MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

FAQ: PRO-WRESTLER - B
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Big Bossman
Unter welchen Namen trat der Bossman an?

Ray Traylor war bekannt als Big Bossman, Big Bubba Rogers, War Machine, The Boss, Guardian Angel, Big Bubba und Ray Traylor. Allerdings hatte er seinen erfolgreichsten Run Ende der 80iger/Anfang der 90iger als Big Bossman in der WWF.

Ist Ray Traylor wirklich Gefängnisaufseher gewesen?

Ja. Er arbeitete im Gefängnis von Cobb County, Georgia bevor er seine Wrestlingkarriere startete.

Was geschah mit dem "The Boss" Gimmick in der WCW?

Nach Traylors Wechsel zur WCW (ca. Ende 1993) bekam er das exakt gleiche Gimmick wie in der WWF, nur das er als "The Boss" auftrat. Die WWF drohte rechtliche Schritte und so änderte man Rays Gimmick zum "Guardian Angel".

Wie konnte man den Bossman bei WrestleMania 15 erhängen?

Das ist in der heutigen Zeit kein großartiger Trick mehr. Entweder befand sich das Seil nicht an seiner Kehle, sondern unter dem Kinn - oder das Seil war mit einem Haken an seiner Kleidung befestigt (eine ähnliche sinngemäße Durchführung ist möglich). Viele behaupten, es sei nur eine Puppe gewesen, die man hängte - Schwachsinn.

Big Show/The Giant
Ist Paul Wight der Sohn von Andre The Giant?

Nein. Andre hatte nie einen Sohn, sein einziges Kind war weiblich. Die WCW erlaubte sich diese kleine Storyline Lüge, um so eine Fehde zwischen dem Giant und Hulk Hogan aufzubauen.

Black Scorpion
Wer war der Black Scorpion?

Unter der Maske befand sich zuerst Al Perez, später entpuppte sich der Maskierte aus Storylinegründen in einem Match mit Sting aber als Ric Flair. Danach wurde der schwarze Skorpion nie mehr gesichtet. Checkt die Horsemen History für mehr Infos!

Bret Hart
Ist Bret noch aktiver Wrestler?

Nein, Bret trat vor einigen Jahren offiziell vom Wrestling zurück. Auslöser war ein stiffer und falsch angesetzter Kick von Goldberg beim Pay-Per-View "WCW Starrcade 1999". Im Jahre 2002 erlitt er vermutlich deswegen einen Schlaganfall, wodurch er zum Rücktritt gezwungen wurde.

Was ist der Montreal Screwjob?

In unserer Shoot Rubrik findet ihr einen ausführlichen Bericht zu dieser Geschichte. Für alle die es kurz wollen: Bret Hart wurde aufgrund von finanziellen Problemen der WWF ein Wechsel zur WCW nahegelegt. Obwohl der Hitman nicht mit der Ausrichtung der WWF zufrieden war, wollte er nicht gehen. Trotzdem einigte man sich und der Plan war, dass Bret seinen Gürtel bei der Survivor Series 1997 gegen Shawn Michaels verlieren sollte. Hart war nicht glücklich mit der Entscheidung gegen seinen Intimfeind vor heimischen Publikum zu verlieren, also tüfftelte man einen Alternativplan aus, der beinhaltete, dass das Series Match in einer DQ enden würde, damit Bret seinen Gürtel bei RAW abgeben könnte, um zur WCW zu wechseln. Vince betrog Bret Hart bei der Series dann allerdings in einem Shoot: Als Michaels seinen Gegner ausgerechnet in dessen Finisher, dem Sharpshooter, am Boden hatte, ließ Vince die Ringglocke läuten und sorgte so für den Titelwechsel. Der Plan war eigentlich, dass Hart die Aktion kontert, Shawns Verbündete eingreifen und das Match so abgebrochen werden würde. McMahon zerstörte allerdings den Hitman Charakter und ließ ihn danach zur WCW wechseln. Von diesem Imageschaden erholte sich Bret Hart nie wieder.

Haben sich Bret Hart und Shawn Michaels wirklich gehasst?

Jawohl, und sie hassen sich sogar immernoch. Wann diese Privatfehde startete und wie sie entstand, ist nicht genau bekannt - glaubt man den Gerüchten, dann waren die beiden sich bereits 1992 nicht sonderlich grün. 1996 begann die "Clique" (siehe Stablesrubrik) ihren Feldzug durch die WWF und verzerrte die Backstagepolitik zu ihrem Gunsten. Bret Hart, der schon immer als Sportsmann bekannt war, gehörte demzufolge zu den größten Widersachern dieser Backstagegruppierung. Hart musste bei WrestleMania 12 den Gürtel an Michaels abgeben. Anfang 1997 wusste Shawn bereits, dass er bei WrestleMania 13 das gleiche für den Hitman tun müsse - allerdings weigerte er sich für seinen Feind zu jobben und gab den Gürtel kampflos ab. Diese Szenerie sorgte für noch stärkeren Hass zwischen den beiden, der mehr und mehr in Sticheleien ausartete. Höhepunkt waren Behauptungen von HBK, dass Bret eine Affaire mit dem WWF Valet Sunny hätte. Dies führte zu einem Backstagekampf der beiden, allerdings weiß niemand so recht, was genau bei diesem Fight ablief. Vince schickte beide Wrestler in der gleichen Nacht nach Hause und die Sache war gegessen. Mehr Hass und Anfeindungen führten schließlich zum erwähnten Montreal Screwjob. Nach der Series schwörte HBK, dass er von der Sache nichts gewusst habe, Jahre später war Michaels wiedergeborener Christ und revidierte seine Aussage. Entschuldigt hat sich Shawn persönlich niemals bei Bret - er sagte sogar, er würde alles genauso machen, wenn sich die Szenerie wiederholen würde. Der Hass der beiden Männer ist so verständlicherweise bis heute verblieben, auch wenn sie an sich nichts mehr miteinander zu tun haben.

Wird Bret jemals noch einmal bei WWE zu sehen sein?

Fragt Gott, der weiß es eventuell. Gerüchte über Bret Hart Auftritte gibt es generell immer dann, wenn eine WWE Show in Kanada stattfindet, wenn eine WrestleMania ansteht oder wenn Bret mit irgendwelchen WWE Angestellten gesichtet wird. Bret Hart selbst hat mehrmals bestätigt, dass er nie wieder für WWE arbeiten werde, auch nicht temporär oder für eine Show, selbst nach tausend offiziellen Entschuldigungen für Montreal. Die Gerüchte bleiben trotzdem.

Warum trafen sich Bret und Vince 1999 in einem Park in Calgary?

Der Grund war, dass Vince versuchte Bret Hart auf seine Seite zu bringen. Zu dem Zeitpunkt verklagte Martha Hart die WWF aufgrund von Owens Tod, daher taktierte McMahon mit dem Hitman, nachdem er vorher wieder und wieder um dieses Treffen bettelte. Bret wollte zu dem Zeitpunkt Zugriff auf das Archiv der WWF, um sein Video - und Bildmaterial zu bekommen. Vince stimmte dem zu, konnte sich aber schon einige Tage später nicht mehr daran erinnern. Vorsichtig ausgedrückt könnte man sagen: Die Taktik von Vince ging nicht auf.

Woher stammt der Spitzname "Hitman"?

Bret bekam den Beinamen vom Boxer Thomas "Hitman" Hearns. Bei einer RAW Ausgabe aus dem Jahr 1997 saß Hearns sogar in der ersten Reihe und konfrontierte Bret damit, dass er nicht der wahre "Hitman" sei. Die Welt ist klein.

War die Prügelei zwischen Bret und Vince nach der Bekanntgabe, dass HBK Referee im Titelmatch gegen den Undertaker sein würde, ein Shoot?

Nein - dort ging alles geplant und demnach mit rechten Dingen zu. Bret wäre für so eine Aktion viel zu sehr "Sportmann" gewesen.

Steve Austin gewann den Rumble 1997 - trotzdem kam es bei WrestleMania nur zu einem I Quit Match zwischen Bret Hart und der Rattlesnake und den Main Event bestritten der Undertaker und Sid. Was hatte es damit auf sich?

Die WWF plante für 1997 das Match Bret Hart gegen Shawn Michaels bei WrestleMania 13. Austin, der den Rumble illegal gewann nachdem er den Undertaker, Vader und Bret Hart eliminierte, sah sich bei IYH:Final Four in einem No. 1 Contender Match mit diesen drei Wrestlern konfrontiert. Shawn Michaels gab seinen Titel ab, weil er nicht gegen Bret Hart jobben wollte, also musste das Match der vier Rumble Verbliebenen zu einem direkten Titelmatch umfunktioniert werden. Der Hitman gewann bei IYH den Gürtel schließlich und verlor ihn eine Nacht später wieder an Sid, um dessen Match mit dem Undertaker zu ermöglichen. Hart startete hingegen seine Fehde mit Steve Austin.

Was war der "Sunny Days" Kommentar?

Die ehemalige WWF Managerin Tammy "Sunny" Sytch erwähnte in ihrer WWF Zeit mehrmals, dass sie sehr daran interessiert wäre, Bret Hart zu managen. Brets Frau bekam dies in den falschen Hals und glaubte an eine Affaire zwischen Sunny und ihrem Ehemann. Einige Streitereien im Hause Brets waren die Folge, allerdings verflogen diese schon bald wieder - zumindest bis Shawn Michaels lange Zeit später in einem Interview über Bret Harts "Sunny Days" sprach und die Themtaik zurückholte. Wieder schlug dies einen Keil zwischen Bret und seiner Ehefrau, der letztlich beseitigt werden konnte. Die Real Life Fehde zwischen Michaels und dem Hitman wurde dadurch nur noch verschlimmert.

Brian Lawler
Warum wurde Brian Lawler von der WWF entlassen?

Er wurde an der Kanadischen Grenzen mit illegalen Drogen erwischt. Später kam er für einen weiteren Run zurück, wurde aber nach wenigen Matches aufgrund seines Backstageverhaltens wieder entlassen. C'est la vie.

Brock Lesnar
Während einer SmackDown! Ausgabe in 2003 kollabierte der Ring nach einem Superplex von Lesnar an Big Show. War das geplant?

Ja - der Ring wurde vorher bearbeitet und demnach war das beeindruckende Szenario geplant.

Was hatte es mit dem Chants bei WrestleMania 20 auf sich?

Brock gab vor dem PPV bekannt, dass er WWE den Rücken kehren würde, da ihm der Stress an sich einfach über den Kopf gewachsen wäre. Er wollte sich den Traum von einer Karriere im American Football erfüllen – die Fans in der Halle reagierten entsprechend sauer und bewerteten Lesnars Verhalten als feige, diverse Chants wie „You Sold Out“ („du hast dich verkauft“) waren während seines Matches mit Goldberg die Folge. Das Match gilt als eines der bizarrsten aller Zeiten, da auch Goldbergs Zeichen auf Abschied standen und er deshalb ähnliche Chants erhielt. Lesnar verließ WWE daraufhin und verschwand bis heute. Aus seiner Karriere im Football wurde nichts.

Brutus Beefcake
Unter welchen Namen war Beefcake bekant?

"Dizzy" Ed Boulder, Brutus Beefcake, Brutus "The Barber" Beefcake, Furface, Brother Bruti, The Butcher, The Man With No Name, The Man With No Face, The Zodiac, The Clipmaster, The Booty Man, The Disciple und Brute Force. Prinzipiell war er nur als Beefcake in der WWF erfolgreich.

Hatte Brutus wirklich einen Surfunfall?

Nein, in der Form nicht. Drei Wochen vor dem Summerslam 1990 waren Brutus, Brian Blair und ein paar andere zum Parasailing in Florida. Der Unfall ereignite sich, weil eine Frau beim Parasegeln durch den Wind unkontrolliert auf Brutus zuflog, ihm trotzdem kein Zeichen gab und mit beiden Knie volle Wucht sein Gesicht traf. Beefcake erlitt schwere Verletzungen im Gesicht, u.a. am Kiefer und an der Nase. Außerdem fiel sein Gaumen in sich zusammen. Brutus brauchte eine sehr gefährliche Rekonstruktionsoperation, welche 8,5 Stunden andauerte und kehrte erst kurz vor WrestleMania 9 zur WWF zurück, ohne jemals wieder an alte Zeiten anknüpfen zu können. Nach dem King Of The Ring 1993 folgte er Hulk Hogan in die WCW.

Warum ließ man Ed Leslie gegen seinen Freund "Hulk Hogan turnen"?

Diese Storyline entstand mehr aus der Not. Eigentlich sollte Curt Hennig für diesen Job verpflichtet werden, um dann mit Flair gegen Hulk und Beefcake zu fehden, hier scheiterte man jedoch an finanzieller Übereinstimmung mit dem ehemaligen Mr. Perfect. Der nächste Plan war Ric Flair als maskierten Angreifer zu tarnen und ihn den World Title gewinnen zu lassen, Hogan weigerte sich jedoch zu jobben. Dann kam Hulk selbst mit der Idee auf, seinen langjährigen Freund für diese Story einzusetzen und WCW stimmte dem zu - man könnte sagen, dass diese Storyline nur einen Alternativplan darstellte.

Warum wurde Beefcake trotz seines Pushes nie Champion?

Verkettung unglücklicher Umstände. Nach seinem Face Turn Ende der 80iger steckte die WWF Beefcake in eine lange Fehde mit dem IC Champion Honky Tonk Man. Brutus sollte diese Fehde letztendlich beim Summerslam 1988 gewinnen und sich das Gold sichern. Die WWF entschied sich ein paar Wochen vor dem Slam aber dafür, dem Warrior, der zu der Zeit verdammt over war, den Titel gewinnen zu lassen, da Beefcake dem Hype nicht ganz gerecht wurde und mit seiner Popularität nicht recht klar kam. Outlaw Ron Bass attackierte Brutus Beefcake vor dem Summerslam und sorgte bei diesem für eine mehrwöchige TV Pause. Beim Summerslam 1990 war es wieder geplant Beefcake den IC Title von Mr. Perfect gewinnen zu lassen - der erwähnte Unfall zerstörte diese Idee und der Texas Tornado gewann den Gürtel.

Buff Bagwell
Warum verschwand Bagwell so plötzlich wieder aus dem WWE TV?

Bagwell wurde nach ein paar Auftritten wieder entlassen. Erstens war WWE alles andere als begeistert von seinen Ringleistungen, zweitens wurde sein Backstageverhalten als katastrophal beschrieben. Buff galt schon in der WCW als Unruhestifter. Da WWE solche Aktionen im Gegensatz zur WCW eher selten duldet, war Bagwells Entlassung die logische Folge.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Ansprechpartner bei Fragen, Ergänzungen, Korrekturen oder Feedback jeglicher Art
Zuständig für diesen Bereich: Fresh Prince

[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.