MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 25.04.2014, 04:39 UhrMOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, TNA & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

   TNAFans.de

  « »  
  « »  
Kolumnen: [MissKillALot’s Spotlight Check #6] The Shield-Special
Verfasst von MS.de am 19.12.2012, 23:13 Uhr
Ein weiteres Mal begrüße ich euch also, nach einiger Abstinenz, wieder zu meinem Spotlight Check mit einem Special zu The Shield. Viel Spaß wünsche ich euch, beim Lesen meiner aktuellsten Ergüsse.

The Shield sind zurzeit DAS große Thema im WWE Universe. Wie manch einer vielleicht mitbekommen hat, konnte ich mich dem Hype alles andere als entziehen. Im Gegenteil: Ich habe Anlauf genommen und bin auf den unaufhaltsam rollenden Zug aufgesprungen und ich genieße die Fahrt. Kein Wunder also, dass ich mich bei meinem Comeback im Kolumnen-Zirkus diesmal einzig den drei Newcomern widme.

Kurz zusammengefasst ist hier die bisherige WWE-Timeline von The Shield:
- 18.11.2012 - Debüt bei Survivor Series
- 26.11.2012 - Interview bei RAW (“We are a shield from injustice!”)
- 07.12.2012 - “Interview from an undisclosed location” bei SmackDown
- 14.12.2012 - The Shield und Team Hell No bei “Miz TV”
- 16.12.2012 - Erstes (PPV-)Match - ein Sieg über Team Hell No & Ryback bei TLC


Dass sie als Team unwahrscheinlich gut funktionieren ist offensichtlich, doch eigentlich sind hier drei vollkommen verschiedene Wrestler mit entsprechend unterschiedlichen Talenten und Eigenschaften zusammengewürfelt wurden. Zum Teil gab es hier in der Vergangenheit sogar verbissene Fehden (Seth Rollins vs. Dean Ambrose). Tatsächlich fand bei FCW das folgende Match statt: Dean Ambrose vs. Seth Rollins vs. Leakee (aka Roman Reigns).

Deshalb wird es heute trotz des Specials über The Shield nicht nur einen Spotlight Call geben, sondern vier. Und dazu muss man erst einmal in die Karrieren von Seth Rollins, Roman Reigns und Dean Ambrose genauer unter die Lupe nehmen.


Seth Rollins feierte sein Wrestling-Debüt im Jahr 2005. In den fünf Jahren bis zur Unterzeichnung seines WWE-Vertrags konnte er sich als Tyler Black in diversen Indy Promotions, besonders bei Ring Of Honor, einen Namen machen. Bei FCW konnte er dann bis zur Auflösung bzw. der Umbenennung zu NXT eine Reihe an Titeln anhäufen und ist der erste FCW Grand Slam Champion. In den PWI Top 500 erreichte er 2009 den 17. Platz.

Roman Reigns’ größte Erfolge im Wrestling hat sicher nicht er selbst feiern dürfen. Als Teil der großen Anoa’i Familie, der unter anderem Umaga, Rikishi, Yokozuna und nicht zuletzt The Rock angehören, hat er Wrestling mehr im Blut als alle anderen. Im Gegensatz zu Rollins und Ambrose hat er jedoch keine Wrestling-Geschichte, sondern ist ein reines WWE bzw. FCW Eigengewächs. Außer einem Run als FCW Tag Team Champion hat er auch an Gold nichts vorzuweisen. Ein 371. Platz in den PWI Top 500 im letzten Jahr war das höchste der Gefühle.

Time for the Mox. Dean Ambrose, vormals als Jon Moxley bekannt, treibt seit mittlerweile mehr als acht Jahren sein Unwesen im Wrestling Business. Insbesondere bei Combat Zone Wrestling (CZW) und Dragon Gate USA wurde er in dieser Zeit mehr und mehr als ein großes Talent bekannt. Und auch die WWE erkannte dies schon früher: Sein erstes Dark Match bestritt er 2006 und nach eigenen Aussagen stand er im Jahr 2008 kurz vor einer Vertragsunterzeichnung, die damals nur an dummen Umständen scheiterte. Im April 2011 war es dann endlich soweit: Jonathan Good unterschrieb seinen Developmental Vertrag mit der WWE. In seiner Indy-Vergangenheit konnte er eine Liste an Titeln anhäufen. In den PWI Top 500 reichte es 2011 immerhin für Platz 102.


Das aber ist alles die Vergangenheit und die zählt ab sofort nichts mehr. Jeder startet bei 0 und nur die Leistung, die ab sofort gebracht wird, zählt. Platzierungen in den PWI Top 500 zählen soviel wie der High Score bei “Hau den Lukas” auf dem Volksfest. Für wenn kann die Zukunft gold leuchten und für wen sieht es dunkel aus?


Während Rollins im Ring sicherlich ein riesiges Talent ist, fehlt es ihm an den Fähigkeiten am Mikrofon und am Charisma. Klar, er ist kein komplettes Charisma-Loch, doch wirken seine Promos durchweg einstudiert. Für Puristen zählen sicherlich die In-Ring-Fähigkeiten mehr, aber wir sind hier in der WWE: Ohne Charisma und Micwork wird er hier nicht weit kommen. Sobald es mit The Shield einmal zu Ende geht - man will ja aktuell gar nicht daran denken - sehe ich ihn als eine Konstante in der Midcard, den Main Event wird er aber wohl kaum dauerhaft besetzen können.

MissKillALot’s Spotlight Call:
***** * 6 von 10 Sternen, oder: Unter der Ringbeleuchtung strahlt er ganz hell, doch das Spotlight könnte sein Verhängnis sein.


Für Roman Reigns’ Zukunft habe ich kaum Zweifel. Er hat das gewisse bisschen Charisma, das aber sicherlich noch ausbaufähig ist, er hat den Look des ehemaligen Football-Spielers, er ist nicht schlecht im Ring und er hat den Namen - wer kann schon von sich behaupten der Cousin von The Rock zu sein? Dass er sich permanent im Main Event festsetzen wird, sehe ich nicht kommen, aber Luft nach oben ist immer und ich lasse mich gerne überraschen. Jedenfalls sehe ich bei ihm etwas bessere Zukunftsaussichten als bei Rollins.

MissKillALot’s Spotlight Call:
***** ** 7 von 10 Sternen, oder: Da ist ein Licht! Es wird heller! Und heller! Doch die Energie-Sparlampe hat eben doch ihre Grenzen. Wie hell kann sie leuchten?


Nicht nur aktuelle Nachrichten im Internet behaupten das, was auch ich für Dean Ambrose kommen sehe: Großes. Nicht nur hat dieser Mann Charisma bis zum Abwinken und kann dies besonders in seinen Promos beweisen - einige legendäre Beispiele bietet da das Internet - er ist auch einer derer, die ohne die ganze großen, spektakulären Moves ein Match über eine lange Dauer interessant gestalten kann. 30 Minuten? Yes, please! Dazu hat er den gewissen Look. Klar, er ist kein “Big Man”, kein Saubermann und auch kein tätowierter Punk. Er ist einfach nur der heruntergekommene Typ, dem man zu Schulzeiten aus dem Weg ging. Der perfekte Heel eben. Einen kleinen Punktabzug gibt es allerdings: Wer Dean Ambrose noch als Jon Moxley kennt, der weiß, dass PG sicherlich nie eine auch nur annähernd zutreffende Beschreibung für ihn war (Stichwort: “Explicit Mox Violence”).

MissKillALot’s Spotlight Call:
***** **** 9 von 10 Sternen, oder: Sofern hier nicht die PG-Sicherung durchbrennt, gibt es keinen Grund, warum Ambrose nicht im großen Scheinwerfer-Licht stehen sollte.


Soviel also zu den einzelnen Mitgliedern von The Shield und deren Zukunftsaussichten, wenn es mit der Gruppierung irgendwann zu einem Ende kommen wird. Doch wie geht es mit den drei als Verbund weiter?

Aktuell steht The Shield ganz klar auf der Gewinnerseite. Innerhalb nicht mal eines Monats zum ersten PPV-Match gegen gestandene Größen und dann gewinnt man selbiges auch noch clean. Die WWE beweist Eier. Und da The Shield nun eines der weiteren Projekte von Triple H sein soll wird sich das sicherlich bis hoffentlich auch nicht so schnell ändern. Nach dem Scheitern von so vielem anderen ist hier mal ein Erfolg fällig und das Publikum reagiert entsprechend.

Doch es sind noch so unendlich viele Fragen offen. Für wen arbeitet The Shield? Arbeiten sie überhaupt für irgend jemanden? Was ist das eigentlich Ziel von The Shield? Was ist die Geschichte des Zusammenschlusses?

Es ist schwer zu sagen, wohin das noch führen kann und wird. Von baldiger Vernichtung bis zu konsequenter Dominanz über einen längeren Zeitraum ist so ziemlich alles möglich. Meine Wertung fällt daher irgendwo zwischen Glaube und Hoffnung.

MissKillALot’s Spotlight Call:
***** ** 7 von 10 Sternen, oder: Die Generator eines jeden Stables gibt irgendwann den Geist auf, doch der von The Shield dürfte einiges an Leistung in sich haben.


Das war’s also mal wieder von einem weiteren Spotlight Check. Ich hoffe, euch hat das Special gefallen und ich finde bald wieder die Zeit für eine reguläre Ausgabe. Bis dahin...

Danke für’s Reinklicken und für hoffentlich gute Diskussionen!

xXx Sabrina



» Was ist deine Meinung zu diesem Thema? Zum CyBoard mit 20.000 anderen Fans! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle Kolumnen News]1522 Views
MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, TNA & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version

Powered by SilverNews 2.0.4

   WWE Live WrestleMania Revenge Tour 2014 in Innsbruck, Oberhausen und Berlin


   [ © 2000 - 2014 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]