MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Questions, Answers & Surveys > [Kolumne] Rebooking the History of WWE

wXw 16 Carat Gold 2014   WWE Live WrestleMania Revenge Tour 2014 in Innsbruck, Oberhausen und Berlin

[ « ] Insgesamt 74 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 [74]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

So ... dann will ich auch mal. Hat etwas gedauert, aber naja .. Hier der grobe Kurzabriss.

Die „Road to IYH 13“

* WWF – Titlepic, Hart vs. Austin & Owen vs. Bulldog: Hier laufen verschiedene Top-Storylines zusammen.
Der frischgebackene #1 – Contender Shawn Michaels ist einen Tag nach dem Royal Rumble bei Vince McMahon zum Interview. Die Euphorie über den Start-Ziel-Sieg wird vom Camp Cornette gestört, die bereits mit den Säbeln rasselt und HBK ein schnelles Ende durch Vader prophezeit. Der antwortet auf seine bekannt liebenswürdige Art – und greift sich Corni. Doch bevor es richtig losgehen kann, retten Davey und Vader ihren Boss. Der Bulldog lässt noch einen Beatdown folgen – was zu einem Match beider führt. In diesem verkauft sich Shawn recht gut – und kann sogar einen weiteren Hinterhalt abwehren. Vader greift außerhalb ein – und kassiert die Sweet Chin Music. Doch Cornette schleicht sich heimlich an – und drischt sein Racket derart auf Shawns Kopf, dass dieser von einem EMT behandelt werden muss. Der Bulldog gewinnt so per Count Out – freut sich aber nicht lange, denn Owen Hart kommt wieder durchs Publikum und liefert sich eine weitere Schlägerei mit seinem Schwager. Der Racketschlag bleibt nicht folgenlos – denn Shawn zeigt sich in den nächsten Wochen wie ein Pirat mit Augenklappe … und brennt nun seinerseits darauf, es Cornette und seinen Athleten heimzuzahlen.
Owen und Davey fechten parallel dazu ihre Privatfehde mit entsprechenden Attacken weiter aus. Höhepunkt ist dabei ein das Titelrematch zwischen Owen und Vader, in welches Davey eingreift … und so für einen DQ – Sieg Harts sorgt. Ferner schlägt Davey dabei auch unabsichtlich Vader, was wiederum zu (wenn nur marginalen) Verstimmungen zwischen beiden führt.
Last but not least rasselt auch der Hitman mit den Säbeln. Nach dem für ihn tragischen Finale beim Rumble wittert er einmal mehr eine Verschwörung gegen ihn und benimmt sich zudem rabiater als üblich. Sein Hass fokussiert sich dabei auf Austin, der für sein Ausscheiden gesorgt hat. Stone Cold seinerseits ist wegen den Ausscheidens beim Rumble sauer auf den Hitman, was ebenfalls zu gegenseitiger Rivalität führt. Bret nimmt währenddessen die Rivalität zwischen Owen und Davey unter die Lupe. So passt er sie in verschiedenen Situationen nach jeweiligen Matches ab und stellt sie zur Vendetta und dem Familienverhältnis zur Rede – allerdings reagieren beide ungehalten bis unwirsch auf Bret.
Die Situation kocht schließlich über, als Vader und Austin um den Titel aufeinandertreffen … und das Ganze im Chaos endet, als Owen, Davey, Shawn und der Hitman eingreifen. Gorilla Monsoon hat schließlich genug und gibt eine Entscheidung bekannt. Da alle sechs ihre jeweiligen Probleme miteinander haben, sich aber augenscheinlich nicht am Riemen reißen können, wird er sie zur Kooperation zwingen. Er setzt daher ein Six Men – Tag Team Match unter Wildcard – Regeln für IYH 13 fest: Shawn Michael, Bret Hart & Steve Austin treffen dabei auf eine „One Night only“ – Reunion des alten Camp Cornette (Vader, Bulldog & Owen Hart). Als besonderen Anreiz wird er jeden für ein ganzes Jahr suspendieren, der sich vor dem Kampf mit einem der fünf anderen anlegt plus ein paar weiteren Boni: derjenige mit dem siegreichen Pin erhält einen garantierten WWF – Titleshot.

* Intercontinental Championship: Als neuer Herausforderer auf Goldusts Titel kristallisiert sich in den Wochen nach dem Rumble Mankind heraus. Er und Bearer prahlen damit, dass sie Goldust schon einmal überlegen waren und es ein leichtes für sie sei, ihm sein neues Gold abzunehmen. Goldie hält dagegen – der Referee hätte den Kampf damals beendet … somit wisse niemand, ob er wirklich besiegt worden wäre oder aufgegeben hätte. Mankind meint, dass sie das doch herausfinden könnten, wozu Goldust gerne bereit ist. Allerdings sollten sie dies wie Männer und ohne irgendwelche Spielchen klären. Daher werden beiden in einem Steelcage – Match aufeinandertreffen! Ferner geben sich Mankind und Bearer siegessicher – denn der Undertaker ist seit dem Royal Rumble nicht mehr aufgetaucht. Allerdings besteht die latente Gefahr – denn ohne Wissen der Heels ist er für die Zuschauer immer irgendwo im Hintergrund auszumachen. Zwei Wochen vor dem PPV dann ein erstes Auftauchen, als der Taker mit einem Stahlrohr bewaffnet Jagd auf die beiden macht – die sich nur durch Flucht entziehen können. Seitdem ist immer öfters ein metallenes Klingen zu hören, dass auf den Taker hindeutet, sobald Bearer und Mankind irgendwo auftauchen.

* Ahmed Johnson vs. Farooqq & NoD: Nachdem sich die Fronten nach dem Rumble etwas egalisiert haben, fordert Ahmed einmal mehr Farooqq zu einem Duell. Der lehnt allerdings ab – mit der Begründung, sich erst durch die NoD kämpfen zu müssen, wenn er ihn haben wolle. Ahmed entgegnet, dass dies kein Problem wäre … und so findet Farooqq in den Folgewochen immer Mitglieder seines Stables ausgeknockt backstage vor – kurioserweise immer diejenigen, gegen die Ahmed ein entsprechendes Match zu bestreiten hat. Letztlich lenkt Farooqq ein und gewährt Ahmed diesen Kampf – aber er solle wachsam sein: denn im Ring sei er dann das Ziel …

* Tag Team Championship: nach den Ereignissen des Royal Rumble wird das Titelmatch zwischen den Gunns sowie Furnas & LaFon endgültig festgemacht. [Ich erspare mir hier weitere Ausführungen – der bisherige Weg von Knitter wird schon seinen Sinne haben.]

Weitere Entwicklungen:

* Sycho Sid mutiert nach seinen Titelambitionen und der entsprechend verpassten Chance beim Rumble zur Loos Cannon, der unregelmäßig Matches und die Teilnehmer stört. So greift er auch in einen Kampf zwischen Rocky Maivia und Terry Funk ein, das abgebrochen wird. Doch im Gegensatz zu anderen Kämpfen kann Maivia für den Funkster eingreifen und Sid aus dem Ring befördern. Bei einem Interviewsegment zwischen allen dreien erklärt sich Rocky dann: er habe zwei Gegner beim Kampf gehabt – doch nur einer sei unberechenbar. Er schätze Terry inzwischen sehr – und das nicht nur, weil bereits sein Vater mit ihm gefightet habe. Sid solle sich zurücknehmen – und nicht wegen einer verpassten Chance die halbe WWF für sein Versagen verantwortlich machen. Das Ganze kocht hoch – bis Funk eingreift. Er habe das Gerede satt – selbst wenn er Maivia danke. Er käme aus Texas – und da würde man das anders klären. Aus diesem Grund fordere er Sid für IYH 13 heraus, was der Hüne auch annimmt.
* Durch den Sieg von Furnas & LaFon hängt der Haussegen bei der NoD schief: Rite und Titan haben eine ihrer letzten Chancen verspielt und werden nun vor die Wahl gestellt. Wenn sie ihr Match bei IYH 13 nicht gewinnen, sind sie draußen. In den Wochen bis zum PPV greift die Nation immer wieder mehrfach in Singlematches mit Beteiligung ihrer Mitglieder ein. Dabei werden Kämpfe u. a. gegen Marc Mero, Savio Vega und 2 Cold Scorpio gestört. Das Trio fordert daher die Nation zu einem Kampf heraus – gegen Rite & Titan, die durch Crush verstärkt werden.

Somit steht folgende Card für In Your House 13:

* Wild Card – Six Men Tag Match: „Heartbreak Kid“ Shawn Michaels, Bret „Hitman“ Hart & „Stone Cold“ Steve Austin vs. Vader, Owen Hart & British Bulldog
* WWF Intercontinental Championship – Steelcage Match: Goldust © (w. Marlena) vs. Mankind (w. Paul Bearer)
* WWF Tag Team Championship: Smoking Gunns © (w. Sunny) vs. Doug Furnas & Phil LaFon
* Ahmed Johnson vs. Farooqq (w. Nation of Domination)
* Sycho Sid vs. Terry Funk (w. Rocky Maivia)
* Marc Mero, Savio Vega & 2 Cold Scorpio vs. NoD (Crush, Rite & Titan)


In Your House 13: Know your Enemy

* Im Free for all setzen sich die Faces Mero, Vega und Scorpio gegen die Nation durch. Scorpio und Crush beharken sich außerhalb, was Savio die Möglichkeit gibt, Titan nach einem Spinkick zu schultern. Somit sind er und Rite aus der Nation ausgeschieden – was sie auch gleich durch den Rausschmiss Faroqqs und einen Beatdown seitens Crush und ihm verdeutlicht bekommen. Zudem hat sich Marc Mero während des Kampfes eine Verletzung zugezogen.

* Sycho Sid vs. Terry Funk (w. Rocky Maivia): Slobberknocker zwischen beiden, bei dem der Funkster ordentlich aufdreht, sich am Ende aber Sids Powerbomb geschlagen geben muss. Als einer weitere folgen soll, greift Rocky ein und befördert Sid per Dropkick aus dem Ring.

* Ahmed Johnson vs. Farooqq (w. Nation of Domination): Der Fight ist eine einzige Schlacht mit harten Bandagen. Farooqq zeigt einzelne Angriffe, wird aber letztlich von Ahmed überrannt. Als der Pearl River Plunge folgen soll, greift Bradshaw beim Cover ein, was Johnson einen DQ – Sieg beschert. Anschließend greifen alle verbliebenen Mitglieder den Nation für ihren Boss mit ein, wonach Savio Vega und Scorpio für Ahmed herbeieilen. Es entsteht ein Chaos, bei dem sich nur nach und nach die Fronten trennen.

* WWF Tag Team Championship: Smoking Gunns © (w. Sunny) vs. Doug Furnas & Phil LaFon: flotter Teamkampf zwischen allen Vieren, komplettiert durch Sunnys Anbandelgehabe. Dieses stellt sich einmal mehr als Täuschungsmanöver heraus – auf das die Kanadier nicht hereinfallen. Am Ende zerstreiten sich die Brüder erneut, was LaFon die Möglichkeit zum Superkick gibt, wonach beide Cowboys zusammenprallen. Bart wird zum Pin aufgerollt – Cover, 1-2-3. Furnas & LaFon gewinnen und sind neue Tag Team Champions, während Sunny und die Gunns fassungslos und sauer sind.

* WWF Intercontinental Championship – Steelcage Match: Goldust © (w. Marlena) vs. Mankind (w. Paul Bearer): ähnlich harter und verbissener Kampf wie bei IYH 12. Beide schenken sich nichts und haben mehrere Siegchancen. Außerhalb versucht Hunter Hearst Helmsley einmal mehr Marlena zu umgarnen, was diese abwehren kann – und Goldust dazu veranlasst, eine Siegchance aufzugeben. Ein Schlag von Hunter bringt Goldie zu Boden, wonach Securities Triple H (nach einer weiteren Marlena – Ohrfeige) aus der Arena bringen. Bearer feuert nun Mankind zum Sieg an, der sich bereitmacht – als eine Hand aus dem Ringboden kommt und ihn greift. Foley wehrt sich unter panischen Rufen Bearers gegen die augenscheinliche Hand des Takers, ist aber chancenlos. Letztlich gibt dies Goldust die Möglichkeit den Käfig zu verlassen, während Mankind in die Tiefe gezogen wird. Goldie verteidigt damit sein Gold, während Mankind wenig später unter dem Ring hervorkriecht – verfolgt vom Undertaker und dessen Stahlrohr. Daraufhin geben Foley und Bearer verängstigt Fersengeld.

* Wild Card – Six Men Tag Match: „Heartbreak Kid“ Shawn Michaels, Bret „Hitman“ Hart & „Stone Cold“ Steve Austin vs. Vader, Owen Hart & British Bulldog: Qualitativ das Highlight des Abend. Nonstop – Action aller sechs mit entsprechenden Drangphasen für jeden. Scharmützel untereinander und Belauerungen sind an der Tagesordnung. In der entscheidenden Phase kassiert Vader die SCM, wodurch der nach draußen fliegt … und Michaels hinterhergeht. Außerhalb kämpfen beide weiter, ehe Vader gewaltig zurückschlägt, Shawn auf das Kommentatorenpult legt und ihn und den Tisch mit einem Big Splash vom Apron plättet. Shawn wird anschließend von Sanitätern aus der Halle geholt, da er sich schwerer verletzt zu haben scheint.
Parallel dazu fällt die Entscheidung im Ring: sowohl Austin und Hart als auch Owen und Davey sind sich uneins. Als der Referee mit Shawn und Vader beschäftigt ist (und dementsprechend ein Zweiter hinzukommt), greift Davey zum Stuhl und knockt Austin aus. Er will auch auf Bret losgehen – als Owen eingreift, ihm den Stuhl abnimmt und rausschickt. Owen holt aus – scheint aber Skrupel zu haben. Letztlich wirft er den Stuhl weg und bearbeitet Bret normal. Owen sitzt dann im Sharpshooter fest, als Davey in Schlagnähe sich eintaggt und Bret einen Bulldog verpasst. Vor einem möglichen Cover geht aber Austin dazwischen und knockt Smith per Stunner aus. Austin – noch etwas benommen – covert den Bulldog, während Bret geistesgegenwärtig ebenfalls den Arm auf Davey legt. Cover, 1-2-3 … und das Team Michaels gewinnt. Da das finale Cover beide anwesende Ringrichter gezählt haben, jeder aber einen anderen Sieger gesehen hat, werden Austin und Hart zu Gewinnern erklärt. Mit diesen Bildern endet der PPV.

Auswirkungen:

* Vader bleibt Champion
* der Hitman und Austin in unklarer Situation über den #1 – Contender
* Shawn Michaels fällt verletzt für längere Zeit aus, ebenso Marc Mero
* Furnas & LaFon sind neue Tag Team Champions, der Split der Gunns deutet sich an
* die Fehden Taker vs. Mankind, HHH vs. Goldust, und Owen vs. Bulldog werden weiterforciert
* Glen Rite & Rick Titan sind Geschichte

Ich habe mich mal gänzlich gegen den Strom FÜR Michaels beim Event entschieden. Zum einen fand ich sein offizielles Ausscheiden damals als Angle mehr als dürftig. WM XIV beweist zudem, dass er Nehmerqualitäten hat. So habe ich ihn eingebaut – und auf ein Singlematch gegen Vader mit Verletzungsangle verzichtet. Gesetzt den Fall die Verletzung trat schon vorher auf, habe ich mich für ein Multimen – Match entschieden, da man hier Shawns Handicap gut kaschieren kann und für seine Auszeit einen großen Bahnhof bietet (er ist schließlich WM – Headliner). Soweit mein Ansatz.

Ansonsten der Funkster: hab das Ganze geschrieben ohne die Diskussion von heute groß mitbekommen zu haben. Sei es drum – ich lass es drauf ankommen. Wichtig ist eine Rivalität zwischen Sid und Maivia – für Terry kann man auch andere Leute als Variable nehmen.

Den Entwurf zugrunde gelegt ergibt sich für mich folgende WrestleMania Card:


* WWF Championship: Vader © (w. Cornette) vs. ???
* Submission Match / #1 - Contender: Bret Hart vs. Steve Austin
* Chicago Street Fight: Ahmed Johnson, Savio Vega & LoD vs. Farooqq, Crush, Bradshaw & D-Lo
* Sargmatch: Undertaker vs. Mankind (w. Paul Bearer)
* British Bulldog vs. Owen Hart
* TT Championship: Smoking Gunns (w. Sunny) vs. Furnas & LaFon ©
* IC Championship: Goldust © (w. Marlena) vs. Hunter Hearst Helmsley
* Sycho Sid vs. Rocky Maivia
(* Headbangers vs. Southern Justice)


So - ich hoffe wieder auf eine angeregte Diskussion ...

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 19.04.2014, 21:54 Uhr
Beiträge: 1898 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 7114631  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Im Prinzip gehen ja die letzten beiden Vorschläge von SchattenStunner und Crossfacer in die gleiche Richtung: Ein Tag Team Match, in dem die vermeintlichen Erzfeinde an einer stehen und sich am Ende gewaltig in die Haare bekommen. Ich denke man muss diese Vorschläge vielleicht erstmal kurz gedanklich durchspielen. Ein Wildcard Multimen Match wäre wohl das komplette Paket, dass alle Fehden im Main Event Bereich vereinen würde. Die Frage ist, ob die einzelnen Fehden in so einem Match nicht untergehen und wir es am Ende nicht schaffen, den Fokus auf die wichtigen Dinge zu legen. Damit meine ich z.B. die Verletzung von Shawn, die in einer solchen Schlacht eher am Rande stattfinden würde und am Ende doch das Ergebnis des Kampfes im Vordergrund stehen würde.

Shawn hat gerade mit der Startnummer 1 den Rumble gewonnen und schwebt auf Wolke 7. Dass er am Ende nicht bei WM gegen Vader antreten kann, ist eine riesen Geschichte und benötigt meiner Meinung nach eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Bei dem Vorschlag von Crossfacer würde die Verletzung schon irgendwie in den Hintergrund treten. Deshalb würde ich es momentan besser finden, wenn wir den Beatdown bei RAW stattfinden lassen, wo sich wirklich alles auf den HBK und dessen Gesundheitszustand konzentriert.

Dann könnten stattdessen vielleicht das vorgeschlagene Tag Team Match bringen: Taker/ Mankind vs. Austin/ Bret. Vader könnte man hier irgendwie noch integrieren, eventuell am Kommentatorenpult oder so.

Owen und Davey würde ich nach wie vor einen ganz eigenen Platz auf den Cards geben. Zwischen den beiden Männern ist zuletzt so viel passiert, dass sie sich voll und ganz auf einander konzentrieren sollten und keine Störfaktoren in diese Fehde eingebaut werden sollten. Deshalb würde ich sie auch nicht in ein Multimen Tag Team Match stecken.

Die Idee mal wieder ein Cagematch zu bringen finde ich gut. Ich könnte mir vorstellen, dass man dieses Match als Main Event von IYH13 bringt. Wenn wir Mankind in das Tag Match einbauen sollten, würde er als Gegner für Goldust natürlich fehlen. Ich könnte mir an dieser Stelle auch gut vorstellen, dass man Faarooq ein IC Titelmatch gegen Goldi gibt. Der Käfig würde Sinn machen, weil man die NOD aus dem Match halten würde. Falls ihr bei Faarooq vs. Ahmed bleiben wollt, könnte ich mir auch diesen Kampf im Cage vorstellen. Oder man bringt Ahmed vs. Faarooq als normales Match und sucht einen anderen Gegner für Goldust im Käfig. Was haltet ihr davon, das IC Titelmatch als Main Event von IYH13 im Käfig zu bringen? Ich denke das würde den IC Title weiter aufwerten...

Old Post Posted: 19.04.2014, 22:45 Uhr
Beiträge: 356 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 7114741  
SchattenStunner ist offline SchattenStunner
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von SchattenStunner anzeigen SchattenStunner eine Private Nachricht schicken Füge SchattenStunner zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Owen und Davey würde ich nach wie vor einen ganz eigenen Platz auf den Cards geben. Zwischen den beiden Männern ist zuletzt so viel passiert, dass sie sich voll und ganz auf einander konzentrieren sollten und keine Störfaktoren in diese Fehde eingebaut werden sollten. Deshalb würde ich sie auch nicht in ein Multimen Tag Team Match stecken.

Die Idee mal wieder ein Cagematch zu bringen finde ich gut. Ich könnte mir vorstellen, dass man dieses Match als Main Event von IYH13 bringt. Wenn wir Mankind in das Tag Match einbauen sollten, würde er als Gegner für Goldust natürlich fehlen. Ich könnte mir an dieser Stelle auch gut vorstellen, dass man Faarooq ein IC Titelmatch gegen Goldi gibt. Der Käfig würde Sinn machen, weil man die NOD aus dem Match halten würde. Falls ihr bei Faarooq vs. Ahmed bleiben wollt, könnte ich mir auch diesen Kampf im Cage vorstellen. Oder man bringt Ahmed vs. Faarooq als normales Match und sucht einen anderen Gegner für Goldust im Käfig. Was haltet ihr davon, das IC Titelmatch als Main Event von IYH13 im Käfig zu bringen? Ich denke das würde den IC Title weiter aufwerten...



Owen und Davey würde ich auch lieber in nem Singlesmatch sehen, vorallem da diese Fehde ja richtig Fahrt aufgenommen hat und in nem Multi Men Match eventuell eher untergehen würde.

Beim 2. würde ich lieber Ahmed vs. Faarooq in nem normalen Match/Stellcage Match sehen, wobei mir egal wäre ob normal oder Käfig, und dann Goldust vs.??? in einem Stellcage Match in Mainer, was dem IC extrem gut tuen würde. Als Gegner kommt meiner Meinung als aller ersten HHH ins Spiel, auch wen es hier ja vermehrt den Wunsch gab, Hunter den Titel erst bei WM13 zu geben, wäre ich dafür er holt ihn sich bei IYH und bei WM13 gibt es das Remacht mit vllt. noch nem anderem.

Old Post Posted: 19.04.2014, 23:14 Uhr
Beiträge: 203 | Wohnort: Herford | Registriert seit: 25.01.2014 IP: Gespeichert | Posting ID: 7114810  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also grundsätzlich hab ich ja nix gegen jedwede Varianten - kommt doch am Ende alles dem Projekt zugute. Möchte aber nur noch mal daran erinnern, dass die IYH - PPVs damals dazu gedacht waren, der Mid- und Undercard eine Chance einzuräumen. Und das ist bei sechs Matches (5 + FFA) sehr schwierig. Vor allem in unserer jetzigen Position - wo wir viele Singlefehden parallel am Start haben. Aus diesem Grund habe ich das Mulitmen - Match gewählt - und da die drei wichtigsten Fehden reingepackt. So kommen wir nicht in gewisse Verlegenheit.

Zu Shawn hatte ich schon geschrieben - meinen Standpunkt kennt ihr. Wenn sein Ausscheiden so zu random wird, setzt den Bump doch als Schlusspunkt des Matches an, Pin Vader - und raus ist Michaels. Wäre IMO besser als seicht in den Weeklys Tschüß zu sagen.

Owen vs. Bulldog würde ich NICHT einen Singlespot geben. Mal ganz abgesehen davon, dass wir uns (und Deutschland) um ein EU - Turnierfinale bringen, sind beide noch nciht gegeneinander allein angetreten. Das sollten wir uns für WrestleMania aufheben, denn ... wenn sie jetzt schon loslegen: wie wollen wir das als Normalmatch für WM XIII noch toppen?

Schön, dass das mit dem Cagematch gut ankommt. Würde ihn aber bei der IC - Szene belassen. Wie schon einmal gesagt: Ahmed vs. Farooqq braucht keinen Käfig und keinen Gürtel. Überflüssig. Beide sind bislang auch noch nicht 1:1 aufeinander losgelassen worden. Hätte ja bei, Royal Rumble passieren sollen, aber das haben wir ja abgebügelt. Daher MUSS der Kampf nun kommen. Ich weiß, der eine oder andere will Ahmed vs. Farooqq auf der WM - Card sehen (plus NoD - Rest vs. WWF - Rest in einem anderen Match), aber Deckel und Keksdose sollte man nicht trennen.

Bleibe dabei: Käfig, Goldust und ... nun gut, Mankind wohl nicht, Hunter bitte auch nicht (wegen WrestleMania) ... wer bliebe. Sid? Maivia? Schau mer mal ...

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 19.04.2014, 23:30 Uhr
Beiträge: 1898 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 7114876  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Es ist und bleibt irgendwie eine knifflige Situation

Zu Shawn Michaels:

Bei Shawn sehe ich es dieses Mal etwas anders als du, Crossfacer. Für mich würde sein Ausscheiden beim PPV einfach etwas untergehen, weil in diesem Match genug andere Geschichten laufen werden, die seine Verletzung überschatten könnten. Lässt man den Beatdown bei RAW passieren, würde sich alles auf Shawn fokussieren. Ich denke der Beatdown würde einen ähnlich starken Impact haben, wie die "lost my smile" Story aus der Realität.

Ich skizziere mal kurz, wie ich mir die weitere Road to WM vorstellen könnte:

2 Wochen nach dem Rumble kommt Shawn raus und feiert noch einmal seinen Triumph. Vince lobt ihn in den Himmel, dass er mit der Startnummer 1 gewonnen hat usw. Dann kommen Vader und Cornette hinzu. Kurzes Wortgefecht, Staredown, Attacke von Vader. Die muss absolut brutal und schokierend verlaufen, Shawn sollte blutend aus der Halle abtransportiert werden. Eine Woche später wird bekannt gegebn, dass Shawn innere Verletzungen erlitten hat und bei WM nicht antreten kann (eventuell sogar Interview aus dem Krankenhaus oder sowas). Gleichzeitig legt man ein Tag Team Match für IYH fest in dem der neue Contender für Vader gesucht wird.

Lässt man Shawn bei IYH13 noch antreten, wird die Zeit bis zu WM wirklich extrem knapp. Wie soll es nach IYH13 weiter gehen, wenn Shawn sich beim PPV verletzt? Wie übermittelt man die Nachricht, dass er nicht bei WM antreten wird? Und wie schafft man es in der kurzen Zeit nach IYH wirklich noch eine klare Struktur für den Main Event zu finden? In der Realität war es ja schon eine ziemlich chaotische Situation, aber ich habe das Gefühl, es könnte bei uns noch chaotischer werden, wenn wir Shawns Verletzung noch weiter hinauszögern. Das sind die Sorgen, die ich im Moment mit Shawns Rolle bei IYH13 habe...

Zu Goldust und dem IC Titel:

Als möglichen Main Event für IYH13 könnte ich mir auch Goldust vs. Faarooq um den IC Title im Käfig vorstellen. Mit HHH, dem Rest der NOD und Ahmed hätten wir genug Gründe, um den Kampf im Cage stattfinden zu lassen. Am Ende sollte Goldust gewinnen und sich entweder verziehen oder außerhalb des Käfigs noch mit Hunter beschäftigen. Im Ring selber könnte es dann zum großen Showdown zwischen Ahmed & Faarooq kommen. Den PPV würde ich dann mit einer Massenschlägerei zwischen Ahmed & Freinds und der NOD enden lassen, wodurch wir einen guten Aufbau für den Chicago Street Fight bei WM haben werden. Eventl. könnte man am Ende von IYH13 sogar die LOD zurückkehren lassen... Aber auch das sind alles nur Vorschläge

Old Post Posted: 20.04.2014, 09:42 Uhr
Beiträge: 356 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 7115151  
SchattenStunner ist offline SchattenStunner
MoonSurfer 100

Profil von SchattenStunner anzeigen SchattenStunner eine Private Nachricht schicken Füge SchattenStunner zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also wie schon mal gesagt, bei Shawn Michaels und dem restlichen Road to WM Verlauf würde ich mich dir anschließen. Hier fände ich dann ein Interview aus dem Krankenhaus am besten einfach weil man dort sehen kann wie schlecht es HBK geht. Beim Verletzungszeitpunkt bin ich mir noch unsicher, da es mehrere Gründe giht für IYH( Match endet mit abtransportiertem Shawn) und bei Raw( größerer Impact) . Letzenendes bin ich aber für Raw, da ich mir auch Sorgen mache, ob man es von der Zeit danach noch hinbekommt, den Main-Event vernünftig zu booken.

IC Titel:
Auch hier gibt es meiner Meinung nach mehrere gute Vorschläge mit Vorteilen und Nachteilen, wobei ich mich grade bei deinek letzten Vorschlag frage, ob der IC Titel nicht etwas in den Hintergrund gerückt wird, wen mkr den PPV mit einer Massenschlägerei enden. Ich wäre hier weiterhin für ein normales Match zwischen Ahmed & Faarooq und dann dort am Ende eine Massenschlägerei und im Main-Event Goldi gegen ???, wobei HHH dann doch erst bei WM seine Chance bekommt. Also vllt.tatsächlich eimer der Vorschläge von Crossfacer z.B. Maivia. Danach könnte sich Goldust dann noch mit Hunter beschäftigen und so endet IYH.

Old Post Posted: 20.04.2014, 09:55 Uhr
Beiträge: 203 | Wohnort: Herford | Registriert seit: 25.01.2014 IP: Gespeichert | Posting ID: 7115180  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also wenn der Beatdown bei RAW passiert könnte ich damit gut leben. Aber um nochmal einen weiteren Gedankengang einzufügen:warum nicht separat am PPV - Kampfabend den Beatdown durchziehen? Shawn wird KO abtransportiert und man bookt kurzfristig ein Tag Team - bzw. Handicap - Mulitmen - Match.
Zur Shawn - Situation mal noch etwas, was mein Festbeißen andre Teilnahme eventuell besser erklärt: nämlich das bescheidene Bullshit - Booking damals. Shawn verletzte sich damals nach dem Rumble (ob echt oder nicht oder Schiss vor HBK vs. Hitman II sei dahingestellt), verliert sein Lächeln, Titel vakant. Fatal4-Way nun um den Titel mit Hitman als Sieger und bauernopfer für Sid einen Abend später. Soweit so gut und auch logisch von dem Standpunkt nachvollziehbar. was ich schon damals nicht verstanden habe und auch heuer noch nciht kapiere ist: wenn Shawn damals wirklich verletzt war - warum taucht er dann auf der Road to WM zwischen IYH 13 und WM XIII fröhlich hüpfend und pfeifend bei Raw auf, schwenkt zwei kleine Fähnchen und macht Werbung für Wrestlemania, bei der er nicht dabei sein kann? Sieht nicht gerade nach einem Schwerverletzten aus. Ergo: war er körperlich einsetzbar, so schlimm war die Verletzung also nicht. Er hatte einfach nur Pupengang sich für Sid, Hart oder sonstwen hinzulegen. Das bedeutet auf logischem Weg für mich: er war einsetz- und verfügbar. Zudem selbst wenn er die Verletzung vorschiebt hätte er ein möglichen verletzungsszenario gut einsetzen können, um zu zeigen, dass er Steherqualitäten hat (hat er ja ein jahr später bewiesen). Also: daher setzt ich auf diese Joker und diese Möglichkeit für einen großen Bahnhof Shawns. Denn als WM - Headliner bei RAW zu verschwinden hat IMO weniger Impact als bei einem PPV. And that's the bottom line ...

Zu Goldust vs. Farooqq: ich halte nachwievor nichts davon. Wir hatten noch keine 1:1 zwischen Ahmed und Farooqq - ungeachtet möglicher fehlenden Qualität. Das ganze jetzt mit dem Käfigmatch am Rande ablaufen zu lassen ist ebenso random wie mein Vorschlag, Shawn im 6 Men verletzungsbedingt ausscheiden zu lassen. Die Vendetta hat soviel Impact, dass es schade wäre, dass so lapidar ablaufen zu lassen. Wenn ihr schon nicht Mankind im Käfig haben wollt, dann baut doch entweder Rocky oder den Bulldog ein. Denn auch hier bleibe ich dabei: Owen vs. Davey nicht vor WM.

Also bitte bitte: Ahmed vs. Farooqq bei IYH 13 und der CSF bei WM XIII / Godlie vs. ??? im Käfig bei IYH 13 und Goldie vs. HHH bei WM XIII

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 20.04.2014, 10:16 Uhr
Beiträge: 1898 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 7115219  
momaclacle ist offline momaclacle
MoonRookie

Profil von momaclacle anzeigen momaclacle eine Private Nachricht schicken Füge momaclacle zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich denke, dass Owen vs. Bulldog sich fast alleine schreibt und wir es nebenher in den Weeklies laufen lassen können .
Auf die IYH-Card sollten eher einige Mid- bzw. Undercard Matches die für Wrestlemania noch ein wenig Aufbau gebrauchen könnte.
Bei der Michaels-Situation bleibe ich auch der Ansicht, das wir ihn über Wrestlemania rausschreiben lassen sollten.
Es ist klar, dass wenn unser Booking so damals stattgefunden hätte, er höchstwarscheinlich hätte kämpfen können.
Aber da er damals nicht kämpfen konnte/wollte müssen wir auch bei unserem Rebooking ohne ihn klar kommen.
Ein Jeff Jarett oder ein Lex Luger wäre nach unserem Booking wohl auch zufriedener und länger geblieben, aber auch sie mussten gehen.

Bei der Frage nach dem Main-Event kann es für mich eigentlich nur der Taker sein.
Wir brauchen einen Face im Main-Event weil ein Heel vs. Heel Match im Main Event der größten Show einfach zu riskant für die WWF wäre.

Noch einige andere Fragen so nebenbei

Was machen wir mit dem European Title?
Ähnlich wie bei der Shawn Situation brauchen wir bald eine Entscheidung wie wir dieses Thema angehen.
Wer sollte der erste Titelträger sein?
Wird es ein Turnier darum geben?
Eine Battle Royal?
Gibt es für den Titel einen Spot bei WM ?
Ich denke man könnte das Turnierfinale ein wenig nach hinten ziehen und den Titel zwischen Owen und dem Bulldog ausfechten lassen.
So hätte der Totel sofort einen wichtigen Spot was er auch bräuchte. Einziges Problem ist denke ich nur, dass er von der Wichtigkeit fast höher als der IC-Titel steht.

Und wo soll die Nation noch hinkommen?
Mmn Brauch die Gruppierung nach WM unbedingt einen Titel.
Ich dachte daran, dass wir einem Bradshaw oder Crush den IC Titel beim KOTR zuschustern könnten.
Wenn wir die Gruppierung noch ein wenig am Leben erhalten wollen brauchen sie jetzt einfach so einen Erfolg.
Außerdem sollten nach dem Aus von Rite&Titan vielleicht noch 1-2 neue Gesichter zur Nation dazustoßen.

Aber weiterhin eine tolle Arbeit Knitter und ich Kriege schon ein wenig Das Wrestlemania Kribbeln

Old Post Posted: 20.04.2014, 14:01 Uhr
Beiträge: 87 | Wohnort: | Registriert seit: 26.08.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 7115584  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von momaclacle:
[B

Noch einige andere Fragen so nebenbei

Was machen wir mit dem European Title?
Ähnlich wie bei der Shawn Situation brauchen wir bald eine Entscheidung wie wir dieses Thema angehen.
Wer sollte der erste Titelträger sein?
Wird es ein Turnier darum geben?
Eine Battle Royal?
Gibt es für den Titel einen Spot bei WM ?
Ich denke man könnte das Turnierfinale ein wenig nach hinten ziehen und den Titel zwischen Owen und dem Bulldog ausfechten lassen.
So hätte der Totel sofort einen wichtigen Spot was er auch bräuchte. Einziges Problem ist denke ich nur, dass er von der Wichtigkeit fast höher als der IC-Titel steht.

Und wo soll die Nation noch hinkommen?
Mmn Brauch die Gruppierung nach WM unbedingt einen Titel.
Ich dachte daran, dass wir einem Bradshaw oder Crush den IC Titel beim KOTR zuschustern könnten.
Wenn wir die Gruppierung noch ein wenig am Leben erhalten wollen brauchen sie jetzt einfach so einen Erfolg.
Außerdem sollten nach dem Aus von Rite&Titan vielleicht noch 1-2 neue Gesichter zur Nation dazustoßen.

[/B]



Für den European Title könnte ich mir Rocky als 1. Titelträger vorstellen. Eventuell könnten wir das Finale mit Sid und Rocky bei WM13 bringen. Etwas später würde ich mir dann den Bulldog als Champion wünschen. Eine RAW Ausgabe in Europa (England) bei der die Fans plötzlich hinter dem Heel-Bulldog stehen und ihn zum Titelgewinn brüllen. Rocky wird gleichzeitig aus der Halle gebuht. Bret könnte das als Aufhänger nutzen und dem Bulldog vor Augen führen, dass ihn die Amerikaner hassen und die Europäer immernoch lieben --> Hart Foundation! Aber das jetzt nur mal kurz spontan gedacht...

Die Nation ist für mich immernoch eine Geschichte, die wir deutlich besser gestalten sollten als in der Realität. Rite und Bognar sollten jetzt möglichst schnell verschwinden und Platz für neue Gesichter machen. Scorpio ist in meinen Augen immernoch ein geeigneter Kandidat. Ebenso Marc Mero, den ich mir auch gut in diesem Heel Stable vorstellen könnte. Der IC Title sollte irgendwann bei Faarooq landen.

Dann nochmal zu IYH13:
Finde den Vorschlag von Crossfacer mit dem Käfig immernoch sehr gut, aber mir fehlt im Moment noch der richtige Aufhänger um das Match im Käfig stattfinden zu lassen. Goldust vs. Rocky oder Sid könnte man bringen, aber nicht im Käfig meiner Meinung nach und schon gar nicht als Main Event. Dafür fehlt diesen Paarungen einfach die Brisanz und die Power. Immerhin ist IYH13 der letzte PPV vor WM13 und sollte deshalb auch ein starkes Ende haben.

Ahmed vs. NOD ist natürlich eine Fehde die sich nun schon seit mehreren Monaten aufgebaut hat. Ich finde Ahmed schon vor WM gegen Faarooq antreten zu lassen, würde aber irgendwie den Schwung aus der ganzen Geschichte nehmen. Mir gefällt die Idee Goldust vs. Faarooq um den Titel im Käfig deshalb so gut, weil ich den Aufbau und das Match in 5 Minuten schreiben könnte. Da seh ich einfach total viel Potenzial, um das groß aufzuziehen und sowohl Goldust, den IC Titel als auch die Nation weiter zu pushen. Und mit der LOD-Rückkehr könnten wir ein starkes Ende setzen. NOD und Ahmed, das passt irgendwie gut zu einem Cagematch wie ich finde. Deshalb bin ich da son bisschen hinterher und versuche euch da irgendwie umzustimmen

Old Post Posted: 20.04.2014, 18:08 Uhr
Beiträge: 356 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 7116165  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Für den European Title könnte ich mir Rocky als 1. Titelträger vorstellen. Eventuell könnten wir das Finale mit Sid und Rocky bei WM13 bringen. Etwas später würde ich mir dann den Bulldog als Champion wünschen. Eine RAW Ausgabe in Europa (England) bei der die Fans plötzlich hinter dem Heel-Bulldog stehen und ihn zum Titelgewinn brüllen. Rocky wird gleichzeitig aus der Halle gebuht. Bret könnte das als Aufhänger nutzen und dem Bulldog vor Augen führen, dass ihn die Amerikaner hassen und die Europäer immernoch lieben --> Hart Foundation! Aber das jetzt nur mal kurz spontan gedacht...


Also IMO kommen wir am Bulldog als 1. Titelträger einfach nicht vorbei. Man kann es ja ein wenig abändern - und die Deutschland - Tour mit dem Finale NACH WM bringen. Owen gewinnt das Duell bei WM, Davey das Turnierfinale. So sehr der Titel für ihn ein Boost wäre, so wenig halte ich von Rocky als Ami und 1. EU - Titelträger. Da sollte man schon jemand präsentieren, der auch Bezug zur "alten Welt" hat. Daher fand ich die damalige Lösung die Beste. Zudem könnte man beide Schwager in Übersee leicht als Faces verkaufen. Anschließend Hart Foundation und gut ist ...

Zitat:
NOD und Ahmed, das passt irgendwie gut zu einem Cagematch wie ich finde. Deshalb bin ich da son bisschen hinterher und versuche euch da irgendwie umzustimmen


Tja, dann bin ich hier, um für das Gegenteil zu streiten ...
Plädiere dafür, Ahmed vs. Farooqq als Singlematch zu belassen (mit evtl. offenem Ende; Cagematch kann man immernoch in den Weeklys bringen) und dafür Goldies Titelverteidigung im Ring steigen zu lassen. Wenn Rocky und Sid schon nicht so gewünscht sind, dass ruhig das Rematch gegen den Bulldog im Käfig bringen. Hier kann man auch gut eine Fehde einfließen lassen - die mit Owen. So kommt man nicht in Verlegenheit, über ein IYH - Match beider nachzudenken ...

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 20.04.2014, 20:26 Uhr
Beiträge: 1898 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 7116446  
SchattenStunner ist offline SchattenStunner
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von SchattenStunner anzeigen SchattenStunner eine Private Nachricht schicken Füge SchattenStunner zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also ich wäre auch total den Bulldog als allerersten E.U Titelträger und wäre dort total zufrieden mit dem Vorschlag von Crossfacer. Rocky halte ich ebenfalls für eine schlechte Idee, da ich finde das den E.U. Titel schon als erstes ein Europäer und kein Ami seien sollte. Danach dann halt beide in der Hart Foundation und alles ist gut.


Zitat:
NOD und Ahmed, das passt irgendwie gut zu einem Cagematch wie ich finde. Deshalb bin ich da son bisschen hinterher und versuche euch da irgendwie umzustimmen



Da muss ich dann auch gegen schwimmen. Ich finde nämlich, dass ein Steelcagematch eher dem IC Titel helfen würde, als den beiden. Deswegen bin ich immernoch für Ahmed vs. Faaarooq normales Match und Goldi verteidigt im Käfig, meinetwegen auch gegen den Bulldog, da wir so eine Sorge und eine Fehde die wir einbinden müssen, weniger hätten.

Old Post Posted: 20.04.2014, 21:29 Uhr
Beiträge: 203 | Wohnort: Herford | Registriert seit: 25.01.2014 IP: Gespeichert | Posting ID: 7116554  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich hab jetzt nochmal ne Nacht drüber geschlafen und muss sagen, ich werde immer noch nicht warm mit der Geschichte. Ein Cagematch ist bei uns bis jetzt immernoch etwas ganz besonderes. In der gesamten Zeit gab es bei uns bis jetzt erst 1 oder 2 Kämpfe im Cage. Um nun einen weiteren zu bringen, brauchen wir einfach einen wirklich starken Grund. Ich sehe bei allen Vorschlägen einfach nicht diesen Aufhänger, um das Match im Käfig stattfinden zu lassen. Bulldog vs. Goldust im Cage, warum? Klar Owen und Hunter, die da irgendwie eingreifen könnten, aber dieses Problem gibt es ja bei fast jedem Wrestler, dass sein Erzfeind eingreifen könnte. Rematch als Aufhänger würde ja noch gehen, aber mir ist die Story hier einfach viel zu schwach. Zu schwach für den Käfig und zu schwach für den Main Event eines PPVs.

Außerdem kann es für Davey im Moment nichts Unwichtigeres geben als den IC Title. Ich habe das beim Rumble versucht deutlich zu machen, Owen und Davey sollten aus meiner Sicht bis zu WM ein ganz eigenes Rennen fahren und nicht mehr irgendwie in andere Fehden und Kämpfe eingebunden werden. Hier haben wir wirklich etwas auf höchster persönlicher Ebene geschaffen. In meinen Augen hat die Story das Potenzial an die Bret-Owen und Bret-Davey Stories heran zu kommen. Davey hat Owen um den WWF Titel gebracht und Owen hat die lange IC Regentschaft vom Bulldog beendet. Ich denke da braucht es keinen weiteren Eingriff in irgendwelche Titelmatches, um die Fehde weiter anzuheizen.

Und dann ist da noch der Punkt, dass weder Goldust noch Davey die großen Brawler sind und in dieser Kombination auch nicht wirklich in einen Käfig passen. Für mich ist das alles einfach überhaupt nicht rund und sorgt in meinen Augen nicht dafür, dass die Road to WM weiter in Fahrt kommt.

So ähnlich ergeht es mir bei einer möglichen Paarung zwischen Ahmed und Faarooq. Man muss hier wirklich mal schauen, wie es bisher bei uns gelaufen ist und darf sich nicht davon blenden lassen, wie es in der Realität gewesen ist. Bei uns ist die NOD bisher wirklich DOMINANT. Ahmed konnte nur ein einziges Mal etwas ausrichten und das war bei seiner Rückkehr mit dem 2x4. Ansonsten haben er und seine Freunde keine Sonne gegen die Nation gesehen. Das Match der beiden jetzt mit einem großen Brawl am Ende laufen zu lassen ist vielleicht das, was man erwarten könnte. Aber finde wir haben hier jetzt auch nochmal die Chance die Geschichte etwas anders aufzuziehen.

Vielleicht ist mir die vorgeschlagene Idee mit dem Faarooq vs. Ahmed Match auch einfach zu dicht an dem, was in der Realität gelaufen ist. Ich für mich persönlich habe einfach gerade das Gefühl, dass ich dieser Ahmed/NOD Story viel mehr Bedeutung geben könnte, als sie in der Realität gehabt hat. Dem Zuschauer wirklich noch einmal vor Augen zu führen, dass die NOD dominant ist und Ahmed in seiner derzeitigen Situation keine Chance gegen sie hat. Und dann die LOD zu präsentieren, die genügend Glaubwürdigkeit hat, um ein Gleichgewicht zur NOD herzustellen.

Wenn man die Geschichte im Vorfeld noch nett verpacken würde und ganz klar darauf hinweist, dass es für Faarooq und die NOD ein ganz bedeutender Abend werden wird (bei IYH13) und die NOD sich ihren ersten Titel holen will, dann hätte das Ganze meiner Meinung nach genügend Power, um den PPV zu headlinen. Goldust könnte man trotz aller Eingriffe von außerhalb clean gewinnen lassen, was für ihn ebenfalls ein super Erfolg wäre. Nach dem Match könnte man ihn in einen Beatdown der NOD einbauen. Hunter könnte gemeinsame Sache mit der Nation machen und Ahmed und Goldust im Ring verprügeln. D'Lo, der sich draußen um Marlena kümmert und sie zurückhält. Dann die Rückkehr der LOD, die alles auseinander nehmen und am Ende gemeinsam mit Goldust und Ahmed im Ring stehen und feiern.

Ich habe das alles einfach schon in meinem Kopf durchgespielt und denke das könnte groß werden. Bei einem Faarooq vs. Ahmed und Goldust vs. Bulldog Match fehlt mir einfach diese Vision. Wenn ich diese Paarungen in m einem Kopf durchlaufen lasse, sehe ich einfach nichts Großes. Gerade bei der NOD-Story sehe ich keinen nächsten Schritt, sondern eher das übliche Gebrawle am Ende. Und bei einem Goldust-Davey Match sehe ich am Ende nur Hunter und Owen, die irgendwie eingreifen. Da fehlt es meiner Meinung nach an dem Besonderen, um dieses Match im Käfig oder im Main Event steigen zu lassen. Aber vielleicht bin ich auch einfach nur verrückt

Old Post Posted: 21.04.2014, 10:54 Uhr
Beiträge: 356 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 7116939  
Cymaen ist offline Cymaen
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Cymaen anzeigen Cymaen eine Private Nachricht schicken Füge Cymaen zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Kinders, et is wieder soweit: hier mal ein Entwürfchen für IYH 13.

The Road to IYH 13: Rage in a Cage

WWF Title: Vader (c) vs. The Undertaler
Nach dem Rumble ist der Taker natürlich pissed, denn Mankind hat ihm den WWF Titel gekostet. Jim Cornette dagegen ist hypererfreut, weil sein Mann Vader auch die Hürde des Taker übersprungen hat und zieht Monsoon damit auch während eines Interviews auf. Allerdings hat Monsoon schlechte Neuigkeiten für Corni, denn da der Taker nicht gepinnt wurde und nicht aufgegeben habe, würde es zu einem Rematch bei IYH 13 kommen - und damit niemand eingreifen könne gäbe es ein Cage Match! Cornette ist fassungslos und beschimpft Monsoon, dem es nach all den Monaten zu dumm wird und Cornette ausknockt. Vader kommt hinzu und drängt Monsoon zurück, dem aber der Taker zu Hilfe kommt.

In der Folge zeigt sich der Taker zuversichtlich für das Rematch. Allerdings hätte er auch Mankind noch im Hinterkopf. Dieser bekäme aber bei IYH keine Chance, denn er würde Verstärkung mitbringen...

Mankind dagegen lässt sich davon nicht beeindrucken. Der Taker habe ihn bisher nicht stoppen können und das würde auch jetzt so bleiben. Er habe mehr als nur ein Gesicht.

Cornette dagegen klagt wieder gegen die Ungerechtigkeit, zeigt sich aber zuversichtlich, dass Vader den Taker im Cage zerstören würde.


HBK, Bret, Austin

Nach dem Rumble tänzelt auch HBK freudestrahlend durch die Gegend. Er habe Geschichte geschrieben und sei nicht nur die Nr. 1 gewesen - sondern die Nr. 1 geblieben. Eine kleine Message an alle die meinten, die WWF gehöre ihnen. Davon angesprochen fühlt sich offenbar Bret Hart, denn der kommt zum Ring. Zunächst gratuliert er Shawn zum Sieg, allerdings könne der seine Worte nicht ernst meinen. Er lebe wohl in einer Fantasiewelt, denn eigentlich hätte er Shawn eliminiert. Nur Austin sei Schuld, dass Shawn so leichtes Spiel gehabt habe. Die beiden werfen sich alles mögliche an den Kopf, von "crying Canadian wannabe franchise" (Shawn an Bret) bis zu "phony, arrogant pussy" (Bret zu Shawn). Vince ist nur noch dabei, sich ständig für die Worte zu entschuldigen, als Austin auf der Leinwand erscheint. Er bezeichnet Bret als Heulsuse, aber Shawn sei wirklich nur wegen ihm, Austin, Sieger gewesen. Sie sollten sich nicht wie Teenies gegenseitig beleidigen, sondern einfach die Fresse polieren, dann hätten alle was davon. Austin beendet mit einem "and that's the bottom line, 'cause Stone Cold said so" seine Promo und die beiden Kontrahenten im Ring sehen sich an. Shawn meint, dass Austin vielleicht recht habe und Bret stimmt zu. Beide einigen sich auf ein Match bei IYH 13 - der Sieger würde bei WM auf den Champion treffen! Vince ist von den Socken und Shawn bietet Bret die Hand an. Der allerdings dreht nur ab und verschwindet.

In der Folge liefern sich beide weiter heiße Wortgefechte und geraten immer in unglücklichen Umständen aneinander. Austin dagegen betrachtet das alles mit sichtlich Freude im Herzen und stellt klar, dass sich beide hoffentlich gegenseitig umbringen. Ansonsten würde er den Rest mit einer Portion Stiefel-in-den-Arsch erledigen.


IC Title
Goldust ist als neuer IC Champion überglücklich. Der Bulldog bekommt jedoch direkt am nächsten Abend bei Raw sein Rematch. Zudem hält Security Owen davon ab, die Halle zu betreten und hält ihn in der Tiefgarage fest. Owen darf sich aber die Beine dort unten vertreten - das tut er auch.
Der Bulldog sieht wie der klare Sieger aus und zieht den Running Powerslam durch. Statt dem Cover folgt aber ein Sharpshooter, bei dem sich Goldie ins Seil kämpft. Der Bulldog ist sauer, als auf der Leinwand Owen erscheint. Er steht in der Tiefgarage bei Daveys Auto und bearbeitet das mit einem Baseballschläger. Security steht daneben und ruft ihn dazu auf, aufzuhören. Davey läuft sofort aus der Halle und wird ausgezählt. Als er in der Tiefgarage ankommt, ist Owen schon längst weg.
Im Ring kommt derweil Goldust langsam auf die Beine, bis plötzlich HHH da ist und ihm einen Pedigree verpasst. Hunter schnappt sich den Gürtel und posiert über Goldust. Dazu wirft er Marlena ein Küsschen zu.
Ein IC Titelmatch zwischen Hunter und Goldust für IYH 13 wird daraufhin festgesetzt. Goldust will Ehre und Titel verteidigen, während Hunter einfach scharf auf das Gold ist - und dann wird auch Marlena, das Goldhäschen, an seine Seite hüpfen.


Ahmed Johnson vs. Faarooq
Nach dem Rumble ist Ahmed auf Rache aus. Er wirft Faarooq vor, sich immer nur hinter seiner Herde zu verstecken. Alleine bekäme er nichts auf die Reihe. Faarooq weist alle Vorwürfe von sich, worauf Ahmed ein Match fordert. 1 on 1 , keine Eingriffe. Bei IYH 13. Faarooq windet sich ein wenig, nach Rücksprache mit Clarence Mason stimmt er aber zu.


- In einem weiteren Match für IYH 13 treffen Furnas und La Fon auf Southern Justice. Die Smoking Gunns und Sunny haben sich hierfür als Gastkommentatoren angekündigt.


In Your House 13: Rage in a Cage PPV

- Im Opener besiegen Furnas und La Fon Southern Justice und unterstreichen ihre Titelambitionen. Nach dem Match werden sie jedoch von Sunny abgelenkt und von den Gunns mit den Gürteln ausgeknockt.

- Goldust sagt in einem Interview vor dem Match, dass Marlena nicht hier sei. Diese kommt dann allerdings am Arm von Hunter zum Ring! Goldust wird dadurch direkt aus der Bahn geworfen und so dominiert Helmsley einen Großteil des Matches. Am Ende allerdings ohrfeigt Marlena Hunter, der daraufhin von Goldust zum Sieg eingerollt wird - alles nur ein Trick also! Später kündigt Hunter in einem Interview Konsequenzen für Marlena an. Es sei noch nicht vorbei.

- Ahmed Johnson vs. Faarooq endet im totalen Chaos. Ahmed sieht wie der sichere Sieger aus, als plötzlich die gesamte Nation den Ring stürmt und so die DQ herbeiführt. Scorpio und Savio kommen Ahmed zwar zu Hilfe, werden aber auch abgefertigt. Die NOD feiert ihren symbolischen Erfolg über den dreien.

- Bret vs. HBK kommt nicht wirklich zustande. HBK wird schon beim Entrance von Austin mit einem Clip ins Knie attackiert. Bret vertreibt Austin, attackiert Shawns Knie aber weiter. Auch der Ringrichter, der Ordnung herstellen will, wird von Bret ausgeknockt. Am Ende setzt er den Figure Four am Ringpfosten an und lässt erst nach einigen Minuten los, bedrängt von Offiziellen und Vince McMahon persönlich. Bret scheint etwas verwirrt und verlässt die Halle, während Shawn auf einer Trage aus der Halle gefahren wird.

- Main Event: noch vor dem Match geht das Licht kurz aus und ein Dutzend Druiden umstellen den Ring. Der Taker und Vader liefern den zu erwarteten Brawl. Vader beginnt nach einigen Minuten wie ein Schwein zu bluten. Cornette reicht Vader einen Stuhl durch die Tür, doch der Taker kann diesen selbst einsetzen. Es folgt ein Tombstone auf den Stuhl und der Taker will den Käfig verlassen, als plötzlich Paul Bearer im Entrance erscheint und den Taker ablenkt. Dann kommt auch noch Mankind hinzu (was Bearer sichtlich zu verwirren scheint) und die beiden werden von den Druiden abgedrängt. Allerdings kommt der echte Mankind plötzlich unter dem Ring hervor! Dieser attackiert den Taker. Am Ende des Beatdowns setzt es einen harten Stuhlschlag gegen den sich aufsetzenden Taker. Vader krabbelt derweil mit letzter Kraft aus dem Cage und verteidigt so seinen Titel, während Mankind über dem Taker beugt und kräht. (bei dem Fake Mankind handelt es sich um Dennis Knight, das wird aber nie aufgelöst).


Wieso weshalb warum
- Das IC Titelmatch bietet eine Basis für Hunters Suche nach einem Bodyguard. Dieser wird sich im Laufe der Zeit als Chyna herausstellen (NIederlage tut ihm in der Art und Weise nicht weh, Basis für Rematch bei WM ist wohl auch vorhanden)
- Ahmed sucht nach dem Event Verstärkung die ihm auch realistisch helfen kann- das LoD Debüt folgt afaik am nächsten Abend (oder 2 Wochen später). Daher: guter Zeitpunkt, die alte Hilfe abzustreifen
- Cage Match untergebracht, Mankind vs. Taker nochmal angeheizt
- Shawn aus den Shows geschrieben, No. 1 Contender Spot komplett offen
- Tag Title Fehde hat ein wenig Spotlight und Fahrt bekommen
- Owen - Bulldog weitergeschrieben, ohne auf einer eh schon mit Starpower und Main Events überladenen Card extra aufzutauchen


EDIT: Stimme Crossfacer insofern zu, dass Ahmed - Faarooq jetzt kommen MUSS. Erstens, weil es aufgrund der Geschichte ein Money Match ist und bei Raw daher total verschenkt wäre. Und zweitens: weil es 1 on 1 kein Leckerbissen wird dürfen wir es einfach so nicht auf die WM Card setzen. Mal abgesehen davon, dass wir sowieso schon 4 große 1 on 1 Matches auf der WM Card haben.

Beitrag editiert von Cymaen am 21.04.2014 um 14:21 Uhr

--------------------
"When are they going to stop making me mean more than I say?" (Samuel Beckett)
Fußball: SpVgg Unterhaching / NHL: Toronto Maple Leafs / NFL: New York Giants / MLB: Toronto Blue Jays / NBA: Toronto Raptors

Old Post Posted: 21.04.2014, 11:47 Uhr
Beiträge: 2537 | Wohnort: Regensburg | Registriert seit: 19.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 7117002  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@ Cymaen:

Mal wieder toller Entwurf ...

@ Knitter:

War mir bisher nicht so bewusst, dass wir so wenig Käfigkämpfe hatten (zumindest auf der PPV - Ebene). Von dem Standpunkt aus betrachtet ist die Argumentation vertretbar.

Zitat:
So ähnlich ergeht es mir bei einer möglichen Paarung zwischen Ahmed und Faarooq. Man muss hier wirklich mal schauen, wie es bisher bei uns gelaufen ist und darf sich nicht davon blenden lassen, wie es in der Realität gewesen ist. Bei uns ist die NOD bisher wirklich DOMINANT. Ahmed konnte nur ein einziges Mal etwas ausrichten und das war bei seiner Rückkehr mit dem 2x4. Ansonsten haben er und seine Freunde keine Sonne gegen die Nation gesehen. Das Match der beiden jetzt mit einem großen Brawl am Ende laufen zu lassen ist vielleicht das, was man erwarten könnte. Aber finde wir haben hier jetzt auch nochmal die Chance die Geschichte etwas anders aufzuziehen.


Sorry - hier muss ich Dir widersprechen. Was hat denn bitte Dominanz damit zu tun, dass ein Ahmed vs. Farooqq - Match, welches wir bisher NOCH NICHT HATTEN und DAS DAHER UNBEDINGT NOCH AUSSTEHT der Road to WM XIII die Luft rauslassen würde? Sehe ich in keinster Weise. Farooqq hat Johnson in den Krankenurlaub geschickt, ohne dass eine mögliche Fehde jemals handfest zwischen beiden wurde. Die Paarung MUSS zwangsläufig kommen, da darf es eigentlich bei uns kein Wenn und Aber geben. Daher kann ich persönlich mit Goldust vs. Farooqq nicht warmwerden. Und wenn das Cagematch kommen soll - dann lasst uns doch Ahmed vs. Farooqq zwischen Metall austragen. Ein erstes Single 1:1 bei RAW endet im Chaos, weshalb Monsoon den Käfigkampf ansetzt, um das Stable draußen zu halten.

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 21.04.2014, 13:22 Uhr
Beiträge: 1898 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 7117100  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Cymaen bringt jetzt nochmal eine neue Idee dazu und lässt den Main Event im Cage stattfinden. Ginge natürlich auch, aber ich denke wir können bei diesem Event ruhig der Midcard einen Spot im Käfig geben. Mit Vader gegen den Undertaker gehst du dann in Richtung Bret vs. Vader für WM13 als Main Event, sehe ich das richtig?

Ich habe für mich jetzt eine Card zusammengestellt, die hoffentlich alle zufriedenstellt. Alle Vorschläge konnte ich nicht unterbringen, aber ich denke ich hab da von jedem ein was bisschen eingebaut bzw. werde es bei dann bei der Vorgeschichte mit einbauen:

- Main Event: Faarooq vs. Ahmed Johnson (Steelcage)

- The Undertaker & Mankind vs. Bret Hart & Steve Austin (Gewinner Team macht den No.1 Contender Spot unter sich aus)

- IC Championship: Goldust vs. Sycho Sid

- Marc Mero & Scorpio vs. LaFon & Furnas

+ 1-2 Segmente zu Shawn und der Bulldog/ Owen Story und ein Match mit Rocky, bei dem mir bislang noch der geeignete Gegner fehlt.

Zu Shawn habe ich mir schon einen netten Angle überlegt, hoffe dass das dann am Ende jedem gefallen wird. Das Tag Team Match ist ja so etwas wie ein Wildcard Match, nur eben nicht in Multimen-Form. Faarooq und Ahmed sollten dann den Käfig bekommen, einfach weil es bei den beiden zur Zeit am besten passt und die ansonsten eher unterdurchschnittliche Ringleistung etwas aufwerten könnte. Sid habe ich ein IC Title Match gegeben, weil er ja auch zu den letzten Teilnehmern im Rumble gezählt hat und auch sein Stück vom Kuchen abhaben sollte. Mero & Scorpio brauche ich für die Story des gesamten PPVs. Denke die beiden würden ganz gut zusammen passen und gegen LaFon und Furnas könnte sich ein nettes Match ergeben. Eventuell könnte man auch die Gunns noch einmal ihre Titel verteidigen lassen und ihnen ein Match auf der Card geben. Southern Justice würde ich gerne noch ein wenig raus halten, für die habe ich noch einen Spezialauftritt in der Hinterhand

Bleibt für mich nur die Frage wie der Main Event von WM13 aussehen soll, denn diese Entscheidung hat natürlich starke Auswirkungen auf den Ausgang bei diesem PPV....

Old Post Posted: 22.04.2014, 10:06 Uhr
Beiträge: 356 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 7119472  
SchattenStunner ist offline SchattenStunner
MoonSurfer 100

Profil von SchattenStunner anzeigen SchattenStunner eine Private Nachricht schicken Füge SchattenStunner zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

So also ich bin mit der Card von IYH super gut zufrieden. Du hast so gut es ging alles untergebracht und das passt auch.

Main Event WM 13:
Hier bin ich noch sehr unsicher, was für einen Main-Event ich sehen will. Sowohl Bret vs. Vader als auch Taker vs. Vader hat seine Anreize, aber ich entscheide mich mal für letzteres einfach weil ich den Taker als Champion lieber habe. Bret und Austin könnten ja dann ein Singlesmatch mit irgendner Stipulation haben.

Old Post Posted: 22.04.2014, 10:53 Uhr
Beiträge: 203 | Wohnort: Herford | Registriert seit: 25.01.2014 IP: Gespeichert | Posting ID: 7119518  
Cymaen ist offline Cymaen
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Cymaen anzeigen Cymaen eine Private Nachricht schicken Füge Cymaen zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Mein WM 13 Mainer Sid- Vader wurde ja abgeschmettert , daher wäre ich wirklich auf Bret - Vader raus. Nach dem Motto "Open Challenge" wird von Bret nach dem Match gegen Austin angenommen. Vor einer Chicago-Crowd könnte das als Megaheelturn funktionieren (Vader würde halt bejubelt, passt dann aber zur aufkommenden Anarcho-Stimmung)

Mit der IYH 13 Card werde ich noch nicht so wirklich warm, gerade das Tag Match stinkt für mich nach Russo-Idee. Aber mal gucken, was du zauberst. Letztlich ist die Card ja immer nur so gut wie Aufbau und Umsetzung...

--------------------
"When are they going to stop making me mean more than I say?" (Samuel Beckett)
Fußball: SpVgg Unterhaching / NHL: Toronto Maple Leafs / NFL: New York Giants / MLB: Toronto Blue Jays / NBA: Toronto Raptors

Old Post Posted: 22.04.2014, 11:08 Uhr
Beiträge: 2537 | Wohnort: Regensburg | Registriert seit: 19.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 7119539  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also mit der IYH 13 - Card kann ich ganz gut leben, wobei ... ich bei manchen Dingen persönlicherseits noch ein paar Probleme sehe:

* Furnas & LaFon vs. Scorpio & Mero: warum aus den beiden ein Team formen? Man kann doch Holly & Montoya nehmen. Die sind eingespielt und over (bei uns). Gilt es darum, Mero auf die Card zu bekommen.? Dann würde ich ihn mit Scorpio eher gegen zwei leute der NoD sehen - würde passen, da Mero ja angedacht ist als Neu - Mitglied. Zudem: ich würde es nachwievor bevorzugen, wenn Titelmatch und -wechsel der Kanadier gegen die Gunns bei IYH 13 stattfindet und Rückmatch + Gunns-Split bei WM. Grund: aufgrund der hochkarätigen Card und dem wahrscheinlichen IC - Wechsel würde dieser Titelwechsel untergehen. Bei IYH 13 könnten wir damit ein kleines Highlight setzen.

* Mero an sich: war ja damals sein letzter Kampf (vs. Leif Cassidy/Al Snow) für lange Zeit aufgrund nachfolgender Verletzungspause. Weiß leider nicht mehr genau, ob es danach oder während des Matches passierte. Müssen wir auf alle Fälle beachten.

* Goldust vs. Sid: klingt als Ansetzung erstmal gut. Ideenansatz meinerseits: wenn auf Sid vs. Rocky für WM angedacht wird, wie wäre es mit einem 3-Way zwischen den Dreien um das Gold? Könnte ein schöner Katalysator für die Fehde werden.


Ansonsten liest es sich gut und ich bin gespannt. Southern Justice? Hmm, mal sehen - hab ne Vermutung, was Du mit ihnen anstellen könntest.

Was den WM XIII - Mainevent angeht, gibt es für mich keinen Zweifel an Bret vs. Vader mit Vader - Titelverteidigung. Dürfte ein klasse Clou werden, wenn im Match gegen Austin der Doppelturn kommt und Bret im Titelmatch dann als Heel gehasst und Vader als Face bejubelt wird.

--------------------
"Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
"Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

Old Post Posted: 22.04.2014, 18:03 Uhr
Beiträge: 1898 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 7120039  
banos611 ist offline banos611
MoonRookie

Standardicon Profil von banos611 anzeigen banos611 eine Private Nachricht schicken Füge banos611 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also erstmal Hallo
Mr. McKnitter der RR hat mir sehr gut gefallen, weiter so
Cymaen & Crossfacer auch sehr gute entwürfe zum IYH PPV

Also zu WM
MMN. sollte Hart den Titel gewinnen und ihn dann beim SS ggn den Taker verlieren dank Shawn
Ich finde dass würde dem Hitman Character bissle mehr Glaubwürdigkeit geben , weil er immer gescrewt wird und er somit nen neuen Weg einschlagen würde als heel, weil er eben dann phrases wie best there is ............. nutzen um heat zu ziehen in den USA und im rest ds Planeten bejubelt werden kann

Old Post Posted: 22.04.2014, 18:53 Uhr
Beiträge: 60 | Wohnort: Kirchheim Unter Teck | Registriert seit: 01.12.2013 IP: Gespeichert | Posting ID: 7120122  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von banos611:
Also erstmal Hallo
Mr. McKnitter der RR hat mir sehr gut gefallen, weiter so
Cymaen & Crossfacer auch sehr gute entwürfe zum IYH PPV

Also zu WM
MMN. sollte Hart den Titel gewinnen und ihn dann beim SS ggn den Taker verlieren dank Shawn
Ich finde dass würde dem Hitman Character bissle mehr Glaubwürdigkeit geben , weil er immer gescrewt wird und er somit nen neuen Weg einschlagen würde als heel, weil er eben dann phrases wie best there is ............. nutzen um heat zu ziehen in den USA und im rest ds Planeten bejubelt werden kann



Moin moin!
Ich glaube wir freuen uns alle über jeden, der hier was Produktives zum Projekt beitragen kann. Also immer raus mit Ideen und Vorschlägen

Zitat:
Original geschrieben von Crossfacer:
Furnas & LaFon vs. Scorpio & Mero: warum aus den beiden ein Team formen? Man kann doch Holly & Montoya nehmen. Die sind eingespielt und over (bei uns). Gilt es darum, Mero auf die Card zu bekommen.? Dann würde ich ihn mit Scorpio eher gegen zwei leute der NoD sehen - würde passen, da Mero ja angedacht ist als Neu - Mitglied. Zudem: ich würde es nachwievor bevorzugen, wenn Titelmatch und -wechsel der Kanadier gegen die Gunns bei IYH 13 stattfindet und Rückmatch + Gunns-Split bei WM. Grund: aufgrund der hochkarätigen Card und dem wahrscheinlichen IC - Wechsel würde dieser Titelwechsel untergehen. Bei IYH 13 könnten wir damit ein kleines Highlight setzen.



Also hab mir natürlich was dabei gedacht und hab da eine kleine Geschichte vorbereitet. Die Gegner für Mero und Scorpio sind im Prinzip egal. Wir könnten von mir aus auch ein anderes Team als Gegner für Mero & Scorpio nehmen. Eventuell ändere ich meinen Plan aber noch einmal und streiche diesen Kampf. Dann würde es zu Gunns vs. LaFon & Furnas kommen. Muss mir das im Detail nochmal ansehen, wie ich die Geschichte am besten zusammenbasteln kann. Habe derzeit schon zeimlich viel in den Weeklies eingebaut und muss deshalb die ein oder andere Geschichte auf den PPV verschieben. Aber ich mache mir da nochmal Gedanken....

Old Post Posted: 23.04.2014, 13:44 Uhr
Beiträge: 356 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 7121060  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 07:40 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « ] Insgesamt 74 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 [74]  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Questions, Answers & Surveys > [Kolumne] Rebooking the History of WWE

  


Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, TNA & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
   [ © 2000 - 2014 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD!, saito` & Stingray
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.15201497 Sekunden generiert (89.47% PHP - 10.53% MySQL - 23 queries)