MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, GFW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, GFW, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, GFW, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

TV-SHOW ARCHIV
« zurück [WWE] Monday Night RAW vom 17.08.2015 NEUSTART

WWE Monday Night RAW
17.08.2015
Target Center - Minneapolis, Minnesota


Tag Team Match
Randy Orton & Cesaro besiegen Sheamus & Kevin Owens. Orton coverte Sheamus nach einem RKO. - [13:01]

Singles Match
Roman Reigns (w/ Dean Ambrose) besiegt Luke Harper (w/ Bray Wyatt) mit dem Spear. - [15:01]

Singles Match
Becky Lynch (w/ Paige & Charlotte) besiegt Tamina Snuka (w/ Sasha Banks & Naomi) durch Aufgabe im Disarm-Her. - [04:01]

Singles Match
Rusev (w/ Summer Rae) besiegt Mark Henry im Accolade. - [02:50]

Non-Title Match
Ryback (c) besiegt The Miz . - [02:22]

8-Men Tag Team Match
The Prime Time Players (Titus O`Neil & Darren Young) (c) & The Lucha Dragons (Sin Cara & Kalisto) besiegen The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) & Los Matadores (Diego & Fernando) (w/ El Torito) via Roll-Up von Kalisto an Diego.- [02:10]

Non-Title Match
Sasha Banks (w/ Naomi & Tamina Snuka) besiegt Nikki Bella (c) (w/ Brie Bella & Alicia Fox).- [10:36]

*********************************************************************************************************************************************

WWE Monday Night RAW
17.08.2015
Target Center - Minneapolis, Minnesota
Kommentatoren: Michael Cole, JBL & Byron Saxton


Lilian Carcia kündigte uns Stephanie McMahon & Triple H an, welche daraufhin zum Ring schlenderten. Steph begrüßte die anwesenden Zuschauer zu Monday Night RAW und offenbarte, das sie sich wie ein kleines Kind fühle, was nur darauf wartet, seine Weihnachtsgeschenke öffnen zu dürfen. Ihr Anlass zur Freude war natürlich (noch) nicht das Fest der Liebe, sondern die anstehende größte Party des Sommers, der WWE SummerSlam.
Triple H fügte an, das beim SummerSlam Legenden geboren werden und überhaupt Geschichte geschrieben wird. Auch erinnerte HHH uns daran, das der SummerSlam ganze 4 Stunden lang gehen werde. Und all das für lächerliche 9,99 Dollar! Anschließend klapperten die beiden Führungsfiguren die Hauptattraktionen der diesjährigen SummerSlam-Card ab, wo die einzelnen Match-Ansetzungen auch auf dem Titan Thron gezeigt wurden. Beginnend mit Brock Lesnar vs. The Undertaker, weiter mit dem doppelten Titelmatch zwischen Seth Rollins und John Cena. Heute werde übrigens John Cena zu RAW nach seinem Nasenbruch zurückkehren anlässlich der Vertragsunterzeichnung dieses Spektakels. Weiter ging`s zu Roman Reigns & Dean Ambrose vs. Bray Wyatt & Luke Harper, wo auch direkt ein Match für heute bekannt gegeben wurde. Dort wird Roman Reigns es mit Luke Harper zu tun bekommen. Den Abschluss bildete das große Divas Match, wo Hunter & Steph erneut die Divas Revolution hervor hebten und auch ergänzend zu diesem Match ein Match für den späteren Abend ansetzte: Divas Champion Nikki Bella vs. Sasha Banks. Ach ja, eine Überraschung hatten sie auch für uns noch auf Lager: Der SummerSlam hätte dieses JAhr einen Guest Host, und zwar habe man Jon Stewart hierzu verpflichten können. Stewart moderierte viele Jahre im US-Fernsehen die Daily Show und war vor einigen Monaten bereits mal bei RAW zu Gast, als er sich ein Rededuell mit Seth Rollinslieferte und dort eindrucksvoll zur Schau stellte, das er einiges an Wrestling-Wissen parat habe und die WWE verfolgt. Jetzt sollte es aber auch mit einem Tag Team Match weitergehen!


Tag Team Match
Randy Orton & Cesaro besiegen Sheamus & Kevin Owens. Orton coverte Sheamus nach einem RKO. - [13:01]


Michael Cole kam auf Brock Lesnar vs. The Undertaker zu sprechen. Der Undertaker wird sich nach der Werbepause blicken lassen...
... dies jedoch leider (noch) nicht in-persona in der Halle. Stattdessen gab es eine kurze Undertaker-Promo auf dem Titan Thron.Hierbei spielte die übliche Musik im Hintergrund, wenn die Druiden auftauchen. Der Deadman meinte, wenn der Henker deinen Namen rufe, dann wäre es vorbei und es gäbe kein Entkommen. Der Sensenmann addressierte an Brock Lesnar die Worte, das sein Name nun gefallen sei und er werde nach dem SummerSlam nicht (!) in Frieden ruhen.

Wir sehen ein Bild von john Cena mit gebrochener Nase. Seth Rollins unterhielt sich backstage im Büro vom WWE-Powercouple Triple H & Stephanie McMahon über die heutige Vertragsunterzeichnung. Der WWE World Heavyweight Champion zählte mit Andre the Giant, Bruno Sammartino oder den Ultimate Warrior einige seiner großen Vorgänger als Weltmeister auf und fragte, ob er nach seinem historischem SummerSlam-Erfolg eine eigene Statue in den WWE-Headquarters bekäme neben all diesen Legenden. Rollins erntete mit etwas Skepsis sogar eine bejahende Antwort auf die Frage, worauf Seth seinen Chefs versprach, sie beim PPV nicht zu enttäuschen.

Für das anstehende Match fungierte Dean Ambrose als Gast-Kommentator. Ambrose riess sich für diese Aufgabe den Stuhl von Byron Saxton unter den Nagel.


Singles Match
Roman Reigns (w/ Dean Ambrose) besiegt Luke Harper (w/ Bray Wyatt) mit dem Spear. - [15:01]


Singles Match
Becky Lynch (w/ Paige & Charlotte) besiegt Tamina Snuka (w/ Sasha Banks & Naomi) durch Aufgabe im Disarm-Her. - [04:01]


Für das anstehende Match sehen wir wieder jemanden als Gast-Kommentator: Lana!


Singles Match
Rusev (w/ Summer Rae) besiegt Mark Henry im Accolade. - [02:50]


Nach dem x-ten Match zwischen Rusev & Mark Henry feiert Rusev mit Summer diesen Sieg, auch die bulgarische Nationalflagge kommt vom Halllendach mit großem Rusev-Abbild drauf. Das Pärchen macht sich auf den Weg gen Backstage-Bereich, als Lana im Ring steht und Summer in den Ring ruft. Diese kommmt der Aufforderung nach und bekommt sofort von Lana eine Ohrfeige verpasst. Jetzt fordert Lana ihren Ex-Freund in den Ring, der etwas überrascht dies auch tat. Als sich die Beiden gegenüber stehen, ertönt das Ziggler-Theme, worauf Dolph tatsächlich sein Comeback gibt und zum Ring stürmt. Nach einen kurzen Schlagabtausch bringt der Rückkehrer den Bulgaren mit einem Tornado-DDT zu Boden, worauf er noch mit einem Superkick nachsetzen will. Rusev zieht Summer in die Schusslinie, Dolph kann seinen Move rechtzeitig abbrechen. Lana übernimmt und verpasst ihrer Rivalin den Superkick. Dolph Ziggler bringt nun auch seinen Kick gegen Rusev.

Nach einer Werbeunterbrechung führt JoJo ein Backstage-Interview mit Dolph Ziggler. Auf die Frage, wie es sich anfühle, zurück zu sein, antwortete er, er sei sehr erfreut, schließlich sei das hier der beste Job der Welt. Auch gab Dolph bekannt, beim SummerSlam auf den Bulgarian Bonehead Rusev zu treffen.

Ein Video zu Brock Lesnar wurde gezeigt für sein anstehendes Undertaker-MAtch am Sonntag. WWE-Größen wie Randy Orton, John Cena oder Stone Cold Steve Austin kamen zu Wort, und gaben ihre Meinung zum Streak-Ende ab.

Überraschung: Wieder bekamen die 3 Kommentatoren Unterstützung, in Form von Big Show. Bei seinem Entrance sprach The Miz noch ein paar schlechte Wörter in Richtung des Riesen.


Non-Title Match
Ryback (c) besiegt The Miz . - [02:22]


Nach dem Match schnappt Ryback ein Mikro und teilt The Big Show mit, weiterhin hungrig zu sein und fordet Big Show auf, in den Ring zu kommen. Der Hüne verlässt aber die Halle und wartet also auf den Sonntag, bis er mit Ryback kollidiert.

Im Ring war alles aufbereitet für die Vertragsunterzeichnung zwischen John Cena und Seth Rollins. Triple H & Stephanie waren hierfür im Ring, um ohne große Umschweife uns den WWE World Heavyweight Champion anzukündigen: Seth Rollins.
Seth bedankte sich für den warmen Empfang und gratulierte HHH & Steph, solch einen großen SummerSlam-Event da auf die Beine gestellt zu haben. Rollins freue sich schon auf seine Statue und riet allen Fans, den SummerSlam nicht zu verpassen. Schließlich soll jeder sehen, wie er als erster Wrestler in der WWE-Geschichte wird, der zeitgleich WWE World Heavyweight Champion als auch WWE United States Champion ist. Seth hielt einen Moment inne, das Publikum chantete Let`s go Cena, Cena sucks!.
Rollins führt seine Rede natürlich fort und kommt zu dem Schluss, das Cena viele Jahre an der Spitze der WWE sei. Cena würde alles und jeden unten halten und sei der wahre Übeltäter. Das Publikum in Minneapolis fühlte sich aus der Seele gesprochen und reagierte mit Yes-Chants auf Rollins`Ausführungen. Seth versprach, Cena`s Treiben ein Ende zu setzen, den Beginn habe er ja vor einigen Wochen hingelegt, als er Cena für einige Wochen aus der WWE drängte mit dem Nasenbruch.
Das Theme von John Cena wurde gespielt, der tatsächlich sich hier und heute die Ehre gab. Ohne Maske, dafür in neuem, orange-farbigen T-Shirt. Cena wurde mit John Cena sucks-Chants empfangen. Der Chain Gang Commander war durchaus kurz angebunden und redete sich langsam immer mehr in Rage. Cena war der Meinung, niemand interessiere sich für Rollins, dieser habe lediglich das Glück, mit Triple H den besten Befürworter und Unterstützer zu haben, den man kriegen könne. Ohne Triple H wäre Rollins ein Nichts.
Cena versprach Rache und werde am Sonntag sich bei Rollins revanchieren und ihm etwas brechen. Rollins & HHH werden einen SummerSlam erleben, den sie so schnell nicht vergessen werden. Durch Rollins`abwertende Worte zu seiner Person sei Cena nun überzeugter denn je, am Ende des Abends mit dem Titel nach Hause zu gehen, seiner 16. World Championship. Das bedeutet, Cena ziehe mit Ric Flair als Rekord-Weltmeister gleich. Für Triple H eine doppelte Niederlage, wenn nicht nur sein Liebling verliere, sondern auch sein langjähriger Freund Ric Flair nicht mehr alleiniger Rekord-Champion sei.
Cena werde der Welt zeigen, das Rollins nur eine Randnotiz in der WWE-Geschichte sein werde. Zum Abschluss kam Cena zu der Feststellung, das Triple H nie die Bitch von Ric Flair war. Das sei der Unterschied zu der Beziehung zwischen Hunter & Rollins, da der aktuelle World Champion angewiesen sei auf seinem Befürworter. Cena selbst werde aber Seth am Sonntag zu seiner Bitch machen.


Brock Lesnar wird morgen bei ESPN im SportsCenter zu sehen sein.


8-Men Tag Team Match
The Prime Time Players (Titus O`Neil & Darren Young) (c) & The Lucha Dragons (Sin Cara & Kalisto) besiegen The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) & Los Matadores (Diego & Fernando) (w/ El Torito) via Roll-Up von Kalisto an Diego.- [02:10]


Die Ereignisse um Stardust & Stephen Amell wurden noch einmal in einem Einspieler aufbereitet, bevor der Sohn von Dusty Rhodes sich via Titan Thron dazu äußerte. King Barrett wohnte dem Szenario bei. Stardust krönte Barrett zum Cosmic King.


Non-Title Match
Sasha Banks (w/ Naomi & Tamina Snuka) besiegt Nikki Bella (c) (w/ Brie Bella & Alicia Fox).- [10:36]


Ein kurzes Siegerinterview folgte anschließend noch backstage. Paige war siegessiecher für den anstehenden Sonntag und Charlotte versprach, man werde das Match mit Flair gewinnen.

Nach dem letztem Werbeblock kündigte uns Lilian Carcia Paul Heyman an, welcher schon im Ring stand. Heyman zählte die Erfolge seines Klienten ausführlich auf, explizit auch die UFC Championship im Schwergewicht. Und dann rief er tatsächlich den Mann von der Minnesota University heraus: Brock Lesnar!
Unter tosendem Jubel begab sich der Zerstörer gemächlich zum Ring, dort saugte er erstmal die Atmosphäre auf und wurde mit Suplex City-Rufen wie ein Volksheld empfangen. Paul Heyman ging auf die Knie und sang seinem Biest ein Ständchen, was sehr kreativ war und auch ein Bezug zum Undertaker war natürlich vorhanden. Sehr sehenswert und sehr unterhaltsam, die Gesangskünste des Paul Heyman.
Heyman redete sich in einen Rausch und sang noch gefühlte 100x den Namen seines Schützlings, als der Gong ertönte und das Licht für einen Moment aus ging. Heyman hing schon in den Ringseilen um sich vom Acker zu machen, Lesnar grinste und es stellte sich heraus, das der Sensenmann gar nicht hier war.
Heyman zeigte sich enttäuscht vom Undertaker, da habe er mehr erwartet. Heyman spricht erneut von der WrestleMania-Niederlage von The Phenom, und prognostizierte, das die einzige Rache des Deadmans die gewesen sei, die er bei Battleground nehmen konnte. Zu mehr werde es nicht langen, den der Taker konnte nie Lesnar besiegen. Und diese kleine Revanche schaffte er auch nur, indem er Lesnar einen Tritt in den Schritt zufügte.
Das gewohnte Bild werde am Sonntag folgen, wenn Lesnar den Taker plättet. Nicht irgendein Biest, DAS Biest. Lesnar kenne in Brooklyn keine Gnade... und plötzlich ging das Licht wieder aus nach einem Gong-Schlag.
Dieses Mal war der Undertaker wirklich im Ring, und erneut verpasste er den heutigen Hometown-Hero einen Low Blow, was das Publikum nicht so gerne sah. Der Taker setzte mit dem Chokeslam nach, als sich LEsnar noch einmal aufraffte, folgte noch der Tombstone Piledriver. Das Licht ging aus, die Halle in blauem Nebel gehüllt und der Undertaker verließ die Arena.
Das war die Go Home-Show vor dem WWE SummerSlam.
Ansprechpartner bei Fragen, Ergänzungen, Korrekturen oder Feedback jeglicher Art
Zuständig für diesen Bereich: Fella & nWo_4-life
Amazon  

   [ © 2000 - 2017 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]