MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Total Nonstop Action Wrestling > IMPACT WRESTLING Report vom 13.12.2012

wXw   WWE Live Tour 2014 in Braunschweig und Frankfurt am Main

[ » ] Insgesamt 2 Seiten: [1] 2 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
nWo_4-Iife ist offline nWo_4-Iife
MoonMember

Standardicon IMPACT WRESTLING Report vom 13.12.2012 Profil von nWo_4-Iife anzeigen nWo_4-Iife eine Private Nachricht schicken Füge nWo_4-Iife zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

IMPACT WRESTLING
13. Dezember 2012 (Ausstrahlung)
Aufzeichnung: 10. Dezember 2012
Universal Studios - Orlando, Florida
Kommentatoren: Mike Tenay, Taz & Todd Keneley
Ring Announcer: Christy Hemme


Final Resolution 2012, der letzte PPV des Jahres, ist Geschichte. Austin Aries nutzte die dreckige Wäsche zwischen dem Hulkster und dessen vermeintlichem Schwiegersohn in spe, Bully Ray, um siegreich aus der Schlacht zu gehen. Daniels gewann das finale Match gegen seinen ewigen Rivalen AJ Styles - mit dessem eigenen Finisher, um die Demütigung perfekt zu machen. Wie geht es weiter mit dem Phänomenalen? Die Investition Bobby Roodes in die Aces & Eights zahlte sich nicht aus, denn die Biker-Gang verhalf ihm nicht nur nicht zum Titel gegen Jeff Hardy, sondern attackierte ihn sogar noch. Fragen über Fragen, vielleicht erhalten wir nun bei IMPACT WRESTLING einige Antworten.

Im Anschluss an das Feuerwerk und die Begrüßung der Kommentatoren marschiert der unterlegene Kanadier auch schon schnellen Schrittes in den Ring. Bobby gibt zu, verwirrt zu sein, vielmehr sei er aber verdammt stinkig. So viel er auch darüber sinniere, noch immer könne er nicht kapieren, was da beim PPV passiert sei. Er bezeichne sich als gewitzter Geschäftsmann und als solcher habe er eine nicht unwesentliche finanzielle Investition für einen garantierten Gewinn des World Heavyweight Titles getätigt und trotzdem würde er, wie jeder sieht, nun ohne den Gürtel dastehen. Wo er herkomme, sei ein Deal ein Deal und Geschäfte würden von beiden Parteien eingehalten werden. Deshalb würde er jetzt sofort ein paar Antworten von den Aces & Eights wollen und fordert diese auf, zum Ring zu kommen. Die Gang lässt sich nicht zweimal bitten und rottet sich in Form von SaA Devon, D.O.C., dem V.P., dem "Armbreaker" und einem weiteren Mitglied am Ring zusammen.

Devon meint, dass die Dinge nun einmal so laufen würden, wenn sich ihnen ein besserer Deal biete. Roode stottert rum und ist dann völlig außer sich und ungläubig, dass jemand ihn habe überbieten können. Devon versteht, dass Bobby ein Geschäftsmann sei und sie seien ein Club, der auch gerne Geschäfte mit seriösen Partnern mache, aber es habe nun einmal jemanden gegeben, der ihnen mehr Geld geboten habe, sodass der Deal mit Roode keine Gültigkeit mehr besessen hätte. Brüllend will Bobby wissen, wer sich sowas außer ihm leisten könne. Der TV Champion versucht den "It Factor" zu bremsen, denn sie würden die Namen ihrer Geschäftspartner nicht preisgeben. Diese behalte man für sich, wie es sich gehören würde. Während die Aces & Eights langsam bedrohlich den Ring betreten, fügt Devon noch hinzu, dass er es Roode zwar nicht sagen würde, allerdings werde er wahrscheinlich früher noch eine Antwort bekommen, als ihm das lieb sei. Die Musik des World Champions Jeff Hardy ertönt und dieser betritt zusammen mit James Storm die Rampe. Hardy eröffnet, dass ihnen das Geschwätz über irgendwelche Geschäfte auf die Nüsse gehe und sie hier seien, um zu kämpfen. Die beiden weißen Ritter attackieren sofort Devon und D.O.C., welche schnell samt ihrer Kameraden das Weite suchen.

Die Kommentatoren schnacken nochmal über das eben Geschehene. Todd Keneley spannt den Bogen zum nächstwöchigen Championship Thursday, wo der Knockouts Title auf dem Spiel stehen werde. Und von einer Dame, die nächste Woche am Auswahlprozess teilnehmen werde, würde man nun auch nochmal hören. Backstage hollert Velvet Sky zu ihrem Comeback durch die Gegend. Es sei total aufregend gewesen, so wie eine vorzeitige Bescherung, meint Velvet. Es gäbe nichts besseres. Sie sei nun für ein halbes Jahr weg gewesen und ihre Rückkehr sei voll und ganz auf ein Ziel fokussiert: den Knockouts Title. Man werde eine neue und bessere Velvet Sky sehen. Außerdem sei es an der Zeit, die Täubchen mal wieder freizulassen, die viel zu lange eingesperrt waren. Velvet räkelt sich noch ein wenig in ihrem neuen (und gewöhnungsbedürftigen) Catsuit, denn gleich wird sie ihr In-Ring-Comeback geben.

Wir sehen Ausschnitte von Final Resolution, wo Tara ihr Gold auch durch tatkräftige Unterstützung ihres Lovers gegen Mickie James verteidigen konnte. Etwas derangiert und den Tränen nahe erzählt die gescheiterte Herausforderin in Post-Match-Kommentaren, dass sie Tara auswendig kennen würde und dachte, dass sie die Spinnenfreundin hätte eintüten können. Sie sei extrem enttäuscht von sich und sich als beste weibliche Wrestlerin der Welt so überrumpeln zu lassen sei ziemlicher Bull*piep*.

Knockouts Singles Match:
Madison Rayne vs. Velvet Sky

Die beiden ehemaligen Beautiful People liefern sich noch ein wenig Trashtalk und den Sucker Punch landet die Queen Bee. Das Blatt wendet sich jedoch extrem schnell und Rayne macht mehrfach unsanft Bekanntschaft mit den Ringecken. Und nach einigen Tritten, einem Neck Snap und dem Basement Dropkick gibt es den ersten Nearfall für die Rückkehrerin. Es soll schon Schluss sein, aber mit einer Clothesline entgeht Madison ihrem Schicksal und bearbeitet von nun an die Haarpracht von Sky. Auch beim Choking in den Seilen vergisst Taryn Terrell nicht, ihren Job zu machen. Hair Pull Takedown und Scissor Stomps reichen jedoch nur zu Nearfalls. Die Diskussion mit Taryn hätte Madison mal lieber gelassen, denn Velvet prügelt anschließend auf sie ein. Es setzt noch die Takedown-Serie obendrauf... Faceslam und In Yo Face! setzen den siegreichen Schlusspunkt für Velvet.
Siegerin: Velvet Sky - [3:22]

In der Umkleide schwört Kurt Angle auf seine beiden Schützlinge ein. Er werde sie zwar zum Ring begleiten, allerdings seien sie dort im Tag Match auf sich alleine gestellt und er hofft, dass sie dafür bereit seien. Garett meint, dass sie nur noch ein Tässchen Kaffee schlürfen wollen und dann könne es losgehen. Kurt hat aber was besseres und zaubert einen Sixer "5 Hour Energy" aus seinem Spind hervor. Die würden sie aus den Schuhen fegen... Nee, oder?!

Munter quasselnd werden Bad Influence im Backstagebereich abgefangen und müssen zu der ganzen Sache rund um die Abwerbung der Aces & Eights Rede und Antwort stehen. Kaz antwortet, dass Bobby Roode ihr Freund sei und sie im Gegensatz zu gewissen anderen Individuen wüssten, wie man seine Freunde zu behandeln habe. Daniels fügt hinzu, dass er am Sonntag ganz und gar damit beschäftigt gewesen sei, AJ Styles ein für allemal in dessen Schranken zu weisen, wofür er nicht mal die Hilfe seines Kumpels Kazarian benötigt habe. Wozu also die Aces & Eights? Vielmehr weist Kaz darauf hin, dass man doch AJ selber mal fragen sollte, der mittlerweile nun überhaupt nichts mehr zu verlieren haben würde... und sowieso für jede Art von Gefälligkeit bezahlen müsse, ergänzt Daniels lachend.

Zur Fehde der Biker-Gang gegen Kurt Angle und dessen Gefolge wird ein Spot eingespielt, in dem Samoa Joe in Post Match-Kommentaren von Final Resolution über Feiglinge sinniert. Wes Brisco ist sicher, dass die Aces gegen ihre Technik und ihre Schnelligkeit nichts entgegenzusetzen hätten. Außerdem könne man ihm jeden Knochen einzeln brechen, aber er werde alles tun, um in diesem Roster zu bleiben.

Tag Team Match:
Robbie E & Robbie T vs. Garett Bischoff & Wes Brisco (w/ Kurt Angle)

Die Jersey-Poser beginnen per Jumpstart. Der gewaltige Waliser, Robbie T, powerslamt Brisco und bringt seinen Partner ins Match. Eckos dominiert Wes, ohne zwingend zu werden und die beiden verwenden das Heel Tag Team 1x1, um Brisco von Bischoff zu isolieren. Aus einem Bearhug von Robbie T befreit sich das neueste Mitglied des IMPACT WRESTLING-Rosters, schafft den Tag aber nicht, auch da Robbie E mal wieder eingreift, ohne dass Hebner sr. irgendwas Zählbares unternimmt. Nach einem Bodyslam will Robbie E seinen Diving Forearm vom zweiten Seil zeigen, muss aber abbrechen. Auch der Elbow Drop geht daneben. Brisco schafft den Hot Tag und Garett zeigt, was er bezüglich Clotheslines und Shoulderblocks einst bei Devon gelernt hat. Auch einen Avalanche und einen Flapjack kann er zeigen, wird dann jedoch illegalerweise von Robbie T attackiert, der auch zum legalen Mann wird. Auch Wes Brisco wechselt sich kurzerhand ein, Rob Terry kassiert einen Jawbreaker von Bischoff und per Diving Crossbody holt Wes den Sieg! Drei Matches, drei Siege - keine schlechte Ausbeute.
Sieger: Wes Brisco & Garett Bischoff - [3:41]

Kurt Angle applaudiert seinen Schützlingen und während diese in die andere Richtung sehen, um sich feiern zu lassen, schlägt plötzlich der Armbreaker der Aces & Eights Angle mit einem Stahlrohr in die Kniekehle. Der Übeltäter türmt und sofort sind Brisco und Bischoff zur Stelle, um sich um Kurt zu kümmern, als man in die Werbung geht.

Die Ereignisse von eben gerade werden wiederholt und wir sind zugegen, als sich Angle vom Doc (nein, nicht Luke Gallows) durchchecken lässt. Garett soll Eis für das geschwollene Knie holen und Angle lässt noch einige gepiepte S-Bombs los.

Todd Keneley bringt Joseph Park ins Spiel, da sich auch dieser bestens mit fiesen Attacken der Aces & Eights auskennen würde. Mike Tenay verkündet, dass der Anwalt dem Rat des Hulkster gefolgt sei, und für ein weiteres Match gegen die Aces & Eights bereits das Training bei der Development-Liga von TNA, Ohio Valley Wrestling, aufgenommen habe und wir kommen in den Genuss von exklusiven Ausschnitten. In einem grauen New Beatle (die Reservierung für den BMW wurde gestrichen) kommt Park von Park, Park & Park in Louisville an und zwängt sich geschickt aus dem Gefährt. Dort trifft er auf Danny Davis und macht klar, dass OVW der richtige Ort für ihn sei, um alles über dieses verrückte Business zu lernen. Davis macht keine Gefangenen und beginnt zum Unmut Parks sofort mit dem Training. Joseph wird um den Ring gescheucht, scheitert daran, einen Sit-Up hinzubekommen und kotzt unter den Drill-Sergeant-Kommentaren von Davis dann sogar noch in eine Mülltonne. Das kann ja heiter werden...

Tara betritt das Büro von Brooke Hogan, klopft diesmal aber, laut eigener Aussage um sicher zu gehen, dass die Hogan nicht wieder mit einem ihrer Verehrer rummacht. Die Knockouts Championesse findet es äußerst passend, dass ihre beiden "Boyfriends" heute gegeneinander antreten würden. Während Jesse die Muckis spielen lässt, erklärt Tara, dass sie trotz der üblen Abreibung, die Jesse nachher Bully Ray verpassen würde, kein böses Blut wollen würde und man als A-List-Prominenz zusammenhalten müsse. Des Weiteren wolle sie für Championship Thursday eine tolle Herausforderin auf ihren Gürtel benennen, da Brooke ja so beschäftigt sei und man den Fans was Tolles bieten sollte. Die Hogan antwortet, dass Tara ihre Gegnerin erfahren würde, wenn es jeder andere täte: nächste Woche. Außerdem würde es noch eine Menge Kardashians geben, mit denen Tara & Jesse noch nicht aus waren, weshalb sie vorschlägt, dass sich die beiden doch bitte verdünnisieren möchten. Wütend zieht das vermeintliche Traumpaar von dannen und Tara motiviert schonmal ihren Jesse, Hackfleisch aus Bully Ray zu machen. Brooke ruft noch nach, dass Jesse sich vielleicht noch eine weitere Socke in der Unterhose stopfen sollte.

Kenny King zieht sich gerade um und redet über das Match gegen Rob Van Dam von Final Resolution. Jeder habe das Match sehen wollen und auch er persönlich habe genau diesen Kampf schon immer gewollt. Er sei zwar der Verlierer, aber darin eine Lehre aus Niederlagen zu ziehen sei er schon immer ein Meister gewesen. Nach heute möge RVD immer noch Champion sein, allerdings werde dieser einen deftigen Tritt in den Arsch kassieren.

Tag Team Challenge Match:
James Storm & Jeff Hardy vs. The Aces & Eights (D.O.C. & "The Armbreaker")

Der Cowboy startet gegen D.O.C. ohne erkennbare Vorteile für irgendwen, bis ein Forearm den ehemaligen Festus niederstreckt. Jeff Hardy kommt ins Spiel und bearbeitet mit einem Axe Handle den Arm von D.O.C.. Gutes Stichwort, denn nun ist auch der Armbreaker drin, doch auch der kassiert Prügel vom Enigma und wird per Rope Aided Headscissor aus dem Ring befördert. Ein Baseballslide durch die Seile hält den massiven Mann außerhalb und mit einer Clothesline vom Apron fegt Hardy gleich beide Aces um. Nach einer Unterbrechung sind Hardy und D.O.C. innerhalb des Seilgevierts im Clinch, bis der Armbreaker Jeff mit einer Clothesline von den Socken holt. James Storm will beim Brawl mitmischen und Brian Hebner hat seine liebe Mühe damit, für Ordnung zu sorgen. Die beiden Motorrad-Freunde dominieren den World Champ nach Belieben mit allerlei Brawling und wechseln munter hin und her.

Das Publikum versucht Hardy nach vorne zu pushen, doch die Aces zermalmen ihn weiterhin. Hardy kann sich aus einem Sleeper D.O.C.s befreien, doch erneut gelingt der rettende Wechsel nicht. Jetzt hält der Armbreaker Jeff unten und da Storm versucht, seinem Partner zu helfen, kann D.O.C. den Held der "Creatures" sogar in die Absperrung schicken. Mehr als einen Nearfall bekommt der Armbreaker nicht zu stande, sodass wieder der Glatzkopf übernimmt und einen Big Splash landet. Aus dem nächsten Resthold kann sich Nero erneut befreien und schafft diesmal endlich den Whisper in the Wind. Hot Tag... nein, im letzten Moment kann D.O.C. eine mögliche Wende verhindern und bringt den Armbreaker. Dieser hat Hardy nicht so gut im Griff und schlussendlich gelingt doch der Wechsel mit Storm! James räumt auf, Crossbody vom Top Rope. Twoooo! Hardy ist wohl wieder fit, wird eingetaggt und nach einer Corner Clothesline Storms gibt es die Poetry in Motion. D.O.C. kassiert noch einen Double Team Suplex und plötzlich entern weitere Aces & Eights den Ring. Alle drei inklusive des dickbäuchigen V.P.s und Devon werden abgefertigt. Last Call gegen D.O.C., Twist of Fate für den Armbreaker und der Drops ist gelutscht!
Sieger: Jeff Hardy & James Storm - [11:45+]

Die Impact Zone ist aus dem Häuschen, als Devon das Mikro ergreift und meint, dass "der Club" nicht die Kämpfe anderer ausfechten würde. Derjenige, der sie abgeworben habe, sei niemand geringeres als Austin Aries. Hardy und Storm gucken verdutzt aus der Wäsche und nach einem Staredown wird das Broadcasting-Trio eingeblendet, das ebenso platt ist.

Hogan pfeift backstage zwei von der Crew zusammen und wird von einem tobenden Bobby Roode zum Thema Austin Aries konfrontiert. Der Hulkster antwortet, dass die beiden sich nichts geben würden, aber Bobby schmettert ab, dass Aries den PPV-Main Event ruiniert habe und nicht er. Plötzllich wird der Hulkster angerufen und A Double ist anscheinend an der Strippe. Während Roode weiterhin wie Rumpelstilzchen um Hogan herumtänzelt, sichert der Hulkster Austin das Recht der freien Meinungsäußerung zu, allerdings würde er noch heute eine Antwort wollen, was der Deal mit den Aces & Eights für eine Bewandnis habe. In Pöbelei gehen Roode und Hulk auseinander.

Highlights vom PPV und niederschmetternde Bilder, als AJ Styles orientierungslos in der Kabine kauert und Earl Hebner die Kameramänner wegschicken muss, holen uns auf den Boden der Tatsachen zurück. Daniels scheint tatsächlich der bessere Mann zu sein. Styles hat nun die Chance sich zu erklären und betritt die Zone. Unter "AJ!"-Sprechchören eröffnet Styles, dass er bei den Verantwortlichen um dieses Statement gebeten habe. AJ ergänzt, dass jeder seine Geschichte kennen würde und er keinen sagen müsse, was momentan mit ihm los sei und zukünftig noch mit ihm los sein werde. Sofort brechen "You still got it!"-Sprechchöre aus, die er etwas genervt damit kommentiert, dass er nirgendwo anders hingehen werde. Doch die Wahrheit sei, dass er bei all den Versuchen, den braven Gefolgsmann der Company darzustellen, das Wichtigste vergessen habe: sich selbst der nächste zu sein... Es gehe hierbei nicht um die Fans, die Impact Zone, Dixie Carter oder IMPACT WRESTLING, sondern einzig und allein um AJ Styles. AJ pellt sich aus dem Impact-Shirt und schließt ab, dass er es satt habe, den Hausmeister von TNA zu spielen und immer den Müll wegzuräumen. Von nun an werde er sich um sich sebst kümmern. Das Mic wird zu Boden gepfeffert und Styles stapft in den Backstagebereich.

AJs Offenbahrungseid wird wiederholt und zwischen den Trailern lauert Dixie Carter ihrem Golden Boy auf. Der kommt auch des Weges, reagiert auf Dixies Nachfragen, was denn mit ihm los sei damit, ihr das Impact-T-Shirt zuzuwerfen und kommentarlos davonzuziehen. Völlig perplex bleibt die Präsidentin zurück. Es wird zu Kazarian und Daniels übergeblendet, die ihr Glück gar nicht fassen können. Christopher feiert ab, dass AJ für immer TNA verlässt und führt einen kleinen Siegestanz auf. Kaz mahnt Daniels, sich doch wie ein Erwachsener zu benehmen, aber der Fallen Angel entgegnet, dass der Moment gerade wie Weihnachten für ihn sei, woraufhin Kazarian antwortet, dass er für Daniels noch ein ganz großartiges Geschenk habe, dass dieser sich für all die harte Arbeit dieses Jahr redlich verdient habe. Singend macht sich Kaz davon und Daniels rennt ihm nach und meint sich erinnern zu können, dass sie sich doch nichts Großes schenken wollten...

Singles Match:
Kenny King vs. Rob Van Dam

Das Non Title-Rematch von Final Resolution startet erwartungsgemäß mit Chainwrestling und ist von gegenseitigem Respekt geprägt. RVD gelingt es, King mit einem Sidekick niederzustrecken, zur Revanche wird Van Dam per High Knee aus dem Ring befördert, wo ihn Kenny noch seinen Corkscrew Dive verpassen kann. Schon der erste Two Count. Es folgt ein Snap Suplex und mit ein paar Faustschlägen am Boden gestaltet King die Sache langsam etwas dreckiger. Nächster Nearfall nach einem High Back Avalanche. Mit Wheel Kicks kommt RVD, der die Fans klar auf seiner Seite hat, zurück und erzielt seinerseits einen Two Count nach einem Legdrop vom Top Rope. Mit spektakulären Aktionen wie seinem unnachahmlichen Handspring Sidekick und einem Springboard Blockbuster ist Kenny sofort wieder am Drücker. 1... 2... Kickout! Rob fängt die nächste Attacke Kings ab, doch auch der eigene Split Legged Moonsault geht auf die blanke Matte. Northern Lights Suplex von RVD - 1... 2... wieder Kickout! Nach Feint Kick und Twisting Legdrop liegt K² scheinbar für den Five Star bereit, ist jedoch blitzschnell wieder auf den Beinen und nach einigem Gewurschtel kontert King den Diving Crossbody von RVD in einen eigenen Pin und nimmt dabei die Seile zur Hilfe, um einen Sieg mit fadem Beigeschmack zu erzielen, was ihm aber herzlich egal ist. Van Dam scheint wenig begeistert, als Kenny siegreich von dannen tanzt.
Sieger: Kenny King - [6:08]

Schnellen Schrittes betritt Bully Ray das Büro des unsterblichen Hulksters, welcher gerade mal wieder am Handy hängt, aber ob des ungebeten Besuchs sofort aufhängt. Ray fragt, ob Hogan mittlerweile seine Meinung zu ihm überdacht hätte. Hulk grunzt, dass Bully doch keine Ahnung habe, welch Gewitter er mit all diesem Quatsch hervorgerufen habe, da anscheinend nicht genug Hoden vorhanden seien, um einfach zu sagen "Hey, Hulk, deine Tochter und ich sind zusammen, lass uns reden!". Rays peinlich geheimes Kleinkinder-Gehabe sei zu etwas geworden, mit dem er sich nun befassen müsse, da nur dadurch Brooke beinahe von Austin Aries wer-weiß-was angetan hätte werden können. Und nein, er habe seine Meinung kein Stück geändert und werde die Sache nun rein geschäftlich anpacken. Bully läuft hochrot an und brüllt, warum zum Teufel Hogan nicht mal der Gedanke kommen würde, dass Brooke ein Auge auf ihn geworfen habe und er die Gefühle nicht erwidern würde. Hogan redet Ray nun mit Mark an und kontert, dass vielleicht auch nur Brooke Gefühle für Bully habe und auf seiner Couch über Ray hergefallen sei. Vielleicht... Der Bully macht klar, dass niemand irgendwen auf die Couch geschmissen habe. Vielmehr habe man nebeneinander gesessen und Brooke habe sich bei ihm entschuldigt, dass Hogan ihn wie ein Stück Scheiße behandeln würde.

Wenn das so sei, erwidert Hulk fragend, sei es also nicht Rays Schuld, dass Brooke zum Ring gekommen sei und fast ihre Zähne hätte von Aries ausgekickt bekommen... Ray antwortet immer noch aufgebracht, dass er nur aus Respekt vor Brooke so gehandelt habe. Er wisse, was Austin Aries für eine Marke sei und er habe lediglich versucht, das Richtige zu tun. Er habe an Stings Seite gestanden, er habe Hogans Familie beschützen wollen, geblutet und das alles nur für ein bisschen verdammten Respekt. Ray bewirft "Terry" mit einem blutigen Handtuch. Hogan quengelt rum und Bully setzt nochmal nach, dass seine Aktionen nur etwas mit Respekt zu tun hätten und er Hogan seit Tag 1 respektiere. Hulk murmelt erneut etwas von Brooke, was Bully damit quittiert, dass sie eine erwachsene Frau sei und wissen würde, was sie tut. Die zwei Streithähne gehen auseinander und Hogan grummelt sich noch ein "Schwach..." zurecht.

Die Kommentatoren hypen nicht nur den noch folgenden Main Event, sondern auch den nächstwöchigen Championship Thursday. Tara wird ihren Knockouts Title verteidigen müssen - Mickie James, Miss Tessmacher, ODB und Velvet Sky sind die möglichen Herausforderinnen. Außerdem trifft Devon auf Kurt Angle und muss seinen Television Tiel verteidigen.

Singles Match:
Jesse (w/ Tara) vs. Bully Ray

Ray lässt seine Wut auf Hogan direkt mal an Jesse aus und prügelt diesen gleich zu Beginn mit nur wenigen Schlägen windelweich. Die wenigen sitzen aber gesalzen. Ein Uppercut ist das einzige, was Jesse landen kann. Weiteres prallt ab und der TMZ-Favourite rennt geradewegs in den Big Boot. Nun knöpft sich Ray den Rookie so wirklich vor und der Corner Chop hallt knallend durch die ganze Impact Zone. Die Fans wollen eine Zugabe und Ray erfüllt ihnen diesen Wunsch nicht minder schmerzhaft. Vor einem weiteren Nachschlag will Tara ihren Macker bewahren und bekommt dafür einen Klaps auf den Hintern. Knallt nicht weniger... Jesse überfällt den Bully daraufhin von hinten und kann sich mit harten Tritten und Elbows etwas rächen. Dropkick von Jesse infolgedessen sich die Final Resolution-Wunde von Bully Ray erneut öffnet. Es gibt einen weiteren Dropkick, doch langsam rafft sich Ray wieder auf und ihm gelingt der nächste frenetisch gefeierte Chop. Eine Clothesline holt Bully aber wieder von den Beinen und Godderz setzt weiter mit Schlägen und Chokings nach. Es setzt... Überraschung... wieder einen Dropkick. Der Jumping Legdrop vom Big Brother-Teilnehmer geht jedoch ins Leere - Bully Cutter out of Nowhere! One! Two! Three!
Sieger: Bully Ray - [6:26]

Austin Aries ist in der Impact Zone angekommen und mahnt den Kameramann um Abstand, da er bereits einen Schatten habe. Jeder wolle Antworten, aber die werde es erst geben, wenn er den Ring betrete, um sie der ganzen Welt zu präsentieren.

Worum geht's eigentlich?! Ach ja, die Aces & Eights haben sowohl Hardy als auch Roode am Sonntag attackiert, weil Austin Aries Bobby überboten hatte. Dazu gibt es erst die passenden Recaps und dann ist "The Greatest Man That Ever Lived" auch schon im Ring. Die Katze sei aus dem Sack und das sei auch gut so, meint Aries. Bobby Roode müsse doch besser als jeder andere wissen, dass Geld Berge versetze - seines jedoch noch etwas mehr. Er sei nicht enttäuscht darüber, dass die Aces & Eights ihn geoutet hätten, da sie ihren Job gemacht hätten, weshalb er voll und ganz zufrieden sei. Devon würde zwar meinen, dass sie nicht anderer Leute Schlachten schlagen würden, aber wenigstens seien sie dafür bezahlt worden. Ganz im Gegensatz zu ihm selbst, der dafür, für Hogan die Schlacht gegen eben jene Aces auszutragen, nicht mal einen Dank bekommen hätte. Er sei zu dem Zeitpunkt World Champion gewesen und musste stattdessen den Lakaien für Hulk abgeben. Er sei für den Kampf gegen die Biker missbraucht wurden, weil Hogan danach nicht auf den seinen, sondern auf den Jeff Hardy-Zug aufgesprungen sei. Das könne er weder vergessen noch vergeben, stellt Aries klar, und deshalb habe er dafür gesorgt, dass hier in der Bude ein bisschen was los sei und das werde er weiter machen, bis er seinen Titel zurückbekommen werde.

Das Enigma kann solch Hetzgeschwätz nicht unkommentiert lassen und kommt in die Halle. Irgendwelche Motorrad-Truppen für die Drecksarbeit anzuheuern sei äußerst infam, stattdessen hätte Austin einfach nach einem weiteren Titleshot fragen sollen wie ein richtiger Mann es tun würde. Aries ist der Meinung, dass er in der Vergangenheit einfach gefragt hätte und trotzdem hätte er irgendwelche Ladder Matches bestreiten und verrückte Dinge tun müssen. Was käme als nächstes? Ein "Dragon Slayer Match"? Hardy antwortet, dass er Austin Fantasiereichtum sehr schätze, aber nächste Woche stehe Championship Thursday an und Nero schlägt Hardy vs. Aries III in der Impact Zone vor. Austin lacht hähmisch und meint, dass er eigentlich keine Lust habe, vor den ganzen Idioten in der Zone anzutreten. Er richte sich weder nach ihnen noch nach Jeff Hardys Terminkalender, sondern mache lieber, was ihm gefallen, wann es ihm gefalle. Hardy entgegnet, dass das der größte Unterschied zwischen ihnen sei: Er selber würde den Fans immer das geben, was sie sehen wollen. Sofort haut Jeff Austin eine runter und ein Brawl entbrennt. Dem Brainbuster entgeht Hardy, stattdessen sitzt der Twist of Fate. Beim Versuch der Swanton entkommt Aries und mit einem Staredown zwischen den Konkurrenten geht die drittletzte IMPACT WRESTLING-Ausgabe aus 2012 off Air!

Beitrag editiert von nWo_4-Iife am 15.12.2012 um 02:36 Uhr

--------------------
Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
"I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
"I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

Old Post Posted: 14.12.2012, 03:10 Uhr
Beiträge: 11206 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 25.10.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6117509  
AcE ist offline AcE
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von AcE anzeigen AcE eine Private Nachricht schicken Füge AcE zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Schade, ich hätte gerne das Dragonslayers Match gegen Hardy und Aries gesehen *g*

Old Post Posted: 14.12.2012, 10:50 Uhr
Beiträge: 11676 | Wohnort: | Registriert seit: 25.11.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 6117760  
Sephirod ist offline Sephirod
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Sephirod anzeigen Sephirod eine Private Nachricht schicken Besuche Sephirod's Homepage! Füge Sephirod zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

War eine ordentliche Show, aber am geilsten war Kurt Angle wo er Backstage mit Garrett Bischoff und Wes Briscoe war.

Gestern noch Rüttens Bullshit Universum gesehen wo er immer schlechte Schleichwerbung machen musste, dass war Angle da machte war so grandios. Wo er einfach den Energy Drink anbietet. Das war so schlecht das es schon wieder grandios war.

Old Post Posted: 14.12.2012, 11:00 Uhr
Beiträge: 1974 | Wohnort: Grünstadt | Registriert seit: 08.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6117772  
Van Kuchen ist online! Van Kuchen
MoonSurfer 1000

Profil von Van Kuchen anzeigen Van Kuchen eine Private Nachricht schicken Füge Van Kuchen zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich finde es sehr löblich von TNA, dass man um die Weihnachtsfeiertage die Shows aufzeichnet und nciht live sendet

--------------------
#CyboardCrimsonArmy

watching wwe for the storyline is like watching porn for the acting game

Old Post Posted: 14.12.2012, 11:04 Uhr
Beiträge: 1714 | Wohnort: | Registriert seit: 30.01.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6117776  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Füge Nostrademon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Vom Taping-Report habe ich nicht viel erwartet, die Ausgabe war dann aber doch ganz stimmig und unterhaltsam. Roode regt sich verständlicher Weise darüber auf, dass sein Business-Plan nicht aufgegangen ist, und die Aces & Eights erklären ihm, dass er ganz einfach überboten wurde, wobei sie noch offen ließen, von wem das bessere Angebot stammte. Danach kommen noch Hardy und Storm raus, um ein TT-Match gegen die Biker zu fordern. Ein ganz ordentliches Opening-Segment, mit dem die Weichen für den weiteren Show-Verlauf gestellt wurden.

Hardy/Storm vs. Aces & Eights war dann auch ein ganz gutes Match. Die Biker haben sich hier eindrucksvoll geschlagen, da sie den World Heavyweight Champion nach Belieben dominieren konnten, bis diesem schließlich doch der Wechsel gelang. Dann kam der große Auftritt von James Storm, der das Ruder doch noch herumreißen konnte. Letztendlich helfen den Bikern dann auch keine Eingriffe von außen, da Hardy und Storm einfach einen Lauf hatten. Für die Faces, insbesondere für James Storm, war dieser Matchausgang natürlich gut, den Bikern dagegen hilft eine weitere Niederlage nach FR nicht weiter. Ein DQ-Finish wäre hier vermutlich die bessere Variante gewesen. Wie der Club dann plötzlich doch offenbart hat, dass Aries hinter dem besseren Angebot steckte, kam etwas seltsam, hat aber immerhin Spannung für den weiteren Verlauf der Show erzeugt.

Mit der erneuten Attacke gegen Kurt Angle konnten der Club dann noch einmal ein Zeichen setzen, nebenbei wurde so auch das TV-Title-Match der kommenden OFN aufgebaut. Wes/Garett vs. The Robbies war zwar kein technischer Leckerbissen, letztendlich hat es seinen Sinn aber erfüllt. Robbie T konnte ein wenig mit Power-Moves glänzen, dann wurden Wes und Garett aber schließlich doch noch etwas weiter over gebracht. Und auch wenn ich mir hier etwas mehr Tempo wünschen würde, vermutlich wird es sich wirklich noch auszahlen, dass man die Fans erst einmal eine emotionale Bindung zu den Beiden aufbauen lässt, bevor man sie turnt. Und so wie die Fans die Beiden abfeiern, macht es wirklich den Eindruck, als hätten sie keinen Schimmer, was sich da anbahnt. Dass die Beiden ihrem Mentor bei der Attacke des Bikers zufällig den Rücken zugewendet haben, hat aber natürlich perfekt ins Bild gepasst.

Gegen Ende hat Aries dann in einer gewohnt starken Promo erklärt, was er mit dem Angebot an die Biker bezweckt hat. Er möchte einfach um jeden Preis im Titelrennen bleiben. Sein Plan ging dann auch auf, da Hardy ihn gleich für die kommende OFN herausgefordert hat. Aries wollte das Ganze zwar lieber nach seinen Bedingungen durchziehen, mit dem Brawl dürfte Hardy ihn aber überzeugt haben, bereits nächste Woche anzutreten. Ein gutes Schlusssegment, bei dem mich auch Hardy mal am Mic überzeugen konnte. Wenn es nächste Woche tatsächlich zum Match kommt, dürfte Roode natürlich wieder ein Zeichen setzen, damit er nicht übergangen wird. Eine Title-Fehde der Drei sollte ganz spaßig werden.

In der Story um Bully Ray und die Hogans hat sich jetzt nicht wirklich viel bewegt, die Office-Promo zwischen Hulk und Bully fand ich aber richtig stark. Nebenbei wurde das Match zwischen Bully Ray und Jesse dazu genutzt, den Championship Thursday der kommenden Woche aufzubauen, wobei es um Taras KO-Title gehen wird. Natürlich wurden so auch noch einmal geschickt die Spannungen zwischen Tara und Brooke Hogan gesteigert – die Chemie der Beiden oder besser der Drei gefällt mir. Das Match zwischen Bully und Jesse fand ich auch ziemlich gut, Jesse hat hier gar keine so schlechte Figur gemacht. Er wird seinen Weg bestimmt gehen.

Velvet Sky wurde mit ihrem Sieg über Madison Rayne auch noch einmal für den Championship Thursday gestärkt. Das Match war jetzt nicht wirklich doll, es war aber schön, die Beiden mal wieder in Aktion zu sehen. Nächste Woche werden dann vermutlich bei der Wahl der nächsten Herausforderin von Tara noch mehr Spannungen zwischen Mickie und Velvet erzeugt – Tess und ODB dürften jedenfalls keine reale Chance auf das Match haben.

AJ erklärt ganz nachvollziehbar, warum er fortan zuerst auf seinen eigenen Vorteil achten wird, während ihm das Wohl von TNA dabei am Allerwertesten vorbei geht. Das Bild, wo er die TNA-Kappe und das Shirt ablegte, hatte dabei eine gute Symbol-Wirkung, womit auch erklärt wurde, warum er zuletzt ständig in diesem Dress rumgerannt ist. Wie er das Shirt dann noch Dixie entgegengepfeffert hat, hat auch gepasst. Insgesamt fand ich diese Promo gelungen, da sie viele Wege offen gelassen hat, die AJ jetzt einschlagen könnte. Man darf gespannt sein, wie sich sein Charakter entwickeln wird.

Daniels sieht in seiner Erklärung bereits einen TNA-Rücktritt und feiert sich selbst, während Kazarian ihm ein Weihnachtsgeschenk verspricht. Insgesamt kamen die Beiden damit vielleicht etwas zu kurz, aber die Bescherung kommt nächste Woche ja noch. Man darf gespannt sein.

In der X-Division kam es dann aus Respekt zum Re-Match zwischen RVD und Kenny King, wobei King einen ganz starken Auftritt hatte. Schon seine Promo vor dem Match fand ich gelungen, im Match hat er mir dann aber noch besser gefallen. Es wurde hier gekonnt an das PPV-Match angeknüpft (nur besser), und letztendlich hat King gezeigt, dass er schnell kapiert hat, wozu man bereit sein muss, wenn man es nach Oben schaffen möchte. Der unfaire Sieg hat hier gut gepasst, und seine Reaktionen nach dem Sieg kamen auch herrlich. Bin auf seine weitere Entwicklung gespannt – und überhaupt freut es mich, dass sich so eine richtige Storyline in der X-Division entwickelt.

Joseph Park ist Hogans Rat nun also gefolgt und trainiert bei OVW. Das erste Segment mit Danny Davis war schon ganz unterhaltsam, da steckt aber noch mehr Potenzial drin. Freue mich schon auf die weiteren Videos.

Beim 1.3.13 Video gab es leider keine weiteren Anzeichen, wer dahinter stecken könnte.

Insgesamt eine ganz stimmige und unterhaltsame Ausgabe. Wie man Aries wieder ins Title-Picture einbindet, gefällt mir, und ich bin gespannt auf das Match kommende Woche. Weiterhin wurde auch noch Devon vs. Kurt Angle und der Championship Thursday mit den KO's aufgebaut, worauf ich mich ebenfalls freue. Beim TV-Title-Match hoffe ich darauf, dass die Aces & Eights mal ein richtiges Zeichen setzen können.

Old Post Posted: 14.12.2012, 11:09 Uhr
Beiträge: 6391 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 6117782  
nWo_4-Iife ist offline nWo_4-Iife
MoonMember

Standardicon Profil von nWo_4-Iife anzeigen nWo_4-Iife eine Private Nachricht schicken Füge nWo_4-Iife zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Report kommt heute nacht irgendwann, da ich gleich arbeiten muss und erst die Hälfte habe.

Kann mich hier aber anschließen, dass mir die Show größtenteils gut gefallen hat.

Tapings > Live.

--------------------
Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
"I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
"I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

Old Post Posted: 14.12.2012, 12:15 Uhr
Beiträge: 11206 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 25.10.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6117869  
Count Dackula ist online! Count Dackula
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Count Dackula anzeigen Count Dackula eine Private Nachricht schicken Füge Count Dackula zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Größtenteils kann ich mich hier Nostrademon anschließen.
Vor allem die Bully / Hogan Konfronation fand ich verdammt stark.
Indem Aries sich der Aces bedient hat man hier aber auch eine Chance den Hogan bzw TNA vs Aces Konflikt etwas nach vorne zu bringen...

--------------------
Wenn 2 antreten ist es eine Kampfkandidatur. Wenn nur einer antritt nennt man es eine Wahl. (V.Pispers)

Old Post Posted: 14.12.2012, 15:07 Uhr
Beiträge: 11547 | Wohnort: Zweibrücken | Registriert seit: 11.04.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118235  
BigBadBully ist online! BigBadBully
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von BigBadBully anzeigen BigBadBully eine Private Nachricht schicken Füge BigBadBully zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die Promo von Roode und den AcesAndEightz fand ich ganz gut, aber mit Roode am Mic kann man ja sowieso nicht viel falsch machen
Velvets Backstagepromo lässt auch noch offen, ob sie jetzt eigentlich Heel oder Face ist. Ist mir aber eigentlich egal, ich freue mich, dass sie wieder da ist Ihr Match gegen Madison hat auch gepasst.
Brisco und Baby-Bischoff vs Robbies war in Ordnung, um die beiden over zu bringen. Brisco gefällt mir bis jetzt vom inRing-Style eigentlich ganz gut.
Park fährt 'nen Beetle Das Trainings-Video war auch gut.
AcesAndEightz vs Storm und Hardy war gut anzuschauen, und obwohl ich weder ein Storm-Fan, noch ein Hardy-Fan bin, habe ich wärend des Matches gehofft, dass die beiden gewinnen. Gut gemacht, TNA. Auch wenn hier ein Sieg der Biker sicher sinnvoller gewesen wäre, hat vor allem Storm der Sieg ganz gut getan.
AJ gefällt mir in letzter Zeit auch am Mic immer wieder ganz gut. Deutet sich hier ein Heelturn an? So, wie er Dixie das TNA-Shirt an den Kopf gefeuert hat, kann man das auf jeden Fall so sehen.
Daniels ist einfach so genial Nur leider habe ich gerade von dem "I sent him paaaacking!" einen Ohrwurm
King vs RVD war ein starkes Match, aber mit KK kann ich immer noch nichts anfangen.
Bully und Hogan backstage war für mich das beste Segment diese Woche. Vor allem durch das Benutzen der Real-Life-Namen kam hier schön die Intensität und die Persönlichkeit rüber.
Bully vs Jesse fand ich langweilig, aber das war bestimmt nicht die Schuld von Bully. Jesses Brust ist wahrscheinlich immer noch rot
A Double am Mic wie immer spitze, auch Hardys Promo war außergewöhnlich gut.

Alles in allem eine gute bis sehr gute Ausgabe.

--------------------
Kein Mensch ist illegal!

Old Post Posted: 14.12.2012, 17:08 Uhr
Beiträge: 2188 | Wohnort: Enger | Verein: Herforder EV | Registriert seit: 27.03.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118523  
Hijo ist offline Hijo
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Hijo anzeigen Hijo eine Private Nachricht schicken Füge Hijo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ist natürlich sehr sinnvoll, dass der laut eigener Aussage "Mann ohne Connections" Aries mehr Kohle aufbringen kann als der Mann mit dem Rockefeller-Gimmick, Bobby Roode. Das ist so schön am Wrestling, Donald Duck knackt sein Sparschwein und überbietet Onkel Dagobert. Jo, warum nich. Ist ja eh alles scheißegal.
Dass Aries das Ganze erstmal gar nichts nutzt, außer, dass er sich jetzt natürlich ein paar neue Feinde gemacht hat, was natürlich umgehend mit einem Titleshot belohnt werden sollte, ist auch egal. Zu Lockdown dann Hardy vs Aries, der erste überzeugende Schritt wäre gemacht...

Ansonsten war das gar keine so schlechte Ausgabe, meine Highlights waren Kaz und Daniels, die wieder einfach riesig rüberkamen mit ihren fiesen Sprüchen.

--------------------
Doc Koji: "Das, liebe Freunde, ist eindeutig PG!"

Alissa Flash Knows Best!

Dieses Internet

Old Post Posted: 14.12.2012, 17:23 Uhr
Beiträge: 15509 | Wohnort: München | Registriert seit: 03.10.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118546  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Füge Nostrademon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Welche neuen Feinde hat Aries sich denn gemacht? Und vielleicht war Roode bei seinem Angebot auch einfach so knauserig wie Onkel Dagobert, sodass es keine Kunst war, sein Angebot zu überbieten.

Old Post Posted: 14.12.2012, 17:26 Uhr
Beiträge: 6391 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118552  
Hijo ist offline Hijo
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Hijo anzeigen Hijo eine Private Nachricht schicken Füge Hijo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

War Roode vorher gegen Aries? Wüsste nicht wieso.
Und Roode war knauseriger bei seinem Angebot, welches ihm den World Title hätte bringen können als Aries, dem das Ganze ja eigentlich egal hätte sein können? Der hätte seine Kohle sinnvoller in die Aces in einem #1 Contenders Match gegen Irgendwen einbringen sollen, damit sie ihm dort helfen. Aber scheinbar hat er's ja dicke.
Ich finde es unglaubwürdig. Man lässt nicht seinen einzigen Charakter mit dem Money-Gimmick sich von einem Hans Wurst (no pun intended) ausstechen.

--------------------
Doc Koji: "Das, liebe Freunde, ist eindeutig PG!"

Alissa Flash Knows Best!

Dieses Internet

Old Post Posted: 14.12.2012, 17:29 Uhr
Beiträge: 15509 | Wohnort: München | Registriert seit: 03.10.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118559  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Füge Nostrademon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wenn Aries den Title haben möchte, dann muss er sich eh mit Roode rumschlagen. Ob dieser ihn mag oder nicht, kann Aries also egal sein.

Und warum sollte Aries auf ein weiteres #1 Contenders Match warten, um den Club anzuheuern, wenn es so viel schneller ging? Außerdem möchte Aries den Title wohl eher wieder Hardy abnehmen, der ihn zwei Mal besiegt hat. Warum sollte er da tatenlos zugucken, wie Roode ihm womöglich zuvorkommt? Aries musste hier schnell handeln.

Old Post Posted: 14.12.2012, 17:36 Uhr
Beiträge: 6391 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118573  
Hijo ist offline Hijo
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Hijo anzeigen Hijo eine Private Nachricht schicken Füge Hijo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Nostrademon:
Und warum sollte Aries auf ein weiteres #1 Contenders Match warten, um den Club anzuheuern, wenn es so viel schneller ging?

Mit welcher Begründung erwartet Aries jetzt einen Titleshot? Weil er Bully besiegt hat? Den hat er zufällig mit Brookes HIlfe besiegt. Warum hat er nicht für dieses Match die Aces angeheuert, sondern ist da das Risiko eingegangen, aber im Main Event war es ihm mehr Kohle wert als Roode geboten hat. Macht für mich einfach keinen Sinn. Ich komme weiter unten mit einer Begründung entgegen, aber trotzdem irgendwie komisch.
Zitat:
Original geschrieben von Nostrademon:
Außerdem möchte Aries den Title wohl eher wieder Hardy abnehmen, der ihn zwei Mal besiegt hat. Warum sollte er da tatenlos zugucken, wie Roode ihm womöglich zuvorkommt? Aries musste hier schnell handeln.

Die Aces haben aber im Main Event nicht für Hardy eingegriffen, sie haben gar nicht ins Match eingegriffen, sondern erst danach. Aries hat also keine Versicherung abgeschossen, dass Hardy gewinnt. Dann hätten die Aces gegen Rodde eingreifen müssen.

Aber klar, irgendwie kann man es hinbiegen, Roode war zu geizig, Aries hat im Lotto gewonnen, hat dann zufällig gegen Bully gewonnen und DANACH dann die Aces angeheuert, den Gewinner vom MAin Event zu verprügeln.
Aber diese Begründung mag logisch sein, mir etwas zu weit hergeholt, da hätte es mMn wohl auch andere Wege gegeben, die Roodes immer noch irgendwie vorhandenes Money-Gimmick weniger beschädigt hätten.

--------------------
Doc Koji: "Das, liebe Freunde, ist eindeutig PG!"

Alissa Flash Knows Best!

Dieses Internet

Old Post Posted: 14.12.2012, 17:44 Uhr
Beiträge: 15509 | Wohnort: München | Registriert seit: 03.10.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118594  
The Gentleman ist offline The Gentleman
MoonModerator

Profil von The Gentleman anzeigen The Gentleman eine Private Nachricht schicken Füge The Gentleman zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

DAMN war das Segment mit Hogan und Bubba stark! Für sind Hogan/Bubba/Daniels & Roode momentan wirklich die MVPs von TNA Wrestling. Geniale Männer.

Bubba MUSS nächstes Jahr den World-Title gewinnen. Egal ob als Face oder Heel

--------------------
It's not showing off, If you back it up!

WWWYKI - Zack Ryder Fan Club Mitglied Nr. 8

Old Post Posted: 14.12.2012, 17:46 Uhr
Beiträge: 12836 | Wohnort: bei Nürnberg | Registriert seit: 13.08.2009 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118604  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Füge Nostrademon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Hijo:
Mit welcher Begründung erwartet Aries jetzt einen Titleshot? Weil er Bully besiegt hat? Den hat er zufällig mit Brookes HIlfe besiegt. Warum hat er nicht für dieses Match die Aces angeheuert, sondern ist da das Risiko eingegangen, aber im Main Event war es ihm mehr Kohle wert als Roode geboten hat. Macht für mich einfach keinen Sinn. Ich komme weiter unten mit einer Begründung entgegen, aber trotzdem irgendwie komisch.


Aries weiß doch, dass er kein Titlematch erwarten kann, oder zumindest befürchtet er, dass man ihn übergehen wird. Deshalb drückt er jetzt die richtigen Knöpfe, damit man ihn nicht vergisst. Aus diesem Grund hat er Hogan die ganze Zeit provoziert, und deshalb hat er jetzt auch den Ausgang des Titelmatches mitbestimmt, indem er die Aces dafür bezahlt hat, dass sie nicht für Roode eingreifen. Hogan, Roode und Hardy wissen jetzt, dass er keine Ruhe geben wird, wenn man ihn nicht am Titelrennen teilnehmen lässt.

Zitat:
Die Aces haben aber im Main Event nicht für Hardy eingegriffen, sie haben gar nicht ins Match eingegriffen, sondern erst danach. Aries hat also keine Versicherung abgeschossen, dass Hardy gewinnt. Dann hätten die Aces gegen Rodde eingreifen müssen.

Entscheidend war, dass die Aces nicht für Roode eingegriffen haben. Das hat schon ausgereicht, um Roode so sehr von der Rolle zu bringen, dass Hardy gewinnen konnte. Und wenn das nicht ausgereicht hätte, hätten sie vielleicht sogar noch gegen Roode eingegriffen. Das werden wir aber nie erfahren, da es gar nicht nötig war.

Zitat:
Aber klar, irgendwie kann man es hinbiegen, Roode war zu geizig, Aries hat im Lotto gewonnen, hat dann zufällig gegen Bully gewonnen und DANACH dann die Aces angeheuert, den Gewinner vom MAin Event zu verprügeln.
Aber diese Begründung mag logisch sein, mir etwas zu weit hergeholt, da hätte es mMn wohl auch andere Wege gegeben, die Roodes immer noch irgendwie vorhandenes Money-Gimmick weniger beschädigt hätten.


Ich sehe Roodes Money-Gimmick hier nicht geschädigt, und Aries muss auch nicht im Lotto gewonnen haben, um Roode zu überbieten. Denn Roode hat gar keinen Grund gehabt, den Aces ein allzu hohes Angebot zu unterbreiten. Er konnte schließlich davon ausgehen, dass Hardy keinen Deal mit den Bikern eingehen würde, um ihn zu überbieten. Und das jemand Drittes kommen könnte, um ihn zu überbieten, konnte er vorher überhaupt nicht absehen. Er hatte Aries gar nicht auf der Rechnung, deshalb musste er annehmen, dass auch ein geringes Schutzgeld an die Aces ausreichen würde. Da hat er sich einfach verspekuliert, das passiert bekanntlich häufiger mal.

Old Post Posted: 14.12.2012, 18:07 Uhr
Beiträge: 6391 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118652  
Hijo ist offline Hijo
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Hijo anzeigen Hijo eine Private Nachricht schicken Füge Hijo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Nostrademon:
Aries weiß doch, dass er kein Titlematch erwarten kann, oder zumindest befürchtet er, dass man ihn übergehen wird. Deshalb drückt er jetzt die richtigen Knöpfe, damit man ihn nicht vergisst. Aus diesem Grund hat er Hogan die ganze Zeit provoziert, und deshalb hat er jetzt auch den Ausgang des Titelmatches mitbestimmt, indem er die Aces dafür bezahlt hat, dass sie nicht für Roode eingreifen. Hogan, Roode und Hardy wissen jetzt, dass er keine Ruhe geben wird, wenn man ihn nicht am Titelrennen teilnehmen lässt.

Da hätte er dann auch selber eingreifen können und sich sein Geld sparen. So wenig war es ja nicht, wenn ich mir das Bündel Geldscheine angucke, was die Aces für ihre Flittchen letzte Woche dabei hatten.

Aber okay, ich bin ja schon froh, dass du mir da irgendeinen dann doch irgendwie plausiblen Grund erklären kannst. Wirkt nicht mehr ganz so blöde auf mich wie beim Angucken, ernsthaft.

--------------------
Doc Koji: "Das, liebe Freunde, ist eindeutig PG!"

Alissa Flash Knows Best!

Dieses Internet

Old Post Posted: 14.12.2012, 18:14 Uhr
Beiträge: 15509 | Wohnort: München | Registriert seit: 03.10.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118664  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Füge Nostrademon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Hijo:
Da hätte er dann auch selber eingreifen können und sich sein Geld sparen.


Nur noch dazu: Wenn er selber eingegriffen hätte, hätte er es womöglich mit den ganzen Aces aufnehmen müssen, die Roode angeheuert hatte. Da wäre es kompliziert gewesen, trotz der gegnerischen Übermacht den Ausgang des Matches in seinem Sinne zu beeinflussen - also mit dem Ergebnis, dass jeder kapiert, dass man ihn besser nicht übergehen sollte. Es war einfach sicherer, die Aces auf seine Seite zu bringen - das war den Preis wert.

Old Post Posted: 14.12.2012, 18:25 Uhr
Beiträge: 6391 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118690  
Hijo ist offline Hijo
MoonSurfer 10000

Profil von Hijo anzeigen Hijo eine Private Nachricht schicken Füge Hijo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Da hast du natürlich Recht *grumpf*

--------------------
Doc Koji: "Das, liebe Freunde, ist eindeutig PG!"

Alissa Flash Knows Best!

Dieses Internet

Old Post Posted: 14.12.2012, 18:27 Uhr
Beiträge: 15509 | Wohnort: München | Registriert seit: 03.10.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118699  
space1980a ist offline space1980a
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von space1980a anzeigen space1980a eine Private Nachricht schicken Füge space1980a zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Man kann TNA einfach nur für ihr Booking lieben. Da "opfern" sie einen PPV-Mainevent, weil sie dort scheinbar eine Story starten, die dann bei IMPACT auch ordentlich fortgeführt und auch die Major Storyline ist, nur um dann ein Titlematch bei Championship Thursday zu bringen

Und warum man den Aces & Eights so die Hosen vorm Publikum ausziehen musste, krieg ich echt nicht in meinen Kopf hinein. Hey, da greifen die anderen Aces & Eights in das Tag Team Match ein, wie schon so oft zuvor, nur diesmal gibt es keine DQ, kein No Contest oder sonstwas, Nein das Match geht einfach weiter und endet mit einem cleanen Pin. Und dann noch die Promo das die Aces & Eights praktisch die Schnauze voll haben und sie nicht mehr die Drecksarbeit für Austin Aries machen. Wow, geht es noch ein bisschen unbedeutender? Neben Storyline, aber sowas von

Aber ist vielleicht auch besser so, denn Bully Ray, Austin Aries und Christopher Daniels - beliebige Reihenfolge wählen, kann mich selbst kaum entscheiden - stellen die Aces & Eights aber sowas von in den Schatten, da sollte das Spotlight zu recht lieber bei den dreien aktuell liegen. Und dahinter noch ein Bobby Roode, dazu ein merkwürdiger AJ Styles, da fehlt den Aces & Eights ganz klar noch ein Aushängeschild, welches deutlich überzeugen kann, denn ein Devon alleine reicht mir einfach nicht.

Old Post Posted: 14.12.2012, 19:04 Uhr
Beiträge: 15906 | Wohnort: | Registriert seit: 06.02.2009 IP: Gespeichert | Posting ID: 6118790  
AcE ist offline AcE
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von AcE anzeigen AcE eine Private Nachricht schicken Füge AcE zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von space1980a:
Man kann TNA einfach nur für ihr Booking lieben. Da "opfern" sie einen PPV-Mainevent, weil sie dort scheinbar eine Story starten, die dann bei IMPACT auch ordentlich fortgeführt und auch die Major Storyline ist, nur um dann ein Titlematch bei Championship Thursday zu bringen



So wie ich das verstanden habe, hat Aries das Match abgelehnt... warum auch immer... erst will er ein Match, dann wieder doch nicht und am Ende kommt Roode dazu und er muss sich mit nem 3way abfinden.

Old Post Posted: 15.12.2012, 00:11 Uhr
Beiträge: 11676 | Wohnort: | Registriert seit: 25.11.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 6119719  
AustrianZombie ist offline AustrianZombie
MoonSurfer 1000

Profil von AustrianZombie anzeigen AustrianZombie eine Private Nachricht schicken Füge AustrianZombie zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

D'Lo können wir jetzt also ausschließen als VP. Ist nämlich ein "Weißer", was unschwer an seinem Bauch zu erkennen war nachdem er von Storm (?) gedropt wurde.

--------------------
FC Salzburg | HSV | Manchester United
CM Punk | Daniel Bryan | Austin Aries | Samoa Joe

Old Post Posted: 15.12.2012, 13:15 Uhr
Beiträge: 4482 | Wohnort: Österreich | Registriert seit: 04.03.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6120195  
Josey ist online! Josey
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Josey anzeigen Josey eine Private Nachricht schicken Füge Josey zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von AustrianZombie:
D'Lo können wir jetzt also ausschließen als VP. Ist nämlich ein "Weißer", was unschwer an seinem Bauch zu erkennen war nachdem er von Storm (?) gedropt wurde.



Ist mir auch aufgefallen, keine Ahnung ob das nun der "echte" Vp war oder nur ein Platzhalter, aber D-Lo wars mit Sicherheit nicht.

Zum Rest kann ich nur sagen, dass das eine der besten Impact Ausgaben seit Ewigkeiten war. Es gab wirklich alles was man sich so wünscht und außer den A&E-Story gibt es auch überall was wirklich neues. Hier sollte nun aber auch endlich was kommen, sonst läuft sich die Geschichte tot.
Highlight war eindeutig Bully vs. Hogan und ich bin mir ziemlich sicher, dass nach der Auflösung des ganze Hogan als ziemlicher Depp dasteht .

Old Post Posted: 15.12.2012, 15:27 Uhr
Beiträge: 6911 | Wohnort: Groß-Rohrheim | Registriert seit: 10.03.2001 IP: Gespeichert | Posting ID: 6120801  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Füge Nostrademon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von AustrianZombie:
D'Lo können wir jetzt also ausschließen als VP. Ist nämlich ein "Weißer", was unschwer an seinem Bauch zu erkennen war nachdem er von Storm (?) gedropt wurde.


D'Lo hat aber auch einen hellen Hauttyp für einen "Schwarzen", mehr wie ein Latino.

Old Post Posted: 15.12.2012, 16:32 Uhr
Beiträge: 6391 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 6121134  
AustrianZombie ist offline AustrianZombie
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von AustrianZombie anzeigen AustrianZombie eine Private Nachricht schicken Füge AustrianZombie zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Nostrademon:
D'Lo hat aber auch einen hellen Hauttyp für einen "Schwarzen", mehr wie ein Latino.



Der Typ war aber schon seeeeehr weiß.

--------------------
FC Salzburg | HSV | Manchester United
CM Punk | Daniel Bryan | Austin Aries | Samoa Joe

Old Post Posted: 15.12.2012, 16:38 Uhr
Beiträge: 4482 | Wohnort: Österreich | Registriert seit: 04.03.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6121149  
Roode ist offline Roode
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Roode anzeigen Roode eine Private Nachricht schicken Füge Roode zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Park bei OVW = Gold auf so vielen Ebenen
Nicht nur verdammt witzig, sondern auch OVW wird hier richtig gut präsentiert. Das war schon klasse und ich freu mich auf mehr.

--------------------
We're the three best friends that anyone can have
====[http://www.youtube.com/watch?v=n8Od8SwmsbU]Mr. TNA[/URL]===
Wish I was in my prime. I would draw nothing but money with SAMOA JOE. His work is flawless and he's a tough mean mofo - Hulk Hogan

Old Post Posted: 15.12.2012, 22:29 Uhr
Beiträge: 5843 | Wohnort: Essen | Registriert seit: 30.05.2010 IP: Gespeichert | Posting ID: 6122941  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 12:33 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 2 Seiten: [1] 2 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Total Nonstop Action Wrestling > IMPACT WRESTLING Report vom 13.12.2012

WWE Live Tour 2014 in Braunschweig und Frankfurt am Main  


Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, TNA & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
   [ © 2000 - 2014 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD!, saito` & Stingray
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.13601589 Sekunden generiert (100.00% PHP - 0.00% MySQL - 18 queries)