MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Questions, Answers & Surveys > [Kolumne] Rebooking the History of WWE

  
[ « » ] Insgesamt 76 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 [57] 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten

Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Tja, was soll ich sagen: wieder klasse gemacht.

Fand den Kniff mit den vielen Storylines aber nur wenig möglichen PPV - Matches ganz in Ordnung. Man muss nicht alle Fehden von einem PPV zum nächsten gezwungenermaßen unterbringen. Dafür habe wir den bookingtechnischen Luxus von zwei Events hintereinander. So kann man Vega vs. Austin, das Mero PPV - Debüt sowie Taker vs. Goldie / Mankind heiß halten. Die sollten nun für IYH 8 als Undercard ran, während die restlichen Fehden (so sie denn noch laufen) schön in den Hintergrund rücken.

Aber wie es mit dem Titel weitergeht ist für mich immernoch ein Knackpunkt. Für mich kristallisieren sich zwei Varianten heraus: einmal Shawn vs. Bulldog bei IYH 8 und Shawn vs. Owen beim SSlam ODER Shawn vs. Bulldog beim SSlam und Shawn vs. ??? bei IYH 8. Der Rest auf dem Weg dorthin ergibt sich von allein: Six Men Tag bei IYH 9 sowie Shawn vs. Warrior beim KOTR.

Obwohl ... das kann man auch für IYH 8 bringen, dafür bräuchte man einen anderen KOTR - Hauptkampf (im Tausch evtl. Shawn vs. Bulldog?). So richtig weiß ich noch nicht wohin wir den Karren steuern, deswegen wäre es jetzt wichtig die Entscheidung zu fällen.

Für mich persönlich tendiert die Waagschale nun wieder mehr für Owen beim Slam, da er clean aus dem Johnson - Match rauskam. Davey steht mir etwas zu sehr im Schatten - allerdings mit Corni an seiner Seite und dessen aktuellem Oberwasser (Sektdusche bei IYH 7) kann er ihm einen Titelspot für IYH 8 oder den KOTR aufquatschen. Mehr ist aber denke ich aktuell nicht drin.

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 22.04.2013, 19:36 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6393311  
Matista ist offline Matista
MoonSurfer 1000

Profil von Matista anzeigen Matista eine Private Nachricht schicken Füge Matista zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Liest sich immer wieder schön! ...Vor Allem der Owen-Push gefällt mir sehr gut Weiter so...bis zum Titel

Old Post Posted: 23.04.2013, 09:00 Uhr
Beiträge: 1050 | Wohnort: | Registriert seit: 16.02.2010 IP: Gespeichert | Posting ID: 6394525  
Maga ist offline Maga
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Maga anzeigen Maga eine Private Nachricht schicken Füge Maga zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Tja, da kann man nur resümieren: Das warten hat sich aber sowas von gelohnt!

Wirklich nette Arbeit Knitter. Ich finde es gut, wie du nahezu perfekt den Ausgleich zwischen neuen, eigenständigen Ideen und bereits damals funktionierenden, von dir noch leicht optimierten Entwicklungen schaffst und dabei auch den Zeitgeist und die historische Bedeutsamkeit für das Produkt berücksichtigst.

Da ich die Zeit damals nicht aktiv miterlebt habe, weiß ich zwar nicht genau inwiefern die von dir so verfassten Shows mit der damaligen Realität übereinstimmen, aber was ich gelesen habe, war trotzdem sehr nett. Diesel vs. Shawn war ein mehr als würdiger Abschluss. Owen vs. Ahmed stark gemacht (wobei, und das wäre auch mein einziger Kritikpunkt, mir die Erklärung fehlt warum sich das Camp gerade auf Ahmed so eingeschossen hat) und vor allem die Fehde zwischen Jake & Bradshaw gegen das Camp sehr gut ausgearbeitet. Mankind hatte ein starkes Debüt, Undertaker vs. Goldust klingt nach einer reizvollen Paarung (wobei mir auch hier ein bisschen die Erklärung für Goldust Obsession fehlt...bei Ahmed war es ja wegen Goldies Bisexualität nachzuvollziehen, aber hier?) und auch der Warrior durfte gegen Lawler einen starken Einstand feiern. Fand ich übrigens klasse wie du die Brandrede aus 1993 passend hierher verlegt hast. Am optimalsten hätte ich es noch gefunden wenn du das Segment aus der Realität eingefügt hättest, als der King den Warrior mit einem selbstgemalten Porträt "bestechen" wollte, aber nun gut...das habe ich mir jetzt einfach mal dazu gedacht .

So, wie Crossfacer schon angesprochen hat: Bleibt unser kleines Dilemma bez. der World Title Situation bei IYH 8. So wie er, spreche ich mich nach wie vor für die Variante aus: Der Bulldog wird Übergangsgegner für Shawn und beim KOTR kriegt es HBK mit dem Warrior zu tun. Ich denke für ein PPV wie dem KOTR sollten wir die größere Konstellation wählen und die wäre zweifellos Shawn vs. Warrior. Das Match selbst könnten wir durch Double DQ enden lassen, nach einem Eingriff des Camps bspw. Bei IYH 9 gibt es das große 6-Men Tag Team Match und ja, ich wäre dafür beim Summerslam Shawn vs. Owen als Leiter-Match zu bringen.

Dafür müssten wir uns aber bez. Owens Push natürlich ranhalten. Owen sollte jetzt erstmal keine Matches mehr verlieren. Er könnte eine Siegesserie gegen Leute wie Mero, Jake, HHH, Vega, Goldust oder den zurückkehrenden Sycho Sid starten und dann bei IYH 9 den entscheidenden Pinfall im 6-Men Tag holen, wodurch er sich als neuer World Title Herausforderer positionieren kann. Einem ersten Singles-Match bei Raw gegen Shawn mit unklarem Finish, folgt schließlich beim Summerslam das große Leitermatch. So jedenfalls mein Entwurf. Dass du letzten Endes die Entscheidung treffen musst: Selbstredend

@Crossfacer
Sorry, hast natürlich recht. Leider wird es mir hier nicht automatisch angezeigt wenn ich Post habe, darum kucke ich nie rein. Habs aber jetzt. Danke insofern für den Hinweis

Old Post Posted: 23.04.2013, 09:31 Uhr
Beiträge: 232 | Wohnort: Kassel | Registriert seit: 28.10.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6394635  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Was wäre, wenn wir die Kuh richtig melken und aus dem Warrior zwei Money-Matches rauspressen würden? Wir könnten zunächst Shawn vs. Warrior bei IYH8 bringen. Nicht nur Shawn, sondern auch der Warrior sucht nach einem neuen Gegner. In diesem ersten Match kommt es dann zum Draw oder Double-Pin oder so etwas und für den KOTR haben wir dann ein großes Rematch. Bis dahin sollten wir es dann auch geschafft haben, den Warrior als absolut gefährlichen Herausforderer aufgebaut zu haben, sodass der Zuschauer wirklich Zweifel an einer Titelverteidigung bekommt. Beim Rematch sollte Shawn dann seinen großen Sieg einfahren, nach dem Kampf aber eventl vom Camp attackiert werden, um die nächste Story in Gang zu bringen....

Bei Goldust/Mankind und dem Undertaker wird sich die Story erst noch entwickeln müssen. Die Erklärung für die Angriffe wird sich dann irgendwann aus der Story ergeben.

Bei Owen bin ich mir nicht ganz sicher, ist das jetzt die Zeit, wo er seinen Gips bekommt? Hier könnten wir eine schöne Geschichte mit Ahmed basteln, der Owen den Arm bricht. Der Bulldog will seinen Schwager rächen, es kommt zu Bulldog vs.Ahmed mit Owen am Kommentatorenpult. Am Ende greift Owen mit seinem Gips ein und sorgt für die Entscheidung. Wenn er denn den Gips zu diesem Zeitpunkt trägt.

Old Post Posted: 23.04.2013, 09:51 Uhr
Beiträge: 363 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6394702  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Von diesem "Moneymatch" halte ich grundsätzlich sehr viel. Dürfte auch für viel Publicity drumherum sorgen. Das große Aber habe ich allerdings schon einmal zitiert: das Rematch müsste Shawn klar gewinnen. Und da habe ich große Zweifel, ob der Warrior den Job machen würde. Nun gut ... wahrscheinlich eher gegen den Champion als gegen sonstwen.

Was ich bei Dir, Knitter, nicht ganz so rauslese ist, wohin bei dir die Herausforderer - Reise geht. Geht die Tendenz nun beim SummerSlam nun zu Owen oder zum Bulldog? Von einem Shawn - Owen - Match warst Du ja anfangs nicht so angetan, da er noch nicht so weit ist. Aber aktuell sehe ich ihn IMO vor Davey, was die Kampfentwicklung angeht. Wenn es nach mir geht, können wir also ruhigen Gewissens Shawn vs. Owen für den Slam angehen. Hier könnte Shawn knapp gewinnen, während Owen ein Level hocklettert, bei der Series den entscheidenden Kampf bekommt (jetzt als Leitermatch) und dann gewinnt.

Für Davey als Sommer - Herausforderer spricht indess die noch offene Rechnung von der Survivor Series 95 mit Shawn. Die sollten wir wenn überhaupt mit als Aufhänger nutzen, da es eine schöne Steilvorlage ist. Sollte Shawn vs. Davey der SSlam - ME werden, müssen wir spätestens bei IYH 8 anfangen auch Davey zu pushen. Und hier sehe ich die große Gefahr: wenn Owen auch noch ein Titelmatch bekommen soll, muss er auch heiß gehalten werden. Sprich: er dürfte kein Match mehr bis zu einem möglichen Titelkampf verlieren. Daneben wird Vader als Monster gepusht (auch keine Niederlagen), ebenso KOTR Steve Austin. Heißt im Umkehrschluss: über den Sommer müssten wir parallel vier Heel - Topstars pushen. Und das bei einem kadermäßigen Untergewicht an Faces. Dürfte schwer zu stemmen sein.

Daher bleibe ich dabei: der Bulldog müsste jetzt das Titelmatch bekommen und der Warrior beim KOTR.

Der Angle mit dem Taker sowie Goldust / Mankind verspricht auch Interessantes. Aber spätestens ab dem SummerSlam sollte die Rivalität ausschließlich zwischen dem Deadman und Foley steigen. Einen Aufhänger zu finden ist denke ich ganz leicht: mit Goldust und Mankind haben sich zwei Freaks gefunden, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Und auch der Taker ist "anders". Mit dieser Grundlage könnte Goldie sich eine Seelenverwandschaft mit dem Taker einreden, die dieser ablehnt. Voila - Fehde geboren. Mankind dazu, der (wie ich es schon mal skizziert habe) sich als wahre "Creature" vom Deadman hintergangen gefühlt haben könnte und damit die Rivalität begründet.

Aber nochmal zu Owen: also wann genau er sich die Armverletzung zuzog weiß ich leider nicht mehr genau. Es war aber zwischen IYH 8 und dem KOTR. Zum Viertelfinalmatch gegen Marc Mero hatte er ihn jedenfalls schon.

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 23.04.2013, 20:46 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6396747  
Maga ist offline Maga
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Maga anzeigen Maga eine Private Nachricht schicken Füge Maga zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ach stimmt! Die Möglichkeit hatte ich auch schon vergessen gehabt. Wäre eigentlich die optimalste, meiner Meinung nach. Wir lassen Owen tatsächlich beim Summerslam gegen HBK ran, lassen ihn aber hier verlieren. Bei den Survivor Series gibt es dann das große Re-Match auf der Leiter und hier darf Owen dann auch gewinnen. Bei It´s Time wird er schließlich von Vader entthront.

Owen kann ja in der Zeit vom Summerslam und den Series noch weiter gepusht werden. Hierbei müssten wir kucken wen wir für ihn als Gegner nehmen. Spätestens ab dem Summerslam sollten wir ihn als Tweener mit Face-Tendenz präsentieren und seinen Split vom Camp weiter vertiefen. Bis er schließlich nach den Survivor Series mit einem Turn von Vader, Davey und co. richtig vervollständig wird. Vielleicht können wir ja Owen bis zu den Series dann gegen Goldust oder Sycho Sid fehden lassen um ihn weiter zu stärken. Shawn kann als Champion ja bei Mind Games gegen Mankind ran und bei Buried Alive mit Sycho Sid teamen und gegen ein Heel-Team fehden (ich habe immer noch dir Vorstellung einer Shawn vs. Sid Fehde im Hinterkopf, bei der Sid vom Face zum Tweener wird, sich nachdem er HBK lange Zeit den Rücken freigehalten hat sich mit diesem in die Haare bekommt, es bei It´s Time zu einem Match kommt, welches erst er, dann beim Rumble oder Final Four in einem Rückmatch dann Shawn gewinnen kann.)

Aufgrund mangelnder Alternativen fände ich Shawn vs. Bulldog bei IYH 8 eigentlich am besten. Und ja, ich glaube ich würde das Match zwischen Shawn und den Warrior beim KOTR dann unsauber enden lassen, nicht nur weil es gegen Jim Hellwigs Persönlichkeit gehen würde, sollte er jobben müssen, auch weil wir ja immer so booken, dass wir die realen Ereignisse von damals wie Verletzungen, Kündigungen usw. berücksichtigen. Ergo: Wir wissen ja eigentlich nicht dass der Warrior uns nach dem KOTR verlassen wird, insofern würden wir die Money-Fehde zwischen ihm und Shawn noch weiterlaufen lassen und sie eben noch nicht mit einem cleanen Sieg HBKs beim KOTR beenden, sondern von einem weiteren Re-Match ausgehen. Darum auch das unsaubere Finish. Ist jetzt nur so ein Gedankenspiel. Letzten Endes müsst ihr wissen wie wir es am besten machen.

Old Post Posted: 24.04.2013, 17:24 Uhr
Beiträge: 232 | Wohnort: Kassel | Registriert seit: 28.10.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6398423  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Spinn das Gedankenspiel zum Shawn - Warrior - Match ruhig weiter: ähnlich würde ich auch argumentieren und erstmal planen. Überhaupt eine nette Hypothese: wäre der Warrior geblieben, hätte man ein erstes Match beider beim KOTR gebracht und hätte das Rematch als möglichen SSlam - ME bringen können. Von der Publicity - Wirkung wäre das für die WWE wohl goldwert gewesen. Der Warrior springt dann ab und es greift Plan B: Owen. Aber nur mal am Rande.

Die weiteren Planungen für IYH 10 und 11 lesen sich auch ganz gut. Ganz abschreiben würde ich eine Shawn - Sid - Fehde aber auch nicht. Denke das IYH 12 da wohl die einzig mögliche Bühne wäre um es zu bringen. Beim Rumble in heimischen San Antonio könnte dann HBK triumphieren und als letztes Sid eliminieren, um die Fehde zu beenden. Weiter würde ich nicht gehen, denn für WM XIII würde ich Sid wieder als Face wollen (im Team gegen die NOD; Streetfight) ...

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 24.04.2013, 19:30 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6398644  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich würde, bevor wir uns auf einen Gegner für Shawn bei IYH8 festlegen, gerne noch 1-2 Alternativen durchgehen. Davey wäre natürlich ein guter Gegner für Shawn, weil beide ein ansehliches Match produzieren könnten und Shawn als klarer Sieger hervorgehen könnte. Allerdings werbe ich hier noch einmal für meine Idee, Davey erst nochmal gegen Ahmed zu stellen. Hintergrund dieses Matches könnte die Armverletzung von Owen sein. Davey will seinen Schwager rächen, Owen sitzt mit Gips am Kommentatorenpult und sichert Davey am Ende den Sieg.

Davey würde nochmal gepusht werden, was uns für das Ende des KOTR und IYH9 in die Karten spielen würde. Wenn wir beim KOTR Shawn gegen den Warrior stellen, dann könnten Owen, Davey und Vader am Ende eingreifen und für einen No Contest sorgen. Für IYH9 würde dann ein 6 Men Tag Match angesetzt werden. Wenn wir Davey bis dahin weiter pushen und Vader ja sowieso stark da stehen wird, dann hätte niemand Owen auf der Rechnung, der am Ende den Sieg gegen Shawn holt und als No.1 Contender zum Slam fährt.

Beim Slam zeigen Owen und Shawn ein super Match, was Owen weiter pushen sollte und ihn für ein späteres Titelmatch als ernsthaften Contender darstellen wird.

Als alternativen Gegner für IYH8 nenne ich jetzt mal Goldust. In den kommenden Wochen sollte die Verbindung mit Mankind weiter vorangetrieben werden. Lassen wir den Taker bis zu IYH8 erstmal außen vor, dann hätten wir die Möglichkeit, Goldust und Mankind gegen Shawn zu stellen. Ich finde, die beiden könnten eine Bedrohung für Shawn's Titel darstellen. Shawn sollte das Match hier gewinnen, nach dem Kampf aber weiter von Goldi und Mankind attackiert werden. Das wäre die Gelegenheit, um den Taker zurückzuholen und den Save zu machen.

Da wir viele Stories am Laufen haben, ist es aus meiner Sicht sinnvoll, mehrere Stories miteinander zu verknüpfen. Goldust wird die Niederlage gegen Shawn nicht schaden, Shawn kann einen Sieg einfahren und der Taker kann seine Rückkerh feiern und seine Auseinandersetzung mit den beiden Bekloppten richtig ins Rollen bringen.
Ist jetzt nur mal ein alternativ Vorschlag. Nachem wir Diesel vs. Shawn beim letzten Mal schon aus der Realität übernommen haben, wäre ich jetzt dafür, einen anderen Main Event zu nehmen als in der Realität.

Bleibt die Frage, was wir mit dem Warrior machen. Wenn er beim KOTR um den Titel antreten soll, braucht er jetzt eigentlich auch nochmal einen Kampf, oder?

Hier mal meine vorläufigen Ideen zu IYH8:

- WWF Championship: Shawn vs. Goldust
- Intercontinental: HHH vs. Marc Mero (Mero gewinnt den Titel, Hunter wird für den MSG Incident bestraft)
- Bradshaw vs. Vader
- Savio vs. Austin

Old Post Posted: 25.04.2013, 11:11 Uhr
Beiträge: 363 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6400155  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Das liest sich als Entwurf und vom Logischen sehr gut. Wenn Du so argumentierst, würde ich sogar mitgehen. Meinerseits würde ich allerdings auch ein Shawn vs. Bulldog - Match nicht ganz in die versenkung schieben. Wenn nicht jetzt, dann ... bei IYH 11. Das wäre eigentlich die einzige Möglichkeit in der Beziehung. Meine Ausführunen zum Angle habe ich ja quasi schon gemacht. Zudem besteht über die Schwagerverbindung zu Owen ein Angle zu dessen matches beim SummerSlam und der Series. Sprich: HBK triumphiert über Davey und bring tdie sache vom letzten Jahr ins Reine. Owen seinerseits rächt den Bulldog durch Eingriff danach und schon kann der entscheidende Kampf beider (Laddermatch?) bei der Series steigen.

Aber nochmal zu Goldust. Düfte ein ansprechender Kampf werden. Zwar hätte ich gern das Leitermatch aus der Realität gesehen, aber zwei Laddermatches in einem Jahr wären (zumindest damals) wohl etwas zu viel. Die Verbindung zu Mankind gibt dem Ganzen sicherlich noch zusätzliche Würze. Auch in dessen zwist mit dem Deadman.
Beim Warrior sehe ich eigentlich keine Bedenken ihn auf Aspiranten - Level zu bringen. Den notwendigen Ruhm (sei er wie er sei) bringt er mit. Und außerdem: du hattest ja mal über ein Match zwischen Mankind und dem Warrior spekuliert. Dies wäre der Moment, um es zu bringen. Zwar nicht beim PPV (der wäre dann etwas voll) aber für die Weeklys. Hier kann der Warrior dann triumphieren (evtl. durch Eingriff des takers, der sich so an Mankind rächt und gleichzeitig deren Fehde voranbringt). Bei IYH 8 steht dann Foley in Goldies und der Warrior in Shawns Ecke. Hier kann man dann Zwistigkeiten einbauen und schon steht das Moneymatch ...

Würde für IYH 8 bedeuten: die vier von Dir genannten matches plus Bulldog vs. Ahmed sowie ein Tag Team Match (vorzugsweise Gunns vs. Holly / Montoya; um 1. die Gunns zurückzubringen, 2. die Fehde der Faces gegen SJ voranzutreiben und 3. schon ein möglichen Heelturn der Cowboys beim Sieg anteasen). Einen Titelwechsel bzw. Kampf Donnas vs. Gunns würde ich mir für den KOTR oder sogar erst für den SummerSlam aufheben. Oder wir machen es ähnlich analog wie real: Gunns vs. Donnas beim KOTR nebst Titelwechsel und beim SummerSlam dann den 4 - Way. Hier wäre ein schöner Moment die Gunns Heel turnen zu lassen, die man vorher ruhig als Tweener darstellen könnte.

Den IC - Titelwechsel zu Mero finde ich ganz prickelnd. Glaube so könne wir vorgehen. Wie es weitergeht weiß ich persönlich noch nicht. Den Titel würde ich erstmal beim Wildman belassen und Trips beim KOTR ins Turnier stecken (als Edel - Kanonenfutter; dann sollte es aber mit dem Doghouse reichen ...). Für den SummerSlam würd eich schon gerne mit einem Rückmatch beider planen, aber ich lasse mich gerne umstimmen. Wenn Shawn vs. wen steht, braucht Davey wenn er kämpft auch einen Gegner. Und Bulldog vs. Mero (OHNE Titel) sieht ja ganz gut aus. Triple H könnte sich das Gold im Vorfeld holen und gegen jemand anderen (Vega?) fehden. Oder Goldie holt sich den Gürtel, da ihm die Zusammenarbeit mit Mankind bei der Takerfehde Aufwind geben könnte. Wie dem auch sei: da können wir uns IMO gut kreativ austoben.

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 25.04.2013, 14:13 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6400480  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die Idee mit dem Warrior und Mankind gefällt mir nach wie vor sehr. Ich weiß nicht, ob wir den Undertaker dann für das Titel Match noch mit einbauen müssen oder ob wir ihn erst nach IYH8 wieder zurückholen. Mankind muss ja nicht unbedingt für den Warrior jobben. Wir könnten das Match bei Raw steigen lassen und im Chaos enden lassen, nachdem Shawn und Goldust eingreifen.

In der Tag Team Szene sollten die Gunns ein Match bekommen. Meiner Meinung nach solten sie aber erstmal gegen ein Heel Team antreten und weiterhin als Faces auftreten. Der Heelturn samt Kooperation mit Sunny sollte dann vielleicht erst beim SummerSlam kommen...

Mero als neuer IC Champ hätte durch den frühen Titelgewinn von Beginn an ein starkes Standing. Das sollten wir im weiteren Jahresverlauf ausnutzen und ihn über den SummerSlam hinaus pushen. Ich finde Mero war nie der ganz große Performer, aber im Verleich mit z.B. Ahmed, fand ich ihnim Ring deutlich interessanter.

Old Post Posted: 28.04.2013, 22:32 Uhr
Beiträge: 363 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6406609  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wir sollten Chaos - Ausgänge nicht über Gebühr strapazieren. Schließlich soll ja auch der KOTR - Mainevent so enden. Und da der Warrior auch hier involviert ist, weiß ich nicht, ob zwei kontroverse Matchenden seinem Standing an sich gut tun würden. So sehr ich von ihm als Wrestler auch nicht überzeugt bin, aber das wäre in dieser Situation kontraproduktiv.

Den Taker würde ich bis zum KOTR außen vor und eher "im Hintergrund" agieren lassen. Dann geht die Fehde gegen Mankind körperlich los. Vorher würde ich ein paar Scharmützel einbauen. Wenn der Deadman Mankind bei dessen Match gegen Hellwig attackiert und Foley so durch DQ gewinnt, ist beiden Seiten auch geholfen.
Die Kooperation mit Goldust düfte indess auch ein paar kreative Türen öffnen. Spielen wir das Ganze mal weiter durch: für den "Boilerroom Brawl" könnte Goldie als Mankinds Unterstützer noch mal Würze in den Kampf reinlegen. Ganz zu Schweigen vom Bearer - Turn. Für IYH 10 wäre es dann auch logisch mit den Begegnungen Shawn vs. Mankind und Taker vs. Goldust. Fand Letzteres damals so unglaubwürdig und schnell aus der kalten Hose ohne Storyline gestampft, dass ich den Kampf keien Sekunde ernst nehmen konnte. Hier wäre es anders. In weiterer Folge kommt es dann zum bruch und Goldie turnt Face. Aber nur mal so am Rande.

Würde mit den Gunns auch erst als Faces agieren. Sie könnten sich völlig überraschend den Titel holen, vielleicht auch mit einer nicht ganz so legalen Vorgehensweise. Darauf aufbauend bieten sie fair Revanchen an und werden schleichend zu Heels. Beim SSlam kommt dann der endgültigen Turn zu Sunny, die vorher ruhig weiter ihr Spiel treiben sollte.
Für IYH 8 würde ich zunächst einen Gunns - Aufbaukampf anstreben und den Titelwechsel von Donnas beim KOTR. Einen Split zum Jahresende würde ich erstmal rausschieben - beide bleiben uns ja noch erhalten.

Mero - Push? Warum nicht. Weiß gar nicht wie 1997 geworden wäre, hätte er sich nicht verletzt. Würde das in Deinem Fall heißen, dass er den Titel dann auch etwas länger halten sollte?

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 28.04.2013, 23:13 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6406674  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich poste dann mal meine derzeitigen Ideen für eine IYH8 Card:

-WWF Chmpionship: Shawn Michaels vs. Goldust
Die Story sollte ebenfalls den Warrior und Mnkind beinhalten. Hier könnte man ein Warrior vs. Mankind Match bei RAW steigen lassen, in das der Taker eingreifen wird. Anschließend könnten wir auch noch ein Tag Match zwischen Shawn & Warrior vs. Mankind & Goldi bringen.

-WWF Intercontinental Chmpionship: HHH vs. Marc Mero
Hunter hat sich daneben benommen und muss bestraft werden. Mero feiert sein PPV Debüt und holt sich gleich mal den IC Titel. Ich denke das wir Mero mit diesem Push helfen werden und er ein glaubhafter Champ werden könnte, der den Gürtel erwas länger halten kann.

-Vader vs. Bradshaw
Eigentlich die logische Konsequenz aus den vergangenen Monten. Bradshaw bekommt sein erstes bedeutendes Match und sollte am Ende den Job machen. Vader bleibt das Monster und wird sich danach neuen Aufgaben widmen, während Bradshaw bis zum KOTR einen kleinen Push bekommen sollte. Bis zum SummerSlam könnten Bradshaw und Jake Roberts Probleme miteinander bekommen, sodass wir eine nette Story für ein SummerSlam Match hätten.

-Steve Austin vs. Savio Vega
Das Finale Match der beiden, bei dem Savio endlich den Sieg einfahren sollte, um den Million $ Man aus der WWF zu schmeißen. Mir gefällt nach wie vor die Idee, dass wir Sid hier eingreifen lassen und er sich dadurch an Austin und DiBiase rächen kann. Danch verschwindet er wieder, Austin holt sich den KOTR Titel und für den SummerSlam kommt es zu Sid vs. Austin...

-Bulldog vs. Ahmed
Nochmal mein Vorschlag, dass es zu einem Remtch zwischen Ahmed und Owen bei RW kommt, bei dem Owen sich den Arm bricht. Davey fordert Ahmed zu einem Match beim PPV heraus, dass am Ende Owen mit seinem Gips entscheidet.

-Smoking Gunns vs. New Rockers
Die Gunns kommen zurück und sollten einen Aufbaukampf bekommen. Die New Rockers müssen mal wieder jobben, liegt aber daran, dass wir nur wenige Heel-Teams haben. In der Folge sollte es zu mehreren Matches zwischen den Donnas und den Gunns kommen. Beim KOTR kommt es zum ersten Aufeinandertreffen. Hier haben wir eine Face vs. Face Situation. Die Gunns verlieren das Match unglücklich und die Donnas bleiben Champs. Bei einem IYH PPV sollte dann der Titelwechsel passieren. Die Gunns verbünden sich mit Sunny, turnen Heel und sichern sich die Gürtel. Am Ende kommt es zu einem dritten und entscheidenden Kampf beim SummerSlam, wo die Gunns als absolute Heels antreten.

Soweit meine Gedanken. Die gesamte Story um den Undertaker und Mankind kommt erst einml etwas langsmer ins Rollen. Ich bin der Meinung, wir sollten es ein wenig ziehen, um am Ende den vorläufigen, finalen Kampf zwischen beiden bei WM13 zu haben. Goldust im Main Event ist sicherlich etws gewagt, aber ich war ein großer Fan von Goldi und könnte mir vorstellen, dass das Match gegen Shawn ganz ansehlich geworden wäre.

Der Warrior bekommt bei meinen Ausführungen jetzt kein Match auf der Card, sollte aber irgendwie im Main Event mitmischen, um ein Titelmatch gegen Shawn beim KOTR zu rechtfertigen.

Da wir den Warrior nicht mehr lange bei uns haben, müssen wir die Kuh jetzt melken. Das wirft das Camp Cornette vielleicht etws zurück, aber dann müssen wir dafür sorgen, dass die Mitglieder in Midcard Matches weiter gepusht werden. Vader muss gg Bradshaw gewinnen und der Bulldog muss gegen Ahmed siegen. Owen ist sowieso noch over, weil er zuletzt auch alles gewonnen hat. Bei IYH9 sollte es dann tatsächlich zu einem 6 Men Tag Team Match kommen. Da der Zuschauer hier sicherlich auf einen Sieg von Vader oder sogar dem Bulldog tippen würde, wäre es eine riesen Überraschung, wenn wir Owen das Match mit einem Pin gegen Shawn gewinnen lassen. Gleichzeitig wäre der Weg für ein Owen vs. Shawn Match für den SummerSlam frei...

Old Post Posted: 30.04.2013, 10:28 Uhr
Beiträge: 363 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6408995  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@ Knitter:

Ja, da gehe ich weitgehend mit. Den Split von Roberts und Bradshaw würde aber nachwievor BEIM SummerSlam bringen. Aber das ist nur meine Meinung und grundsätzlich hätte ich keine Probleme mit einem Match beider. Für IYH 8 außerdem zu bedenken: das ist der PPV mit dem Stromausfall nach Blitzschlag. BIn mal gespannt, wie wir das mit einbauen. Auch ein zweit Not - PPV hinterher?

Das wir die Möglichkeiten mit dem Warrior nutzen sollten liegt auf der Hand. Andererseits dürfen wir auch nicht vorbooken und müssen erstmal noch von einer längeren Verweildauer ausgehen.


Dann gebe ich mal wieder meine Ideen mit hinzu:

Die Road to In Your House 8:

WWF - Titlepic

Am Tag nach IYH 7 bittet Gorilla Monsoon WWF – Champion Shawn Michaels in den Ring, dem HBK auch fröhlich Folge leistet. Doch bevor er etwas sagen kann, bittet der Präsi auch noch den Warrior hinzu, der ebenfalls in bekannt enthusiastischer Weise einläuft. Monsoon sei stolz, mit diesen beiden zwei der stärksten Zugpferde des amerikanischen Wrestlings in seiner Liga zu haben. Und den Beweis haben die Fans am gestrigen Abend miterlebt. Anschließend gibt er das Mikro an beide weiter.
Michael beginnt und meint, man sei wieder genau dort, wo man einen Tag nach WrestleMania aufgehört habe. Beide Male habe er als Champ im Ring gestanden und beide Male sei sein PPV – Gegner nicht mehr in der WWF gewesen. Das Ganze zeige, dass er endlich in der Liga der ganz Großen angekommen sei und wäre stolz, mit seiner Cliq diese Augenblicke zu feiern. Natürlich kommt Shawn nicht umhin auf den Warrior einzugehen, den er schon zu seinen Anfangszeiten bewundernd kämpfen gesehen habe. Nur: damals wäre er nicht auf Augenhöhe für ein Duell gewesen. Er spielt etwas mit dem Publikum, das drauf anspringt, als er sich vom Warrior einen Kampf gegen diesen wünsche.
Der nimmt sich nun das Mikro und gibt ein paar Komplimente an Michaels zurück. Aber er zeigt sich auch kämpferisch: er sei nur aus einem Grund in die WWF zurückgekommen. Und das sei der WWF – Championtitel. Wenn sich zur Erreichung dessen die Wege mit
Michaels kreuzen sollten, dann werde er dessen Wunsch keineswegs im Wege stehen. Die Menge ist anschließend begeistert und alles deutet auf ein Aufeinandertreffen hin, als sich beide die Hand reichen.
Doch dann wird das Licht goldfarben, es regnet entsprechenden Flitter und nach einigen Augenblicken ertönt die Musik von Goldust, der zum Ring kommt. In seiner ihm eigenen Art lobt er das Szenario als einzigartige Dramaturgie und großartige darstellerische Leistung. Daher habe er diesen goldenen Moment entsprechend gewürdigt. Er habe der WWF ein goldenes Zeitalter versprochen und dieses Ziel werde er nun weiterverfolgen. Beginnen werde er mit Michaels Gold.
Shawn zeigt sich amüsiert obgleich der Forderung. Er stehe zwar auf Blondinen, aber Goldie sei bei ihm schon letzten Herbst (Survivor Series) abgeblitzt. Zweitens habe sich Goldust wohl im Datum geirrt: denn es sei die Ära des Boyhood Dream – und die lasse er sich und der Cliq nicht von einer lebenden Oscarstatue wieder kaputt machen. Im Übrigen … (Shawn schaut sich um) … habe Monsoon es schon gesagt: die beiden Topleute der Federation stünden siegreich im Ring, während Goldies letztes Match in Form einer Niederlage bei WrestleMania noch zu Buche stehe.
Die Gemüter schaukeln sich hoch, als Goldust anzüglich wird und meint, dass sein Platz genau dort wäre, wo auch Gold sei. Schließlich reicht es dem Warrior und er geht dazwischen. Er fragt Goldust was dieser sich einbilde – schließlich habe er kein Anrecht, sich so ruckzuck einen Spot einfordern zu wollen. Dies müsse er durch Taten belegen und nicht durch Niederlagen. Goldie meint dann, dass der Warrior toll sei wenn er sich aufrege. Und wenn er Taten wolle – kein Problem. Und damit deutet Goldie einen Kuss an, den der Warrior aber schon im Ansatz abwehren und ihn an der Gurgel packen kann. In dem Moment kommt Mankind hinzu, attackiert den Warrior und befreit seinen Partner. Shawn will noch eingreifen, bekommt aber einen Schlag Goldusts, den Curtain Call – und zu allem Überfluss noch einen Kuss auf die Stirn ab.
Goldie und Mankind stehen eine Woche später bei Vince McMahon Rede und Antwort. Goldust spricht für beide und meint, er sehe in Mankind kein Monster sondern einen Sonderling wie er selbst. Daher verstünden sich beide. Mankind meint dann, dass er Goldust helfen werde, das goldene Zeitalter durchzusetzen. Damit helfe er gleichzeitig ihm das dunkle Zeitalter des Takers zu begraben. Goldust pflichtet ihm bei und prophezeit, dass er der WWF seinen Stempel aufdrücken werde. Gorilla Monsoon kommt dann hinzu und sagt, dass die beiden damit heute gerne anfangen können. Denn Goldust trifft auf den Undertaker und Mankind auf den Ultimate Warrior! Danach müssen beide erst einmal schlucken. Das Taker – Match findet letztlich nicht statt, da Goldust und Mankind Paul Bearer attackieren und den Taker in dessen Sarg einschließen. Das Match zwischen dem Warrior und Mankind selbst endet im Chaos, als zunächst Goldust und dann auch noch Shawn Michaels jeweils eingreifen. Im allgemeinen Trubel taucht dann der befreite Undertaker auf, wonach Mankind und Goldust Fersengeld geben.
Dies führt dann zu einem Tag Team Match zwischen Michaels und dem Warrior gegen Goldust und Mankind, dass die Heels unfair gewinnen, da Goldust Shawn heimlich mit einem goldenen Schlagring im Rücken erwischt und per Einroller den Sieg abstaubt. Der Warrior greift ein, wird aber von Mankind per Mandible Claw in die Knie gezwungen. Shawn rappelt sich letztlich auf und rettet den Warrior, wonach diese beide sich Rücken an Rücken gegen die Heels belauern. Ein weiterer Angriff bleibt aber aus, als die Musik des Undertakers ertönt und die Bösewichter vertreibt.
Wieder einige Zeit später nach einem siegreichen Match greift sich Shawn ein Mikro und meint, wenn Goldust ebenfalls seine Karriere beendet sehen wolle, dann könne er dies haben und offeriert ihm das Titelmatch. Goldust und Mankind kommen hinzu und Runnels nimmt die Herausforderung an. Shawn könne sich schon mal von seinem Gold verabschieden, denn er wisse Mankind an seiner Seite. Shawn versichert, dass er noch viel Freude an seinem Gürtel habe werde und präsentiert den Heels den Mann der in seine rEcke stehen wird: der Ultimate Warrior. Der kommt heimlich bei seiner Ankündigung herein und überrascht die Bösewichter von hinten. Die fliehen schnell in den Ring, während Shawn sich zu seinem Partner gesellt. Doch bevor er geht, meint er noch dass sie beim Event doch bitte fair und ohne irgendwelche goldenen Schlaginstrumente kämpfen sollen. Und damit das klar gehe, habe er mit Monsoon gesprochen und würde beiden nun den Special Referee für das Match präsentieren. Die Musik des Undertakers ertönt und während die Menge ausflippt, geht das Licht aus und wieder an. Hiernach steht der Deadman im Ring und präsentiert den Heels schon mal physisch einen Vorgeschmack auf IYH 8.

Intercontinental Championship

Triple H kann seinen IYH 7 – Triumph wiederholen, als er bei einer Show im New Yorker Madison Square Garden seinen Titel erneut (aber diesmal im Steelcage) gegen Razor Ramon verteidigt. Danach schwebt er auf Wolke Sieben. Parallel dazu trumpft auch Marc Mero auf. Bei der RAW – Sendung nach Hunters Stahlkäfigsieg hat er ein weiteres Match, weshalb Sable zunächst im Publikum sitzt. Helmsley gibt zu Anfang eine Promo ab, in der er sich über den Klee lobt. Als IC – Champion sei er nun eine macht- und prestigeträchtige Person. In diesem Tenor erblickt er Sable und macht ihr entsprechend gestenreich den Hof. Dies kann Mero nicht mit ansehen, kommt zum Ring und konfrontiert Hunter mit der Turtelei. Der lässt Mero aber eitel abtropfen und denkt nicht daran aufzuhören. Jedenfalls solange bis es Marc zu bunt wird und er Hunter nach einem Handgemenge jubelnd aus dem Ring wirft. Trips landet vor Sables Füßen die ihm noch hämisch zum Abschied winkt. Während Meros Match kommt dann Hunter hinzu um sich zu revanchieren. Marc hat zwar derart abgelenkt Probleme, gewinnt aber seinen kampf. Doch während des Pinfalls stielt Hunter heimlich Sable einen Kuss ab und verschwindet. Mero verfolgt ihn wütend, wonach es backstage zu einer wüsten Prügelei zwischen beiden kommt. Hunter gerät einmal mehr ins Hintertreffen, wonach das Match zwischen beiden für IYH 8 festgemacht wird.

Austin, Di Biasi und Vega

Nach einem Sieg Austins bei RAW nach IYH 7 greift sich der Million Dollar Man lachend ein Mikrofon. Der PPV sei vorbei – und er stünde noch immer wohlbehalten neben seinem Schützling im Ring. Er habe den ganzen Abend gewartet, aber Gorilla Monsoon habe kein Statement abgegeben. Vermutlich weil ihm die Argumente fehlen würden. Er werde weiterhin seinen Weg gehen … „cause the Million Dollar Man always gets his way …“
Das anschließende Lachen vergeht aber schnell, als Monsoon darauf antwortet. Es habe einen Grund gehabt warum es kein Statement seinerseits gegeben hat. Der Präsi habe sich mit Anwälten und Ärzten konsultiert um das Problem zu lösen. Zwar sei Di Biasi in der Tat kampfunfähig und er könne ihn ferner nicht so einfach aus der Federation werfen. Aber: der Million Dollar Man sei auf Bewährung. Wenn er noch einmal eingreife dann werde auch er durchgreifen. Das Gleiche gelte für Austin.
Savio indess ist mit dieser Entscheidung nicht unbedingt zufrieden. Nach einem Match lässt er sich ein Mikro geben und fordert Di Biasi heraus. Er hänselt ihn noch weiter als Feigling und gibt dann sogar einem Offiziellen die Order, ihm den rechten Arm auf den Rücken zu binden. So hätte Di Biasi eine Chance. Dies ruft Teddy dann auch heraus, aber er geht letztlich doch nicht darauf ein. Zumindest solange, bis sich Austin aus dem Publikum anschließt, den Offiziellen KO schlägt und den gehandicapten Vega per Gürtel würgt und arretiert. Di Biasi wagt sich nun doch in den Ring. Er will zum Schlag ansetzen, doch da schaltet sich Monsoon per Videobotschaft herein. Er habe ihn und Austin gewarnt, jetzt würden beide die Konsequenzen tragen. Damit setzt er für IYH 8 zwischen Vega und Austin an. Da Austin ja schon einen Gürtel mitgebracht habe, mache er daraus gleich ein „Carribean Strapmatch“. Die Stipulation für Vegas Niederlage könne Teddy selbst bestimmen, aber wenn Austin verliert ist muss Di Biasi die WWF verlassen. Daraufhin verstummt Teddys Lachen wiederum.
In den Wochen vor dem PPV sticheln sich beide Seiten wieder und wieder hoch. Di Biasi hat dabei eine Chauffeursmütze dabei und prophezeit Savio, dass er im Falle einer garantierten Niederlage für den Rest seines Daseins ihn herumfahren müsse.

Camp Cornette vs. Bradshaw & Johnson

Triumphal präsentiert sich das Camp nach IYH 7. Zwei PPV – Siege sprechen laut Cornette deutlich Bände. Zudem habe der Bulldog seinen Status als stärkster Wrestler zuvor bestätigt. Dem widerspricht dann aber Ahmed, der die Promo unterbricht. Es sei noch lange nichts bewiesen: einen derartige Status könne man nicht auf bloßer Armkraft (Bulldog) oder einem Lucky Punch (Owen) fußen lassen. Daher fordert er einen weiteren Contest, dem ihm das Camp nach Tuschelei auch gewährt: diesmal werde man prüfen, wer die meisten Wiederholungen beim Stemmen einer bestimmten Person schafft, die auf den Schultern sitze. Und diese Person sei: Vader! Ahmed nimmt die Herausforderung an und gibt gleich seine Sekundanten an, die einen fairen Wettbewerb garantieren: Jake Roberts und Bradshaw. Diese gesellen sich zu Johnson, was Vader dazu nötigt, Bradshaw nochmals zu warnen.
Der Wettbewerb steigt eine Woche später. Davey beginnt und schafft drei Wiederholungen. Ahmed indess bringt ebenfalls drei und ist kurz davor dies ein viertes Mal zu schaffen, als Vader einen Schlag loslässt. Ahmed bricht ein und das Camp geht gegen ihn vor. Bradshaw und Roberts greifen ihrerseits ein und es entsteht ein Tumult. Im Chaos behalten die Faces aber überraschend die Oberhand. Zwar muss Jake seitens Vader und des Bulldogs einstecken, dafür kann sich Ahmed Owen schnappen und ihn über das drittes Seil rauswerfen. Vader steigt zum Moonsault aufs Toprope, aber Johnson holt ihn per Seilrüttler runter, während Bradshaw Davey eine Clothesline verpasst und Jake aus dem Ring holt.
Dies führt zum Match zwischen dem Bulldog und Bradshaw, vor dem Davey wütend die Zuschauer informiert, dass Owen sich durch Ahmeds Aktion sich den Arm gebrochen habe. Er fordere ihn daher zu einem Match bei IYH 8 heraus und werde ihm heute schon einmal zeigen, was ihm blühe. Bradshaw muss gegen Davey ordentlich einstecken und als er eine Offensive starten will, greift auch noch Vader ein. Ahmed sieht sich aus genötigt zum Ring zu kommen und mit dem Bulldog Herausforderungen auszutauschen. Bradshaw droht hinter dem Rücken des Ref nun eine weitere Abreibung durch Vader. Allerdings kann er sich überraschend freikämpfen und Vader gegen den Bulldog schmettern. Während Ahmed Davey zusätzlich noch einen Slingshot verpasst, schickt Bradshaw Vader per Clothesline auf die Bretter und schultert Davey zum Sieg.
Eine Woche nimmt nicht nur Ahmed die Herausforderung zum Match an, sondern spricht Vader eine selbige an Bradshaw aus. Er habe gedacht, die Tracht Prügel an Roberts waren Warnung genug, aber Bradshaw sei unbelehrbar. Daher werde er bei IYH 8 Vaders Zorn zu spüren bekommen. Jake nutzt die Wochen bis zum PPV nun um Bradshaw physisch wie glaubenstechnisch auf den Kampf einzustimmen. Dabei nutzt er das biblische Sinnbild von David und Goliath. Und auch Bradshaw habe seine Chance: David hatte seine Schleuder, Bradshaw habe seine Clothesline.

Tag Team Szene

Sunny bleibt der Unruhepol in der Teamszene. Interviewfragen zu ihrer Person weicht sie aus und gibt sich mysteriös. Die Body Donnas sind wegen ihr noch immer mit den New Rockers zerstritten, während sich Holly & Montoya mit Southern Justice bekriegen. Canterbury und Knight fahren gegen die Donnas einen DQ – Sieg ein, da sie ein Foreign Object war nicht einsetzen, von Holly und Montoya aber schlagkräftig daran gehindert werden. SJ revanchieren sich eine Woche später im Titelmatch der Faces, dass nach Schlagringeinsatz im Chaos endet und in das sich auch noch die Rockers einmischen. Das treiben wird dann aber von einem Schussgeräusch unterbrochen und unter tosendem Jubel feiern die Smoking Gunns ihre Rückkehr. Sie helfen Holly und Montoya gegen Southern Justice und liefern sich dann mit den restlichen Teams Staredowns. Letztlich erscheint sogar noch Sunny am Eingang und blickt die versammelte Tag Team Division an, ehe sie wieder verschwindet.
Billy und Bart werden dann eine Woche später von Vince McMahon interviewt. Sie freuen sich wieder da zu sein und können es gar nicht erwarten ins Treiben einzugreifen. Als das Wort Titelmatch fällt kommen nacheinander Holy & Montoya sowie Southern Justice zum Ring. Beide meinen auf ihre jeweilige Weise, dass die Cowboys sich nicht einfach vordrängeln können. McMahon schlichtet die Situation mit Hinweis darauf, dass Gorilla Monsoon bald eine Entscheidung bekanntgeben werde.
Diese folgt eine Woche später. Auch er freue sich für die Gunns, gibt aber auch zu bedenken, dass er fair bleibe. Southern Justice watscht er ab, da sie ihre Chance gehabt hätten. Anders Holly & Montoya, deren Match ja nie offiziell beendet wurde. Somit setzt er für IYH 8 einen Kampf zwischen den Smoking Gunns sowie Bob Holly und Aldo Montoya an. Bei einem Sieg hätten die Cowboys dann die Möglichkeit wieder eine Chance auf die Titel zu bekommen.

Somit steht folgende Card für In Your House 8:

* WWF Championship – Boyhood Dream vs. Golden Era – Special Referee: The Undertaker: Shawn Michaels (w. Ultimate Warrior) vs. Goldust (w. Mankind)
* Intercontinental Championship: Hunter Hearst Helmsley vs. “Wildman” Marc Mero
* Vader (w. Jim Cornette) vs. Bradshaw (w. Jake Roberts)
* Carribean Strapmatch: Steve Austin (w. Ted Di Biasi) vs. Savio Vega
* British Bulldog (w. Owen Hart) vs. Ahmed Johnson
* Smoking Gunns vs. Bob Holly & Aldo Montoya

In Your House 8: Golden Era

* Carribean Strapmatch: Steve Austin (w. Ted Di Biasi) vs. Savio Vega: Ausgeglichener Kampf auf Augenhöhe, bei dem es beiden mehrfach gelingt jeweils drei Ecken anzuschlagen, ehe der Gegner den finalen Schlag verhindert. Di Biasi ist einmal mehr Zünglein an der Waage und hilft seinem Schützling wo er nur kann. Beide haben jeweils drei Ecken angeschlagen und stehen kurz vor dem Sieg, als Vega im letzten Moment die Turnbuckle – Berührung verhindert und Austin per Spinkick auf die Bretter schickt. In dem Moment greift Teddy ein und verhindert auch Vegas Anschlagen. Der kann sich aber freikämpfen und Di Biasi mit dem Gürtel würgen. Austin erholt sich währenddessen und robbt zu seiner Ecke, während Savio Di Biasi den Gürtel um den Hals legt. Sowohl Austin als auch Vega sind dem Sieg nah, als Steve einen Sprunganschlag versuchen will. Da er Di Biasi dabei gleichzeitig würgen würde, ruft ihn Teddy zur Einhalt. Austin wird kurz abgelenkt und stoppt, was Vega seinerseits nutzt, seine Ecke anschlägt und damit gewinnt. Di Biasi ist damit raus aus der WWF, während Austin über die Niederlage sauer ist und seinem Boss zum Abschied mit einem Stunner auf die Bretter schickt.

* Vader (w. Jim Cornette) vs. Bradshaw (w. Jake Roberts): Gutes Powerhousematch beider, in dem sich Bradshaw hervorragend verkauft. Es gelingt ihm Vader per Clothesline arg in Bedrängnis zu bringen. Vader bleibt allerdings standhaft und nutzt einen günstigen Moment sich wegzuducken, als Bradshaw mit einer Clothesline in die Ecke punkten will. Bradshaw trifft den Pfosten verstaucht sich augenscheinlich den Arm. Vader erkennt die Situation, zeigt den Belly-to-Belly – Suplex nebst anschließender Vaderbomb zum Sieg. Roberts wird ebenfalls abgefertigt und zum Abschluss setzt es noch den Moonsault auf beide.

* Smoking Gunns vs. Bob Holly & Aldo Montoya: Schönes, faires und schnelles Match beider Teams. Holly und Montoya stehen vor einem Sensationssieg, als Southern Justice erscheinen. Sie beharken sich mit dem außenstehenden Holly, während Canterbury per Seilwackler Montoya mit gespreizten beiden aufs Toprope fallen lässt. Bart Gunn kommt hinzu und unterstützt Holly. Währenddessen fällt Montoya schmerzbenommen in den Ring. Billy überlegt kurz, covert diesen dann und ruft nach dem Ref. Der hat dann kein Problem den 3-Count durchzuzählen, wodurch die Cowboys einen Sieg einfahren. Holly und Montoya sind zwar etwas deprimiert, reichen dann aber Billy und Bart die Hand zur Gratulation.

* Intercontinental Championship: Hunter Hearst Helmsley vs. “Wildman” Marc Mero: technisch hochwertiger Kampf beider, bei dem Sable wieder einmal Objekt von Hunters Begierde ist. Mero ist derart abgelenkt, dass er ein High Knee und den Pedigree abbekommt. Nun ausgeknockt greift sich Hunter Sable, die sich vehement wehrt und will diese in den Ring holen. Auf dem Apron stehend verpasst Sable Hunter aber eine Ohrfeige und bekommt vom wieder erholten Mero noch einen Dropkick ab. Blitzschnell setzt Marc mit dem Wild Thing nach. Cover, Pinfall und Marc Mero ist neuer Intercontinental Champion. Dies feiert er anschließend gebührend mit Sable, während Hunter seine Niederlage kaum fassen kann.

* British Bulldog (w. Owen Hart) vs. Ahmed Johnson: Davey mit etwas Wut im Bauch gegen Ahmed, der dagegenhält, während Owen mit Gipsarm von außen unterstützt. Johnson übernimmt mehr und mehr die Kontrolle im Kampf und schafft beinahe den Pearl River Plunge. In dem Moment springt Owen auf den Apron und diskutiert mit dem Referee. Ahmed mischt sich ein und im allgemeinen Rangeln knockt Owen Ahmed mit seinem Gipsarm aus. Johnson taumelt, wird vom Bulldog auf die Schultern genommen und nach dem Running Powerslam gecovert. Beide Heels feiern, nehmen dann aber Reißaus, als Ahmed erwacht und wütend die Verfolgung aufnimmt.

* WWF Championship – Boyhood Dream vs. Golden Era – Special Referee: The Undertaker: Shawn Michaels (w. Ultimate Warrior) vs. Goldust (w. Mankind): Durch die Sekundanten und der Ringrichter bleibt das Niveau fair und es entwickelt sich ein munterer Schlagabtausch, in dem sich Goldust erstaunlich gut verkauft. Als Shawn früh zur Sweet Chin Music ansetzen will, zieht in Mankind am Bein weg. Sichtlich sauer verfolgt der Warrior Mankind, während Goldust Shawn zum Curtain Call hochhebt, Michaels sich aber rausdreht und ein Small Package ansetzt. Das Cover würde zum Sieg reichen, allerdings ist der Taker abgelenkt, was Shawn wütend macht und er sowohl den Taker als auch den Warrior zur Rede stellt. Wenig später eine weitere Situation, als sich der Warrior mit Goldust außerhalb beharkt und Shawn per Ellbow vom Toprope beide trifft. Dies findet der Warrior nicht gut und diskutiert mit Shawn. Mankind greift wieder ein, attackiert beide und wirft Shawn zu Goldust in den Ring. Dem gelingt der Curtain Call – Ansatz, aber wieder dreht sich Shawn heraus und rollt Goldie ein. Das Cover unterbindet Mankind, indem er den Deadman aus dem Ring zieht und ihn in die Mandible Claw nimmt. Der Taker befreit sich aber, während Goldust im dritten Anlauf endlich der Curtain Call gelingt. Cover, aber jetzt ist der Warrior zur Stellen und zieht Goldie raus. Mankind will eingreifen wird aber vom Warrior aus der Halle gejagt. Goldust setzt alles auf eine Karte, greift zum Gürtel und eilt in den Ring. Doch der Taker hält ihn fest. Er und Goldie rangeln, ehe der Taker seine Augen verdreht und Goldie damit erschreckt. Der weicht zurück – und rennt genau in die Swet Chin Music vom wieder erholten Shawn Michaels. Cover, 3-Count und Michaels verteidigt abermals seinen Titel. Mit einem feiernden HBK geht der PPV zu Ende.

Auswirkungen:

* Shawn bleibt Champion, erste kleine Zwistigkeiten mit dem Warrior
* Marc Mero ist neuer IC – Champ, Triple H sitzt erstmal im Doghouse
* die Smoking Gunns feiern ihr Comeback und deuten eine Heel – Ausrichtung an
* Ted Di Biasi ist Geschichte, Austin wird zu Stone Cold

So mal auf die Schnelle trotz des Umfangs. Zum Mainevent wurde es etwas kofus, aber da habe ich selbst ein klein wenig die Fäden aus der Hand verloren. Aber das Szenario birgt viele Möglichkeiten:

* eine mögliche Ausgangslage für Shawn vs. Warrior wird forciert
* die Fehde Taker vs. Mankind kommt in Gang, Goldust wird mit involviert

Zum KOTR ist IMO eigentlich schon viel gesagt worden. Mir spuken da zwar auch einige Ideen durchs Hirn aber ich will erst abwarten wie sich IYH 8 entwickelt.

Für den Taker gegen Mankind haben wir in der Tat alle Zutaten beisammen, das Ganze bis WM XIII auszudehnen. Dazu ist aber auch schon viel gesagt worden. Fasse es nochmal zusammen, was möglich wäre:

* KOTR: 1. Match, Mankind gewinnt
* IYH 9: ???
* SummerSlam: 2.Match, Boilerroom? Involvierung Goldust, Turn Bearer (?)
* IYH 10: Shawn vs. Mankind, Taker vs. Goldust (?)
* IYH 11: 3. Match, Buried alive, Taker begraben
* Series: Mankind im Eliminationmatch, Taker fehlt (verkauft IYH 11 - Finish)
* IYH 12: 4. Match; Rückkehr, Taker gewinnt oder offenes Ende (?)
* Rumble: Vader vs. Taker (Titel), Taker verliert nach Eingrif Mankinds
* IYH 13: ???
* WM: entscheidendes Match (Sarg ?)

So könnte ich mir das vorstellen ...

Beitrag editiert von Crossfacer am 01.05.2013 um 12:42 Uhr

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 30.04.2013, 20:23 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6410050  
Maga ist offline Maga
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Maga anzeigen Maga eine Private Nachricht schicken Füge Maga zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Kurzer Einwurf: Machen wir aus Austin vs. Vega wie auch in Echt ein Caribbean-Strap Match?

Old Post Posted: 03.05.2013, 19:07 Uhr
Beiträge: 232 | Wohnort: Kassel | Registriert seit: 28.10.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6415571  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ist denke ich kein Muss. Finde aber, nachdem wir bereits ein "normales" Match bei Wrestlemania hatten, können wir jetzt ruhig einen "Special Attraction" - Kampf bringen. Welches auch immer das sein könnte ...

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 03.05.2013, 20:35 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6415757  
Maga ist offline Maga
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Maga anzeigen Maga eine Private Nachricht schicken Füge Maga zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ganz genau xD. Ich möchte mich offiziell für dieses Match aussprechen, vor allem weil die Stipulation ja doch frisch und interessant ist, es im Real Life auch ein gutes Match war und weil es wie du schon erwähnts bei WM schon ein 1-on-1 Match gab. Ich denke als Fehdenabschluss wäre es toll. Und nicht vergessen....Wir haben 1996, da versuchen wir ja schon mal erste Attitude-Elemente und damit neue Matcharten einzubringen

Zum Main Event Picture: Goldust vs. HBK finde ich richtig gebookt absolut okay. Ich möchte nur echt davor warnen dieses Match unclean enden zu lassen, da Warrior vs. HBK beim KOTR bereits so enden soll. Ansonsten gehe ich mit eueren Vorschlägen absolut konform. Bin gespannt wie Knitter es booken wird

Old Post Posted: 05.05.2013, 01:31 Uhr
Beiträge: 232 | Wohnort: Kassel | Registriert seit: 28.10.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6418576  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Finde die Idee soweit eigentlich ganz gut. Beim Main Event sollte es zunächst ein cleanes Finish geben. Shawn gewinnt klar gg Goldust. Nach dem Match könnte es dann etwas chaotisch zugehen. Würde den Warrior hier nur am Rande einbauen und gar nicht so sehr in den Mittelpunkt stellen. D.h. meiner Meinung nach, sollte Shawn ohne den Warrior zum Ring kommen. Goldust hat Mankind an seiner Seite, der während des Matches immer mal wieder eingreift. Am Ende sichert sich Shawn dann trotzdem den Sieg. Nach dem Match lassen Mankind und Goldi aber nicht locker und gehen weiter auf Shawn los, bis der Warrior den Save macht.

Den Taker würde ich beim PPV außen vor lassen. Erst danach sollte er sich mit Mankind anlegen. Dabei wird Mankind genauso stark dargestellt, wie in der Realität. Beim KOTR kann es meinetwegen zum ersten Match zwischen dem Taker und Foley kommen. Das Buried Alive Match würde ich persönlich weiter nach hinten setzen, z.B bis zur Survivor Series. Dadurch würde es uns eventl leichter fallen, die beiden in einem finalen Match bei WM13 antreten zu lassen.

Bei Austin-Savio können wir gerne das Match aus der Realität nehmen...

Old Post Posted: 05.05.2013, 14:50 Uhr
Beiträge: 363 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6419159  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Knitter:
Den Taker würde ich beim PPV außen vor lassen. Erst danach sollte er sich mit Mankind anlegen. Dabei wird Mankind genauso stark dargestellt, wie in der Realität. Beim KOTR kann es meinetwegen zum ersten Match zwischen dem Taker und Foley kommen. Das Buried Alive Match würde ich persönlich weiter nach hinten setzen, z.B bis zur Survivor Series. Dadurch würde es uns eventl leichter fallen, die beiden in einem finalen Match bei WM13 antreten zu lassen.



Klingt nach nem guten Vorschlag. Der Buried alive - Fight auf ner Series - Card wäre eine gute Bühne und die Card selbst damit sowie Hart - Austin und Shawn - Owen plus der Eliminationmatches geil.
Natürlich hinsichtlich der Tatsache, dass Du schon in etwa einen Plan hast wie es um den Jahreswechsel mit dem Titelpic sowie der Hart - Austin - Fehde weitergeht. Denn (hatten sowohl ich als auch Maga glaube ich sowie noch andere skizziert) - der Fight bei IYH 11 passt gut ins Konzept. Schau mer mal:

* IYH 11: Buried alive Taker vs. Mankind; Shawn vs. ??? (Bulldog?)
* SSeries: Shawn vs. Owen, Hart vs. Austin; Takerpause + Mankind in Elim.match
* IYH 12: HW: Owen vs. Vader; Return Taker + Taker vs. Mankind (Sharkcage?)
* RRumble: Vader vs. Taker; Shawn gewinnt Rumble
* IYH 13: Vader vs Hart;
* WM: Shawn - Vader; Hart - Austin; Taker - Mankind

Wenn das Buried alive - Match kommen sollte, dann sollten wir es etwas glaubwürdiger machen als damals real: der Taker kam schon einen Monat später und beendete quasi die Fehde. Fand ich schon damals uaS. Eine Ringabstinenz über einen PPV sollte mindestens drin sein, um vor allem das Carrie - Ende glaubwürdig rüberzubringen.
Bringen wir das Match nun bei der Series, wäre es wohl das Beste in diesem ZH, den Taker erst nach IYH 12 wieder zurückkehren zu lassen. Nachteil des Ganzen: Wenn es zum Vader - Taker - Titelmatch beim Rumble kommen sollte, wäre das für nen Aufbau zu kurzfristig.
Bliebe eigentlich bloß noch eine Variante: Vader gegen Bret Hart beim Rumble und Vader vs. Taker bei IYH 13. Zwar würde man den Hitman aus dem Rumble rausnehmen und hätte nicht den gleichen schönen Fehdenaufbau mit Austin, aber das reale Szenario ginge ja eh nicht. Schließlich braucht der San Antonio - Rumble seinen triumphalen Homeboy HBK. Und da der nicht den Titel hat, sollte er zumindest den Rumble gewinnen.
Wäre andererseits aber wieder ein guter Weg über diesen Sieg und das Titelmatch einen WM - ME a la Shawn vs. Hart II anzuteasen - was dann aber nicht kommt.
Und es hat noch etwas Gutes: eine Rückkehr des Takers beim Rumble könnte ein schönes Szenaro werden, beispielsweise Mankind als einem der letzten Survivor den Sieg durch Ablenkung kosten. Das hätte was.
Der Taker gegen Vader dann wie gesagt bei IYH 13, wo wiederum Mankind eingreift und schon ist das alles entscheidende Duell bei Mania gesetzt.

Gehst du da so in etwa mit?

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 05.05.2013, 21:58 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6419995  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich denke einen Gegner für Vader beim Rumble werden wir schon finden. Es muss nicht unbedingt der Taker sein mMn. Ich könnte mir da auch jemand anderen vorstellen, z.B. Ahmed Johnson, der nach seiner Verletzungspause wieder einen etwas größeren Push erhalten könnte.

Denke auch, dass wir dem Taker eine etwas längere Pause geben sollten, als in der Realität. Fand es ebenfalls unglaubwürdig, ihn schon kurz nach dem Burried Alive Match wieder antreten zu lassen.

Habe den IYH PPV jetzt noch nicht geschrieben, bin aber selber etwas gespannt, wie das wohl werden wird. Mit Shawn-Goldust und Shawn-Warrior haben wir zwei Fehden, die ich gerne mal in der Realität gesehen hätte. Ich werde meiner Kreativität freien Lauf lassen und gucken was am Ende dabei herausspringen wird...

Old Post Posted: 11.05.2013, 20:43 Uhr
Beiträge: 363 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6431139  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Bin auch gespannt, wie du In Your House 8 schreibst. Da "Beware of the Dog" nun ja nicht unbedingt passt, brauchen wir auch da nen neuen Namen. Schon ne Idee?

Denke auch, dass wir bis zum RR 97 die Karten für Vaders Titelrun gelegt bekommen. Sind ja genügend Kaliber am Start.
Von Ahmed Johnson als möglichem Gegner bin ich aber nicht so überzeugt. Der kehrt ja erst kurz vor dem Rumble zurück - und dann völlig verändert als der bekannte und talentfreie Brawler. Ist IMO keine besonders gute Wahl - zumindest für den Rumble. Für die Zeit danach würde ich schon ganz gerne ein Johnson - Vader - Match sehen, das kriegen wir hin. Nur bitte nicht beim Rumble. Schaut mal: bedingt druch die Rückkehr wäre kaum ein Fehdenaufbau möglich. Und wenn dann nur über Promos usw. Weiß einer genau, wann Ahmed wieder da war?

Da wäre es schon besser, unsere Topcarder ins Rennen zu schicken. Wenn Vader die besiegt, lässt ihn das noch mehr als unaufhaltsames Monster rüberkommen als gegen Ahmed.

Zitat:

Habe den IYH PPV jetzt noch nicht geschrieben, bin aber selber etwas gespannt, wie das wohl werden wird.



Nur mal am Rande: wie lange brauchst Du eigentlich immer im Schnitt für so was? Gut, Ideen hinschreiben ist das Eine, aber die Verfeinerung das Schwierige daran - wäre jetzt meine Interpretation ...

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 11.05.2013, 21:22 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6431414  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Crossfacer:


Nur mal am Rande: wie lange brauchst Du eigentlich immer im Schnitt für so was? Gut, Ideen hinschreiben ist das Eine, aber die Verfeinerung das Schwierige daran - wäre jetzt meine Interpretation ...



Es sind mittlerweile immer so um die 11 Seiten bei Word. Denke mal ich brauche insgesamt so zwischen 6-7 Stunden um einen PPV fertig zu schreiben. Aber das verteilt sich dann meistens auf 2-3 Tage.

Einen Namen für IYH8 hab ich noch nicht, hab da ehrlich gesagt gar nicht dran gedacht. Irgendwas mit "Gold" würde vielleicht passen...

Old Post Posted: 13.05.2013, 22:09 Uhr
Beiträge: 363 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 6435404  
maniac1312 ist offline maniac1312
MoonRookie

Standardicon Profil von maniac1312 anzeigen maniac1312 eine Private Nachricht schicken Füge maniac1312 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Vielleicht ganz simpel...Gold Rush...?!

Old Post Posted: 14.05.2013, 04:23 Uhr
Beiträge: 13 | Wohnort: Havelberg | Registriert seit: 03.02.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 6435901  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

So richtig will mir auch nix einfallen. Lediglich so was wie "Gold for Gold" oder "A Golden Opportunity" ...

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 14.05.2013, 11:30 Uhr
Beiträge: 4051 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6436236  
Maga ist offline Maga
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Maga anzeigen Maga eine Private Nachricht schicken Füge Maga zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Oder wie wäre es mit "The Gold Mile"? oder vielleicht "Shattered Dream" welches Bezug auf HBKs Boyhood Dream und Goldusts Finisher nimmt?

Old Post Posted: 16.05.2013, 11:04 Uhr
Beiträge: 232 | Wohnort: Kassel | Registriert seit: 28.10.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 6440565  
Maik N. ist offline Maik N.
MoonSurfer 1000

Profil von Maik N. anzeigen Maik N. eine Private Nachricht schicken Füge Maik N. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Find Shattered Dream gut. Passt gut zu den beiden

Old Post Posted: 16.05.2013, 11:32 Uhr
Beiträge: 2051 | Wohnort: | Registriert seit: 22.04.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 6440614  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 07:15 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 76 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 [57] 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Questions, Answers & Surveys > [Kolumne] Rebooking the History of WWE


  

Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
   [ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD!, RatedRKO & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.19899988 Sekunden generiert (92.36% PHP - 7.64% MySQL - 18 queries)