MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Der Fitness- & Ernährungsthread Part 2

  
[ « ] Insgesamt 124 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 [124]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten

Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Kommt drauf an würde ich sagen. Grundsätzlich ist das mit dem Übertraining bei Muskelgruppen wie Arme und Schulter oder auch Waden schon echt schwer zu erreichen. In der Regel regenieren diese Muskelgruppen ziemlich schnell und da man sie mechanisch sowieso nicht schwer überlädt (also mit mechanical tension) würde ich grundsätzlich nicht mal ein problem darin sehen Arme sechs Mal in der woche zu trainieren. Ist halt eine Frage der Aufteilung. Hier sind es vier Mal die Woche mit je zwei direkten Armübungen, auch noch aufgeteilt in Bizeps/Trizeps am jeweiligen Tag. Sehe da eigentlich weniger ein Problem.

Was nicht heißt, dass es so sein muss aber außerhalb von den Big Six (vertikaler Zug, vertikales drücken, horizontales ziehen, horizontales drücken, kniebeugung, hip hinge) bin ich persönlich da immer recht entspannt eingestellt und es soll dem trainierenden Spaß machen. Habe selten erlebt, dass ein Satz Curls „zu viel“ eine Einheit später ein limitierender Faktor in einem schweren Zug war.

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 03.12.2017, 10:34 Uhr
Beiträge: 26609 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 8820074  
Lustmolch ist offline Lustmolch
Gesperrt

Profil von Lustmolch anzeigen Lustmolch eine Private Nachricht schicken Füge Lustmolch zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

wie kann man eigentlich am schnellsten abnehmen ohne Sport? Würde mein gewicht gerne schnellstmöglich um 5 KG reduzieren da viele Anziehsachen zu eng geworden sind.

Reicht es wenn man die 1 Liter Cola oder Sprite am Tag weg lässt und weniger fast Food isst?

Old Post Posted: 05.12.2017, 21:28 Uhr
Beiträge: 1129 | Wohnort: Ruhrpott | Registriert seit: 28.07.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 8821789  
Bayley ist offline Bayley
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Bayley anzeigen Bayley eine Private Nachricht schicken Füge Bayley zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wenn du dadurch ein Kaloriendefizit erzielst, dann reicht es, ja. Davon aber mal abgesehen, halte ich es nicht für sinnvoll möglichst schnell abzunehmen. Nachhaltig, dafür aber bewusst, ist hier der deutlich bessere Weg.

--------------------
#31
Hätten die Bayern-Spieler Pinsel an den Füßen, sie hätten auf dem Rasen wohl einen Picasso hinterlassen.

Old Post Posted: 05.12.2017, 21:54 Uhr
Beiträge: 14088 | Wohnort: Heidelberg | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 07.08.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 8821822  
Lustmolch ist offline Lustmolch
Gesperrt

Profil von Lustmolch anzeigen Lustmolch eine Private Nachricht schicken Füge Lustmolch zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

ich hatte mal innerhalb von 8 Wochen circa 11 KG verloren aus gesundheitlichen gründen vor knapp 4 monaten, da ich fast gar nichts mehr essen konnte wegen einer starken Gastritis, aber hab das Gewicht halt hinterher wieder zugenommen. Ich habe halt auch oft aus langeweile mehr gegessen als ich eigentlich sollte, da mir die Beschäftigung fehlte und wenn ich wie heute fast den ganzen Tag unterwegs bin, hab ich auch gar nicht den Appetit als wenn ich den ganzen Nachmittag zuhause bin.

Ich wäre ja ins Fitness Studio weitergegangen aber schaffe es halt aus Gesundheitlichen gründen nicht mehr, da ich körperlichen und psychischen Stress nicht vertrage und laut den Ärzten vermeiden sollte.

Old Post Posted: 05.12.2017, 22:05 Uhr
Beiträge: 1129 | Wohnort: Ruhrpott | Registriert seit: 28.07.2017 IP: Gespeichert | Posting ID: 8821829  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Schlechter Ansatz, wie dir bereits gesagt wurde. Insbesondere, wenn du "körperlichen und psychischen Stress nicht verträgst", eine doppelt und dreifach schlechte Idee überhaupt eine Diät durchzuführen. Eine starke Restriktion sowieso.

Ansonsten gilt auch hier bitte: den Thread lesen. Ohne Kaloriendefizit kein Körperfettverlust.

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 06.12.2017, 06:53 Uhr
Beiträge: 26609 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 8821897  
Ricky Spanish ist offline Ricky Spanish
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Ricky Spanish anzeigen Ricky Spanish eine Private Nachricht schicken Füge Ricky Spanish zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ein Frohes neues Jahr wünsche ich euch allen!
Wir sind nun im Dezember endlich in unser neues Haus eingezogen und ich erfülle mir aktuell den Traum meines eigenen kleinen Fitnessraumes.
Um hier Klimmzüge und Kniebeugen durchführen zu können bin ich auf die beiden folgenden recht preiswerten Power Racks gestoßen und wollte mal von euch hören, was ihr von diesen Geräten haltet:

https://www.amazon.de/newfitness%C2...4F0QSPKQTPPRWMT

https://www.amazon.de/dp/B076VBZN76..._detail_1?psc=1

Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir alternativ einen Kniebeugenständer

https://www.amazon.de/Kniebeugenst%...genst%C3%A4nder

und eine Klimmzugstange mit Wandmontage (https://www.amazon.de/MiraFit-Klimm...=klimmzugstange) zuzulegen:

Hier habe ich nur Hemmungen mit dicken Schwerlastdübeln an der neunen Wand zu hantieren.

Was wäre den euer Tipp?

Viele Grüße :-)

--------------------
“Hard work pays off, dreams come true. Bad times don’t last, but BAD GUYS do.” - Scot Hall ,

Old Post Posted: 02.01.2018, 13:21 Uhr
Beiträge: 361 | Wohnort: Rosbach | Registriert seit: 25.04.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 8841355  
Strullawutzje ist offline Strullawutzje
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Strullawutzje anzeigen Strullawutzje eine Private Nachricht schicken Füge Strullawutzje zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Ricky Spanish:


und eine Klimmzugstange mit Wandmontage (https://www.amazon.de/MiraFit-Klimm...=klimmzugstange) zuzulegen:

Hier habe ich nur Hemmungen mit dicken Schwerlastdübeln an der neunen Wand zu hantieren.

Was wäre den euer Tipp?

Viele Grüße :-)


Ich mache zuhause auch Klimmzüge und brauche keine Stange. Jeder hat seine eigene Stange zuhause und zwar eine Tür

https://www.youtube.com/watch?v=e-deXYhAZcI

Also nix mit Geld ausgeben, Löcher bohren,...

Old Post Posted: 02.01.2018, 13:24 Uhr
Beiträge: 1059 | Wohnort: | Registriert seit: 26.09.2016 IP: Gespeichert | Posting ID: 8841356  
Ricky Spanish ist offline Ricky Spanish
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Ricky Spanish anzeigen Ricky Spanish eine Private Nachricht schicken Füge Ricky Spanish zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Strullawutzje:
Ich mache zuhause auch Klimmzüge und brauche keine Stange. Jeder hat seine eigene Stange zuhause und zwar eine Tür

https://www.youtube.com/watch?v=e-deXYhAZcI

Also nix mit Geld ausgeben, Löcher bohren,...



Hey danke für den Tipp. Ist in diesem Fall aber nix für mich. Da man meiner Meinung hier nicht den vollen Bewegungsradius hat und Außerdem arbeite ich mit einem Gürtel mit Zusatzgewichten. Zudem werde ich die Tür mit meinem Gewicht da sicherlich irgendwann Schrotten und dann schmeißt mich meine Frau sicher raus :-D

--------------------
“Hard work pays off, dreams come true. Bad times don’t last, but BAD GUYS do.” - Scot Hall ,

Old Post Posted: 02.01.2018, 13:36 Uhr
Beiträge: 361 | Wohnort: Rosbach | Registriert seit: 25.04.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 8841362  
Strullawutzje ist offline Strullawutzje
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Strullawutzje anzeigen Strullawutzje eine Private Nachricht schicken Füge Strullawutzje zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ja, kann sein. Ich kann da nicht von meinen süßen 70 kg ausgehen, die für eine massive Tür sicher eine geringe Belastung sind

Old Post Posted: 02.01.2018, 13:48 Uhr
Beiträge: 1059 | Wohnort: | Registriert seit: 26.09.2016 IP: Gespeichert | Posting ID: 8841369  
Somewhere87 ist offline Somewhere87
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Somewhere87 anzeigen Somewhere87 eine Private Nachricht schicken Füge Somewhere87 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Warum willst du eine extra Klimmzugstange kaufen, wenn beide Racks eine enthalten?

Edit: Hab das Wort: "alternativ" überlesen

Würde dir, bei entsprechender Raumhöhe, zum Rack raten. Einfach, da du es bei Bedarf erweitern kannst.

Beitrag editiert von Somewhere87 am 02.01.2018 um 14:08 Uhr

--------------------
Egal, was uns jetzt noch geschieht,und wenn die ganze Welt zugrunde geht, Entenhausen bleibt stabil.

"Wrestling ist die ehrlichste aller Sportarten. Weil alle die ganze Zeit lügen und jeder weiß, dass alles immer gelogen ist, bleibt am Ende die blanke Wahrheit."

Old Post Posted: 02.01.2018, 13:57 Uhr
Beiträge: 1686 | Wohnort: | Registriert seit: 25.10.2015 IP: Gespeichert | Posting ID: 8841376  
il Mostro ist offline il Mostro
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von il Mostro anzeigen il Mostro eine Private Nachricht schicken Füge il Mostro zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Strullawutzje:
Ich mache zuhause auch Klimmzüge und brauche keine Stange. Jeder hat seine eigene Stange zuhause und zwar eine Tür

https://www.youtube.com/watch?v=e-deXYhAZcI

Also nix mit Geld ausgeben, Löcher bohren,...



Das würde ich auch nicht mit den von dir erwähnten 70 Kilo machen. Mir hat es auch schon ohne Klimmzüge Scharniere aus einer Tür gerissen.
Wenn man auf Bohren verzichten will, empfehle ich dann lieber sowas:
https://www.amazon.de/Klimmzugstang...stange+t%C3%BCr
Das hebt überraschenderweise bombenfest am Türrahmen.

Old Post Posted: 02.01.2018, 14:03 Uhr
Beiträge: 8969 | Wohnort: Nähe Mannheim | Registriert seit: 10.12.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 8841379  
Rhino Gored Me! ist offline Rhino Gored Me!
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Rhino Gored Me! anzeigen Rhino Gored Me! eine Private Nachricht schicken Füge Rhino Gored Me! zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Es gibt keine Körpertypen. Es gibt nur: viel Bewegung zu wenig Essen oder viel Essen und zu wenig Bewegung. Die Kalorienbilanz entscheidet (selbst wenn man "krank" ist, sprich Schilddrüsenprobleme hat).

Die Frage war eher dahin gerichtet ob du Langhanteln / Maschinen (Beinpresse z.B.) zur Verfügung hast oder eben nur die Kurzhanteln. Gerade in Bezug auf den Unterkörper wird es dann nämlich etwas schwerer Übungen zu finden die viel mechanische Last erzeugen.

Alles machbar aber ist halt die Frage wie man es dann aufbaut.



Dazu eine Frage: Es gibt doch aber verschiedene Körpertypen wenn man sieht wie schnell/langsam einer zunimmt/abnimmt oder nicht? Sicherlich hängt es immer von der Kalorienanzahl ab, aber wenn ich sehe wie manche mit etwas mehr als 3.000 Kalorien schon zunehmen und 15 kg mehr wiegen als ich, dann könnte ich glauben, dass es doch verschiedene Körpertypen gibt. Auch haben manche Menschen von Natur aus schon dickere Arme bzw eine "breitere" Form und andere Menschen haben es sehr schwer breit zu werden. Für mich ist das doch der Inbegriff von verschiedenen Körpertypen. Wäre interessant zu wissen was du genau darüber denkst

--------------------
WRESTLEMANIA XXVIII in Miami, Florida - I was there! YES YES YES :)

Pro Wrestling Guerrilla Fan

PAC - The Man That Gravity Forgot

Old Post Posted: 05.01.2018, 18:27 Uhr
Beiträge: 3946 | Wohnort: Parts Unknown | Registriert seit: 12.09.2010 IP: Gespeichert | Posting ID: 8843773  
Lauf-Guru K ist online! Lauf-Guru K
MoonSurfer 20000

Frage Profil von Lauf-Guru K anzeigen Lauf-Guru K eine Private Nachricht schicken Füge Lauf-Guru K zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Bei Fettverteilung gibt es den Apfel- oder Birnentyp.

--------------------
"Life is too short to spend your leisure time watching something you hate and moaning about it. Do something else instead." (Darren Matthews)
"Beim Laufen gibt es genau eine korrekte Geschwindigkeit - und das ist die eigene." (Achim Achilles)

Old Post Posted: 05.01.2018, 18:49 Uhr
Beiträge: 23317 | Wohnort: FanFCB,Lucha Underground,WWE | Registriert seit: 07.01.2001 IP: Gespeichert | Posting ID: 8843787  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Standardicon Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Rhino Gored Me!:
Dazu eine Frage: Es gibt doch aber verschiedene Körpertypen wenn man sieht wie schnell/langsam einer zunimmt/abnimmt oder nicht? Sicherlich hängt es immer von der Kalorienanzahl ab, aber wenn ich sehe wie manche mit etwas mehr als 3.000 Kalorien schon zunehmen und 15 kg mehr wiegen als ich, dann könnte ich glauben, dass es doch verschiedene Körpertypen gibt. Auch haben manche Menschen von Natur aus schon dickere Arme bzw eine "breitere" Form und andere Menschen haben es sehr schwer breit zu werden. Für mich ist das doch der Inbegriff von verschiedenen Körpertypen. Wäre interessant zu wissen was du genau darüber denkst


Nein, das gibt es in der Form nicht.

Ob jemand mit einer bestimmten Kalorienzahl zunimmt oder abnimmt liegt auschließlich am eigenen Verbrauch. Das hat nichts mit Körpertypen zu tun. Insbesondere NEAT (Non-exercise activity thermogenesis), also der Verbauch, den wir außerhalb von bewusstem Training haben, ist die entscheidende Variable. Da hat man dann zum Beispiel den 80kg schweren Bodybuilder mit 12% Körperfett in der Off Season, der außerhalb des Trainings den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt und mit 2.800 kcal schon im Überschuss ist.

Daneben ist Person B mit den gleichen Ausgangswerten, die einen stehenden / sich bewegenden Beruf hat, zur Arbeitsstelle mit Fahrrad fährt und am Wochende noch auf Mountainbiketour geht. Diese Person nimmt mit 2.800kcal bereits 1% seines Körpergewichts ab oder andersherum, braucht für die gleiche Menge an Überschuss in der Off-Season 4.000kcal.

Das hat also nichts mit Körpertypen zu tun, sondern einfach mit dem Energieverbrauch.

Was du ansprichst ist schlicht und ergreifend Genetik. Die können wir (aktuell) nicht beeinflussen. Es gibt Menschen mit dickeren Knochen als andere. Es gibt Menschen, und darauf möchtest du am Ende wohl hinaus, mit hervorragenden "Muskelansätzen". Das ist zwar ein falscher Begriff, beschreibt aber sehr gut was du meinst.

Im Grunde ist es immer gleich: Muskelansatz, Sehne, Muskelfaser(n), Sehne, Muskelursprung. Beim Bizeps mal ganz grob: Schulterblatt, Sehnen, Muskelfasern, Sehnen, Speiche. Das ist erst Mal bei jedem gleich. Was sich unterscheidet ist der Ansatz der Muskelfasern an der Sehne. Das ist aber nur ästhetisch interessant und nicht für die Funktion als solche.

Das ist übrigens auch ein Grund warum Training immer gleich funktioniert. Der Muskel hat eine oder mehrere Funktionen, einige sind eher dominant, andere eher weniger wichtig. Der Bizeps beispielsweise ist in erster Linie ein Ellbogenbeuger und Supinator des Unterarms. In einer weiteren, weniger dominanten Funktionen bringt er auch den Oberarm im Schultergelenk nach vorne. Das heißt, so lange meine Curls Supination des Unterarms und Beugung des Ellbogens involvieren, wird mein Bizeps bei entsprechendem Training und dem Anwenden von Trainingsprinzipien wachsen. Wenn ich dann bspw. bei SZ Curls den Oberarm noch etwas nach vorne schiebe, habe ich auch die Funktion im Schultergelenk abgedeckt. Ist also alles keine Magie oder die "besonderen Tricks die zu einem großen Bizeps verhelfen". Wenn man schon so etwas anwenden möchte, dann bietet es sich eher an die Widerstandskurve der Übung an die Kraftkurve des Muskels anzupassen. Damit hat man deutlich mehr als bspw. den Fokus auf das nach vorne bringen des Arms beim curlen zu legen.

Aber um das noch mal genau zu klären was du meinst: jemand, den du also bspw. als jemand mit einem "von natur aus dickerem Arm" bezeichnest ist jemand, der genetisch entsprechend dickere Knochen hat und vorteilhafte Ansätze der Muskelfasern an den Sehnen. Das hat, wie du siehst, alles nichts mit Körpertypen zu tun, denn der Körpertypenmythos besagt ja, man könnte Menschen in drei Kategorien einteilen. Das ist nicht der Fall. Bspw. kann jemand, mit unglaublich tollen "Muskelansätzen" (siehe oben) in Brust und Bizeps, schreckliche "Ansätze" an den Waden haben und wird nie besonders ästhetische Waden aufbauen können (subjektiv).

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 09.01.2018, 09:48 Uhr
Beiträge: 26609 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 8846202  
Somewhere87 ist offline Somewhere87
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Somewhere87 anzeigen Somewhere87 eine Private Nachricht schicken Füge Somewhere87 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Da ich deine Erklärungen immer gerne lese, übrigens Danke für die Ausführlichkeit, hab ich zwei Fragen:

Die Normalere: Warum sind eigentlich 3 Sätze Standard? Klar es gibt auch 5x5, aber 3xX ist ja irgendwie doch immer dabei.

Und die, vielleicht etwas esoterische Frage:

Gibt es Studien darüber ob der Körper Nährwerte besser verarbeitet, wenn einem das Essen richtig gut schmeckt?
Beispiel: Jemand ist kein Fan von Harzer Käse und isst ihn ab und an wegen dem Eiweiß. Schmecken tut's nicht sonderlich.
Gleiche Person isst Abends ein richtig gutes Rumpsteak. Das Wasser läuft im Mund zusammen und die Person ist hin und weg.

Gibt's da Unterschiede beim verwerten , evtl durch Hormonausschüttung?

--------------------
Egal, was uns jetzt noch geschieht,und wenn die ganze Welt zugrunde geht, Entenhausen bleibt stabil.

"Wrestling ist die ehrlichste aller Sportarten. Weil alle die ganze Zeit lügen und jeder weiß, dass alles immer gelogen ist, bleibt am Ende die blanke Wahrheit."

Old Post Posted: 09.01.2018, 19:13 Uhr
Beiträge: 1686 | Wohnort: | Registriert seit: 25.10.2015 IP: Gespeichert | Posting ID: 8846577  
Heisenberg ist offline Heisenberg
MoonAdmin

Standardicon Profil von Heisenberg anzeigen Heisenberg eine Private Nachricht schicken Füge Heisenberg zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Somewhere87:
Da ich deine Erklärungen immer gerne lese, übrigens Danke für die Ausführlichkeit, hab ich zwei Fragen:

Die Normalere: Warum sind eigentlich 3 Sätze Standard? Klar es gibt auch 5x5, aber 3xX ist ja irgendwie doch immer dabei.

Und die, vielleicht etwas esoterische Frage:

Gibt es Studien darüber ob der Körper Nährwerte besser verarbeitet, wenn einem das Essen richtig gut schmeckt?
Beispiel: Jemand ist kein Fan von Harzer Käse und isst ihn ab und an wegen dem Eiweiß. Schmecken tut's nicht sonderlich.
Gleiche Person isst Abends ein richtig gutes Rumpsteak. Das Wasser läuft im Mund zusammen und die Person ist hin und weg.

Gibt's da Unterschiede beim verwerten , evtl durch Hormonausschüttung?


Drei Sätze sind eigentlich kein Standard. Zumal Satzzahlen ja immer im Kontext der Wiederholungszahlen und des Gesamtvolumens betrachtet werden müssen. Was da mit einspielt ist folgendes: ein Anfänger / Einsteiger / Wiedereinsteiger braucht sehr wenig Volumen um Adaptionsprozesse zu verwirklichen. Sprich, dem Anfänger reichen bereits drei Sätze mit fünf Wiederholungen in entsprechender Intensität um Fortschritte zu erzielen.

Um langfristig weiterzukommen muss über Zeitraum X das Volumen steigen. Damit ist nicht gemeint, dass es in jeder Woche passieren muss aber man muss beispielsweise im Dezember 2018 mehr Gesamtvolumen bewegen als im Januar 2018 um sicherzustellen, dass der Körper weiterhin adaptiert. Je nach Ziel ist das unterschiedlich durchführbar (nur eben nicht unendlich steigerbar).

Deshalb beginnt man in der Regel mit drei Sätzen, erhöht dann entsprechend, periodisiert irgendwann eventuell mit höheren Volumenblöcken bei geringerer Intensität um mehr Ermüdung über die Woche / einen Zyklus anzusammeln usw.

Zur Essensfrage: das ist eher ein grundsätzliches Problem. Ich bin da sehr pragmatisch: was nicht schmeckt, sollte man auch nicht essen. Ausnahme ist sicherlich wenn es um Lebensmittel geht, die bspw. einen hohen Vitamingehalt haben und für die Person wichtig sind. Dann sollte man schauen, dass man es entsprechend verwertet um es schmackhaft zu machen.

Weiterhin sind akute Hormonausschüttungen weitestgehend irrelevant für eine langfristige Entwicklung. Selbstverständlich werden andere Prozesse aktiviert wenn man bestimmte Lebensmittel ist. Attraktive Lebensmittel (insbesondere fett- und zuckerreiche Lebensmittel in dieser Kombination) regen vor allem zum "Überessen" an.

Die Verwertung ist am Ende aber immer die gleiche. Makronährstoffe werden immer gleich verstoffwechselt.

Ich kann dir dazu "The Hungry Brain" von Stephan Guyenet empfehlen. Ein absolutes Meisterwerk (wenngleich natürlich sehr wissenschaftlich) aber er erklärt es super, so dass es eigentlich jeder verstehen kann. Und du kannst alles im Details selbst nachlesen. Ich glaube hinten sind 30+ Seiten an Quellenangaben drin.

--------------------
DummerZufall (21:14): Ich fürchte Sex | WELCOME TO TWO THOUSAND AND CHAEL!

OHHHH YEAH! - R.I.P. "Macho Man"!! | Thank you, Eddie!

Old Post Posted: 10.01.2018, 06:39 Uhr
Beiträge: 26609 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 14.06.2004 IP: Gespeichert | Posting ID: 8846768  
Somewhere87 ist offline Somewhere87
MoonSurfer 1000

Profil von Somewhere87 anzeigen Somewhere87 eine Private Nachricht schicken Füge Somewhere87 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Danke für deine ausführliche Antwort

--------------------
Egal, was uns jetzt noch geschieht,und wenn die ganze Welt zugrunde geht, Entenhausen bleibt stabil.

"Wrestling ist die ehrlichste aller Sportarten. Weil alle die ganze Zeit lügen und jeder weiß, dass alles immer gelogen ist, bleibt am Ende die blanke Wahrheit."

Old Post Posted: 10.01.2018, 18:53 Uhr
Beiträge: 1686 | Wohnort: | Registriert seit: 25.10.2015 IP: Gespeichert | Posting ID: 8847193  
Porno in Livorno ist online! Porno in Livorno
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Porno in Livorno anzeigen Porno in Livorno eine Private Nachricht schicken Füge Porno in Livorno zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich nehme ja im September dieses Jahres an Tough Mudder dran teil, hat hier schon einer dran Teil genommen und kann mir Tips für die Vorbereitung auf dieses Event geben?

--------------------
I look not back, I look in front^^

Old Post Posted: 13.01.2018, 16:13 Uhr
Beiträge: 8919 | Wohnort: dresden | Registriert seit: 22.09.2008 IP: Gespeichert | Posting ID: 8849545  
Maou ist offline Maou
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Maou anzeigen Maou eine Private Nachricht schicken Füge Maou zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Fitness ist bei dem Event eigentlich gar nicht so wirklich entscheidend, aber Klettern zu gehen - und entsprechende Übungen wie Klimmzüge - sind wohl empfehlenswert. Ansonsten vor allem Ausdauer, schließlich sind es zwischen 16-18 Kilometer. Davon abgesehen: Jeden Morgen zur Vorbereitung eiskalt duschen

--------------------
Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help.

Old Post Posted: 13.01.2018, 16:43 Uhr
Beiträge: 18160 | Wohnort: Karlsruhe | Registriert seit: 19.02.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 8849595  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 18:21 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « ] Insgesamt 124 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 [124]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Der Fitness- & Ernährungsthread Part 2


  

Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
   [ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD!, RatedRKO & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.12801909 Sekunden generiert (62.04% PHP - 37.96% MySQL - 23 queries)