MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 21.10.2014, 17:04 UhrMOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, TNA & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

   TNAFans.de

  « »  
  « »  
TNA: IMPACT WRESTLING TV-Special "No Surrender" Report vom 17.09.14
Verfasst von Lionheart am 19.09.2014, 12:39 Uhr
GWF Berlin Wrestling Night
TNA Impact Wrestling - "No Surrender"
17.09.2014
New York City


"Oh my brother, testify!", begrüßt uns eine Vignette in den heutigen Abend. In dieser blickt man kurz auf die bisherigen Matches in der TNA Tag Team Championship Series der drei Tag Teams zurück und hyped das dritte Match, das in dieser Ausgabe folgen wird.

#1 Contenders Knockouts Battle Royal
Havok besiegt Taryn Tarrell, Madison Rayne, Angelina Love, Velvet Sky, Rebel & Brittany, indem sie als letztes Velvet Sky eliminieren kann. [6:00]

Nach dem Match werden noch einmal das dritte Match in der Tag Team Championship Series und das heute ebenfalls stattfindende World Heavweight Championship Match zwischen Bobby Roode und dem Champ Lashley beworben.

Aus der Werbung zurück sehen wir Bobby Roode backstage angekommen. Mike Tenay meint, dass dieser Abend einer der wichtigsten des It Factors of Pro Wrestling sei.

Wir sehen einen kurzen Rückblick auf das Tag Team Match zwischen Bram und Magnus gegen Gunner und Samuel Shaw, in dem Shaw wieder ein wenig psychopathisch wirkte. Nun stehen die beiden Backstage und Gunner schlägt Shaw eine kurze Untersuchung beim Psychater vor, nur eine kleine Absicherung, das Alles okay sei. Shaw entgegnet ihm, dass er doch schon genug auf ihn aufasse, was Gunner dann auch einsieht. In einem kleinen Themenwechsel erzählt Gunner Shaw, dass Brittany wohl ein Auge auf ihn geworfen habe. EIn Date könnte ihm doch jetzt als Abwechslung recht kommen. Der ehemalige Patient einer psychatischen Einrichtung muss seinem Kumpel allerdings gestehen, dass seine Gedanken auf jemand anderen gerichtet sein und er so nichts mit Brittany anfangen wolle.

MVP und Kenny King kommen den Grand Ballroom und haben etwas zu sagen. Später am Abend werde Bobby Roode auf den Destroyer Lashley treffen, wo Lashley Roodes Geist und Träume brechen werde. Die Schlagzeilen der Presse würden "Roode Awakening, Lashley destroys again" lauten. Wo MVP doch gerade von Schlagzeilen spricht, da gäbe es einen jungen Mann, der in letzter Zeit auch auf sich aufmerksam gemacht hat, der verwundete Krieger, Srg. Chris Melendez. Diesen bittet MVP dann auch in die Halle. Dort angekommen schütteln sich die drei Herren sogar die Hände. Chris Melendaz sei laut MVP ohne Frage wahrer Kriegsheld und er wolle ihm für alles danken, dass er für dieses Land getan hat. Doch aufgrund seiner militärischen Vergangenheit müsse man deutlich feststellen, dass er auch ein Mörder sei. Dies seinen er und Kenny King auch und bietet dem ehemaligen Srg. an, dass er mit dem richtigen Leuten an seiner Seite einen großen Impact hinterlassen könne. Nun kommt auch King zu Wort und merkt anerkennend an, dass Melendez einiges an großartiger Werbung für Impact Wrestling mache. Doch hier herrsche das Prinzip, dass der Stärkste überlebt und niemand hier etwas geschenkt bekomme. Sie böten ihm an, sich ihnen anzuschließen. Sie würden ihm auch nichts anbieten, außer vielleicht ihren Rückhalt.

Melendez weist das Angebot jedoch dankend zurück, da nichts von niemandem annehmen wolle. King reagiert sehr gereizt auf die Ablehnung und fragt ihn, ob er sich zu gut halten würde, um dem World Champion Rückhalt zu geben, denkt er, er sei besser als MVP, als Kenny King? Der Kriegsveteran meint, dass er das nicht gesagt habe. Nun will ihm King aber noch was klarmachen, diesem Holzbein: Er sei kein Star, er sei der Neue hier. King fordert nun einen Referee in den Ring, da er den Hintern des Sergeant scheinbar wieder zurück ins Trainingscamp holen müsse. Aufgrund des von ihm verwendeten "bootcamp" verfallen er und MVP in tiefes Lachen über den Wortwitz in Bezug auf das amputierte Bein von Melendez.

Singles Match
Chris Melendez besiegt Kenny King via Sunset Flip Roll-up. [3:00]

Nach dem Match attackiert King den siegreichen Sergeant allerdings und verpasst ihm die Coronation. King fragt den am Boden Liegenden, für wen er sich eigentlich halte. Er sei kein verdammter Star. Sein Name sei Kenny King und er sei der Star hier, Punk! All diese Leute würden für ihn "USA" chanten und er könne nichtmal sich selbst verteidigen. Wie wolle er dann die Nation verteidigen? Er richtet sich an die buhenden Fans und meint, dass Melendez kein Held sondern einfach nur ein Krüppel sei. King spricht weiter, doch der Ton wird von einem sich für die Worte und Bilder entschuldigenden Mike Tenay übertönt. Man sieht, wie King versucht, die Beinprothese von Melendez zu entfernen, als die Musik von Mr. Anderson ertönt. Dieser rennt auch zur Hilfe, jedoch hat sich King schon wieder zurückgezogen. Es folgt ein Staredown zwischen Anderson und King, der noch ein wenig in Soldatenmanier posiert.

Eine Vignette zum TNA World Heavyweight Champion Bobby Lashley wird gezeigt, die nochmal auf die letzten drei Monate zurückblickt. Dann werden auch einige Ausschnitte zur Karriere und zur Herausforderung von Bobby Roode für das Match am heutigen Abend zeigt.

Sergeant Chris Melendez und Mr. Anderson sind backstage. Mr. Anderson erklärt dem Neuling, dass zwar die Fans ihn respektieren würden, aber das nicht automatisch auch auf die Jungs in der Umkleide zutreffe, speziell nicht von MVPs Crew. Melendez gesteht, dass er dies wusste und sie ihn nur überrumpelt hätten. Anderson fragt, ob er verletzt sei, was Melendez verneint und die beiden verabschieden sich.

Nun folgt das X Division Championship Match!

X Division Championship Match
Samoa Joe (c) besiegt Homicide via Tapout im Coquina Clutch. [5:45]

Nach dem Match wollen sich die beiden die Hände reichen, werden jedoch hinterrücks von James Storm und dem neu-modifizierten Sanada angegriffen. Storm hat ein Bullrope bei sich und würgt damit Homicide, bis dieser durch einen Kick Sanadas endgültig zu Boden geht. Nun deutet Storm auf die Stage, wo sich ein mit einem Tuch den Kopf verdeckenden Mann auftut. Das Tuch stellt sich als Kapuze heraus, als der Mann diese abnimmt und man darunter Manik mit neuer Maske erkennt. Dieser steigt aufs oberste Ringseil und zeigt einen Frog Splash an Homicide. The Revolution stands strong!

Jeremy Borash kündigt an, dass es nun zum Match Nummer drei in der Tag Team Series komme. Die aktuellen Champions stehen neben ihm und JB meint, dass sie dieses Match unbedingt gewinnen müssten. Eddie Edwards pflichtet ihm bei und sagt, dass sie zu Beginn dieser Serie etwas zu beweisen gehabt hätten. Es ging um das Erbe der Wolves. Dieses Erbe hänge heute am seidenen Faden über dem Ring. Davey ergänzt, dass die meisten nur zwei Gürtel über einem Ring hängen sehen würden. Aber für sie sei es Bestimmung, die Bestimmung zu den Großen, zu den Legenden zu gehören. Heute werden Wölfe geboren. Dies sei heute der Kampf der Kämpfe und sie werden diese Leitern erklimmen und sich nehmen, was rechtmäßig ihnen gehört, die TNA Tag Team Championships, weil die Jagd niemals ende.

Eric Young und Bobby Roode sitzen zusammen und Young fragt sehr aufgeregt, ob Roode bereit sei. Bist du bereit? Bist du bereit? Immer wieder. Roode unterbricht ihn und macht ihn auf die Stille aufmerksam. Dies sei die Ruhe vor dem Sturm. Dieses Jahr war schon turbulent genug. Zuerst wäre er fast 10%iger Anteilseigner an dieser Company geworden, EY wurde World Champion, er wurde aufgrund seiner Passion suspendiert, es war verrückt. Young pflichtet ihm bei und auch er sei "crazy". Nachdem Roode heute Abend gewonnen hat, werde es für ihn sehr laut. Darauf hofft Roode auch und die beiden verabschieden sich freundschaftlich.

Match #3 in the Tag Team Championship Series - Ladder Match
The Wolves (Eddie Edwards & Davey Richards) besiegen The Hardyz (Matt & Jeff Hardy) & Team 3D (Devon & Bully Ray), nachdem Davey Richards Jeff Hardy von einer Leiter schmeißen konnte und dann Eddie Edwards von einer zweiten Leiter aus die Titel abhängen konnte. [13:50]

Singles Match
Bram besiegt Gunner via Roll-up, nachdem Samuel Shaw - während des Matches zum Ring gekommen - ohne offen sichtlichen Grund Bram attackieren wollte, doch dabei Gunner traf. Bram schmiss Shaw aus dem Ring und rollte Gunner ein. [4:25]

Nach dem Match will Shaw Gunner aufhelffen, dieser verweigert jedoch und die beiden haben streiten miteinander. Am Ende lässt Gunner Shaw alleine stehen und verlässt eigenständig die Halle.

Nun kommt es zum World Heavyweight Championship Match und wir sehen nochmal bei Kontrahenten backstage, während sie sich zum Ring begeben.

Knockouts Championesse Gail Kim wird nach ihrer Meinung auf ihre neue #1 Contenderin, Havok, befragt. Sie habe kein Problem, wen irgendjemand diesen Titel wollte, aber bei Havok ist es die Art und Weise, wie sie ihn wollte, zu verurteilen. Sie wollte sie verletzen, sie wollte Taryn Terrell verletzen. Wenn man sie kennt, wisse man, dass sie nie vor einer Gegnerin zurückschrecke und das habe sich nicht verändert. Wenn also Havok ihren wolle, solle sie kommen. Sie habe keine kein Problem damit, sie zu wrestlen, genau wie bei jeder anderen davor.

TNA World Heavyweight Championship
Lashley (w/MVP & Kenny King) besiegt Bobby Roode via Pinfall nach einem Spear. [13:00].

Mit einem erschöpften World Champ und einem scheinbar am Knie verletzten Bobby Roode verabschiedet man sich aus der Halle, bringt aber noch eine kurze Preview auf die nächste Woche: Unter dem Motto "Who´s the taffest in NYC?" wird für nächste Woche ein Match zwischen MVP, Austin Aries, Robbie E, Magnus, Abyss und vielen mehr angespriesen und der Sieger erhält einen Shot auf den TNA World Champion, Bobby Lashley!

Credits @ Swanton Bomb @ CyBoard


» Was ist deine Meinung zu diesem Thema? Zum CyBoard mit 21.000 anderen Fans! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle TNA News]3301 Views
MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, TNA & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version


   WWE Live Tour 2014 in Braunschweig und Frankfurt am Main


   [ © 2000 - 2014 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]