MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

TV-SHOW ARCHIV
« zurück [WWE] Monday Night RAW vom 11.01.2016 NEUSTART

WWE Monday Night RAW
11.01.2016
Smoothie King Center - New Orleans, Louisiana


Non-Title Match:
Dean Ambrose © vs. Sheamus endet im Double-Countout. - [14:10]

Singles Match:
Titus O`Neil besiegt Stardust (mit David Bowie-Facepaint) mit dem Clash of Titus. - [03:23]

Non-Title Match:
The Usos (w/ Chris Jericho) besiegen The New Day (Big E & Kofi Kingston) (w/ Xavier Woods) ©.
Jericho benutzte die Posaune von The New Day und zerstörte sie daraufhin. Woods war sehr traurig und Kingston abgelenkt, worauf er von einem Uso eingerollt wurde. - [15:22]

8-Men Tag Team Match:
The Wyatt Family (Bray Wyatt, Braun Strowman, Luke Harper & Erick Rowan) vs. The Social Outcast (Heath Slater, Curtis Axel, Adam Rose & Bo Dallas) endet im No Contest, als Ryback zum Ring kommt und eingreifen will, jedoch von der Wyatt Family anfangs festgehalten werden kann. - [01:23]

WWE United States Championship:
Kalisto besiegt Alberto Del Rio © via Roll-Up. --> TITELWECHSEL! - [15:14]

Non-Title Match:
Charlotte © vs. Brie Bella (w/ Alicia Fox) findet gar nicht statt, da Becky Lynch plötzlich auftaucht und Charlotte attackiert, als diese den Ring betritt. - [00:00]

Non-Title Match:
Roman Reigns © vs. Kevin Owens endet im No Contest. - [17:00]

*********************************************************************************************************************************************

WWE Monday Night RAW
11.01.2016
Smoothie King Center - New Orleans, Louisiana
Kommentatoren: Michael Cole, JBL & Byron Saxton


WWE Monday Night RAW beginnt diese Woche damit, dass das gesamte (verbliebende) WWE-Roster auf der rampe steht, als dann die Musik von Vince McMahon ertönt, der zusammen mit seiner Tochter Stephanie zum Ring schreitet. Beide waren nach der für sie enttäuschenden Woche überraschend gut gelaunt. Vince McMahon stellte fest, das wir beim Royal Rumble einen neuen World Champion zu sehen bekommen werden und deutete auf die voll belagerte Rampe. Beim Royal Romble werde wieder einmal Geschichte geschrieben werden. Steph stellte die Frage, wer dies werden würde und erklärte nochmals, das man über die Seile befördert werden müsse, genauer gesagt das dieses Schicksal Roman Reigns ereilen werde. Einer von dort oben könne The Man werden. Die beiden Vorgesetzten hebten Dolph Ziggler hervor, welche viele, viele Jahre bereits seine Knochen hinhalte und nun den großen Treffer landen könne. Danach erwähnte Stephanie Kevin Owens, welcher das beste erste Jahr im Main Roster aller Zeiten hingelegt habe. Vince McMahon stockte bei den nächsten kandidaten kurz, ehe er feststellte, das beim Rumble auch ein
euer Tag anbrechen könne, ein klarer Verweis auf The New Day. Der Chairman erwähnte jeden Einzelnen des Trios nochmal einzeln und die Tag Team Champions feierten dies auf der Rampe.
Plötzlich ging kurz das Licht aus. Als die Beleuchtung wieder ansprang, stand Bray Wyatt auf dem Kommentatorenpult, vor ihm auf dem Hallenboden stehend seine 3 Untergebenen. Wyatt meinte, das genau das, was er immer prädigte, eintreffen werde: Irgendemand außer Roman Reigns werde siegen. Der Boss bestätigte dies ochmals, vielleicht sei dieser emand ja auch Brock Lesnar (welcher nicht auf der Rampe stand)? Konkret bestätigt wurde Lesnar`s Teilnahme an der Battle Royal jedenfalls (noch) nicht, nun ertönte die Musik von Roman Reigns, welcher durch das Publikum zum Ring kam. Reigns erhält Zuspruch von den Zuschauern und Steph war der Meinung, das Publikum würde dem Falschem zujubeln. JBL war der Meinung, Reigns hätte mehr Chancen, den 1,3 Milliarden Dollar hohen US-Jackpot zu knacken, als den Rumble als Champion zu verlassen.
Vince wollte wissen, was Reigns wolle, welcher entgegnete, wissen zu wollen, was die McMahon`s zu machen gedenken, wenn er es tatsächlich schaffen würde, das Royal Rumble Match siegreich zu gestalten. Stephanie lachte Reigns für diese Frage aus, und Vince war der Meinung, das Roman boch seine Toughness beweisen könne. Der Chairman versprach dem Champion einen langen, langen, langen Abend, es werde ein One vs. All-Game und deutete erneut auf die Rampe. Für Reigns heiße es heute One vs. All, wie das konkret auch ausschauen mag. Vielleicht müsse ja zudem Dean Ambrose als Erster ran?, fragte Stephanie. Vince fand das gut und bestätigte dies, als auf der Rampe schon Sheamus den Intercontinental Champion zu Boden schubste zu Boden in Richtung Ring. Ein Match der Beiden wurde direkt im Anschluss gestartet.


Non-Title Match:
Dean Ambrose © vs. Sheamus endet im Double-Countout. - [14:10]


Nach dem offiziellem Ende des Matches ging der Brawl außerhalb des Rings zwischen Sheamus und Ambrose weiter. Der IC Champion konnte hier die Kontrolle gewinnen und räumte schon einmal das Kommentatorenpult ab, ehe Kevin Owens plötzlich zur Stelle war und Ambrose hinterrücks attackierte. Owens bearbeitete den Champion, bis mehrere Ringrichter zum Geschehen eilten und Owens dann dazu bringen konnten, von seinem Kontrahenten abzulassen. Owens verließ triumphierend die Halle, ehe es die nächste Werbepause gab. Sheamus zog sich übrigens eine auffällige Platzwunde am Kopf zu.

Nach der Werbung stand Renee Young vor dem Ärzte-Zimmer und wollte versuchen, erste Eindrücke zum Zustands von Dean Ambrose einzuholen. Die Tür wurde sogleich auch aufgestoßen und ein wütender Ambrose stürmte aus dem Raum, gefolgt von zwei Mitarbeitern der WWE-Crew, welche ihn versuchten zu beruhigen und wieder ins Zimmer zu beordern. Renee fragte, wie es Dean geht. Ambrose nahm Renee`s Arm und hielt ihn an seinen Hals und äußerte, das er noch Puls habe. Das sei eine schlechte Nachricht für Kevin Owens, als der Intercontinental Champion davon zog.

Weiterhin gut gelaunt liefen Vince McMahon und seine Tochter durch den Backstage-Bereich, als Paul Heyman vor ihnen stand. Das Sprachrohr von Brock Lesnar gratulierte den Bossen brav für die bisher getroffenen Entscheidungen. Die McMahon`s boten Heyman`s Schützling auch direkt einen Platz im Rumble Match an, worauf Heyman antwortete, das sein Klient ein Preis-Boxer sei, der bei der größten möglichen Bühne um den größtmöglichen Preis antreten wolle. Vince war davon nicht so erfreut, Heyman führte weiter aus, das der Sieger des Rumble`s bei WrestleMania seinen Titel gegen Lesnar verteidigen solle. Vince gefiel das dennoch weiterhin nicht, als Stephanie einschritt und vorschlug, die Verhandlungen hinter verschlossenen Türen fortzusetzen. Sie wies Heyman auch direkt in das Büro der McMahon`s und verschwanden zu dritt in den Verhandlungsraum.


Singles Match:
Titus O`Neil besiegt Stardust (mit David Bowie-Facepaint) mit dem Clash of Titus. - [03:23]


Nach dem siegreichem Auftritt feiert Titus mit einem kleinem Jungen aus der ersten Reihe. Als O`Neil dann die Halle verlassen will, startet Stardust noch einen Angriff und streckt O`Neil zu Boden.

Jetzt war die Zeit gekommen für das Highlight Reel von Chris Jericho, wo bereits zuvor schon The New Day als Gäste angekündigt wurden. Y2J begrüßte auf übliche Art und Weise das Publikum zu seiner altbekannten Talkshow und kam auch direkt auf die Vowoche zu sprechen. Zu seiner Aussage zu The New Day mit dem Prädikaten Rooty, Tooty, Booty präsentierte der 6-fache Weltmeister uns auf dem TitanTron Auszüge aus den sozialen Netzwerken mit Bezug zu Rooty, Tooty, Booty und zeigte sich stolz, das seine Worte solchen Anklang auf Twitter oder Instagram fanden. Jericho erwähnte seine Teilnahme am Royal Rumble Match und erzählte, das er jetzt auch erstmal wieder vor WWE-Kameras zu sehen sein werde und es quasi wie die Guns N` Roses machen werde, welche ja auch demnächst wieder zusammen auftreten. Er kündigte an, das Royal Rumble Match zu gewinnen und ein weiteres Mal World Champion zu werden.
Das Theme der Tag Team Champions erklang und das Trio kam zum Ring. Xavier Woods versprach, The New Day werde Chris Jericho vor sich selber retten. Big E war noch immer von der Vorwoche angefressen und gab Y2J zu verstehen, er solle keinen Müll über New Day sagen, wenn diese ihm nicht gegenüber stünden. Jericho fragte, ob The New Day noch immer sauer sei aufgrund Rooty, Tooty, Booty? The New Day sah sich in der Tat nicht ausreichend respektiert und Woods stellte nochmals fest, das sie Tag Team Champions seien und zudem die eigentlichen Gewinner des Slammy`s für das Tag Team des Jahres 2015. Die Champs deuteten an, Jericho angreifen zu können, als die Musik der Usos gespielt wurde und die Gewinner des erwähnten Slammy´s zum Ring kamen (natürlich mit Slammy-Pokalen). Die Usos wollten jetzt auch New Day zeigen, das bessere Team zu sein. Die Champs zögerten und meinten, das sei nicht möglich, da sie zu dritt seien und die Usos nur zu zweit. Der Gastgeber des Highlight Reel schritt ein und zählte im Ring durch, 6 Mann und damit 3 vs. 3. Jericho schlug deshalb vor, ein Tag Team Match folgen zu lassen, jedes Team habe somit auch einen Mann außerhalb des Rings auf seiner Seite und somit ein nummerisches Gleichgewicht. Mancher Fan wurde hier enttäuscht, da Jericho`s Vorschlag anfangs so wirkte, als würde er aktiv in den Ring steigen und ein 6-Men Tag Team Match stattfinden.


Non-Title Match:
The Usos (w/ Chris Jericho) besiegen The New Day (Big E & Kofi Kingston) (w/ Xavier Woods) ©.
Jericho benutzte die Posaune von The New Day und zerstörte sie daraufhin. Woods war sehr traurig und Kingston abgelenkt, worauf er von einem Uso eingerollt wurde. - [15:22]


Ein paar Bilder von John Cena wurden von dessen Operations eingeblendet, zudem käme es später noch zu einem United States Championship Match, wo Alberto Del Rio seinen Titel gegen Kalisto auf`s Spiel setzen werde.

Nach der Werbung standen Paul Heyman & Stephanie McMahon in Büro nebeneinander und diskutieren. Heyman versucht weiterhin Stephanie davon zu überzeugen, das Brock Lesnar in den WrestleMania Main Event stehe und dort gegen den Sieger des Royal Rumble Matches antreten dürfe. Sie solle ihren Vater von dieser Idee überzeugen. Steph wollte weiterhin The Beast für die Battle Royal gewinnen. Heyman antwortete, das sie Vince und Hunter sagen könne, das sein Klient dies ablehne. Steph hielt dagegen, das Mr. McMahon das Sagen bei WWE habe und Lesnar sich fügen müsse, wenn seine Vorgesetzten ihm was sagen würden.

John Bradshaw Layfield steht im Ring und kündigte den ersten Namen der diesjährigen Hall of Fame-Class of 2016 an: Sting!
Anschließend gab es das gewohnt starke dazugehörige Video mit Ausschnitten aus der Karriere der WCW-Ikone mit kurzen Statements einiger WWE-Stars wie John Cena, Booker T, Bret Hart, Triple H oder Paul Heyman. Heyman knickt ein und sagt, man werde ihr diesem Gefallen dann eben tun.

Vor dem anstehendem Match hielt der Social Outcast auf dem Weg zum Ring noch eine kurze Promo, in welcher die einzelnen Mitglieder sich über die Wyatt Faily amüsierten. Das Stable trug eigene Social Outcast-Shirts.


8-Men Tag Team Match:
The Wyatt Family (Bray Wyatt, Braun Strowman, Luke Harper & Erick Rowan) vs. The Social Outcast (Heath Slater, Curtis Axel, Adam Rose & Bo Dallas) endet im No Contest, als Ryback zum Ring kommt und eingreifen will, jedoch von der Wyatt Family anfangs festgehalten werden kann. - [01:23]


Es bricht ein kurzer Brawl aus. Die Family kann ihren Anführer Bray vor Angriffen schützen und aus den Ring ziehen. Ryback & The Social Outcast können dann den Ring von den restlichen Members der Wyatt Family reinigen.

Renee Young hat Kalisto vor dessem US Championship Match vor dem Mikrofon. Der Highflyer zeigte sich stolz, diese Chance gleich zu bekommen. Dies sei eine Chance für alle hart arbeitenden Latinos und zudem erwähnt Kalisto lobend John Cena, welcher mit seinen Open Challenges jedem eine Chance auf dass Gold gab. Kalisto erwähnte anschließend seinen Landsmann Eddie Guerrero, welcher ebenso mit Stolz diesen Titel hielt. Kalisto habe jeden Tag alles gegeben und für diese Chance gefightet.

Vor Matchbeginn krallt Alberto sich das Mikrofon von Lilian Carcia und fragte, wo John Cena sei. Er stellte fest, diesen außer Gefecht gesetzt und gebrochen zu haben. Cena werde deshalb WrestleMania verpassen. Das gleiche Schicksal kündigte Del Rio nun auch Kalisto an. Er sei ein Mann, der sein Wort halte.


WWE United States Championship:
Kalisto besiegt Alberto Del Rio © via Roll-Up. --> TITELWECHSEL! - [15:14]


Backstage hatte JoJo Divas Championesse Charlotte zum Interview parat stehen, natürlich begleitet durch ihren Vater Ric Flair. JoJo wollte wissen, warum Charlotte ihre Freundin Becky vergangene Woche angriff, nachdem diese ein Match gegen Charlotte siegreich beenden konnte. Charlotte fragte, warum JoJo wieder solche Fragen stelle und sagte, das die Situation dies erfordert habe und sie dominant und stark sei. Sie tue eben alles Nötige, um Champion zu bleiben und sei nicht so sentimental wie Paige, was ihr Manko darstelle. Das Vater / Tochter-Gespann lässt JoJo anschließend alleine zurück, als Ric nochmal umkehrt und ins Mikro sagt: That`s my girl. Whooo!


Non-Title Match:
Charlotte © vs. Brie Bella (w/ Alicia Fox) findet gar nicht statt, da Becky Lynch plötzlich auftaucht und Charlotte attackiert, als diese den Ring betritt. - [00:00]


Becky lässt erst von ihrer Widersacherin ab, als erneut Offizielle zum Ring eilen und Becky von Charlotte trennen. Lynch erlässt dann auch langsam, aber weiter aufgewühlt, die Arena. Währenddessen greift sich Ric Flair ein Mikrofon und gibt zu Protokoll, das Charlotte aufgrund des Angriffs jetzt nicht antreten werde und cancelte eigenhändig das Match. Charlotte hat den Angriff gut überstanden und sieht fit aus, doch hört gerne auf die Worte ihres Vaters und verlässt zusammen mit ihm den Ring.

Brock Lesnar steht backstage neben Paul Heyman, bereit für den Auftritt. Michael Cole bestätigt derweil die Teilnahme von Brock Lesnar am Royal Rumble Match.

JoJo hat backstage nun Becky Lynch an ihrer Seite. Sie soll sich zu ihrem Angriff auf Charlotte äußern. Becky meint, Charlotte habe die Freundschaft zerstört. Sie werde Charlotte zeigen, was sie davon habe und erinnert daran, das sie Charlotte bereits zur Aufgabe gezwungen habe. Dies werde sie in Kürze wiederholen, zeigte sie sich kampflustig.

Zum Main Event begibt sich Roman Reigns zum Ring, die All vs. One Challenge stand nun auf dem Programm, welche Mr. McMahon im Opening-Segment ankündigte. Nach dem World Champion begab sich der Chairman zum Ring mitamt seiner Tochter im Schlepptau. Es waren viele Wrestler nun am und im Ring, namentlich Stardust, The New Day, Kevin Owens, die Wyatts, Del Rio, Sheamus, The Ascension & Tyler Breeze.
Vince McMahon überlegte, wer gegen Reigns beginnen solle. Der Boss entschied sich für Kevin Owens, der Kanadier wurde somit der erste Gegner für Reigns. Die McMahons verfolgten das Ganze natürlich neben dem Kommentatorenpult in Sesseln sitzend.


Non-Title Match:
Roman Reigns © vs. Kevin Owens endet im No Contest. - [17:00]


Im Matchverlauf griffen The Ascension, Stardust & Tyler Breeze ein, welche Roman Reigns aber abwehren kann. Jetzt stürmen Sheamus, Del Rio & The New Day in den Ring, welche gemeinsam mit Owens nun Roman Reigns verprügeln. Reigns bekommt zum Ende hin den Brogue Kick verpasst, als das Theme von Brock Lesnar ertönt.
The Beast macht sich in den Ring und fertigt alleine The New Day, Kevin Owens, Del Rio & Sheamus ab, welche daraufhin ausgeknockt vor dem Ring liegen. Zurück bleiben The Beast und der am Boden liegende Roman Reigns. Das entfesselte Biest hebt den World Champion auf und verpasst ihm den F-5. triumphierend verlässt Brock Lesnar den Ring, wohl der härteste Brocken beim PPV für Roman Reigns. Lesnar verlässt die Halle siegreich und hinterlässt ein Feld der Zerstörung, bis RAW off-air geht.
Ansprechpartner bei Fragen, Ergänzungen, Korrekturen oder Feedback jeglicher Art
Zuständig für diesen Bereich: Fella & nWo_4-life
Amazon  

   [ © 2000 - 2017 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]