MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Der Thread für juristische Spitzfindigkeiten + Rechtsfragen aller Art

  
[ » ] Insgesamt 172 Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten

Stingray ist offline Stingray
MoonModerator

Pfeil Der Thread für juristische Spitzfindigkeiten Profil von Stingray anzeigen Stingray eine Private Nachricht schicken Besuche Stingray's Homepage! Füge Stingray zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich mache mir des öfteren Gedanken über die rechtlichen Konsequenzen in recht abwegigen aber durchaus denkbaren Situation. Um diese Dinge zu klären, habe ich diesen Thread eröffnet.

Fangen wir mit einer recht einfachen Frage an:

Was passiert, wenn Eltern sich weigern, ihrem Kind einen Vornamen zu geben? Dass das Kind trotzdem einen erhalten muss, ist klar, doch wer darf das in so einem Fall wann und nach welchen Kriterien festlegen?

--------------------
Genau nämlich.

Old Post Posted: 05.03.2010, 14:17 Uhr
Beiträge: 22796 | Wohnort: | Registriert seit: 05.10.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3643944  
villager ist offline villager
MoonSurfer 5000

Profil von villager anzeigen villager eine Private Nachricht schicken Besuche villager's Homepage! Füge villager zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Lächerliche Ausgangsfrage für einen Juristen-Thread. Realitätsfern und unpraktikabel. Dabei ist die Grundidee nicht schlecht. Ein bisschen mehr Praxisnähe würde aber nicht schaden.

Es gab auch schon weit mehr interessante Rechtsfälle aus der Praxis, die hier behandelt wurden. Á la ich hab dem Nachbarn die herüberhängenden Äste abgeschnitten, was nun ?

Für mich ist obige Frage keine Juristenfrage, sondern eine Philosophenfrage. Und Philosophenfragen gehören bestenfalls in den Deluxe Talk. Dass ein Mensch einen Namen kriegt, ist doch wohl klar, meist gehts bei Einschaltung von Juristen darum, ob man Neugeborene Cola, BigMäc oder Federball nennen darf.

Stingray, denk Dir eine Juristenfrage für diesen Thread aus und stell die obige Frage in einem Philosophenthread im Deluxe.

--------------------
Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln ***** Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. - Franz Kafka ***** Das höchste Gut ist wie das Wasser. Es nützt jedem, aber es streitet sich mit niemandem. - Laotse

Old Post Posted: 05.03.2010, 18:44 Uhr
Beiträge: 8628 | Wohnort: | Registriert seit: 31.03.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644482  
Andy B. Rocha ist offline Andy B. Rocha
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Andy B. Rocha anzeigen Andy B. Rocha eine Private Nachricht schicken Füge Andy B. Rocha zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von villager:
Lächerliche Ausgangsfrage für einen Juristen-Thread. Realitätsfern und unpraktikabel. Dabei ist die Grundidee nicht schlecht. Ein bisschen mehr Praxisnähe würde aber nicht schaden.

Es gab auch schon weit mehr interessante Rechtsfälle aus der Praxis, die hier behandelt wurden. Á la ich hab dem Nachbarn die herüberhängenden Äste abgeschnitten, was nun ?

Für mich ist obige Frage keine Juristenfrage, sondern eine Philosophenfrage. Und Philosophenfragen gehören bestenfalls in den Deluxe Talk. Dass ein Mensch einen Namen kriegt, ist doch wohl klar, meist gehts bei Einschaltung von Juristen darum, ob man Neugeborene Cola, BigMäc oder Federball nennen darf.

Stingray, denk Dir eine Juristenfrage für diesen Thread aus und stell die obige Frage in einem Philosophenthread im Deluxe.



Wow! Wieso freundlich die Schulter antippen, wenn man mit dem Vorschlaghammer aufm Schädel hauen kann?

--------------------
“I find your lack of faith disturbing.”

Old Post Posted: 05.03.2010, 19:09 Uhr
Beiträge: 30554 | Wohnort: | Registriert seit: 22.05.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644509  
Stingray ist offline Stingray
MoonModerator

Standardicon Profil von Stingray anzeigen Stingray eine Private Nachricht schicken Besuche Stingray's Homepage! Füge Stingray zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Den Ton ignorier ich mal. Du musst selber wissen, in welches Licht Du Dich stellen möchest.

Inhaltlich: Was ist daran philosophisch? Es wird eine klare juristische Regelung für einen solchen Fall geben. Und die würde ich gerne wissen.

Abgesehen davon ist die Vorstellung, dass mal zwei Menschen der Meinung sind, dass man Menschen nicht mit Namen etikettieren sollte gar nicht mal so realitätsfern.

So einen Mist wie "Darf ich die Äste des Nachbarn abschneiden oder nicht" kann ohnehin jeder selbst googeln. Dazu gibt es hunderte aussagekräftiger Treffer. Wieso sollte man das hier auch nochmal durchkauen?

--------------------
Genau nämlich.

Old Post Posted: 05.03.2010, 19:10 Uhr
Beiträge: 22796 | Wohnort: | Registriert seit: 05.10.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644510  
villager ist offline villager
MoonSurfer 5000

Profil von villager anzeigen villager eine Private Nachricht schicken Besuche villager's Homepage! Füge villager zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wo soll es stehen, dass ein Mensch einen Namen bekommen muss ?

Gerade deshalb ist es eine philosophische Frage für mich á la "Wer bin ich und wenn ja wie viele ?"

Ich denke, die Frage, WIE man ein Baby nennen darf stellt sich juristisch VIEL öfter als die Frage "Muss ein Kind einen Namen haben ?" Von letzterem hab ich noch nie was gehört und hört sich für mich sehr konstruiert an. Von ersterem schon oft.

--------------------
Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln ***** Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. - Franz Kafka ***** Das höchste Gut ist wie das Wasser. Es nützt jedem, aber es streitet sich mit niemandem. - Laotse

Old Post Posted: 05.03.2010, 19:26 Uhr
Beiträge: 8628 | Wohnort: | Registriert seit: 31.03.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644536  
MVP_Kennedy ist offline MVP_Kennedy
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von MVP_Kennedy anzeigen MVP_Kennedy eine Private Nachricht schicken Füge MVP_Kennedy zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Und weil du es noch nicht gehört hast, gibt es das nicht? Gerade um so Sachen soll es hier doch gehen, Sachen die eben nicht jeder selbst in 10 Sekunden googlen kann ...

Old Post Posted: 05.03.2010, 19:37 Uhr
Beiträge: 1002 | Wohnort: | Registriert seit: 21.10.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644567  
Steven Baker ist offline Steven Baker
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Steven Baker anzeigen Steven Baker eine Private Nachricht schicken Füge Steven Baker zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von villager:
Wo soll es stehen, dass ein Mensch einen Namen bekommen muss ?



Du bist also tatsächlich der Meinung dass es in unserer Bürokratie anstandslos hingenommen werden würde, wenn man seinem Kind keinen Vornamen gäbe?
Ich finde Stingrays Frage weder philosophisch noch realitätsfern. Ich bin mir sicher dass es hierzu eine Regelung gibt und fände es auch sehr interessant zu wissen welche. Keine Ahnung wo genau dein Problem liegt und warum du dich dermaßen echauffierst.

--------------------
"Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein." Bertolt Brecht

Old Post Posted: 05.03.2010, 19:42 Uhr
Beiträge: 8000 | Wohnort: Macondo | Registriert seit: 17.08.2001 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644580  
villager ist offline villager
MoonSurfer 5000

Profil von villager anzeigen villager eine Private Nachricht schicken Besuche villager's Homepage! Füge villager zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Man kann auch in dieser Frage googeln, im Übrigen, und hab recht schnell ne Antwort gefunden...

--------------------
Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln ***** Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. - Franz Kafka ***** Das höchste Gut ist wie das Wasser. Es nützt jedem, aber es streitet sich mit niemandem. - Laotse

Old Post Posted: 05.03.2010, 19:47 Uhr
Beiträge: 8628 | Wohnort: | Registriert seit: 31.03.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644587  
Jesse ist offline Jesse
MoonAdmin

Standardicon Profil von Jesse anzeigen Jesse eine Private Nachricht schicken Besuche Jesse's Homepage! Füge Jesse zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

In Sachen Familiennamen gibt es eine eindeutige Regelung. Hier kann die Bestimmung einem Elternteil übertragen werden, das binnen eines Monats einen Namen auswählen muss. Tut es das nicht fristgemäß wird der Namen automatisch festgesetzt.

Beim Vornamen ist das natürlich nicht so einfach. Die Wahl eines Namens für ein Kind ist Teil der elterlichen Sorge. Kommt es da zu Lasten des Kindes zu Versäumnissen, spricht man von einer Kindeswohlgefährdung. In der Weigerung einen Vornamen zu geben ist eine solche Kindeswohlgefährdung zu sehen. Die Rechtsfolgen sind da bewusst offen gestaltet. In §1666 BGB heißt es dazu: "... so hat das Vormundschaftsgericht (...) die zur Abwendung der Gefahr erfolichen Maßnahmen zu treffen."

In der Praxis wird das Gericht die Entscheidung einer dritten Person (meist ein naher Verwandter) übertragen, in welchem juristischen Rahmen sei jetzt mal dahingestellt (Ergänzungspflegschaft, Vormundschaft, etc.). Ist das nicht möglich wird es wohl zum Jugendamt übergreifen.

Ob das ganze nun wirklich so praxisfremd ist, wage ich übrigens zu bezweifeln. Es wird wohl wahrscheinlich nicht zum äußersten kommen, weil den Eltern vorher klargemacht wird, dass das Kind so oder so einen Namen bekommt und dass entsprechend mit der Sturheit nur Nachteile verbunden sind. Aber dass das im Ausgangspunkt mal vorkommt, wieso nicht? Vielleicht nicht in der Form "wir wollen nicht, dass unser Kind einen Namen trägt", aber durchaus in der Form "er heißt Bagdad und fertig, egal was das Gericht sagt".

Old Post Posted: 05.03.2010, 19:47 Uhr
Beiträge: 25078 | Wohnort: Augsburg | Registriert seit: 01.04.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644588  
villager ist offline villager
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von villager anzeigen villager eine Private Nachricht schicken Besuche villager's Homepage! Füge villager zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Steven Baker:
Du bist also tatsächlich der Meinung dass es in unserer Bürokratie anstandslos hingenommen werden würde, wenn man seinem Kind keinen Vornamen gäbe?



Warum sollte man überhaupt auf den Gedanken kommen, einem (SEINEM) Kind keinen Vornamen geben zu wollen ?

--------------------
Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln ***** Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. - Franz Kafka ***** Das höchste Gut ist wie das Wasser. Es nützt jedem, aber es streitet sich mit niemandem. - Laotse

Old Post Posted: 05.03.2010, 19:51 Uhr
Beiträge: 8628 | Wohnort: | Registriert seit: 31.03.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644604  
Steven Baker ist offline Steven Baker
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Steven Baker anzeigen Steven Baker eine Private Nachricht schicken Füge Steven Baker zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von villager:
Warum sollte man überhaupt auf den Gedanken kommen, einem (SEINEM) Kind keinen Vornamen geben zu wollen ?



Warum kommt jemand auf die Idee, sein Kind Heavenly Hirani Tiger Lilly zu nennen?

--------------------
"Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein." Bertolt Brecht

Old Post Posted: 05.03.2010, 20:15 Uhr
Beiträge: 8000 | Wohnort: Macondo | Registriert seit: 17.08.2001 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644651  
Jess ist offline Jess
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Jess anzeigen Jess eine Private Nachricht schicken Füge Jess zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Jesse:
aber durchaus in der Form "er heißt Bagdad und fertig, egal was das Gericht sagt"



So einen Fall gab es bei mir in der Ausbildung. Zwar nicht "Bagdad" sondern ein Mädchen was Mischa heißen sollte. Für die Behörden heist das Mädel nun "Sabrina" für alle anderen weiterhin "Mischa"

--------------------
Mache niemanden zu deiner Priorität,
für den du nur eine Alternative bist!

Old Post Posted: 05.03.2010, 20:21 Uhr
Beiträge: 4399 | Wohnort: | Registriert seit: 11.08.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 3644675  
Taktlo$$ ist offline Taktlo$$
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Taktlo$$ anzeigen Taktlo$$ eine Private Nachricht schicken Besuche Taktlo$$'s Homepage! Füge Taktlo$$ zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Es geht nicht um Aliens, das könnte das Hauptproblem für ihn sein... aber bald wird auch die Bild sicher über dieses Problem berichten
Zur Frage: Sehr interessant und sicherlich ein Thread mit viel Potenzial, interessiert mich jedenfalls sehr!

Ich erinner mich an eine Radiosendung auf 1Live damals wo das Thema "schräge Namen" thematisiert wurde und ein Elternpaar ihren Sohn" ATOMFRIED!!!" nennen und nicht von diesem abweichen wollte. Ist sicherlich echt was für Juristen ob man nun dem Kind keinen Namen gibt oder von der Gesetzgebung abweicht.

--------------------
Ein Hund der immer lächelt!

Ich bin ökonomisch und gewinne Salze aus Tränen von Wack MCs.

Old Post Posted: 06.03.2010, 04:09 Uhr
Beiträge: 25455 | Wohnort: Dortmund | Verein: Werder | Registriert seit: 06.01.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 3645027  
Sonnenwirt ist offline Sonnenwirt
MoonSurfer 10000

Cool Profil von Sonnenwirt anzeigen Sonnenwirt eine Private Nachricht schicken Füge Sonnenwirt zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von villager:
Warum sollte man überhaupt auf den Gedanken kommen, einem (SEINEM) Kind keinen Vornamen geben zu wollen ?




Frag die Eltern von MacGyver

--------------------
D O R A

Unterschicht

Oberguru und neuerdings auch Hellseher

Old Post Posted: 06.03.2010, 07:35 Uhr
Beiträge: 17895 | Wohnort: | Registriert seit: 05.09.2001 IP: Gespeichert | Posting ID: 3645066  
ChickN-Stu ist offline ChickN-Stu
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von ChickN-Stu anzeigen ChickN-Stu eine Private Nachricht schicken Füge ChickN-Stu zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass das Auto eines Menschen, so wie sein Zuhause, ein Ort ist, an dem er kein öffentliches Ärgernis erregen kann. D.H. in meinem Heim darf ich z.B. Nackt sein, Sexorgien veranstalten usw, ohne das jemand mich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses anzeigen kann und in meinem Auto genau so.

Ist das korrekt?

--------------------
Auf dass Bob Ross Dir jede Nacht einen Happy Little Traum male

Old Post Posted: 06.03.2010, 12:03 Uhr
Beiträge: 8757 | Wohnort: Oldenburg | Registriert seit: 08.06.2005 IP: Gespeichert | Posting ID: 3645413  
Taktlo$$ ist offline Taktlo$$
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Taktlo$$ anzeigen Taktlo$$ eine Private Nachricht schicken Besuche Taktlo$$'s Homepage! Füge Taktlo$$ zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von ChickN-Stu:
Ich habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass das Auto eines Menschen, so wie sein Zuhause, ein Ort ist, an dem er kein öffentliches Ärgernis erregen kann. D.H. in meinem Heim darf ich z.B. Nackt sein, Sexorgien veranstalten usw, ohne das jemand mich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses anzeigen kann und in meinem Auto genau so.

Ist das korrekt?

Heb ähnliches gehört, dass man zum Beispiel nicht nackt zum Auto gehen darf aber sobald man das Auto betritt darf man sich entkleiden! Wird beim Auto wohl stimmen und dann bestimmt auch im eigenen Haus. Bleibt nur die Frage ob deine Orgie vielleicht eine Ruhestörung ist.


Zitat:
Original geschrieben von Wilson:
Auch wenn ich durch den offtopic Einwurf jetzt etwas das Niveau des Threads senke, so muss ich doch, als alter MacGyver-Nerd, darauf hinweisen, dass er sehrwohl von seinen Eltern mit einem Vornamen gesegnet worden ist.



Angus

Beitrag editiert von Taktlo$$ am 06.03.2010 um 13:22 Uhr

--------------------
Ein Hund der immer lächelt!

Ich bin ökonomisch und gewinne Salze aus Tränen von Wack MCs.

Old Post Posted: 06.03.2010, 13:09 Uhr
Beiträge: 25455 | Wohnort: Dortmund | Verein: Werder | Registriert seit: 06.01.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 3645524  
Wilson ist offline Wilson
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Wilson anzeigen Wilson eine Private Nachricht schicken Füge Wilson zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Sonnenwirt:
Frag die Eltern von MacGyver



Auch wenn ich durch den offtopic Einwurf jetzt etwas das Niveau des Threads senke, so muss ich doch, als alter MacGyver-Nerd, darauf hinweisen, dass er sehrwohl von seinen Eltern mit einem Vornamen gesegnet worden ist.

--------------------
Lisa Lisa, sad Lisa Lisa

Old Post Posted: 06.03.2010, 13:20 Uhr
Beiträge: 227 | Wohnort: | Registriert seit: 18.10.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3645546  
One80 ist offline One80
MoonSurfer 1000

Profil von One80 anzeigen One80 eine Private Nachricht schicken Besuche One80's Homepage! Füge One80 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Auch wenns jetzt komisch klingen mag wir hatten mal einen Fall wo jemand seinen Sohn "*Vorname des vaters" Web 2.0 *Nachname des vaters Taufen wollte, also Max Web 2.0 Mustermann, der gin g sogar bis ans Landesgericht und dort wurde entschieden dass es (in Österreich zumindest) keine Zahl in einem Namen geben darf, Hinzugefügt wurde dann beim Urteil noch dass Satzzeichen ebenso unerlaubt sind. Wobei Zweitnamen wie Google, Microsoft und Harley sogar verhältnismässig öfters vorkommen wo wir bei den nachforschungen selber erstaunt waren. Mein Favorite ist immer nich jemand der seinen Sohn (Familienname ist der selbe wie eine bekannte Kaffesorte) als Zweitnamen Saeco taufen lies......

--------------------
DARTS
Der Jammer mit den Menschen ist, dass die Klugen feige, die Tapferen dumm und die Fähigen ungeduldig sind. Das Ideal wäre der tapfere Kluge mit der nötigen Geduld.

Old Post Posted: 07.03.2010, 17:46 Uhr
Beiträge: 3915 | Wohnort: Austrian Deathhill | Registriert seit: 08.04.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 3648321  
villager ist offline villager
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von villager anzeigen villager eine Private Nachricht schicken Besuche villager's Homepage! Füge villager zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Steven Baker:
Warum kommt jemand auf die Idee, sein Kind Heavenly Hirani Tiger Lilly zu nennen?



Das ist ja gerade die andere Frage, auf die ich oben angespielt habe. Sowas wird juristisch natürlich oft behandelt.

--------------------
Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln ***** Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. - Franz Kafka ***** Das höchste Gut ist wie das Wasser. Es nützt jedem, aber es streitet sich mit niemandem. - Laotse

Old Post Posted: 08.03.2010, 17:35 Uhr
Beiträge: 8628 | Wohnort: | Registriert seit: 31.03.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3650455  
villager ist offline villager
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von villager anzeigen villager eine Private Nachricht schicken Besuche villager's Homepage! Füge villager zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von ChickN-Stu:
Ich habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass das Auto eines Menschen, so wie sein Zuhause, ein Ort ist, an dem er kein öffentliches Ärgernis erregen kann. D.H. in meinem Heim darf ich z.B. Nackt sein, Sexorgien veranstalten usw, ohne das jemand mich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses anzeigen kann und in meinem Auto genau so.

Ist das korrekt?



Es gab mal nen Typen, der fuhr nackt mit seinem Auto rum. Ein LKW-Fahrer hat die Polizei alarmiert. Ist doch klar, bei sowas brauch ich keinen Juristen, der Typ hat einfach einen an der Klatsche. Also so einfach ist das nicht mit nackt im Auto.

--------------------
Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln ***** Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. - Franz Kafka ***** Das höchste Gut ist wie das Wasser. Es nützt jedem, aber es streitet sich mit niemandem. - Laotse

Old Post Posted: 08.03.2010, 17:55 Uhr
Beiträge: 8628 | Wohnort: | Registriert seit: 31.03.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3650492  
Dize ist offline Dize
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Dize anzeigen Dize eine Private Nachricht schicken Füge Dize zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich habe mal gehört oder gelesen das in Frankreich ein Elternpaar ihren Sohn nach einen Zahlencode benannt haben. Ist das in Frankreich erlaubt?

Old Post Posted: 08.03.2010, 18:10 Uhr
Beiträge: 1266 | Wohnort: | Registriert seit: 25.11.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 3650524  
Das Spiel ist offline Das Spiel
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Das Spiel anzeigen Das Spiel eine Private Nachricht schicken Füge Das Spiel zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von ChickN-Stu:
Ich habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass das Auto eines Menschen, so wie sein Zuhause, ein Ort ist, an dem er kein öffentliches Ärgernis erregen kann. D.H. in meinem Heim darf ich z.B. Nackt sein, Sexorgien veranstalten usw, ohne das jemand mich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses anzeigen kann und in meinem Auto genau so.Ist das korrekt?



Ist doch Blödsinn. Den § 183a StGB kann man nur dann ausschließen, wenn es für niemanden, der sich im öffentlichen Raum bewegt, sichtbar wird. Wenn ich mich mit meinem Auto in die Fußgängerzone stelle und für Jedermann sichtbar meine Freundin besteige, dann ist natürlich der Tatbestand erfüllt. Gleiches gilt, wenn mein Wintergarten an eine öffentliche Straße grenzt und ich darin eine Sexparty feier.

--------------------
"How typically, horribly, wonderfully German." The SUN

Old Post Posted: 08.03.2010, 18:23 Uhr
Beiträge: 4251 | Wohnort: | Registriert seit: 06.12.2002 IP: Gespeichert | Posting ID: 3650550  
Hank Smith ist offline Hank Smith
Gesperrt

Standardicon Profil von Hank Smith anzeigen Hank Smith eine Private Nachricht schicken Besuche Hank Smith's Homepage! Füge Hank Smith zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Richtig, du kannst mit nackig in deinem Auto rumfahren, und rumstehen, solange man nur deinen Oberkörper sieht, steigst du aus oder hast Glastüren durch die man deinen Dödel sieht ist die Sache eine ganze andere.

@villager: Das Ausgangsposting und die Frage die da drinnen steckt ist schon eine Interessante, grade weil man sich über diese andere Seite des Namensrechts kaum Gedanken macht. Und googeln kann man alles, dann kann man auch jedes Forum schliessen, aber wenn alle Foren schliessen, was soll man dann wo googeln?

Was ich dir raten kann google mal nach "Hohes Ross" - dann weisst du wenigstens worauf du sitzt.

--------------------
Gruss, Hank "Triple C" Smith

Bret Hart in der Calgary Sun am 11.05.2002: "Owen, I thought you'd like to know, you still make us laugh. Thanks."
eMail: webmaster@chosenboard.de // AIM: crazycchaos // ICQ: 86541363
Die Brüder - free legal mp3's // Das Board // Die Mission - Fahrkartensammler.de // AVEP-Cuxland.de // [url="http://www.youtube.com/profile?user=HankS

Old Post Posted: 08.03.2010, 23:00 Uhr
Beiträge: 13966 | Wohnort: Chaos City, USA | Registriert seit: 06.05.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3651204  
SamoanDampframme ist offline SamoanDampframme
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von SamoanDampframme anzeigen SamoanDampframme eine Private Nachricht schicken Füge SamoanDampframme zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Jesse:
Beim Vornamen ist das natürlich nicht so einfach. Die Wahl eines Namens für ein Kind ist Teil der elterlichen Sorge. Kommt es da zu Lasten des Kindes zu Versäumnissen, spricht man von einer Kindeswohlgefährdung. In der Weigerung einen Vornamen zu geben ist eine solche Kindeswohlgefährdung zu sehen. Die Rechtsfolgen sind da bewusst offen gestaltet. In §1666 BGB heißt es dazu: "... so hat das Vormundschaftsgericht (...) die zur Abwendung der Gefahr erfolichen Maßnahmen zu treffen.



Wer entscheidet eigentlich welcher Name zu Lasten des Kindes geht? Gibt es da irgendwelche Normen? Also wie sieht es z.B. mit ausländischen Namen aus? Dürfte ich mein Kind also My Phuong nennen oder so? Und wie sieht es mit Fantasienamen aus. Ein Kumpel will sein Kind (wenn er später eins hat) navh einer Figur in einem Fantasieroman benennen. Und kann ich mir einfach einen Namen ausdenken als z.B. Bimbalia oder sowas?
Die Frage 1. Frage finde ich übrigens sehr interessant und der Thread hat auch viel Potential. Mir fallen auch oft so Fragen ein.

Old Post Posted: 09.03.2010, 16:00 Uhr
Beiträge: 759 | Wohnort: Frankenberg (Sachsen) | Registriert seit: 14.06.2009 IP: Gespeichert | Posting ID: 3652569  
Jesse ist offline Jesse
MoonAdmin

Standardicon Profil von Jesse anzeigen Jesse eine Private Nachricht schicken Besuche Jesse's Homepage! Füge Jesse zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von SamoanDampframme:
Wer entscheidet eigentlich welcher Name zu Lasten des Kindes geht? Gibt es da irgendwelche Normen? Also wie sieht es z.B. mit ausländischen Namen aus? Dürfte ich mein Kind also My Phuong nennen oder so? Und wie sieht es mit Fantasienamen aus. Ein Kumpel will sein Kind (wenn er später eins hat) navh einer Figur in einem Fantasieroman benennen. Und kann ich mir einfach einen Namen ausdenken als z.B. Bimbalia oder sowas?



So richtig einheitliches gibt's da nicht. Das sind alles Einzelfallentscheidung, die teilweise in absurder Art und Weise voneinander abweichen. So wurde z.B. "Latoya" erlaubt "La Toya" aber verboten.
Generell gilt: Wichtigster Grundsatz ist die Geschlechtsoffenkundigkeit. Der Name muss als männlich oder weiblich erkennbar sein. Man kann diese jedoch mit einem Doppelnamen erreichen. So heißt mein Cousin z.B. Kai-Stephan (mittlerweile hat es sich in dem konkreten Fall geändert und Kai ist alleinstehende für Jungen erlaubt). Man kann allerdings keinen eigentlich gegengeschlechtlichen Namen dadurch ausgleichen (nicht erlaubt z.B. Christin-Thomas). Bei ausländischen Namen kommt es auf die Verbreitung an. John ist z.B. kein Problem und bedarf keines weiteren geschlechtseindeutigen Zusatzes. Auch die Schreibweise des ausländischen Namens darf nicht geändert werden, um ihn z.B. phonetisch zu kennzeichnen (Ändy statt Andy oder Josephin statt Josephine). Gegenstands- und Tierbezeichnungen sind nicht erlaubt (Beispiele: Sonne, Stone, Moewe). Auch Comicfiguren sind (wenn sie keinen üblichen Namen tragen) nicht erlaubt (Beispiele: Pumuckl, Verleihnix). Auch gibt es kein Erfindungsrecht der Eltern.

Aber das bedeutet nicht, dass nicht mal irgendwo ein Gericht auch abweichend von diesen Grundsätzen entscheiden. Da gibt's insgesamt ein ziemliches Chaos. Die aktuellen Fälle kann man ja regelmäßig der Tagespresse entnehmen.

Old Post Posted: 09.03.2010, 18:29 Uhr
Beiträge: 25078 | Wohnort: Augsburg | Registriert seit: 01.04.2000 IP: Gespeichert | Posting ID: 3652924  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 10:55 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 172 Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Free & Fun > Der Thread für juristische Spitzfindigkeiten + Rechtsfragen aller Art


  

Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
   [ © 2000 - 2017 MOONSAULT.de | Impressum & Rechtshinweise | Team ]   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD!, RatedRKO & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.12543392 Sekunden generiert (77.74% PHP - 22.26% MySQL - 18 queries)