MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 02.09.2014, 16:03 UhrMOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, TNA & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

   TNAFans.de

  « »  
  « »  
TNA: IMPACT WRESTLING Report vom 27.08.2014
Verfasst von Lionheart am 30.08.2014, 15:30 Uhr
IMPACT WRESTLING
27.08.2014
Manhattan Center - New York City, New York


Wieder einmal eröffnet der Director of Wrestling Operations Kurt Angle die Show. Inmitten der Fans liest er vor welche Matches uns erwarten unter anderem das Erste von Drei Matches zwischen den Tag Team Champions The Wolves, den Hardy-Brüdern und Team 3D.

Plötzlich wird Angle von MVP, Kenny King und dem World Heavyweight Champion Bobby Lashley unterbrochen. MVP meint er hätte jeglichen Respekt vor Angle verloren da dieser sich mit den Fans angefreundet hat. Die Fans die mit ihren Smartphones samt 140 Charakteren meinen sie können eine Show booken. Er beschimpft die New Yorker weiterhin und bezeichnet Lashley als den King of New York.

Nun betretet der wohl beliebteste New Yorker, Tommy Dreamer, den Ring. Die ECW-Legende meint dass Lashley sogar besser sei als nur ein King. Er habe endlich sein Potenzial ausgeschöpft und sei nun der dominanteste World Heavyweight Champion der gesamten Wrestling-Geschichte.
Kenny King scheint davon aber genervt zu sein und greift Dreamer an. Nachdem er außerhalb des Rings landet, rafft sich The Innovator of Violence wieder auf und greift den König der Nacht mit der Singapore Cane. Schließlich unterbricht Angle das Gerangel und setzt gleich das erste Match des Abends an:


New York City Streetfight

Lashley vs Tommy Dreamer

Wir sind weiterhin außerhalb des Rings und Dreamer macht seinen Ruf als Hardcore Legende alle Ehre. Er greift Lashley sofort mit einem Mülleimer sowie mit der Singapore Cane an doch nachdem der World Heavyweight Champion einen Schlag mit der Cane abwehren kann, wird Tommy Dreamer auf die Rampe gehämmert. Lashley packt sich Dreamer, rammt diesen gegen die Zuschauerabsperrung und verpasst ihm einen harten Schlag ins Gesicht.
Lashley rollt Dreamer zurück in den Ring und verpasst ihm an der Ringecke mehrere Shoulder Blocks. Anschließend nimmt er das ECW-Original in einen Bearhug doch Dreamer kann sich befreien in dem er Lashley einen Biss verpasst.
Dreamer rennt sofort in die Seile aber muss einen gewaltigen Clothesline vom Champion einstecken, gefolgt von einem Suplex. Nun möchte der Dominator seinen Spear zeigen und lauert schon. Währenddessen diskutiert MVP mit dem Ringrichter während Kenny King Dreamer festhält. Gerade als Lashley den Spear gegen Dreamer zeigen möchte weicht dieser aus und erwischt Double K. Es folgen Stuhlschläge sowie ein DDT gegen den Champion. Es folgt der Ansatz zum Pin doch Lashley kickt bei 2 aus. Unter ECW-Chants schnappt sich Tommy Dreamer wieder die Singapore Cane und steigt auf's oberste Seil. Doch Dreamer muss eine harte Clothesline sowie den Spear einstecken was Lashley auch den Sieg bringt.

Gewinner: Lashley


Wie jede Woche wird ein Video von Havok gezeigt. Havok wird nächste Woche debütieren.

Havok is coming next week

Wir sehen Samuel Shaw und Gunner in einem Hotelzimmer. Shaw widmet sich dem Zeichnen während Gunner den Raum verlässt. Shaw erblickt danach Gunner's Uniform vom Militär.

Weiter geht es mit ein wenig Knockouts-Action:

#1 Contender's Match (TNA Knockouts Championship):
Taryn Terrell vs Madison Rayne

Double T beginnt sofort mit mehreren Pin-Versuchen von denen sich Madison Rayne schnell befreien kann. Es folgt ein Headlock von Rayne doch Terrell kann sich befreien und lässt die Killerqueen erstmal durch den Ring fliegen. Danach landet Madison auf dem Hallenboden. Terrell möchte einen Diving Crossbody vom Ringrand zeigen doch verfehlt Madison Rayne.
Es folgt wieder eine Serie an Pin-Versuchen sowie ein Dropkick gegen Taryn Terrell. Wieder der Ansatz zum Cover doch Terrell befreit sich und teilt erstmal mit einer Serie an Clotheslines aus. Madison Rayne kann sich aber schnell aufraffen und zeigt einen Northern Lights Suplex gefolgt von einem erfolglosen Cover.
Es soll ein weiterer Suplex folgen doch Terrell kontert mit einem Suplex. Es folgt ein Schlag mit dem Ellenbogen und ein Clothesline-Versuch doch Rayne kontert und verpasst ihrer Gegnerin einen harten Tritt ins Gesicht. Nach einem weiteren erfolglosen Pin-Versuch setzt Rayne Terrell auf's oberste Seil. Als beide Damen auf dem Seil stehen stößt Terrell ihre Gegnerin herunter und zeigt einen Clothesline. Terrell zeigt erneut einen Clothesline gefolgt von einem Neckbreaker. Wieder der Ansatz zum Cover doch Kickout bei 2.
Terrell steigt auf's oberste Seil und zeigt einen Flying Crossbody mit einem weiteren erfolglosen Cover.
Double T rennt auf Rayne zu doch diese streckt ihr Bein nach oben und schickt die Blondine auf die Matte. Das darauf folgende Cover wird vom Ringrichter unterbrochen da Rayne ihre Beide auf dem Seil hatte. Es soll ein Running Big Boot folgen doch Terrell weicht aus, zeigt einen RK... Neckbreaker und holt sich somit den Sieg.

Gewinnerin: Taryn Terrell


Wir sehen den IT-Factor Bobby Roode wie er in das Büro von Kurt Angle geht doch dort findet er nur Eric Young. Plötzlich taucht dann der Director of Wrestling Operations auf und schickt das Kamerateam aus dem Raum. Schade.

Doch kaum sind wir aus Angle's Büro draußen sehen wir Gunner der sich wieder auf den Weg in sein Hotelzimmer macht. Als er dort eintritt sieht er Samuel Shaw welcher seine Uniform trägt.

Weiter geht es mit der X-Division:

Six Man Tag Team Match:
Low Ki, Tigre Uno & Crazzy Steve vs DJ Zema Ion, Manik & Homicide

Das Match beginnt mit Homicide und Crazzy Steve. Das ehem. Mitglied der LAX hat keine Probleme damit den Clown zu dominieren. Steve wechselt danach Tigre Uno ein. Dieser dreht richtig auf und kontert sämtliche Aktionen des gegnerischen Teams. Doch nachdem wieder Homicide die Kontrolle über das Match hatte wechselt er DJ Z ein. Dieser steht auf dem obersten Seil doch anstelle des Tigers erwischt er seinen Tag Team Partner Homicide. Es folgt eine Kopfschere von Tigre Uno bei der DJ Z gegen Homicide knallt.
Das Match geht weiter mit Low Ki und Manik. Ki erwischt den ehemaligen Videospiel-Charakter mit eine Clothesline gefolgt von einigen Schlägen und Tritten im Low Ki-Style. In der Ringecke möchte Ki einige Schläge mit dem Ellenbogen zeigen doch Manik kann sich befreien und zeigt eine, wie Tenay es nannte, "Octopus-Style Submission". Manik schleudert Ki in die Luft doch dieser kontert und landet mit dem Double Footstomp auf der Brust seines Gegner. Holy Shit.
Danach stürmt Homicide in den Ring und rammt den ehemaligen Senshi auf den Boden woraufhin Crazzy Steve den Ring betritt.
Der Clown schickt den Latino aus dem Ring und springt direkt hinterher. Siegessicher sehen wir nun Zema Ion doch kaum steht er vor Low Ki taucht Tigre Uno auf und befördert ihn auf den Hallenboden. Plötzlich steht Manik hinter dem mexikanischen Tiger. Als dieser Manik in die Seile schucken will ist dieser wieder wie eine Spinne zwischen den Seilen. Tigre Uno rennt los aber erwischt nicht Manik sondern DJ Z.
Nun möchte Manik gleich hinterher doch aus dem Nichts kassiert er einen Kick von Low Ki gefolgt vom Ki Krusher und einem erfolgreichen Cover.

Gewinner: Low Ki, Crazzy Steve & Tigre Uno


Wir sind wieder vor dem Büro von Kurt Angle. Wir sehen wie die beiden ehemaligen World Heavyweight Champions Roode und Young den Raum verlassen. Angle kommentiert dies nur damit dass es zu einer Entscheidung gekommen ist.

Bobby Roode betritt nun den Ring und teilt uns mit dass es nächste Woche zu einem Match zwischen ihm und Eric Young kommen wird.
Kaum hat Roode die Mitteilung verkündet da betritt auch schon EY den Ring. Der ehemalige Leader of the selfish Generation erinnert uns noch mal an die gemeinsame Geschichte welche er mit EY hat und meint am Ende dass er sein Bestes geben muss da er den Bartträger mehr respektieren würde als alle anderen und dass es ihm eine Ehre sei gegen ihn anzutreten.
Young bedankt sich für den Respekt und es folgt auch ein Flashback von ihm und er erzählt Roode sowie den Fans wie er den Titel Woche für Woche gegen jeden verteidigte (nach dem Motto "against all odds"). Er war der Champion der Fans und Roode sei der beste Wrestler im Geschäft. Doch nächste Woche wird er besser als Roode sein.
Der IT-Factor meint daraufhin dass man das nächste Woche herausfinden müsse.

Bobby Roode and Eric Young Segment


Wir sehen The BroMans, DJ Z sowie Jesse Godderz und Robbie E. Jesse & Robbie hängen beide am Smartphone und sind auf Tinder (irgend so ein neues unnützes social network). Jeremy Borash kommt dazu und schaut im Prinzip nur zu. Es folgen Wörter wie Tinderrella und soweit ich das richtig Verstanden habe haben beide ein Knockout angetindert? Ach was weiss ich, schaut's euch selber an:

The BroMans try their luck on Tinder

Nach so viel Social-Media Kram geht's dann glücklicherweise zum nächsten Match:

Singles Match:
Ethan Carter III (with Spud) vs RHINO

Sofort greift EC3 RHINO an doch dieser schickt ihn aus den Ring und knallt ihn erstmal gegen die Absperrung. Anschließend rollt er ihn zurück in den Ring doch muss einen Clothesline einstecken.
Der Carter-Sprössling drückt RHINO gegen das mittlere Seil, zeigt einen Elbow Drop und reibt das Gesicht des ECW-Original gegen die Matte. Es folgt ein Choke Hold, Carter Clothesline und wieder Choke Hold. Nach einer Weile kann sich RHINO befreien und hämmert Dixie Carter's Neffe auf die Matte. Es sieht so aus als ob RHINO den GORE zeigen möchte doch Spud klammert sich an das Bein des Biests. EC3 zeigt einen Tiefschlag welcher aber vom Ringrichter übersehen wird.
Trotz des Low-Blows kann EC3 keinen Sieg erringen und so muss er wenig später einen Belly-to-Belly Suplex einstecken. Wir kommen in die vorherige Situation und wieder klammert sich Spud an das Bein von RHINO. Als dieser loslässt prügelt EC3 mit einem Stuhl auf seinen Gegner ein.
Nachdem Carter disqualifiziert wurde prügelt dieser weiterhin auf seinen ehemaligen Kumpanen ein. Als der Ringrichter dazwischen gehen möchte schuckt EC3 diesen einfach beiseite. Auch Spud muss fast dran glauben als er EC3 beruhigen möchte doch Carter lässt den Stuhl fallen und verlässt den Ring.

Gewinner: RHINO (per Disqualifikation)


Der Teufel persönlich, James Storm betritt die Arena und erinnert alle wer er ist. Der Cowboy, eine Legende und der Anführer einer Revolution von Männern die eine Wiedergeburt brauchen. Er stellt uns nun The Great Sanada vor.

James Storm introduces the World The Great Sanada

Nachdem Sanada im neuen Look den Ring betritt kommt es auch schon zum nächsten Match:

Singles Match:
The Great Sanada (with James Storm) vs Austin Aries

The Great Sanada zeigt einen neuen aggressiveren Stil gegen seinen Gegner. Nach einem Irish-Whip landet Sanada auf dem Apron doch Aries knallt den Kopf seines Gegners 10x auf das Ringpolster. Es folgt ein Neckbreaker auf das mittlere Seil wodurch der Japaner auf dem Hallenboden landet. Aries nimmt Anlauf und zeigt einen brutalen Suicide Dive. TNA-Chants everywhere!
Nachdem Sanada im Ring ist fliegt A Double vom obersten Seil und erwischt seinen Gegner mit einem Dropkick. Als Sanada in der Ringecke ist nimmt Aries Anlauf doch er springt direkt in den Fuß seines Gegners. Sanada nun mit einem Clothesline-Versuch doch Aries weicht aus, verpasst aus der Drehung seinem Gegner einen Schlag gefolgt von einem Corner Dropkick. Ansatz zum Brainbuster doch Sanada befreit sich in dem er in den Finger von Aries beisst. Er knallt The greatest man ever lived mit dem Gesicht auf das Ringpolster.
Beide Männer nun auf dem Seil doch Austin Aries kann The Great Sanada herunterstoßen. Nun mischt sich aber James Storm in das Match ein indem er den Gegner seines Sprösslings das Gleichgewicht nimmt. Es folgt der Green Mist samt Superkick was Sanada den Sieg bringt.

Gewinner: The Great Sanada


Nachdem Match folgt ein Video über Sgt. Melendez und dessen Geschichte.

Nach dem Video wird Chris Melendez von Team 3D, Mr. Anderson und natürlich auch von Kurt Angle empfangen. Der Gewinner einer Goldmedaille, ein Kriegsheld, das erfolgreichste Tag Team und Mr. Anderson in einem Ring - ganz großes Kino.
Angle beginnt unter lauten USA-Chants wie er sein Leben für sich, seine Familie, den Fans und für seinem Land bei den olympischen Spielen opferte. Aber im Vergleich zu dem was Melendez tat sei dies nichts. Es folgen laute Thank You Chris-Chants. Nach weiteren Worten heißt Angle den Kriegshelden bei IMPACT WRESTLING willkommen. Nun ergreift Mr. Anderson das Wort und erzählt wie "Wounded Warrios Project" seine liebste Charity-Organisation sei. Er bittet um extra Applaus für die verwundeten Krieger und erzählt danach wie er von der bereits genannten Organisation kontaktiert wurde. Als er Bilder und Videos von Melendez sah war er sehr beeindruckt und schickte das Bildmaterial zu Bully Ray. Dieser traf sich mit dem Soldat und trainierte ihn zusammen mit Devon. Bully Ray meinte dass dies einer der größte Moment in der Karriere von Team 3D sei. Danach heißt ihn auch Devon noch mal willkommen.

The Debut of the War Hero Chris Melendez

Nach dieser Überdosis an Patriotismus geht es nun zum Main Event der heutigen Ausgabe:

Three Corners Tag Team Match (TNA World Tag Team Championship Series):
The Wolves vs The Hardys vs Team 3D

Das Match beginnt mit Bully Ray und Davey Richards. Eddie Edwards steigt nun ebenfalls im Ring und Bully Ray muss erstmal einige Tag Team Aktionen einstecken. Bully kann aber einen Ansatz kontern und verpasst Richards eine schöne Portion an Chops.
Doch Davey kommt mit einigen Tritten gegen Bullys Brust zurück ins Match doch Bully hämmert den Wolf auf die Matte. Devon steigt auf das oberste Seil als plötzlich Eddie Edwards Devon mit einem Kick von der Höhe stößt. Die Wolves haben Kontrolle über das Match bis sich Matt und Jeff Hardy einmischen.
Team 3D findet aber zurück ins Match und vertreiben erstmal die Hardys. Danach muss Richards einige Tag Team Aktionen einstecken. Nun taggt sich aber Matt Hardy selbst ein, schleift Davey in dessen Ringecke und bearbeitet diesen mit seinem Bruder Jeff.
Es folgt ein Side Effect von Hardy mit einem Cover welches aber von Devon unterbrochen wird. Nun taucht Edwards wieder auf und greift sowohl Team 3D als auch die Hardys an. Die Hardys bekommen aber wieder Kontrolle über die Wölfe. Es folgt ein Versuch zu einem Double Clothesline aber Richards & Wolve kontern und stürzen sich mit einem Suicide Dive auf Team 3D.
In klassicher Hardy-Manier springt nun Jeff Hardy ebenfalls aus dem Ring. Matt Hardy setzt mit einem Moonsault noch einen drauf. Die Brüder rollen die Wölfe zurück in den Ring doch der Pin-Versuch bleibt erfolglos.
Devon bringt sich nun selbst ins Match doch kassiert wenig später Double Foot Stomps von den Wölfen. Das anschließende Cover wird von Bully Ray unterbrochen welcher von Matt Hardy aus den Ring geschmissen wird. Nun heißt es Wolves vs Hardys vs Devon. Nach dem nun aber auch wieder Bully im Ring ist dominiert Team 3D das Match und siegt nach dem 3D.

Gewinner: Team 3D

Das bedeutet dass sich Bully Ray und Devon die Matchart für das zweite Aufeinandertreffen aussuchen dürfen. Somit endet die IMPACT WRESTLING Ausgabe.

Credits: Stiernacken, nWo4life @ CyBoard


» Was ist deine Meinung zu diesem Thema? Zum CyBoard mit 20.000 anderen Fans! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle TNA News]3020 Views
MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, TNA & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version


   WWE Live Tour 2014 in Braunschweig und Frankfurt am Main


   [ © 2000 - 2014 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]