und vor einer heruntergekommen Hütte steht Big Show mit verschränkten Armen. Plötzlich kommen Harper & Rowman vom Dach der Hütte auf SAnitY heran gesprungen. Es beginnt ein wilder Brawl. Show möchte mit der Faust auf Wolfe zuschlagen, doch der duckt sich und die schnellte Faust landet gegen einen Baum. Shows Faust blutet, was den Big Man wütend macht. Er packt sich Wolfe und stemmt ihn mit dem beiden in die Luft bekommt aber durch Young & Dain Schläge durch die Kentosticks gegen die Beine und muss Wolfe wieder fallenlassen. Rowan kommt angelaufen um Show zu retten, läuft aber gegen den Baum und fällt um. Inzwischen geht Harper in das Haus Innere und holt einen Hammer hervor. Er holt zum Schlag aus erwischt damit Dain am Knie. Als auch noch das andere Knie daran glauben soll setzt es den Stacheldraht Kentostick von Young gegen den Rücken von Harper und dem bärtigen Mann fällt der Hammer aus den Händen. Harper bekommt nun seine eigene Medizin zu spüren und muss schmerzhafte Hammerschläge in den Magen über sich ergehen lassen. Young sucht nun selbst im Haus nach brauchbaren Material und kommt mit einem sehr großen Knochen und einem Seil wieder. Mit dem großen Knochen würgt Dain Harper bewusstlos. Der angeschlagene Show schafft es dann Wolfe mit einem Faustschlag auszuknocken. Allerdings bekommt den großen Knochen gegen den Kopf geschlagen. Gemeinsam mit Killian Dain kann Eric Young Big Show an einem Baum fesseln. Young hilft Wolfe auf die Beine und im Haus findet man ein paar alte Stühle und noch mehr Seile. Man schnappt sich Harper und Rowan und fesselt sie außerhalb des Haus auf die Stühle. Rowan bekommt davon har nichts mit. Harper zappelt zwar herum, fällt aber vom Stuhl und kann sich nicht befreien. Show schreit SANitY an, dass sie das noch bereuen werden. Young hat aber kein Interesse Show zuzuhören und stopft den Big Man mehre Blätter vom Baum in den Mund. Show spuckt die Blätter aus und blickt verzweifelt um sich. Wolfe merkt an, dass es eine kalte Nacht wird…besonders für Show, Harper & Rowan hier draußen. Young stimmt zu. Deshalb sollten sie ins Haus gehen und ein Feuer machen. Dain lacht und wünscht den geschafften Gegnern eine gute Nacht. SAnitY gehen ins Haus und schlagen die alte Holztür hinter sich zu. Mit Show der verzweifelt schreit läuft das Segment aus.

Nach diesem wilden Showdown wird es Zeit für den Main Event zwischen dem WWE Champion AJ Styles und seinem Herausforderer Sami Zayn. Es folgt ein längeres Video wo noch einmal aufgegriffen wird wie Sami Zayn als The Mask mit Hilfe von Paul Heyman alle hinters Licht geführt hat und sich schlussendlich in das Titelmatch mit AJ Styles gearbeitet hat. Bei Sami’s Entrance werden die Kommentatoren nicht müde zu erwähnen, dass Heymans Klient Brock Lesnar bereits heute Abend Universal Champion wurde und Heyman heute beide Titelträger auf seiner Seite haben könnte. Sami Zayn wirkt mit dem Smackdown GM Paul Heyman an seiner Seite sehr siegessicher. Der Champion wirkt sehr fokussiert, hat er doch bei Smackdown einen Sieg garantiert. Als im Ring Sami Zayn als Herausforderer angesagt werden soll mischt sich Paul Heyman ein. Er hätte noch eine tolle Überraschung für uns alle. Den Special Guest Referee. Sein und Brock Lesnar guter Freund….Shelton Benjamin! AJ Styles wirkt im ersten Moment angepisst, will das aber dann trotzdem hinter sich bringen.

WWE Championship
AJ Styles (c) besiegt Sami Zayn durch den Styles Clash (19:57)
- Shelton Benjamin kommt erst gar nicht in die Lage AJ Styles groß zu screwen und dessen Sieg zu verhindern, denn es ist Zayn der es auch so schafft Styles am Rande einer Niederlage zu bringen. Nachdem Styles mit dem Phenomenal Forearm in einen Dropkick von Zayn hineinspringt und sich erschöpft in der Ringecke aufrichtet wird er durch den Helluva Kick niedergestreckt. Als Benjamin bis 2 ½ gezählt hat wird er von Finn Balor aus dem Ring gezogen nach einem kurzen Disput sind auch die neuen Smackdown Tag Team Champions zur Stelle und befördern den Special Guest Referee gegen die Ringtreppe. Heyman warnt den Timekeeper dafür das Match durch eine DQ zu beenden. In seiner Aufgabe als GM verweist er den Club vom Ring und möchte sofort einen Ersatz-Ringrichter haben. Heyman muss sie aber erst mehrmals anschnauzen bis der Club langsam den Rückzug antritt. Im Ring kontert Zayn den Styles Clash mit der Blue Thunder Bomb, aber noch kein Ringrichter in Sicht. Plötzlich taucht Becky Lynch auf und reicht Sami Zayn einen Stuhl. Als Zayn damit auf Styles einschlagen will verpasst Becky Zayn einen Tiefschlag! Mit offenen und fällt Zayn vor Becky auf die Knie. Becky verpasst vor einer geschockten Crowd Zayn noch eine Ohrfeige. Als sich Heyman wieder zum Geschehen umdreht rennt ein Ref an ihm vorbei in den Ring um das Match zu leiten und Heyman stellt geschockt fest wie Styles gerade den Styles Clash ansetzt. Heyman hält sich den Kopf als der neue Ringrichter bis 3 durchzählt und versteht nicht was gerade passiert ist. Finn Balor, Luke Gallows & Karl Anderson kommen auch angelaufen und Shelton Benjamin der wieder zu sich kommt wird noch mal von Gallows mit einem Big Boot niedergestreckt. Im Ring richten sie AJ Styles auf. Außerhalb des Rings nimmt Becky Lynch den WWE Titel an sich. Langsam steigt sie damit in den Ring und übereicht mit einem Lächeln auf den Lippen den WWE Titel an AJ Styles. Der möchte noch ein Mikro ab, was er auch bekommt. Heyman sieht sich das weiter geschockt an. Welcome to the Club sagt AJ Styles zu Becky und nach einer kurzen Umarmung stehen Styles, Becky, Gallows, Anderson & Balor triumphierend im Ring. Heyman kann es immer noch nicht fassen und geht langsam, ohne sich um Zayn zu kümmern davon. Mit diesen Bildern endet der Summerslam für dieses Jahr.

--------------------
EyeofLegend's
WWE Storys - Aktuell: Summerslam

Old Post Posted: 07.10.2019, 19:02 Uhr
Beiträge: 5677 | Wohnort: | Registriert seit: 09.12.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 9415791  
Papa Shango ist online! Papa Shango
MoonModerator

Standardicon Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Füge Papa Shango zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Was war ich glücklich gestern Abend, endlich mal wieder einen Beitrag hier von dir zu sehen. Umso trauriger war ich, dass ich umgehend ins Bett und bis heute Morgen warten musste, um meinen Lebenssinn zu lesen.

In der Preshow kam zu dem übrigen Gelaber noch eine kleine Undercard Battle Royal, die dazu diente noch eine paar mehr Leute unterzubringen und die Rivalität zwischen Curtis und Titus Worldwide voranzutreiben. Dürfte sicher ein paar weitere ganz witzige Segmente und kurze Matches nach sich ziehen. Hätte aber auch gestrichen werden können, da die Show auch ohne die BR schon arg voll war. Allerdings auch irgendwo nachvollziehbar das bei einem neutralen PPV zu bringen.

Erstes Tag Team Title Match dann vielleicht etwas lang, allerdings waren hier auch einige hochkarätige Namen der Tag Team Division dabei, weshalb auch das nachvollziehbar ist. Für The Bar war es das wohl, wenn man das Segment mit Cesaro und Edge etwas später so sieht. American Alpha sehr stark dargestellt und die Usos wirkten dann fast schon wie die Abstauber am Schluss, die nur dadurch ihre Titel behalten können. Genau das könnte vielleicht auch neue Contender bringen, die diesen Punkt ansprechen. Nach diesem Match wünsche ich mir ein klassisches 2 vs. 2 beim nächsten Mal.

Den Sieg von Rollins hätte ich wirklich nicht erwartet, da ich davon ausgegangen bin, dass du Bálor und den Club als Heels bei Raw bringen willst. Zumindest machte das bisher den Anschein. Umso überraschender waren dann die Ergebnisse im weiteren Verlauf des Abends. Becky wirkte beim Cash In ebenfalls wie ein Heel und es machte den Anschein als ob sie mit Sami Zayn SmackDown dominieren wird. Denn auch im ME bin ich von einem Titelwechsel ausgegangen. Da hast du eine richtig gute falsche Fährte gelegt und mich völlig an der Nase herumgeführt. Styles, Bálor, Gallows, Anderson und Lynch sind also der neue Club und ich denke die werden einen richtig großen Gegenpol zu Paul Heyman darstellen, der wohl alles dafür tun wird um sich zu rächen. Ein paar Heels um sich versammeln und angeführt von Sami in den Kampf gegen den Club ziehen. Durch den Shake Up dürften sicher auch ein paar Typen dafür zu SmackDown kommen. Bin gespannt wie es hier weitergeht.

Roode besiegt Noam Dar. Ich mochte den schleimigen Typen als US Champion, aber Bobby zusammen mit Flair ist einfach großartig oder besser gesagt glorious. Auch ein schönes Segment mit Deville und Co.. Insgesamt wurden die Crown Jewels dann aber fast schon begraben, wobei das vielleicht das falsche Wort ist. The Rock tatsächlich der Mystery Partner, der fast schon etwas zu groß ist um ihn nicht anzukündigen. Aber er ist eine nachvollziehbare Wahl und zumindest Elias/Neville schadet die Niederlage nicht. Letzterer dürfte eh nicht mehr lange dabei sein und Elias steckt so ziemlich jeden Rückschlag weg. McIntyre braucht dann aber wohl einen Sieg bei Raw und hier denke ich, dass Rikishi und Rocky nicht mehr da sind (was wiederum die geläuterten Usos auf den Plan rufen könnte).

Das SmackDown Tag Team Match hätte ich definitiv kürzer gehalten. Da war dann insgesamt zu viel Fallobst dabei, die nicht so viel Zeit gebraucht hätten. Wirkte dadurch etwas arg aufgeblasen und zu übertrieben. Die neuen Champions passen dann auch ganz gut zum Gesamtbild mit dem Club am Ende und sind die bessere Wahl als irgendein zusammengewürfeltes Team ohne große Zukunft.

Team Raw vs. Team SmackDown war ok so und mehr Aufbau für die nachfolgenden Matches zwischen Asuka und Deville sowie den Cash In von Becky. Das Raw Women's Title Match mit krassem Overbooking, welches ich aber erwartet habe, schließlich war der Angle rund um Baszler, die Horsewomen und Co. schon sehr groß angelegt. Hat mir gut gefallen und es passt zu Asuka, dass diese wirklich nur mit allergrößten Mitteln zu besiegen ist. Ein passendes Ende der Streak wie ich finde und Sonya bekommt einen großen Push, den eine der Horsewomen nicht gebraucht hätte. Mal sehen wohin die Richtung geht, da ein WWE vs. MMA Horsewomen durch Becky beim Club wohl definitiv wegfällt. Asuka könnte hier aber noch einen größeren Part einnehmen, denn es wäre schade, wenn du sie wie im echten Leben fallen lassen würdest. Freue mich auch hier sehr auf die Fortführung, auch wenn ich immer aufpassen muss wirklich voll mitzukommen und nicht den Überblick zu verlieren.

Dallas besiegt Orton relativ unspektakulär. Dazu noch Uneinigkeiten zwischen Bo und Carmella, die schon mal erste Bande zu R-Truth spannt. Da hat wohl jemand Gefallen am Comedy-Duo gefunden? Unspektakulärer Titelwechsel auch von Owens zu Brock, besonders weil das Match nur knapp über 10 Minuten dauerte. Das Match zwischen Bryan und Miz dann ebenfalls sehr kurz, was ich so nicht erwartet habe. Allerdings ist es hier wohl der Grund, um etwas Zeit zu sparen und um die Fehde noch weiter in die Länge zu ziehen. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich aber hier gerne einen Titelwechsel gesehen.

Cena vs. Ambrose mit der richtigen Länge und das dürfte es dann wohl gewesen sein für den guten Dean, der sich somit schon in Richtung anderer Ligen orientieren dürfte. Finde ich ganz gut, dass du den klaren Schnitt schon hier bringst. Mal sehen wie Renee zurück ins TV kommen wird. Auftritt von Vince hat gepasst und ich würde mich sogar auf eine Fortführung mit ihm und Cena freuen, wo sich vielleicht ein neuer Gegner für diesen findet, da John nicht der Handlanger von Vince sein möchte.

Geschichte mit Triple H und Strowman sehr passend. Zum Glück hast du hier noch keine richtige Konfrontation rausgehauen, sondern Raw gehypt mit der spektakulären Aktion Strowmans.

Insgesamt war die Show extreeeeem voll, fast schon zu voll. Das war das was ich befürchtet habe mit den ganzen Multimen Matches, die du brachtest weil alle auf der Card sein sollten. Da wären ein bis zwei Matches weniger vielleicht gut gewesen, da der Summerslam sehr aufgeblasen wirkte. Durch die vielen Segmente verstärkte sich der Eindruck noch etwas. Die waren eigentlich alle durch die Bank weg gut und haben mir gefallen, aber vielleicht wäre das ein oder andere guter Stuff für die Weeklies gewesen. Beim nächsten PPV wünsche ich mir eine kleinere Card mit klassischen Matches, bei der du dich noch etwas mehr auf die Matches konzentrierst. Deine volle Power in Sachen Kreativität darfst du bei Raw und SmackDown einbringen. Also: Die Ergebnisse haben mir zum Großteil gut gefallen, die Entwicklungen ebenfalls. Aber es war etwas zu viel los und zu überfüllt, um mich zu 100% zu überzeugen. Ich hoffe du legst jetzt bald nach und ich muss nicht mehr so lange auf deine neuen Shows warten. Ich weiß sonst nicht was ich machen soll.

--------------------
Nur auf dem Cyboard: Shangos WWE Universe - SmackDown #2 auf der Road to No Way Out online

Old Post Posted: 08.10.2019, 17:15 Uhr
Beiträge: 6075 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 9416781  
Catchpool ist online! Catchpool
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Catchpool anzeigen Catchpool eine Private Nachricht schicken Füge Catchpool zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

In meinem Universe-Mode war wieder mal Wrestlemania! Und mit dieser Wrestlemania möchte ich auch (vorerst) den 2K19-UM abschließen. Denn übernächste Woche geht's erstmal in Reha und davor und danach werde ich wohl gamemäßig mit der Uncharted-Trilogie beschäftigt sein. Und im Zuge der diversen Weihnachtsaktionen hole ich mir dann ggf. 2K20. Hier also die finale 2K19-Wrestlemania:

Extreme Rules-Match for the Intercontinental Championship
Kevin Owens besiegt Sami Zayn (mit Psycho-Maske)(c) via Pop-Up Powerbomb durch einen Tisch - TITELWECHSEL!!!

WWE Smackdown Women's Championship Match
Charlotte besiegt Sasha Banks (c) via Figure Four Leglock - TITELWECHSEL!!!

WWE United States Championship Match
Prince Puma (Ricochet mit PP-Attire) besiegt Johnny Gargano (c) via 630 Senton - TITELWECHSEL!!!

WWE Championship Match
Bobby Lashley (c) besiegt Seth Rollins via Spear

Triple Threat Match for the WWE Raw Women's Championship
Sarah Logan besiegt Ruby Riott (c) & Liv Morgan via Kaiju Killer gegen Ruby Riott - TITELWECHSEL!!!

Hell in a Cell-Match
The Fiend besiegt Undertaker via Mandible Claw

WWE Universal Championship Match
Brock Lesnar (c)(/w Paul Heyman) besiegt The Rock via F-5

Old Post Posted: 09.10.2019, 06:28 Uhr
Beiträge: 2178 | Wohnort: | Registriert seit: 08.10.2018 IP: Gespeichert | Posting ID: 9417209  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 07:05 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « ] Insgesamt 4 Seiten: « 1 2 3 [4]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Wrestling Games > WWE 2k19 Universe

Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD! & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.16503310 Sekunden generiert (93.90% PHP - 6.10% MySQL - 23 queries)