A N Z E I G E

Adam Bomb



WWF - Anfang der 90iger.


Ein mehr oder weniger offenes Geheimnis der heutigen Zeit ist die Tatsache, dass simple Durchschnittstypen wie du und ich durch Alltagsgeschehnisse die Power eines Superhelden erlangen können. Bei Spiderman reichte hierzu der Biss einer radioaktiv verseuchten Spinne. Plötzlich war es Peter Parker möglich, Wände hochzuklettern, Erdspalten mit sexueller Potenz aufzutun und ganze Stauseen mit einem Schluck auszutrinken.


Ganz ähnlich verhielt es sich mit MWCs Bryan Clark, der sich vom typischen Jobber nach einem Atomunfall auf Three Mile Island zu ADAM BOMB wandelte - The Creation of Devastation! Versteht ihr? Adam Bomb - Atom Bomb.





Nur für den Fall, dass jemand Clarks atomare Wandlung anzweifelte, trug Adam nukleare Zeichen verteilt auf seinem Outfit ...



... und kam mit einer blinkenden Brille zum Ring, die in allen möglichen Farben aufleuchtete. Offenbar wurde die Brille ebenfalls ATOMAR VERSEUCHT. Seine Augen erschienen in modisch radioaktivem Grün, wie es wohl bei jedem sein würde, der mehr Strahlung als Blut im Körper hat.







Die Wandlung sorgte ebenfalls dafür, dass Adams Zunge sich rot färbte. Insider berufen sich auf geänderte Pigmente in eines der Zungenschichten, die für eine optische Diversifikation sorgte. Kleinkinder im Alter von 3 - 6 Jahren behaupten allerdings steif und fest, dass Kirschlollies den gleichen Effekt erzielen würden.



Bomb hatte noch einen tollen Effekt für Fans parat: Zu Beginn seines Entrances simulierte er eine Explosion, in dem er die Hände hochwarf und auf dem Titan Tron ein Atompilz zu sehen war. Später als Face warf er kleine Stoffatombomben in die Crowd. Cool, besonders 60 Jahre nach dem Atombombenwurf auf Hiroshima.





Wie sich eigentlich jeder normale Mensch mit mehr als nur radioaktivem Unrat im Kopf denken kann, war Adam Bomb so ziemlich zu keiner Zeit over bei den Fans, weder als Heel noch als Babyface, auch wenn man ihm mit Johnny Polo und Harvey Whippleman erfahrene Leute an die Seite stellte. Das seltsame an der Geschichte: Clark gehörte eigentlich exakt zu den Typen, die Vince so liebte - groß, gut gebaut und zudem sogar noch einigermaßen talentiert, wenn sein Gegner stimmte. Vince wurde mit dem Adam Bomb Charakter nie warm, weshalb Clark nach seinem Run schnell entsorgt wurde, um als Wrath in der WCW an der Seite von Mortis Jagd auf Glacier zu machen. Später war er an der Seite von Bryan Adams als Kronik unterwegs.

Das Adam Bomb Gimmick klebte jedenfalls bis zum Ende seiner Karriere an ihm. Zu recht, denn diese Atombombe sorgte nicht gerade für einen Einschlag - war wohl eher 'ne Fehlzündung...


- Prince