MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Free & Fun
Seiten: [1] 2 3 4 
"Schwarzfahren" mit der Bahn

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

   Seiten: [1] 2 3 4 

Beitrag von Funktionär Dröse:
Also, kurze Frage. Ich bin mal von Bremen nach Oberhausen gefahren und hatte mein Portmonee nicht dabei, nur meinen Ausweis und musste 2 mal umsteigen UND hab drei "Strafzettel" bekommen und muss jetzt 120 € zahlen.
Die Fahrt so hätte 37 € gekostet.

Trotz der Erklärung den Schaffnern gegenüber haben die die Maschine immer wieder rattern lassen und waren nicht in der Lage, mir einen Fahrschein auszudrucken damit ich nach Hause komme und nicht bei jedem umsteigen wieder 40 € Strafe zu kassieren.

Ich habe jetzt aber keine Lust 80 € mehr zu bezahlen als ich eigentlich müsste., was kann ich tun?
Beitrag von Shawn Spencer:
So wie sich das anhört...... absolut nichts außer brav zu blechen.
Beitrag von Dennis Gold:
Drei Kontrollen sind echt hart. :crazy:
Man wird ja häufig gar nicht kontrolliert, während ich mich an deiner Stelle bei der Bahn schriftlich beschweren würde.
Beitrag von MmX:
Wenn du eine gültige Fahrkarte hattest, kannst du die nachzeigen und musst nur 7 Euro Verwaltungsgebühren zahlen...in deinem Fall dann wohl 3x7€.

Wenn du keine hast, dürfte die Sache für dich schlecht ausgehen.
Beitrag von Fresh Prince:
Du bist dreimal ohne Geld in einen Zug gestiegen oder wie verstehe ich das? Oder war in deiner Geldbörse ein gültiges Ticket?
Beitrag von kaaos-23:
Zitat:
Original geschrieben von Funktionär Dröse:
Ich habe jetzt aber keine Lust 80 € mehr zu bezahlen als ich eigentlich müsste., was kann ich tun?



Nichts... schliesslich hättest du die Weiterfahrt unterbrechen müssen anstelle weiter ohne Fahrkarte zu fahren. Wenn du in drei unterschiedlichen Zügen erwischt wurdest, bist du auch dreimal ohne gültigen Fahrausweis gefahren. Daher sind die 120 € korrekt.
Beitrag von levelobvhu4rollz:
Zitat:
Original geschrieben von Funktionär Dröse:
Also, kurze Frage. Ich bin mal von Bremen nach Oberhausen gefahren und hatte mein Portmonee nicht dabei, nur meinen Ausweis und musste 2 mal umsteigen UND hab drei "Strafzettel" bekommen und muss jetzt 120 € zahlen.
Die Fahrt so hätte 37 € gekostet.

Trotz der Erklärung den Schaffnern gegenüber haben die die Maschine immer wieder rattern lassen und waren nicht in der Lage, mir einen Fahrschein auszudrucken damit ich nach Hause komme und nicht bei jedem umsteigen wieder 40 € Strafe zu kassieren.

Ich habe jetzt aber keine Lust 80 € mehr zu bezahlen als ich eigentlich müsste., was kann ich tun?



Wenn du Post bekommst, nen schönen Brief aufsetzen, wo du die ganze Situation schilderst. Die Bahn ist meistens sehr kulant in solchen Fällen
Beitrag von Funktionär Dröse:
Zitat:
Original geschrieben von Shawn Spencer:
So wie sich das anhört...... absolut nichts außer brav zu blechen.



Heißt also, wenn ich von Bremen ins tiefste Süddeutschlands fahren würde ohne umzusteigen, hätte mich das 40 € Strafe gekostet. Wenn ich aber nur die Hälfte der Strecke zurücklege und 2 mal umsteigen muss, muss man 120 € zahlen ?

Das wäre lächerlich und völlig außer jeglicher Relation...
Beitrag von Funktionär Dröse:
Zitat:
Original geschrieben von Fresh Prince:
Du bist dreimal ohne Geld in einen Zug gestiegen oder wie verstehe ich das? Oder war in deiner Geldbörse ein gültiges Ticket?



Ich bin von Bremen nach Oberhausen gefahren und hatte außer einem Ausweis nichts dabei. Da ich immer Auto fahre, habe ich auch keinen Fahrausweis für die Bahn, weil ich den nie brauchen würde.
Beitrag von Fresh Prince:
Zitat:

Fernverkehr

3.9.2 Statt des erhöhten Fahrpreises hat der Reisende in Zügen, in denen ein Verkauf von Fahrkarten stattfindet, den festgesetzten Bordpreis zu bezahlen, wenn er dem Zugbegleitpersonal bei der Prüfung der Fahrkarten unaufgefordert meldet, dass er keine gültige Fahrkarte besitzt und sofort eine Fahrkarte erwirbt; es sei denn, der Reisende ist seiner Verpflichtung zum Kauf der Fahrkarte beim Triebfahrzeugführer vor Abfahrt des Zuges bzw. nach Betreten des Fahrzeuges an den Automaten gemäß Nr. 2.1 oder zum Kauf der „Fahrkarte Anfangsstrecke“ gemäß Nr. 2.2 nicht nachgekommen. Diese Regelung gilt auch für den Erwerb von Übergang und Umwegfahrkarten. Der Bordpreis entspricht der Summe (i) des Normalpreises nach Berücksichtigung eines etwaigen BahnCard-Rabattes und (ii) eines Aufschlags in Höhe von 10 % auf diesen Normalpreis, jedoch mindestens 2 € und höchstens 10 €. War bei Fahrtantritt weder ein Fahrkartenschalter geöffnet noch ein zur Annahme von Bargeld geeigneter betriebsbereiter Automat vorhanden, hat der Reisende statt des Bordpreises nur den Normalpreis unter Berücksichtigung etwaiger im Zug erhältlicher Ermäßigungen zu zahlen.



Hilt dir das? ;)
Beitrag von Opa is Legend:
Zitat:
Original geschrieben von Funktionär Dröse:
Ich bin von Bremen nach Oberhausen gefahren und hatte außer einem Ausweis nichts dabei. Da ich immer Auto fahre, habe ich auch keinen Fahrausweis für die Bahn, weil ich den nie brauchen würde.



Du bist also bewusst schwarz gefrahren und hoffst jetzt auf Kulanz der Bahn aus...welchem Grund genau ?
Beitrag von Edgeucation:
Mir ist etwas ähnliches mal passiert.Nur musste ich nicht umsteigen.Schreib der Bahn einen Brief und sag auch das der Schaffner etwas unfreundlich war(muss auch nicht stimmen).Dann lenkt die Bahn evtl. ein und du zahlst nur die 37 €.Ich musste dann auch nur den normalen Fahrpreis zahlen.Kopie des Fahrausweises solltest du hinzufügen.
Beitrag von levelobvhu4rollz:
Zitat:
Original geschrieben von Opa is Legend:
Du bist also bewusst schwarz gefrahren und hoffst jetzt auf Kulanz der Bahn aus...welchem Grund genau ?



Damit er weniger bezahlen muss? Manche Leute stellen hier fragen, unglaublich.....
Beitrag von The Crusher:
Zitat:
Original geschrieben von Funktionär Dröse:
Heißt also, wenn ich von Bremen ins tiefste Süddeutschlands fahren würde ohne umzusteigen, hätte mich das 40 € Strafe gekostet. Wenn ich aber nur die Hälfte der Strecke zurücklege und 2 mal umsteigen muss, muss man 120 € zahlen ?

Das wäre lächerlich und völlig außer jeglicher Relation...


Zeig mir mal den Zug, mit dem Du von Bremen ins tiefste Süddeutschland durchfährst... ;)

Versteh auch Dein "Problem" irgendwie nicht - Du bist dreimal wissentlich ("vorsätzlich") ohne Fahrkarte Zug gefahren. Natürlich musst Du dafür löhnen, das steht dick und fett an allen Bahnhöfen und in allen Zügen. In mehreren Sprachen. Daß Du das "unverhältnismäßig" findest, ändert doch nichts an der Rechtslage.
Beitrag von Opa is Legend:
Zitat:
Original geschrieben von levelobvhu4rollz:
Damit er weniger bezahlen muss? Manche Leute stellen hier fragen, unglaublich.....



Aber wenn er doch mit voller Absicht schwarz fährt....

Und bei uns schreiben die einem Notfalls per Hand drauf wo man hinfahren darf nachdem man erwischt wurde, vielleicht hat er da nich vernünftig nachgehakt. Manchmal ist man einfach selber Schuld...

   Seiten: [1] 2 3 4 


   [ © 2000 - 2015 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]   

Powered by: Search Engine Indexer and vBulletin
Copyright © Jelsoft Enterprises Limited