MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, GFW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, GFW, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, GFW, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Sport > Formel 1 Saison 2013

wXw   Nintendo Classic SNES Mini

[ « » ] Insgesamt 182 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 [107] 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Unregistriert
Guest
Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die Tests haben sich erneut für Mercedes ausgezahlt. Total unsportlich, aber so ist eben die Formel 1. Mercedes hat einfach die Lobby.

Old Post Posted: 30.06.2013, 14:55 Uhr
Beiträge: N/A | Wohnort: | Registriert seit: Not Yet IP: Gespeichert | Posting ID: 6527996  
renol2007 ist offline renol2007
MoonSurfer 20000

Profil von renol2007 anzeigen renol2007 eine Private Nachricht schicken Füge renol2007 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Super Nico

--------------------
*FC Bayern München 4ever*
96, alte Liebe ♥
WWWYKI - Zack Ryder Fan Club Mitglied Nr. 1
Roland Scholten Fanclub: Mitglied Nr. 14
Genickbruch - Die beste Wrestling Datenbank der Welt

Old Post Posted: 30.06.2013, 14:56 Uhr
Beiträge: 21615 | Wohnort: Jever | Registriert seit: 30.07.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 6527999  
Drunken Dingo ist offline Drunken Dingo
Gesperrt

Profil von Drunken Dingo anzeigen Drunken Dingo eine Private Nachricht schicken Besuche Drunken Dingo's Homepage! Füge Drunken Dingo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Betrunken machte das Rennen richtig Laune beim zuschauen. Silverstone ist einfach eine wunderschöne Strecke.

--------------------
Hallo, hier ist Homer Simpson, auch bekannt als der Glückspilz. Das Gericht hat mir aufgetragen, mich bei allen Leuten in der Stadt für meine Telefon-Anmache-Nummer zu entschuldigen. Es tut mir leid. Wenn sie es übers Herz bringen, mir zu verzeihen, schicken sie einen Dollar an den Trauerkloß, 742 Evergreen Terrace, Springfield. Es liegt in ihrer Hand.

Old Post Posted: 30.06.2013, 15:01 Uhr
Beiträge: 9405 | Wohnort: Kiel | Verein: BVB | Registriert seit: 27.12.2009 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528012  
fingerinpo ist offline fingerinpo
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von fingerinpo anzeigen fingerinpo eine Private Nachricht schicken Füge fingerinpo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Damn True:
Ich versteh nicht warum die 2. beim Restart meistens so viel Abstand haben. Die wissen das SC kommt rein da fahr ich doch direkt hinter meinem Vordermann.



Dir ist aber schon klar, dass der Vordere das Tempo bestimmt und nicht der Hinterherfahrende.

Zitat:
Spätestens jetzt macht es Sinn, dass Vettel sein Auto genau auf der Gerade abgestellt hat. Unglaublich (aus sportlicher Sicht) unnötige Aktion.


1. Wo hätte er denn das Auto hinfahren sollen/können ?
2. Wer hätte denn aus Vettels Sicht davon profitieren sollen ?

Old Post Posted: 30.06.2013, 15:02 Uhr
Beiträge: 5588 | Wohnort: | Registriert seit: 17.01.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528015  
Skyclad ist online! Skyclad
MoonSurfer 20000

Profil von Skyclad anzeigen Skyclad eine Private Nachricht schicken Füge Skyclad zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Was ist denn hier los?
Vettel hat mit dem SC Alonso aufs Podium gebracht ... da glaubt doch wohl niemand, dass er da das SC haben wollte ...
Über einige, die hier den Harten mimen ("ooooch, keine Unfälle", "alles Pussies" etc.), schreibe ich besser nichts ...

Interessantes Rennen. Schade, dass Webber es nicht geschafft hat, aber Rosberg ist auch okay.
Verlierer heute sind Vettel (Pech), Räikkönen (ganz miese Strategie) und natürlich Pirelli oder die Strecke - ohne den Platzer von Perez hätte man es auf Trümmerteile schieben können, aber so sind es entweder miese Reifen oder ein Problem mit den Abweisern - beides nicht akzeptabel.
Gewinner natürlich Rosberg und Alonso, Webber und Hamilton dürften mit den Punkten zufrieden sein, aber besonders für Hamilton wäre da heute mehr drin gewesen.

Noch ein Wort zum Thema Mercedes und Test:
Plötzlich ist der Verschleiß nicht mehr so stark, und das zufällig nach den umstrittenen Tests. Ironischerweise dürfte das Erstärken von Mereedes Red Bull weitaus weniger schaden als Ferrari. Red Bull sehe ich als siegfähig an, Ferrari nicht wirklich - nach momentanem Stand.
Dennoch - alle Ergebnisse von Mercedes seit den Tests sind zumindest fragwürdig (dies scheint auch die FIA so zu sehen, schließlich wurde Mercedes bestraft). Immerhin ist es ein Trost, dass gerade Red Bull und Ferrari, die beiden größten Regeldehner in der Formel 1, dieses Mal das Nachsehen haben.

--------------------
Rabidgames - A honest look on video games


xBox live Gamertag: Slough Feg / PSN: SloughFeg23

Old Post Posted: 30.06.2013, 15:07 Uhr
Beiträge: 22709 | Wohnort: London, UK | Registriert seit: 26.09.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528030  
Timeus ist offline Timeus
MoonModerator

Standardicon Profil von Timeus anzeigen Timeus eine Private Nachricht schicken Füge Timeus zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

War schon ein kurioses Rennen heute mit der Masse an Reifenplatzern. Kann Skyland absolut recht geben, ob es an der Strecke oder Pirelli lag, so oder so ist das absolut nicht akzeptabel. Da wird immer von Sicherheit geredet und dann passiert in einem Rennen mehrfach so was...

Für Vettel natürlich sehr schade das es ihn erwischt hat, das Ding hätte er wohl locker gewonnen und das wäre dann auch schon eine kleine Vorentscheidung in der WM gewesen. So hat er zwar immer noch einen guten Vorsprung aber es wäre halt deutlich mehr drin gewesen.

Schön aber das dann wenigstens Rosberg gewonnen hat

Old Post Posted: 30.06.2013, 15:17 Uhr
Beiträge: 23499 | Wohnort: Saarbrücken | Registriert seit: 21.06.2010 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528042  
Skyclad ist online! Skyclad
MoonSurfer 20000

Profil von Skyclad anzeigen Skyclad eine Private Nachricht schicken Füge Skyclad zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Auf BBC haben sie jetzt den Abweiser gefunden, der für die Reifenschäden verantwortlich sein könnte. Die Kante sieht wirklich sehr scharf aus.

--------------------
Rabidgames - A honest look on video games


xBox live Gamertag: Slough Feg / PSN: SloughFeg23

Old Post Posted: 30.06.2013, 15:22 Uhr
Beiträge: 22709 | Wohnort: London, UK | Registriert seit: 26.09.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528051  
Sam N. Spender ist online! Sam N. Spender
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Sam N. Spender anzeigen Sam N. Spender eine Private Nachricht schicken Füge Sam N. Spender zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Nürburgring 2007 - Was ein Rennen

Edit:

Nico Rosberg wurde nach seinem Sieg beim Grand Prix von Großbritannien zu den vier FIA-Rennkommissaren zitiert. Offenbar wird ein Zwischenfall untersucht, bei dem er unter gelben Flaggen zu schnell unterwegs gewesen sein soll. Eine Bestätigung dafür gibt es nicht, doch falls sich dieser Verdacht erhärten sollte, könnte dem Mercedes-Piloten eine Strafe drohen.

Beitrag editiert von Sam N. Spender am 30.06.2013 um 16:36 Uhr

--------------------
Danke Captain Fantastic
Danke Philipp
Gracias Xabi

Old Post Posted: 30.06.2013, 15:30 Uhr
Beiträge: 10778 | Wohnort: | Verein: FC Bayern|LFC | Registriert seit: 07.09.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528074  
Peter der Große ist offline Peter der Große
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Peter der Große anzeigen Peter der Große eine Private Nachricht schicken Füge Peter der Große zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von crymetyme01:
Nürburgring 2007 - Was ein Rennen

Edit:

Nico Rosberg wurde nach seinem Sieg beim Grand Prix von Großbritannien zu den vier FIA-Rennkommissaren zitiert. Offenbar wird ein Zwischenfall untersucht, bei dem er unter gelben Flaggen zu schnell unterwegs gewesen sein soll. Eine Bestätigung dafür gibt es nicht, doch falls sich dieser Verdacht erhärten sollte, könnte dem Mercedes-Piloten eine Strafe drohen.



Wurde gerade im ZDF bestätigt. Rosberg wurde vorgeladen. Mal sehen, was da passiert.

Old Post Posted: 30.06.2013, 17:04 Uhr
Beiträge: 1952 | Wohnort: Ruhrpott IVerein: VfL Bochum | Registriert seit: 04.11.2010 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528388  
EdgeGF ist offline EdgeGF
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von EdgeGF anzeigen EdgeGF eine Private Nachricht schicken Füge EdgeGF zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wehe die geben Rosberg noch ein Strafe. Dann könnte ich .

--------------------
Alex Smith - In Depth with Graham Bensinger

BVB Dortmund -> Traditionsverein seit 1909! Wir halten fest und treu zusammen!

Old Post Posted: 30.06.2013, 17:08 Uhr
Beiträge: 15406 | Wohnort: | Verein: BVB | Registriert seit: 14.04.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528405  
Killapunani ist online! Killapunani
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Killapunani anzeigen Killapunani eine Private Nachricht schicken Füge Killapunani zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wird wenn dann eh eine strafe f+rs nächste rennen. sowas wie 10 plätze weiter hinten starten...

Old Post Posted: 30.06.2013, 17:12 Uhr
Beiträge: 3175 | Wohnort: | Registriert seit: 23.10.2010 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528419  
Olivia Wilde ist offline Olivia Wilde
MoonSurfer 20000

Profil von Olivia Wilde anzeigen Olivia Wilde eine Private Nachricht schicken Füge Olivia Wilde zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Da es im Rennen ja allgemein keine absurden Strafen gab, muss es ja automatisch nach dem Rennen welche geben

Ein Rennen ohne idiotenhafte Entscheidungen gibts ja nicht mehr

Old Post Posted: 30.06.2013, 17:32 Uhr
Beiträge: 33558 | Wohnort: Erfurt | Registriert seit: 28.06.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528491  
Sam N. Spender ist online! Sam N. Spender
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Sam N. Spender anzeigen Sam N. Spender eine Private Nachricht schicken Füge Sam N. Spender zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die Untersuchung der FIA-Rennkommissare Paolo Longoni, Nigel Mansell, Ron McCabe und Lars Österlind gegen Nico Rosberg ist erwartungsgemäß ohne ernsthafte Konsequenzen ausgegangen. Der Mercedes-Pilot war verdächtigt worden, beim heutigen Rennen in Silverstone kurz nach dem Start in den Kurven drei, vier und fünf trotz gelber Flaggen nicht verlangsamt zu haben.

Rosberg wurde nach der Zieldurchfahrt gemeinsam mit einem Teamvertreter zu den Kommissaren zitiert, doch dass er seinen Sieg verlieren würde, stand entgegen einiger Medienberichte nie ernsthaft zur Diskussion. Letztendlich konnte ihm zwar tatsächlich ein Vergehen nachgewiesen werden, doch als Strafe wurde ihm dafür nur eine harmlose Verwarnung aufgebrummt.


Mercedes schon irgendwo echt im Glück aktuell..

--------------------
Danke Captain Fantastic
Danke Philipp
Gracias Xabi

Old Post Posted: 30.06.2013, 17:39 Uhr
Beiträge: 10778 | Wohnort: | Verein: FC Bayern|LFC | Registriert seit: 07.09.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528505  
EdgeGF ist offline EdgeGF
MoonSurfer 10000

Profil von EdgeGF anzeigen EdgeGF eine Private Nachricht schicken Füge EdgeGF zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Da bin ich echt erleichtert.

--------------------
Alex Smith - In Depth with Graham Bensinger

BVB Dortmund -> Traditionsverein seit 1909! Wir halten fest und treu zusammen!

Old Post Posted: 30.06.2013, 17:40 Uhr
Beiträge: 15406 | Wohnort: | Verein: BVB | Registriert seit: 14.04.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528509  
Skyclad ist online! Skyclad
MoonSurfer 20000

Profil von Skyclad anzeigen Skyclad eine Private Nachricht schicken Füge Skyclad zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Gab es nicht schon mal härtere Strafen, wenn die gelbe Flagge nicht beachtet wurde?
Mercedes kommt wohl echt mit allem durch ...

--------------------
Rabidgames - A honest look on video games


xBox live Gamertag: Slough Feg / PSN: SloughFeg23

Old Post Posted: 30.06.2013, 18:13 Uhr
Beiträge: 22709 | Wohnort: London, UK | Registriert seit: 26.09.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528558  
Naironman ist offline Naironman
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Naironman anzeigen Naironman eine Private Nachricht schicken Füge Naironman zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ein merkwürdiges aber doch interessantes Rennen. Vettel Ausfall, Reifenplatzerchaos, Rosberg P1 und ein ansich sympathisches Endergebnis...ja, gefällt schon sehr. Für die WM der Vettel Ausfall natürlich richtig gut.

Bei der Reifengeschichte muss man nun aufpassen, dass es nicht lächerlicher wird. Curbs hin oder her, sowas darf in der F1 nicht passieren, außer man will exakt so eine künstliche Spannung erzeugen. Mercedes-Tests sind da genau so eine fragwürdige Geschichte. Scheint so als hätten die Pirelli Reifen noch einiges an Spielraum, wenn man bedenkt was für einen Sprung der Mercedes gemacht hat. Wer weiß was uns noch so erwartet und ob je nach Fahrerwertung irgendein Team vielleicht noch gestärkt wird. In Austin gibts dann Indy-Reloaded.

Old Post Posted: 30.06.2013, 18:38 Uhr
Beiträge: 16572 | Wohnort: | Registriert seit: 01.06.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528620  
Draven ist online! Draven
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Draven anzeigen Draven eine Private Nachricht schicken Besuche Draven's Homepage! Füge Draven zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Endlich mal wieder Vettel freie Top Ten, Hoffentlich hält die Pechsträhne noch ein paar Rennen an damit die WM auch spannend bleibt. Zu den Reifenschäden: Zwar muss man eh warten bis es eine Offizielle Erklärung gibt - falls es sie überhaupt gibt - aber sah man nicht deutlich Schnitte auf Vettels Reifen? Denke das man Pirelli hier doch vorschnell verurteilt. Wenn die Reifen durch Schnitte kaputt gingen dürfte es eher an der Strecke als an den Reifen selbst gelegen haben. Andererseits, falls es wirklich an den Reifen lag, dann dürfte es Mercedes und Pirelli doch noch etwas in die Karten spielen das der Test - und auch weitere - mehr als nötig waren bzw sind. Das nach dem Sieg das ganze Mercedes Bashing wieder losgeht war eh klar. Abschließend trotzdem nochmal meine Meinung: Der Test an sich war verboten, dafür gehört Mercedes bestraft. Allerdings sollten sich die ganzen Hater auch mal die Umstände zu Gemüte führen. Beteiligte an der ganzen Geschichte waren Mercedes, Pirelli und die FIA. Mercedes hat ein aktuelles Auto eingesetzt, Pirelli die anderen nicht informiert, und die FIA in Person von 'Whiting und dem anderen Typen dessen Name mir nicht mehr einfällt haben ihr ok zu dem Test gegeben. Was hätte man also bestrafen sollen? Aus Sicht der FIA? Schuld waren alle 3 Parteien. Wenn man Mercedes eine saftige Strafe aufbrummt, hätte man das auch bei Pirelli machen müssen, und innerhalb der FIA hätten ebenso Köpfe rollen müssen. Also gabs halt die Pseudo Strafe damit die FIA selbst ihr Gesicht wahren kann. Im Umkehrfall würde mich ja interessieren was die Mercedes Gegner hier ablassen würden wenn ihre Lieblinge den Test durchgeführt hätten. Naja aber das liegt wohl in der Natur des Formel 1 Fans - mich eingeschlossen. Ich freu mich schließlich auch über Vettels Ausfall

--------------------
Intel Core i7-7700K | ASRock Z270 Extreme4 | Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB | KFA² GeForce GTX 1080 Ti Hall Of Fame 11GB GDDR5X | Phanteks Enthoo Pro schwarz | be quiet! Dark Power Pro 11 550W | EKL Alpenföhn Olymp | 2x AOC Agon AG271QG 27" | SanDisk Ultra II 240GB | 2x Seagate Desktop HDD 2TB |

Old Post Posted: 30.06.2013, 19:32 Uhr
Beiträge: 2187 | Wohnort: Passau | Registriert seit: 21.09.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528756  
Olivia Wilde ist offline Olivia Wilde
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Olivia Wilde anzeigen Olivia Wilde eine Private Nachricht schicken Füge Olivia Wilde zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die Fahrer und Teamchefs geben recht einheitlich Pirelli die Schuld und fordern sogar die 2012er Reifen wieder:

Zitat:

Sicherheitsdiskussion um Pirelli-Reifen

"Was heute passiert ist, ist inakzeptabel"

Nach fünf Reifenexplosionen wird im Fahrerlager heiß über die Sicherheit der Pirelli-Reifen diskutiert. Vier Mal platzte der linke Hinterreifen, einmal der linke Vorderreifen – bei verschiedenen Mischungen.

Das Thema Pirelli ist schon die ganze Saison über ein heißes Eisen. Nach dem Rennen in Silverstone hat die Diskussion aber eine ganz neue Dimension bekommen. Wie angestochene Luftballons flog ein Reifen nach dem anderen in die Luft.

Hamilton erwischt Reifenplatzer in Führung
Den Anfang machte der linke Hinterreifen von Lewis Hamilton in Runde 8, als er in Führung lag. Der Mercedes-Pilot konnte das ausbrechende Auto noch parieren, doch Felipe Massa schaffte das zwei Runden später schon nicht mehr. In Kurve 5 verabschiedete sich ebenfalls der linke Hinterreifen. Massa drehte sich. "Da war ich im vierten oder fünften Gang", sagt der Brasilianer. "Wir waren in allen Fällen vom Glück gesegnet, dass kein Fahrer einen Unfall hatte."

In Runde 15 ging Jean-Eric Vergnes linker Hinterreifen in die Knie. Später folgte der linke Vorderreifen von Esteban Gutierrez und der linke Hinterreifen von Sergio Perez. Beim McLaren-Pilot war schon am Freitag der linke Hinterreifen geplatzt, allerdings erklärte Pirelli den Vorfall zu diesem Zeitpunkt mit einem Cut an der Innenschulter und schloss eine Delaminierung aus.

Teams und Fahrer schlagen Alarm
Fest steht: Die Teams und Fahrer schlagen Alarm. "Was heute passiert ist, ist inakzeptabel", sagt Massa. "Hier geht es nicht darum, ob ein weicher oder harter Reifen für ein Team besser als für ein anderes funktioniert. Wir reden hier von der Sicherheit. Und es ist nicht das erste Rennen, bei dem wir darüber reden."

Nach den ersten Reifenplatzern instruierten die Teams ihre Fahrer, die Fahrt über die Kerbs zu vermeiden und erhöhten auf Empfehlung von Pirelli den Luftdruck. Massa ist sich sicher, dass er keinen Kerb besonders hart überfahren hat. Die einzigen Teile, die auf der Strecke lagen, waren zu diesem Zeitpunkt die Reste von Hamiltons Reifenexplosion.

Alonso und Lauda sehen Problem nicht in Kerbs
Niki Lauda kann das Thema Kerbs nicht mehr hören. "Kerbs haben wir auf jeder Rennstrecke", meint der Aufsichtsratschef von Mercedes. "Man kann nicht sagen, dass wir die Kerbs umbauen." Fernando Alonso bläst ins gleiche Horn. "Ich fahre hier seit zwölf Jahren und die Kerbs waren noch nie ein Problem." Bei seiner Aufholjagd in der Schlussphase des Rennens konnte er die Fahrt über die Randsteine gar nicht vermeiden.

Red Bull-Teamchef Christian Horner meint: "Es geht um die Sicherheit unserer Fahrer. Die herumfliegenden Reifenteile waren fast gefährlicher als die Delaminierung selbst." Nun wird diskutiert, wie eine schnelle Lösung für das Rennen am nächsten Wochenende am Nürburgring aussehen könnte. "Es kann einfach nicht sein, dass wir fünf Reifenexplosionen haben", sagt Lauda. "Das muss man nun pragmatisch angehen. Die Teams und Fahrer müssen mit Pirelli sprechen. Mein Vorschlag wären die 2012er Reifen."

Zurück zu 2012er Reifen?
Eine Option könnten auch die Reifen mit dem Kevlargürtel sein, die die Teams in Kanada und Silverstone am Freitag testen durften. "Zuerst muss man verstehen, was passiert ist", meint Horner. "Dann muss man überlegen, ob man zurück zu den Reifen geht, die vorher funktioniert haben. Ob das nun der aus dem vergangenen Jahr ist oder ein anderer. Sie müssen eine Lösung finden."



Anderer Artikel dazu:

Zitat:

Bei Pirelli rauchen die Köpfe

Keine Erklärung für Reifenschäden
Jetzt hat Pirelli ein echtes Problem. Fünf Reifen sind im Verlauf des GP England geplatzt. Vier links hinten, einer links vorne. Pirelli tappt bei der Fehlersuche im Dunkeln. Aber es muss bis zum Nürburgring eine Lösung her. Pirelli-Sportchef Paul Hembery: "Wir haben heute etwas gesehen, das wir nicht verstehen."

Das war für einen Reifenhersteller der GAU. Fünf Reifenschäden im Rennen, alle formatfüllend am TV-Schirm. Wenn die delaminierten Reifen von Bahrain und Barcelona für Pirelli ein Imageproblem darstellten, was waren dann die Bilder von Silverstone? Es gibt aus Sicht von Pirelli nichts Schlimmeres als einen Reifen, der in Fetzen von der Felge hängt.

Bei Lewis Hamilton, Felipe Massa, Jean-Eric Vergne und Sergio Perez explodierte jeweils der linke Hinterreifen. Esteban Gutierrez erwischte es links vorne. Der Ausgangspunkt war offenbar immer der gleiche. Ein Schnitt auf der inneren Schulter. Sebastian Vettels und Fernando Alonsos erster und Nico Rosbergs dritter Reifensatz wiesen die gleichen Schäden auf. Eine Runde mehr, und sie wären geplatzt. Mehr konnte Pirell auch nicht sagen. "Wir haben heute etwas gesehen, das wir nicht verstehen. Wenn wir die Antworten dafür haben, dann melden wir uns", gab Sportchef Paul Hembery in dürren Worten bekannt.

Fünf Schäden, vier verschiedene Orte
Das klang nach einer Bankrotterklärung. Auch die Ingenieure der Teams konnten nicht viel zur Aufklärung beitragen. Ganz offensichtlich gab es in Silverstone ein ganz anderes Schadensbild als zuvor. Früher löste sich die Lauffläche ab, aber die Luft blieb im Reifen. Diesmal entwich die Luft ohne Vorwarnung von einer Sekunde auf die andere. Bei Massa im Scheitelpunkt von Kurve 4. Bei Hamilton 200 Meter nach Stowe Corner. Bei Vergne und Gutierrez 200 Meter vor dieser Kurve. Und bei Perez am Ausgang der Becketts-Passage. Vier verschiedene Orte, das gleiche Szenario.

Selbst Superhirn Adrian Newey war ratlos: "Ich weiß es nicht und kann auch nur zwei mögliche Erklärungen anbieten. Entweder, die Reifen wurden auf den Randsteinen beschädigt, oder in den schnellen Kurven entstanden in den Seitenwänden so genannte stegende Wellen. Das war das Problem, das Michelin 2005 in Indianapolis hatte."

Die Ingenieure rieten ihren Fahrern, in den Kurven 3, 4 und 5 und in den Mecketts-Kurven von den Randsteinen fernzubleiben. Außerdem wurden die Reifendrücke um zwei PSI (0,12 bar) erhöht. "Damit läuft der Reifen mehr auf der Mitte der Lauffläche und weniger auf der Innenschulter", erklärte Newey.

Welche Rolle spielten die Randsteine?
Der erste Verdacht betraf die Randsteine. Whitmarsh wollte das nicht gelten lassen: "Randsteine, Trümmerteile, hohe Fliehkräfte. Ein Rennreifen muss das aushalten können." Fernando Alonso glaubt nicht an die Randstein-Theorie: "Ich steckte immer im Verkehr, musste an Leuten vorbei. Im Zweikampf bin ich ganz normal über die Randsteine gefahren und hatte keinerlei Probleme. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Randsteine irgendwas damit zu tun haben."

Teamkollege Massa bestätigt: "Ich kann mich nicht erinnern, vor meinem Reifenplatzer hart über einen Kerb gefahren zu sein. Ich habe ein paar kleine Trümmerteile von Hamiltons Reifen aufgesammelt. Vielleicht war das der Grund."

Trotzdem sind die Randsteine nicht ganz von einer Mitschuld auszusprechen. Es kam vermutlich darauf an, wie weit die jeweiligen Fahrer drübergefahren sind. Wir haben am Donnerstag FIA-Rennleiter Charlie Whiting auf seiner Inspektionsrunde begleitet. An vier Stellen mahnte Whiting an, dass hinter den Randsteinen das Erdreich Löcher aufwies, die hintere Kante des Kerbs also ziemlich scharfkantig war. Der Veranstalter versprach die Löcher aufzufüllen, doch bei dem umfangreichen Rahmenprogramm ist es gut möglich, dass die aufgefüllte Sandschicht wieder verschwand.

War Pirelli Superkleber kontraproduktiv?
Pirelli hatte die Reifen vor dem GP England modifiziert. Zwischen dem Stahlgürtel und der Lauffläche wurde mehr Klebemittel eingebracht. "Damit haben wir die großflächige Delaminierung im Griff", glaubte Hembery noch am Freitag. "Wenn überhaupt etwas passiert, dann lösen sich kleinere Gummistücke aus der Lauffläche." Die Vorfälle von Silverstone lassen den Verdacht aufkommen, dass Pirelli das Problem mit seiner Maßnahme nur noch schlimmer gemacht hat. Jetzt ist das passiert, was der Stahlmantel vorher verhindert hat. Dass Luft auf einen Schlag austritt.

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh warnte davor, voreilige Schlüsse zu ziehen. "Von uns weiß keiner, was die Reifenschäden ausgelöst hat. Wenn es einer weiß, dann Pirelli. Sie müssen eine Entscheidung treffen, und zwar noch heute Nacht. Der Nürburgring ist nur fünf Tage weit weg. Der größte Fehler, den wir jetzt machen könnten, wäre zu sagen, dass der Nürburgring und Budapest für die Reifen einfachere Strecken sind als Silverstone. Das Problem muss jetzt schnell und unbürokratisch aus der Welt geschafft werden." Felipe Massa spricht für fast alle Fahrer: "Was wir in Silverstone gesehen haben, hat uns Fahrer in Gefahr gebracht. Das ist inakzeptabel. Es geht hier nicht mehr darum, wer gut oder schlecht mit diesen Reifen zurecht kommt, sondern um die Sicherheit. Es war reines Glück, dass wir heute keine schweren Unfälle gesehen haben."

Die FIA muss handeln
Unbürokratisch heißt für Whitmarsh, dass Pirelli diesmal die Teams nicht um Zustimmung fragt, sondern ein Sicherheitsproblem zugibt, so dass die FIA einer Reifenänderung zustimmen kann. Newey feuert Giftpfeile auf die Konkurrenz ab: "Wir haben in Montreal einen Reifen mit Kevlargürtel probiert, der offensichtlich die Anforderungen erfüllt hat. Leider ist das am Veto von zwei Teams gescheitert, die glaubten, sie wären dadurch technisch benachteiligt."

Lotus-Ingenieur Alan Permane wehrt sich gegen den Vorwurf: "Wenn Pirelli nach den Erfahrungen von Silverstone sagt, die Reifen seien nicht sicher, dann werden wir uns den nötigen Änderungen nicht in den Weg stellen."

Für Pirelli gibt es jetzt genau zwei Lösungen, die schnell zu realisieren sind. Entweder man bringt am Nürburgring den Reifentyp, der in Montreal erfolgreich getestet wurde. Der äußere Gürtel besteht dabei aus Kevlar. Oder man kehrt zu den 2012er Reifen zurück. Das wäre Red Bull, Mercedes und McLaren am liebsten. Martin Whitmarsh will das zwar offiziell nicht sagen, aber er merkte sarkastisch an: "Wir haben im letzten Jahr 20 Mal Reifen mit einem Kevlargürtel getestet." Soll heißen: Warum wieder etwas Neues aus dem Hut zaubern, von dem man nicht weiß, ob es funktioniert, wenn es eine bewährte Spezifikation gibt?



Quellen: auto-motor-sport.de

Beitrag editiert von Olivia Wilde am 30.06.2013 um 22:27 Uhr

Old Post Posted: 30.06.2013, 19:38 Uhr
Beiträge: 33558 | Wohnort: Erfurt | Registriert seit: 28.06.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528772  
Skyclad ist online! Skyclad
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Skyclad anzeigen Skyclad eine Private Nachricht schicken Füge Skyclad zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Draven:
Endlich mal wieder Vettel freie Top Ten, Hoffentlich hält die Pechsträhne noch ein paar Rennen an damit die WM auch spannend bleibt. Zu den Reifenschäden: Zwar muss man eh warten bis es eine Offizielle Erklärung gibt - falls es sie überhaupt gibt - aber sah man nicht deutlich Schnitte auf Vettels Reifen? Denke das man Pirelli hier doch vorschnell verurteilt. Wenn die Reifen durch Schnitte kaputt gingen dürfte es eher an der Strecke als an den Reifen selbst gelegen haben. Andererseits, falls es wirklich an den Reifen lag, dann dürfte es Mercedes und Pirelli doch noch etwas in die Karten spielen das der Test - und auch weitere - mehr als nötig waren bzw sind. Das nach dem Sieg das ganze Mercedes Bashing wieder losgeht war eh klar. Abschließend trotzdem nochmal meine Meinung: Der Test an sich war verboten, dafür gehört Mercedes bestraft. Allerdings sollten sich die ganzen Hater auch mal die Umstände zu Gemüte führen. Beteiligte an der ganzen Geschichte waren Mercedes, Pirelli und die FIA. Mercedes hat ein aktuelles Auto eingesetzt, Pirelli die anderen nicht informiert, und die FIA in Person von 'Whiting und dem anderen Typen dessen Name mir nicht mehr einfällt haben ihr ok zu dem Test gegeben. Was hätte man also bestrafen sollen? Aus Sicht der FIA? Schuld waren alle 3 Parteien. Wenn man Mercedes eine saftige Strafe aufbrummt, hätte man das auch bei Pirelli machen müssen, und innerhalb der FIA hätten ebenso Köpfe rollen müssen. Also gabs halt die Pseudo Strafe damit die FIA selbst ihr Gesicht wahren kann. Im Umkehrfall würde mich ja interessieren was die Mercedes Gegner hier ablassen würden wenn ihre Lieblinge den Test durchgeführt hätten. Naja aber das liegt wohl in der Natur des Formel 1 Fans - mich eingeschlossen. Ich freu mich schließlich auch über Vettels Ausfall



Sicherlich wäre es aufgrund der verworrenen Lage unfair gewesen, Mercedes hart zu betrafen - aber andererseits ist es Fakt, dass der Mercedes seit den Tests plötzlich auch in den Rennen wesentlich reifenschonender ist - und da sehe ich einen klaren Vorteil der Konkurrenz gegenüber, der nicht auf ganz legalem Wege zustande kam.
Eigentlich hätte man allen anderen Teams 1000 km Extratests erlauben müssen, was wohl aus Kostengründen für die kleinen Teams kaum machbar wäre.

Aber wie ich schon sagte, gerade Ferrari und Red Bull sollten sich nicht beschweren, wenn andere auch mal schummeln.

--------------------
Rabidgames - A honest look on video games


xBox live Gamertag: Slough Feg / PSN: SloughFeg23

Old Post Posted: 30.06.2013, 20:25 Uhr
Beiträge: 22709 | Wohnort: London, UK | Registriert seit: 26.09.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 6528937  
Draven ist online! Draven
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Draven anzeigen Draven eine Private Nachricht schicken Besuche Draven's Homepage! Füge Draven zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Skyclad:
Sicherlich wäre es aufgrund der verworrenen Lage unfair gewesen, Mercedes hart zu betrafen - aber andererseits ist es Fakt, dass der Mercedes seit den Tests plötzlich auch in den Rennen wesentlich reifenschonender ist - und da sehe ich einen klaren Vorteil der Konkurrenz gegenüber, der nicht auf ganz legalem Wege zustande kam.
Eigentlich hätte man allen anderen Teams 1000 km Extratests erlauben müssen, was wohl aus Kostengründen für die kleinen Teams kaum machbar wäre.

Aber wie ich schon sagte, gerade Ferrari und Red Bull sollten sich nicht beschweren, wenn andere auch mal schummeln.


Eben, das ist ja auch nicht von der Hand zu weisen das sie sehr wohl einen Vorteil daraus gezogen haben. Nur haben sie das indirekt durch die Zusagen von Whiting und dem anderen aus ihrer Sicht eben mit Erlaubnis der FIA getan. Wie der Anwalt von Mercedes schon sagte - die FIA kennt ihr eigenes Reglement nicht. war ja nicht das erste mal das sowas passiert. Ich meine, hab gestern erst das von Lotus gepostet. Die fahren seit 2 Jahren mit dieser Geometrie an der Aufhängung, und jedesmal wurde der Wagen als konform abgenommen?! Bevor man die Teams an den Pranger stellt sollte man lieber erst mal Leute einstellen die fähig sind ein Regelwerk zu entwerfen welches keine Grauzonen aufweist. Was habe ich mich über Red Bull und Ferrari wegen der Flatterflügel aufgeregt. Trotzdem durften sie die damals weiter nutzen weil sie den Test bestanden. Obwohl im Reglement steht: Flügel dürfen sich nicht bewegen. Aus meiner Sicht ist es dann egal ob ich einen Test bestehe. Fakt ist das ding flattert obwohl es steif sein soll. Ständig gibts solche Schlupflöcher. Ob McL Wunderbremse 98, Illegale Michelins 05, Massedämpfer 06 oder eben damals die Flatterflügel - einer von der FIA sagt "Joa, passt macht mal weiter", der nächste dann aber plötzlich "Nee, das geht ja gar nicht". Und egal welches Team es betrifft, ALLE nutzen die Grauzonen. Wer jetzt also Mercedes auf's schärfste verurteilt, muss dann auch mit jedem anderem Topteam machen. Aber 90 Prozent der Hater schimpfen lieber blind darauf los statt sich mit den Fakten näher zu beschäftigen warum es überhaupt dazu kam (und mit den 90 Prozent meine ich jetzt nicht dich Skylad). Hat Mercedes die Regeln gebrochen? Im Nachhinein ja. Haben sie es vorsätzlich und mit böswilliger Absicht getan? Wer diese Frage mit JA beantwortet, der muss auch alle anderen des selben Vergehens bezichtigen welche nach einem Ok der FIA Dinge getan oder entwickelt haben die im Nachhinein plötzlich doch illegal waren.
Lange Rede kurzer Sinn: Mercedes hat sich einen Vorteil verschafft durch die Dummheit der FIA - und genau das selbe haben alle anderen Top Teams in der Vergangenheit ebenso gemacht.

--------------------
Intel Core i7-7700K | ASRock Z270 Extreme4 | Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB | KFA² GeForce GTX 1080 Ti Hall Of Fame 11GB GDDR5X | Phanteks Enthoo Pro schwarz | be quiet! Dark Power Pro 11 550W | EKL Alpenföhn Olymp | 2x AOC Agon AG271QG 27" | SanDisk Ultra II 240GB | 2x Seagate Desktop HDD 2TB |

Old Post Posted: 30.06.2013, 20:54 Uhr
Beiträge: 2187 | Wohnort: Passau | Registriert seit: 21.09.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 6529010  
Unregistriert
Guest
Standardicon Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Draven:
Lange Rede kurzer Sinn: Mercedes hat sich einen Vorteil verschafft durch die Dummheit der FIA - und genau das selbe haben alle anderen Top Teams in der Vergangenheit ebenso gemacht.



Nein, die anderen Teams haben in der Vergangenheit nicht gegen das Reglement verstoßen und wurden auch nicht bestraft, jedenfalls nicht in dieser Form. Wohl aber wurde das ein oder andere mal das technische Reglement geändert, was dann gerade RedBull dazu zwang, den gewonnenen technischen Vorsprung wieder zu verlieren.

Old Post Posted: 30.06.2013, 21:01 Uhr
Beiträge: N/A | Wohnort: | Registriert seit: Not Yet IP: Gespeichert | Posting ID: 6529028  
Draven ist online! Draven
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Draven anzeigen Draven eine Private Nachricht schicken Besuche Draven's Homepage! Füge Draven zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Tofffl:
Nein, die anderen Teams haben in der Vergangenheit nicht gegen das Reglement verstoßen und wurden auch nicht bestraft, jedenfalls nicht in dieser Form. Wohl aber wurde das ein oder andere mal das technische Reglement geändert, was dann gerade RedBull dazu zwang, den gewonnenen technischen Vorsprung wieder zu verlieren.


Sie haben genauso gegen das Reglement verstoßen, da ihre Lösungen in den Rennen benutzt wurden und sogar zu Siegen/Titeln führten. Stichwort Flatternde Flügel. Die wurden erst NACH der Saison endgültig verbannt. Während der laufenden Saison aber blieben sie damals an den Autos. Das Problem hier war halt das die FIA gezwungen war das ganze vors Tribunal zu zerren. Bei den Flügeln hieß es nur: Sie haben den Test bestanden, Ende. Auch bei Lotus wird jetzt nix weiter passieren. Was aber wenn Lotus protestieren würde? Warum die Aufhängung 2 Jahre lang als legal galt und nun plötzlich ist sie das nicht mehr?
Die FIA selbst öffnet durch ihr völlig undurchsichtiges, mit Schlupflöchern übersähtes Regelwerk solchen Verstößen Tür und Tor. Und im Grunde sind es nicht mal solche solange kein anderes Team Protest einlegt, weil man sich durch Grauzonen die Genehmigung der FIA geholt hat. Wäre der Fall Mercedes überhaupt vor dem Tribunal gelandet ohne Protest? Bestimmt nicht. Hätte er aber müssen. Was hier jeder vergisst: In Artikel 22 steht auch das ein Test nicht mit einem Auto durchgeführt werden darf, welches im Wesentlichen mit dem Reglement der zwei vorangegangenen Jahre (sprich, 2012 und 2011) übereinstimmt. Das war aber bei Ferrari der Fall, und damit haben auch die Roten gegen das Reglement verstoßen - obwohl es in einem anderen Artikel heißt mit einem 2 Jahre alten Auto darf man testen. Was den nun?

--------------------
Intel Core i7-7700K | ASRock Z270 Extreme4 | Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB | KFA² GeForce GTX 1080 Ti Hall Of Fame 11GB GDDR5X | Phanteks Enthoo Pro schwarz | be quiet! Dark Power Pro 11 550W | EKL Alpenföhn Olymp | 2x AOC Agon AG271QG 27" | SanDisk Ultra II 240GB | 2x Seagate Desktop HDD 2TB |

Old Post Posted: 30.06.2013, 21:23 Uhr
Beiträge: 2187 | Wohnort: Passau | Registriert seit: 21.09.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 6529077  
Unregistriert
Guest
Standardicon Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Draven:
Sie haben genauso gegen das Reglement verstoßen, da ihre Lösungen in den Rennen benutzt wurden und sogar zu Siegen/Titeln führten. Stichwort Flatternde Flügel. Die wurden erst NACH der Saison endgültig verbannt. Während der laufenden Saison aber blieben sie damals an den Autos.



Wirklich verboten sind die biegsamen Flügel bis heute nicht, es haben sich nur Belastungstests geändert, und RedBull hatte alle Tests bestanden. Einen Verstoß gegen das Reglement ist mir nicht bekannt.

Old Post Posted: 30.06.2013, 21:53 Uhr
Beiträge: N/A | Wohnort: | Registriert seit: Not Yet IP: Gespeichert | Posting ID: 6529123  
Draven ist online! Draven
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Draven anzeigen Draven eine Private Nachricht schicken Besuche Draven's Homepage! Füge Draven zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Tofffl:
Wirklich verboten sind die biegsamen Flügel bis heute nicht, es haben sich nur Belastungstests geändert, und RedBull hatte alle Tests bestanden. Einen Verstoß gegen das Reglement ist mir nicht bekannt.


Im Reglement heißt es das Flügel nicht beweglich sein dürfen. Heute wie damals. Also sind sie sehr wohl verboten. Nur kann man es sich halt auslegen wie man will, genau wie bei Ferrari's Testfahrten. Der Belastungstest wurde bestanden, also ist es legal. Was sich verbiegt is Illegal. Testfahrten mit 2 Jahre altem Auto sind erlaubt. Fahrten mit einem Auto was im Wesentlichen dem Reglement der vergangenen 2 Jahre entspricht sind verboten. Whiting und sein Kollege sagen Mercedes darf mit dem 2013er Auto testen. Das Tribunal sagt Sie hätten es nicht gedurft. Verstehst du worauf ich hinaus will?

--------------------
Intel Core i7-7700K | ASRock Z270 Extreme4 | Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB | KFA² GeForce GTX 1080 Ti Hall Of Fame 11GB GDDR5X | Phanteks Enthoo Pro schwarz | be quiet! Dark Power Pro 11 550W | EKL Alpenföhn Olymp | 2x AOC Agon AG271QG 27" | SanDisk Ultra II 240GB | 2x Seagate Desktop HDD 2TB |

Old Post Posted: 30.06.2013, 22:03 Uhr
Beiträge: 2187 | Wohnort: Passau | Registriert seit: 21.09.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 6529136  
Spunke ist online! Spunke
MoonSurfer 20000

Profil von Spunke anzeigen Spunke eine Private Nachricht schicken Füge Spunke zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Gerade gefunden. Geht um die Curbs an denen anscheinend die Reifen kaputt gegangen sind.
http://www.youtube.com/watch?v=98GB1I2TyrE

--------------------
Lebenskunst besteht zu 90 Prozent aus der Fähigkeit, mit Menschen auszukommen, die man nicht leiden kann.
VfB! LFC! Seahawks!

Old Post Posted: 30.06.2013, 22:58 Uhr
Beiträge: 26381 | Wohnort: Stuttgart | Verein: VfB | Registriert seit: 24.03.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6529213  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 22:30 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 182 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 [107] 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Sport > Formel 1 Saison 2013

Amazon  

Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, GFW & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
   [ © 2000 - 2017 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD!, RatedRKO & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.12549496 Sekunden generiert (78.51% PHP - 21.49% MySQL - 18 queries)